Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
471,247 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 641 guests, and 8 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Alte Kleider -Neues Geld #149005
26/07/2013 19:51
26/07/2013 19:51
Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
JasminH Offline OP

SuperUser
JasminH  Offline OP

SuperUser

Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
Eine Film, der ua. gut vor Augen führt in welcher Profit- und Wegwerfgesellschaft wir leben und welche globalen Wirkungen damit verknüpft sind:

Alte Kleider -Neues Geld: Am Schauplatz 25.07.2013


"Am Schauplatz" am 25. Juli: "Alte Kleider - neues Geld"

Wien (OTS) - Mindestens dreihundert Millionen Kleidungsstücke
verlieren pro Jahr für die Österreicherinnen und Österreicher den
Wert. Sie rutschen im Kleiderschrank nach hinten oder werden zur
Altkleidersammlung gebracht. Das schätzen zumindest Expertinnen und
Experten - denn offizielle Zahlen gibt es nicht. Kleider sind wohl
die einzigen Dinge in unserem Leben, die wir regelmäßig weggeben,
obwohl sie ihren ursprünglichen Zweck noch tadellos erfüllen könnten.
Kein Wunder, dass dieser Akt der Verschwendung zu Gewissensbissen
führt. Aber zum Glück gibt es da karitative Organisationen, die
gebrauchte Kleidung mittels Sammelboxen für einen guten Zweck
sammeln. Nur - worin besteht dieser gute Zweck? Für die "Am
Schauplatz"-Reportage "Alte Kleider - neues Geld", zu sehen am
Donnerstag, dem 25. Juli 2013, um 21.05 Uhr in ORF 2, ist Robert
Gordon der Spur eines Altkleidertransports gefolgt und hat dabei
durchaus beunruhigende Entdeckungen gemacht.

Meist reisen die Altkleidermassen Richtung Süden, werden sortiert und
verpackt. Dabei vervielfacht sich ihr Preis. Das Geheimnis, wer dabei
wie viel verdient, wird meist gut gehütet. Klar ist nur: Altkleider
sind ein weltweites Milliardengeschäft, bei dem es keineswegs immer
sauber zugeht.

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der
Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand
abrufbar.

Re: Alte Kleider -Neues Geld [Re: JasminH] #149012
26/07/2013 21:54
26/07/2013 21:54
Joined: May 2006
Beiträge: 1,171
S
Shakir. Offline
Mitglied
Shakir.  Offline
Mitglied
S

Joined: May 2006
Beiträge: 1,171
Ich kenne bis jetzt nur den Threadtitel und ich würde sagen = Geld ist Geld - ich sag auch zu altem Geld nicht nein. Dafür will ich aber auch NEUE Kleidung - das versteht sich hoffentlich von selbst.

Re: Alte Kleider -Neues Geld [Re: Shakir.] #149034
27/07/2013 22:03
27/07/2013 22:03
Joined: Nov 2012
Beiträge: 14
austria
N
nohaila Offline
Junior Mitglied
nohaila  Offline
Junior Mitglied
N

Joined: Nov 2012
Beiträge: 14
austria
Hallo Also ich habe auch schon mal so eine Reportage bezüglich der Altkleider gesehen, und finde das Wahnsinn da wird dafür gewerbt unsere alte Kleider für Hilfsbedürftige Gemeinschaften wie Catitas Klamotte etc. herzugeben ( was man ja gerne macht)und stattdessen wird es in Afrika verkauft.Ich finde das eine Frechheit und gebe auch meine Altkleider nicht mehr in so einen Container.lg
(Hallo jasmin wie geht es dir? Lg Anja).

Re: Alte Kleider -Neues Geld [Re: nohaila] #149036
27/07/2013 23:35
27/07/2013 23:35
Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
JasminH Offline OP

SuperUser
JasminH  Offline OP

SuperUser

Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
Hallo Anja Winken3
danke mir gehts gut, euch hoffentlich auch, wie ich gesehen habe, gehts ja bei euch bald in den urlaub smile

ja mich hat das richtig schockiert mit der altkleidersammlung. in tansania zb gibt es keine heimischen bekleidungsproduzenten mehr und die leute dort haben nur mehr secondhand-klamotten zu kaufen. für ein gebrauchtes t-shirt zahlen sie 3 euro - was bei den finanziellen mitteln eines dortige durchschnitts bürgers einen großen teil seines einkommens ausmacht. in läden wie primark oder kik wiederum bekommt das schon fürs gleiche geld. das ist ja das schlimme, länder wie pakistan, indien uvm. müssen zu menschenunwürdigen bedingungen und löhnen die kleidung für den westen herstellen, die dann wiederum so viel davon haben, dass sie es massenweise wegschmeißen und am ende firmen noch daraus profit machen, indem sie diese in armen länder weiterverkaufen und dort die heimische produktion zerstören - ausbeutung pur! übrigens auch schon in süditalien, wo aber vermutlich die camorra dahinter steckt, da liegt das meiste in deren händen und sie zerstören systematisch privatbetriebe.

man sieht im film wie die anderen läner ausgebeutet werden für den eigenen profit. in pakistan sollen ja die leute schockiert sein, für wieviel geld die produkte in europa verkauft werden. der eine mann im film bat darum, in österreich zu zeigen, unter welchen bedingungen sie arbeiten müssen. die schuften sich ab damit sie gerade mal ein wellblechdach und etwas zum essen haben.
dabei kann man sich auch nicht einmal bei teureren marken sicher sein, dass sie nicht unter solchen bedingungen hergestellt wurden. im gegenteil: es ist eher davon auszugehen, dass auch hier unfaire bedingungen vorherrschen. und so läuft das in ganz vielen bereichen...

in der reportage reden sie über tausch innerhalb österreichs als alternative. sinnvoller wäre es, wenn man organisationen schaffen würde, die tatsächlich die kleidung in länder schickt, wo man sie benötigt.

in wien stehen da aber zb ganz andere alt-kleider-container herum als in innsbruck. bei uns stehen ja hauptsächlich container von sozioökonomischen betrieben, dei dann wieder schwervermittelbare arbeitlose einstellen (was es ja in wien auch neben privaten sammelfirmen gibt). wenn ich mir aber anschaue, wie wenig von der ganzen altkleidung in den geschäften dieser vereine dann tasächlich zum regionalen verkauf weitergegeben werden, frage ich mich, was mit den anderen tonnen passiert. müll, spende oder doch weiterverkauf ins ausland...?



schöne grüße,
jasmin

Re: Alte Kleider -Neues Geld [Re: JasminH] #149040
28/07/2013 23:48
28/07/2013 23:48
Joined: Nov 2012
Beiträge: 14
austria
N
nohaila Offline
Junior Mitglied
nohaila  Offline
Junior Mitglied
N

Joined: Nov 2012
Beiträge: 14
austria
Hallo Jasmin ja wir fahren am a10.8 für 3 Wochen j uhuuu! Und ihr im September oder? Wie geht es euch?.
Also ich bin davon überzeugt das auch bei uns ein Großteil der Klamotten von den Container in den ärmeren Länder zum Verkauf angeboten wird.Wodurch natürlich dann den Menschen dort die Arbeitsplätze weg genommen werden, weil es ja billiger ist einfach die Klamotten aus Europa weiter zu verkaufen. Schlimm das wircklich aus allem nur Profit raus geschlagen wird einfach aus allem.Sowas wie Nächstenliebe existiert im unserer Gesellschaft nicht. Also wäre es besser unsere Klamotten in die Müll zu Schmeißen als in die Container zu geben.Traurig...

Re: Alte Kleider -Neues Geld [Re: nohaila] #149041
29/07/2013 03:37
29/07/2013 03:37
Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
JasminH Offline OP

SuperUser
JasminH  Offline OP

SuperUser

Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
uns gehts auch gut, danke. ah dann fliegt ihr ja eh schon bald smile jaaaa wir fliegen mitte september, auch für drei wochen. freuen uns schon sehr drauf tanz3


Moderated by  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum 

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1