Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
475,385 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 641 guests, and 6 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Seite 22 von 28 1 2 20 21 22 23 24 27 28
Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: OrpheusXL] #144065
02/02/2013 19:05
02/02/2013 19:05
Joined: Jan 2012
Beiträge: 328
.
F
Filfil Offline
Mitglied
Filfil  Offline
Mitglied
F

Joined: Jan 2012
Beiträge: 328
.
Genau, jetzt wo es wieder eng wird - schnell ablenken und verzweifelt irgendwas neue negatives posten.

Die Seite diewahrereligion gehört einer Strömung, welche sich auch leider in Saudi arabien breit gemacht hat und nicht nur dort ihr Unwesen treibt sondern auch hier in den letzten Jahren versucht Einfluss zu nehmen. Wir ( die Mehrheit der Muslime) lehnen diese ab.


Im Grunde sind sie mit Dir und deinen verdrehten Lehren, Pi, NPD vergleichbar. Gemeinsam habt ihr alle jedenfalls, dass ihr mit dem selben fanatismus und falschen Auslegungen meint auf dem Wege der Rechten zu sein, was ihr ja auch irgendwo seit, ganz weit rechts.


weitere kommentare kann man sich in Deine Richtung sparen und Dich am besten ignorieren wie Ayoub und merlina schon richtig erkannt haben.





Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: whatshername61] #144067
02/02/2013 19:07
02/02/2013 19:07
Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
B
Borgward Offline
Mitglied
Borgward  Offline
Mitglied
B

Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
Original geschrieben von: whatshername61

hey chadidscha,
er meint er sei einer, weil er wegen der heirat mit einer moslima den eid abgelegt hätte.
gruß katrin


was für einen eid ?

1) Das Glaubensbekenntnis
„Es gibt kein Gott der anbetungswürdig ist außer Gott (Allah), und Muhammad ist der Gesandte Gottes.”

Diese Erklärung des Glaubens ist die Shahada, eine einfache Formulierung die alle Gläubigen aussprechen.
Auf Arabisch ist der erste Teil La ilaha illa Llah - „es gibt keinen wahrer Gott außer Gott“; ilaha (Gott) kann......................
http://www.islamicbulletin.org/german/german.htm#a16

wirrköpfe ,taliban & co mögen das anders sehen.

best regards
borgward

Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: Chadidscha] #144068
02/02/2013 19:15
02/02/2013 19:15
Joined: May 2011
Beiträge: 719
NRW/Tanger
A
Ayoub1973 Offline
Mitglied
Ayoub1973  Offline
Mitglied
A

Joined: May 2011
Beiträge: 719
NRW/Tanger
Original geschrieben von: Chadidscha
ha - http://derprophet.info/inhalt/ - das ist jetzt wirklich eine der islamfeindlichsten und aufdringlichsten Seiten, die ich kenne.


chadidscha den link hab ich schon ein paar seiten vorher rein geschrieben. ich hab aber den link nicht komplett reingestellt weil ich keine werbung für dieses abartige seite von wo der orpheus seine "weite sicht" bezieht reinstellen wollte

Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: Borgward] #144069
02/02/2013 19:22
02/02/2013 19:22
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

Antwort auf:
was für einen eid ?


naja, die einsicht, dass dein selbstbild nicht mit der wirklichkeit übereinstimmt, muss dir einen ganz schönen schlag in's gemächte verpasst haben. du bist ja nur noch am heulen.

wenn kein eid, weshalb dann ein notar?
normalerweise braucht man für unverbindliche aussagen, den eigenen geisteszustand betreffend, doch kein notar.

gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: Najib] #144070
02/02/2013 19:25
02/02/2013 19:25
Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
B
Borgward Offline
Mitglied
Borgward  Offline
Mitglied
B

Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
hi
hatten wir doch schon najib
welcher notar kann einen glauben notariell beurkunden ,lollllll

lass doch mal die ossimaus erzählen.

best regards
borgward

Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: Borgward] #144071
02/02/2013 19:33
02/02/2013 19:33
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

der notar beurkundet doch nicht deinen glauben, sondern deine aussage.
er beurkundet, dass du sie nach bestem wissen und gewissen getätigt hast.

weist du vielleicht gar nicht, was du da im liebesrausch unterschrieben hast?


gruss
Najib

Last edited by Najib; 02/02/2013 19:34.

um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: Najib] #144073
02/02/2013 19:40
02/02/2013 19:40
Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
B
Borgward Offline
Mitglied
Borgward  Offline
Mitglied
B

Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
nur für dich najib

Ich schwöre bei Apollon dem Arzt und bei Asklepios, Hygieia und Panakeia
sowie unter Anrufung aller Götter und Göttinnen als Zeugen,
dass ich nach Kräften und gemäß meinem Urteil diesen Eid und diesen Vertrag erfüllen werde:

das ist ein eid

und nu kukst du glaubensbekenntnis.

das ist kein eid.

aber du darfst das alles beeiden

nu laß ma die ossimaus, wir hatten doch schon damit gespielt

best regards
borgward

Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: OrpheusXL] #144074
02/02/2013 19:51
02/02/2013 19:51
Joined: Jan 2013
Beiträge: 190
Seesen
O
OrpheusXL Offline
Mitglied
OrpheusXL  Offline
Mitglied
O

Joined: Jan 2013
Beiträge: 190
Seesen
Sorry, für die Text-Verhutzelung...das kam vom Kopieren aus der Website....und leider ist die Bearbeitungszeit abgelaufen. frown

Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: Filfil] #144076
02/02/2013 20:04
02/02/2013 20:04
Joined: Jan 2013
Beiträge: 190
Seesen
O
OrpheusXL Offline
Mitglied
OrpheusXL  Offline
Mitglied
O

Joined: Jan 2013
Beiträge: 190
Seesen
Original geschrieben von: Filfil
Genau, jetzt wo es wieder eng wird - schnell ablenken und verzweifelt irgendwas neue negatives posten.

Die Seite diewahrereligion gehört einer Strömung, welche sich auch leider in Saudi arabien breit gemacht hat und nicht nur dort ihr Unwesen treibt sondern auch hier in den letzten Jahren versucht Einfluss zu nehmen. Wir ( die Mehrheit der Muslime) lehnen diese ab.


Im Grunde sind sie mit Dir und deinen verdrehten Lehren, Pi, NPD vergleichbar. Gemeinsam habt ihr alle jedenfalls, dass ihr mit dem selben fanatismus und falschen Auslegungen meint auf dem Wege der Rechten zu sein, was ihr ja auch irgendwo seit, ganz weit rechts.


weitere kommentare kann man sich in Deine Richtung sparen und Dich am besten ignorieren wie Ayoub und merlina schon richtig erkannt haben.



Da kann ich nur kontern mit: Ruhig Brauner! ;p

Was bitte, hab ich mit PI (?), NPD und den Rechten zu tun? Woher nimmst du diese deine Assoziationen?

Aber vielleicht geh ich Montag mal zum Friseur, damit ich wenigsten äußerlich für dich so aussehe, wie du glaubst, dass ich bin. looool

Aber jetzt mal im Ernst! Du gibst dich als guter Muslim und verhälst dich nicht dem Koran entsprechend. Wie z. B. hier:

"„Diejenigen, die den ehrbaren Ehefrauen (Untreue) vorwerfen und hierauf nicht vier Zeugen beibringen, die geißelt mit achtzig Hieben und nehmt von ihnen niemals mehr eine Zeugenaussage an – das sind die (wahren) Frevler (Fāsiqūn – Lügner, Rebellen, Allah gegenüber Ungehorsame) außer denjenigen, die nach alledem bereuen und rechtschaffen werden, denn Allah ist allvergebend und barmherzig.“ (24:4-5)."

Ich denke (nicht: ich weiß!), dass auch für andere Vorwürfe gilt, dass vier Zeugen gebracht werden müssen, die das Vorgeworfene tatsächlich in real gesehen haben. Oder darf man als Muslim einfach Verleumdungen in die Welt setzen, ohne es genau zu wissen, geschweige denn, es beweisen zu können?

Daher mein Rat: Halte deine Zunge in Zaum!

Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: Ayoub1973] #144077
02/02/2013 20:05
02/02/2013 20:05
Joined: Jan 2013
Beiträge: 190
Seesen
O
OrpheusXL Offline
Mitglied
OrpheusXL  Offline
Mitglied
O

Joined: Jan 2013
Beiträge: 190
Seesen
Original geschrieben von: Ayoub1973
Original geschrieben von: Chadidscha
ha - http://derprophet.info/inhalt/ - das ist jetzt wirklich eine der islamfeindlichsten und aufdringlichsten Seiten, die ich kenne.


chadidscha den link hab ich schon ein paar seiten vorher rein geschrieben. ich hab aber den link nicht komplett reingestellt weil ich keine werbung für dieses abartige seite von wo der orpheus seine "weite sicht" bezieht reinstellen wollte


Soooo "einseitig" bin ich gar nicht! loooool

Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: Borgward] #144078
02/02/2013 20:13
02/02/2013 20:13
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

ich bezeuge kein gott ausser gott und ich bezeuge mohammed ist gottes gesandter.

das ist das glaubenszeugnis und da steht nichts in bezug auf deine kräfte und nichts über dein urteilsvermögen.

letztendlich kommst du da nicht mehr raus, weil für mich und andere nicht deine lightversion eines eides massgeblich ist, sondern die allgemein gebräuchliche.
wenn jemand saft er hätte etwas bezeugt, war sich aber sicher, dass das bezeugte nicht stimmt, ist er ein lügner.
wie man es dreht und wendet, so oder so. es stellt sich höchstens die frage, wo du lügst. ist das zeugnis gelogen, oder dass du dir sicher bist, dass das zeugnis nicht stimmt?
beides lässt sich mit der von dir unermüdlich geforderten intellektuellen redlichkeit nicht vereinbaren.
schon gar nicht mit dem kant'schen kategorischen imperativ.

deine philosophie steht auf tönernen beinen. du kannst sie nichtmal auf dich selbst anwenden, geschweige denn auf andere.


gruss
Najib

übrigens, die "ossimaus"(#aufschrei) wird sich schon einmischen, wenn sie lust darauf hat.


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: OrpheusXL] #144079
02/02/2013 20:17
02/02/2013 20:17
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

Antwort auf:
Ich denke (nicht: ich weiß!), dass auch für andere Vorwürfe gilt, dass vier Zeugen gebracht werden müssen, die das Vorgeworfene tatsächlich in real gesehen haben. Oder darf man als Muslim einfach Verleumdungen in die Welt setzen, ohne es genau zu wissen, geschweige denn, es beweisen zu können?


ich denke, da das hier ein öffentliches forum ist, dass filfil mehr als 4 zeugen bringen kann.
ich bin schon mal dabei. jetzt fehlen noch drei.


gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: Najib] #144080
02/02/2013 20:34
02/02/2013 20:34
Joined: Aug 2011
Beiträge: 2,607
W
whatshername61 Offline
Mitglied*
whatshername61  Offline
Mitglied*
W

Joined: Aug 2011
Beiträge: 2,607


darf ich auch? dann sinds nur noch 2


When the rich wage war
is the poor who die.
LP
Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: whatshername61] #144081
02/02/2013 20:47
02/02/2013 20:47
Joined: May 2006
Beiträge: 1,171
S
Shakir. Offline
Mitglied
Shakir.  Offline
Mitglied
S

Joined: May 2006
Beiträge: 1,171
weiterer Zeuge: hier.

Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: Najib] #144082
02/02/2013 21:01
02/02/2013 21:01
Joined: Jan 2013
Beiträge: 190
Seesen
O
OrpheusXL Offline
Mitglied
OrpheusXL  Offline
Mitglied
O

Joined: Jan 2013
Beiträge: 190
Seesen
Da euch die vorherige Quelle nicht zusagte, hier nun die Texte von anderer Stelle.
Einen wesentlichen Unterschied gibt es da allerdings nicht.

