Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
473,305 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 712 guests, and 7 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Seite 2 von 2 1 2
Re: Sicherheit [Re: Najib] #155275
30/09/2014 07:57
30/09/2014 07:57
Joined: Feb 2014
Beiträge: 14
Magdeburg
D
Daggi Offline
Junior Mitglied
Daggi  Offline
Junior Mitglied
D

Joined: Feb 2014
Beiträge: 14
Magdeburg
Ich habe lange nachgedacht und mich mit meiner Freundin beraten. Wir kommen nach Marokko, denn wir wollen unbedingt das Land sehen. Ich danke euch vielmals für die Berichte. Insgesamt bin ich beruhigter als vorher. Die nächsten zwei Wochen beobachte ich aber das Geschehen. Trotzdem: ich freue mich drauf.

Re: Sicherheit [Re: Daggi] #155277
30/09/2014 09:54
30/09/2014 09:54
Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
Hallo Daggi.

Das war ganz sicher die richtige Entscheidung, auch wenn Du eine "Schwergeburt" daraus gemacht hast.

Bitte schreibe uns nach Deiner Reise Deine Eindrücke!

Es würde anderen helfen.


Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.


Weitere Informationen über meine Aktivitäten:

http://lmgtfy.com/?q=thomas+friedrich+marokko
Re: Sicherheit [Re: whatshername61] #155284
30/09/2014 15:52
30/09/2014 15:52
Joined: Mar 2008
Beiträge: 535
Deutschland, Karlsruhe
L
lodrice Offline
Mitglied
lodrice  Offline
Mitglied
L

Joined: Mar 2008
Beiträge: 535
Deutschland, Karlsruhe
Original geschrieben von: whatshername61

Eins hatte ich noch übersehen. Das mit dem "Hand geben" wird überbewertet. Ist eine schräge Tradition unsererseits, die Viren und Krankheiten überträgt, es sein denn man heißt Monk und hat sein Waschtäschen per ButtlerIn dabei smile Nein Spaß beiseite, es gibt in anderen Kulturen andere Sitten, die sollte man achten.


Hallo Katrin

http://www.youtube.com/watch?v=tatehcOduHI

hier der Link zur Hart aber fair Sendung. Zum Thema Händeschütteln: ist mir ja völlig wurscht ob Sheikh Dabbagh Frauenhände schüttelt oder nicht. Er begründet das für sich am Schluss der Sendung ja religiös, weil Mohammed das so gemacht hat. Ist ja ok, wenn er meint das dann auch so machen zu müssen (zum Glück ist Mohammed nicht von der Brücke gesprungen wink )

Nein, problematisch ist vielmehr, wie das in der breiten Bevölkerung wirkt: schräger Vogel, achtet Frauen nicht, was ja dem gängigen Islambild entspricht.

Ich habe mit Herrn Dabbagh ein weitaus größeres Problem als das Händeschütteln: Als die Marokkanerin eingespielt wurde, die sich von Typen belästigt fühlt, die ihr auf der Straße nahelegen, ein Kopftuch zu tragen oder sich so und so zu verhalten konnte er nicht nachvollziehen, dass das für die Frau unangenehm war. Stattdessen sagt er sowas wie: Sie wurde ja nicht geschlagen, wie sie das in Belgien und anderen Ländern machen. Halloo ??!!

Auch wenn er sich in der Sendung von Gewalt distanziert, so kommen öfters zumindest grenzwertige Aussagen. Und, schlimmer noch- ich traue diesem Herrn und ähnlich tickenden Herrschaften nicht zu, die wirklich vom Weg Abschweifenden in die Schranken zu weisen und ihnen klar -und auch durchaus öffentlich- zu sagen: Lasst die Finger von Gewalt, das ist nicht im Sinne Allahs, da wartet nicht das Paradies in Form von 72 Jungfrauen sondern allenfalls ewige Verdammnis und tonnenweise Schweinefleisch... Das wäre ihre Aufgabe als Imam.

LG Lothar

Last edited by lodrice; 30/09/2014 16:35.
Re: Sicherheit [Re: lodrice] #155287
30/09/2014 20:13
30/09/2014 20:13
Joined: Aug 2011
Beiträge: 2,607
W
whatshername61 Offline
Mitglied*
whatshername61  Offline
Mitglied*
W

Joined: Aug 2011
Beiträge: 2,607

Hallo Lothar,

danke für den Link. Ich habe auch so meinen Probleme mit der salafistischen Richtung. Das ist eine Richtung, die mir unangenehm ist.
Wie in der anderen Sendung, war auch hier wieder durchgehend souverän, tätäretäää... die anwesende Dame Frau Lamya Kaddor. Der Salafisten-Imam war wie auch in der anderen Sendung der Buhmann, obwohl er schon einige Dinge gesagt hat, die nachdenkenswert sind.
Aber wie du siehst, darf man in der israelischen Armee kämpfen und Kinder töten. Da ist es dann nicht mehr strafbar.

