Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
474,548 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 921 guests, and 5 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Seite 1 von 3 1 2 3
Spät Essen #145162
22/02/2013 19:01
22/02/2013 19:01
Joined: Jan 2013
Beiträge: 79
Deutschland
S
Selinababy28 Offline OP
Mitglied
Selinababy28  Offline OP
Mitglied
S

Joined: Jan 2013
Beiträge: 79
Deutschland
Hallo Zusammen!!!!

Wollte gerne mal von euch wissen wie das bei euch so mit euren Männer ist,um wieviel uhr die essen??
Habe gemerkt in Marokko essen die zu abend recht spät so ca 21.00 bis 23.00 uhr.
Wie haben eure Männer sich daran gewöhnt bzw wann esst ihr den in Deutschland immer???

Re: Spät Essen [Re: Selinababy28] #145171
23/02/2013 12:40
23/02/2013 12:40
Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
Hallo Selina,

das mit dem Spätessen in Marokko ist eine schlechte Gewohnheit.
Oft erlebe ich dass in den Familien die Kinder schon eingeschlafen sind und zum Essen nachts wachgerüttelt werde, dann etwas halb schlafend in sich Hineinlöffeln und dann gleich wieder vor Müdigkeit noch am Essensplatz einschlafen.
Bei moderneren Familien wird oft früher zu Abend gegessen, denn die Eltern müssen am nächsten Morgen bei Zeiten aufstehen um arbeiten zu gehen.

Verwandte aus Spanien sagten mir einmal, dass vor Jahrzehnten auch in Spanien sehr spät zu Abend gegessen wurde was sich aber im Zuge der Industrialisierung und der damit aufgekommenen Verpflichtung morgens früher aufzustehen nach vorne verlagert hätte.

Von zu Hause bin ich es gewohnt zwischen sechs und sieben am Abend zu essen. Meine Frau war es gewohnt später zu tun. Wir haben da eine Kompromisszeit so gegen 20.00 Uhr bis 20.30 Uhr gefunden.


Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.


Weitere Informationen über meine Aktivitäten:

http://lmgtfy.com/?q=thomas+friedrich+marokko
Re: Spät Essen [Re: Thomas Friedrich] #145174
23/02/2013 13:51
23/02/2013 13:51
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

Antwort auf:
das mit dem Spätessen in Marokko ist eine schlechte Gewohnheit.
Oft erlebe ich dass in den Familien die Kinder schon eingeschlafen sind und zum Essen nachts wachgerüttelt werde, dann etwas halb schlafend in sich Hineinlöffeln und dann gleich wieder vor Müdigkeit noch am Essensplatz einschlafen.
Bei moderneren Familien wird oft früher zu Abend gegessen, denn die Eltern müssen am nächsten Morgen bei Zeiten aufstehen um arbeiten zu gehen.


das mit dem spät essen ist keine schlechte angewohnheit, sondern der bäuerlichen gesellschaft geschuldet.
abendessen um 18 uhr lässt sich wohl nur in einer der stechuhr unterworfenen gesellschaft flächendeckend durchführen.
um in marokko ein abendessen für die famillie zuzubereiten, das um 6 auf dem tisch steht, müsste die hausfrau spätestens um 4:30 am herd stehen.
das geht vielleicht in der modernen gesellschaft, in der die frau sonst nix zu tun hat, als ihre famillie zu versorgen, in einer bäuerlichen oder vom handwerk geprägten gesellschaft geht das nicht.
man stelle sich mal vor, wie der bauer um 5 die arbeit arbeit sein lässt, um nach hause zu gehen, weil das abendessen um 6 auf dem tisch steht. oder die bäuerin steht ab 16:30 in der küche, da kann die sonne scheinen, wie sie will.
bei meinen grosseltern, die auch bauern waren, wurde auch erst nach 20 uhr zu abend gegessen, bei meinen eltern, die keine bauern waren, sondern vo 7:00 bis 16:15 gearbeitet haben, um 18:30.
das war aber ein deutsches abendessen, also kalt und dementsprechend mit wenig aufwand.

das frühe aufstehen ist schädlich.
nicht die eltern stehen zu spät auf, wenn sie keiner stechuhr folgen müssen, sondern ihre kinder, die in die schule müssen, zu früh.
es ist nicht das späte ins bett gehen, das unmodern ist, sondern das frühe aufstehen.
wenn die eltern also nochmal in's bett gehen, nachdem die kinder in die schule geschickt wurden, dann machen die genau das richtige.
modern wäre es, wenn der schulbeginn später wäre, da die leistungskurve erst gegen den späten morgen zu steigen beginnt und jeder der zur schule ging, weis das auch.
klassenarbeiten, die in der ersten stunde geschrieben wurden, hätten meist besser ausfallen können.
das ist neues wissen aus der wissenschaft. im spiegel steht's drin.

das problem bei den kindern ist übrigens nach meiner beobachtung nicht, dass sie beim abendessen einschlafen, sondern dass sie danach immer noch nicht in's bett wollen.
das kindern irgendetwas zu spät wäre, ist mir neu.


