Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
470,682 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 684 guests, and 4 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Reisewarnungen #149220
06/08/2013 07:48
06/08/2013 07:48
Joined: Apr 2013
Beiträge: 445
Bodensee/Beni-Mellal
omar11 Offline OP
Mitglied
omar11  Offline OP
Mitglied

Joined: Apr 2013
Beiträge: 445
Bodensee/Beni-Mellal
In dem unten aufgeführten Filmchen von n-tv, wird unter anderem auch auf die Sicherheitslage in Marokko hingewiesen, wie schätzt ihr diese ein? Sicher ein interessantes Thema, um ein bisschen darüber zu diskutieren.

http://www.n-tv.de/mediathek/videos/politik/Welche-Urlaubsziele-betroffen-sind-article11119446.html

Re: Reisewarnungen [Re: omar11] #149222
06/08/2013 11:54
06/08/2013 11:54
Joined: Mar 2012
Beiträge: 87
Deutschland
T
TrekkingMarokko Offline
Mitglied
TrekkingMarokko  Offline
Mitglied
T

Joined: Mar 2012
Beiträge: 87
Deutschland
Ich würde mir keine Sorgen wegen Marokko machen, die Situation dort ist nicht mit Ägypten oder Tunesien zu vergleichen. Das Auswärtige Amt hat die Reisehinweise für das Land auch nicht aktualisiert, sondern im Gegenteil vor einigen Wochen endlich entschärft: http://trekking-marokko.de/index.php/rea...se-fur-marokko/

Also keine Sorgen machen und vor Ort gesunden Menschenverstand und Vernunft walten lassen. Hier im Forum tummeln sich viele Deutsche, die in MA leben. Wie nehmt ihr das Thema Sicherheit wahr? Fühlt ihr euch bedroht?


Praktische Tipps rund um Marokko
http://trekking-marokko.de
Re: Reisewarnungen [Re: TrekkingMarokko] #149227
06/08/2013 13:38
06/08/2013 13:38
Joined: Apr 2013
Beiträge: 445
Bodensee/Beni-Mellal
omar11 Offline OP
Mitglied
omar11  Offline OP
Mitglied

Joined: Apr 2013
Beiträge: 445
Bodensee/Beni-Mellal
Es ist aber jetzt zur Zeit eine explizite Warnung für Marokko in dem Beitrag. Der zitierte Beitrag von http://trekking-marokko.de/index.php/rea...se-fur-marokko/ ist alles andere als aktuell, er stammt vom Mai 2013. Einfach nur aus Jux werden die Botschaften wohl kaum Sicherheitsmassnahmen in die Wege leiten. Es wird deutlich von möglichen Entführungen und Anschlägen geredet. Eigentlich wollte ich einen Anstoss zur Diskussion geben und nicht die immer wiederkehrenden Beteuerungen, es ist alles nicht so schlimm, Marokko ist sicher und und und, hören. Diese Argumentation könnte einfach auch nur einen ökonomischen Hintergrund der Tourismusbranche haben. Ich selbst bin sehr oft in Marokko unterwegs, schon wegen meiner Familie, und ich habe keine Angst, lasse mich auch nicht davon abhalten fast mehrfach in Land zu sein. Trotzdem ist es wert, sich damit kritischer auseinander zu setzen.

Last edited by tagbasil; 06/08/2013 13:55.
Re: Reisewarnungen [Re: omar11] #149233
06/08/2013 14:05
06/08/2013 14:05
Joined: Mar 2012
Beiträge: 87
Deutschland
T
TrekkingMarokko Offline
Mitglied
TrekkingMarokko  Offline
Mitglied
T

Joined: Mar 2012
Beiträge: 87
Deutschland
Antwort auf:
Der zitierte Beitrag ist alles andere als aktuell, er stammt vom Mai 2013. Einfach nur aus Jux werden die Botschaften wohl kaum Sicherheitsmassnahmen in die Wege leiten. Es wird deutlich von möglichen Entführungen und Anschlägen geredet.