Übrigens: Sven Lau festgenommen
Die Überschrift ist natürlich "vollkommen rechtsstaatlich". So wie ich Missionierung nicht mag, sind Vorverurteilungen auch nicht mein Fall.
Ansonsten, wenn das denn stimmt, ist ein Bösewicht weniger auf der Straße und vielleicht ein paar Kids und junge Männer weniger auf dem Weg ins Kampfgebiet.

LG
Katrin

Hier noch einer zum Thema Asylantenheim NRW




When the rich wage war
is the poor who die.
LP
Re: Sicherheit [Re: whatshername61] #155292
01/10/2014 05:55
01/10/2014 05:55
Joined: May 2002
Beiträge: 1,175
Paderborn/Essaouira
K
Keela Offline
Mitglied
Keela  Offline
Mitglied
K

Joined: May 2002
Beiträge: 1,175
Paderborn/Essaouira
Eine andere Runde im West-Art-Talk mit der Sendung vom 28.9.
http://www1.wdr.de/fernsehen/kultur/west-art-talk/indexwestarttalk100.html
Ich fand sie wirklich gut. Leider haben im Eifer des Gesprächsgefechts viele sich nicht ausreden lassen und damit das Gespräch für mich schwerer veständlich gemacht. Ansonsten sehr empfehlenswert.


Ich bin nicht dumm, ich hab' nur voll so Pech beim Denken...
Re: Sicherheit [Re: whatshername61] #155293
01/10/2014 05:58
01/10/2014 05:58
Joined: May 2002
Beiträge: 1,175
Paderborn/Essaouira
K
Keela Offline
Mitglied
Keela  Offline
Mitglied
K

Joined: May 2002
Beiträge: 1,175
Paderborn/Essaouira
Zum Thema Asylantenheime:

Zutiefst beschämend, dass soetwas passiert. (Wie letztlich Vieles der Asylpolitik)

Fassunglos
Keela


Ich bin nicht dumm, ich hab' nur voll so Pech beim Denken...
Re: Sicherheit [Re: Keela] #155299
01/10/2014 16:54
01/10/2014 16:54
Joined: Nov 2010
Beiträge: 568
NRW
M
marocmineral Offline
Mitglied
marocmineral  Offline
Mitglied
M

Joined: Nov 2010
Beiträge: 568
NRW
Hallo.

inwieweit wirken sich Talkshows und Vorfälle in Asylantenheimen auf die Sicherheit in Marokko aus?
Muß man das verstehen?
Kann man für diese Beiträge, die hier überhaupt nicht zum Thema gehören, nicht einen neuen Thread aufmachen? MODERATION IST HIER GEFRAGT!!!!


Najib: Ich bin oft in der Eifel und im Sauerland in abgelegenen Gefilden. Muß ich dort auch wie in Marokko ( siehe deinen Beitrag) um meinen Kopf bangen? Jeder Wanderer, der mir begegnet, könnte mir ans Haupt wollen, gelle?
Traus du dich denn überhaupt noch aus dem Dorf raus?

Piet

Last edited by marocmineral; 01/10/2014 17:24.
Re: Sicherheit [Re: bambo71] #155301
01/10/2014 17:20
01/10/2014 17:20
Joined: Sep 2014
Beiträge: 2
Deutschland
B
bambo71 Offline OP
Junior Mitglied
bambo71  Offline OP
Junior Mitglied
B

Joined: Sep 2014
Beiträge: 2
Deutschland
Hallo,

auch ich bedanke mich (wie Daggi) für die vielen Antworten.