Quelle: www.koransuren.de

Wen Allah rechtleitet, der ist (in Wahrheit) rechtgeleitet. Für denjenigen aber, den er irreführt, wirst du keinen Freund finden, der ihn auf den rechten Weg bringen würde. (18:17)
 
Wen Allah rechtleitet, der ist (in Wahrheit) rechtgeleitet. Für diejenigen aber, die er irreführt, wirst du außer ihm Keine Freunde finden. Und wir werden sie am Tag der Auferstehung (zu uns) versammeln, kopfüber zu Boden geworfen, blind, stumm und taub. Die Hölle wird sie (dann) aufnehmen. Sooft das Feuer darin nachläßt, lassen wir ihnen die Brandhitze (wieder) stärker werden. (17:19)

Wen Allah rechtleitet, der ist (in Wahrheit) rechtgeleitet. Diejenigen aber, die er irreführt, haben (letzten Endes) den Schaden. (7:178)
 
Und wenn Allah von jemandem will, daß er der Versuchung erliegt, vermagst du gegen Allah nichts für ihn auszurichten. Das sind die, denen Allah nicht das Herz rein machen wollte. Im Diesseits wird ihnen Schande zuteil, und im Jenseits haben sie eine gewaltige Strafe zu erwarten." (5:41)

Du magst noch so sehr darauf aus sein, sie rechtzuleiten. Allah leitet diejenigen, die er (nun einmal) irreführt, nicht recht. Und sie haben (dereinst) keine Helfer. (16:37)
 
Und wenn Allah einen rechtleiten will, weitet er ihm die Brust für den Islam. Wenn er aber einen irreführen will, macht er ihm die Brust eng und bedrückt (so daß es ihm ist) wie wenn er in den Himmel hochsteigen würde (und keine Luft bekommt). So legt Allah die Unreinheit (ridschs) auf diejenigen, die nicht glauben (so daß sie verstockt bleiben). (6:125) 

Allah führt nun irre, wen er will, und leitet recht, wen er will. Er ist der Mächtige und Weise. (14:4)


(74:31)
Also erklärt Allah zum Irrenden, wen Er will, und führt richtig, wen Er will. (Ahmadeyya)

So führt Allah irre, wen er will, und leitet recht, wen er will. (Rudi Paret)

Somit erklärt Allah zum Irrenden, wen Er will, und leitet recht, wen Er will. (M. A. Rassoul)

So führt Gott, wen Er will, irre und leitet recht, wen Er will, weiß Er doch um ihre Absichten. (Azhar)


(35:8)
Gewiß, Allah erklärt zum Irrenden, wen Er will, und leitet, wen Er will. (Ahmadeyya)

Allah führt irre, wen er will, und leitet recht, wen er will. (Rudi Paret)

Allah läßt in die Irre gehen, wen Er will, und leitet recht, wen Er will. (M. A. Rassoul)

Gott läßt irregehen, wen Er will und leitet recht, wen Er will, weiß Er doch um ihre Absichten. (Azhar)


(13:27)
Sprich: "Allah läßt zugrunde gehen, wen Er will, und leitet zu Sich die, welche sich bekehren: (Ahmadeyya)

Sag: "Allah führt irre, wen er will. Aber wenn einer sich (ihm bußfertig) zuwendet, führt er ihn zu sich (auf den rechten Weg)." (Rudi Paret)

Sprich: ""Allah läßt zugrunde gehen, wen Er will, und leitet die zu Sich, welche sich bekehren." (M. A. Rassoul)

Sprich: "Gott, Der die verborgenen Absichten kennt, läßt irregehen, wen Er will und leitet zu Sich, wer gläubig zu Ihm findet. (Azhar)

...
(Hier wird schon ein anderer Ton angeschlagen, indem nämlich Bedingungen vorgegeben werden.
Nur, ist es nicht ein wenig zu spät, jemand auf den rechten Weg leiten zu wollen, der sich bereits bußfertig bekehrt hat oder schon gläubig zu Gott gefunden hat?) Jesus hat sich jedenfalls vornehmlich um die "verlorenen Schafe" gekümmert, um sie zurückzuführen.

Damit sei vorerst Schluß mit den kritischen Betrachtungen der Koran-Aussagen.
Als nächstes werde ich mal die Stellen heraussuchen, in denen gesagt wird, WIE der Mensch (oder besser: der Muslim) sein soll.
Und dann schauen wir einmal, wie weit jeder, der meint, Muslim zu sein, dem nahe kommt?

Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: Shakir.] #144083
02/02/2013 21:06
02/02/2013 21:06
Joined: Jan 2013
Beiträge: 190
Seesen
O
OrpheusXL Offline
Mitglied
OrpheusXL  Offline
Mitglied
O

Joined: Jan 2013
Beiträge: 190
Seesen
Original geschrieben von: Shakir.
weiterer Zeuge: hier.