Antwort auf:
Verwandte aus Spanien sagten mir einmal, dass vor Jahrzehnten auch in Spanien sehr spät zu Abend gegessen wurde was sich aber im Zuge der Industrialisierung und der damit aufgekommenen Verpflichtung morgens früher aufzustehen nach vorne verlagert hätte.


und?
was hat es den spaniern gebracht?

zur eigentlichen frage fällt mir nichts ein.
das muss wohl individuell nach den lebensumständen geregelt werden.



gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Spät Essen [Re: Najib] #145176
23/02/2013 14:11
23/02/2013 14:11
Joined: Jan 2012
Beiträge: 159
Österreich
L
lusil Offline
Mitglied
lusil  Offline
Mitglied
L

Joined: Jan 2012
Beiträge: 159
Österreich
Warum "schlechte Gewohnheit"?!?!
Ich verstehe überhaupt nicht, warum man so eine Gewohnheit bewertet. Wie Najib richtig sagt, ist ja bei uns in Mitteleuropa der ganze Tagesrhythmus etwas anders geregelt, insofern macht es auch Sinn, früher zu essen.
Ich habe auch schon oft genug in Marokko erlebt, dass das Mittagessen die Hauptmahlzeit war, das Abendessen richtete sich immer nach der Zeit, in der es zubereitet werden konnte.
Das sind doch ganz praktische Gründe wink
Ist die Frau zu Hause und der Mann kommt gegen 7 von der Arbeit zurück, wird wohl auch eher um diese Zeit gegessen als später.

@Selina: machst du dir Sorgen deshalb? Glaubst du nicht, dass dein Mann in Deutschland einen ähnlichen Rhythmus bekommen wird, sobald er mal angekommen ist, Job hat, usw.?

Liebe Grüße

Last edited by lusil; 23/02/2013 14:12.
Re: Spät Essen [Re: Selinababy28] #145178
23/02/2013 14:23
23/02/2013 14:23
Joined: Jan 2012
Beiträge: 328
.
F
Filfil Offline
Mitglied
Filfil  Offline
Mitglied
F

Joined: Jan 2012
Beiträge: 328
.
Salam Alaikum,

Ich kenne viele die hier in Deutschland um 18 - spätestens 19 Uhr zu Abend essen und um 21 uhr im Bett liegen. Das kann man aber nicht mit Marokko oder Spanien vergleichen. Bei uns gibt es mehr Sonne und mehr Wärme. Und auch die Pausen bei den Arbeitszeiten richten sich nach dem Mittagessen. Auch machen die Leute nicht um 17 oder 18 Uhr feierabend wie in Deutschland. Um 13 oder 14 uhr findet man in Spanien noch viele freie Tische in Lokalen, geht man ein bißchen später dann sieht es schon anders aus.

Diese Gewohnheit um das "späte" Abendessen bei den Spanien rührt auch daher , dass man nach der Kriegszeit doppelt soviel Arbeiten musste um über die Runden zu kommen, es konnte also keiner um 17 oder 18 uhr Zuhause sein um pünktlich deutscher Moral zu Essen.


Natürlich gibt es viele Familien die diese Angewohnheit des "späten" Essens nicht pflegen.

Wir essen zwischen 21 und 22 Uhr und im Sommer oft noch später.

Das kann der pünktliche gesundheitsbewusste, aufgeklärte, moderne moralbewusste Deutsche sehen wie er mag und bei sich so pflegen wie er möchte, aber unsere südländische Uhr, allein des Klimas wegen schon funktioniert halt ein bißchen anders.

Re: Spät Essen [Re: Najib] #145179
23/02/2013 14:27
23/02/2013 14:27
Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,361
München/Tanger
L
latino Offline
Mitglied
latino  Offline
Mitglied
L

Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,361
München/Tanger
Das wirtschaftliche Debakel und der Niedergang Spaniens hat rein nichts mit dem frühen oder späteren Abendessen zu tun! Abgewirtschaftet haben die Iberier deshalb weil sie jahrzentelang auf zu grossem Fuss lebten und sich verschuldet haben bis zum geht nicht mehr, damit sie im Ueberfluss konsumieren konnten. Auch zu Beginn der EU flossen noch hunderte von Milliarden nach Spanien. Doch damit ist nun Schluss, die EU(Misswirtschaft) steht selber vor dem aus.

Auch noch viel weiter zurück, zu Zeiten der Kolonien Spaniens ging das alles noch viel besser, als man die unterdrückten Länder bestehlen und auspressen konnte.....

Last edited by latino; 23/02/2013 14:53.
Re: Spät Essen [Re: Selinababy28] #145181
23/02/2013 14:43
23/02/2013 14:43
Joined: Jan 2012
Beiträge: 328
.
F
Filfil Offline
Mitglied
Filfil  Offline
Mitglied
F

Joined: Jan 2012
Beiträge: 328
.
Original geschrieben von: Selinababy28
Wie haben eure Männer sich daran gewöhnt bzw wann esst ihr den in Deutschland immer???



Um wieviel uhr ist denn Dein Mann es gewöhnt zu essen? Und um wieviel Uhr ißt du für gewöhnlich? Vielleicht liegen die Uhrzeiten ja gar nicht so weit auseinander und wenn doch, dann trifft Ihr Euch in der Mitte - statt dem anderen wohl möglich noch die eigenen Essensgewohnheiten an erziehen zu wollen.