Ich habe mich ein bisschen von einer allgemeinen Hysterie anstecken lassen und Ängste bezüglich der Sicherheit in Marokko entwickelt, die dem Land nicht gerecht werden. Ich war (wie erwähnt) bereits 5 mal da und habe es immer als sehr sicher empfunden....,

Ich denke, es ist generell angebracht etwas aufmerksamer zu sein (auch in Marokko), weil derzeit diese schrecklichen Dinge in Syrien und Irak passieren, die leider auch woanders auf Nährboden und Sympathien stoßen.
Ob diese Gefahr in Marokko viel höher ist als in Europa kann ich abschließend nicht sagen....,
Ich kann aber sagen, dass Marokko bisher immer sehr sicher war und - nach meine persönlichen Einschätzung - auch die nötigen institutionellen Ressourcen (Polizei, Armee) hat, um den Terror ggf. entgegen zu wirken.

Viele Grüße

René

Re: Sicherheit [Re: marocmineral] #155302
01/10/2014 17:21
01/10/2014 17:21
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

marocmineral,

da geben sie sich so aufgeklärt und dann verwechseln sie subjektiv mit objektiv. subjektiv ist, wenn man nach einem anschlag vorsichtig ist, vernünftiger wäre es aber diese angst und die damit verbundene vorsicht, vorher zu haben.
rein von der wahrscheinlichkeitsrechnung her ist es viel wahrscheinlicher in ma opfer eines anschlags zu werden, als in deutschland.
lass es nur die gleiche anzahl von irren sein, in d und in ma. dann stehen denen in d 80 mio ziele gegenüber, in ma ein paar hunderttausend, lass es sogar eine million sein.
an welcher tombola würdest du bei gleichen einsatz und gleichem hauptgewinn teilnehmen? bei einer mit 80 mio mitspielern oder einer mit einer million? schon eine überschlagsrechnung zeigt, dass sich genauso sicher fühlen nicht genauso sicher ist.

es gibt zur sicherheit in den beiträgen nichts konkretes, nur dass man sich sicher fühle. das ist nichts anderes als wunschdenken oder die lineare fortsetzung der vergangenheit und gegenwart in die zukunft. das geht oft schief.
ich bleibe dabei, da kannst du auch noch so oft in der eifel spazieren gehen, solange die sache in syrien und irak am dampfen ist, ist die anschlagswahrscheinlichkeit höher, als sie es vorher noch war.
und ich bleibe dabei: der nächste anschlag wird nicht in einer menschenmenge oder in touristisch ausgebauten und damit entsprechend gut bewachten gebieten statt finden.
wenn er überhaupt statt findet.

gruss
Najib


ps:
Antwort auf:
Ich kann aber sagen, dass Marokko bisher immer sehr sicher war und - nach meine persönlichen Einschätzung - auch die nötigen institutionellen Ressourcen (Polizei, Armee) hat, um den Terror ggf. entgegen zu wirken.


im fall des köpfens aber erst im nachhinein.


Last edited by Najib; 01/10/2014 17:24.

um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Sicherheit [Re: whatshername61] #155306
02/10/2014 07:44
02/10/2014 07:44
Joined: Mar 2008
Beiträge: 535
Deutschland, Karlsruhe
L
lodrice Offline
Mitglied
lodrice  Offline
Mitglied
L

Joined: Mar 2008
Beiträge: 535
Deutschland, Karlsruhe

Hallo,



Original geschrieben von: whatshername61

Wie in der anderen Sendung, war auch hier wieder durchgehend souverän, tätäretäää... die anwesende Dame Frau Lamya Kaddor.



da muss ich Dir wohl zustimmen!
Liebe muslimischen Freunde, da müsst Ihr jetzt mit klarkommen, dass ausgerechnet die Frauen Euer Image retten.. grin Spaß beiseite: Solche Auftritte halte ich in der Tat für extrem wichtig. Da brauchen wir mehr davon, dürfen ruhig auch Männer sein. Es geht darum zu vermitteln, dass der Islam nicht nur aus Spinnern besteht.

Guantanamo in deutschen Asylantenheim: Bin natürlich fassungslos, gehört aber für mich wirklich nicht zum Thema.

@MM:
Bei den Talkshows geht es darum, inwiefern Salafisten und Radikale die Sicherheit bedrohen. Wenn Du nicht verstehst, was das mit dem Thema Sicherheit in Marokko zu tun hat, die anderen werden es wohl verstehen.