Ich würde da ehrlich gesagt eher auf das Auswärtige Amt hören als auf ntv, die ihren Nutzern da Hinweise mit auf den Weg geben und als aktuell verkaufen, die Jahre alt sind (noch wesentlich älter als Mai 2013 smirk ), trotz aller berechtigten Kritik an der Behörde. Deren Sicherheitshinweise (http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/MarokkoSicherheit.html) wurden in den beiden vergangenen Jahren relativ schnell angepasst, als die Eruptionen des arab. Frühlings nach MA kamen. Trotzdem waren diese Hinweise alles andere als eine gelungene touristische PR-Aktion (siehe der offene Brief von Erika Därr, http://trekking-marokko.de/index.php/offener-brief-von-erika-darr-uber-reisewarnungen-in-marokko/). Die Warnung vor gezielten Entführungen und Verschleppungen ist wie gesagt wirklich alt und findet sich schon seit Jahren auf der Seite des Auswärtigen Amts.

Ich will das Problem des militanten Islamismus nicht beschönigen, aber wie gesagt, die Lage in Ägypten ist schon mit der in Tunesien kaum zu vergleichen, und erst recht nicht mit der in Marokko.

Oder hat jemand von einer gezielten Entführung in Marokko in den vergangenen Jahren gehört?


Praktische Tipps rund um Marokko
http://trekking-marokko.de
Re: Reisewarnungen [Re: TrekkingMarokko] #149235
06/08/2013 14:22
06/08/2013 14:22
Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
n-tv beruft sich nur auf die Informationen des Auswärtigen Amtes.
Dass diese oft übertrieben und gar falsch sind hatten wir ja schön öfters hier im Forum diskutiert.


Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.


Weitere Informationen über meine Aktivitäten:

http://lmgtfy.com/?q=thomas+friedrich+marokko
Re: Reisewarnungen [Re: TrekkingMarokko] #149237
06/08/2013 14:34
06/08/2013 14:34
Joined: Apr 2013
Beiträge: 445
Bodensee/Beni-Mellal
omar11 Offline OP
Mitglied
omar11  Offline OP
Mitglied

Joined: Apr 2013
Beiträge: 445
Bodensee/Beni-Mellal
Mir sind die zitierten Links bekannt. Wir haben jetzt August und nicht Mai. Die Warnungen sind aktuell. In vier Monaten kann sich viel ändern und das gebetsmühlenhafte wiederholen von offenen Briefen und zurückgezogenen Reisewarnungen, hat eigentlich nichts mit der derzeitigen Situation zu tun. Es verzerrt nur und verhindert eine konstruktive Diskussion zum Thema. Die Meinung von TrekkingMarokko ist nur eine Meinung, nicht mehr. Das Thema kann sicher noch weiter vertieft und kontroverser diskutiert werden.
Schliesslich traf das Bombenattentat vor zwei Jahren die Touristen in Marrakesch aus heiterem Himmel ... wer da von Gefahrlosigkeit redet ist entweder naiv oder versucht bewusst Tatsachen zu ignorieren.

Re: Reisewarnungen [Re: Thomas Friedrich] #149239
06/08/2013 14:38
06/08/2013 14:38
Joined: Apr 2013
Beiträge: 445
Bodensee/Beni-Mellal
omar11 Offline OP
Mitglied
omar11  Offline OP
Mitglied

Joined: Apr 2013
Beiträge: 445
Bodensee/Beni-Mellal
Original geschrieben von: Thomas Friedrich
n-tv beruft sich nur auf die Informationen des Auswärtigen Amtes.
Dass diese oft übertrieben und gar falsch sind hatten wir ja schön öfters hier im Forum diskutiert.

Das mag ja sein. Ich lasse mich wie gesagt auch nicht von eine Aufenthalt in Marokko abhalten. Trotz der vielen Diskussionen, lohnt es sich der veränderten Situation im Moment Rechnung zu tragen und zu diskutieren.

Re: Reisewarnungen [Re: omar11] #149240
06/08/2013 14:43
06/08/2013 14:43
Joined: Mar 2012
Beiträge: 87
Deutschland
T
TrekkingMarokko Offline
Mitglied
TrekkingMarokko  Offline
Mitglied
T

Joined: Mar 2012
Beiträge: 87
Deutschland
Antwort auf:
Die Warnungen sind aktuell


Nochmal: Der Bericht über die Warnungen ist aktuell, die Warnungen jedoch sind alt. Müsste dir bei der Lektüre der verlinkten Seiten eigentlich aufgefallen sein.

Antwort auf:
wer da von Gefahrlosigkeit redet ist entweder naiv oder versucht bewusst Tatsachen zu ignorieren.


Ich würde mich eher um die Hauptgefahrenquelle Nummer eins für Touristen sorgen: dem Straßenverkehr, der in den vergangenen Jahren ein Vielfaches mehr Opfer forderte, als der Terrorismus.

Antwort auf:
Eigentlich wollte ich einen Anstoss zur Diskussion geben


Hast du doch auch, aber was hast du erwartet? Was willst du hier lesen?


Praktische Tipps rund um Marokko
http://trekking-marokko.de
Re: Reisewarnungen [Re: omar11] #149241
06/08/2013 14:46
06/08/2013 14:46
Joined: Sep 2012
Beiträge: 140
Duisburg
J
Joe_Chem Offline
Mitglied
Joe_Chem  Offline
Mitglied
J

Joined: Sep 2012
Beiträge: 140
Duisburg
Original geschrieben von: tagbasil
Einfach nur aus Jux werden die Botschaften wohl kaum Sicherheitsmassnahmen in die Wege leiten. Es wird deutlich von möglichen Entführungen und Anschlägen geredet.



Huhu,

nee aus Jux ganz sicher nicht, es stecken eher Wirtschaftliche Interessen dahinter. (könnte ich mir vorstellen)

Denn diese Warnungen nehmen mehr Leute ernst als man denkt.
Und es ist doch Volkswirtschaftlich besser wenn die Bürger garnicht, oder im Europäischem Ausland reisen.
Beispielsweise ist es, und ich kenne einige Ägypter, in weiten teilen Ägyptens ruhig.

Ich kenne die Warnungen auch, stelle aber in letzter Zeit fest dass zb dass hier in Rabat die Kontrollen eher nachlassen.
Normalerweise gibt es Polizeikontollen an den zuwegen nach Rabat, die sind aktuell nicht mehr da.

Klar ist es nicht so sicher wie in Europa, aber dass es hier schlimmer oder gefährlicher ist als vor Jahren, kann ich und keiner meiner Freunde die mich besuchen kamen feststellen..
Also jetzt für Rabat und Sale.
Es ist so gefährlich wie immer schon.. und ab gefährlichsten ist wenn man sich dumm verhält.. oder sagen wir fahrlässig..

lg


Ich sage nicht dass ich die Wahrheit sage, nur meine Meinung und die ist Frei!
Re: Reisewarnungen [Re: Joe_Chem] #149247
06/08/2013 15:38
06/08/2013 15:38
Joined: Aug 2008
Beiträge: 160
Deuschland
L
LOE140905 Offline
Mitglied
LOE140905  Offline
Mitglied
L

Joined: Aug 2008
Beiträge: 160
Deuschland
Diese Warnungen sind meiner Ansicht nach vollkommen aus der Luft gegriffen. Es geht darum die NSA Enthüllungen als leichte Kost zu servieren um der Öffentlichkeit den Sinn einer komplett überwachten Gesellschaft beizubiegen.

Re: Reisewarnungen [Re: LOE140905] #149248
06/08/2013 15:52
06/08/2013 15:52
Joined: Aug 2008
Beiträge: 160
Deuschland
L
LOE140905 Offline
Mitglied
LOE140905  Offline
Mitglied
L

Joined: Aug 2008
Beiträge: 160
Deuschland
Frage an Radio Eriwan: “Stimmt es, dass die NSA uns alle überwacht?” -
“Im Prinzip nein. Aber Ihre Frau geht mittwochs nicht zum Tennis.”

Re: Reisewarnungen [Re: LOE140905] #149249
06/08/2013 16:10
06/08/2013 16:10
Joined: Apr 2013
Beiträge: 445
Bodensee/Beni-Mellal
omar11 Offline OP
Mitglied
omar11  Offline OP
Mitglied

Joined: Apr 2013
Beiträge: 445
Bodensee/Beni-Mellal
Interessante Theorie, worauf stützt du deine Annahme? Hast du Informationen, dass alles ein Komplott der westlichen Welt ist, um die arabische Welt zu schwächen?

Last edited by tagbasil; 06/08/2013 16:11.
Re: Reisewarnungen [Re: Joe_Chem] #149250
06/08/2013 16:13
06/08/2013 16:13
Joined: Aug 2011
Beiträge: 2,607
W
whatshername61 Offline
Mitglied*
whatshername61  Offline
Mitglied*
W

Joined: Aug 2011
Beiträge: 2,607


Hallo,

Ich denke auch, dass es um materielle Interessen von Unternehmen (Ich kann mir da auch Versicherungen denken.) geht.
Mich wird nichts aufhalten. Ich werde im Herbst fahren.
Freue mich schon viel zu lange darauf, um auf die jährlichen Warnungen um die Saiaonzeit zu hören.
Ich denke, das auswärtige Amt will sich nur für Eventualitäten absichern. Sollte dann jemandem mal ein Stein auf den Zeh fallen, heißt es: Wir hatten es veröffentlicht.

LG
Katrin


When the rich wage war
is the poor who die.
LP
Re: Reisewarnungen [Re: omar11] #149255
06/08/2013 20:23
06/08/2013 20:23
Joined: Sep 2012
Beiträge: 140
Duisburg
J
Joe_Chem Offline
Mitglied
Joe_Chem  Offline
Mitglied
J

Joined: Sep 2012
Beiträge: 140
Duisburg
Original geschrieben von: tagbasil
Interessante Theorie, worauf stützt du deine Annahme? Hast du Informationen, dass alles ein Komplott der westlichen Welt ist, um die arabische Welt zu schwächen?


huhu tagbasil,

es ist nur so eine vermutung, denn ich kann es mir nicht erklären.
Wie gesagt, ich lebe in Marokko, reise dort auch rum und bekomme durch Freunde bei der Polizei und Familie im gehobenen dienst eigl relativ viel mit.
Also hier in Rabat zb kommt es hin und wieder mal vor dass die Polizei an Knotenpunkten verstärkt kontrolliert.
Meistens bekomme ich zu hören dass sie jemanden bestimmtes suchen, ich glaube ein oder zwei mal ging es dabei um Bärtige wg Terrorverdacht.
Dass es hier Schlimmer ist also sonst sehe ich nicht, du kannst gerne mal vorbei kommen und dich überzeugen, bist herzlich willkommen..
tendenziell finde ich dass sogar mehr Touristen da sind (vorallem Ammis) als sonst.

Klar gibt es taschendiebe und auch mal nen Raub etc, wie es halt zu erwarten ist, aber dass hier ein besonderer Aufwand betrieben wird, sehe ich nicht.. man kann sogar in Botschaftsnähe Parken... oder kurz halten.. die sehen nicht sehr alarmiert aus..

so oder so.. ich weiß nicht wie es in anderen teilen aussieht, auch nicht ob es in wirklichkeit ganz anders ist.
mir kommt es nur so vor als ob da wind um nichts gemacht wird.
und da kann man jetzt fragen warum..
Wie eben schon geschrieben wird, vielleicht um sich abzusichern.
oder halt aus Wirtschaftlichen gründen..

Und was Ägypten angeht, hatte ich gestern noch Iftar mit Freunden die dort leben.. die meinten alles nur geschwätz..
in Kairo ist es unruhig (auch nicht ganz Kairo)
und in den Feriengebieten ist alles wie immer..
aber auch dass ist nur hörensagen.

lg


Ich sage nicht dass ich die Wahrheit sage, nur meine Meinung und die ist Frei!

Moderated by  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum 

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1