Und was wollt ihr nun genau bezeugen?

Aber DAS ist nun tatsächlich die typische Art von Kleingeistern, Andersdenkende aus dem Weg zu räumen, sei es durch Meineid oder Pulver. Vielleicht möchte sogar jemand den Märtyrer spielen (um sich ein paar Junfrauen zu ergattern?) :p

Naja, wenn so ein Märtyrer ins Paradies kommt, da gibt es dann bald keine Jungfrauen mehr.... looool

Warum ist eigentlich (nach dem Koran) im Himmel erlaubt, was auf Erden verboten ist? Ist Gott nicht rein Geist? Und müßte dann nicht, was Er einmal sagt auch und vor allem geistig wahr und ewig gültig sein?

Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: Shakir.] #144084
02/02/2013 21:09
02/02/2013 21:09
Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
JasminH Offline

SuperUser
JasminH  Offline

SuperUser

Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
hier Zeuge Nummer 4

Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: Najib] #144085
02/02/2013 21:10
02/02/2013 21:10
Joined: Jan 2013
Beiträge: 190
Seesen
O
OrpheusXL Offline
Mitglied
OrpheusXL  Offline
Mitglied
O

Joined: Jan 2013
Beiträge: 190
Seesen
Original geschrieben von: Najib
hallo

Antwort auf:
Ich denke (nicht: ich weiß!), dass auch für andere Vorwürfe gilt, dass vier Zeugen gebracht werden müssen, die das Vorgeworfene tatsächlich in real gesehen haben. Oder darf man als Muslim einfach Verleumdungen in die Welt setzen, ohne es genau zu wissen, geschweige denn, es beweisen zu können?


ich denke, da das hier ein öffentliches forum ist, dass filfil mehr als 4 zeugen bringen kann.
ich bin schon mal dabei. jetzt fehlen noch drei.

gruss
Najib


Und in einem öffentlichen Forum herrscht Meinungsfreiheit.
Wenn ihr aber nun auf Rauswurf wegen Beleidigung plädieren wollt, dann trifft es euch zuallererst! :p

Ich werfe euch das aber zu eurem Glück nicht vor. Denn wer nicht weiß, was er redet oder tut, ist auch nicht schuldfähig.

Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: OrpheusXL] #144086
02/02/2013 21:14
02/02/2013 21:14
Joined: May 2011
Beiträge: 719
NRW/Tanger
A
Ayoub1973 Offline
Mitglied
Ayoub1973  Offline
Mitglied
A

Joined: May 2011
Beiträge: 719
NRW/Tanger
Hier Zeuge Nummer 5

Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: OrpheusXL] #144088
02/02/2013 21:21
02/02/2013 21:21
Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
JasminH Offline

SuperUser
JasminH  Offline

SuperUser

Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
Orpheus,
wir stimmen hier nicht über deinen Rauswurf ab, sondern bezeugen, dass Filfils Vorwürfe stimmen und berechtigt sind!



Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: JasminH] #144089
02/02/2013 21:27
02/02/2013 21:27
Joined: Aug 2011
Beiträge: 2,607
W
whatshername61 Offline
Mitglied*
whatshername61  Offline
Mitglied*
W

Joined: Aug 2011
Beiträge: 2,607

jasmin, der hat vorher nicht begriffen. warum denkst du dass es jetzt der fall ist?


When the rich wage war
is the poor who die.
LP
Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: OrpheusXL] #144090
02/02/2013 21:28
02/02/2013 21:28
Joined: May 2006
Beiträge: 1,171
S
Shakir. Offline
Mitglied
Shakir.  Offline
Mitglied
S

Joined: May 2006
Beiträge: 1,171
Die Forenverantwortlichen (ich gehöre nicht dazu) können dich auch hier rauswerfen, weil ihnen deine Nase zu dick ist - verstehst du?

Aber noch hat nur eine Person offiziell und etwas direkter um deine Sperrung gebeten.

Ich persönlich bin gegen deine Sperrung.

Erläuterung:

Mein Verstand sagt mir, dass du nicht gesperrt werden darfst. Mein Herz sagt mir natürlich das Gegenteil - nur auf das höre ich nicht. Das Herz ist nur ein Betrüger.

