Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
472,463 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 701 guests, and 5 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Seite 3 von 3 1 2 3
Re: Zukunft mit einem Marokkaner?? [Re: Lara12] #146123
24/03/2013 14:01
24/03/2013 14:01
Joined: Jan 2012
Beiträge: 328
.
F
Filfil Offline
Mitglied
Filfil  Offline
Mitglied
F

Joined: Jan 2012
Beiträge: 328
.
Hallo Lara,


Ich versteh Dich nicht so richtig.

Du beklagst Dich darüber, dass er Dich nicht den Kindern vorstellen will, aber erzählst jetzt selbst was ich Dir ohnehin schon zu Anfang die ganze Zeit erklären versucht habe: dass die Cousine ein problem damit haben könnte, dass IHRE Kinder Dir vorgestellt werden und dass sie ihm eins auswischen könnte mit den Kindern oder seinen Vater informieren könnte.


Dann verstehe ich noch etwas nicht: Wie kann es sein, dass die Cousine davon weiss und der Vater noch nicht? Was könnte wohl der Grund sein?


Original geschrieben von: Lara12
Seine Mutter kennt mich schon mal und seine Geschwister wie zahlreiche Cousin und Ehefrauen von diesen auch. Der letzte wird wohl sein Vater sein, aber er sagt wenn die Zeit gekommen wäre würde er es ihm sagen, dass müsse er machen.



Original geschrieben von: Lara12
In seiner Familie sind wohl mehrere Männer mit deutschen Frauen verheiratet, wenns nach seiner Mutter geht bin ich jeder zeit wilkommen.



Dann frag doch mal wie diese deutschen Frauen in die Familie eingebracht worden sind?

Und wenn Du wirklich Dich so gut mit seiner Mama verstehst und seinen Geschwistern und sie Dich mögen, akzeptieren als mögliche SCHWIEGERTOCHTER und Schwägerin, dann muss es ja schon zu einigen Gesprächen gekommen sein, oder nicht?


Ich hab auch schon bereits geschrieben und einige andere auch, dass man Dich als Freundin nicht vorstellen wird, einführen wird. Natürlich mag es Familien geben die das lockerer sehen oder tolerieren, die meisten aber nicht und warum wurde bereits auch erklärt.


DANN, wenn er heiraten will und er DICH DANN heiraten will, wird er mit seinem Vater, seinen Eltern darüber reden, dass er sich für eine bestimmte Frau interessiert und dann muss er erklären woher er Dich kennt. Ich denke nicht, dass er dann erklären wird, dass er mit Dir eine Beziehung führt. Denn das würde schon auf Dich kein gutes Licht werfen.


Das ist jetzt eine Theorie, wie es tatsächlich aussieht kann ich dir nicht sagen. Da bist Du aber auch viel näher an der Quelle und solltest daher mal Deine Frage auch an diese richten.



Last edited by Filfil; 24/03/2013 14:19. Reason: ergänzung
Re: Zukunft mit einem Marokkaner?? [Re: Lara12] #146125
24/03/2013 16:37
24/03/2013 16:37
Joined: Jan 2013
Beiträge: 43
Casablanca, Marokko
I
Ivanna Offline
Junior Mitglied
Ivanna  Offline
Junior Mitglied
I

