Herzlich willkommen beim Marokkoforum, Marokko Information und Diskussion Herzlich willkommen beim Marokkoforum, Marokko Information und Diskussion
powered by Marokko.Net™
Aktuelle Beiträge
Auswandern nach Marokko
von bulbulla
30 Minuten 49 Sekunden her
izran
von Bilal_Khatabio
Heute um 00:00
12 Yennayer 2952 / Das neue Jahr der Imazighen
von 21merlina
Gestern um 23:21
Fühlt ihr den Blues noch in den Adern
von whatshername61
Gestern um 20:36
Scheidungsurkunde
von granny_martha
Gestern um 08:40
FZF wartezeiten
von granny_martha
16/01/2018 12:24
Ist "mein" Marokkaner anders?
von whatshername61
14/01/2018 14:25
meine Geschichte ...
von whatshername61
14/01/2018 14:23
Neues Wechselkurssystem ab Montag
von DanielCL
14/01/2018 12:35
Wohnsitz Marrakech oder Rabat
von luemis
13/01/2018 10:15
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Neueste Mitglieder
parsiana, Vani1104, simo1067, marokkofes, Hadiyah
9823 Registrierte Benutzer
Wer ist Online
17 Mitglieder (bulbulla, Ibrahimo, granny_martha, DirkMaroc, Diana89, 5 unsichtbar), 654 Gäste und 7 Spiders online.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Forum Statistik
9823 Mitglieder
19 Foren
18495 Themen
164372 Beiträge

Besucher Rekord: 12010 @ 24/12/2014 15:24
Weiterführende Links
Deutsche Botschaft
Goethe-Institut
Saharaangelegenheiten Radio Medi-1 Live
(Views)Populäre Themen
Spielplan African Nations Cup 3285061
Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! 1430366
Fühlt ihr den Blues noch in den Adern 1131608
Religiöse Beschneidung verboten 717682
Woran merkt man das ER es ernst meint? 596100
Was für Büroalltag 548069
Treffpunkt-Erfahrungen 527217
Arab, Maroc & Co. Music Thread 502426
van Gogh ist tot 420123
Strassenverkehr 408611
Impressum
Impressum
Optionen
Thema bewerten
#162176 - 30/09/2016 12:19 10 Tage Marokko (kleine Rundreise) mit Kind
KaterKarlo Offline
Mitglied

Registriert: 26/09/2013
Beiträge: 15
Ort: Wien
Prolog:
Nach langer Planung (Flüge schon im April 2015 gebucht) - dafür über Ostern für 3 Personen (2 Erwachsene und ein Kind (9 Jahre)) nur knapp über 600 Euro (VIE-RAK) - und viel blablabla aus dem Umfeld (von wegen gefährlich etc) und Bedenken meinerseits (das Preiseaushandeln war schon in Jordanien net mein's) ging am 17.03. endlich los und unser 10 tägiger Marokko Streifzug begann.
Vorab - wir wurden nicht entäuscht, es hat uns total gefallen.
An dieser Stelle vielen Dank und dieses Forum für die zahlreichen Tipps.

hoch
#162177 - 30/09/2016 12:21 Re: 10 Tage Marokko (kleine Rundreise) mit Kind [Re: KaterKarlo]
KaterKarlo Offline
Mitglied

Registriert: 26/09/2013
Beiträge: 15
Ort: Wien
Donnerstag 17.03.2016
Nach problemlosen Flug und Einreise geht es gleich direkt zum Budget Stand (alle Mietwagenfirmen haben Ihren Stand in der Abflughalle) den Mietwagen abholen.
Dort das erste aha - man will nicht die übliche Zusatzversicherung aufschwatzen sondern weißt uns darauf hin, dass 300 Dirham fällig werden wenn die Karre nicht pico bello sauber retour kommt. Da dies ja Auslegungssache ist, schreiben wir die 300 gleich mal ab.....
Dann schnell irgendein Getränk gekauft, damit man zu kleinem Geld kommt, gehts schon auf dem großen Parkplatz. Vor dem großen Taxibereich stehen große Tafeln an denen die Preise in die Stadt für petit und grand angeführt sind - doch dazu später mehr.
Bei der Autoübergabe (wir haben billigste Kategorie genommen) nehmen wir den FIAT in Empfang und stellen freudig fest - er (also der FIAT) is verdreckt wie Sau. Lassen uns dies bestätigen und somit sind die 300 auch wieder vom Tisch.
Im Auto stellen wir fest, dass das TomTom irgendwie nicht so will wie Tom das will und aufmerksam wie die Marokkaner sind, merken die das auch. Schon ist n Mopedfahrer an unserer Seite und meint ob er helfen kann. Da er offensichtlich kein Pfadfinder zu sein scheint, stelle ich mich darauf ein für das Geleit einen Oulus zu leisten. Zum Glück ist ja schon kleines Geld vorhanden und nachdem wir auf der Srasse sind wo Essaouira angeschrieben sind, überreiche ich 50 DHM. Dies ist natürlich viiieeeeel zu wenig - aber das wäre wohl 100 auch gewesen. Nachdem ich mit "you are not a good men" verabschiedet wurde geht es also Schnur-Stracks nach Essaouira. Im nachhinein betrachtet würde ich wohl jetzt auch 60-80 DHM geben - aber was solls - war die erste Situation und man ist ja lernfähig.
5 Minuten später das TomTom nochmals versucht zu aktivieren und man glaubt es kaum - es funktioniert....hatten die dort nen Störsender?
smile

Nach einer unspektakulären Fahrt (von Schafen, Ziegen und Kamelen am Strassenrand und einer autofreien Autobahn abgesehen) kommen wir in Essaouira an. Dank dem Navi ist der Parkplatz am Bab Marrakech gleich gefunden und auch die Parkgebühr von 90 DHM für 3 Nächte finden wir auch voll ok.
Kaum sind die Koffer aus dem Auto steht schon n "Kofferkuli" bereit und bietet uns an uns für 20DHM uns und das Gepäck zum Hotel zu bringen. Da sagen wird doch nicht nein und ruck-zuck sind wir im Ocean Medina.
Hotel an sich sehr schön und tolle Lage (im Nachhinein betrachtet aber das einzige, wo es keinen Begrüßungstee gab und auch insgesamt betrachtet jenes welches am "kühlsten" war).
Wir haben das Familienzimmer ganz oben und die Terasse ist auch ganz toll.

Nachdem wir die Aussicht genossen haben, spüren wir die Hummeln im Arsch und machen uns auf zur ersten kurzen Besichtigung.
Haben tolle Eindrücke und sind Begeistert.
Abendessen nehmen wir im erst-besten Lokal quasi am Tourihotspot ein und werden selbst da nicht entäuscht - es schmeckt uns ausgezeichnet. Dann geht es zurück ins Hotel die kurze ist müde - es war mit Aufstehen um 6:00 wirklich ein langer Tag.






hoch
#162178 - 30/09/2016 12:22 Re: 10 Tage Marokko (kleine Rundreise) mit Kind [Re: KaterKarlo]
KaterKarlo Offline
Mitglied

Registriert: 26/09/2013
Beiträge: 15
Ort: Wien
Freitag 18.03.2016
Nach oppulentem Frühstück auf der Terasse - HALT nein - erster erwähnenswerter Punkt des heutigen Tages wäre die Möwen, welche einen großen Ramba Zamba veranstalteten sodass ab ca. 7:00 nur mehr an dösen zu denken war - nicht an schlafen.....

Nach diesem besagtem Frühstück stand erstmal n Strandspaziergang an wir schlenderten bis zum "Vagabound", welches aber leider noch geschlossen hatte. Zum Glück war der Laden daneben geöffnet und wir konnten eine gemütliche Teerast machen und wurden auch musikalisch unterhalten.

Beim zurück gehen übertrieb es das Kind ein wenig mit dem Meer und wurde schön von einer Welle erfasst und somit klitschnass. Also Abstecher ins Hotel und umziehen.

Im Anschluß daran dann gingen wir auf die Burgmauern und in die Souks. UND - wir haben noch nichts gekauft. Das angebotene Backgammon um 400 war schön - aber ich hoffte auf ein besseres Schnäppchen in Marrakesch. Überhaupt waren die Händler in Esaouira gefühlt wenig gewillt zu Handeln. Und somit blieb es auch dabei das wir nichts kauften - die ausgerufenen Preise hab ich aber schon mal für Marrakesch notiert....
wink

Zum Abendessen gings ins "Dar al Houma" in der Rue el Hajjali. Lustigerweise fanden wir alle drei es schon sehr nett als wir vorbei gingen....und dann stellte sich heruas, das wir es auch als Tipp notiert hatten. Das Essen war sehr gut, das Service ein wenig chaotisch.

Danach streikte das Kind und es ging retour ins Hotel wo auch bei uns bald die Lichter ausgingen.








hoch
#162179 - 30/09/2016 12:22 Re: 10 Tage Marokko (kleine Rundreise) mit Kind [Re: KaterKarlo]
KaterKarlo Offline
Mitglied

Registriert: 26/09/2013
Beiträge: 15
Ort: Wien
Samstag 19.03.2016
Nach dem Frühstück stand ein kleiner Ausflug am Programm.

Dank TomTom ging es nach Sidi Kaouki.
Weiß der Geier welche Einstellung jedoch das Navi hatte - es schickte uns über eine 8km lange Schotterstrasse - ich sah mich schon Reifenwechseln.
Es ist aber alles gut gegangen und wir sind dann (Kamele und Quads links liegen gelassen) den endlos langen Strand entlang spaziert.

Zur Stärkung dann im Moliere lecker Mittag gegessen machten wir uns dann wieder zurück nach Essaouira.
Da nochmals durch die Medina spaziert und - das einzige was mir persönlich ein wenig gefehlt hat war ne Wasserpfeife. Aber Marokko ist eben nicht Jordanien und so chillten wir bei einem Minztee in den Abend hinein.

Abend gegessen wurde im xxxx (Namen vergessen und auf google maps fand ichs nicht) welches uns auch beim spazieren gehn ins Auge gestochen ist. Hat gut geschmeckt und auch das Service war top.






hoch
#162180 - 30/09/2016 12:24 Re: 10 Tage Marokko (kleine Rundreise) mit Kind [Re: KaterKarlo]
KaterKarlo Offline
Mitglied

Registriert: 26/09/2013
Beiträge: 15
Ort: Wien
Sonntag 19.03.2016
Am Sonntag wird früh gefrühstückt und ausgecheckt.
Lassen uns wieder einen Kofferkuli rufen und geben im Auto als Ziel Telouet ein.

Da nicht nur der Weg das Ziel ist, machen wir einen kleinen Abstecher zum Had Draa Markt und lasse mich rasieren. Den Mädels gefällt es auf dem Markt aber leider nicht so (kein Wunder - weit und breit sehe ich gerade zwei andere Frauen) und so machen wir früher als gedacht weiter....

Durch Marrakesch geht es auch recht zügig (ich frage mich allerdings wie wir seinerzeit ohne Navi zurecht kamen - aber gut....wir waren auch jünger) und so näherten wir uns den Tiki Taka Pass.

Landschaftlich ist es echt toll und wir genießen die Fahrt, bis wir von den "Freunden und Helfern" angehalten werden.
Wir hätten den vor uns (der auch gerade abgestraft wird) überholt - das ist verboten - kostet 700 DHM. Auf den Einwand hin, das das doch nicht möglich wäre, da er ja VOR uns da war, haben wir plötzlich nur mehr die Sperrlinie kurz überfahren - kostet 300 DHM. Na bitte geht doch - mehr als 50% (für nix) gespart.
An dieser Stelle sei angemerkt - auch in Marokko gilt - kein Mensch muss Bulle sein. Da wir aber eh nen Hunni (in Euro) für so Jux & Tollerei eingplant haben hält der Ärger auch nicht lange an und wir erfreuen uns wieder der Landschaft.
Nur Lisa will und kann es nicht verstehen - wir haben doch nichts verbotenes gemacht. Hab ihr dann unser Erlebnis in Berlin (wo Punks von der Wiese beim Fernsehturm vertrieben wurden und wir nicht) in Erinnerung gerufen und somit auch im Urlaub ein wenig politische Bildung betrieben und sie dann alleine den Schluss bezüglich der Willkür ziehen lassen, welchen sie logischerweise auch gezogen hat.

Gegen 16:00 kamen wir dann in Telouet an und die Suche nach unserem Quartier begann. Ohne der Hilfe einer Einheimischen die den Besitzer anrief, würden wir wohl noch heute suchen (es is wirklich unmöglich zu finden) und er nahm uns an der Strasse in Empfang. Also - wenn wer im Maison d'hotes Dar Aissa bucht - unbedingt anrufen (lassen) wenn man da ist (Telouet ist so klein - da kennt jeder jeden).
Das Quartier ist sehr einfach aber sauber und wir wollten unserer Tochter ja auch zeigen wie einheimische leben und nicht nur in "normalen" Hotels übernachten.
Der Besitzer ist sehr freundlich und seine kleine Tochter ein Sonnenschein - die beiden Mädels haben sich auch ohne gemeinsamer Sprache blendend verstanden.

Abend gegessen haben wir im Le Palace de Telouet und die Tajine mit Datteln und Nüssen war wirklich extremst gut!!!
Nach der langen Fahrt ging es dann mit Taschenlampe (unbedingt mitnehmen) zurück zum Quartier und uns fielen bald die Augen zu.








hoch
#162181 - 30/09/2016 12:26 Re: 10 Tage Marokko (kleine Rundreise) mit Kind [Re: KaterKarlo]
KaterKarlo Offline
Mitglied

Registriert: 26/09/2013
Beiträge: 15
Ort: Wien
Montag 20.03.2016
Nach einem einfachen Frühstück schauen wir uns das tolle Kasbha in Telouet an - und da kann man wirklich sagen - außen pfui und innen hui!!

Auf dem Weg nach Skoura machen wir natürlich halt in Aint Benhadou.
Lassen die Brücke links liegen und spazieren über die Steine im Wasser auf die andere Seite.
Wir sind wirklich beeindruckt von Aint Benhadou und zu unserem Glück sind auch nur wenig Touristen da. Auf ner netten Dachterrasse trinken wir Tee und kommen mit dem Besitzer ins Gespräch (welcher darunter auch nen Teppichladen hat) und er zeigt uns sein Haus (in dem er als Kind auch noch lebte) und seine Teppiche. Er ist sowas von nett und unaufdringlich (lässt Lisa auch an den Webstuhl) dass wir richtig ein schlechtes gewissen haben, das wir nichts gekauft haben. Aber es ist halt wirklich nicht unser Stil.

Einen kleinen Mittagsimbiss nehmen wir in ner Hütte am Strassenrand ein und auch da schmeckt es uns gut und es ist preislich glaub ich nicht mehr zu unterbieten.

Dann gehts weiter nach Skoura und nach einer weiteren kleinen Schotterpiste sind wir im Hotel Chez Talout und haben ein "wouw" auf der Lippe - das hätten wir hier abgeschieden so nicht erwartet.
Das Zimmer ist pico-bello und die Aussenanlage sehr schön und toll gepflegt. Dazu gibt es noch ne Terasse mit 360° Rundumsicht...
Abendessen war voll lecker und zur Überraschung gabs für Sugar eine Geburtstagstorte - und dass obwohl ich erst am Nachmittag zum checkin Bescheid gegeben habe, dass heute ihr großer Tag ist!










hoch
#162182 - 30/09/2016 12:27 Re: 10 Tage Marokko (kleine Rundreise) mit Kind [Re: KaterKarlo]
KaterKarlo Offline
Mitglied

Registriert: 26/09/2013
Beiträge: 15
Ort: Wien
Dienstag 21.03.2016
Wir besichtigen das Kasbah in Skoura samt Nebenanlage und spazieren durch die Oase.

Mittags essen wir in Skoura im Cafe de Sud - und sie waren scheinbar überrascht, dass mal wer was zum essen mag - es dauerte ewig und der Kellner holte ständig irgendwas aus dem Nachbarlokal was bei ihm scheinbar nicht vorrätig war.
laugh

Am Nachmittag legten wir eine faullenzrunde ein und genossen den schönen Aussenbereich Hotels. Für viele mag es Unvorstellbar sein, das wir nicht auch noch nen Ausflug in die Dades Schlucht machten - aber zum einen wissen wir ja schon "wir kommen wieder" und zum anderen wollten wir dem Kind auch mal ein wenig Auszeit gönnen.....








hoch
#162183 - 30/09/2016 12:29 Re: 10 Tage Marokko (kleine Rundreise) mit Kind [Re: KaterKarlo]
KaterKarlo Offline
Mitglied

Registriert: 26/09/2013
Beiträge: 15
Ort: Wien
Mittwoch 21.03.2016
Es wird ausgeschlafen, nach dem Frühstück auf der fantastischen Terasse geht es auf nach Marrakesch.

Abdoul ruft noch wo an ob der Pass frei ist (es hat da oben geschneit in der Nacht), machen wir uns nach großer Verabschiedung auf den Weg. Ich kann jetzt schon Vorweg nehmen - bei Abdoul im Chez Talout war es Quartiermäßig am tollsten.
Die Fahrt über den Pass war wirklich toll und wir haben trotz Polizei (bzw unserer Angst davor) den einen oder anderen LKW überholt.
wink

Die Mietwagen Rückgabe war unproblematisch doch holla die Waldfee - wo sind die riesen Schilder mit den Preisen für die Taxifahrt hin? Weg - na sehr super.
sleep

Natürlich ruft man als Preis 100 DHM vom Flughafen in die Stadt aus - ich beharre allerdings auf 70 fürs petit und nehme die Koffer wieder aus dem Wagen. Gehen zum hinteren Teil des Parkplatzes wo gefühlte 300 Taxis stehen und werde schnell mit einem Fahrer einig und drücke ihm gleich die 70 DHM in die Hand, welche er lustigerweise gleich weiter gibt.

Nach kurzer Fahrt sind wir auch schon in der Nähe des Hotels und nach kurzen Fussweg finden wir dieses auch gleich.
Wir läuten an und die Pforte wird geöffnet - wouw - wie 1000 und eine Nacht. Alles voll der Luxus und echt schön.
Bekommen Tee, Infos und unseren Zimmerschlüssel.

Auch das Zimmer ist toll bloß leider ist die Terasse gesperrt (leider den ganzen Aufenthalt - was auch Abzug in der B-Note gibt).
In weiterer Folge (ich nehme es vorweg) hinterließ das Al Walla den zwiespältigsten Eindruck auf unserer Reise.
Man sollte ja auch immer in der relation Bewerten (und da hatte das Al Walla eben den höchsten Anspruch - auch an sich selbst).
Nicht nur, dass die Terasse den gesamten Aufenthalt gesperrt war (ich schlich mich mal hoch - ok, es war ein Teil beschädigt - aber man hätte ja den anderen Teil freigeben können), auch wurde trotz zweimaligen Hinweis, dass die Nachttischlampe nicht funktioniert dies nicht behoben. Dass das WLAN im Zimmer nicht funktioniert nimmt man nach diversen Stationen eh schon als normal an.
Das Personal war aber jederzeit freundlich und das Ambiente toll - von daher eben zwiespältig.

Nachdem wir ein wenig angekomen sind - die Fahrt dauerte doch ein wenig ging es dann noch hoch zum "Platz" und Abendessen im Café Mabrouka.
Am Jamaa El Fna war es wirklich toll und wir genossen das Treiben. Die kleene war ganz aus dem Häuschen wegen der Schlangenbeschwörer und der Affen und dem ganzen Trubel.
Das Abendessen im Mabrouka war auch sehr gut - nachher ließen wir es aber gut sein und so waren wir schon bald im Hotel.









hoch
#162184 - 30/09/2016 12:30 Re: 10 Tage Marokko (kleine Rundreise) mit Kind [Re: KaterKarlo]
KaterKarlo Offline
Mitglied

Registriert: 26/09/2013
Beiträge: 15
Ort: Wien
Donnerstag 22.03.2016
Nach einem wirklich tollen Frühstück, war heute Touriprogramm angesagt.

Zuerst ging es zum El Badii Palast über das Bab Agnaou zu den Saadier Gräbern und schließlich zum Bahia Palast.
Dazwischen wurde Rast eingelegt in der Kosy Bar - welche bis auf den Ausblick aber eher entäuschend war.....
Beim Bab Agnaou wurde dann mit Gewürzen und einer Gesichtscreme auch endlich der ERSTE Einkauf getätigt und somit war das Eis gebrochen. Neben der KosyBar haben wir dann gleich eine schöne Aussenlampe gekauft - somit ist daheim auf der Terasse die Baustellenlampe auch Geschichte.

Dann war es auch schon Nachmittag und wir relaxten ein wenig im Riad und unsere kleine testete den Pool.

Am Abend ging es wieder zum Platz und auf Empfehlung im Internet, haben wir den legendären Stand 14 gesucht und gefunden und ließen es uns schmecken. Auch wir können die Empfehlung nur weitergeben - es war wirklich lecker.
Nach dem Essen vertrieben wir uns wieder am Platz die Zeit und nachdem die Mädels zurück ins Hotel sind, habe ich den ersten kleinen Streifzug durch die Souks gemacht, es waren aufgrund der späteren Stunde aber nicht mehr viele Läden auf.
Dafür habe ich aber ein wenig an Orientierung gewonnen und war so gewappnet für den nächsten Tag. Und ich habe (meiner Meinung nach) die Gunst der Stunde genutzt (also kurz vor Sperrstunde) und ein Backgammon gekauft. Da ich ja noch den Preis aus Essaouira nicht nur im Kopf sondern auch notiert hatte, war ich bei der Preisverhandlung sehr sicher und konnte so die ausgerufenen 1100 - for you 1000 auf 370 runter verhandeln. Gegenüber Essaouira also 30 DHM gespart und im persönlich veranschlagten Preisgefüge geblieben. Für mich also ein gutes Geschäft - für den Verkäufer aber sicher ein noch viel besseres....
wink













Bearbeitet von KaterKarlo (30/09/2016 12:33)

hoch
#162185 - 30/09/2016 12:34 Re: 10 Tage Marokko (kleine Rundreise) mit Kind [Re: KaterKarlo]
KaterKarlo Offline
Mitglied

Registriert: 26/09/2013
Beiträge: 15
Ort: Wien
Freitag 23.03.2016
In der Früh merkt Lisa, das sie uns in dem Laden beim Bab Agnaou die falsche Creme eingepackt haben. Ist halb so schlimm - wir wollen heute mit der Kutsche zum Yve Saint Laurent Park und die Kutschen stehen bei der Moulay El Yazid Moschee - und die ist ja nur nen Steinwurf vom Bab Agnaou entfernt.

Nachdem der einfache Vorgang des Umtausches abgeschlossen war stand der schwierigere Teil des Preisverhandelns der Kutschenfahrt zum Park an.
Wir wollten nur hinfahrt - er hin & retour zu nem Fantasiepreis. Irgendwie hab ich den Eindruck, dass mit Kind das Verhandeln noch schwieriger ist, da die damit spekulieren, das man dem Kind eine entäuschung ersparen möchte. Aber nicht mit uns - die kleene is gut gebrieft und verlässt gut gelaunt den Schauplatz als wir keine Einigung erziehlen. Da kam er schon Nachgelaufen und willigte unseren Preis für die Hinfahrt ein.
Die Fahrt ist schön und so lassen wir uns doch auch die Rückfahrt aufquatschen - da wir da aber nicht zurück zur Moschee wollen sondern nur zur (Moscheeschule) zahlen wir dann letztendlich 300 DHM - was für uns ok ist (und das ist ja das wichtigste).

Der Park ist sehr schön und der Besuch wird somit empfohlen. Neben dem Park ist n Gebäudekomplex mit einigen Stores - Preisklasse dem Park angepasst. Ich erstehe dennoch eine schöne Kette welches als Geburtstagsgeschenk fungieren wird.
Dann lassen wir uns zur Koranschule kutschieren - also zumindest soweit es möglich ist.

Gehen lecker Mittag essen mit schönem Ausblick und danach weiter zur Schule.

Die Koranschule gefällt uns wirklich sehr und durch die vielen verwinkelten Zimmer ist es auch toll für Kinder zum erkunden und verstecken.
smile

Danach steht DER Höhepunkt aus der Sicht der "kurzen" an - wir machen uns auf den Weg zum Henna Cafe.
Auf dem Weg dahin sehen wir nen Laden in dem der Besitzer mit den Füßen schnitzt. Wir bleiben stehen und er macht für Lisa einen Anhänger welchen er ihr gleich umhängt. Da wir sowieso ein Schachbrett mit "versteckten" Figuren kaufen möchten, tun wir dies gleich hier.
Nun aber weiter zum Henna Cafe.
Dort angekommen durch den Ordner geblättert, schließlich hat sich Lisa für ein schönes großes über die Hand gehendes Motiv entschieden. Die 150 DHM finden wir angemessen und Lisa hält schön still und auch während der Trockenphase gibte s keine quängelei.
Sieht wirklich klasse aus.

Da wir ja seit gestern im "shoppingwahn" sind erstehen wir auch gleich mal eine schöne große schwere Serviertasse - von den ausgerufenen 1400 konnten wir auf 620 runterhandeln - es war schwerstarbeit - und der Verkäufer hat gewonnen - unser Limit war eigentlich 600.
wink

Dann mal kurz ins Hotel das Zeug abladen ein wenig relaxen - am Abend wir am Platz und diesmal bei Stand 179 gefuttert - die Hühner und Lammspieße waren wirklich lecker.
Dann bring ich die Mädels nach Hause und bummel noch ein wenig über den Platz und durch die Medina.











[img]https://c3.staticflickr.com/2/1663/26636667026_6752c4d592_n.jpg[/img] [img]https://c2.staticflickr.com/2/1457/26059116313_161bc0a791_n.jpg[/img]

[img]https://c7.staticflickr.com/2/1657/26057711174_5cea75a044_n.jpg[/img] [img]https://c3.staticflickr.com/2/1508/26570092802_4d0f5a22a9_n.jpg[/img]

hoch
#162186 - 30/09/2016 12:35 Re: 10 Tage Marokko (kleine Rundreise) mit Kind [Re: KaterKarlo]
KaterKarlo Offline
Mitglied

Registriert: 26/09/2013
Beiträge: 15
Ort: Wien
Samstag 24.03.2016
Spazieren ein wenig durch die Stadt - es ist heiß und laut - und die kleine jammert rum. Das mit dem Henna Cafe war taktisch ein Fehler - die Motivation ist dahin - Lisa mag nur im Hotel sein....

Ich übernehme wie immer den pösen part - Sugar den guten.
Nach einer gewissen Zeit ist der Wiederstand gebrochen und spätestens im Escape Cafe ist die Stimmung wieder positiv.

Die Mädels wollen dann irgendwann dennoch ins Hotel zurück und geben mir die "Liste" zum einkaufen.
Besorge brav alles und lass alles andere links liegen.
Ich will aber noch unbedingt eine Decke und generös wie ich bin - die Mädels sollen auswählen.

Komme dann am späten Nachmittag retour ins Hotel und hole die Mädels ab. Am Platz setzen wir uns auf ne Touriterasse und geniessen den Sonnenuntergang. Leider machen wir auch den Fehler dann etwas dort zu essen - wir hätten es besser wissen sollen. Aber gut - was solls.

Lisa sieht von oben die TukTuks und möchte gerne damit fahren. Als wir dann nach dem Essen runter kommen sind sie weg. So spazieren wir nur so über den Platz - und ich entdecke doch noch welche. So ist der Abend auch noch gerettet und wir tuckern ein wenig rum.
Dann retour ins Hotel, alles gepackt und ab ins Bett.








hoch
#162187 - 30/09/2016 12:36 Re: 10 Tage Marokko (kleine Rundreise) mit Kind [Re: KaterKarlo]
KaterKarlo Offline
Mitglied

Registriert: 26/09/2013
Beiträge: 15
Ort: Wien
Sonntag 25.03.2016
Nach dem tollen Frühstück gehen wir voll gepackt zum Taxistand und nachdem das Hendeln mittlerweile in Fleisch & Blut übergegangen ist, einigen wir uns recht schnell auf 100 DHM fürs grande.
Der Rückflug verläuft unproplematisch und zuhause werden die Schätze ausgepackt.




Bearbeitet von KaterKarlo (30/09/2016 12:47)

hoch
#162188 - 30/09/2016 12:37 Re: 10 Tage Marokko (kleine Rundreise) mit Kind [Re: KaterKarlo]
KaterKarlo Offline
Mitglied

Registriert: 26/09/2013
Beiträge: 15
Ort: Wien
EPILOG
Es war super - Marokko ist wunderschön und wir kommen sicher wieder. Angepriesenes WIFI kann man getrost als Kundenfangmittel verzeichnen - es funktioniert so gut wie nie. Ansonsten - aleees super-duper und happy-peppi!


In eigener Sache:
Leider habe ich eine Visitenkarte verloren.
Wenn also jemand nach Marrakesch fliegt, zufällig (oder geplant) die Koranschule sich anschaut - und mir ne Freude machen möchte, bitte ne PN an mich. Der Laden ist zwischen Koranschule und Souk (leider auf google map nicht verzeichnet) - und ich bräuchte die Visitenkarte wegen der Internetadresse und email. Genaueres dann per PN.

hoch
#162190 - 01/10/2016 17:52 Re: 10 Tage Marokko (kleine Rundreise) mit Kind [Re: KaterKarlo]
Weltenbummler87 Offline
Mitglied

Registriert: 25/05/2015
Beiträge: 21
Ort: Münster
Sehr schöner Reisebericht mit schönen Fotos!
Wir sind ab dem 29. Oktober für 3 Tage in Marrakesch. Falls du noch Hilfe brauchst und mir ne genaue Beschreibung gibst! Ganz unbeholfen sind wir auch nicht, ist bereits der 3. Besuch in Marrakesch smile

hoch
#162191 - 02/10/2016 00:14 Re: 10 Tage Marokko (kleine Rundreise) mit Kind [Re: KaterKarlo]
Bhaloulia Offline
Mitglied

Registriert: 09/11/2007
Beiträge: 432
Ort: Bhalil/Marokko
Vielen Dank für den tollen, ausführlichen Bericht.
Super Fotos habt ihr gemacht! Marokko hat aber auch super Motive. :-)

Es ist immer schön wenn hier solche Rückmeldungen gepostet werden.

Wünsche euch noch viele schöne (Marokko-) Reisen

LG
Bhaloulia


Bearbeitet von Bhaloulia (02/10/2016 00:16)

hoch
#162193 - 02/10/2016 21:30 Re: 10 Tage Marokko (kleine Rundreise) mit Kind [Re: KaterKarlo]
Steppenwolf Offline
Mitglied

Registriert: 25/01/2015
Beiträge: 172
Ort: Süddeutschland
Danke für euren lebendigen und schön bebilderten Reisebericht daumen1 .

Dass es euch in diesem herrlichen Land gefallen hatte, liest man smile .
_________________________
____________

Liebe Grüße

Martin

http://www.der-steppenwolf.com/

hoch


Moderator:  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum