Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
472,327 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 672 guests, and 6 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Seite 3 von 3 1 2 3
Re: Reise nach Marokko (Planung und Reisebericht) #15371
23/10/2006 21:04
23/10/2006 21:04
Joined: Jul 2006
Beiträge: 164
st.ingbert
rot23 Offline
Mitglied
rot23  Offline
Mitglied

Joined: Jul 2006
Beiträge: 164
st.ingbert
sorry da war ich wohl etwas zu langsam.nichts für ungut.
rot

Re: Reise nach Marokko (Planung und Reisebericht) #15372
23/10/2006 21:06
23/10/2006 21:06
Joined: Jun 2006
Beiträge: 46
Eppelborn
Jungteichbauer Offline OP
Junior Member
Jungteichbauer  Offline OP
Junior Member

Joined: Jun 2006
Beiträge: 46
Eppelborn
kein Problem "rot" ... kenn ich woher *lol*


Mit freundlichen Grüßen

Tommi alias der Jungteichbauer

http://www.hobbygartenteich.de
Re: Reise nach Marokko (Planung und Reisebericht) #15373
25/10/2006 21:30
25/10/2006 21:30
Joined: Jun 2006
Beiträge: 46
Eppelborn
Jungteichbauer Offline OP
Junior Member
Jungteichbauer  Offline OP
Junior Member

Joined: Jun 2006
Beiträge: 46
Eppelborn
5.Tag Ouazarzarte - Dades Gorge - Tinerhir - Todra Gorge

Der nächste Tag, erwachen im Hotel Atlas, von uns auch liebevoll "Knastzimmer" getauft. Ohne Frühstück (war leider nicht im Preis drin) gings los. Zum Glück hatten wir für den kleinen Kekse + Süsses ( wo der daas bloss alles hinsteckt, ohne fett zu werden ), noch schnell in den Supermarche an der Hauptstraße für jeden ein Brot (Pita) gekauft, damit wir die Fahrt halbwegs gut überleben.

Erste Station an diesem Tag sind die "Atlas Corporation Studios". Hier befinden sich zahlreiche Requisiten zu Filmen wie Gladiator, Jesus von Nazareth, Asterix etc. Dort angekommen sah es recht leer aus, nicht viele Bettelnde befanden sich dort, was mich trotz Nebensaison mehr als erstaunte. Wir waren zwar wie immer sehr spät 11.45 Uhr, allerdings wussten wir ja nicht, daß man dort auch einen Führer an die Seite gestellt bekommt \:\) ... Eintritt weiss ich nicht mehr, auf jeden Fall fand ich es recht nett, den Rest erklären die Bilder.

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/5.Tag/ACS1.JPG

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/5.Tag/ACS2.JPG

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/5.Tag/ACS3.JPG

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/5.Tag/ACS4.JPG

Mehr gab es in Ouazarzarte nicht zu sehen. In die Kashbah wollten wir ausnahmsweise nicht, hatten von der Medina noch genug in Bezug auf Gassen *gg*

Wieder im Auto und die Fahrt geht weiter zu der "Dades Gorge", eine schöne Schluchten/Felsformation. Beeindruckt von den wahnsinnigen Felsformationen fuhren wir auf einen bekiesten Parkplatz, um in Ruhe abseits der Straße die Landschaft und den Sonnenschein zu geniessen.

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/5.Tag/DG1.JPG

Natürlich, wenn man sich die Bilder ansieht, wollte der Kleine runter in eine Schlucht klettern. Ich hatte dazu natürlich keinen Bock, mit meinen Badelaatschen darunter zu stiefeln und mich zur Belustigung abzulegen. Da sich leon bis dahin aber mehr als gut benommen hat, selbst die teilweise langen und nervigen Autofahrten ohne murren ertrug, liess ich mich dazu verleiten \:\)

Also, runter in die Schlucht, zu dem Fluss und den Eucalyptus-Bäumen, mal schauen, was uns dort erwartet. Am Flüsschen angekommen schauten wir, ob es wohl noch einen weiteren Weg über den Fluss gibt, hin zur Felsformation. Kaum gedacht, stand auch schon ein netter junger Mann neben uns, der uns in gebrochenen französisch sagte, daß man an einer Stelle durch den Fluss gehen kann. Gesagt und getan führte er uns. Er war weder aufdringlich noch wollte er uns übers Ohr ziehen, sondern einfach freundlich (natürlich später gegen Gebühr) durch eine kleine Schlucht führen. Der Kleene sagte natürlich sofort "Yippie" und es ging los. Auf die Frage, ob wir die kleine oder die große Tour wollten entschieden wir uns für die kleine Tour, denn für die große hatten wir leider terminlich zuviel vor.

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/5.Tag/DG2.JPG

Ab über den Fluss und rein ins Klettervergnügen ( ich grummelte wegen meinem nicht passenden Schuhwerk), aber egal, war überstimmt also musste ich da durch. Zwischenzeitlich gesellte sich noch ein junger Bub zu uns, der den Führer wohl kannte.

Es ging durch Wasser, über Steine, wir mussten quer an einer Wand vorbei .... au weia kam ich ins Schwitzen *lacht* ...

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/5.Tag/DG3.JPG

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/5.Tag/DG4.JPG

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/5.Tag/DG5.JPG

Auf jeden Fall sehr interessant und der Spass mit dem Führer war uns 40DH wert. Auch wenn man diese Schluchtentour sicher auch alleine gefunden hätte, so hat es mehr Spass gemacht. Auf jeden Fall, wenn ihr dort vorbeikommt, haltet Aussschau nach einem bekiesten Partplatz ggü. von ein paar Häusern (verfehlen sollte ihr ihn nicht), dann absteigen und nach links in Richtung Felsen gehen, am besten bei den Feldern nicht durch die Mitte latschen, das haben die Bauern sicher nicht gerne. Nach ca. 500m kommt dann der Überweg, wo ihr sicher dann abgefangen werdet, allerdings geht das auch alleine.