Gruß Lothar

Re: Sicherheit [Re: lodrice] #155309
02/10/2014 16:02
02/10/2014 16:02
Joined: Aug 2011
Beiträge: 2,607
W
whatshername61 Offline
Mitglied*
whatshername61  Offline
Mitglied*
W

Joined: Aug 2011
Beiträge: 2,607

Hey Lothar,

für mich gibt es kaum Themen, die nicht miteinander verbunden sind. Die Auswirkungen der Militarisierung sind überall zu spüren, ob bei der Radikalisierung rechter, linker, moslimische, christlicher... Kräfte. So wie die Ursachen der Radikalisierung in unserem Land zu spüren sind, so sind die Flüchtlingsströme eine andere Auswirkung. Hier, in Marokko, in der Türkei und allen anderen Ländern einschließlich der Binnenflüchtlingsströme.
Auch sie bringen u. a. Muslime in unser Land. Den nächsten Bogen schlägst du allein smile

LG

PS: Habe das Thema schon auf einen anderen Thread verlegt.


When the rich wage war
is the poor who die.
LP
Re: Sicherheit [Re: whatshername61] #155359
08/10/2014 22:17
08/10/2014 22:17
Joined: Sep 2014
Beiträge: 21
Österreich, Wien
S
StefanieWatt Offline
Mitglied
StefanieWatt  Offline
Mitglied
S

Joined: Sep 2014
Beiträge: 21
Österreich, Wien
Ihr Lieben,
jetzt komm ich doch auch noch mit einer Fragen zu diesem leidigen Thema. Ich arbeite im Kinobereich und hätte Anfang Dezember eventuell die Möglichkeit, nach Marrakech zum Filmfestival zu kommen und dort an einem Workshop, organisiert vom europäischen Zusammenschluss von Filmverleihern, teilzunehmen.
Jetzt frag ich mich aber schon, ob nicht gerade so ein grosses Event, mit interationalen Gästen, doch "Zielscheibe" und gefährlich sein kann.
Ich hätte keine Sorge, "so" nach Marokko, bzw. Marrakech zu fahren, aber in dem Kontext vom Festival und geballter Menschenansammlung stellt sich mir doch die Frage, obs riskant ist?
Ich will nicht so denken, ich will mir keine Angst machen lassen, und die Gelegenheit zu dem Festival zu kommen, würde ich extrem gerne wahrnehmen, aber hm... Wie seht ihr das?
Danke und liebe Grüße, stefanie

Re: Sicherheit [Re: StefanieWatt] #155360
09/10/2014 07:28
09/10/2014 07:28
Joined: Mar 2008
Beiträge: 535
Deutschland, Karlsruhe
L
lodrice Offline
Mitglied
lodrice  Offline
Mitglied
L

Joined: Mar 2008
Beiträge: 535
Deutschland, Karlsruhe
Hallo Stefanie,

Ich weiß, die Terroristen machen einen ganz kirre im Kopf. Ich befürworte trotzdem den klaren Kopf. Und der würde mir sagen:"Dass dein Lebenslicht auf dem Filmfestival in Marrakech von einer Bombe ausgeknipst wird ist so wahrscheinlich wie der Absturz deines Fliegers, und davor hast du offensichtlich keine Angst."

Menschenansammlungen und Festivals sind in Marokko übrigens an der Tagesordnung, siehe Gnawafestival Essaouira, Musikfestival Fes, Jazzfestival Tanger, Humorfestival Marrakech und ganz viele andere.

Ich glaube es wäre keine gute Entscheidung wenn Du Dir das aus Angst entgehen ließest.

Dass es nirgendwo eine hundertprozentige Sicherheitsgarantie gibt, auch zu Hause nicht wurde ja bereits schon öfters erwähnt, es geht aber schon auch darum, das Risiko realistisch einzuschätzen. Und nach meiner Einschätzung ist das gefährlichste an Deinem Vorhaben der Weg zum Flughafen mit dem Auto.
Lg Lothar

Last edited by lodrice; 09/10/2014 08:05.
Re: Sicherheit [Re: lodrice] #155364
09/10/2014 22:10
09/10/2014 22:10
Joined: Sep 2014
Beiträge: 21
Österreich, Wien
S
StefanieWatt Offline
Mitglied
StefanieWatt  Offline
Mitglied
S

Joined: Sep 2014
Beiträge: 21
Österreich, Wien
Lieber Lothar,
ja, du hast natürlich recht, dank' Dir für deine Antwort. Noch ist eh nicht sicher, ob ich überhaupt wirklich fahren kann, kanns also auch noch bisschen überlegen. Aber ja, wenn sich die Gelegenheit ergibt, sollte ich sie wirklich nutzen, würde mich im nachhinein vermutlich ewig ärgern, wenn ich aus Angst kneife...

