Herzlich willkommen beim Marokkoforum, Marokko Information und Diskussion Herzlich willkommen beim Marokkoforum, Marokko Information und Diskussion
powered by Marokko.Net™
Aktuelle Beiträge
Marokko vor 44 Jahren
von akkle
Heute um 07:02
Thailändische AIS Travelsim=Unlimited Internet
von marokk1
Gestern um 15:54
gegrillte Hammelköpfe
von 21merlina
22/06/2018 15:41
Fussball WM 2026 nicht an Marokko
von ferbitz
21/06/2018 12:02
Impressionen einer Marokko-Verliebten
von bulbulla
21/06/2018 09:33
Flug stuttgart -agadir?
von ferbitz
18/06/2018 12:03
Warten auf Fastenbrechen
von Thomas Friedrich
16/06/2018 15:55
Besuch aus Marokko einladen
von ferbitz
14/06/2018 09:37
Aktuelle Strassenzustandsmeld
ungen

von Fossil
11/06/2018 12:55
Omrah von Marokko aus
von akkle
07/06/2018 15:57
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
(Views)Populäre Themen
Spielplan African Nations Cup 3615987
Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! 1700382
Fühlt ihr den Blues noch in den Adern 1334174
Religiöse Beschneidung verboten 838514
Woran merkt man das ER es ernst meint? 676308
Was für Büroalltag 627053
Arab, Maroc & Co. Music Thread 580305
Treffpunkt-Erfahrungen 572114
van Gogh ist tot 478659
Strassenverkehr 455131
Forum Statistik
9943 Mitglieder
19 Foren
18627 Themen
165472 Beiträge

Besucher Rekord: 12010 @ 24/12/2014 15:24
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Optionen
#164264 - 01/11/2017 17:34 Meine Freundin aus Marokko
hhsik Offline
Junior Mitglied

Registriert: 15/06/2017
Beiträge: 4
Ort: Deutschland
Hi Leute,
in diesem Beitrag geht es um meine marokkanische Brieffreundin, durch sie lerne ich Französisch. Ich kenne seit Anfang diesen Jahres und habe sie letzte Woche in Agadir besucht. Wir mögen uns sehr. Doch ich bin von Natur aus äußerst misstrauisch und möchte zu einigen Gesichtspunkten eure Meinung hören. Ich bin 22, sie ist 21.

Also Anfang diesen Jahres schrieb sie mich auf einer Plattform für internationale Brieffreundschaften an. Sie gab an, Deutsch lernen zu wollen, ich lernte Französisch. Von den vielen Nutzern, mit denen ich auf Französisch schrieb, blieb nur sie übrig, da ich mich nur mit ihr sehr gut verstanden habe. Mir viel zunächst auf, dass sie ihre Deutschkentnisse nicht verbessern wollte. ich trainierte aber mein Französisch. Nachdem wir uns vier Monate kannten, schrieb sie mir, sie wäre sauer auf mich, da ich "nichts machen würde" (ab und zu schrieb ich ihr, dass ich sie mag). Verwundert schrieb ich zurück, sie sei für mich wie eine Schwester. Ausserdem gab ich an, mich sehr für Westeuropäische Frauenzu interessieren. Sie gab sich beleidigt. Von diesem Moment aber taten sich bei mir insgeheim Gefühle für sie auf.
Über die Zeit hinweg testete ich ihre Persönlichkeit auf verschiedene Weise. Ich gab keinen Wohlstand preis, versicherte ihr, dass ich uninteressiert bin an Autos, Materiellem Reichtum, schrieb ihr, dass ich arbeitslos bin, da ich mich nicht für eine Karriere interessiere und eher ein ehrenamtlicher Typ sei. Sie machte mir stets Mut und ihr Interesse an mir ließ nicht nach. Ich gab an, bei meiner alleinerziehenden Mutter zu wohnen, die meinen geistig-behinderten Bruder pflegt. Sie fragt stets nach meinem Bruder.
Über sie fand ich heraus, dass sie in Vergangenheit Freiwilligendienste geleistet hat, sie geht in Agadir auf eine private Hochschule (Voraussetzung ist eine sehr guter Notendurchschnitt), sie kommt wahrscheinlich aus einem guten Elternhaus (spricht Französisch, Englisch; ohne Kopftuch; sozial beliebt).
Als Teil meiner Marokkoreise besuchte ich sie letzte Woche. Im Voraus warnte sie mich vor, dass sie in Kürze Klausuren schreibe und war daher reserviert. Trotzdem trafen wir und insgesamt drei mal. Ich traf ihre Freundinnen. Diese machen einen offenen ehrlichen Eindruck. Sie sah sich in der Pflicht, mir, dem Gast, stets den Besuch im Restaurant/Cafe zu bezahlen. Mittlerweile besucht sie Deutschkurse (letztes Semester hatte sie wohl kaum Zeit zum Deutschlernen) Ich fragte sie nach ihrer Zukunft. Sie würde in zwei Jahren in Kanada, Frankreich oder Deutschland weiterstudieren. Nach dem Studium würde sie entweder im Ausland weiterleben wollen, oder wieder zurück in ihre Heimatstadt gehen (sie sei stolz auf ihre Heimat und ihre Freunde).
Bei unseren Treffen lief sie stets nah an meinem Körper, wir fassten uns leicht an die Hände usw. Manche Einheimische guckten schon leicht. So einen Körperkontakt hätte ich in Marokko nicht erwartet...
Im Nachhinein fragte ich sie, ob sie sich vorstellen könnte, mit mir irgendwann irgendwo zusammenzuleben. Sie antwortete mit ja (frühestens in zwei Jahren), meinte jedoch, dass das in Marokko unmöglich sei, da ein Konkubinat (Zusammenleben ohne Heirat) strafbar wäre. Sehr bemerkenswert fand ich diese Antwort, da sie von einem "Konkubinat" sprach. Möchte sie damit andeuten, dass sie es nicht nötig hat, zu heiraten? Mir würde das auf jeden Fall den Druck nehmen, da ich mir nicht sicher bin, ob ich überhaupt jemanden heiraten würde.

Die Sache sieht ganz gut aus. Gebt mir trotzdem ein paar Hinweise. Worauf sollte ich aufpassen? Ihr Heimatbewusstsein hat mich beeindruckt. Ich dachte, sie würde um jeden Preis aus Marokko abhauen wollen... wink

hoch
#164265 - 02/11/2017 10:39 Re: Meine Freundin aus Marokko [Re: hhsik]
omar11 Offline
Mitglied

Registriert: 27/04/2013
Beiträge: 444
Ort: Bodensee/Beni-Mellal
Genau so läuft das … inzwischen ist das fast 10 Jahre herbei mir. Ich kann nur sagen, weiter so!

hoch
#164269 - 03/11/2017 02:03 Re: Meine Freundin aus Marokko [Re: omar11]
hhsik Offline
Junior Mitglied

Registriert: 15/06/2017
Beiträge: 4
Ort: Deutschland
Du hast auch eine marokkanische Freundin? Du meinst, ist so ok?

hoch
#164270 - 03/11/2017 08:10 Re: Meine Freundin aus Marokko [Re: hhsik]
omar11 Offline
Mitglied

Registriert: 27/04/2013
Beiträge: 444
Ort: Bodensee/Beni-Mellal
Wir sind inzwischen verheiratet.

hoch
#164271 - 03/11/2017 11:39 Re: Meine Freundin aus Marokko [Re: omar11]
hhsik Offline
Junior Mitglied

Registriert: 15/06/2017
Beiträge: 4
Ort: Deutschland
Wie schön. smile Und gabs bisher Probleme?

hoch
#164272 - 03/11/2017 14:36 Re: Meine Freundin aus Marokko [Re: hhsik]
omar11 Offline
Mitglied

Registriert: 27/04/2013
Beiträge: 444
Ort: Bodensee/Beni-Mellal
Probleme gibt's immer, wenn Menschen aufeinandertreffen, wäre schlimm, wenn das nicht so wäre. Bisher konnten wir sie gemeinsam gut lösen. Daran hat meine Frau einen grossen Anteil. Ich hätte es nicht besser treffen können. Hier gibt es einige, denen es genau so geht. Winken2
Falls du Fragen hast zu wer, wie, woher und warum, schreib mir mal privat. hilfe

hoch
#164273 - 03/11/2017 15:57 Re: Meine Freundin aus Marokko [Re: omar11]
hhsik Offline
Junior Mitglied

Registriert: 15/06/2017
Beiträge: 4
Ort: Deutschland
Ja danke!

hoch