Re: Spät Essen [Re: Filfil] #145183
23/02/2013 15:07
23/02/2013 15:07
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

filfil,

Antwort auf:
Das kann der pünktliche gesundheitsbewusste, aufgeklärte, moderne moralbewusste Deutsche sehen wie er mag und bei sich so pflegen wie er möchte, aber unsere südländische Uhr, allein des Klimas wegen schon funktioniert halt ein bißchen anders.


ich wundere mich schon jahrelang über die eindimensionale sichtweise mancher, die schon 20 jahre in marokko verbringen und dann noch nicht einmal einfachste zusammenhänge erkennen.
wer möchte schon um 6 uhr zu abend essen, wenn die sonne noch hoch am himmel steht?
jetzt, da die sommerzeit gilt, erst recht.
das späte abendessen stellt sich unter den klimatisch und gesellschaftlichen bedingungen marokkos automatisch ein, wenn man nur seinem körper folgt. der wirkliche appetit kommt halt erst, wenn es kühler ist und die arbeit geht solange, wie die sonne scheint und manchmal auch länger. dass da das "späte" abendessen zwangsläufig ist, und keine schlechte gewohnheit muss einem doch in 20 jahren auffallen.
was würde man den von einem marokkaner denken, der nach 20 jahren in deutschland das "frühe" abendessen als schlechte gewohnheit bezeichnen würde?


gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Spät Essen [Re: Filfil] #145184
23/02/2013 15:13
23/02/2013 15:13
Joined: May 2006
Beiträge: 1,171
S
Shakir. Offline
Mitglied
Shakir.  Offline
Mitglied
S

Joined: May 2006
Beiträge: 1,171
Original geschrieben von: Filfil
Das kann der pünktliche gesundheitsbewusste, aufgeklärte, moderne moralbewusste Deutsche sehen wie er mag und bei sich so pflegen wie er möchte, aber unsere südländische Uhr, allein des Klimas wegen schon funktioniert halt ein bißchen anders.


Ich dachte, dass wir uns darüber einig sind, dass wir Sarkasmus nicht mehr zur Kommunikation miteinander nutzen. Ok - es könnte ja auch nur zynisches sein...also die etwas mildere Form von Sarkasmus. Und Zynismus erlaubt es ja gesellschaftskritisch (kritisch gegenüber Regeln, Normen, Werte...) zu sein. Anderseits verwendet der Zyniker zwar keinen beißenden Spott, aber verletzenden. Egal! Souza hat die Begriffe jedenfalls mehr schlampig als professionell voneinander abgegrenzt. Das kommt davon, wenn man von Josi aufgefordert wird - nachdem man A gesagt hat auch B zu sagen - sich darauf einlässt und plötzlich nur noch nen Buchstabensalat ausspuckt. Ich will jetzt nicht zu sehr sardonistisch sein. Also friere ich meine Mimik ein.

Und um wieder - über einige Ecken - zum Thema zurückzukehren:

MarokkanerInnen mögen Salat sehr - aber mit ihm alleine kriegt man ihren Hunger nicht gestillt. Und um 23 Uhr schon gar nicht.

Re: Spät Essen [Re: Selinababy28] #145185
23/02/2013 15:21
23/02/2013 15:21
Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
Lange liegen zu bleiben ist bei den einen ein Luxus den sie ab und zu genießen, bei anderen permanente Faulheit, bei anderen eine Gewohnheit.
Oft ist es schon an den Reaktionen bestimmter Schreiber zu erkennen zu welcher Gruppe sie gehören.
Wer morgens früh zur Arbeit muss kann normalerweise nicht bis spät in die Nacht aufbleiben.
Wer nicht früh zur Arbeit muss oder wohlmöglich gar nicht, der kann natürlich auch länger liegen bleiben und die Vornacht vorm Internet oder Fernseher statt im Bett verbringen.

Der natürliche Lebensrhythmus ist eng an den Sonnenverlauf gebunden, d.h. man geht, je nach Jahreszeit, um Zeiten des Sonnenuntergangs schlafen.
Erst das „moderne Zeitalter“ hat es uns mit Hilfe von Elektrizität und „künstlicher Lichterzeugung“ ermöglichst unseren Tagesverlauf „gegen die natürlichen Tageszeiten“ zu betreiben.
Zu früheren Zeiten gingen die Menschen früher schlafen und standen früher auf, so konnten sie das Sonnenlicht besser nutzen. Heute bis ins Sonnenlicht hinein zu schlafen ist erst in den letzten Jahrzehnten aufgekommen.
Ich persönlich finde es nicht gut wenn Kinder nachts wachgerüttelt werden damit sie sich halbschlafend das Essen reinlöffeln müssen. Das ist leider in sehr vielen marokkanischen Familien Alltag. Da wird eindeutig zu spät gekocht, würde ich sagen.
Ich finde es auch nicht gut wenn jemand um 23 Uhr zu Abend isst und am nächsten Tag bis kurz vor mittags schläft statt zur Arbeit zu gehen.
Wenn jemand aber spät isst und trotzdem seinen Verpflichtungen nachkommt, dann ist das akzeptabel.
Es darf natürlich dadurch niemand in Mitleidenschaft gezogen werden, weder Kinder, noch der Lebenspartner.


Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.


Weitere Informationen über meine Aktivitäten:

http://lmgtfy.com/?q=thomas+friedrich+marokko
Re: Spät Essen [Re: Thomas Friedrich] #145186
23/02/2013 15:37
23/02/2013 15:37
Joined: May 2006
Beiträge: 1,171
S
Shakir. Offline
Mitglied
Shakir.  Offline
Mitglied
S

Joined: May 2006
Beiträge: 1,171
Wenn du davon ausgehst, dass du der Nabel der Welt bist und du dich durch das "Spät-schlafen-gehen" anderer fremder Menschen in Mitleidenschaft gezogen siehst, dann hat du eindeutig einen Knall.

Was der Schlafrythmus nun zwingend mit der Arbeitsbereitschaft zu tun hat, bleibt mir wahrhaftig verborgen.

Ich denke, dass ich deine friedriche Logik nicht großartig kommentieren muss. Filfil hat ja bereits die passende Antwort gegeben.

Last edited by Shakir.; 23/02/2013 15:45. Reason: "man" durch "du" ersetzt
Re: Spät Essen [Re: Shakir.] #145187
23/02/2013 15:55
23/02/2013 15:55
Joined: Apr 2010
Beiträge: 1,424
Spanien
2
21merlina Offline
Mitglied
21merlina  Offline
Mitglied
2

Joined: Apr 2010
Beiträge: 1,424
Spanien
Ich hatte das Thema neulich im Deutschunterricht, dass in Deutschland so früh gegessen wird und wir hier in Spanien chronischen Schlafmangel haben, weil wir dank uns aufgedrückter nordeuropäischer Arbeitszeiten früh aufstehen müssen und keine Siesta mehr machen können, aber nach wie vor aufgrund des Klimas spät essen und spät ins Bett gehen. Ich glaube, der Durchschnittsspanier schläft nicht mehr als 5-7 Stunden pro Nacht. So sind wir dann alle so schön "ausgeglichen" und "leistungsfähig". Besonders im Sommer. Aber das Problem haben jetzt ja immer weniger. Wer arbeitslos ist kann wenigstens endlich wieder schlafen...und sei es im Park.


LG
Re: Spät Essen [Re: Thomas Friedrich] #145188
23/02/2013 15:58
23/02/2013 15:58
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo



Antwort auf:
Der natürliche Lebensrhythmus ist eng an den Sonnenverlauf gebunden, d.h. man geht, je nach Jahreszeit, um Zeiten des Sonnenuntergangs schlafen.


wenn das stimmt, dann kann man ja die lagerfeuer-in-der-höhle-romantik der steinzeit vergessen. da sass dann ja nur der wachhabende, die anderen schliefen.
der erwachsene mensch braucht ca. 6 stunden schlaf, dh,ein marokkaner kann gerade mal um den sommeranfang herum die nacht ganz und sinnvoll zu schlafen nutzen. im winter kurz nach sonnenuntergang schlafen zu gehen, wäre faulheit, solange genug geld für licht und wärme vorhanden ist.
ich würde mal behaupten, man geht schlafen, wenn man müde ist und wenn die jahreszeit gerade passt, dann ist das kurz nach sonnenuntergang. am äquator ist der sonnenuntergang wohl noch nie ein zeichen für die beginnende schlafenszeit gewesen.

Antwort auf:
Wer morgens früh zur Arbeit muss kann normalerweise nicht bis spät in die Nacht aufbleiben.
Wer nicht früh zur Arbeit muss oder wohlmöglich gar nicht, der kann natürlich auch länger liegen bleiben und die Vornacht vorm Internet oder Fernseher statt im Bett verbringen.


wer zuhause arbeitet, kann das halten, wie es gerade passt.

ich z.b. gehe nie vor eins zum schlafen in's bett, meistens wird es später und um 6:45 stehe ich auf und mache den kindern ein frühstück, während sie sich anziehen.
sind die ersten um 7:30 aus dem haus überlege ich mir, ob ich mich nochmals hinlege, oder auf bleibe. das hängt meistens vom wetter ab.
ist es trüb und regnerisch wie zur zeit, dann kuschle ich mich nochmal in's warme bettchen und stehe erst dann auf, wenn es klingelt oder hupt oder ich halt aufstehen will. falls die sonne scheint oder ich habe eine dringende arbeit, dann bleibe ich auf.
der nächste schub kinder, der dann um 10 schule hat, wird von meiner frau versorgt und danach macht sie frühstück für die übrig gebliebenen.
ein warmes mittagessen gibt es nicht, da es von den schulzeiten her nicht passt, alle an den tisch zu bringen. mittags gibt es bei uns was mit brot und tee oder milch.
wenn die kids dann abends ab 16 uhr nach hause kommen isst jeder, gerade so wie er kommt oder hunger hat, auch nochmal ein brot.
die erste chance zusammen zu essen haben wir gegen 21 uhr.
im sommer, wenn die kids fussball spielen oder mit den fahrrädern unterwegs sind meist erst gegen 21:30 und in den ferien dann auch noch später.
alles andere würde das leben unnötig erschweren.

Antwort auf:
Wenn jemand aber spät isst und trotzdem seinen Verpflichtungen nachkommt, dann ist das akzeptabel.
Es darf natürlich dadurch niemand in Mitleidenschaft gezogen werden, weder Kinder, noch der Lebenspartner.


ja, das ist wahre toleranz.


gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Spät Essen [Re: Najib] #145190
23/02/2013 16:46
23/02/2013 16:46
Joined: Jan 2013
Beiträge: 79
Deutschland
S
Selinababy28 Offline OP
Mitglied
Selinababy28  Offline OP
Mitglied
S

Joined: Jan 2013
Beiträge: 79
Deutschland
Hallo Lusil....


Nein ich mache mir keine sorgen wegen dem essen,ich wollte einfach nur mal so nachfragen....natürlich wird er den Rhytmus hier finden,
Ich esse meistens so um 19.00 uhr und mein mann hat damit auch kein problem....

Re: Spät Essen [Re: Thomas Friedrich] #145191
23/02/2013 16:46
23/02/2013 16:46
Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
JasminH Offline

SuperUser
JasminH  Offline

SuperUser

Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
hallo thomas,

Antwort auf:
Ich finde es auch nicht gut wenn jemand um 23 Uhr zu Abend isst und am nächsten Tag bis kurz vor mittags schläft statt zur Arbeit zu gehen.


wie kommst du darauf, dass jemand der spät isst und lange schläft, nicht zur arbeit geht?
bei manchen menschen beginnt die arbeit erst mittags, nachmittags oder abends.

mein mann und ich zb essen meist auch erst zwischen 22 und 00uhr, da mein mann erst spät von der arbeit heim kommt und dann etwas warmes zum essen braucht.
wir schlafen auch häufig bis kurz vor mittag, da er erst mittags oder nachmittags zu arbeiten beginnt oder gar nachtschicht hat. ich hingegen nutze diese zeit, um meine arbeiten für die uni zu erledigen, sowie haushalt zu machen und zu kochen. in meinem nebenjob muss ich auch hauptsächlich erst ab mittag oder nachmittag arbeiten. da verschieben sich halt die zeiten und es wird später gegessen, länger wach geblieben und dementsprechend eben auch länger geschlafen.
während du schon längst dein abendessen hinter dich gebracht hast und schon schläfst, arbeitet mein mann noch und ich erledige die arbeiten für uni, komme selbst erst von meinem job heim oder stehe in der küche.
nach dem essen wird dann auch nicht gleich geschlafen, sondern die zeit für andere dinge genutzt, sei es die pflege der beziehung oder zeitvertreib mit tv oder internet. deshalb haben wir trotzdem in der regel einen 10-12 stunden arbeitstag...
also bitte nicht daraus, dass jemand nachts im internet ist und noch nicht im bett schließen, dass derjenige keine arbeit hat und faul in den tag hineinlebt.


Last edited by Jasmin Hauser; 23/02/2013 16:49.
Re: Spät Essen [Re: Shakir.] #145192
23/02/2013 17:07
23/02/2013 17:07
Joined: Oct 2006
Beiträge: 1,071
Sauerland
S
Summach Offline
Mitglied
Summach  Offline
Mitglied
S

Joined: Oct 2006
Beiträge: 1,071
Sauerland
Das ist echt zum laut Lachen (tausend Assoziationen):

Antwort auf:
MarokkanerInnen mögen Salat sehr - aber mit ihm alleine kriegt man ihren Hunger nicht gestillt. Und um 23 Uhr schon gar nicht


Die quietschdünnen Salatesserinnen, die mit diesem ganz speziellen Griff in den Salat hineinstechen, vollkommen im Widerspruch zu ihrer zarten Figur mit den übergroßen Köpfen auf den blaugeäderten Hälsen, denen anzusehen ist, daß sie für kräftigere Figuren gemacht wurden, aber nun die fingerdicken Venen knapp unter die Hautoberfläche verbannt wurden durch Salathungern das auch noch den letzten Fettgeweberest verbrannt hat: - kratsch, stechschritt, klapper - und noch einen Stich in den Salat, am schlimmsten im Intercity im Speisewagen und noch schlimmer mit stillem Mineralwasser ertränkt, an die Lippen gesetzt aus einer Saugflasche mit Saugaufsatz, der die sich zu dünnen Lippen (fehlendes Fett nicht nur auf den Hüften auch auf der Oberlippe) kräuseln läßt wie...o.k. das ist jetzt nicht gesellschaftsfähig: also jedenfalls nichts, was eine Marokkanerin für besonders erstrebenswert halten würde (hatten wir nicht den Thread "Fette Frau liebt deutschen Mann"?!)...

EGAL: ja sardonisch ist ein sehr, sehr schöner Begriff.

Extrem schön.

Josi

P.S.: ich wollte Thomas eigentlich rügen, denn ich halte es für viel zu großzügig, daß seiner Frau die freie Entscheidung bleibt, ob sie nun exakt um 20.00 Uhr essen möchte oder sich doch noch Zeit lassen darf bis 20.30 Uhr.

Man weiß ja, daß jeder kleine Finger immer sofort zur ganzen Hand werden kann, wenn man nicht aufpaßt und sofort ist man wieder bei 21.30 oder gar 22.00 Uhr.