"In 20 Jahren werden Sie eher von den Dingen enttäuscht sein,
die Sie nicht getan haben, als von denen, die Sie getan haben.
Lichten Sie also die Anker und verlassen Sie den sicheren Hafen.
Lassen Sie den Passatwind in die Segel schießen.
Erkunden Sie.
Träumen Sie.
Entdecken Sie.
"
(Mark Twain)

In diesen Sinne.. :-)

lg
stefanie

Last edited by StefanieWatt; 09/10/2014 22:11.
Re: Sicherheit [Re: StefanieWatt] #156007
14/12/2014 21:22
14/12/2014 21:22
Joined: Sep 2014
Beiträge: 21
Österreich, Wien
S
StefanieWatt Offline
Mitglied
StefanieWatt  Offline
Mitglied
S

Joined: Sep 2014
Beiträge: 21
Österreich, Wien
Liebe Leute,
ich bin heute vom Filmfestival in Marrakech zurück nach Wien gekommen.Ich bin so froh, gefahren zu sein, danke euch nochmal für Eure Ermutigungen!
Dass ich heuer innerhalb weniger Monate zweimal die Gelegenheit hatte, dort zu sein, ist einfach unglaublich, wär hätte das gedacht?
Diesmal konnte ich mich schon viel vertrauter durch die Stadt bewegen, viel autonomer agieren und hab mich total wohl gefühlt. Marrakech ist einfach so grandios, ich hab mein Herz an diese Stadt verloren... ;-)
Das Festival war auch klasse, ich hab ein paar spannende marokkanische Filme gesehen, sowohl im Palais de Congress, als auch im Cinema Colisee. Beides Orte mit besonderen Erlebnissen. Im Palais wird wohl der Sicherheitsangst der internationalen Gäste Genüge getan und ein irres Aufgebot an Sicherheitsvorkehrungen aufgefahren, während im Colisse, wo wohl eher die Bevölkerung reingeht, einfach alle irgendwie reinströmen. Der Enthusiasmus, die Begeisterung der Marrakchi für die marokkanischen Schauspieler und Regisseure, das sehr unmittelbare Mitleben, mit Szenenapplaus und Gejubel hat total Spass gemacht.
Viel erlebt in diesen Tagen, die natürlich wieder zu kurz waren. So viel will ich noch sehen, ich komme wieder. Das ist klar... :-)

Re: Sicherheit [Re: StefanieWatt] #156010
15/12/2014 22:13
15/12/2014 22:13
Joined: Dec 2010
Beiträge: 297
Dortmund/Meknes
BerndOum Offline
Mitglied
BerndOum  Offline
Mitglied

Joined: Dec 2010
Beiträge: 297
Dortmund/Meknes
Wieder einmal eine Bestätigung für dieses wunderbare Land und das niemand großartig Angst haben muß, die Mehrheit der hier lebenden hat das auch schon bestätigt, die anderen können es nicht Wissen und sich nur auf Berichte oder Anmerkungen des Auswärtigen Amt stützen. Es ist im Moment nur so eklig kalt und Nass, das ist das einzige was mir momentan Sorgen bereitet, alles andere kann mir in Deutschland jederzeit und überall passieren. Ich habe mich in Marokko zu keiner Zeit unwohl oder bedroht gefühlt, auch nicht in entlegenen Winkeln wo kaum Menschen waren, im Gegenteil, die Menschen dort sind noch eine ganze Ecke herzlicher und hilfsbereiter, ohne dafür eine Gegenleistung zu erwarten, sie empfinden es teilweise als Beleidigung.
ISIS ist auf der ganzen Welt allgegenwärtig, sie heißen nur immer anders, es ist alles die gleiche Gruppierung von verkappten Idioten die den Islam besudeln. Leider !!


_____________________________________________________
Mein Job : http://www.youtube.com/watch?v=dfxJRzL4dHk

Nur für die die es Wissen wollen
Re: Sicherheit [Re: BerndOum] #156014
16/12/2014 01:28
16/12/2014 01:28
Joined: Sep 2014
Beiträge: 21
Österreich, Wien
S
StefanieWatt Offline
Mitglied
StefanieWatt  Offline
Mitglied
S

Joined: Sep 2014
Beiträge: 21
Österreich, Wien
Lieber Bernd,
ich unterschreibe alles was du sagst, bis aufs Wetter.. Eklig kalt und nass?? wars grad überhaupt nicht, ganz im Gegenteil - tagsüber wars herrlich warm und sonnig, einfach grossartig. Als ich weggefahren bin, hats zu regnen begonnen, vielleicht hat das auch eine längere Regenperiode eingeläutet.. aber das weiss ich nicht.
aber ja - unsicher, bedroht oder sonst wie hab ich mich in keiner Minute gefühlt und war wirklich viel in vielen Ecken Marrakechs zu Fuss unterwegs, nicht nur in der Medina,sondern auch in der Neustadt und das doch relativ spätnächtens. Hier braucht niemand Angst zu haben, bzw. wenn, dann genauso viel, wie er in seiner deutschen oder österreichischen Heimatstadt spätnächtens auch hin und wieder ein unwohles Gefühl hätte.
Marokko ist so ein herzliches, herzenswarmes Land, das einem sehr schnell jedes vielleicht noch vorhandene ängstliche Gefühl nimmt. Man wird so unglaublich herzlich willkommen geheissen, was in unseren Breiten schwer in der Art zu finden ist.

Re: Sicherheit [Re: StefanieWatt] #156015
16/12/2014 18:33
16/12/2014 18:33
Joined: Aug 2011
Beiträge: 2,607
W
whatshername61 Offline
Mitglied*
whatshername61  Offline
Mitglied*
W

Joined: Aug 2011
Beiträge: 2,607

Hallo Stefanie,

fein, dass du ein Feedback gibst. Ich finde es wirklich toll, dass es dir so gut gefallen hat. Ja, Marokko kann unglaublich sein smile
Beim ersten Mal schaut man immer. Bei mir war es beim zweiten Male wie nach Hause kommen.
Wenn jemand wie du das Herz am rechten Fleck hat und ihnen unvoreingenommen entgegenkommt, spüren das die Marokkaner und nehmen dich schnell wie ein Familienmitglied auf.

Ich spüre noch den Nachhall in deinen Beiträgen. Ich wünsche dir noch viele erlebnisreiche Aufenthalte in Marokko.

LG
Katrin


When the rich wage war
is the poor who die.
LP
Re: Sicherheit [Re: StefanieWatt] #156025
16/12/2014 22:17
16/12/2014 22:17
Joined: Dec 2010
Beiträge: 297
Dortmund/Meknes
BerndOum Offline
Mitglied
BerndOum  Offline
Mitglied

Joined: Dec 2010
Beiträge: 297
Dortmund/Meknes
Hallo Steffanie,

in Marakech ist es eine Ecke wärmer, in Meknes ist es immer was frischer im Winter, die letzten zwei waren allerdings sehr kalt.
Ich habe hier schon wesentlich mildere erlebt. Es regnet seit 2 Tagen, aber ab übermorgen soll es wieder 17-19 Grad werden. Aber was beschwere ich mich, in Deutschland ist es jetzt wesentlich fieser. Ich bin froh das ich die Winter in Marokko sein kann um dem ganzen Wintermatsch zu entfliehen und die Seele bei einem lecker Shiba Tee baumeln zu lassen. Es freut mich auf jeden Fall zu hören das es Dir gefallen hat und nicht nur Nachteilige Dinge verbreitet werden, auch wenn es sie gibt, aber die die gibt es auf der ganzen Welt, alles hat seine Vor und Nachteile. Das Leben ist eben kein Ponyhof !


_____________________________________________________
Mein Job : http://www.youtube.com/watch?v=dfxJRzL4dHk

Nur für die die es Wissen wollen
Re: Sicherheit [Re: StefanieWatt] #156064
19/12/2014 21:23
19/12/2014 21:23
Joined: Sep 2009
Beiträge: 1,326
Österreich
a1isha Offline
Mitglied
a1isha  Offline
Mitglied

Joined: Sep 2009
Beiträge: 1,326
Österreich
Servus Stefanie,

schön zu sehen, dass auch du vom *Marokko-Virus* erfasst wurdest. Ja, dieses wunderbare Land hat seinen eigenen Reiz, der dich gefangen nimmt und viele Besucher immer wieder zurück lockt. Die Herzlichkeit der Menschen ist wohl eine der besonders wohltuenden positiven Seiten Marokkos. Das genießen nicht nur wir Ösi´s in vollen Zügen.

Bin schon gespannt, wann es dich wieder dorthin treibt.

Liebe Grüße
a´isha


Ein kleines Lächeln, ein freundliches Wort zwischen den unterschiedlichsten Menschen, sind die beste Anerkennung der Menschenrechte
Aletha Jane Lindstrom
Seite 2 von 2 1 2

Moderated by  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum 

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1