Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
474,977 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 1,127 guests, and 5 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Legalisierung von deutschen Dokumente in Marokko #156594
12/02/2015 18:56
12/02/2015 18:56
Joined: Dec 2011
Beiträge: 553
Agadir/Khenifra/Smara
twikezora Offline OP
Mitglied
twikezora  Offline OP
Mitglied

Joined: Dec 2011
Beiträge: 553
Agadir/Khenifra/Smara
Hallo zusammen,

heute habe ich es endlich geschafft die Kopien des Nachweises der Fahrzeugversicherung für 2015 legalisieren zu lassen. Ich lasse nur ungern in unseren Fahrzeugen die Originale liegen...

Heute war jedoch eine andere Person am Schalter. Die Antwort lautete: Deutsche Dokumente könnten nicht legalisiert werden, da man ja über den Inhalt nicht Bescheid wisse. Nur franz. oder arabische Dokumente seien möglich.

Mmh, die Versicherungspapiere 2014 hatte ich ja auch bereits legalisiert...egal, kurze Zeit später, kam der Herr wieder mit folgender Auskunft:

"In der Tat wollte mein Chef die Dokumente nicht unterschreiben. Daraufhin habe ich die Verantwortung übernommen" Er reicht mit die legalisierten Dokumente. Ich erinnere mich nicht mehr an den Preis, den ich damals bezahlt habe. Ich glaube normalerweise sind es 2 Drh pro Seite. Ich frage nach dem Preis. Er meinte mit einem Lächeln, dass er mir dies überlasse. Aha.

Ich hinterlasse 10 Drhs und gehe.
Im Nachhinein ärgere ich mich, dass ich mir nicht eine Quittung oder ähnliches habe ausstellen lassen. Aber für diesen Betrag? Wo sind meine 10 Drhs jetzt gelandet? Bestimmt nicht in der offiziellen Kasse...negativer Beigeschmack, auch wenn es nur wenige Drhs sind.

Meine Frage lautet aber nun: Dürfen deutsche Dokumente in Marokko legalisiert werden?

Danke vorab

Zora

Re: Legalisierung von deutschen Dokumente in Marokko [Re: twikezora] #156595
12/02/2015 19:16
12/02/2015 19:16
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
WOW!!!

10 DH?

Da hätte ich mich aber auch geärgert, wenn ich in einem Moment der Übernachtung 8 DH zu viel bezahlt hätte.

gruß
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Legalisierung von deutschen Dokumente in Marokko [Re: twikezora] #156596
12/02/2015 19:29
12/02/2015 19:29
Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
Hallo Silvia,

ich habe auch schon deutsche Dokumente in Marokko beglaubigen lassen.
Die Kopie des dt. Führerscheins wurde meist problemlos beglaubigt, bei unübersichtlicheren Schriftstücken folgten schon mal weniger begeisterte Blicke, da die Person den Inhalt vergleichen und die Übereistimmung bestätigen muss.
Die Sache wird verschwierigt, weil man das Original und die Kopie i.d.R. selber mitbringen muss und die Amtsperson bei Fremdsprachen verständlicherweise oft überfordert ist, die beiden Papiere abzugleichen.
Würde im Verwaltungsbüro eine Kopie des Originals gefertigt, so hätten die Bediensteten es wesentlich einfacher!

Diese Beglaubigungen kosten landesweit zwei Dirham (Steuermarke).


Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.


Weitere Informationen über meine Aktivitäten:

http://lmgtfy.com/?q=thomas+friedrich+marokko
Re: Legalisierung von deutschen Dokumente in Marokko [Re: twikezora] #156597
12/02/2015 19:45
12/02/2015 19:45
Joined: Jan 2012
Beiträge: 186
köln
S
surferdude Offline
Mitglied
surferdude  Offline
Mitglied
S

Joined: Jan 2012
Beiträge: 186
köln
was meinst du mit "Nachweises der Fahrzeugversicherung" ?

die grüne karte ?

surfer

Re: Legalisierung von deutschen Dokumente in Marokko [Re: surferdude] #156599
12/02/2015 21:11
12/02/2015 21:11
Joined: Dec 2011
Beiträge: 553
Agadir/Khenifra/Smara
twikezora Offline OP
Mitglied
twikezora  Offline OP
Mitglied

Joined: Dec 2011
Beiträge: 553
Agadir/Khenifra/Smara
@Najib: Wie bereits oben beschrieben, es ging mir nicht um die wenigen Dirhams, sondern einfach um das blöde Gefühl gegen die eigenen Vorsätze verstossen zu haben. Ja, es gibt sie noch, die Personen, die dieses Spiel nicht mitspielen. Gerne gebe ich ein Trinkgeld, aber kein verlangtes Trinkgeld:-). Glaube mir, Marokko ist auf einem guten Weg, und diesen Weg sollte man soweit möglich auch mitgehen. Natürlich macht man sich das Leben einfacher in dem man mit dem Strom schwimmt...das muss ein jeder mit sich selbst ausmachen.

Mmh, ich glaube auch wir zwei sind uns noch nicht über den Weg gelaufen, sonst würdest du wissen, dass es mir nicht auf die Dirhams ankommt sondern es ums Prinzip geht. Auch wenn man sich damit ein paar Hindernisse in den Weg legt, nehme ich die gerne auf mich...und ja, es ist nicht nur ein "deutsches" Hirngespinst, es gibt sie auch noch, die Marokkaner, die gewisse "Spielchen" nicht mitspielen. In der Hoffnung, dass du diesen auch mal begegnet bist.

@Surferdude: Korrekt, das grüne Papierchen.

Zora

Re: Legalisierung von deutschen Dokumente in Marokko [Re: twikezora] #156602
12/02/2015 22:37
12/02/2015 22:37
Joined: Jan 2012
Beiträge: 186
köln
S
surferdude Offline
Mitglied
surferdude  Offline
Mitglied
S

Joined: Jan 2012
Beiträge: 186
köln
also ich weiß nicht ob das die mühe wert war .

die meisten versicherungen stellen problemlos mehrere davon aus , und wenn sie geklaut werden kann ein dieb damit recht wenig unfug machen .

surfer



Last edited by surferdude; 12/02/2015 22:38.
Re: Legalisierung von deutschen Dokumente in Marokko [Re: surferdude] #156603
12/02/2015 22:48
12/02/2015 22:48
Joined: Dec 2011
Beiträge: 553
Agadir/Khenifra/Smara
twikezora Offline OP
Mitglied
twikezora  Offline OP
Mitglied

Joined: Dec 2011
Beiträge: 553
Agadir/Khenifra/Smara
Hi surfer,

klar, stellen die Versicherungen die weiterhin aus, aber wir sind ja über längere Zeit hier in Marokko und bräuchten die dann halt nicht nur per Fax:-).

Nach unserer Erfahrung ist es am Besten alle Papiere Legalisieren zu lassen und immer nur die Duplikate mitzunehmen.

Für Reisende in Marokko über einen längeren Zeitraum zu empfehlen: Führerschein, Fahrzeugpapiere etc. legalisieren zu lassen. Diese werden bei Abhandenkommen der Originalpapiere zu 100% von Marokko anerkannt.

Grüße
Zora

Re: Legalisierung von deutschen Dokumente in Marokko [Re: twikezora] #156604
12/02/2015 22:54
12/02/2015 22:54
Joined: Jan 2012
Beiträge: 186
köln
S
surferdude Offline
Mitglied
surferdude  Offline
Mitglied
S

Joined: Jan 2012
Beiträge: 186
köln
hi zora

du lässt dir 3 sätze von den grünen karten ausstellen .
eine bleibt im fahrzeug , und zwei in der wohnung im safe .

selbst wenn die dir aus den fahrzeug geklaut wird , oder bei einem unfall einbehalten wird , bleiben dir noch 2 weitere .

was anderes sind halt führerschein und pass etc .
da lass ich einfach immer normale kopien im auto und erkläre bei einer kontrolle das die originale zuhaufe im safe sind .


surfer

Re: Legalisierung von deutschen Dokumente in Marokko [Re: twikezora] #156606
13/02/2015 00:02
13/02/2015 00:02
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
Hallo

twikezora,

Antwort auf:
Mmh, ich glaube auch wir zwei sind uns noch nicht über den Weg gelaufen, sonst würdest du wissen, dass es mir nicht auf die Dirhams ankommt sondern es ums Prinzip geht.


Das ist ja das Schlimme dran.

Es handelt sich ja nicht um Bestechung, da du das Papier ja schon in der Hand hattest und 8 DH gibt gerade mal einen Kaffee.

Ich würde das als Dankeschön sehen und ihm das Geld aufschwätzen, falls er es nicht annehmen wollte.

Wenn ich in der Werkstatt irgendeine Kleinigkeit mache, dann sage ich dem Kunden meist auch, er solle mir geben, was er will.
Manche geben dann 10 oder20 DH, aber wer was auf sich hält, läßt sich nicht lumpen. Einem Marokkaner, der nur etwas mehr Geld hat, als er unbedingt braucht, wäre die prompte Erledigung eines nicht alltäglichen Auftrags mehr wert gewesen als 8 DH.

Antwort auf:
...und ja, es ist nicht nur ein "deutsches" Hirngespinst, es gibt sie auch noch, die Marokkaner, die gewisse "Spielchen" nicht mitspielen.


Zeig mir den Marokkaner, der an deiner Stelle 10 DH gegeben hätte.
Bei dem "qahoua" geht es nicht um Korruption, sondern um die Achtung des Anderen und vor allem um Selbstachtung.
Meine Selbstachtung sagt mir, das ich dem , der wegen mir keinen Dienst nach Vorschrift macht und mir nicht sagt ich solle nächste Woche wiederkommen, wenn er alle die kleinen Buchstaben auf Original und Kopie verglichen hat, sondern das halt auf seine Kappe nimmt, auch zu achten. Und seine Achtung kann man so halt am besten mit einem Geschenk ausdrücken. In Marokko ist man sich einig, dass das der "Kaffee" ist. Nicht einig ist man sich, was der "Kaffee" kostet.
In deinem Falle war es ein Kaffee.
Ich hoffe das es dir nicht noch zu meinen Lebzeiten gelingt, das zu verändern.

Antwort auf:
In der Hoffnung, dass du diesen auch mal begegnet bist.


Hier in Chefchaouen gibt es sowas nicht. Für mich jedenfalls nicht.
Wenn wir was vom Amt brauchen geht alles seinen geregelten Weg, die Beamten sind durchweg freundlich und hilfsbereit.
Man wird zwar manchmal von Pontius zu Pilatus geschickt, aber da ist wohl eher die ganze Organisation der Behörde schuld, als das kleine Licht, mit dem ich es meistens zu tun habe.
Ein Trinkgeld bekommt der, der vor dem Chef auf dem Gang sitzt, Akten in Empfang nimmt und Tee holt.
Wenn der irgendwas für mich macht, außer dasitzen, dann bekommt der einen "Kaffee". Meist nimmt er die 10 DH erst nach einem hin-und her.
Mir ist dabei auch klar, das die Motive derjenigen weniger in ihrer Freundlichkeit, sondern eher in ihrer Bequemlichkeit oder Langeweile liegen. Aber trotzdem, soviel Selbstachtung muss sein.

Manchmal denke ich, du bewegst dich nur in Ausländer-, Beamten oder Akademikerkreisen, mit französisch als Hauptsprache, vermischt mit Englisch und ein paar Brocken Berber und Darija.
Korrigiere mich, wenn es nicht stimmt, aber es kommt mir manchmal so vor.

Gruß
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Legalisierung von deutschen Dokumente in Marokko [Re: Najib] #156607
13/02/2015 00:56
13/02/2015 00:56
Joined: Dec 2011
Beiträge: 553
Agadir/Khenifra/Smara
twikezora Offline OP
Mitglied
twikezora  Offline OP
Mitglied

Joined: Dec 2011
Beiträge: 553
Agadir/Khenifra/Smara
Hallo Najib,

ja, muss dich leider korrigieren was deine Sicht meiner Lebensweise hier ist:-). Ich finds aber immer wieder interessant, die Meinung von Leuten über einen zu hören, die einen nicht wirklich kennen. Letztens gab es auch eine Person, welche mich eher in das Kleinbürgerliche geschoben hat...hhh. Nein, mal ernsthaft, manche Personen passen einfach nicht in eine Schublade und das ist auch gut so.
Und ja, vielleicht hast du recht, von meinem Privatleben gebe ich im Allgemeinen nicht so viel preis, du würdest dich aber wundern. So, am Wochenende gehts jetzt z.B erstmal zur Familie aufs Land in den Mittleren Atlas. Kleiner Urlaub im internen Kreis, in den Schulferien hats leider nicht geklappt.

Zurück zum eigentlichen Thema:
Für Werkstatt etc, ist es auch meiner Meinung nach durchaus ok ein Trinkgeld zu geben, macht man in dtl. auch.

Aber nicht bei der Administration:-). Entweder man legalisiert deutsche Dokumente oder nicht, Grauzonen sollte es hier nicht geben.

Grüße in den Norden

Zora


Last edited by twikezora; 13/02/2015 01:03.
Re: Legalisierung von deutschen Dokumente in Marokko [Re: Thomas Friedrich] #156609
13/02/2015 02:25
13/02/2015 02:25
Joined: Nov 2007
Beiträge: 408
NRW
H
habibati1105 Offline
Mitglied
habibati1105  Offline
Mitglied
H

Joined: Nov 2007
Beiträge: 408
NRW

Original geschrieben von: Thomas Friedrich

Würde im Verwaltungsbüro eine Kopie des Originals gefertigt, so hätten die Bediensteten es wesentlich einfacher!

Richtig, so kenne ich es auch hier in Deutschland mit marokkanischen Unterlagen. Das ortsansässige Amt beglaubigt nur max. französische Unterlagen in Kopie (Dienst nach Vorschrift).

Im nächst größeren Ort war die Dame in der Verwaltung sofort bereit einen Stempel auf die Kopien zu machen, weil sie sie ja schließlich selbst kopiert hatte. Und das sogar nur für eine Kaffeekassenspende.

Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht?!?

Re: Legalisierung von deutschen Dokumente in Marokko [Re: habibati1105] #156610
13/02/2015 02:40
13/02/2015 02:40
Joined: Dec 2011
Beiträge: 553
Agadir/Khenifra/Smara
twikezora Offline OP
Mitglied
twikezora  Offline OP
Mitglied

Joined: Dec 2011
Beiträge: 553
Agadir/Khenifra/Smara
Genau, vor allem weil der Copyshop ja meisstens genau auf der anderen Straßenseite vorhanden ist.

Den hätte man irgendwie integrieren sollen...

Mmh, warum wird das bisher noch nicht so praktiziert? Zu kostenaufwändig? Zu "umständlich"?

Grüße
Zora

Re: Legalisierung von deutschen Dokumente in Marokko [Re: twikezora] #156611
13/02/2015 08:45
13/02/2015 08:45
Joined: Dec 2010
Beiträge: 297
Dortmund/Meknes
BerndOum Offline
Mitglied
BerndOum  Offline
Mitglied

Joined: Dec 2010
Beiträge: 297
Dortmund/Meknes
Original geschrieben von: twikezora
Genau, vor allem weil der Copyshop ja meisstens genau auf der anderen Straßenseite vorhanden ist.

Den hätte man irgendwie integrieren sollen...

Mmh, warum wird das bisher noch nicht so praktiziert? Zu kostenaufwändig? Zu "umständlich"?

Grüße
Zora


Der Staat spart sich Druckerkosten und der Copyshopbetreiber hat einen Job um zu überleben !!

Warum hast Du die grüne Karte nicht einfach farblich kopiert und ausgeschnitten, das Original zuhause und die Kopie im Fahrzeug, ich glaube kaum das es jemand bemerkt. Einen beidseitigen Druck zu erstellen ist ja nicht so schwer. Das wäre auch keine Urkundenfälschung weil der Text ja unverändert bleibt.


_____________________________________________________
Mein Job : http://www.youtube.com/watch?v=dfxJRzL4dHk

Nur für die die es Wissen wollen

Moderated by  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum 

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1