Herzlich willkommen beim Marokkoforum, Marokko Information und Diskussion Herzlich willkommen beim Marokkoforum, Marokko Information und Diskussion
powered by Marokko.Net™
Aktuelle Beiträge
Ehefähigkeitszeugnis
von Litze
Heute um 05:36
Suche Baugrundstück oder Haus mit Land in Region A
von Ibrahimo
Heute um 00:05
Flughafen Tanger - Medina
von ferbitz
Gestern um 12:49
Pferdefreunde (m!) für Tourismusprojekt gesucht
von Marc99
22/06/2017 18:45
Suche Amlou 500 g
von layla1986
21/06/2017 14:24
Hilfe bei der Tourplanung
von ferbitz
21/06/2017 13:03
Die Rif-Region und die neue Regierung
von Nonkon
21/06/2017 11:55
„Humor und Geduld sind zwei Kamele..."
von Noori
21/06/2017 09:12
Einzahlung Euro auf marokkanisches Konto
von Mogador52
19/06/2017 08:09
Leben in Rabat
von chariff
19/06/2017 04:50
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Neueste Mitglieder
Ratzenspatz, Toulouse, Paarausfranken, blady, NobodyHill
9686 Registrierte Benutzer
Wer ist Online
13 Mitglieder (macrocster, Gerald1954, Keela, Ibrahimo, Litze, 6 unsichtbar), 747 Gäste und 28 Spiders online.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Forum Statistik
9686 Mitglieder
19 Foren
18336 Themen
163080 Beiträge

Besucher Rekord: 12010 @ 24/12/2014 15:24
Weiterführende Links
Deutsche Botschaft
Goethe-Institut
Saharaangelegenheiten Radio Medi-1 Live
(Views)Populäre Themen
Spielplan African Nations Cup 2906440
Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! 1184410
Fühlt ihr den Blues noch in den Adern 908101
Religiöse Beschneidung verboten 575014
Woran merkt man das ER es ernst meint? 504208
Treffpunkt-Erfahrungen 454267
Was für Büroalltag 445655
Arab, Maroc & Co. Music Thread 377353
van Gogh ist tot 338486
Strassenverkehr 327254
Impressum
Impressum
Seite 2 von 2 < 1 2
Optionen
Thema bewerten
#163241 - 15/06/2017 09:15 Re: Kastration v. Hunden/Katzen!Hier kann man helfen! [Re: Thomas Friedrich]
21merlina Offline
Mitglied

Registriert: 25/04/2010
Beiträge: 1349
Ort: Spanien
Es geht aber nicht um das Thema Familienplanung, sondern um die fiese Art, wie das hier ausgedrückt und absurderweise in Zusammenhang gebracht wurde.
_________________________
LG
http://www.youtube.com/user/21merlina

hoch
#163243 - 15/06/2017 10:28 Re: Kastration v. Hunden/Katzen!Hier kann man helfen! [Re: 21merlina]
Thomas Friedrich Offline
Mitglied*

Registriert: 08/02/2001
Beiträge: 3917
Ort: Errachidia und Umgebung, Marok...
In der Tat würde ich mich auch nicht so ausdrücken und finde es auch nicht angemessen.

Wie ich das verstanden habe (als überspitzte Formulierung) hatte ich ja geschrieben.
Falls das tatsächlich so ist oder auch nicht, kann der Verfasser ja selbst äußern.

Wir sollten bei künftiger Beiträgen aber beim Ursprungsthema bleiben!
_________________________
Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.

Weitere Informationen über meine Aktivitäten:

http://lmgtfy.com/?q=thomas+friedrich+marokko

hoch
#163245 - 15/06/2017 11:20 Re: Kastration v. Hunden/Katzen!Hier kann man helfen! [Re: Thomas Friedrich]
JasminH Offline
SuperUser

Registriert: 13/02/2010
Beiträge: 1819
Ort: Austria
Original geschrieben von: Thomas Friedrich


Wir sollten bei künftiger Beiträgen aber beim Ursprungsthema bleiben!



Der Thread blieb auch solange beim Thema bis du und saharasepp mit der Kötelschneiderei und "Familienplanung" daher kamen.

Und ganz in alter Manier wird wieder mal alles verdreht - extrem und voller Hass ist nicht der, der mit menschenverachtenden und rassistischen Beschimpfungen um sich wirft, sondern wer sich dagegen stellt. Wer nicht "Liebe und Toleranz" dafür aufbringt, der muss ja ein echter Extremist sein.