Joined: Jan 2013
Beiträge: 43
Casablanca, Marokko
Hallo liebe Lara,
in erster Linie hoffe ich, dass die anderen Forumsmitglieder ein wenig weiter helfen konnten. Ich schließe mich aber überwiegend Filfil an und muss sagen, dass sie dir die marokkanische Kultur und vielleicht somit auch ein wenig sein Verhalten schon sehr gut erklärt hat. Jedes Land hat seine eigene Kultur, und die marokkanische (nicht nur die) ist nunmal so, dass eine Frau dem Vater erst vorgestellt wird, wenn eine Ehe geplant ist. Eine voreheliche Beziehung wird bei vielen geführt, doch wird sie aus Respekt einfach so gut wie möglich geheim gehalten. Viele Väter wissen oder ahnen dass Söhne oder Töchter eine Beziehung führen, aber es wird nicht darüber gesprochen, bis es nicht ´ernst´ ist. Ich kenne deinen Mann nicht, genau so wenig wie seine Familie. Von daher kann ich nicht beurteilen, wie lange dein Freund braucht, um eben ´sicher´ zu sein. Vor allem nach einer gescheiterten Ehe, ist er ein gebranntes Kind und ich persönlich kann es auch ein wenig nachvollziehen dass er warten möchte. Wie lange, ist Auslegungssache und ich kann und möchte mir da kein Urteil bilden. Doch meines Erachtens, ist es ein gutes Zeichen dass die halbe Familie Kenntnis von dir hat. Das zeugt für mich davon, dass es ihm ernst ist. Nur wie schon jemand in diesem Thread sehr gut beschrieben hat, sind Männer (egal welcher Kultur sie angehören) sehr friedliebende Menschen, die Disharmonie so gut wie möglich vermeiden wollen. Und die Ex- Frau, die von dir Kenntnis hat, möchte womöglich aus Rachegründen nicht dass die Kinder bei euch übernachten. Es ist vielleicht kindisch, aber jeder geht mit Gefühlen anders um. Dass er die Kinder nicht bei euch schlafen lassen will, ist vielleicht auch die Drohung seiner Ex. Und um irgendwelchen Konsequenzen aus dem Weg zu gehen, schläft er dann eben bei seinen Eltern, was ich an sich persönlich nicht allzu schlimm finde. Solange er nicht auf die Idee kommt, bei der Mutter der Kinder zu übernachten... Ich würde dir als persönlichen Ratschlag geben, ein wenig Geduld zu haben, und Schritt für Schritt mit ihm zu gehen. Geht doch erstmal den Schritt des Zusammenziehens, und der Rest kommt inschallah von ganz alleine. Irgendwann hat die Ex dann auch mal einen Partner, und alle Wogen werden sich von alleine glätten. Wie lang dein Geduldfaden ist, kannst nur du beurteilen...
Und ich möchte dir, und vielleicht anderen Personen mitteilen, die sich angesprochen fühlen, dass ich dasselbe hinter mir habe. Nur war es in dem Fall MEIN VATER, dem ich meinen jetzigen Mann, 3 Jahre vorenthalten habe. Mein Vater ist Kroate, und auch er hat eine sehr konservative Einstellung als Nicht- Araber oder Muslim, sondern als Katholik. Einige scheinen zu vergessen, dass es in vielen Ländern, u.a. auch Deutschland gang und gebe war, das man die Erlaubnis bzw. den Segen des Vaters brauchte um heiraten zu können. Ebenso lief es bei mir ab, auch mein Mann musste drei Jahre warten, bis er vor meinem Vater um meine Hand bat. Das hat in vielen Kulturen, einfach mit dem Respekt zu tun. Wir leben mittlerweile nur einem so schnelllebigen Land, dass viele das Vergessen haben. Doch ich wünsche mir, dass diese Tradition mein Sohn ebenfalls so handhaben wird, weil ich es einfach schön finde....
Ich wünsche dir in jedem Fall alles Gute liebe Lara, und die nötige Geduld bis alles soweit ist, wie du es dir wünscht.
Liebe Grüße, Ivanna

Re: Zukunft mit einem Marokkaner?? [Re: Filfil] #146143
25/03/2013 09:42
25/03/2013 09:42
Joined: Jan 2013
Beiträge: 124
Deutschland
L
LOE130501 Offline
Mitglied
LOE130501  Offline
Mitglied
L

Joined: Jan 2013
Beiträge: 124
Deutschland
Original geschrieben von: Filfil
Und was möchtest Du uns jetzt genau damit mitteilen liebe souza?

Nur, dass man, wenn man auf einem Berg steht, weiter schauen kann.

Re: Zukunft mit einem Marokkaner?? [Re: LOE130501] #146145
25/03/2013 11:33
25/03/2013 11:33
Joined: Jan 2012
Beiträge: 328
.
F
Filfil Offline
Mitglied
Filfil  Offline
Mitglied
F

Joined: Jan 2012
Beiträge: 328
.
Das kommt ganz auf die Lage an, in der Du Dich befindest.

Nebel kann schon mal die Sicht versperren, gerade wenn die Luft dünner wird.




Re: Zukunft mit einem Marokkaner?? [Re: Filfil] #146160
25/03/2013 15:58
25/03/2013 15:58
Joined: Mar 2013
Beiträge: 16
Deutschland
L
Lara12 Offline OP
Junior Mitglied
Lara12  Offline OP
Junior Mitglied
L

Joined: Mar 2013
Beiträge: 16
Deutschland
Also ... ich habe ihn direkt gefragt, aus welchem grund er mich nicht vorstellen möchte seinem vater und ob es damit zu tun hat, dass er erst eine Frau vorstellt wenn er sie heiratet... irgendwie hat er dann gelacht und nein gesagt..
nur er bräuchte eben zeit für ihn wäre das eben alles nicht so einfach weil er ja nun schon mal verheiratet gewesen wäre und ich solle geduld haben...
Will er zeit schinden?? Sich raus reden??
Das erzählt er mir nämlich jedes mal..

und was mich am meisten enttäuscht hat ...
als wir übers zusammen ziehen sprachen.. sagt er knall hart warum er zu hause ausziehen sollte, da muss er ja nix bezahlen!!
ich solle mir doch eine wohnung nehmen dann könne er ja fünf tage die woche bei mir schlafen und könnte offiziel zu hause wohnen bleiben...
wollen marokkanische männer kein eigenes leben führen ???

Ich glaube er weiß einfach selbst nicht was er will... einerseits sagt er ja er will ausziehen und sein leben haben... und andererseits will er nicht ... ??!!

Immer kommt er mit einer neuen ausrede oder irgendwelchen komischen begründungen, die er glaube ich selbst nicht versteht...
es heißt immer nur er brauche zeit... also ich bin ja der meinung wenn er es ernst meint müsse er ja mal irgendetwas zeigen ........... :-(

Last edited by Lara12; 25/03/2013 16:17.
Re: Zukunft mit einem Marokkaner?? [Re: Lara12] #146162
25/03/2013 16:38
25/03/2013 16:38
Joined: Jan 2012
Beiträge: 328
.
F
Filfil Offline
Mitglied
Filfil  Offline
Mitglied
F

Joined: Jan 2012
Beiträge: 328
.
Oh man Lara,

weisst eigentlich Du wieviele Menschen unabhängig der Nationalität, sich damit schwer tun bei Hotel Mama aus zuziehen?

Du erzählst die Dinge auf eine Weise die nicht ganz aussagekräftig ist. Nach und nach kommen dann in Deinen Beiträgen Dinge raus bei denen Du als erwachsene Person dir eigentlich auch selbst Deine Gedanken machen könntest. Erst erzählst Du davon, dass Du es nicht verstehst warum er dich den Kinder nicht vorstellen will und dann lieferst Du selbst die Erklärung dafür. Dann erzählst Du davon, dass ihr zusammen ziehen wollt und jetzt erzählst Du, dass er das doch nicht so will wie Du.



Hier kann niemand in das Köpfchen Deines Freundes schauen, du zwar auch nicht aber als erwachsene Person die ihn nun jetzt schon eine Weile kennt solltest die Situation und die Person selbst einschätzen können, ein Gefühl dafür haben. Auch die hier bereits genannten kulturellen Normen müssen auf Deinen Freund nicht zutreffen und werden Dir nicht unbedingt die Antwort geben die du Dir erhoffst.

Trotzdem mal ein paar Fragen aus meiner Einschätzung her an Dich:

Möchtest Du wirklich eine Wohnung für ihn mitbezahlen? Möchtest Du 2- 3 Jahre lang darauf vertrauen, dass er dich dann mal heiratet? Und möchtest Du dass er in der Zeit bis dahin 5 Tage die Woche bei Dir lebt, aber offiziell bei seinen Eltern lebt? Und kannst Du damit leben, dass er seinem Vater einfach nichts mitteilen will, weil Du eventuell offiziell in seinem Leben (noch) nicht existieren sollst?


Das musst du wissen, wieviel Du Dir selbst wert bist und ob er Dir das wert ist. Und ich meine aus Deinen letzten Zeilen heraus zulesen, dass Du schon irgendwo selbst eine Ahnung hast wo Du mit diesem "Jungen" stehst.

Alles Gute.

Re: Zukunft mit einem Marokkaner?? [Re: Filfil] #146163
25/03/2013 17:02
25/03/2013 17:02
Joined: Mar 2013
Beiträge: 16
Deutschland
L
Lara12 Offline OP
Junior Mitglied
Lara12  Offline OP
Junior Mitglied
L

Joined: Mar 2013
Beiträge: 16
Deutschland
Wie du sagst viele haben dieses Problem mit dem ausziehen...
das ist wohl wahr...

ich weiß halt einfach nicht was sache ist er sagt immer nur wenn die zeit so weit ist machen wir das alles... und er betäuert das er mich ja lieben würde...

ich bin mir nur trotz zwei jahrer beziehung einfach nicht sicher ob er es ernst meint .. .ich weiß nicht ob ich es glauben will das er es ernst meint ...
trotzdem lieben dank für deine hilfe

Re: Zukunft mit einem Marokkaner?? [Re: Lara12] #146164
25/03/2013 17:08
25/03/2013 17:08
Joined: Dec 2011
Beiträge: 395
Deutschland
_Sandra_ Offline
Mitglied
_Sandra_  Offline
Mitglied

Joined: Dec 2011
Beiträge: 395
Deutschland
Original geschrieben von: Lara12

und was mich am meisten enttäuscht hat ...
als wir übers zusammen ziehen sprachen.. sagt er knall hart warum er zu hause ausziehen sollte, da muss er ja nix bezahlen!!
ich solle mir doch eine wohnung nehmen dann könne er ja fünf tage die woche bei mir schlafen und könnte offiziel zu hause wohnen bleiben...
wollen marokkanische männer kein eigenes leben führen ???




Dein Freund ist ja wirklich niedlich laugh

Also ich glaube nicht, dass er diesen Vorschlag einer marokkanischen Frau gemacht hätte.

Ich kenne ihn ja nicht, aber nachdem was du schreibst, bekomme ich jedoch für mich den Eindruck, dass er es nicht ehrlich und erst mit dir meint.

Wohnst du denn jetzt noch bei deinen Eltern?


Zuerst ignorieren sie dich,dann lachen sie über dich,dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.

Wenn du im Recht bist,kannst du dir leisten,die Ruhe zu bewahren;Und wenn du im Unrecht bist,kannst du dir nicht leisten,sie zu verlieren.
Re: Zukunft mit einem Marokkaner?? [Re: Lara12] #146170
25/03/2013 17:24
25/03/2013 17:24
Joined: Dec 2011
Beiträge: 395
Deutschland
_Sandra_ Offline
Mitglied
_Sandra_  Offline
Mitglied

Joined: Dec 2011
Beiträge: 395
Deutschland
Original geschrieben von: Lara12
Also ... ich habe ihn direkt gefragt, aus welchem grund er mich nicht vorstellen möchte seinem vater und ob es damit zu tun hat, dass er erst eine Frau vorstellt wenn er sie heiratet... irgendwie hat er dann gelacht und nein gesagt..
nur er bräuchte eben zeit für ihn wäre das eben alles nicht so einfach weil er ja nun schon mal verheiratet gewesen wäre und ich solle geduld haben...


Dass die Scheidung mit allem Drum und Dran für ihn nicht einfach war, das verstehe ich. Dass er Zeit braucht, um das Ganze zu verarbeiten, das kann ich auch nachvollziehen.

Nur dann verstehe ich nicht, dass er mit dir eine Beziehung führt, wenn er noch nicht bereit ist, eine neue Ehe einzugehen. Schliesslich seid ihr ja schon 2 Jahre zusammen.

Wie lange ist er denn geschieden?


Zuerst ignorieren sie dich,dann lachen sie über dich,dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.

Wenn du im Recht bist,kannst du dir leisten,die Ruhe zu bewahren;Und wenn du im Unrecht bist,kannst du dir nicht leisten,sie zu verlieren.
Re: Zukunft mit einem Marokkaner?? [Re: _Sandra_] #146177
25/03/2013 23:39
25/03/2013 23:39
Joined: Mar 2013
Beiträge: 16
Deutschland
L
Lara12 Offline OP
Junior Mitglied
Lara12  Offline OP
Junior Mitglied
L

Joined: Mar 2013
Beiträge: 16
Deutschland
im moment zu hause bei meinen eltern.

Re: Zukunft mit einem Marokkaner?? [Re: Lara12] #146178
26/03/2013 00:22
26/03/2013 00:22
Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
JasminH Offline

SuperUser
JasminH  Offline

SuperUser

Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
Hallo Lara,

ich sehe es auch so, dass dein Freund es sich schon sehr bequem machen will. Du sollst dir eine Wohnung nehmen und er schläft dann halt 5 Tage die Woche bei dir, aber zahlen sollst du das ganze allein?
Ich weiß ja nicht ob ich mich täusche, aber ich habe ein wenig den Eindruck, dass du dir zwar ziemlich den Kopf zerbrichst und an deinen Freund viele Fragen stellst, aber dir etwas schwer tust, klare Aussagen zu treffen und Forderungen zu stellen.
Frauen haben es oft so an sich, es ihren Partnern immer recht machen zu wollen. Manchmal bewirkt es aber Wunder, wenn frau einfach mal etwas klipp und klar fordert und ihre Erwartungen auf den Tisch legt. Im Übrigen ist das den Männern selbst auch oft lieber, als ewiges Ausdiskutieren wink

Re: Zukunft mit einem Marokkaner?? [Re: JasminH] #146184
26/03/2013 09:52
26/03/2013 09:52
Joined: Mar 2013
Beiträge: 16
Deutschland
L
Lara12 Offline OP
Junior Mitglied
Lara12  Offline OP
Junior Mitglied
L

Joined: Mar 2013
Beiträge: 16
Deutschland
habe ihm klipp und klar gesagt entweder er will eine wohnung und wir suchen uns eine und er sagt seinen eltern klipp und klar das er auszieht ... und jeder zahlt oder er bleibt daheim..

ohh und siehe da .. schatz wir suchen eine wohnung sagt er schaun wir mal ob es klappt oder ob er es nur sagt....

Re: Zukunft mit einem Marokkaner?? [Re: Lara12] #146256
28/03/2013 11:29
28/03/2013 11:29
Joined: Mar 2013
Beiträge: 16
Deutschland
L
Lara12 Offline OP
Junior Mitglied
Lara12  Offline OP
Junior Mitglied
L

Joined: Mar 2013
Beiträge: 16
Deutschland
so er sagt klipp und klar er zieht nicht aus...

ich soll mir eine wohnung suchen und er würde mit zahlen...
und fünf tage die woche da schlafen...

das problem ist er hat das noch nie gemacht mit dem zahlen es waren immer zich andere sachen wichtiger aufeinmal...

ich bleib diesmal hart!!
wenn er nicht bereit dazu ist ... dann sind wir scheinbar nicht die richtigen füreinander....

Re: Zukunft mit einem Marokkaner?? [Re: Lara12] #146309
30/03/2013 10:12
30/03/2013 10:12
Joined: Dec 2011
Beiträge: 395
Deutschland
_Sandra_ Offline
Mitglied
_Sandra_  Offline
Mitglied

Joined: Dec 2011
Beiträge: 395
Deutschland
Original geschrieben von: Lara12
so er sagt klipp und klar er zieht nicht aus...

ich soll mir eine wohnung suchen und er würde mit zahlen...
und fünf tage die woche da schlafen...


das problem ist er hat das noch nie gemacht mit dem zahlen es waren immer zich andere sachen wichtiger aufeinmal...

ich bleib diesmal hart!!
wenn er nicht bereit dazu ist ... dann sind wir scheinbar nicht die richtigen füreinander....



Liebe Lara,

ganz ehrlich gesagt, so verhält sich kein Mann, egal welcher Nationalität oder Glauben, der eine Frau liebt und mit ihr eine gemeinsame Zukunft plant.

Du hast ja geschrieben, dass du noch zu Hause wohnst.
Was sagen denn deine Eltern zu seinen Absichten, oder wissen sie nichts zwischen dir und ihm?


Zuerst ignorieren sie dich,dann lachen sie über dich,dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.

Wenn du im Recht bist,kannst du dir leisten,die Ruhe zu bewahren;Und wenn du im Unrecht bist,kannst du dir nicht leisten,sie zu verlieren.
Re: Zukunft mit einem Marokkaner?? [Re: _Sandra_] #146331
31/03/2013 01:52
31/03/2013 01:52
Joined: Mar 2013
Beiträge: 16
Deutschland
L
Lara12 Offline OP
Junior Mitglied
Lara12  Offline OP
Junior Mitglied
L

Joined: Mar 2013
Beiträge: 16
Deutschland
das sehe ich auch so ich denke ich bin vielleicht einfach nicht die richtige für ihn... wäre es ihm ernst mit mir würde er etwas tun!!!

meine mama weiß es und sie sagt, dass er nie in die pote kommen wird und nie etwas hin bekommen wird und das ich es lassen soll, ich soll mein leben leben.. so auf die art halt...

Seite 3 von 3 1 2 3

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1