Herzlich willkommen beim Marokkoforum, Marokko Information und Diskussion Herzlich willkommen beim Marokkoforum, Marokko Information und Diskussion
powered by Marokko.Net™
Liebe Forennutzer,

Dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.

...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
(Views)Populäre Themen
Spielplan African Nations Cup 3649741
Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! 1730104
Fühlt ihr den Blues noch in den Adern 1360455
Religiöse Beschneidung verboten 854204
Woran merkt man das ER es ernst meint? 689035
Was für Büroalltag 636484
Arab, Maroc & Co. Music Thread 592180
Treffpunkt-Erfahrungen 578561
van Gogh ist tot 489986
Strassenverkehr 465048
Forum Statistik
9959 Mitglieder
17 Foren
18515 Themen
164845 Beiträge

Besucher Rekord: 12010 @ 24/12/2014 15:24
Wer ist Online
1 Mitglieder (1 unsichtbar), 552 Gäste und 6 Spiders online.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Seite 2 von 6 < 1 2 3 4 5 6 >
Optionen
#143549 - 26/01/2013 22:00 Re: Filmriss [Re: Shakir.]
a1isha Offline
Mitglied

Registriert: 22/09/2009
Beiträge: 1326
Ort: Österreich
Prima Shakir,

danke, dass du diesen wunderbaren Film (Angst essen Seele auf) aus der Versenkung geholt hast. Hatte ihn schon lang vergessen und musste mir gleich mal einige Ausschnitte zu Gemüte führen.

Dieser Film hat mich auch sehr berührt:
Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran http://www.youtube.com/watch?NR=1&feature=endscreen&v=P93D8PaU2NQ

LG a´isha


Bearbeitet von a1isha (26/01/2013 22:01)
_________________________
Ein kleines Lächeln, ein freundliches Wort zwischen den unterschiedlichsten Menschen, sind die beste Anerkennung der Menschenrechte
Aletha Jane Lindstrom

hoch
#143560 - 27/01/2013 03:32 Re: Filmriss [Re: Shakir.]
JasminH Offline
SuperUser

Registriert: 13/02/2010
Beiträge: 1832
Ort: Austria
Haha Shakir ich wundere mich auch, dass noch nie jemand auf den Film im Forum verwiesen hat lachen4

http://www.forum.marokko.net/ubbthreads.php?ubb=showflat&Number=22898

hoch
#143562 - 27/01/2013 09:08 Re: Filmriss [Re: JasminH]
whatshername61 Offline
Mitglied*

Registriert: 14/08/2011
Beiträge: 2607
Ort:

Liebesfilme:

Da gibt es sicher auch einige hochwertige und aufgrund ihrer Entstehung wichtige Filme. Wie zum Beispiel die gesamte Jane Austin Collection

Stolz und Vorurteil

Der Roman beschreibt etwas mehr als ein Jahr im Leben einer kleinen Zahl von jungen Leuten auf dem Land in der Nähe Londons an der Wende vom 18. zum 19. Jahrhundert. Im innersten Kreis dieser wohlhabenden bis reichen und teilweise adligen Familien steht die Familie Bennet mit ihren fünf Töchtern im Alter zwischen fünfzehn und Anfang zwanzig. Hauptthema ist die schließlich erfolgreiche Verheiratung von drei dieser jungen Frauen, die bei der Wahl ihrer Ehepartner jede für sich eine individuelle Balance von Liebe, ökonomischer Sicherheit und Standeszugehörigkeit finden. Dieser Start in ein selbstständiges Leben wird durch viele Intrigen und Missverständnisse, eben durch Stolz und Vorurteil, geprägt und verzögert.
Quelle

Stolz und Vorurteil, die die Chance auf eine glückliche Zukunft (beinahe?) zerbrechen lassen.

weitere Austin-Verfilmungen:

Sinn und Sinnlichkeit
Verstand und Gefühl
Verführung
Emma
Mansfild Park

Wie finde ich jetzt wieder die Kurve zu Marokko?

Hmmmmm... confused

...HAB´S

Pride and Prejudice
_________________________
When the rich wage war
is the poor who die.
LP

hoch
#143577 - 27/01/2013 12:45 Re: Filmriss [Re: JasminH]
Shakir. Offline
Mitglied

Registriert: 03/05/2006
Beiträge: 1171
Ort:
Original geschrieben von: Jasmin Hauser
Haha Shakir ich wundere mich auch, dass noch nie jemand auf den Film im Forum verwiesen hat lachen4
http://www.forum.marokko.net/ubbthreads.php?ubb=showflat&Number=22898


Wie du siehst, werde ich vergesslich. laugh Aber ich konnte mich wenigstens noch daran erinnern, was ich über den Film gedacht habe.
Wär ja blöd gewesen, wenn ich in dem anderen Thread geschrieben hätte: "Der Film war so blöd"... Haha... lachen3

PS: Das mit dem "nie-Filme-schauen" stimmte übrigens auch. Ich hab erst in den letzten fünf Jahren angefangen Filme zu schauen. Vorher habe ich mich schwer getan, einen Film zu schauen - ohne nach Widersprüchen zu suchen. Die waren für mich alle unrealistisch. Aber heute geht es. Heute schaue ich im Durchschnitt wohl alle zwei Monate mal einen Film. Vielleicht ändert sich das durch den Thread. hilfe


Bearbeitet von Shakir. (27/01/2013 12:53)
Bearbeitungsgrund: PS

hoch
#143580 - 27/01/2013 12:54 Re: Filmriss [Re: whatshername61]
Shakir. Offline
Mitglied

Registriert: 03/05/2006
Beiträge: 1171
Ort:
Warum denn Liebesfilme? hammer

hoch
#143582 - 27/01/2013 13:00 Re: Filmriss [Re: Shakir.]
whatshername61 Offline
Mitglied*

Registriert: 14/08/2011
Beiträge: 2607
Ort:

Antwort auf:
hammer


auaaaaaaa

jane austin war eine "vorreiterin" des femnismus (aus heutiger sicht ist die frage, wo in ihren büchern feminismus vorhanden ist, weil die mädels ja doch alle nach dem "großen retter" schmachten) aber aus sicht der damaligen zeit war es wohl schon etwas modernes.

Antwort auf:
Warum denn Liebesfilme?


ich bin ein mädchen. ich darf ab und zu mal träumen... lachen1
_________________________
When the rich wage war
is the poor who die.
LP

hoch
#143586 - 27/01/2013 13:07 Re: Filmriss [Re: whatshername61]
Shakir. Offline
Mitglied

Registriert: 03/05/2006
Beiträge: 1171
Ort:
ist ja gut... smile

hoch
#143587 - 27/01/2013 13:10 Re: Filmriss [Re: Shakir.]
whatshername61 Offline
Mitglied*

Registriert: 14/08/2011
Beiträge: 2607
Ort:

übrigens seid ihr (jasmin und du) jetzt schuld, dass meine videothek um ein paar thriller erweitert wird. "moon" gucke ich mir heute abend an. grusel, grusel...
_________________________
When the rich wage war
is the poor who die.
LP

hoch
#143588 - 27/01/2013 13:13 Re: Filmriss [Re: whatshername61]
Shakir. Offline
Mitglied

Registriert: 03/05/2006
Beiträge: 1171
Ort:
moon ist doch kein thriller. oh...im internet wird er als science-fiction-thriller bezeichnet.

kein wunder dass er choppy und mir gut gefällt.

ja berichte uns danach mal wie du ihn fandest. ich habe ihn mir i mmer noch nicht angeschaut.


Bearbeitet von Shakir. (27/01/2013 13:14)

hoch
#143589 - 27/01/2013 13:15 Re: Filmriss [Re: Shakir.]
whatshername61 Offline
Mitglied*

Registriert: 14/08/2011
Beiträge: 2607
Ort:

meine filmexpertin hat bis auf saw alle thriller als sehenswert eingestuft. mich graults vor den nächsten wochen, wenn die filme alle eintreffen.

ja okay ich schreib dir wie ich ihn finde.
_________________________
When the rich wage war
is the poor who die.
LP

hoch
#143592 - 27/01/2013 13:21 Re: Filmriss [Re: whatshername61]
whatshername61 Offline
Mitglied*

Registriert: 14/08/2011
Beiträge: 2607
Ort:

hier, wenn dir der sonntag zu lang wird:

moon
_________________________
When the rich wage war
is the poor who die.
LP

hoch
#143594 - 27/01/2013 13:26 Re: Filmriss [Re: whatshername61]
Shakir. Offline
Mitglied

Registriert: 03/05/2006
Beiträge: 1171
Ort:
danke für den link.

war ja klar, dass du vor saw gewarnt wirst. ich glaube auch, dass er nix für dich ist.

dabei könntest ja bei den bösen szenen ja die augen schließen.

ich muss mir den thriller den choppy genannt hat auch noch anschauen. den kenne ich noch nicht.

hoch
#143596 - 27/01/2013 13:30 Re: Filmriss [Re: Shakir.]
whatshername61 Offline
Mitglied*

Registriert: 14/08/2011
Beiträge: 2607
Ort:

bei augen und ohren zu brauchst du jemand, der dich anstuppst, wenn sie wieder aufgehen können. nee lass mal, ich taste mich vorsichtig ran.
erst mal die 5-8, die in den nächsten tagen hier eintreffen und wenn ich dann noch richig schlafen kann, geht´s weiter.

wünsche dir einen schönen sonntag.

Winken2
_________________________
When the rich wage war
is the poor who die.
LP

hoch
#143597 - 27/01/2013 13:48 Re: Filmriss [Re: whatshername61]
Shakir. Offline
Mitglied

Registriert: 03/05/2006
Beiträge: 1171
Ort:
danke ich dir auch

hoch
#143616 - 27/01/2013 17:57 Re: Filmriss [Re: Shakir.]
JasminH Offline
SuperUser

Registriert: 13/02/2010
Beiträge: 1832
Ort: Austria
Hier der Link für Barracuda - Vorsicht Nachbar:

http://www.myvideo.at/watch/8524120

Der Film ist ziemlich ungewöhnlich, sehr skurril. Gar nicht mal grausig oder so, aber was mich daran fasziniert, ist wie das Psychopathische dargestellt wird...

Shakir, du hast früher nie Filme geschaut? Das ist ja schon ein wenig freakig crazy Ich mein ich schau auch oft wochenlang nicht fern und bin sehr wählerisch bei Filmen, aber überhaupt nicht Filme schauen - das ist ja auch schon fast gruselig lachen4


Bearbeitet von Jasmin Hauser (27/01/2013 21:51)

hoch
#143617 - 27/01/2013 17:59 Re: Filmriss [Re: whatshername61]
JasminH Offline
SuperUser

Registriert: 13/02/2010
Beiträge: 1832
Ort: Austria
Danke für den Link Katrin, werd ich mir demnächst anschauen...

hoch
#143641 - 28/01/2013 00:42 Re: Filmriss [Re: Shakir.]
whatshername61 Offline
Mitglied*

Registriert: 14/08/2011
Beiträge: 2607
Ort:

Hey Hai,

wie versprochen, will nun etwas zu dem Thread-Film schreiben.
Sehr erstaunlich ist, dass der gesamte Film nur von einem Schauspieler gespielt wurde. Das topt sogar Cast Away.
Die eine eklige Stelle, in der er Blut kotzt, war auch nur eklig, weil ich mir gerade meinen Tomate-Mozarella-Salat auf die Gabel gespießt habe.
Sehr interessant war der Schluß, an dem entschieden werden musste, wer überlebt, ob man einen der anderen Klone opfert, um selbst zu überleben. Die ganze Zeit habe ich mich selbst beobachtet, und überlegt, was ich tun würde und warum selbst die Klone, ihres gleichen…

… ach weißt du was guck ihn dir selbst an.
Also so thrillermäßig fand ich ihn nicht, aber die Denke von Menschen, die aus gleichem Genmaterial und gleicher Bewusstseinskopie bestehen, war interessant. Wie entwickeln sie sich weiter? Wie reagieren sie aufeinander? Vertrauen sie einander oder arbeiten sie gegeneinander.
Für mich war alles recht früh durchschaubar und das Ende nicht gerade unerwartet, eher realistisch.
Alles in allem, sehenswert aber keine Chance bei mir in die Top 30 zu gelangen.

Wir haben danach Die Hexen von OZ geguckt. Ich mag Märchen…
Mehr Aktion, Herzschmerz, Fantasie, Traum, Psychologie (hahaha), gute Unterhaltung…

lg
_________________________
When the rich wage war
is the poor who die.
LP

hoch
#143668 - 28/01/2013 16:37 Re: Filmriss [Re: whatshername61]
Najib Offline
Mitglied*

Registriert: 06/09/2003
Beiträge: 6996
Ort: Chefchaouen
hallo

da das hier anscheinend der filmthreat ist, will ich einen film vorschlagen, den ich mir gerade ansehe und der sehr schön die unterschiede zwischen marokkanischem und deutschem denken aufzeigt.

die protagonisten sprechen zwar miteinander die gleiche sprache, aber verstehen tun sie sich nicht.

tangerine

der link führt zur zdf-videothek und ist meines wissens nur eine woche lang aufrufbar.

gruss
Najib
_________________________
um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+



hoch
#143669 - 28/01/2013 18:26 Re: Filmriss [Re: Najib]
JasminH Offline
SuperUser

Registriert: 13/02/2010
Beiträge: 1832
Ort: Austria
Danke für den Film-Tipp Najib!
Klingt ja sehr interessant, werd ich mir gleich heute noch anschauen, bevor ich`s vergesse...

Schöne Grüße

hoch
#143677 - 28/01/2013 21:17 Re: Filmriss [Re: Najib]
lusil Offline
Mitglied

Registriert: 23/01/2012
Beiträge: 159
Ort: Österreich
Danke für den Tipp,
ich habe mir den Film gerade angesehen. Bin sehr bewegt...
So vieles an dieser Handlung ist sooo wahr.

Und nach allem stellt sich mir eine Frage:
was hat das Lachen der Frauen am Schluss des Films zu bedeuten?

Liebe Grüße
Lisa

hoch
#143680 - 28/01/2013 22:31 Re: Filmriss [Re: lusil]
whatshername61 Offline
Mitglied*

Registriert: 14/08/2011
Beiträge: 2607
Ort:
Hallo,

es war wirklich ein sehr bewegender Film, wie auch "Angst essen Seele auf".

Original geschrieben von: Lisa
was hat das Lachen der Frauen am Schluss des Films zu bedeuten?

Wenn du mich fragst: Ehrliche Freude.

Gruß

_________________________
When the rich wage war
is the poor who die.
LP

hoch
#143707 - 29/01/2013 08:53 Re: Filmriss [Re: whatshername61]
lusil Offline
Mitglied

Registriert: 23/01/2012
Beiträge: 159
Ort: Österreich
Hmmm, das fühlt sich für mich irgendwie nicht so an.
Es kommt mir fast so vor, als wäre es ein triumphierendes Lachen, weil sie es aller Schwierigkeiten zum Trotz geschafft haben, dass sich die "blöde Deutsche mit der fetten Kohle" so ein schlechtes Gewissen macht, dass sie im Endeffekt von ihr profitieren können...
Es ist schwer einzuschätzen für mich. Diese Frauen kamen für mich echt tough rüber, für Gefühlsduselei scheint mir da nicht viel Platz zu sein - es sei denn, es führt zu einem Gewinn...wie in dem Fall vom Gespräch mit Pia.

Woooow, so ein interessanter Film, ich könnt noch hundert Fragen stellen ... wer Lust auf Diskussion hat, möge sich bei mir melden smile

Liebe Grüße
Lisa

hoch
#143708 - 29/01/2013 09:45 Re: Filmriss [Re: Najib]
lodrice Offline
Mitglied

Registriert: 04/03/2008
Beiträge: 535
Ort: Deutschland, Karlsruhe
Hallo,

ich habe den Film auf DVD daheim und habe ihn schon ein paar Mal gesehen und entdecke jedesmal wieder neue Nuancen. Die Handlung bzw. die Gespräche mit den kulturbedingten Missverständnissen halte ich für sehr realistisch und sehr gelungen dargestellt.

Manches ist zum Brüllen komisch, etwa Toms enthusiastischer Vortrag über Brian Jones im kultigen Cafe Hafa. Amira kann freilich weder Toms Begeisterung für das Hafa nachvollziehen noch das geringste mit seinen Hippiegeschichten anfangen.

Interessant ist aber auch das Interview mit der Regisseurin, das im DVD-Booklet abgedruckt ist. Demnach entstand dieser Film innerhalb eines relativ schmalen Zeitkorridors ich glaube 2007 oder 2008, in dem es möglich war, auch Kritisches frei zu bringen wie im Film die Anspielungen auf Behördenwillkür, Korruption, Gewalt, Prostitution.

Ihrer Aussage nach sind die Möglichkeiten einer so freien Ausübung inzwischen leider wieder etwas eingeschränkt.
Gruß Lothar

hoch
#143736 - 29/01/2013 17:41 Re: Filmriss [Re: lodrice]
JasminH Offline
SuperUser

Registriert: 13/02/2010
Beiträge: 1832
Ort: Austria
Hallo,

wirklich ein sehr guter Film! Und ja viele kulturell bedingte Missverständnisse werden aufgezeigt.
Interessant find ich auch, wie das Leben, die Sorgen und Probleme der an den gesellschaftlichen Rand gedrängten Frauen beleuchtet wird.
Der Spielfim lässt auch einen großen Interpretationsspielraum, zB was die Ambitionen der Amira angeht - ging es ihr nur um Vorteile oder hatte sie doch Gefühle für Tom? So wurde auch das Ende mit dem Lachen der Frauen bestimmt bewusst so gestaltet, dass der Zuschauer selbst interpretieren anfängt und dadurch in einen Denkprozess versetzt wird...

hoch
#143829 - 31/01/2013 08:09 Re: Filmriss [Re: JasminH]
whatshername61 Offline
Mitglied*

Registriert: 14/08/2011
Beiträge: 2607
Ort:

Antwort auf:
Interessant find ich auch, wie das Leben, die Sorgen und Probleme der an den gesellschaftlichen Rand gedrängten Frauen beleuchtet wird.

Ja Jasmin, das finde ich auch.

hallo.

Heute möchte ich gern über zwei der hier genannten Filme schreiben, zwei von denen in diesem Thread, die es wirklich wert sind, ernst genommen zu werden.

„Angst essen Seele auf“ hat sich in mein Herz geschossen: von 0 auf 100 in den ersten 15 Minuten. Der tägliche Rassismus wird sehr deutlich, als die „ach so netten und seriösen“ Nachbarn über Emmi und Ali (ich weiß, dass er anders hieß, ich nenne ihn hier der Kürze halber Ali) herziehen ab 11:50. Während sie noch nichts checkt, sieht er schon, was los ist:
„Stellen sie sich vor, die Kurowski hat einen Ausländer dabei, einen Schwarzen!!!“ „Einen Neger?“

(Also ehrlich, das hätte er ihr auch vorher sagen können, dass er schwarz ist. So was sollte man doch nicht verschweigen, wenn man baggert.)
(Ich schaiße auf seriösität, wenn sie äußerlich ist. Das was in einem Menschen vor sich geht, ist entscheidend. Wem Äußerlichkeiten mehr wert sind, als der Mensch, der kann mir gestohlen bleiben.)


Das setzt sich fort auf der Arbeit, in der Familie, im täglichen Leben…
Ich konnte nur immerzu denken: Was für eine Welt…
Später beginnen die Menschen um sie her scheinbar, sie zu akzeptieren. Aber ich hatte immer zu das Gefühl, dass es nur deshalb war, weil sie etwas von ihr wollen. (Beispiel Kinder – Babysitter)
Als Emmi ihn dann wie ein Schauobjekt den „Freundinnen“ vorführt, war ich enttäuscht von ihr. Ali scheinbar auch.
Die Geschichte nimmt ihren Lauf…
Das Ende wiederum gefällt mir, als sie sagt: „Wenn wir zusammen sind, müssen wir gut sein zueinander.“ smile

Und der Arzt: „…Das haben wir hier oft bei ausländischen Arbeitern. Der ganz besondere Stress den die hier haben…“

(Arbeiten dürfen sie und fürs Land schaffen, aber auf ne Kur dürfen sie nicht. Gibt ja genug Andere, die ihren Platz einnehmen können. Kapitalismus pur! Menschenverachtung im höchsten Grade.)

„Viel Glück auf alle Fälle!“

(Der Arzt ist ein anderer Teil von Deutschland, den es auch gibt.)

(Ich kann nur sagen, dass es in einer Beziehung immer wichtig ist, miteinander zu reden. Bei so unterschiedlichen Kulturen und Lebenserfahrungen um so mehr. Wenn man aufhört zu reden, beginnen die eigenen negativen Lebenserfahrungen und Vorurteile das Zepter zu übernehmen und Scheitern ist das Ende. Fehler werden immer passieren, wichtig ist, dass man einander vertraut und versucht, das Beste draus zu machen.)

Ich verstehe die starke Sehnsucht, die ihr alle habt, egal ob aus Marokko, der Türkei, Ägypten, dem Iran...
Es ist schwer in Deutschland aufrichtige ehrliche Menschen zu treffen, die euch so akzeptieren, wie ihr seid.




danke für´s lesen.

_________________________
When the rich wage war
is the poor who die.
LP

hoch
Seite 2 von 6 < 1 2 3 4 5 6 >