Aber um einen Bogen zurück zum Thema zu schlagen, kannst du uns ja gerne erklären, was "Familienplanung", Kastration von Menschen und Zoophilie zu tun haben mit Tierschutz in Marokko.

hoch
#163246 - 15/06/2017 12:25 Re: Kastration v. Hunden/Katzen!Hier kann man helfen! [Re: JasminH]
whatshername61 Offline
Mitglied

Registriert: 14/08/2011
Beiträge: 2411
Ort: Absurdestan

Hallo Jasmin,

so war das schon immer. Thomas toleriert jeden ekligen Mist, wenn es in seine Anschauungen passt. Hat jemand eine andere Meinung, ist er ein Extremist. (Wobei ich mich immer wieder frage, ob er nicht weiß, was das ist oder einfach nur aufhetzen will.)
Extrem finde ich es, Menschen zum Zwecke der "Familienplanung" die Geschlechtsteile zu entfernen oder Menschen, die in Fragen Tierschutz anderer Meinung sind, Zoophilie vorzuwerfen. Das würde ich extrem nennen, Extremismus ist die Ausführung dieser wahnsinnigen Träume: Eugenik. Das hat ganz sicher was mit
Original geschrieben von: TF
in sdeinem Herzen Liebe und Toleranz statt Zwietracht
zu tun.
Jemand, der globales Leseverständnis und detailorientiertes Lesen beherrscht, erkennt das.

Selbst wenn TF mal einen hellen Gedanken hat, kann man ihm nicht zustimmen, weil man weiß, dass der nächste Aussetzer postum folgt.
Dazu kommen seine Intrigen über pn andere User aufzuhetzen.

Cu
Katrin
_________________________
Ideologien trennen uns. Träume und Ängste bringen uns einander näher.
EUGENE IONESCU

hoch
#163247 - 15/06/2017 12:28 Re: Kastration v. Hunden/Katzen!Hier kann man helfen! [Re: JasminH]
marocmineral Offline
Mitglied

Registriert: 02/11/2010
Beiträge: 417
Ort: Ribadesella
Hallo,

Wir sollten, wie schon gesagt, bei künftiger Beiträgen aber beim Ursprungsthema bleiben!

Beiträge von Superusern, die super daneben liegen, helfen da auch nicht weiter.
Aus Ironien, wie zu erwarten, mal wieder ein Hassbeitrag wie in alten Zeiten.

Piet


Bearbeitet von marocmineral (15/06/2017 12:42)
_________________________
Wer den Menschen die Hölle auf Erden bereiten will, braucht ihnen nur alles zu erlauben.
Graham Greene

hoch
#163248 - 15/06/2017 12:47 Re: Kastration v. Hunden/Katzen!Hier kann man helfen! [Re: marocmineral]
whatshername61 Offline
Mitglied

Registriert: 14/08/2011
Beiträge: 2411
Ort: Absurdestan
Original geschrieben von: whn
Jemand, der globales Leseverständnis und detailorientiertes Lesen beherrscht, erkennt das.

Das fehlte dir schon immer.

Damit du verstehst, was ich meine:

Du hast sehr gut erkannt, als ein User im Forum auftauchte und Eintrittskarten für den Zirkus Marokko suchte: "Vorhang auf, lass die Berberäffchen für mich tanzen." Klick
Leider fehlte dir wiedermal der Blick über den Tellerrand. Bei einem User, der darauf ernsthaft antwortete, lies dein Weitblick dich wie immer im Stich.

Du hast Null Sinn für Ironie und Sarkasmus. Davon träumst du vielleicht in deinen wildesten Träumen.

So! Das war genug Aufmerksamkeit für dich. Du kannst dich jetzt weiter auf deinem Irrweg bewegen.
_________________________
Ideologien trennen uns. Träume und Ängste bringen uns einander näher.
EUGENE IONESCU

hoch
#163250 - 15/06/2017 12:50 Re: Kastration v. Hunden/Katzen!Hier kann man helfen! [Re: whatshername61]
marocmineral Offline
Mitglied

Registriert: 02/11/2010
Beiträge: 417
Ort: Ribadesella
Hallo,

Wir sollten, wie schon gesagt, bei künftiger Beiträgen aber beim Ursprungsthema bleiben

Piet
_________________________
Wer den Menschen die Hölle auf Erden bereiten will, braucht ihnen nur alles zu erlauben.
Graham Greene

hoch
#163251 - 15/06/2017 12:53 Re: Kastration v. Hunden/Katzen!Hier kann man helfen! [Re: marocmineral]
whatshername61 Offline
Mitglied

Registriert: 14/08/2011
Beiträge: 2411
Ort: Absurdestan
Antwort auf:
Hallo,

Wir sollten, wie schon gesagt, bei künftiger Beiträgen aber beim Ursprungsthema bleiben

Piet


Du hast doch sicher gute Connection zu Sepp und Thomas. Sag es Ihnen!
_________________________
Ideologien trennen uns. Träume und Ängste bringen uns einander näher.
EUGENE IONESCU

hoch
#163252 - 15/06/2017 13:42 Re: Kastration v. Hunden/Katzen!Hier kann man helfen! [Re: whatshername61]
marocmineral Offline
Mitglied

Registriert: 02/11/2010
Beiträge: 417
Ort: Ribadesella
Hallo,

Wir sollten, wie schon gesagt, bei künftiger Beiträgen aber beim Ursprungsthema bleiben

Piet
_________________________
Wer den Menschen die Hölle auf Erden bereiten will, braucht ihnen nur alles zu erlauben.
Graham Greene

hoch
#163258 - 16/06/2017 01:42 Re: Kastration v. Hunden/Katzen!Hier kann man helfen! [Re: Thomas Friedrich]
Bilal_Khatabio Offline
Junior Mitglied

Registriert: 06/06/2017
Beiträge: 14
Ort: MA
Original geschrieben von: Thomas Friedrich

@Bilal,

in Deutschland ist das Problem der kinderreichen Familien, die sich nicht richtig um ihre zahlreichen Kinder kümmern, weitaus geringer als in Marokko.


Meinst du die in Kinderheimen mitgerechnet sind. Keine Ahnung könnte sein könnte auch nicht sein.

Original geschrieben von: Thomas Friedrich
Warst Du schon einmal in einem marokkanischen Slum?
Falls nicht, schau Dich dort mal um und berichte von Deinen Eindrücken und dem, was Dir dort auffällt.


Mal schauen vielleicht werde ich dir Irgendwann mal meine Eindrücke von den Slums schildern.


Original geschrieben von: Thomas Friedrich
Ist für Dich denn Familienplanung auch wichtig?

Ich wüßte nicht was dich meine Familienplanung zu Interessieren hätte. Aber von Mann zu Mann kann ich dir sagen; Sie wird solange geknallt bis es nicht mehr geht. Und wenn ein kleiner Bilal oder eine kleine Amira mehr daraus entspringt dann sag ich merhaba Süße auf dieser welt und nimm es im Arm.

Zu den Versuch der Rassistischen Beleidigungen. Mich können damit keine Hundert seppels oder fridrichs dieser Welt treffen.
Ich könnte euch wenn ich es möchte viel härter treffen mich könnt ihr nicht damit Beeindrucken weil mein Volk sich nichts Vorzuwerfen hatt.

hoch
#163260 - 16/06/2017 10:45 Re: Kastration v. Hunden/Katzen!Hier kann man helfen! [Re: Bilal_Khatabio]
Beldia Offline
Mitglied

Registriert: 30/04/2005
Beiträge: 331
Ort: wo andere Urlaub machen
Original geschrieben von: Bilal_Khatabio

Wisst ihr überhaupt wie es abläuft in Marokko wenn eine Hündin läufig ist? Im Rif haben wir neben mehrere Katzen auch einen Jagdhund. wenn eine Hündin Läufig ist war der Hund immer für ein paar Tage weg. aus dem in ungefähr 200 Meter entfernten Flussbett war 24 stunden am Tag immer sehr lautes Gebelle mindestens 20 Hunde das geht immer ungefähr eine Woche lang. wenn der hun nach Hause kamm hab ich in seinen traurigen Augen immer erkannt das er zu kurz kam weil nur der Stärkste die Hündin besteigen durfte. Ich hab ihm immer den Mittelfinger gezeigt und dann aufgemuntert das er es nächstesmal besser machen soll.


Ich weiß wie das in einem Dorf an der Rifküste läuft, mit einer läufigen Hündin im Haus. Wenn der Garten voller Rüden ist, durch die ich mir mit der Hündin den Weg bahnen darf bis zum Auto. 2 Runden ums Dorf fahren bis der letzte Verfolger abgehängt ist und dann hoffentlich einen Platz finden, wo man mit der Hündin Mal in Ruhe gehen kann. Ich kenne die Musik smile

Antwort auf:
Wenn wollt ihr hier Kastrieren und welcher Nutzen?


Herrenlose Straßentiere werden kastriert, geimpft und markiert. Im Gegenzug verzichtet die Stadt auf die Tötung mit Strychnin, ein Gift, was einen extrem qualvollen und langen Todeskampf bewirkt. Agadir war die erste Stadt, seit kurzem hat auch Tanger ein solches Programm.

Durch die Kastrationsaktionen erhofft man sich einen Rückgang der Zahl der herrenlosen Tiere.

Folgende Aktion müßte doch auch deine Zustimmung finden:

Kastrierte Hunde gegen Viehdiebe

Viele Grüße
Barbara
_________________________
Niemandes Herr, niemandes Knecht - so ist es recht!

hoch
#163264 - 16/06/2017 19:45 Re: Kastration v. Hunden/Katzen!Hier kann man helfen! [Re: Beldia]
21merlina Offline
Mitglied

Registriert: 25/04/2010
Beiträge: 1349
Ort: Spanien
Man hilft mit der Kastration und Impfung der Straßenhunde nicht nur den Hunden, sondern auch den Menschen! Hier steht, warum.
https://de.qantara.de/inhalt/tierschutz-in-marokko-ein-herz-fuer-beldis
_________________________
LG
http://www.youtube.com/user/21merlina

hoch
#163269 - 17/06/2017 01:09 Re: Kastration v. Hunden/Katzen!Hier kann man helfen! [Re: Beldia]
Bilal_Khatabio Offline
Junior Mitglied

Registriert: 06/06/2017
Beiträge: 14
Ort: MA
Original geschrieben von: Beldia

Ich weiß wie das in einem Dorf an der Rifküste läuft, mit einer läufigen Hündin im Haus. Wenn der Garten voller Rüden ist, durch die ich mir mit der Hündin den Weg bahnen darf bis zum Auto. 2 Runden ums Dorf fahren bis der letzte Verfolger abgehängt ist


Also Barbara nochmal hab ich das Richtig Gelesen? Du hast dir mit der Hündin den weg zum Auto durch eine Meute Heissblütiger Hunde gebahnt bist dann zwei Runden durch das Dorf gefahren und die Meute hinter dir her? Bist du Verrückt geworden? Was sollen die Nachbarn von dir bei dem Anblick denken? Die werden sagen die Christin ist Verrückt geworden und zu guter Letzt werden sie dir den Namen " Mutter der Hunde" geben.

Original geschrieben von: Beldia
und dann hoffentlich einen Platz finden, wo man mit der Hündin Mal in Ruhe gehen kann. Ich kenne die Musik smile


Und du Denkst du hättest der Hündin damit einen Gefallen getan indem sie mit dir in dem Himmel unter einen Baum starren kann.
Sie war auf Party aus und Du hast ihr in Wirklichkeit den Abend versaut.



hoch
#163271 - 17/06/2017 11:54 Re: Kastration v. Hunden/Katzen!Hier kann man helfen! [Re: Bilal_Khatabio]
Beldia Offline
Mitglied

Registriert: 30/04/2005
Beiträge: 331
Ort: wo andere Urlaub machen
Original geschrieben von: Bilal_Khatabio

Also Barbara nochmal hab ich das Richtig Gelesen? Du hast dir mit der Hündin den weg zum Auto durch eine Meute Heissblütiger Hunde gebahnt bist dann zwei Runden durch das Dorf gefahren und die Meute hinter dir her? Bist du Verrückt geworden? Was sollen die Nachbarn von dir bei dem Anblick denken? Die werden sagen die Christin ist Verrückt geworden und zu guter Letzt werden sie dir den Namen " Mutter der Hunde" geben.

Und du Denkst du hättest der Hündin damit einen Gefallen getan indem sie mit dir in dem Himmel unter einen Baum starren kann.
Sie war auf Party aus und Du hast ihr in Wirklichkeit den Abend versaut.


Das Auto stand im Hof, also nur ein paar Meter. Ist nicht sonderlich schwer, solange man aufmerksam bleibt. Verliebte Jungs sind harmlos, ich hatte noch nie Stress, wenn ich einen Rüden freundlich von meiner Hündin "pflückte".

Namen muß mir da niemand geben, alle wissen wie ich heiße. Natürlich war die morgendliche Dorftour pures Entertainment für die Menschen. Ich hab mich drüber schlapp gelacht - und das Dorf mit mir.

Die Nachbarn: einen Monat haben sie geschaut, im 2. Monat viele Fragen gestellt, im 3. Monat war die Hündin läuft und nicht ein Nachbar hat auch nur den Hauch einer Andeutung gemacht, daß der 2-3 Mal pro Nacht ausgetragene Rüdenstreit in meinem Garten nerven würde. Mein Vermieter, der mit Tieren nichts zu tun hat, beobachtete lange das Flirtverhalten der Hunde und der junge, pragmatische Unternehmer begann dabei zu filosofieren über die Ähnlichkeit menschlichen und hündischen Verhaltens.

Im 3. Monat bat mich erstmals ein Bauer um Hilfe für seinen kranken Hund. Und so nach 4-5 Monaten hatten plötzlich einige Nachbarn Hunde - vom selben Schlag Beldi wie meine Hündin. Zufälle gibt's........ Mutter der Hunde wäre vielleicht doch passend wink

Um meine Reputation mache ich mir keine Sorgen, die hatte ich zu dem Zeitpunkt schon über Jahrzehnte gefestigt.

Und gerade im Norden gibt es viele Hundehalter auf dem Land. Das Klima ist ganzjährig hundefreundlich und es gibt genug Essensreste, die Menschen sind an Hunde gewöhnt. Ein Dorfhund im Rif, der von seinem Halter genug Essen bekommt hat ein fantastisches Leben. Ich liebe diese Esel-Begleithunde, die brav ihren Esel auf dem Parkplatz bewachen und überall hin begleiten. Und nachts zur Party in der Müllkippen-Lounge. Hast schon Recht, da wollte meine Hündin auch hin.

Die Tour mit der Hündin diente vor allem dem Absatz der Stoffwechselprodukte und Bewegung. Frische Luft hätten wir auch auf dem Dach ungestört gehabt.

Richtig Party konnte die Hündin bei Läufigkeiten in D haben. Hier hat es genug kastrierte Rüden. Die können der Hündin Freude aber keine Welpen machen.

Sexuelle Frustration ist bei freilebenden Caniden normal. Nur Alphamännchen und -weibchen dürfen sich verpaaren, der Rest geht leer aus. Und übrigens: nicht der Gewinner der Rüdenkämpfe gewinnt unbedingt das Herz der Hündin. Es kann durchaus sein, daß sie nach dem Kampf mit dem Verlierer ins Gebüsch geht smile

Viele Grüße
Barbara
_________________________
Niemandes Herr, niemandes Knecht - so ist es recht!

hoch
#163278 - 18/06/2017 01:29 Re: Kastration v. Hunden/Katzen!Hier kann man helfen! [Re: Beldia]
Bilal_Khatabio Offline
Junior Mitglied

Registriert: 06/06/2017
Beiträge: 14
Ort: MA
Original geschrieben von: Beldia

Und gerade im Norden gibt es viele Hundehalter auf dem Land. Das Klima ist ganzjährig hundefreundlich und es gibt genug Essensreste, die Menschen sind an Hunde gewöhnt. Ein Dorfhund im Rif, der von seinem Halter genug Essen bekommt hat ein fantastisches Leben. Ich liebe diese Esel-Begleithunde, die brav ihren Esel auf dem Parkplatz bewachen und überall hin begleiten. Und nachts zur Party in der Müllkippen-Lounge. Hast schon Recht, da wollte meine Hündin auch hin.


Ja Natürlich viele haben Hunde und die werden auch gut Versorgt. Neben Beldis haben viele eher Jagdhunde mit den ganz stolzen Gang die werden fast wie Menschen behandelt. Die werden fürs Hobby Jagen benutzt. Ich selber habe es eher mit Katzen und die werden von mir meistens eher versorgt als ich mich selber versorge. Die kriegen von mir direkt wenn ich vom Markt komm rohen Fisch zugeschmissen. Tierliebe ist natürlich was gutes. Was ich fürs Falsch halte ist wenn man organisationen Gründet und Geld fürs kastrieren der Hunde einsammelt. Jedes eingesammelte Geld sollte eher den Mensch zugute kommen besonders in gegenden wo armut herrscht. Das Tier sollte die Reste bekommen für die Nahrung und nicht fürs Kastrieren. Das ist meine Meinung
Wenn man die Verbreitung der Hunde damit bezweckt dann müßten eher die Weiblichen Hündinnen Kastriert werden sonst macht es keinen Sinn.

Original geschrieben von: Beldia
Ich liebe diese Esel-Begleithunde, die brav ihren Esel auf dem Parkplatz bewachen und überall hin begleiten.


Früher konnte man bei uns mit Glück beobachten wie Prachtvolle Hengste Vollbepackt mit Pfeferminze aus Ketama in Begleitung von Hunde ohne Mensch den Weg nach Hause liefen. Keiner konnte die einfangen.

Original geschrieben von: Beldia
Um meine Reputation mache ich mir keine Sorgen, die hatte ich zu dem Zeitpunkt schon über Jahrzehnte gefestigt.


Solange du erkennst das deine Hündin ein Tier ist und kein kuscheltier ist alles gut

hoch
Seite 2 von 2 < 1 2


Moderator:  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum