Herzlich willkommen beim Marokkoforum, Marokko Information und Diskussion Herzlich willkommen beim Marokkoforum, Marokko Information und Diskussion
powered by Marokko.Net™
Liebe Forennutzer,

wir arbeiten aktuell an einem neuen Forensystem (www.forum.marokko.com). Da wir die Daten aus diesem Forensystem nicht übernehmen, bitten wir darum, Euch im neuen System erneut zu registrieren. Beiträge können ab sofort auch dort eingegeben werden. Nach der Testphase (bis ca. Ende Juli), wollen wir dieses Forensystem auf "nur noch Lesenden Zugriff" Stellen. Die Inhalte bleiben zugänglich.
...
Aktuelle Beiträge
Frau aus dem Kongo, die in Marrakesch lebt
von gelber
Gestern um 21:13
supermarkt inessaouira
von Ja43
18/07/2018 17:49
Papier nach Tanger Ende Juli ab Köln !!
von ranita765
17/07/2018 22:49
Busverbindung Marrakesch-Agadir?
von Zaiomarrakech
15/07/2018 17:57
Strand und Kultur zwischen Fes und Marrakesch
von Zaiomarrakech
15/07/2018 15:17
Flughafentranfer Fes und Ausflug
von Mogador52
14/07/2018 11:08
Islamische Kleidung
von yusuf21
13/07/2018 13:14
Jet privé für Familie Royal
von fassaoui
12/07/2018 21:25
Planung Juni 2019
von Mogador52
11/07/2018 10:58
Mit Auto nach MAR - Versicherung, Fähre usw.
von gelber
11/07/2018 09:12
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
(Views)Populäre Themen
Spielplan African Nations Cup 3642058
Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! 1721597
Fühlt ihr den Blues noch in den Adern 1353532
Religiöse Beschneidung verboten 850347
Woran merkt man das ER es ernst meint? 685552
Was für Büroalltag 634514
Arab, Maroc & Co. Music Thread 589459
Treffpunkt-Erfahrungen 576328
van Gogh ist tot 488068
Strassenverkehr 461980
Forum Statistik
9955 Mitglieder
19 Foren
18644 Themen
165668 Beiträge

Besucher Rekord: 12010 @ 24/12/2014 15:24
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Seite 2 von 2 < 1 2
Optionen
#163772 - 11/08/2017 19:00 Re: Geschichte - Marokko [Re: 21merlina]
marocmineral Offline
Mitglied

Registriert: 02/11/2010
Beiträge: 568
Ort: NRW
Diesen Satz hat Mr. ferbitz in den Raum gestellt, als wäre es seine eigene Sichtweise.
Dieser Satz, ohne jede weitere Erklärung und Aufklärung über die eigene Person in den Raum gestellt, ist SO geistiger Dünnschiss.

Ob da eine Beziehung zum Islam besteht, ist überhaupt nicht zu erkennen.
Ich würde mir wünschen, das sich jemand, der doch drauf aus ist, intelligent klingende Beiträge zu schreiben und auch so rüberzukommen, sich doch vor dem posten mal Gedanken macht, wie andere das verstehen.

Piet


Bearbeitet von marocmineral (11/08/2017 19:06)

hoch
#163773 - 11/08/2017 19:13 Re: Geschichte - Marokko [Re: marocmineral]
21merlina Offline
Mitglied

Registriert: 25/04/2010
Beiträge: 1424
Ort: Spanien
Wenn es seine eigene Sichtweise wäre, wäre es also geistiger Dünnschiss, aber in Bezug zum Islam wäre es keiner mehr?
Da reicht dann meine Intelligenz tatsächlich nicht aus. Außerdem ist der Bezug dieser Sichtweise zum Islam sonnenklar und nicht zu übersehen. WhN hat es ja weiter oben schon erklärt.
_________________________
LG

hoch
#163774 - 11/08/2017 19:22 Re: Geschichte - Marokko [Re: 21merlina]
marocmineral Offline
Mitglied

Registriert: 02/11/2010
Beiträge: 568
Ort: NRW
Na, denn


Bearbeitet von marocmineral (11/08/2017 19:34)

hoch
#163775 - 11/08/2017 19:49 Re: Geschichte - Marokko [Re: 21merlina]
whatshername61 Offline
Mitglied*

Registriert: 14/08/2011
Beiträge: 2602
Ort:

Dazu fällt mir nix ein...


Außer vielleicht

Wie sie sich winden...
_________________________
When the rich wage war
is the poor who die.
LP

hoch
#163776 - 11/08/2017 21:55 Re: Geschichte - Marokko [Re: 21merlina]
ferbitz Offline
Mitglied

Registriert: 26/05/2017
Beiträge: 344
Ort: Hamburg
Original geschrieben von: 21merlina
Wenn man in einem Marokkoforum schreibt, sollte man aber nicht unbedingt die Mehrheitsreligion dieses Landes verachten. Nicht, dass es verboten wäre, aber taktvoll ist anders.


Nun, verboten im Sinne eines Verbotes ist die Verachtung des Islam nicht, es ist im Falle der Kantonisten marokkomin. und gelber auch keine Verachtung, eher Unkenntnis, gepaart mit Beratungsresistenz und auch der Bildung, weil mangelder Takt ,wenn ich mir deren Diktion und Duktus ansehe, denn sachlich kommt von diesen Herren buchstäblich nichts. Noch nicht einmal ein Gegenargument zu einer Behauptung.

Wie war noch die Zielgruppe des vergeblichen Kampfes der Götter ?






Bearbeitet von ferbitz (11/08/2017 22:09)

hoch
#163777 - 11/08/2017 22:04 Re: Geschichte - Marokko [Re: marocmineral]
ferbitz Offline
Mitglied

Registriert: 26/05/2017
Beiträge: 344
Ort: Hamburg
Original geschrieben von: marocmineral
Diesen Satz hat Mr. ferbitz in den Raum gestellt, als wäre es seine eigene Sichtweise.
Dieser Satz, ohne jede weitere Erklärung und Aufklärung über die eigene Person in den Raum gestellt, ist SO geistiger Dünnschiss.

Ob da eine Beziehung zum Islam besteht, ist überhaupt nicht zu erkennen.
Ich würde mir wünschen, das sich jemand, der doch drauf aus ist, intelligent klingende Beiträge zu schreiben und auch so rüberzukommen, sich doch vor dem posten mal Gedanken macht, wie andere das verstehen.

Piet


Du redest wirr, mein Postulat über den Islam ist eine allgemein bekannte Sichtweise von Muslimen über ihre Religion, und hat nichts mit MEINER Sicht zutun. Und worin bestünde die Notwendigkeit etwas zu meiner Person zu schreiben ?

Handel einfach nur nach Deiner Empfehlung an Ándere, vor einem Beitrag nachzudenken, sonst bleibt es leider bei den bei Dir gewohnten Schwafeleien.


Bearbeitet von ferbitz (11/08/2017 22:11)

hoch
#163783 - 12/08/2017 10:37 Re: Geschichte - Marokko [Re: ferbitz]
marocmineral Offline
Mitglied

Registriert: 02/11/2010
Beiträge: 568
Ort: NRW
Ist das so schwer, sich auszudrücken, so das es jeder versteht?


Piet


Bearbeitet von marocmineral (12/08/2017 10:39)

hoch
#163785 - 12/08/2017 12:21 Re: Geschichte - Marokko [Re: marocmineral]
Thomas Friedrich Online
Mitglied*

Registriert: 08/02/2001
Beiträge: 4028
Ort: Errachidia, Marokko
@Karin,

Antwort auf:

Dieser Logik nach sind dann auch Verträge, wie z.B. der Beitritt der Bundesrepublik 1955 in die Nato nicht mehr bindend, weil Adenauer inzwischen nicht mehr lebt?



Wenn die große Mehrheit der deutschen heute gegen eine Nato-Mitgliedschaft wäre, dann hätte die Politik dies zu respektieren.

Die Zeiten und Zusammenhänge ändern sich oft. Was gestern gut war muß es nicht in alle Ewigkeit sein.

Du würdest Dich heute auch sicherlich nicht an jeden Treueeid eines deutschen Kaisers oder Stammesführer verpflichtet fühlen, oder?
Entscheidend für mich ist der mehrheitliche Volkeswillen!
_________________________
Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.


Weitere Informationen über meine Aktivitäten:

http://lmgtfy.com/?q=thomas+friedrich+marokko

hoch
#163787 - 12/08/2017 15:41 Re: Geschichte - Marokko [Re: Thomas Friedrich]
ferbitz Offline
Mitglied

Registriert: 26/05/2017
Beiträge: 344
Ort: Hamburg
Original geschrieben von: Thomas Friedrich
@Karin,

Antwort auf:

Dieser Logik nach sind dann auch Verträge, wie z.B. der Beitritt der Bundesrepublik 1955 in die Nato nicht mehr bindend, weil Adenauer inzwischen nicht mehr lebt?



Wenn die große Mehrheit der deutschen heute gegen eine Nato-Mitgliedschaft wäre, dann hätte die Politik dies zu respektieren.

Die Zeiten und Zusammenhänge ändern sich oft. Was gestern gut war muß es nicht in alle Ewigkeit sein.

Du würdest Dich heute auch sicherlich nicht an jeden Treueeid eines deutschen Kaisers oder Stammesführer verpflichtet fühlen, oder?
Entscheidend für mich ist der mehrheitliche Volkeswillen!



mal wieder ein typischer "Friedrich" , nebulös.
Nein, die Politik ist nicht der Volksmeinung gegenüber verpflichtet, hat nicht populistischen Eiferern und Verderbern das Wort zu reden DAS ist missverstandene Demokrate.
Rechtslastige Spinner, Dir sicher nicht unbekannt, unterhölen mit ihrem Populismus unsere Demokratie.

Demokratische Politik ist auch eine Sache der Seriösität, heute hui und morgen pfui, Altes aus Gründen der Opportunität infrage zu stellen , der Nützlickeit halber, schafft kein politisches Vertrauen. Die Politik eines Landes muss für die Nachbarn zuverlässig sein, was vor 1914 und 1939 nicht war und darum im Fiasko endete. Trump zeigt und heute, wie schnell politisches Vertrauen innerhalb von Monaten in ein Land verspielt werden kann

Dein für Dich lediglich zählender "Volkswille " erinnert mich sehr an die dunkelste Zeiten unseres Landes. Du weisst, der mit der Rotzbremse auf der Oberlippe und der Zuhälterfrisur.


Bearbeitet von ferbitz (12/08/2017 16:20)

hoch
#163795 - 12/08/2017 19:32 Re: Geschichte - Marokko [Re: ferbitz]
marocmineral Offline
Mitglied

Registriert: 02/11/2010
Beiträge: 568
Ort: NRW
Antwort auf:
Nein, die Politik ist nicht der Volksmeinung gegenüber verpflichtet, hat nicht populistischen Eiferern und Verderbern das Wort zu reden DAS ist missverstandene Demokrate.

(In Demokrate fehlt ein i, nur der Vollständigkeit halber. Sollte doch Demokratie heißen, oder? Rechtschreibfehler oder Absicht?)

Na, da bin ich aber froh, das kein Politiker auf dich hört.
Dein Geschreibsel und der Versuch, bestimmte Personen unterschwellig in die rechte Ecke zu drängen, ist ja wohl das allerletzte.

Piet

PS: Man hat festgestellt, das in Foren oft Menschen mit mehreren Accounts gleichzeitig unterwegs sind. Die fühlen sich dann in der Mehrzahl und nicht so alleine. Das läßt sich schwer feststellen, aber anhand verschiedener Kriterien beim Vergleich ist die Wahrscheinlichkeit gut zu berechnen.


Bearbeitet von marocmineral (12/08/2017 19:33)

hoch
#163798 - 12/08/2017 20:21 Re: Geschichte - Marokko [Re: marocmineral]
whatshername61 Offline
Mitglied*

Registriert: 14/08/2011
Beiträge: 2602
Ort:

Antwort auf:
PS: Man hat festgestellt, das in Foren oft Menschen mit mehreren Accounts gleichzeitig unterwegs sind.


Du musst es ja wissen. Was ich selber denk und tu...
_________________________
When the rich wage war
is the poor who die.
LP

hoch
#163800 - 12/08/2017 20:25 Re: Geschichte - Marokko [Re: marocmineral]
whatshername61 Offline
Mitglied*

Registriert: 14/08/2011
Beiträge: 2602
Ort:

Antwort auf:

(In Demokrate fehlt ein i, nur der Vollständigkeit halber. Sollte doch Demokratie heißen, oder? Rechtschreibfehler oder Absicht?)


Oha, jetzt sitzt du aber im Glashaus und wirfst mit Steinen.
_________________________
When the rich wage war
is the poor who die.
LP

hoch
#163801 - 12/08/2017 20:30 Re: Geschichte - Marokko [Re: whatshername61]
ferbitz Offline
Mitglied

Registriert: 26/05/2017
Beiträge: 344
Ort: Hamburg
gibt es eigentlich in diesem forum eine Ignorierliste ?
für mich sind die Ausführungen dieses marokkominerals in seiner Viertklässler-Bildung eine intellektuelle Beleidigung.

hoch
#163802 - 12/08/2017 20:33 Re: Geschichte - Marokko [Re: ferbitz]
whatshername61 Offline
Mitglied*

Registriert: 14/08/2011
Beiträge: 2602
Ort:
Du gehst auf sein Profil und dann Benutzer ignorieren.

Dann habe ich ihn wieder allein auf den Hals lachen5
_________________________
When the rich wage war
is the poor who die.
LP

hoch
#163804 - 12/08/2017 20:44 Re: Geschichte - Marokko [Re: ferbitz]
marocmineral Offline
Mitglied

Registriert: 02/11/2010
Beiträge: 568
Ort: NRW
Antwort auf:
gibt es eigentlich in diesem forum eine Ignorierliste ?


Das gleiche habe ich eben auch gedacht. Aber nein, besser nicht. Manches kann man einfach nicht kommentarlos lassen.

Antwort auf:
für mich sind die Ausführungen dieses marokkominerals in seiner Viertklässler-Bildung eine intellektuelle Beleidigung.

Mit diesem Satz stellt man sich dann selbst auf die Stufe des Viertklässlers. Widerspruch par exellence. Da ist die Intellektualität schon wieder dahin.

Piet


Bearbeitet von marocmineral (12/08/2017 20:54)

hoch
#163806 - 12/08/2017 22:18 Re: Geschichte - Marokko [Re: whatshername61]
ferbitz Offline
Mitglied

Registriert: 26/05/2017
Beiträge: 344
Ort: Hamburg
Original geschrieben von: whatshername61
Du gehst auf sein Profil und dann Benutzer ignorieren.

Dann habe ich ihn wieder allein auf den Hals lachen5


geschafft
aber warum Du alleine ? selbstgefällige Schwätzer a la marokkomineral trifft man nur durch Ignoranz.


Bearbeitet von ferbitz (12/08/2017 22:19)

hoch
#163808 - 13/08/2017 03:27 Re: Geschichte - Marokko [Re: ferbitz]
Najib Offline
Mitglied*

Registriert: 06/09/2003
Beiträge: 6996
Ort: Chefchaouen
Hallo

Antwort auf:
gibt es eigentlich in diesem forum eine Ignorierliste ?



Das Blöde am ignorieren ist, dass man sich im Forum abmelden muss, um zu lesen was der Ignorierte schreibt.

Gruß
Najib
_________________________
um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+



hoch
#163815 - 13/08/2017 12:12 Re: Geschichte - Marokko [Re: Najib]
ferbitz Offline
Mitglied

Registriert: 26/05/2017
Beiträge: 344
Ort: Hamburg
stimmt nicht, ich konnte maroccomineral ignorieren, bekomme dann beim Durchblätter der Beiträge bei einem seiner Beiträge den Hinweis, dass der Mann auf meiner Ignore-List steht und einen Hinweis, dass ich anclicken soll, wollte ich diesen Betrag lesen. SOOO neugierig bin ich dann aber doch nicht darauf , was dieser Heini zwischenzeitlich verzapft hat.
All das geht ohne das Forum zu verlassen.


Bearbeitet von ferbitz (13/08/2017 12:13)

hoch
#163825 - 14/08/2017 09:54 Re: Geschichte - Marokko [Re: ferbitz]
marocmineral Offline
Mitglied

Registriert: 02/11/2010
Beiträge: 568
Ort: NRW
Wetten, das die Neugierde siegt. Nur kann man dann auf den Beitrag nicht darauf antworten, da man ja angeblich ignoriert.
UND DAS IST AUCH GUT SO!

Piet

hoch
Seite 2 von 2 < 1 2


Moderator:  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum