Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
472,408 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 674 guests, and 5 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Seite 4 von 5 1 2 3 4 5
Re: Suche leute für Wüstentour mit Kamelen #14639
25/08/2006 23:03
25/08/2006 23:03
Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
@Ramazan,

 Antwort auf:
Weiss jemand was über die Wasserqualität der Brunnen,
da die Brunnen von vielen verschiedenen Leuten genutzt werden gehe ich davon aus das das Wasser entsprechend verschmutzt ist und nur Einheimische und schon daran Gewöhnte unbeschadet davon trinken können.
Je haeufiger ein Brunnen genutzt wird, um so besser ist i.d.R. die Wasserqualitaet!!
In Brunnen aus denen nur sehr wenig Wasser abgeschoeft wird, steht das wasser lange und verkeimt.
Wenn viel Wasser entnommen wird, fliesst mehr frisches Wasser aus der Wasserader nach.
Die Qualitaet von marok. Brunnenwasser ist sehr unterschiedlich. Bei landwirtschaftlich genutzten Brunnen, die also taeglich leergepumt werden, kann das Wasser meist unbedenklich getrunken werden.
Solche BRunnen werdet Ihr auf Eurer Tour aber wahrscheinlich nicht antreffen. Und weil Ihr wahrscheinlich empfindliche Touristenmaegen ohne starkere Abwehrkraefte habt: Vorsicht! Erst einmal ganz, ganz wenig probieren und abwarten!

Zum Kamelpreis: Tja, das ist so einfach nicht zu sagen. Wie gross ist die Gruppe? Welche Strecke? Eigene Verpflegung oder sorgt der Touranbieter dafuer? Eigenes Zelt oder sorgt der Touranbieter dafuer?


Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.


Weitere Informationen über meine Aktivitäten:

http://lmgtfy.com/?q=thomas+friedrich+marokko
Re: Suche leute für Wüstentour mit Kamelen #14640
26/08/2006 10:56
26/08/2006 10:56
Joined: Jul 2006
Beiträge: 59
Krefeld
Ramazan Offline OP
Member
Ramazan  Offline OP
Member

Joined: Jul 2006
Beiträge: 59
Krefeld
Danke Thomas für die Info,

Also wie azzazag schon erwähnt, ein Berberzelt, wäre net schlecht, desweiteren kann ja jeder noch ein eigenes Zelt mitnehmen. Ich denke die Verpflegung sollten die zusammenstellen, und wir bräuchten 2 Führer. Kamele schätze ich werden wir bei 5-6 Personen mit 4 Stück hinkommen. Dauer wird so 10-14 Tage sein. Es muss doch ein Tagespreis für einen Führer und ein Kamel ermittelbar sein. Oder gibts da Mengenrabatt?

Re: Suche leute für Wüstentour mit Kamelen #14641
26/08/2006 15:50
26/08/2006 15:50
Joined: Apr 2005
Beiträge: 387
wo andere Urlaub machen
B
Beldia Offline
Mitglied
Beldia  Offline
Mitglied
B

Joined: Apr 2005
Beiträge: 387
wo andere Urlaub machen
Guck doch mal unter www.paradise-garden-maroc.com

Dort findest Du auch eine Telefonnummer, unter der Du die Kamelpreise erfragen kannst.

Gruß
Barbara


Niemandes Herr, niemandes Knecht - so ist es recht!
Re: Suche leute für Wüstentour mit Kamelen #14642
26/08/2006 21:25
26/08/2006 21:25
Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
@Ramazan,

bitte nicht so!
Wieviele Kamele und wie viele Fuehrer Ihr braucht wird Euch NUR Euer Tourveranstallten sagen!

Also:

Fuenf bis sechs Personen, 10 bis 14 Tage Vollpension?


Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.


Weitere Informationen über meine Aktivitäten:

http://lmgtfy.com/?q=thomas+friedrich+marokko
Re: Suche leute für Wüstentour mit Kamelen #14643
28/08/2006 09:56
28/08/2006 09:56
Joined: Jul 2006
Beiträge: 59
Krefeld
Ramazan Offline OP
Member
Ramazan  Offline OP
Member

Joined: Jul 2006
Beiträge: 59
Krefeld
ja den rahmen kann man ansetzen. kannst du uns ein prokopf preis ermitteln? und stimmt es, dass bei mehr personen der preis pro kopf sinkt?

Danke im voraus thomas

Re: Suche leute für Wüstentour mit Kamelen #14644
28/08/2006 21:21
28/08/2006 21:21
Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
Alles haengt von Eurem Verhandlungsgeschick ab!!!

Ich telefoniere gleich mal nach Merzouga, teile Euch dann einen Preis mit!


Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.


Weitere Informationen über meine Aktivitäten:

http://lmgtfy.com/?q=thomas+friedrich+marokko
Re: Suche leute für Wüstentour mit Kamelen #14645
29/08/2006 09:57
29/08/2006 09:57
Joined: Jul 2006
Beiträge: 59
Krefeld
Ramazan Offline OP
Member
Ramazan  Offline OP
Member

Joined: Jul 2006
Beiträge: 59
Krefeld
ok ich warte, übrigens ich bin aus istanbul, also verhandeln ist meine schwäche nicht ;\)

Re: Suche leute für Wüstentour mit Kamelen #14646
29/08/2006 13:35
29/08/2006 13:35
Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
350,00 Dirham pro Pers/Tag bei Vollpension incl. Mineralwasser.

(Falls gewuenscht, kann ich Euch eine Veranstallteranschrift zukommen lassen.)


Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.


Weitere Informationen über meine Aktivitäten:

http://lmgtfy.com/?q=thomas+friedrich+marokko
Re: Suche leute für Wüstentour mit Kamelen #14647
29/08/2006 14:24
29/08/2006 14:24
Joined: Jul 2006
Beiträge: 59
Krefeld
Ramazan Offline OP
Member
Ramazan  Offline OP
Member

Joined: Jul 2006
Beiträge: 59
Krefeld
kann man da noch handeln? was meinst du?

Re: Suche leute für Wüstentour mit Kamelen #14648
29/08/2006 15:53
29/08/2006 15:53
Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
Ich denke ja.

Aber bitte nicht ueber mich!!!


Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.


Weitere Informationen über meine Aktivitäten:

http://lmgtfy.com/?q=thomas+friedrich+marokko
Re: Suche leute für Wüstentour mit Kamelen #14649
29/08/2006 16:50
29/08/2006 16:50
Joined: Jul 2006
Beiträge: 59
Krefeld
Ramazan Offline OP
Member
Ramazan  Offline OP
Member

Joined: Jul 2006
Beiträge: 59
Krefeld
ok die adresse wäre net schlecht. vielen dank auf jeden fall

Re: Suche leute für Wüstentour mit Kamelen #14650
30/08/2006 16:12
30/08/2006 16:12
Joined: Jul 2006
Beiträge: 59
Krefeld
Ramazan Offline OP
Member
Ramazan  Offline OP
Member

Joined: Jul 2006
Beiträge: 59
Krefeld
@ karla& azzazag

was sagt ihr zu dem preis von 350 dirhems, hört sich doch schonmal gut an oder?

Re: Suche leute für Wüstentour mit Kamelen #14651
30/08/2006 16:52
30/08/2006 16:52
Joined: Apr 2006
Beiträge: 80
Ouled Driss/ M'Hamid el Ghizla...
K
karla Offline
Mitglied
karla  Offline
Mitglied
K

Joined: Apr 2006
Beiträge: 80
Ouled Driss/ M'Hamid el Ghizla...
Hallo,

der Preis hoert sich ziemlich gut an, bei mir ist es aber dass ich nicht von Merzouga aus gehe, da ich zu der Zeit erstens in Ouledd Driss (kurz vor M'hamid) bin und zweitens eigentlich nicht mit jemanden anderen gehen will, ich werde mit 'meinem Nomaden' in Zukunft zusammenarbeiten, da kommt das nicht sehr gut. Aber ich kann ihn jetzt dann mal fragen, fuer wieviel er es macht, dass geht aber nicht vor naechster Woche, da ich im Moment ohne Telephon bin (sitze im Ashram und meditiere so vor mich hin \:\) , ab und an habe ich Zugang zum Computer). Aber wir haben ja Zeit und jetzt auch eine Preisvorstellung.

Also bis bald

Liebe Gruesse (Ohm Shanti ;\) )
Karla


Die groesste Offenbarung ist die Stille. ---- Laotse

www.desert-trekking.eu
Re: Suche leute für Wüstentour mit Kamelen #14652
04/09/2006 09:39
04/09/2006 09:39
Joined: Jul 2006
Beiträge: 59
Krefeld
Ramazan Offline OP
Member
Ramazan  Offline OP
Member

Joined: Jul 2006
Beiträge: 59
Krefeld
@ azzazag

du hast jetzt eine weitere Person, meintest du.
Was hältst du vom Preis und den angegebenen Konditionen?

Viele grüße

Re: Suche leute für Wüstentour mit Kamelen #14653
15/09/2006 01:58
15/09/2006 01:58
Joined: Jul 2006
Beiträge: 121
Marokko
azzazag Offline
Mitglied
azzazag  Offline
Mitglied

Joined: Jul 2006
Beiträge: 121
Marokko
Hallo,

dann schauen wir uns das weiter mal Richtung Karla und Thomas an,
allerdings kommt mir 350,00 Dirham ein bisschen viel vor, die Jungs sollen zwar gut verdienen, aber :
pro Person/Tag - 1O Tage sind bei 8 Personnen 28.000,00 Dirham, kann irgentwie nicht sein, bzw. man sollte sich die details anschauen

oder Thomas ?

Gruss

Re: Suche leute für Wüstentour mit Kamelen #14654
15/09/2006 12:04
15/09/2006 12:04
Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
Azzazag,

Du solltest Preise und Leistungen vergleichen und Handeln nicht vergessen.
Im Tourismusbereich sind die Preise fast immer viel teurer als in anderen Bereichen. Ein Arbeiter der 40,00 DH am Tag verdient gibt damit seiner sechskoepfigen Familie "vollpension" und ein Kamel treibt er dabei manchmal auch noch ueber den Acker!
Wenn ich hier "guenstig" lebe, dann bezahle ich fuer's Fruehstueck 8,00 Dirham, fuer's Mittag- und Abendessen jeweils 20,00 DH und fuer's Hotel 70,00 DH.
Wenn ich mir einen Arbeiter mit Kamel z.B. zum Pfluegen des Ackers miete, dann bekommt der Treiber 40,00 DH und fuer's Kamel nochmal 35,00 DH am Tag.
Aber das ist eben kein Tourismusbereich! \:D


Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.


Weitere Informationen über meine Aktivitäten:

http://lmgtfy.com/?q=thomas+friedrich+marokko
Re: Suche leute für Wüstentour mit Kamelen #14655
23/09/2006 11:28
23/09/2006 11:28
Joined: Jul 2006
Beiträge: 59
Krefeld
Ramazan Offline OP
Member
Ramazan  Offline OP
Member

Joined: Jul 2006
Beiträge: 59
Krefeld
@ azzazag

also ich bringe eine person mit, also sind zu zweit, du hast noch eine mitläuferin, wärens 4. Mit Karla wärens 5. Richtig?

@Thomas

Ist eine taesstrecke von 20 km pro tag realistisch? oder wäre das schon ein eiltempo?

Re: Suche leute für Wüstentour mit Kamelen #14656
23/09/2006 12:25
23/09/2006 12:25
Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
Fuer die Kamele ist das kein Problem, fuer erholungssuchende Touristen ist's so an der Grenze. Kommt ganz darauf an ob Ihr Sanduntergrund oder festen habt. So 10 bis 20 km taegl. halte ich fuer machbar.
Nur: Wenn Ihr 20 km am Tag zuruecklegt und 14 Tage unterwegs seit, dann kommt Ihr ja fast mit Eurer Karawane durch Casablanca, wenn Ihr nicht im Kreis reitet...-)


Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.


Weitere Informationen über meine Aktivitäten:

http://lmgtfy.com/?q=thomas+friedrich+marokko
Re: Suche leute für Wüstentour mit Kamelen #14657
23/09/2006 14:00
23/09/2006 14:00
Joined: Jul 2006
Beiträge: 59
Krefeld
Ramazan Offline OP
Member
Ramazan  Offline OP
Member

Joined: Jul 2006
Beiträge: 59
Krefeld
@ Thomas

naja übertreib net. <img src=" title="" src="graemlins/lachen2.gif" />

also 100 km in 10 tagen ist realistisch. oki.
welche möglichkeiten haben wir wenn wir karlas ausgangspunkt nehmen?

Re: Suche leute für Wüstentour mit Kamelen #14658
24/09/2006 14:06
24/09/2006 14:06
Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
Im Prinzip die gleichen.
Dort ist es jedoch touristisch noch mehr ueberlaufen als bei Merzouga.


Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.


Weitere Informationen über meine Aktivitäten:

http://lmgtfy.com/?q=thomas+friedrich+marokko
Re: Suche leute für Wüstentour mit Kamelen #14659
28/09/2006 15:20
28/09/2006 15:20
Joined: Jul 2006
Beiträge: 59
Krefeld
Ramazan Offline OP
Member
Ramazan  Offline OP
Member

Joined: Jul 2006
Beiträge: 59
Krefeld
@azzazag

lebst du noch oder wohnst du schon

Re: Suche leute für Wüstentour mit Kamelen #14660
09/10/2006 18:58
09/10/2006 18:58
Joined: Oct 2006
Beiträge: 31
Graz
B
burginho Offline
Junior Member
burginho  Offline
Junior Member
B

Joined: Oct 2006
Beiträge: 31
Graz
werden wahrscheinlich ende dez.-anfang jänner in marokko sein und würden gern silvester in der wüste verbringen... gibt's da irgendeine eintagestour oder sowas in der art? ich meine wo auch mehr leute sind... auf sahara-services steht was von silvesterparty in der wüste...
bitte um infos
lg

Re: Suche leute für Wüstentour mit Kamelen #14661
11/10/2006 16:55
11/10/2006 16:55
Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
Zwischen Weihnachten und Silvester ist die Wueste fast ueberfuellt mit Touristen.
Bei fast jedem Anbieter ist es moeglich mit einer grossen Gruppe in die Sandduenen zu reiten.
Vor Ort koennt Ihr Euch einen Veranstallter aussuchen, von zu Hause aus ist dies nicht erforderlich.


Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.


Weitere Informationen über meine Aktivitäten:

http://lmgtfy.com/?q=thomas+friedrich+marokko
Re: Suche leute für Wüstentour mit Kamelen #14662
12/10/2006 02:03
12/10/2006 02:03
Joined: Oct 2006
Beiträge: 3
München
B
Bodo Offline
Junior Member
Bodo  Offline
Junior Member
B

Joined: Oct 2006
Beiträge: 3
München
Salam!

Erst mal ein Hallo an alle! Ich bin neu hier, und das wird mein erstes Posting. Es wird lang, also macht euch einen Tee.

Zunächst mal: Ich würde gerne mitmachen! Habe mal den gesamten thread gelesen, hier meine Ergänzungen:

Zur Frage, wieviele Kamele:
Wir waren vor 3 Jahren im Sinai zum Kameltrekking. 8 Leute, jeder ein eigenes Kamel zum Reiten. Plus 4 Führer mit - genau 4 Kamelen. Will sagen: Kamele sind Lasttiere, die im Sinai tragen locker 150 - 200 Kilo, und wir waren in den Bergen! Man braucht also neben dem "persönlichen" Kamel nicht noch extra Lasttiere mitnehmen. Vorausgesetzt, die Marokkaner sind genau so belastbar wie die aus dem Sinai. Die Kamele, meine ich. Was also bei zehn Wanderern und zehn Kamelen nicht mehr drauf passt, ist eh zu viel. Und ansonsten hatte jeder von uns einen Schlafsack und einen Rucksack dabei.
Das sollte reichen, wer jeden Abend duschen will, bucht TUI. Nicht zuletzt liegt der Reiz einer solchen Reise ja auch darin, reduziert unterwegs zu sein.

Zur Frage, ob gehen oder reiten: Völlig egal, Hauptsache, die Gruppe ist sich einig! Niemand von uns rennt auf Anhieb längere Zeit zu Fuß hinter einem Kamel her. Die gehen ihre 6 - 7 km/h durch. Immer. Mit Last. Bergauf. Über Steine oder durch Sand. Die Führer übrigens auch. Also: alle oder keiner :-)

Reiten: Den Faktor Eingewöhnung darf man nicht unterschätzen. Nach vier Stunden Reiten tat mir vom Zeh bis zum Rücken alles weh. Nach weiteren 2 Stunden der Rest bis hoch zum Kopf. Ungefähr in der Mitte ist es dabei ab dem nächsten Tag am schlimmsten. Das wurde auch bis zum Ende der Tour nicht mehr viel besser. Mit einem Recaro-Sitz komm ich klar, der Sattel meines Kamels war ungefähr das Gegenteil davon.

Zu Fuß: Besser! Reiten ist schön, aber wie Busfahren, nur nicht so bequem. Ich stelle mir das so vor:

http://www.kuestenblog.de/index.php?query=Karawane&amount=0&blogid=1

Und wenn man sich einig ist, dass nur gewandert wird, dann braucht man lediglich ein paar Kamele zum Tragen des Gepäcks, für 10 Leute sollten 3 oder 4 Tiere reichen.

Das Bild ist übrigens von unserer Homepage, wir waren mit unserem LKW drei Monate in Marokko unterwegs, wen's interessiert: http://www.kuestenblog.de

Wieviel verbraucht ein Kamel auf Hundert? Die erste Woche nichts außer dem, was es sich nachts selbst zum Fressen besorgt. Wo das nicht geht, muss gefüttert werden, aber das ist überschaubar. Wasser: Kamele werden vor dem Treck druckbetankt bis zum Anschlag, danach brauchen sie die nächste Woche erst mal nichts. Der Mensch braucht viel eher was.

Problem: Brunnenwasser kommt nicht aus der Apollinaris-Quelle. Von uns verträgt das nur, wer morgens schon mit Wodka gurgelt. Im Sinai wurde das Wasser mit dem Jeep vorbei gebracht. Das war praktisch, gab der ganzen Tour aber so was von Club-Urlaub. Da ich annehme, dass das hier niemand will, muss das Wasser also entweder mitgenommen werden (das geht und kann durchaus sportlich werden) oder unterwegs besorgt werden. Also aus Brunnen (dann muss es gefiltert werden, was aber heutzutage kein Problem sein sollte) oder an einer der etwa drei Millionen Aubèrges, die es dort unten gibt. (Man muss schon gut planen, um nicht an einer vorbei zu kommen.)

Das bringt uns zur Route: Mit unserem Truck sind wir eine Teilstrecke der Paris-Dakar nachgefahren. Das ging von Taouz nach Zagora, insgesamt etwa 250 km Piste. GPS-Koordinaten kamen aus dem Internet, und so ein Ding macht sich auch an einem Kamel gut. Nicht um den Weg zu finden (das kann der Führer besser), sondern um die zurückgelegte Strecke zu protokollieren und abends am Lagerfeuer den nächsten Tag über der Karte zu planen (wer kann schon seine Durchschnittsgeschwindigkeit über einen Tag schätzen?)

Auf dieser Tour entstand auch das obige Bild, und ich habe sie beneidet, wie sie da zu Fuß durch die Wüste gingen. Einen Tag später trafen wir Trekker aus der Schweiz mit Führer, die waren zu Fuß ohne Kamele unterwegs und hangelten sich von Dorf zu Dorf.

Es geht also auch abseits der Touri-Strecken, und hier habe ich eine Frage:

Wollt ihr eine solche Touri-Strecke machen, aber selbst organisiert, oder wollt ihr eine Strecke gehen, die ihr selbst geplant habt? Die Frage hat folgenden Grund:

Marokko lebt vom Tourismus (und vom Rif-Gebirge, aber das ist eine andere Geschichte...) Es gibt genügend Veranstalter, die Kameltouren anbieten. Dass 99 % davon Kaffetouren für Omi und Opi sind, dazu können die Berber nichts, die haben sich nur angepasst. Eine solche Tour braucht man also nicht selbst zu organisieren, die kann man buchen! Wenn's sein soll auch heftiger, Hassan vom Camping "Prends Ton Temps" in Zagora kann das. Das kostet dann Geld, ab etwa 50 Dirham für eine Stunde bis hin zu 300, 400 oder 500 Dirham pro Nacht mit Verpflegung, fast alles ist möglich. Dafür ist dann auch kein Veranstalter böse, dass da ein paar geizige Deutsche anrücken und ihnen den Verdienst wegschnappen, indem sie eine solche Tour selbst organisieren.

(Zum Thema Preise: Das sind natürlich Touri-Preise. Nachfrage erzeugt Angebot. Dass Veranstalter Tagestouren mit dem Land Rover für 300,- € anbieten liegt daran, dass es Leute gibt die das zahlen. Für Kameltouren gilt das Gleiche. Das Dumme ist nur, dass der Kamelführer, der sein Kamel sehr oft erst mal selbst geliehen hat, davon nur einen Bruchteil erhält. Der Rest geht in die Organisation.)

Wenn ihr selbst planen und organisieren und eine eigene Strecke aufmachen wollt: Super, ich bin dabei. Allerdings sollte man darüber nachdenken, dem Ganzen einen expeditionellen Charakter zu geben, um obiges Problem (mit der Konkurrenz) aus dem Weg zu gehen. Das kann man ja selbst definieren, und es hat sicherlich auch eine gewisse Bandbreite (Blumen und Kräuter sammeln, wir wären ja nicht die Ersten ;\) ). Außerdem macht ein tolles Motto die Sache erst rund. Dann noch eine schöne Webseite (helfe gerne) und es geht sich direkt viel weicher. Und es hilft einem, die Sache ernst zu nehmen. Und hier frage ich auch mal: Wie ernst nehmt ihr das Ganze? Für'n bisschen in der Wüste rumlaufen braucht ihr (s.o.) nichts selbst zu organisieren. Wenn es aber ernst zu nehmende Aspekte gibt - dann lasst es uns auch richtig machen. Ist ja alles denkbar, von Meditation über Wüstencamp bis hin zu Sternegucken und Weitwandern. Aber bitte keine Veranstaltung, die nur so tut als ob.

Zur Frage: Ob man mal eben kurz über die Grenze nach Algerien kann. Offiziell natürlich nicht, die Grenze ist bekannterweise dicht. In der Praxis waren wir mehrfach drüber, was schlicht darin liegt, dass der Grenzverlauf nicht klar definiert ist. Deshalb gibt es auch keine zuverlässigen Karten. In weiten Bereichen juckt's auch niemanden, und ob da mal eben ein marokkanisches Muli mit seinem Treiber achteinhalb Meter über der Tor-aus-Linie war interessiert die Algerier nicht, die haben andere Probleme. Es sei denn, die Mulis tragen Fässer mit Diesel, der von hüben nach drüben soll und dafür sorgt, dass Touristen billig Auto fahren \:\) (wie das um Figuig herum der Fall ist).

Geplant und organisiert würd' ich's lassen. Unbedingt sogar. Davon abgesehen macht das für Wanderer auch wenig Sinn, das Gelände sieht über weite Strecken auf der einen Seite aus wie auf der anderen!

Zum Thema Gehen: Wer von euch ist schon einmal 200 km am Stück gewandert? 150? 100? 50? 20? Aha, schon eher. Trotzdem: 10 Tage à 20 km macht auch 200, und das ist eine Menge! Das ist auf topfebenen Wanderwegen in Deutschland schon eine Menge, in der Wüste erst recht. Plant mal mit 50 - 60 km in 8 - 10 Tagen. Das ist ja durchaus okay, es gibt eine Menge zu sehen unterwegs!

Thema Führer. Alles was man von Deutschland aus recherchieren kann, führt da vermutlich in die Touri-Ecke (ohne hier irgend jemandem mit Verbindungen nach Marokko auf die Füße treten zu wollen). Und Tagespreise von 50,- EUR für ein Leihkamel, nun gut, da kann man auch eine Veranstaltung buchen, s.o.

Am besten wäre es, vor Ort zu recherchieren, nachdem die Eckpunkte definiert sind, und sich Kamele direkt beim Halter zu organisieren. Und was die Ausübung der Tätigkeit "Führer" angeht: Jeder Marokkaner, der ein Kamel oder Muli besitzt, kann uns mehr von seiner Heimat zeigen, als wir in 10 Tagen bewältigen können.

Wir werden Ende des Jahres mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder in Marokko sein, und wir könnten versuchen, vor Ort mal ein paar Fakten zu schaffen, für die weitere Planung.

Und noch eine Anregung: Müssen es Kamele sein? Sieht auf Fotos gut aus, schon klar. Aber für einen solchen Treck wie er hier angestrebt wird, vor allem, wenn ausschließlich gewandert werden soll und nur das Gepäck befördert werden soll, sind Mulis absolut ausreichend. In Marokko kann man Mulis für 500 DH KAUFEN! Nach dem Treck könnten die Tiere dem Führer überlassen werden. Der kann sie nutzen, und wenn wir wieder unterwegs sein wollen, ziehen wir alle wieder los.

So, und jetzt trink ich meinen Tee aus, und dann geh' ich ins Bett!

Bodo

Re: Suche leute für Wüstentour mit Kamelen #14663
12/10/2006 11:41
12/10/2006 11:41
Joined: Oct 2006
Beiträge: 3
München
B
Bodo Offline
Junior Member
Bodo  Offline
Junior Member
B

Joined: Oct 2006
Beiträge: 3
München
Hallo zusammen,

kurz noch: Bedenkt bitte, dass ihr erst mal dahin kommen müsst, wo die Kamele sind. Und nach der Tour auch wieder zurück. Das müssen die Kamele übrigens auch. Es wird also entweder auf eine Rundreise hinaus laufen (was den Radius in 10 Tagen einschränkt) oder darauf, dass der Führer seine Tiere alleine zurück bringt und dafür extra entlohnt wird. Trotzdem müsstet ihr in dem Fall ja auch zurück.


Und jetzt nur mal aus eigenem Interesse: Gibt es hier jemanden, der Interesse hat, an einer langen, expeditionsmäßig geplanten und durchgeführten, anstrengenden Kameltour teil zu nehmen? Zum Beispiel auf der Route der Salzkarawane von Tomboctou nach Taodenni, was etwa 700 km sind?

Grüße!

Bodo

Seite 4 von 5 1 2 3 4 5

Moderated by  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum 

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1