Aber irgendwie gibt das hier meinen Herzen ja doch recht:

http://www.2jesus.de/forenregeln.html

Zitate:

Antwort auf:
Wer der Ansicht ist, es sei dringend nötig, uns auf unsere Dummheit, Rückständigkeit, Intoleranz und Arroganz und weitere negative Eigenschaften hinweisen zu müssen darf wissen: Spar Dir die Mühe, wissen wir schon!

Wir sind dementsprechend auch nicht bereit, unseren Glauben vor anderen Menschen zu rechtfertigen, ebensowenig, wie wir desgleichen von Menschen anderen Glaubens erwarten. Wir sind gerne bereit, wirklich ernsthaft interessierten Menschen, über unseren Glauben Rede und Antwort zu stehen.

Sollten wir feststellen, dass kein wirkliches Interesse an der Diskussion auf Basis der Bibel besteht und merken, dass es denn Teilnehmern nur darum geht eigene Philosophien zu verbreiten oder den Christen mal zu zeigen was Sache ist - behalten wir uns das Recht vor, den Zugriff auf dieser User auf bestimmte Foren zu beschränken

Werbung für Sekten sowie die Verbreitung von esoterischem sowie antichristlichem Material sind strikt untersagt. User, die dagegen verstoßen, werden von der weiteren Nutzung durch Sperrung des Accounts ausgeschlossen.

Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: OrpheusXL] #144091
02/02/2013 21:39
02/02/2013 21:39
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

orpheus,

soviel mühe für nichts.

ich nehme jetzt mal das extremste, das du gefunden hast:

Sprich: "Gott, Der die verborgenen Absichten kennt, läßt irregehen, wen Er will und leitet zu Sich, wer gläubig zu Ihm findet. (Azhar)

ist es nicht so?
lässt gott nicht den in die irre gehen, der will?
du liest das so, als wenn er jemanden absichtlich in die irre schicken würde. so sehe ich zumindest das aber nicht.
gott lässt ihn gehen. er will gehen und gott lässt ihn.
das deckt sich mit meiner bisherigen lebenserfahrung.
mir sind schon viele begegnet, die vom rechten weg abgekommen sind und dort auch blieben.
aber auch manche, die wieder zurückgefunden haben. das sind diejenigen, die er nicht in die irre gehen lies.

in meinen augen ist das ein aufruf zur toleranz.
wer in die irre geht, hat immer die chance von gott zurückgeführt zu werden und letztendlich ist das nicht menschensache, sondern gottes entschluss, wen er gehen lässt und wen nicht.
das in die irre gehen liegt in der entscheidung des individuums, nicht in der gottes.

das ist viel vernünftiger und einfacher, also dem menschen angemessen, als ein vergeistigter gott, den man fesselt durch den anspruch des "gerecht zu allen und zwar jetzt" sein.
wenn gott gott ist, dann kennt er die "verborgene absicht" und wenn er die kennt, braucht es vielleicht erdbeben, um diese in vernünftiger weise herbeizuführen.
eine welt, in der alles gerecht zuginge und niemand jemals etwas unrechtes zugfügt würde und die rente wäre sicher, hätte keinen sinn. wir wären, achtung borgward, nicht mehr frei und wir könnten die welt auch nicht erklären.
kein darwin, kein einstein, kein wegener, kein borgward und kein kladden. nichts, nur harmonie und liebe.
das wäre der absolute gottesstaat, da wäre saudi-arabien garnix dagegen.
wollen wir das wirklich als menschen?



gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: Najib] #144103
02/02/2013 22:15
02/02/2013 22:15
Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
B
Borgward Offline
Mitglied
Borgward  Offline
Mitglied
B

Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
hi

So führt Allah irre, wen er will, und leitet recht, wen er will. (Rudi Paret)

gott lässt ihn gehen. er will gehen und gott lässt ihn.
najib


thx for fun
best regards
borgward

Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: Borgward] #144104
02/02/2013 22:23
02/02/2013 22:23
Joined: Apr 2010
Beiträge: 1,424
Spanien
2
21merlina Offline
Mitglied
21merlina  Offline
Mitglied
2

Joined: Apr 2010
Beiträge: 1,424
Spanien
Ich habe mal gelesen, es könne auch mit "wer" statt "wen" übersetzt werden. Also "wer will"


LG
Seite 22 von 28 1 2 20 21 22 23 24 27 28

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1