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/5.Tag/DG6.JPG

Als Dank für unsere Spende gabs dann noch ein Abschluss/Gruppenfodo und weiter ging die Fahrt in Richtung Tinerhir.

Malerisch im Tal gelegen, tolle Fodos kann man oben von der Passstraße aus machen ... später werden wir dort von einem Berber in sein Haus eingeladen, davon später mehr, der ist noch nicht dran \:\)

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/5.Tag/TI1.JPG

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/5.Tag/TI2.JPG

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/5.Tag/TI3.JPG

Weiter gehts, schliesslich wird es langsam schon dunkel in die "Todra Gorge". Gigantische Felsen, die Höhe lässt sich schwer schätzen, die das Hotel Yasmina umgeben ... auf jeden Fall, mehr als beeindruckend, genau wie der Fluss, an dem wir den nächsten Morgen ein schönes Foto von einer Nomadin schiessen durften.

Das Hotel Yasmina ... wie bereits erwähnt nett gelegen, super netter Hotelbesitzer, der auch etwas deutsch spricht. Die Zimmer sind so lala, aber für 3 Personen 450DH inkl. Abendessen und Frühstück, da gabs nix zu meckern wie ich finde. Es war nun bereits dunkel, wir haben etwas gegessen und fielen wie immer abends um 22.00 Uhr totmüde ins Bett.

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/5.Tag/TG1.JPG

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/5.Tag/TG2.JPG


Mit freundlichen Grüßen

Tommi alias der Jungteichbauer

http://www.hobbygartenteich.de
Re: Reise nach Marokko (Planung und Reisebericht) #15374
25/10/2006 21:30
25/10/2006 21:30
Joined: Oct 2006
Beiträge: 31
Graz
B
burginho Offline
Junior Member
burginho  Offline
Junior Member
B

Joined: Oct 2006
Beiträge: 31
Graz
bin schon gespannt wann's weitergeht....

Re: Reise nach Marokko (Planung und Reisebericht) #15375
25/10/2006 21:37
25/10/2006 21:37
Joined: Jun 2006
Beiträge: 46
Eppelborn
Jungteichbauer Offline OP
Junior Member
Jungteichbauer  Offline OP
Junior Member

Joined: Jun 2006
Beiträge: 46
Eppelborn
bin dabei, nur leider habe ich nicht jeden Tag Zeit ... versuche heute Tag 6 noch einzustellen \:\)


Mit freundlichen Grüßen

Tommi alias der Jungteichbauer

http://www.hobbygartenteich.de
Re: Reise nach Marokko (Planung und Reisebericht) #15376
25/10/2006 22:46
25/10/2006 22:46
Joined: Jun 2006
Beiträge: 46
Eppelborn
Jungteichbauer Offline OP
Junior Member
Jungteichbauer  Offline OP
Junior Member

Joined: Jun 2006
Beiträge: 46
Eppelborn
6.Tag Todra Gorge - Tinerhir - Umweg über Er-Rachidia - Erfound - Rissani - Merzouga (Die Wüste ruft)

Diesmal sind wir morgens um 9.00 Uhr schon wach *staunt* ... liegt wohl an den klimatischen Bedingungen. Erstmal frühstücken und wachwerden, so frühe Uhrzeit ist ungewohnt (für meine beiden *gg*). Leon hatte abends bei der Ankunft schon den Gebirgsfluss + Fische entdeckt und er wollte unbedingt frühmorgens schon planschen *Augenverdreht*. Na denn, ab inne Badehose und Fische fangen \:\)

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/6.Tag/TG1.JPG

Aus dem oberen Teil der Berge nähern sich Ziegen/Schafe ... inkl. Führer und Führerin. Um ein gezieltes Foto davon zu machen, bewegte ich mich auch vom Hotel an das kleine Flüsschen, ging einfach besser trotz Zoomobjektiv.

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/6.Tag/TG2.JPG

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/6.Tag/TG3.JPG

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/6.Tag/TG4.JPG

Dort sprach mich ein Mann an, in gutem französisch. Nachdem wir so normalen Smalltalk betrieben haben (wo kommst du her, gefällt dir Marokko, wie lange bist du schon und bleibst du hier) fragte der Mann, ob wir durch die Schlucht wollten. Dies bejahte ich und er entgegnete, das der Anfang interessant wäre, allerdings der Rest vertane Zeit. Nunja, ich schenkte ihm ein kleines Lächeln und sagte, das wir uns das mal anschauen werden und entscheiden, was uns gefällt oder nicht. Auf die Frage, ob wir noch Platz im Auto hätten damit er mitfahren könnte verneinte ich für den Moment.

Später erzählte ich es Tina und sie meinte wo das Problem wäre, ihn mitzunehmen. Ok, Frauen eben und so winkte ich ihm zu und sagte, daß er mitfahren kann ( na klasse \:\( , denn später sollte sich herausstellen, warum ich so skeptisch war).

Nachdem Leon fertig geplanscht hatte haben wir ausgecheckt aus dem Hotel und wieder "on the road", durch die Todra Gorge. Der Mann fand das total nett, bedankte sich immer wieder, daß wir ihn mitgenommen haben, denn normalerweise müsste er zu Fuß hier hochlaufen, weil er kein Geld habe, um sich ein Taxi leisten zu können. Als Berber hat er seine Schafherde in den Bergen und wollte nur kurz die Neuigkeiten aus dem Gebirge wissen.

Wir fuhren dann also in die Schlucht und wir erfuhren mehr über die Berber, wie manche heute hier im Gebirge noch leben und den Unterschied zwischen Berber und Touareg.

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/6.Tag/TG5.JPG

Ein paar Km weiter trafen wir die Person, die er sehen wollte, einen "alten" Mann und wie es aussah, seinen Sohn (leider habe ich da vergessen, ein Bild zu machen, sehr uriger Mann). Ein kurzer Talk (15min) und wir fuhren weiter in die Schlucht hinein.

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/6.Tag/TG6.JPG

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/6.Tag/TG7.JPG

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/6.Tag/TG8.JPG

Nun war der Mann mit Information versorgt und er lud uns als Dank (nachdem wir einige KM weiter gefahren sind in die Schlucht hinein) in sein privates Haus ein. Wieder wurde ich skeptisch, denn eigentlich war ja Ramadan und warum möchte er sich selbst quälen. Aber ok, wenn wir schon eine Einladung erhalten, machen wir das natürlich auch \:\) . Wir fuhren also zurück nach Tinerhir, er wohnte in der "Alt-Stadt". Etwas holpriger Weg für unseren Renault-Clio, aber da musste er durch \:\)

Schnell waren wir in seinem Haus, begrüssten die Gattin, welche uns erstmal einen marokanischen Whiskey servierte. Wie es den Anschein hatte, war sie von Beruf Weberin, einen grossen Webstuhl hatte Sie und zeigte uns, wie man sowas macht ... vom Wolle aufzäumen ... über aufwickeln ... bis hin zum Webstuhl.

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/6.Tag/RD2.JPG

Ein paar Minuten später tauchte dann diese Person auf:

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/6.Tag/RD1.JPG

Und was er wollte kann man sich schon halbwegs denken. Unser Mann war total ruhig und überliess die "Teppich-Präsentation" dem neu hinzugekommenen. Was soll ich euch sagen, am Schluss haben wir dann doch einen Teppich gekauft ... ok, als wieder Gepäck mehr, dass wir schleppen mussten.

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/6.Tag/RD3.JPG

Weiter geht die Reise in Richtung Merzouga, allerdings verfahren wir uns und nehmen den Weg über Er-Rachidia. Toller Umweg, nur 100km mehr für das Auto und somit hiess es wieder, fast im Dunkelen anzukommen. Wieder war es an diesem Tag recht heiss und Leon, der schon morgens im Wasser rumplanschte, wurde etwas unruhig, weil er nix zu tun hatte und keenen Bock mehr auf Auto-Fahren. Da kam die Gelegenheit gerade recht, in einem "Schwimmbad" vorbeizufahren. Aus reinem Zufall haben wir auf dem Weg das Schild "Source Bleue de Meski" gesehen und dort gings dann auch rein \:\) ... wirklich tolles Planschbecken

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/6.Tag/SBDM1.JPG

Nun ist es schon ziemlich spät, 30min wieder hier verplempert und die Wüste ruft ... wir hetzten nach Erfoud ... fahren weiter nach Rissani ... und kommen schliesslich an unserem Ziel bei einbrechender Dunkelheit an ...

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/6.Tag/MZ1.JPG

ca. 7km vor Merzouga liegt unser Schloss ... Hotel Panorama

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/6.Tag/CS1.JPG

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/6.Tag/HP1.JPG

Erst erkannten wir nicht, daß es "unser" besagtes Hotel war, in dem wir nach einem Telefonanruf unseres Kamelführers ankommen sollten. Also fragte ich brav nach einem Zimmer (16 Euronen pro Person inkl. Frühstück + Abendessen) und irgendwann fragte uns der Mann, was wir denn hier machen \:\) ... da stellte sich heraus, daß Mourad IHN für UNS auserkoren hat. Na toll *lacht* ... und er wollte abends schon los, hatte uns früher erwartet. War wohl ein kleines Kommunikationsproblem. Was solls, alles kein Thema und er sagte, daß wir dann eben erst morgens starten.

Der Magen grummelte und nach 20.00 Uhr gabs dann was zu beissen ... endlich, wir hatten Hunger wie ein Bär. Gab zwar nur einen leckeren Salat, aber reichte, um satt zu werden.

Bevor wir morgen starten konnten gabs das alte Problem: Wieder waren alle Karten von der Digi-CAM voll und um jeden Preis wollte ich sie leerhaben. Ab mit unserem Führer um 22.00 Uhr ins nächstgelegene Internet-Cafe, daß er kannte. Ohje, ich sag euch ... da war was los .. sie wollten helfen dort, garkeine Frage, installierten auf einem PC erst ein Brennprogramm ... Bildbearbeitungssoftware ... halt die normalen Sachen. Zwei Stunden später war dann alles gebrannt, die CDs kontrolliert und ich hundemüde *lacht*.

Schnell auf dem Rückweg noch Ziggis "getankt" und dann ab ins bett, konnte meine Augen kaum noch aufhalten und somit konnte ich zufrieden einschlafen, alles lief wie geplant und gewünscht.


Mit freundlichen Grüßen

Tommi alias der Jungteichbauer

http://www.hobbygartenteich.de
Re: Reise nach Marokko (Planung und Reisebericht) #15377
29/10/2006 09:37
29/10/2006 09:37
Joined: Jun 2006
Beiträge: 46
Eppelborn
Jungteichbauer Offline OP
Junior Member
Jungteichbauer  Offline OP
Junior Member

Joined: Jun 2006
Beiträge: 46
Eppelborn
7.Tag Sonne – Farben – Sand – Wüste Teil 1

Morgens ging es endlich los, endlich in die „Ruhe“, dachte ich. Leider war Ramadan, der arme Führer, ohne Wasser und Essen … anfangs dachte ich, wie kann der das nur aushalten. Gespannt war ich auch, wie sich das anfühlt … Wüste … Wärme …schwitzen …. Stinken …. Also auf die Camels, fertig los !!!!!

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/7.Tag/WM1.JPG

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/7.Tag/WM2.JPG

Ja, was kann man über den ersten Tag viel sagen ….

„Zwischenritt“

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/7.Tag/WM10.JPG

„Erste Ankunft und Mittag“

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/7.Tag/WM3.JPG

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/7.Tag/WM4.JPG

Wir verstanden wir die lange Pause aufgrund Ramadan, sprich der Führer brauchte aufgrund des Ramadan diese Pause … ok, ja, es war so ….

Oha … was sehen wir da … erklimmen von über 200m höhen Dünen …. Wer wird wohl gewinnen, Tina oder Leon …. Ok, Leon 

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/7.Tag/WM5.JPG

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/7.Tag/WM6.JPG

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/7.Tag/WM7.JPG

Der Wettkampf ist abgeschlossen, darüber hinaus geht jemand anderes einen Kampf ein …. Ein paar verrückte Spanier, in der Anzahl 3 versuchen die hohen Dünen zu erklimmen … mit Enduros  …. Zwei sind ja ganz gut …. Bloß waren es drei Enduros …. Spannend und geil war es, denen zuzusehen … bzw. den einen zusehen … wie er immer wieder scheiterte …..

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/7.Tag/WM8.JPG

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/7.Tag/WM9.JPG

Das Intermezzo war leider nur von einer Stunde Dauer … trotzdem crazy …. Irgendwann kamen sie auch alle oben an 

Die Reise ging weiter, in unser Abendquartier, in der Wüste … Foto-Session ist angesagt … die untergehende Sonne … das Farbenspiel des Sandes …. Die Abwechslung zwischen Ruhe-kein Handy-keine Emails-keinFernseher-Farben-Wärme-Kälte …..

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/7.Tag/WM14.JPG

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/7.Tag/WM11.JPG

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/7.Tag/WM12.JPG

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/7.Tag/WM13.JPG

Leider wurde diese „Wüstenruhe“ am ersten Abend gestört, nur nicht so drastisch. Wir entschieden uns, draußen, ohne Zelt und Co zu pennen, auf einem Teppich inkl. Decken, einfach Augen zu machen und genießen. Leider haben wir nicht mit einem spanischen Liebespärchen gerechnet, was nachts doch lautstark von sich reden machte *lol* … und was soll ich euch dazu sagen, ich gönne es dem jungen Volk *ggg*

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/7.Tag/WM15.JPG


Mit freundlichen Grüßen

Tommi alias der Jungteichbauer

http://www.hobbygartenteich.de
Re: Reise nach Marokko (Planung und Reisebericht) #15378
29/10/2006 10:14
29/10/2006 10:14
Joined: Jun 2006
Beiträge: 46
Eppelborn
Jungteichbauer Offline OP
Junior Member
Jungteichbauer  Offline OP
Junior Member

Joined: Jun 2006
Beiträge: 46
Eppelborn
8.Tag Sonne – Farben – Sand – Wüste Teil 2

Vor Sonnenaufgang bemerkte ich, wie sich Marokkaner im Ramadan „ernähren“, sich morgens und abends „voll pumpen“, aus Anstand habe ich das nicht fotografiert, konnte und wollte es auch nur hören und sehen 

Entsprechend gerädert wachte ich morgens auf, die beiden anderen Pennsäcke haben nix bemerkt … also rauf auf die höchsten Dünen der Umgebung, um wieder das Farbenspiel zu erleben, was jeden Tag abgeht! … mehr als geil … dieser krasse Unterschied der Farben …

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/8.Tag/WM1.JPG

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/8.Tag/WM2.JPG

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/8.Tag/WM3.JPG

Weiter geht’s im Takt …. Der Weg führte zu einer „ehemaligen“ Nomadenfamilie. Nunja, Nomaden in dem Sinne gibt es leider nicht mehr. Diese Personen bleiben nur zu bestimmten Zeiten an einem Ort, bis dort keine Nahrung für die Tiere mehr ist. Richtige und wirkliche Nomaden gibt es leider nicht mehr in Marokko. Mittlerweile ziehen Sie nicht mehr mit Vieh + Co nach draussen oder von dannen, sondern mit einem Lieferwagen … ist das nicht komisch ? Diese Aussage stammt aus Merzouga. Die algerische Grenze, wo sie zeitweise rüber waren gibt es nicht mehr (rechtliche Gründe, oder beruht auf Gegenseitigkeit), auf jeden Fall Nomaden in dem eigentlichen Sinne gibt es nicht mehr laut eingefleischten Berbern !

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/8.Tag/WM4.JPG

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/8.Tag/WM5.JPG

Karg … arm … auf das Notwendigste bedacht treffen wir diese Leute an …. Sehen tun wir nur das Weibliche … leider … aber ok … wir werden damit leben müssen … schade drum, dass wir nicht mehr sehen außer die Gebäude … verfrachtet werden wir in eine „Hütte mit Decken“… die Frau serviert „marokkanischen Whiskey“ und verschwindet wieder. Seid her wurde Sie nicht mehr gesehen … 3 Stunden hockten wir in dieser Hütte …. Die langen Pausen waren ja verständlich, nur diesmal hatte sich der Führer wohl etwas verkalkuliert mit der Zeit und in Eile sind wir zurück geritten … diesmal nicht über die normalen Wege, sondern quer Beet … das ging soweit, dass mein Camel Schaum vor den Mund bekam (kein Wunder, nur 5 Jahre alt und musste mich tragen *lacht*). Wir kamen fast rechtzeitig zum Sonnenuntergang an, also wieder Zeit, den Japanesen raushängen zu lassen, sprich Fodos machen und guggen, was alles so rauskommt dabei … rauf auf den höchsten Punkt und auf die Plätze, Bilder …. los

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/8.Tag/WM6.JPG

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/8.Tag/WM7.JPG

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/8.Tag/WM8.JPG

Langsam wird es dunkel … wir breiten den großen Teppich aus und wollen auch diese Nacht wieder draußen schlafen.. In der Hoffnung, endlich die Ruhe alleine in der Wüste zu genießen, werden wir wieder gestört, diesmal Argentinier … ich sag euch, langsam habe ich ne Hasskappe gekriegt, dementsprechend lautstark haben wir unseren Unmut ausgelassen, was nur leider nix nutze  … die Nacht kam, Essen war diesmal Salat + Hühnchen dran, gar nicht mal so schlecht, wenn wir auch Licht gehabt hätten, um alles genau zu sehen, was wir da Essen. Nunja, geschmeckt hats mir wieder immer trotzdem und wir pennten ein (trotz den lautstarken argentinischen Pennern) …. Aber vorher noch schnell ein Experiment … ob ich wohl meinen Namen in den Sand pieseln kann ??? Die Wette mit Leon läuft …

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/8.Tag/WM9.JPG

Leider war an beiden Nächten der Himmel nicht ganz klar, somit war dieses Erlebnis nur ein halbes Erlebnis, keine Ruhe … keine Sterne \:\( . Was mich außerdem sehr wunderte, rauche ja ziemlich viel, nur seid wir in dieser Nomadenhütte waren hatte ich keine Ziggis mehr und was soll ich euch sagen, ich hatte danach für 24 Stunden keinen Drang mehr zum qualmen. Diese Lust kam erst wieder, als wir am nächsten Morgen Zivilisation erreichten, komisch, nicht wahr?


Mit freundlichen Grüßen

Tommi alias der Jungteichbauer

http://www.hobbygartenteich.de
Re: Reise nach Marokko (Planung und Reisebericht) #15379
29/10/2006 11:07
29/10/2006 11:07
Joined: Jun 2006
Beiträge: 46
Eppelborn
Jungteichbauer Offline OP
Junior Member
Jungteichbauer  Offline OP
Junior Member

Joined: Jun 2006
Beiträge: 46
Eppelborn
9.Tag Zurück in die Zivilisation – Frühstück im Schloss – Rückreise nach Ouarzazate

Ja, es war wieder vorbei … aufstehen, noch einmal das Farbenspiele erleben … auf die Camele und zurück ins Schloss. Noch einmal Bilder von den schönen Farben und Formen der Wüste machen ….

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/9.Tag/RR1.JPG

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/9.Tag/RR2.JPG

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/9.Tag/RR3.JPG

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/9.Tag/RR4.JPG

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/9.Tag/RR5.JPG

Am letzten Tag war mein Camel doch recht unruhig, was zur Folge hatte, dass ich mir den A… aufscheuerte … toll … Mann tat das weh.

Zurück im Schloss erstmal duschen und frühstücken. Boaaah tat das gut endlich wieder fein nach Seife zu riechen. Eine letzte Unterhaltung mit dem Besitzer über den „komischen“ Eintrag im Lonely Planet ( Zitat „ … Hotel Panorama für alleinreisende Frauen problematisch …“ , was ein Quatsch, war zumindest unser Eindruck) und Kauf einer CD mit Berber-Musik für 10 Euro … nur leider hatten wir keinen CD-Player im Auto.

Fazit der Wüstentour : für 55 Euronen/Tag/Person war es ein schönes Erlebnis, zwar gestört durch diese lauten Leute. Auf die Frage ob es auch längere Touren gibt bekamen wir ein Ja, 5 Tage entlang und durch die Wüste, wir werden es uns merken für den nächsten Besuch.

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/9.Tag/RR6.JPG

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/9.Tag/RR7.JPG

Und wieder mal im Auto, Ziel war ursprünglich wieder das Hotel Atlas in Ouarzazate. Mir war es gleich, wo ich penne, ich dachte eh nur an den Super-Marche und die Lust auf ein kühles Bier *lol*. Tina wollte allerdings nicht mehr dorthin, also hielten wir nur kurz dort an, tankten etwas Bier im Super-Marche und fuhren trotz anbrechender Dunkelheit etwas weiter in Richtung Marakkech. Etwa 20km ausserhalb von Ouarzazate hatte Tina auf der Hinreise ein schönes Kasbah gesehen, also hielten wir dort an.

Auf die Frage was es pro Nacht kostet kam 16 Euronen/Person inkl. Abendessen und Frühstück. Los geht’s, einchecken (andere Wahl hatten wir ja keine mehr *gg*). Xtra Parkplatz fürs Auto und wirklich schönes „Hotel“ … sauber … tolle Lage

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/9.Tag/RR8.JPG

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/9.Tag/RR9.JPG

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/9.Tag/RR10.JPG

Der Abend sollte toll werden, wir wurden zum gemeinsamen Abendessen mit dem Inhaber Ibrahim und Hassan eingeladen. Es gab zahlreiche Leckereien ( nur das xtrem süsse Zeugs war nix für mich, Zucker pur *würg* ), alle wurden satt. Tina unterhielt sich sehr angeregt mit dem Besitzer (Ibrahim), der ausgesprochen gut französisch kannte. Thema war Land und Leute, was sie denken und irgendwann mal erreichen wollte. Leider konnte ich nicht alles verfolgen, weil Leon leider kein französisch konnte und auch nach Beschäftigung „schrieh“. Zum Glück war Hassan ein ausgesprochen guter Zauberer und er unterhielt uns mit einigen Zauberstückchen , was Leon sehr gut gefiel. Hassan wäre was für den Platz der Gaukler in Marakkech *lacht* …. Als Abschluss gabs am darauffolgenden Morgen noch ein gemeinsames Foto als Dank für die interessante Unterhaltung sprich den interessanten Abend

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/9.Tag/RR11.JPG

Todmüde fallen wir gegen 23 Uhr ins Bett


Mit freundlichen Grüßen

Tommi alias der Jungteichbauer

http://www.hobbygartenteich.de
Re: Reise nach Marokko (Planung und Reisebericht) #15380
29/10/2006 11:40
29/10/2006 11:40
Joined: Nov 2005
Beiträge: 270
München
Benty 2003 Offline
Mitglied
Benty 2003  Offline
Mitglied

Joined: Nov 2005
Beiträge: 270
München
Hallo Teichmann!
ich lese mit Vergnügen Deine Berichte - jeder sieht das Land ein wenig anders und Ihr als "Hotel-Familien-Hochgeschwindigkeits-Reisende" (ich weiß, es geht bei Euch nicht anders) seht wieder andere Dinge, als ich als "Slow-Motion-Womo-Seniorin" - also danke für den Bericht!

Re: Reise nach Marokko (Planung und Reisebericht) #15381
29/10/2006 12:08
29/10/2006 12:08
Joined: Jun 2006
Beiträge: 46
Eppelborn
Jungteichbauer Offline OP
Junior Member
Jungteichbauer  Offline OP
Junior Member

Joined: Jun 2006
Beiträge: 46
Eppelborn
Hallo Benty,

schön daß dir Bericht gefällt \:\) ... wir sehen es genauso, leider mussten wir im Eiltempo durch, ging nicht anders, allerdings werden wir uns irgendwann mehr Zeit nehmen und das Land nochmal besuchen ;\) ... obwohl es mit einem Wohnmobil sicher auch sehr interessant wäre, denke ich mir mal.


Mit freundlichen Grüßen

Tommi alias der Jungteichbauer

http://www.hobbygartenteich.de
Re: Reise nach Marokko (Planung und Reisebericht) #15382
29/10/2006 12:32
29/10/2006 12:32
Joined: Jun 2006
Beiträge: 46
Eppelborn
Jungteichbauer Offline OP
Junior Member
Jungteichbauer  Offline OP
Junior Member

Joined: Jun 2006
Beiträge: 46
Eppelborn
10.Tag Ouarzazate – Hoher Atlas - Marakkech – El Jadida

Um 10 Uhr geht’s wieder raus aus den Federn, marokkanisches Frühstück ( *kotz*, was hängt mir das aus dem Hals). Nochmals eine Unterhaltung mit Ibrahim über die Umgebung, was er mit seiner Kasbah noch so alles vorhat

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/10.Tag/R2.JPG


13 Uhr, es geht wieder ins Auto zurück auf dem Weg nach Marakkech, wo wir eigentlich das Auto wieder abgeben wollen und noch einen Abend auf dem Platz der Gaukler zusammen mit Mourad und seinem Freund verbringen wollen. Das war zumindest der Grundgedanke, aber es sollte anders kommen als geplant 

Wir fuhren durch den hohen Atlas, immer wieder fasziniert durch die Formen und Farben der Landschaft …

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/10.Tag/R1.JPG

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/10.Tag/R3.JPG

Doch plötzlich eine Ansammlung von vielen Autos, die den Weg blockierten … eine kaputte Leitplanke, irgendwas musste passiert sein

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/10.Tag/R4.JPG

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/10.Tag/R5.JPG

Und tatsächlich, eine Zugmaschine ohne Sattel hat sich den Weg in die Tiefe gebahnt … meine Fresse und soll ich euch was sagen: Der Mann hatte überlebt !!! Weit über 500-1000 Meter ging es die Schlucht hinunter, doch die Zugmaschine hat sich 100m tiefer „festgefahren“ …. Sozusagen ein 3.Leben für diesen Mann … denn das erste und zweite musste er wohl übersprungen haben … seht selbst … wie die den wohl wieder nach oben bekommen? Es wird ein Rätsel bleiben, wir mussten weiter fahren

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/10.Tag/R6.JPG

Weiter geht die Reise durch die tolle Landschaft … Leon pennte mal zwischendurch im Auto, trotz der Rallyefahrt von Tina 

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/10.Tag/R7.JPG

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/10.Tag/R8.JPG

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/10.Tag/R9.JPG

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/10.Tag/Ra.JPG

Angekommen in Marakkech fängt wieder die Orientierungslosigkeit an. Also fuhren wir in irgendeine Straße in Marakkech, zumindest mal in die Nähe unseres Autoverleihers. Wir riefen ihn an, damit er uns „abholen“ kann. Um die Zeit zu überbrücken gingen wir in ein Restaurant, was kühles trinken. Das Restaurant entpuppte sich als 4 Sterne-Teil, was man an den Preisen merkte  … egal. Im Restaurant überlegten wir es uns anders, dass wir das Auto am liebsten behalten würden, denn mit dem Zug den nächsten Tag mit dem ganzen Gepäck … das würde beschwerlich werden. Auch wollte Leon aufgrund seinen Erfahrungen in den ersten beiden Tagen nicht unbedingt gerne in Marakkech bleiben, ich war ebenfalls dafür und somit wurde Tina „überstimmt“  . Mourad kam an und hatte kein Problem damit, den Mietvertrag zu verlängern.

Allerdings hatte ich persönlich noch ein Problem. Irgendwie hatte meine Brille (Kunststoffgläser) in der Wüste Schaden genommen, sprich ich musste die Brille wohl inkl. Sand sauber gemacht haben, also waren die Gläser geschrottet. Auf geht’s, neue Gläser müssen her. Mourad wusste auch sofort, wo ein Optiker ist. Gesagt-getan … neue Gläser waren bestellt, diesmal in Glas, Preis 500DH inkl. Entspiegelung und trallala.

Nun noch eine neue Telefonkarte und wir hetzen weiter nach El Jadida, ca. 160km laut Meilenstein. Doch bevor wir aus Marakkech herauskamen, hatten wir den ersten Kontakt mit der Polizei 

Wir wurden an die Seite gewunken und in gebrochenem französisch erklärte uns der Flic, dass wir ca. 10km/h zu schnell gefahren wären … bloss … bei dem Verkehr in Marakkech war es gar nicht möglich, mehr als 60hm/h zu fahren. Der Spass sollten wir 400DH zahlen, was mich ausserordentlich sauer machte. Dies brachte ich auch zum Ausdruck und zwar lautstark! Tina versuchte mich allerdings zu beruhigen, nutze nix ! Ich wurde immer böser und ggü. dem Flic äusserte ich, dass ich gerne einen Beweis in Form eines Fotos hätte, damit ich sehen kann, dass diese Strafe berechtigt ist. Und was soll ich euch sagen? Nix kam und er fragte, ob wir eventuell mit 200DH zufrieden wäre. Das brachte mich noch mehr auf die Palme und Tina auch(aber mehr auf mich, weil ich nicht meine Schnauze hielt). Am liebsten hätte ich diesen Polizist fertiggemacht, aber Tina zahlte freiwillig, um keinen weiteren Ärger zu bekommen *grummel* … und wieder 200DH weniger inner Tasche  … und der Polizist sicher ein tolles Abendessen mit seiner Familie/Freunde *megagrummel*

Weiter gings in El Jadida, die Landschaft wurde immer öder … immer flacher… gefallen hat uns das nicht … aber was solls, der Kleene wollte halt schwimmen gehen, relaxen am Strand.

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/10.Tag/Rb.JPG

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/10.Tag/Rc.JPG


Mann war ich angefressen wegen den 200DH … aber es gab auf der Strecke an den Atlantik noch was lustiges … nämlich ein Straßenschild wie aus guten Römerzeiten: Vorsicht Gespanne !

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/10.Tag/Rd.JPG

Angekommen in El Jadida, es war schon dunkel+nebelig,war Tina dann aufgrund meiner schlechten Laune auch mies drauf. Die Straßen waren leer .. (kein wunder, wie immer zwischen 18-20 Uhr) … Tina wollte nur noch ein Hotel finden, wenn es ging, direkt am Strand. Sie wurde immer grantiger, während ich entspannter wurde. Schließlich fanden wir den Weg zum Strand … auch ein „Hotel“ … aber war nicht wirklich der Kracher. Aber egal, für 300DH ziemlich preiswert und Tina schmollte *lacht*. Zumindest für heute werden wir in dieser Absteige bleiben ….

Während sich Tina im Hotel entspannte fuhr ich mit Leon zum Strand … dunkel … nebelig … und ziemlich viele dunkle Gestalten am Strand …. Der Grund, warum wir umgehend wieder zurück ins Hotel fuhren. Auf der späteren Suche nach einem Essenslokal stiessen wir auf unser Lieblingsrestaurant für die nächsten 2 Tage … ein Fischrestaurant namens „Ali Baba“ … wir haben lecker gegessen, 350 DH für 3 komplette Menus Fisch (inkl. Vorspeise, Getränke, Hauptspeise + Nachtisch). Natürlich war das kein Vergleich mit dem „einfachen“ Essen für 45DH in Marakkech, allerdings war es Fisch, lekkerer Fisch, das war uns das Geld wert 

23 Uhr wieder im Hotel … Krach … Lärm … aber Tina und Leon ratzen wech ohne Probleme, nur ich liege noch lange wach.


Mit freundlichen Grüßen

Tommi alias der Jungteichbauer

http://www.hobbygartenteich.de
Re: Reise nach Marokko (Planung und Reisebericht) #15383
29/10/2006 16:53
29/10/2006 16:53
Joined: Jun 2006
Beiträge: 46
Eppelborn
Jungteichbauer Offline OP
Junior Member
Jungteichbauer  Offline OP
Junior Member

Joined: Jun 2006
Beiträge: 46
Eppelborn
11.Tag El Jadida – Strand – Sidi Bouzid

Aufgewacht mit wenig Schlaf … das Hotel ohne Frühstück … was einen „Jammerer“ auf den Plan rief, und womit? Mit Recht ! Bisschen Fladenbrot gekauft und los ging es … auschecken (denn in diesem Bunker wollten wir wirklich nicht bleiben).

Was es wohl alles in El Jadida zu sehen gibt …*überlegt* … aber erstmal an den Strand und schauen, wie es dort aussieht, wenn die Polizei nicht wie nachts patrolliert wegen den Dealern …

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/EJ1.JPG

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/EJ2.JPG

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/EJ3.JPG

Wir guggten mal, teilweise in den Büchern, was es eventuell in El Jadida zu sehen gibt … außer dem Strand nicht viel ….

Der Hafen inkl. Schiffsbau… Porte de la mer

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/EJ8.JPG

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/EJ9.JPG

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/EJ11.JPG


Die Zisterne … tolles Teil

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/EJ6.JPG

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/EJ7.JPG

Die Festung … wie schwer doch so eine Kanone sein kann 

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/EJ4.JPG

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/EJ10.JPG

Schnell waren wir durch, El Jadida war nicht wirklich der Bringer, weder mir noch den anderen gefiel es, obwohl der Nebel und die Dunkelheit weg waren … Per SMS bekamen wir von Mourad wir den Tip, mal in Sidi Bouzid vorbeizuschauen … gesagt, getan … zwar eher per Zufall gefunden, einfach den Straßenschilder nach  … hier ging das weil wohl touristisch wohl mehr als erschlossen.

Au weia … sogar einen Super-Marche gibt es … also rein damit, viele Gewürze gekauft und natürlich, soweit es ging, deutsches Frühstück (Brötchen, Wurst, Joghurt ….) …. Und ab an den Strand …. Öhm … hallo? Wo waren die Leute ? Bis auf 2 niemand, den ganzen Strand lang  … wie hart muss es als Marokkanerin sein, MIT Klamotten am Strand zu hängen?

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/SB1.JPG

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/SB2.JPG

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/SB3.JPG

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/SB6.JPG

Aus den Klamotten … rein in die bis 2m hohen Wellen und entsprechend dem Wunsch von Leon (ok, auch von mir und Tina  ) relaxen, kein Auto mehr fahren und abhängen.

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/SB4.JPG

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/SB5.JPG

17.00 Uhr … der erste Sonnenbrand bei mir weil nich eingecremt  …und wir hatten noch keine Unterkunft. Irgendwie war der Platz auch leer und verlassen. Zu einem späteren Zeitpunkt erfahren wir, dass es meist nur Marokkaner hierher zieht … warum wohl? *grübbel*

Wir schauen uns um in diesem doch sehr touristisch wirkenden Ort (wegen den Gebäuden) … ob wir was in der Nähe an Unterkunft finden … sehr schwierig … die meisten wollten ca. 600-700DH haben …und das in einem Ort, wo zu diesem Zeitpunkt wohl keinen ausländischen Touris mehr hinwollten … nix da, wir wollten es billiger, inkl. Frühstück … also weiter suchen …. Und wir fanden es …. 450DH pro Nacht für die Suite mit Meeresblick, 3 Personen inkl. Frühstück … gebucht und eingecheckt

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/SB7.JPG

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/SB8.JPG

http://www.hobbygartenteich.de/Urlaub/Bilder/SB9.JPG

Feucht isses, so dass wir abends die Fenster zumachen … faulenzen, lesen … bisschen Arabian-TV guggen und schon war auch dieser Tag wieder vorbei … 22.30 Uhr pennen alles (außer meine Wenigkeit)


Mit freundlichen Grüßen

Tommi alias der Jungteichbauer

http://www.hobbygartenteich.de
Re: Reise nach Marokko (Planung und Reisebericht) #15384
29/10/2006 18:12
29/10/2006 18:12
Joined: Jun 2006
Beiträge: 46
Eppelborn
Jungteichbauer Offline OP
Junior Member
Jungteichbauer  Offline OP
Junior Member

Joined: Jun 2006
Beiträge: 46
Eppelborn


Mit freundlichen Grüßen

Tommi alias der Jungteichbauer

http://www.hobbygartenteich.de
Re: Reise nach Marokko (Planung und Reisebericht) #15385
29/10/2006 19:28
29/10/2006 19:28
Joined: Jul 2003
Beiträge: 798
Bremen
Siri Offline
Mitglied
Siri  Offline
Mitglied

Joined: Jul 2003
Beiträge: 798
Bremen
Hallo Tommi,

das letzte und vorletzte Bild vom 11. Tag funzt immer noch nicht.

Trotzdem herzlichen Dank für die Mühe, die du dir gemacht hast und für die schönen Bilder.

Herzliche Grüße
Siri


Es ist schon alles gesagt! Nur noch nicht von allen. (Karl Valentin)
Re: Reise nach Marokko (Planung und Reisebericht) #15386
29/10/2006 19:49
29/10/2006 19:49
Joined: Jun 2006
Beiträge: 46
Eppelborn
Jungteichbauer Offline OP
Junior Member
Jungteichbauer  Offline OP
Junior Member

Joined: Jun 2006
Beiträge: 46
Eppelborn
Hallo Siri,

stimmt *rotwird* ... kann es aber leider nicht mehr ändern, werde am Ende (also nächster Beitrag) hoffentlich alle guten und schlechten Pics im Original hochgeladen haben, sodaß man sich dann alles ansehen kann ;\)

Etwas Geduld, denn normal kann ich nur nachts hochladen, um den normalen "Surfverkehr" im Haus nicht lahmzulegen *gg*

So long, schönen Abend noch ^^


Mit freundlichen Grüßen

Tommi alias der Jungteichbauer

http://www.hobbygartenteich.de
Re: Reise nach Marokko (Planung und Reisebericht) #15387
04/11/2006 10:52
04/11/2006 10:52
Joined: Oct 2006
Beiträge: 31
Graz
B
burginho Offline
Junior Member
burginho  Offline
Junior Member
B

Joined: Oct 2006
Beiträge: 31
Graz
wann geht's denn endlich weiter ;-)

Re: Reise nach Marokko (Planung und Reisebericht) #15388
05/11/2006 09:59
05/11/2006 09:59
Joined: Mar 2002
Beiträge: 1,643
Allemagne
U l l a Offline
Mitglied
U l l a  Offline
Mitglied

Joined: Mar 2002
Beiträge: 1,643
Allemagne
Hallo Benty, Du "Slow-Motion-Womo-Seniorin" (netter Name, den Du dir gibst), wann startest Du wieder nach Marokko ? Kommst Du in die Nähe von Aga ? Kannst Du ggf. etwas mitnehmen ?

Hallo Jungteichbauer, danke für Deine Berichte, habe ich mit Vergnügen gelesen.


Viele Grüße, Ulla

"Ein Kind ist kein Gefäß, das gefüllt, sondern ein Feuer, das entzündet werden will" Francois Rabelais
Re: Reise nach Marokko (Planung und Reisebericht) #15389
05/11/2006 10:22
05/11/2006 10:22
Joined: Nov 2005
Beiträge: 270
München
Benty 2003 Offline
Mitglied
Benty 2003  Offline
Mitglied

Joined: Nov 2005
Beiträge: 270
München
Liebe Ulla,
ich fahre in zwei Wochen los, aber ich bin für das Waisenhaus und die Kinder vom Dar Taleb in Agadir schon so bepackt, daß mein Mann schon mit auspacken droht.Ich habe allein ein gutes Dutzend erstklassige Anoraks für die Jungs und Fußballschuhe samt Stutzen für die Mannschaft vom Dar Taleb.Mittlerweil versorgen mich nämlich schon 6 Familien mit ihrem "Überfluß" und ich nehme sowieso nur noch das beste mit.
Sorry Maria

Re: Reise nach Marokko (Planung und Reisebericht) #15390
05/11/2006 11:06
05/11/2006 11:06
Joined: Mar 2002
Beiträge: 1,643
Allemagne
U l l a Offline
Mitglied
U l l a  Offline
Mitglied

Joined: Mar 2002
Beiträge: 1,643
Allemagne
Hallo, wie schön, daß Du soviel für die Kinder mitnimmst. Ich wußte gar nicht, daß Du - neben Astrid Demuth - auch dorthin fährst. Dann warte ich bis April, dann werden wir vermutlich wieder reisen, aber wir sind keine WOMO-Fahrer, wir fliegen immer. Gute Reise !


Viele Grüße, Ulla

"Ein Kind ist kein Gefäß, das gefüllt, sondern ein Feuer, das entzündet werden will" Francois Rabelais
Re: Reise nach Marokko (Planung und Reisebericht) #15391
05/11/2006 12:28
05/11/2006 12:28
Joined: Nov 2005
Beiträge: 270
München
Benty 2003 Offline
Mitglied
Benty 2003  Offline
Mitglied

Joined: Nov 2005
Beiträge: 270
München
Liee Ulla,
ich reise nicht neben Astrid Demuth sondern u.a. zu Astrid Demuth. Wir treffen uns seit einigen Jahren immer in Agadir - aber nicht nur dort -.
Ich habe Astrid und ihren Mann übers Wohnmobilfahren kennen und schätzen gelernt und bewundere ihre selbstlose Arbeit - es gibt ja immer böse Mäuler - aber Astrid und Walter sind auf ihre lustige saarländer Art einfach Engel zu Fuß.
Herzlichst Maria

Seite 3 von 3 1 2 3

Moderated by  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum 

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1