Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
471,101 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 761 guests, and 7 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Route des Kasbahs oder Anti-Atlas? #162782
10/02/2017 00:54
10/02/2017 00:54
Joined: Feb 2017
Beiträge: 6
Nürnberg
K
Kiki66 Offline OP
Junior Mitglied
Kiki66  Offline OP
Junior Mitglied
K

Joined: Feb 2017
Beiträge: 6
Nürnberg
Hallo, ihr Alle,
Ich reise in den Osterferien zusammen mit meinem 9jährigen Sohn erstmals nach Marokko. Er will unbedingt auf Dromedaren in die Wüste, ich vor allem keine Massen. Bei der Planung unserer Route bin nun etwas verunsichert. Vielleicht bekomme ich von euch Marokko-Kennern Entscheidungshilfen lachen1 Mein ursprünglicher Plan sah folgende Route ab Marrakech vor: Quarzazate, über die Straße der Kasbahs in die Dades-Schlucht und Todrha, dann nach Nekob, von dort in die Wüste zum Erg Chagaga, weiter nach Tata, dann Tafraoute und schließlich über Taroudannt zurück nach Marrakech. Habe aber längst festgestellt, dass diese Tour für vier Wochen tauglich wäre, definitiv aber nicht für zwei. Was würdet ihr empfehlen, wenn mein Kind zwei Nächte Wüste bekommen soll und ich tolle Landschaften, wir gerne wandern, Land und Leute kennenlernen wollen, nicht jeden Tag viele Stunden im Auto sitzen wollen, aber natürlich schon auch besonders attraktive Orte besuchen möchten. Kurzum: lieber von Marrakech Richtung Südosten oder "nur" Richtung Süden? Besser Straße der Kasbahs (und Mhamid) oder Tal der Ammeln (wo aber dann in die Wüste?). Freue mich auf Eure Tipps und sage schon mal herzlichen Dank dafür.

Re: Route des Kasbahs oder Anti-Atlas? [Re: Kiki66] #162785
10/02/2017 08:37
10/02/2017 08:37
Joined: Mar 2008
Beiträge: 535
Deutschland, Karlsruhe
L
lodrice Offline
Mitglied
lodrice  Offline
Mitglied
L

Joined: Mar 2008
Beiträge: 535
Deutschland, Karlsruhe
Hallo,

ich würde an Deiner Stelle eher Richtung Dades- und Todraschlucht tendieren, die landschaftlich m.E. noch spektakulärer sind als etwa das Tal der Ammeln. Wenn Du aber schon bei der Todraschlucht bei Tinghir bist, wäre es weitaus praktischer, die Wüste bei Merzouga anzufahren anstatt bei Mhamid.

LG Lothar

Re: Route des Kasbahs oder Anti-Atlas? [Re: lodrice] #162789
10/02/2017 14:16
10/02/2017 14:16
Joined: Jan 2016
Beiträge: 160
D
B
bulbulla Offline
Mitglied
bulbulla  Offline
Mitglied
B

Joined: Jan 2016
Beiträge: 160
D
Hallo Kiki,

ich würde es genau so machen, wie lodrice vorschlägt.
Bei Merzouga / Erg Chebbi kann man mit Dromedaren in den Sonnenaufgang hinein reiten.
Wunderschön.

Gute Reise!

Re: Route des Kasbahs oder Anti-Atlas? [Re: bulbulla] #162793
10/02/2017 19:29
10/02/2017 19:29
Joined: Feb 2017
Beiträge: 6
Nürnberg
K
Kiki66 Offline OP
Junior Mitglied
Kiki66  Offline OP
Junior Mitglied
K

Joined: Feb 2017
Beiträge: 6
Nürnberg
Vielen Dank für die Rückmeldungen. Der Erg Chebbi klingt in Berichten und Reiseführern ziemlich voll, das hat mich eher abgeschreckt. Könnt ihr mir denn dort einen guten Wüstentour-Veranstalter empfehlen - oder verweist ihr auf die Empfehlungen im Reise Know How (sind ja eigentlich genügend) crazy. Beste Grüße!

Re: Route des Kasbahs oder Anti-Atlas? [Re: Kiki66] #162796
10/02/2017 22:41
10/02/2017 22:41
Joined: Jan 2015
Beiträge: 181
Süddeutschland
S
Steppenwolf Offline
Mitglied
Steppenwolf  Offline
Mitglied
S

Joined: Jan 2015
Beiträge: 181
Süddeutschland
Salam Kiki,

ich meine, deine von dir geplante und bestimmt sehr schöne Tour, ist in 2 Wochen sehr gut und ohne jeglichen Stress zu schaffen. Jedoch nur, wenn ihr mit einen Auto unterwegs seid.

Der Erg Chebbi ist zwar schön, jedoch sehr überlaufen. Wenn ihr mal eine richtige Wüste erleben und sehen wollt, empfehle ich Tunesien.

Den Erg Chegaga finde ich persönlich bezüglich der unterschiedlichen Landschaften und in in seiner Weitläufigkeit viel schöner. Und die gleiche Sonne zeigt sich da auch von ihrer schönsten Seite smile .


____________

Liebe Grüße

Martin

http://www.der-steppenwolf.com/
Re: Route des Kasbahs oder Anti-Atlas? [Re: Kiki66] #162810
11/02/2017 01:04
11/02/2017 01:04
Joined: Oct 2012
Beiträge: 66
ait ben haddou marokko
T
Tiguami_khadija Offline
Mitglied
Tiguami_khadija  Offline
Mitglied
T

Joined: Oct 2012
Beiträge: 66
ait ben haddou marokko
hallo kiki

erstmal herzlich willkommen im forum

" weniger ist mehr " " der weg ist das ziel "

in den osterferien wirst du immer auf mehr oder wenige touristen treffen. es ist hauptreisezeit.

die sanddünen von merzouga sind nur mehr überlaufen. da kann ich mich "steppenwolf" nur anschließen. der charm ist weg. da kann jeder mit dem pkw/reisebus bis vor die düne fahren.
falls in die dünen, dann ins draa-tal. es gibt da ein paar kleinere sanddünenfelder in der gegen von ould driss. bei karla, http://www.desert-trekking.eu kamele und führer mieten, und los gehts.


auch hier bei uns im hohen atlas/ait ben haddou lassen sich tolle landschaften zu fuß erleben. wir reiten hier auf eseln und maultieren durch die berge. das wäre auch was für deinen jungen, speziell wenn auch noch gleichaltrige kinder, deutschsprechend, mit wandern.

um den anti atlas zu erkunden, mit tafraout als hauptort, wäre es günstiger von agadir zu starten.

noch spannende urlaubsvorbereitungen

lg.andi
www.aubergekhadija.com

Re: Route des Kasbahs oder Anti-Atlas? [Re: Tiguami_khadija] #162817
11/02/2017 12:39
11/02/2017 12:39
Joined: Feb 2017
Beiträge: 6
Nürnberg
K
Kiki66 Offline OP
Junior Mitglied
Kiki66  Offline OP
Junior Mitglied
K

Joined: Feb 2017
Beiträge: 6
Nürnberg
Hallo Andi,
Deine Auberge und das Wandern mit den Eseln wird von vielen Seiten so nett beschrieben, dass ich den Stopp geistig schon fest eingeplant habe. Weiß nur noch nicht, ob eher gegen Anfang oder Ende unserer Reise. Melde mich bei Dir per Mail. Winken3. Werde auf alle Fälle auch Karin kontaktieren.
Beste Grüße, Kiki

Re: Route des Kasbahs oder Anti-Atlas? [Re: Steppenwolf] #162821
11/02/2017 13:02
11/02/2017 13:02
Joined: Feb 2017
Beiträge: 6
Nürnberg
K
Kiki66 Offline OP
Junior Mitglied
Kiki66  Offline OP
Junior Mitglied
K

Joined: Feb 2017
Beiträge: 6
Nürnberg
Hallo Steppenwolf,
Ja, haben ein Auto gemietet. Anders wäre es mir mit Kind zu kompliziert. Den Wüstentipp mit Tunesien behalte ich im Hinterkopf. Mein Sohn und ich waren letztes Jahr im Oman und dort auch für ein paar Tage in der Wüste. Einsam und grandios!
Beste Grüße, Kiki

Re: Route des Kasbahs oder Anti-Atlas? [Re: Kiki66] #162825
11/02/2017 13:31
11/02/2017 13:31
Joined: Jan 2015
Beiträge: 181
Süddeutschland
S
Steppenwolf Offline
Mitglied
Steppenwolf  Offline
Mitglied
S

Joined: Jan 2015
Beiträge: 181
Süddeutschland
Oh, da hast du ja ein wunderschönes Land besucht. Und die Wüste hast du ja hier richtig kennengelernt.

Der Erg Chebbi sind für dich dann nur noch gut vermarktete Sandhäufle grin

Die Ecke Ait Ben Haddou ist wunderschön. Diese würde ich mitnehmen.

Wenn ihr von Tata nach Tafraoute wollt, empfehle ich euch von Tata bis nach Icht zu fahren. Von ihr führt eine, mit dem PKW, zu befahrende Piste/Straße nach Tafraoute. Tolle Landschaft.

In Icht ist auch ein CP der von Franzosen geführt wird. Glaube hier könnt ihr auch Zimmer mieten.


____________

Liebe Grüße

Martin

http://www.der-steppenwolf.com/
Re: Route des Kasbahs oder Anti-Atlas? [Re: Steppenwolf] #162826
11/02/2017 15:02
11/02/2017 15:02
Joined: Feb 2017
Beiträge: 6
Nürnberg
K
Kiki66 Offline OP
Junior Mitglied
Kiki66  Offline OP
Junior Mitglied
K

Joined: Feb 2017
Beiträge: 6
Nürnberg
Hallo Martin,
ja, Oman hat mich restlos begeistert daumen1. War auf Deiner Homepage. Tolle Bilder! Auch Marokko wird mich begeistern. Unsere Tour werden wir auf den Südosten beschränken. D.h. Nach Marrakesch über die Straße der Kasbahs und Nekob in die Wüste bei Mhamid von dort zurück nach Marrakesch. Überall zwei bis drei Nächte und schon sind zwei Wochen vorbei mit Zeit zum Wandern, Fußball spielen mit der Dorfjugend, Landschaften bewundern und plaudern mit Menschen rockband
Sonnige Grüße, Kiki

Re: Route des Kasbahs oder Anti-Atlas? [Re: Steppenwolf] #162828
11/02/2017 17:02
11/02/2017 17:02
Joined: Feb 2016
Beiträge: 52
München
N
Noori Offline
Mitglied
Noori  Offline
Mitglied
N

Joined: Feb 2016
Beiträge: 52
München
Original geschrieben von: Steppenwolf

In Icht ist auch ein CP der von Franzosen geführt wird. Glaube hier könnt ihr auch Zimmer mieten.

… von Franzosen geführt …
ist das Bordj Biramane, on parle allemand passable. Zufahrt 500m N Icht von der R102 bei N 29°03’37" W 008°51’21.6", tolles Restaurant, gute Küche, tarte au chocolat formidable, sehr angenehmes Ambiente, saubere ruhige Lehmziegelhäuschen zum Übernachten. Der Preis ist angemessen.



Dir ONO kann man fußläufig das Oued Voisin 510 ü.NN überqueren, für Bergfexen gleich anschließend der Jabal Bani, leichte Kletterei bis auf 830m, toller Blick von oben.

Kam da während einer Regenperiode ziemlich geschafft nach entsprechender Pistenfahrt an. Bin sehr erfrischt am nächsten Tag wieder aufgebrochen, freu mich drauf, wieder mal dort Station zu machen.

Gruß

Last edited by Noori; 11/02/2017 17:08.
Re: Route des Kasbahs oder Anti-Atlas? [Re: Noori] #162829
11/02/2017 18:09
11/02/2017 18:09
Joined: Jan 2015
Beiträge: 181
Süddeutschland
S
Steppenwolf Offline
Mitglied
Steppenwolf  Offline
Mitglied
S

Joined: Jan 2015
Beiträge: 181
Süddeutschland
Ja Noori, das ist ein schöner gepflegter Campingplatz. Diesen hatte ich auch schon besucht.


____________

Liebe Grüße

Martin

http://www.der-steppenwolf.com/
Re: Route des Kasbahs oder Anti-Atlas? [Re: Kiki66] #162830
11/02/2017 18:20
11/02/2017 18:20
Joined: Jan 2015
Beiträge: 181
Süddeutschland
S
Steppenwolf Offline
Mitglied
Steppenwolf  Offline
Mitglied
S

Joined: Jan 2015
Beiträge: 181
Süddeutschland
Das freut mich sehr, dasss ihr Kontakt zu den Menschen sucht und die Tage genießt.

Sehr viele Reisende spulen ihr straffes Reiseprogramm herunter und bewundern die grandiosen Landschaften.

Wirklich nahe und intensive Kontakte zur Bevölkerung haben nur sehr wenige, bzw. wollen dies auch nicht.

Für mich sind die Kontakte zu den Menschen auf meinen Reisen immer die schönsten und bleibensten Erlebnisse und Erinnerungen.

Und die Menschen geben mir sehr viel mit auf meinen weiteren Lebensweg.


____________

Liebe Grüße

Martin

http://www.der-steppenwolf.com/
Re: Route des Kasbahs oder Anti-Atlas? [Re: Steppenwolf] #162840
12/02/2017 16:52
12/02/2017 16:52
Joined: Feb 2017
Beiträge: 6
Nürnberg
K
Kiki66 Offline OP
Junior Mitglied
Kiki66  Offline OP
Junior Mitglied
K

Joined: Feb 2017
Beiträge: 6
Nürnberg
Hallo Martin,
Ich bin schon immer viel und gerne allein gereist. Aber mit Kind öffnen sich noch mehr Herzen und Türen. Wenn ich drohe den Blick für den Moment zu verlieren, bremst er mich ganz schnell runter smile.


Moderated by  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum 

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1