Re: Spät Essen [Re: Selinababy28] #145193
23/02/2013 17:10
23/02/2013 17:10
Joined: Jan 2013
Beiträge: 124
Deutschland
L
LOE130501 Offline
Mitglied
LOE130501  Offline
Mitglied
L

Joined: Jan 2013
Beiträge: 124
Deutschland
Wir hatten hier das Thema auch des Öfteren. Mein Mann kocht gern und er braucht deutlich länger als er plant, da kann es schon mal 22 Uhr werden. Da ich aber um 7 Uhr raus muss, gehe ich dann vollgefuttert (es schmecktt nämlich lecker was er macht smile ) ins Bett und es geht mir nicht gut damit, mal abgesehen von der Waage.
Also versuche ich das ganze etwas vorzuverlegen, was manchmal klappt, dann wieder nicht und am WE ist es eh wurscht.

Er schläft oft nach dem Essen sofort ein, muss so ein Kind gewesen sein, das sie zum Essen geweckt haben wink

Re: Spät Essen [Re: Shakir.] #145194
23/02/2013 17:16
23/02/2013 17:16
Joined: Jan 2013
Beiträge: 124
Deutschland
L
LOE130501 Offline
Mitglied
LOE130501  Offline
Mitglied
L

Joined: Jan 2013
Beiträge: 124
Deutschland
Original geschrieben von: Shakir.

Egal! Souza hat die Begriffe jedenfalls mehr schlampig als professionell voneinander abgegrenzt.

Das war nicht souza, sondern wiki, bzw. der oder die, der oder die das geschrieben hat.

Antwort auf:
Und um wieder - über einige Ecken - zum Thema zurückzukehren:

super! wenn auch das Folgende nicht unbedingt zur Erhellung des Themas beiträgt

Antwort auf:
MarokkanerInnen mögen Salat sehr - aber mit ihm alleine kriegt man ihren Hunger nicht gestillt. Und um 23 Uhr schon gar nicht.

Re: Spät Essen [Re: Thomas Friedrich] #145196
23/02/2013 17:22
23/02/2013 17:22
Joined: Jan 2013
Beiträge: 124
Deutschland
L
LOE130501 Offline
Mitglied
LOE130501  Offline
Mitglied
L

Joined: Jan 2013
Beiträge: 124
Deutschland
Original geschrieben von: Thomas Friedrich

Der natürliche Lebensrhythmus ist eng an den Sonnenverlauf gebunden, d.h. man geht, je nach Jahreszeit, um Zeiten des Sonnenuntergangs schlafen.
Erst das „moderne Zeitalter“ hat es uns mit Hilfe von Elektrizität und „künstlicher Lichterzeugung“ ermöglichst unseren Tagesverlauf „gegen die natürlichen Tageszeiten“ zu betreiben.

Das denke ich auch. Allerdings wird mir durch den Job MEIN natürlicher Rhytmus total verdorben. Dann würde ich wohl auch etwas später essen und schlafen und später aufstehen. Mittagsschlaf soll sooo gesund sein...keine Zeit. Naja, irgendwann gehe ich ja mal in Rente.

Re: Spät Essen [Re: Shakir.] #145197
23/02/2013 17:31
23/02/2013 17:31
Joined: Oct 2006
Beiträge: 1,071
Sauerland
S
Summach Offline
Mitglied
Summach  Offline
Mitglied
S

Joined: Oct 2006
Beiträge: 1,071
Sauerland
ähem. Sardonisch:

Antwort auf:
Bei der Urbevölkerung Sardiniens (lat. Sardoni) soll die Sitte bestanden haben, die alten Leute zu töten; dabei sollte gelacht werden. Das war der berüchtigte risus Sardonicus, ein krampfartiges Lachen, an dem die Seele unbeteiligt ist.[2] Im deutschen Sprachraum wurde der Ausdruck seit 1580 nachgewiesen:

„Sie lachten ein Sardonisch Gelächter“

– Xylander[3]


@Souza: wie alt bist Du angeblich - ich meine wegen der Rente?

Josi

Re: Spät Essen [Re: LOE130501] #145198
23/02/2013 17:35
23/02/2013 17:35
Joined: Aug 2011
Beiträge: 2,607
W
whatshername61 Offline
Mitglied*
whatshername61  Offline
Mitglied*
W

Joined: Aug 2011
Beiträge: 2,607

hallo,

Original geschrieben von: thomas
hallo Selina,


das mit dem Spätessen in Marokko ist eine schlechte Gewohnheit.


hey thomas,
dass das essen was mit kutur oder auch tagesrhytmus zu tun hat, ist doch logisch. Auch in d gibt es da verschiedene varianten. was ich nicht verstehe, das jeder sein leben und seine einstellungen als das non-plus-ulktra hinstellen muss und das leben anderer beurteilen muss.



Original geschrieben von: latino
Auch noch viel weiter zurück, zu Zeiten der Kolonien Spaniens ging das alles noch viel besser, als man die unterdrückten Länder bestehlen und auspressen konnte.....


hey latino,
machen sie das nicht heute noch?



Original geschrieben von: najib

das späte abendessen stellt sich unter den klimatisch und gesellschaftlichen bedingungen marokkos automatisch ein, wenn man nur seinem körper folgt. der wirkliche appetit kommt halt erst, wenn es kühler ist und die arbeit geht solange, wie die sonne scheint und manchmal auch länger. dass da das "späte" abendessen zwangsläufig ist, und keine schlechte gewohnheit muss einem doch in 20 jahren auffallen.


Hallo najib,
mit ein bisschen logik muss man nicht 20 jahre irgendwo leben, um es zu verstehen.

Original geschrieben von: thomas
Wer morgens früh zur Arbeit muss kann normalerweise nicht bis spät in die Nacht aufbleiben.
Wer nicht früh zur Arbeit muss oder wohlmöglich gar nicht, der kann natürlich auch länger liegen bleiben und die Vornacht vorm Internet oder Fernseher statt im Bett verbringen…
…Ich finde es auch nicht gut wenn jemand um 23 Uhr zu Abend isst und am nächsten Tag bis kurz vor mittags schläft statt zur Arbeit zu gehen.


thomas,
das ist wieder eine deiner einstellungen, mit der du deine lebensweise auf alle anderen kopieren willst. ich zum beispiel schlafe kaum mehr als 5 stunden am tag. habe ich es am we mehr geschlafen, brauche ich in der woche oft nur 3 oder 4 stunden. damit ist eine andere zeiteinteilung möglich, als bei dir. selbst treffen von freunden und verwandten kann man dann in die restlichen 20 stunden des tages unterbringen, damit keiner zu kurz kommt.
während des bürotages kann ich auch ab und an ins internet schauen. das sieht dann aus als wäre man permanent am pc ist aber nicht so, weil während der pausen telefonate, einkaufen, bude aufräumen, kochen, backen, gegenseitige besuche u.s.w. stattfinden.

Original geschrieben von: thomas
Wenn jemand aber spät isst und trotzdem seinen Verpflichtungen nachkommt, dann ist das akzeptabel.
Es darf natürlich dadurch niemand in Mitleidenschaft gezogen werden, weder Kinder, noch der Lebenspartner.


genau so sehe auch es auch, genau das kann man über postings in einem forum nicht einschätzen.



selinababy,

teilt euch den tag ein, wie ihr es wollt, nehmt aufeinander rücksicht und alles wird gut.




souza,

Original geschrieben von: souza
super! wenn auch das Folgende nicht unbedingt zur Erhellung des Themas beiträgt


und noch eine/r, die nicht wirklich was beizutragen hat.

katrin


When the rich wage war
is the poor who die.
LP
Re: Spät Essen [Re: Summach] #145200
23/02/2013 17:42
23/02/2013 17:42
Joined: Jan 2013
Beiträge: 124
Deutschland
L
LOE130501 Offline
Mitglied
LOE130501  Offline
Mitglied
L

Joined: Jan 2013
Beiträge: 124
Deutschland
Original geschrieben von: Josi

@Souza: wie alt bist Du angeblich - ich meine wegen der Rente?

Josi

53 (nicht angeblich- wirklich!) und Du? aber wir schweifen ab

Last edited by souza; 23/02/2013 17:43.
Re: Spät Essen [Re: whatshername61] #145201
23/02/2013 17:57
23/02/2013 17:57
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

katrin,

Antwort auf:
Wenn jemand aber spät isst und trotzdem seinen Verpflichtungen nachkommt, dann ist das akzeptabel.
Es darf natürlich dadurch niemand in Mitleidenschaft gezogen werden, weder Kinder, noch der Lebenspartner.


genau so sehe auch es auch, ...



der umkehrschluss wäre:

Wenn jemand aber früh isst und trotzdem seinen Verpflichtungen nachkommt, dann ist das akzeptabel.
Es darf natürlich dadurch niemand in Mitleidenschaft gezogen werden, weder Kinder, noch der Lebenspartner.

siehst du das auch so?
falls ja, dann ist das eine pipifax-aussage, deren gegenteil genauso stimmt.

wenn die sonne scheint bin ich gut gelaunt, wenn es regnet auch.
das sagt nichts über den einfluss des wetters über mein gemüt aus, ausser das es egal ist.

das was thomas auf seine ungeschickte art sagen will, ist wohl, dass die marokkaner und ich aufgrund unseres späten abendessens unseren verpflichtungen nicht nachkommen.


gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Spät Essen [Re: Najib] #145202
23/02/2013 18:15
23/02/2013 18:15
Joined: Aug 2011
Beiträge: 2,607
W
whatshername61 Offline
Mitglied*
whatshername61  Offline
Mitglied*
W

Joined: Aug 2011
Beiträge: 2,607
hallo najib,

das ist eine pipifax aussage, weil das spätessen mit seinen verpflichtungen nicht nachkommen in zusammenhang gebracht wurde.
ich denke, dass ich das so gesagt habe und du es schon richtig verstanden hast.

außerdem habe ich das kindererziehen nie als verpflichtung sondern als lebensinhalt gesehen. wer wann nach hause kam und aß, war immer abhängig von den jeweiligen bedingungen des ereignisses. und sogar da wurde ab einem gewissen alter den kindern verantwortung und (teilweise) entscheidungsfreiheit gegeben und ich bin mir sicher, dass ihnen das gut getan hat.


wann wie wo was essen ist eine pipifaxfrage, weil es immer situationsabhängig ist. wenn das spätessen zu verantwortungsloser und ungesunder lebensweise führt ist das das selbe wie (umkehrschluß) es das frühessen tun würde. nur entzieht sich meiner denkweise, wie essen zu verantwortungslosigkeit führen kann. dann könnte man auch fernsehen, freundeskreise, zu schnelles atmen, der so ungeliebte salat von shakir, turnbeutelverbummeln oderwasauchimmer dazu führen.

verantwortung ist nicht abhängig von tätigkeiten sondern immer von der lebenseinstellung des einzelnen.

lg
katrin

ps. zw. meinem letzten und diesem posting habe ich familienangelegenheiten geregelt, also führt auch die beschäftigung mit dem forum nicht zu verantwortungslosigkeit.
jetzt gehe ich mama besuchen und torte backen (ja najib, küche ist für mich kein fremdwort.) und tue was damit der morgige tag auch ein erfolg wird.
bei regen und ewigem sonnenmangel, kommt bei mir schon mal schlechte laune vor. ab frühling wird sie bei mir schlagartig besser. ein bisschen wetterfühlig bin ich z.b. schon.
pps. das ganze war keine rechtfertigung dir gegenüber , sondern nur eine überlegung, weil die ganze diskussion mal wieder aus dem ruder läuft. und nein nicht wegen deiner postings.







Last edited by whatshername61; 23/02/2013 18:31. Reason: pps. zugefügt

When the rich wage war
is the poor who die.
LP
Re: Spät Essen [Re: Summach] #145203
23/02/2013 18:27
23/02/2013 18:27
Joined: May 2006
Beiträge: 1,171
S
Shakir. Offline
Mitglied
Shakir.  Offline
Mitglied
S

Joined: May 2006
Beiträge: 1,171
Hallo Josi,

Assoziationen hin und her:

Dass du gleich die Serinen aufheulen lässt - damit konnte ich wirklich nicht rechnen. Du hast sie ja in deiner bildhaften Beschreibung förmlich zum Leben erweckt und ich fühle mich von ihnen nun verfolgt. Die vertragen doch die Wahrheit gar nicht.

Ich sehe sie ja schon mit ihren Gabeln zwischen ihren nicht minder größeren Fingern auf mich einstechen. Dabei bin ich doch auch für gesundheitsbewusstes Fressen (ist das auch ein Oxymoron?). Ich war beispielsweise jetzt zwei Tage hintereinander beim Subway und habe ganz viel Salat gegessen. Schau mal:





Antwort auf:
EGAL: ja sardonisch ist ein sehr, sehr schöner Begriff.
Extrem schön.


Du hast recht. Man kann es ja auch so lassen wie es ist: sardonisch. Und muss es nicht gleich "istisch-er" machen als es ist. Das spare ich mir dann für eine Zeit auf, inder "sardonisch" eine Steigerung erfahren muss.

Zu TF: Wem noch nicht entgangen ist, dass er ein Boot Camp betreibt, der hat eine Wissenslücke. Oder wie war das mit den Jugendlichen?


Hallo Souza,

nein, nein... das war nicht Wikipedia. Das warst du.

Wenn DU meinst uns mit erhobenem Zeigefinger Sarkasmus, Ironie, Zynismus und Sardonismus erklären zu müssen, sie voneinander abzugrenzen und dazu Wikipedia nutzt, dann solltest du die Texte vorher auch schön lesen, bewerten und wenn du damit fertig bist, ANDERE Quellen zu Rate ziehen, um so die "Wahrheit" zu verifizieren.

Ich habe dies - nachdem ich deine Abgrenzung gelesen haben - sofort intuitiv gemacht, da der Wiki-Text in der Hinsicht nicht schlüssig genug ist. Und siehe da: Ich habe andere Abgrenzungen gefunden. Und ich war bitterlich von dir enttäuscht, dass du so schlampig arbeitest - zumal du es so präsentiert hast als könnten deine Ausführungen nicht einen einzigen Fehler beinhalten.

Mit anderen Worten: Wer mir Texte mit so einer selbstbewussten Attitüde präsentiert, der darf sich nicht wundern, wenn ich erst recht genauer hinschaue.

Manchmal hat man übrigens auch Glück mit Wikipedia und das, was dort steht, deckt sich mit anderen Quellen. Oft reicht für die Qualitätskontrolle auch der gesunde Menschenverstand. Lesen und verstehen ist nun mal Voraussetzung.

Und bitte komm jetzt nicht auf die Idee, ich solle doch alle Quellen zitieren...und meine eigene Abgrenzung präsentieren.

Ich habe nicht "A" gesagt. Also muss ich auch nicht "B" sagen.

Und jetzt leg die Gabel weg - ich habe Angst.

PS:

Antwort auf:
super! wenn auch das Folgende nicht unbedingt zur Erhellung des Themas beiträgt


Du hättest ja auch mit mir um die Ecke gehen sollen. Es ist dein gutes Recht, es nicht zu tun.

Seite 1 von 3 1 2 3

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1