Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
471,146 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 764 guests, and 7 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Seite 14 von 28 1 2 12 13 14 15 16 27 28
Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: OrpheusXL] #143147
20/01/2013 19:56
20/01/2013 19:56
Joined: Jan 2012
Beiträge: 328
.
F
Filfil Offline
Mitglied
Filfil  Offline
Mitglied
F

Joined: Jan 2012
Beiträge: 328
.
Hallo nochmal Orpheus,


Habe mir mal etwas Deine Interessengebiete angeschaut um zu verstehen wieso Du Dich als Muslim siehst obwohl aus Deinen Beiträgen eher eine starke Tendenz gegen den Islam hervorgeht und bin dann unter anderem durch deine angegebenen Interessen hier drauf gestossen:

„Der Vierte Weg bezeichnet ein von Georges I. Gurdjieff (1872–1949)begründetes spirituelles System..“


„Neben vielen unbekannten Quellen enthält Gurdjieffs System Elemente des Sufismus (islamische Mystik), gewisser buddhistischer und hinduistischer Traditionen sowie angeblich essenisch-christlicher Mystik.“


Und zu Jakob Lorber (1800 – 1864)

Andreas Fincke, evangelischer Theologe und früherer Mitarbeiter der EZW, stellt fest, in dem Werk befänden sich Aussagen, die eher Lorbers Sichtweisen und den damaligen Zeitgeist darstellen als die von Jesus von Nazareth.
„Jakob Lorbers ‚Neuoffenbarungen‘ spiegeln nicht nur die Zeit des 19. Jahrhunderts wider, sondern auch den Kenntnisstand und die geistige Welt ihres Verfassers. (…) Lorbers Texte sind – im besten Sinne des Wortes – fromme Dichtung, aber sie sind kein Diktat Gottes.”



Quelle wiki

Ich kenne auch einige neuzeitliche Bücher, welche sich einiger Elemente aus Christentum, Judentum, Buddismus und Islam bedienen und es als „spirituellen wegweiser“ für die Menschheit verkaufen. Eines davon ist von paulo coelho. Ein guter schriftsteller und nett zu lesen, das wars aber auch. Ich brauche keine immer und immer wieder neuen „Denker“ die meinen WEltreligionen besser zu verstehen, sich nur das beliebte raus picken und neu abändern zu müssen um daraus dann eine neue Gruppierung zu gründen.

Jeder der möchte kann sich bestimmter Ideen bedienen und andere ablehnen und sich seine eigene Vorstellung basteln. Das sei auch Dir gegönnt. Aber sich als Anhänger einer bestimmten Religion zu bezeichnen, obwohl man in jedem einzelnen Beitrag deutlich macht wie wenig man diese schätzt und dann auch noch dazu aufruft der zu folgen die man wirklich preist - Seien es die frommen Dichtungen von Jakob lorber oder Gurdjieffs der sich Elemente verschiedenster Religionen bedient um daraus eine neue Lehre zu basteln-, das ist wirklich nicht die feine Art lieber Orpheus.

Und Dein Auftreten hier hat nichts mit Kritisch zutun. Du versuchst Deinen eigenen Glauben schmackhaft zu machen, in dem Du einen anderen beleidigst und dadurch, dass Du dich dabei als Muslim ausgibst stellst Du Dir dein eigenes Armutszeugnis aus. Jemand der seiner Sache überzeugt ist, hat es nicht nötig unter falschen Angaben und herabstellung einer anderen Religion sich behaupten zu wollen. Und da kann ich meinen Vorrednern nur zustimmen.

Du hättest von Anfang an schreiben können mit welcher Lehre Du Deine Ideen identifizierst und man hätte vernünftig darüber diskutieren können. Aber das war eine arge Täuschung und da brauchst Du Dich auch nicht zu wundern, dass man Dir nicht all zu freundlich entgegen kommt.



Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: Najib] #143149
20/01/2013 20:01
20/01/2013 20:01
Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
B
Borgward Offline
Mitglied
Borgward  Offline
Mitglied
B

Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
hi
ich bin hier nicht wichtig.
wurde er gefunden ?
solange gilt
einen gott den es gibt ,gibt es nicht.
deine gegenteilige begründung ist ...........

see you
best regards
borgward

Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: Borgward] #143150
20/01/2013 20:15
20/01/2013 20:15
Joined: Aug 2011
Beiträge: 2,607
W
whatshername61 Offline
Mitglied*
whatshername61  Offline
Mitglied*
W

Joined: Aug 2011
Beiträge: 2,607

Antwort auf:
wurde er gefunden ?


"Es" Bogward, es wurde gefunden.

Wandaaaaaaa! Ich habs gefunden! Borgwards Ego. grin

...bildchen...



Last edited by whatshername61; 20/01/2013 20:18. Reason: upps, das war nur ´ne Computermaus...

When the rich wage war
is the poor who die.
LP
Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: Borgward] #143151
20/01/2013 20:24
20/01/2013 20:24
Joined: Nov 2011
Beiträge: 115
Mainz
WandaVogel Offline
Mitglied
WandaVogel  Offline
Mitglied

Joined: Nov 2011
Beiträge: 115
Mainz
Es gibt Ideen oder "Dinge" wie zum Beispiel die Zeit, deren Existenz man nicht beweisen kann. Man kann sie versuchen zu messen, einzuteilen oder ein Gefühl dafür entwickeln, aber man findet sie nicht in Schränken oder sonst wo.

In wie weit die Zeit existiert oder ob sie nur eine Idee ist, lässt sich nicht erfassen, nur beschreiben, bestenfalls lassen sich Indizien für oder gegen deren Existenz finden.

Ähnlich ist es mit Gott.

Es gibt Leute die suchen ihn mit dem Verstand und finden sie überzeugende Beweise dafür, es gibt Menschen die aus ihrem Gefühl heraus, sich ganz sicher sind, dass es Gott gibt und es gibt sogar genügend Leute, die Gott gesehen haben oder Engel oder so.

Nur, dass niemand im Forum ihm im Schrank versteckt ist eben kein Beweis für seine Nichtexistenz, höchstens für ein kindliches Gemüt. Da gibt es aber Schlimmeres.

Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: whatshername61] #143152
20/01/2013 20:26
20/01/2013 20:26
Joined: Nov 2011
Beiträge: 115
Mainz
WandaVogel Offline
Mitglied
WandaVogel  Offline
Mitglied

Joined: Nov 2011
Beiträge: 115
Mainz
Der ist ja ein Hübscher!

Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: whatshername61] #143154
20/01/2013 20:30
20/01/2013 20:30
Joined: Oct 2006
Beiträge: 1,071
Sauerland
S
Summach Offline
Mitglied
Summach  Offline
Mitglied
S

Joined: Oct 2006
Beiträge: 1,071
Sauerland
Antwort auf:
Soweit ich mich erinnere, sagtest du etwas Ähnliches schon einmal zu mir vor seeeeeeeeeeeeehr langer Zeit.)


Ich weiß, Katrin, ich weiß.

Und nicht nur das, ich wurde auch nach meinem allerersten Posting hier im Forum für Dich gehalten bzw. man hat angenommen, Du seist "zurückgekehrt".

Und ich habe alles verstanden, was Du geschrieben hast.

Beate

Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: 21merlina] #143156
20/01/2013 20:52
20/01/2013 20:52
Joined: May 2011
Beiträge: 719
NRW/Tanger
A
Ayoub1973 Offline
Mitglied
Ayoub1973  Offline
Mitglied
A

Joined: May 2011
Beiträge: 719
NRW/Tanger
Original geschrieben von: 21merlina

Das mit der Abschreckung ist aber leider nicht besonders wirksam. Oder gibt es in den USA weniger Morde als in vergleichbaren Ländern ohne Todesstrafe? Das wäre mir neu.


Warum gibst du mir die Usa als Beispiel? Sie sind nicht meine Lehrmeister. Warum nennst du nicht das Beispiel Medina wo die Goldverkäufer ihr Gold unbeschützt auf den Stand liessen während sie zum Gebet gingen?

Original geschrieben von: Najib


was macht man mit dieben, die es nicht lassen können, wenn es keine gefängnisse gibt?


Was macht man mit Gefängnisse wenn es keine Diebe gibt?

Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: WandaVogel] #143160
20/01/2013 21:19
20/01/2013 21:19
Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
B
Borgward Offline
Mitglied
Borgward  Offline
Mitglied
B

Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
hi
gut wanda
gott ist eine idee
ergo einen gott den es gibt ,gibt es nicht.


best regards
borgwar

Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: Borgward] #143161
20/01/2013 21:23
20/01/2013 21:23
Joined: Aug 2011
Beiträge: 2,607
W
whatshername61 Offline
Mitglied*
whatshername61  Offline
Mitglied*
W

Joined: Aug 2011
Beiträge: 2,607

deine platte hat `nen sprung , ...ung ..ung .ung


When the rich wage war
is the poor who die.
LP
Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes [Re: Summach] #143162
20/01/2013 21:44
20/01/2013 21:44
Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
JasminH Offline

SuperUser
JasminH  Offline

SuperUser

Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
Liebe Josi

Antwort auf:
Ich kenne eThomas überhaupt nicht, mich haben seine Postings immer gelangweilt, bis Katrin hier im Forum darauf hingewiesen hat - wahrscheinlich als Ergebnis einer Konferenz unter Schwestern - daß eThomas seine Frau bloßstellen würde: das hat mich neugierig gemacht und ich bin dem Hinweis nachgegangen. Gefunden habe ich nichts Bloßstellendes über die Frau von eThomas, sondern einen - sehr gut geschriebenen, aber auch sehr gut gefühlten - Nachruf auf einen Kollegen und selbstverständlich auch den Gruß an seine Tochter und alle Toten, die er in seinem Leben gegrüsst hat. Und ich fand es plötzlich nicht mehr witzig, ihn hier im Forum bloßzustellen.

Ich war sofort versucht, Katrin darauf hinzuweisen, daß sie sich vielleicht irrt - aber ich habe diesen langen, bösartigen Artikel von Koschla nicht gekannt und weil ich zu dem Zeitpunkt hier nicht mich anmelden wollte, habe ich darauf gewartet, daß ein anderer sich meldet und genügend Herz hat, um Herumhacken auf eThomas abzublasen.


Empfindest du das wirklich als Bloßstellen und Herumhacken? Ich mein klar, der ethomas hat in seinem Leben wohl sehr viel Trauer erfahren und Trauer ist der schlimmste Schmerz im Leben.
Du hast den Gruß an die Verstorbenen entdeckt im Blog - eine schöne Form der Trauer übrigens. Und du schreibst, dass du es plötzlich nicht mehr witzig gefunden hast, ihn im Forum bloßzustellen...
Aber vielleicht hat Katrin, das nicht im Blog entdeckt und nur das versteckte Nacktfoto..? Wäre das Bloßstellen deiner Meinung nach okay gewesen, wenn es nicht den Gruß an die Verstorbenen im Blog gegeben hätte?
Andererseits - darf man über so etwas nicht lachen, weil man weiß, dass der Mensch auch eine traurige Lebensgeschichte und eine gefühvolle Seite hat?
Den ethomas habe ich in Erinnerung als jemanden der ziemlich mit Islamfeindlichkeit hier im Forum herumgehauen hat, dennoch war mir auch bewusst, dass er eine menschliche Seite hat und ich habe auch im Blog das mit den Gruß an die verstorbenen Menschen gesehen. Und trotzdem musste ich schmunzeln über den Beitrag von Katrin, weil es schon auch eigenartig für viele erscheint, wenn jemand ein verstecktes Nacktfoto seiner Frau im Blog hat. Aber haltet das dann ein Mensch nicht aus, weil er auch eine verletzliche und trauernde Seite an sich hat? Muss er nicht auch damit rechnen, dass Leute vielleicht auch darüber lachen werden? Und warum darf man darüber nicht lachen? Vielleicht wollte er auch provozieren oder warum stellt man so ein Foto ins Netz? Ich mein ist nicht schlimm das mit dem Foto, aber darüber lachen darf man schon, das hat nichts damit zu tun, dass derjenige auch eine traurige Seite in seinem Leben hat, schlimm wäre es wenn man sich über diese lustig machen würde, aber nicht wenn man sich über etwas lustig macht, was auch lustig ist...
Von daher denke ich nicht, dass es daran liegt, dass sich niemand gegen das Bloßstellen geäußert hat, weil es den (uns) Usern an "genügend Herz" fehlt, sondern weil es klar war, über was was sich jemand hier lustig gemacht hat, niemand hat sich über den Ausdruck der Trauer von ethomas lustig gemacht!

Liebe Grüße
Jasmin

Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: whatshername61] #143163
20/01/2013 21:51
20/01/2013 21:51
Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
B
Borgward Offline
Mitglied
Borgward  Offline
Mitglied
B

Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
hi
du kannst dich gerne an den
respektvollen austausch beteiligen.
dein konstruktiver beitrag folgt ?...........

teil 2
engel die es gibt ,gibt es nicht

best regards
borgward

Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: Borgward] #143164
20/01/2013 22:04
20/01/2013 22:04
Joined: Aug 2011
Beiträge: 2,607
W
whatshername61 Offline
Mitglied*
whatshername61  Offline
Mitglied*
W

Joined: Aug 2011
Beiträge: 2,607
Antwort auf:
engel die es gibt ,gibt es nicht


da kann man mal sehen, dass du nicht lesen kannst. mir sind schon einige engel begegnet und die sind sogar beweisbar auf foto.

lebende Engel



Last edited by whatshername61; 20/01/2013 22:05. Reason: für legastheniker mit bildchen

When the rich wage war
is the poor who die.
LP
Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: Borgward] #143165
20/01/2013 22:16
20/01/2013 22:16
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

borgward,

deine verbissenheit an einer falschen prämisse festzuhalten tut schon fast weh.

Antwort auf:
hi
du kannst dich gerne an den
respektvollen austausch beteiligen.
dein konstruktiver beitrag folgt ?...........

teil 2
engel die es gibt ,gibt es nicht


du gehst dabei von der unbewiesenen prämisse aus, dass es engel nicht gibt. es ist einfach nur eine behauptung von dir, durch nichts zu belegen.
wie du darauf kommst, weiss ich nicht. vielleicht weil du noch nie einen engel bewusst gesehen hast.

falls das so sein sollte, gibt es vieles nicht.
hast du schon einmal ein elektron gesehen oder kennst du jemanden, der schon mal eines gesehen hat?

falls nein, gibt es also auch keine elektronen?
würdest du diese these einer wissenschaftlichen publikation unterbreiten, in der hoffnung, dass sie gedruckt wird?


gruss
Najib

Last edited by Najib; 20/01/2013 22:24. Reason: den ursprünglichen beitrag zu früh abgeschickt.

um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: whatshername61] #143166
20/01/2013 22:19
20/01/2013 22:19
Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
B
Borgward Offline
Mitglied
Borgward  Offline
Mitglied
B

Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
hi ,
ist schon klar ,
es geht aber um folgendes.
http://de.wikipedia.org/wiki/Engel

hat sich aber erledigt.
sind ja von gott geschaffen
den es nicht gibt.
teil 2 wird gestrichen

hilfsbereite menschen engel zu nennen ist ja ok

best regards
borgward

Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: Borgward] #143168
20/01/2013 22:29
20/01/2013 22:29
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

ok, borgward,


dann lassen wir die engel engel sein und wenden die gleiche argumentation auf gott an.
wenn es keinen gott gibt, weil du ihn nicht im schrank findest, gibt es auch keine elektronen, weil du die dort auch nicht findest.

würdest du das publizieren wollen?


gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: Borgward] #143170
20/01/2013 22:34
20/01/2013 22:34
Joined: Aug 2011
Beiträge: 2,607
W
whatshername61 Offline
Mitglied*
whatshername61  Offline
Mitglied*
W

Joined: Aug 2011
Beiträge: 2,607
Antwort auf:
hilfsbereite menschen engel zu nennen ist ja ok


aber warum nennt man sie dann nicht hilfbereite menschen, sondern engel? warum nennst DU hilfsbereite menschen engel? da es diese nicht gibt, solltest du auch keine figuren aus religiösen themen dafür benutzen. denn das würde ja assoziieren, das es auch keine hilfsbereiten menschen gibt.

übrigens geht es bei mir nicht um die existenz oder nichtexistenz von engeln sondern um die existenz von ignoranten.
und die gelten als bewiesen.



When the rich wage war
is the poor who die.
LP
Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: Najib] #143172
20/01/2013 22:38
20/01/2013 22:38
Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
B
Borgward Offline
Mitglied
Borgward  Offline
Mitglied
B

Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
Original geschrieben von: Najib
hallo

borgward,

deine verbissenheit an einer falschen prämisse festzuhalten tut schon fast weh.


hi ,es ist nicht meine absicht dir weh zu tun.
weshalb es dir wehtut solltest du hinterfragen
wäre die prämisse falsch.dann folgt , einen gott den es gibt ,gibt es. ist richtig.

wenn es etwas gibt ,ist der beweis leichterweise zu erbringen.
dies ist aber gerade nicht der fall.

gott ist idee ,wie wanda erklärt,kommt der wahrheit näher.
das ist für jeden rational nachvollziehbar.

ergo ist die prämisse ,einen gott den es gibt ,gibt es nicht.
richtig,
zumal er wie beschrieben im wiederspruch zur realität steht.
du kannst gerne gegenteiliges behaupten
und mit entsprechenden argumenten untermauern anstatt zu posten es tut dir weh.

bisher wurde gott noch nicht gefunden ,
aber ich denke es hat niemand ernsthaft gesucht.(aus gutem grunde)

thx for fun
best regards
borgward


gerade wahldebakel in niedersachsen(das gibt es)

Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: Ayoub1973] #143173
20/01/2013 22:43
20/01/2013 22:43
Joined: Apr 2010
Beiträge: 1,424
Spanien
2
21merlina Offline
Mitglied
21merlina  Offline
Mitglied
2

Joined: Apr 2010
Beiträge: 1,424
Spanien
Original geschrieben von: Ayoub1973
Original geschrieben von: 21merlina

Das mit der Abschreckung ist aber leider nicht besonders wirksam. Oder gibt es in den USA weniger Morde als in vergleichbaren Ländern ohne Todesstrafe? Das wäre mir neu.


Warum gibst du mir die Usa als Beispiel? Sie sind nicht meine Lehrmeister. Warum nennst du nicht das Beispiel Medina wo die Goldverkäufer ihr Gold unbeschützt auf den Stand liessen während sie zum Gebet gingen?


Die USA sollte einfach nur ein Beispiel sein für irgendein Land mit Todesstrafe. Meinst du, die Amis sind irgendwie besonders abschreckungsresistent und darum funktioniert es da nicht, aber in anderen Ländern würde es klappen?

Was die Goldstände in Medina angeht, lassen die da schon die Rolläden herunter, wenn sie zum Beten gehen. Nur über Stände mit Billigwaren werfen sie einfach eine Decke. Gut, vielleicht nicht alle, so genau habe ich nicht drauf geachtet, aber ich habe definitiv gesehen, wie Rolläden heruntergingen. Ich kenne auch eine Schwester, die während des Tawaf einen Diebstahlversuch abwehren musste.
Und dem Mann einer der Schwestern, die mit mir das Hotelzimmer teilten, wurde in Medina die Djellaba aufgeritzt mit einer Skalpellklinge oder was weiß ich und der Geldbeutel geklaut.
Und noch ein erfreuliches Gegenbeispiel, das ich nicht unterschlagen will:
Eine Oma aus unserer Gruppe hat 1000 Euro (!) in Mina auf der Toilette verloren und die sind komplett aufgetaucht. Da hatte die Finderin aber keine Furcht vor dem Handabhacken, sondern vor Allah swt.


LG
Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: Borgward] #143174
20/01/2013 22:47
20/01/2013 22:47
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

borgward,

du wirfst mir ständig vor, nicht auf deine fragen einzugehen, obwohl ich mein bestes tue, aber eine einfache frage von mir zu beantworten, scheint dir unmöglich.

nochmal, ganz langsam für dich:

würdest du die argumentation, es gäbe keine elektronen, weil man sie nicht beweisen kann, in einer wissenschaftlichen publikation veröffentlichen wollen und mit deinem richtigen namen unterschreiben? also nicht mit borgward, sondern mit deinem bürgerlichen namen und der angabe deines arbeitsplatzes.
so richtig wissenschaftlich halt.
glaubst du das würde veröffentlicht werden? wegen der bestechenden logik vielleicht?

gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: Najib] #143175
20/01/2013 22:54
20/01/2013 22:54
Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
B
Borgward Offline
Mitglied
Borgward  Offline
Mitglied
B

Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
Original geschrieben von: Najib
hallo

ok, borgward,


dann lassen wir die engel engel sein und wenden die gleiche argumentation auf gott an.
wenn es keinen gott gibt, weil du ihn nicht im schrank findest, gibt es auch keine elektronen, weil du die dort auch nicht findest.

würdest du das publizieren wollen?


gruss
Najib


wir können sie nicht sein lassen najib , das bekommen wir nicht hin

zu elktronen talkst du mit elektronen experten
hier sind wir unter schöpfungsexperten.

das mit der idee von wanda gefällt mir

hast du noch themenbezogen argumente zu posten.......?


best regards
borgward

Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: Ayoub1973] #143176
20/01/2013 22:54
20/01/2013 22:54
Joined: Jan 2013
Beiträge: 190
Seesen
O
OrpheusXL Offline
Mitglied
OrpheusXL  Offline
Mitglied
O

Joined: Jan 2013
Beiträge: 190
Seesen
Original geschrieben von: Ayoub1973
Original geschrieben von: OrpheusXL

Ist nun Zeit für eine Entschuldigung oder willst du weiterhin Falsches behaupten?


Ich habe dich als Lügner und Sektierer beschimpft.Ich gebe dir nochmal die Gelegenheit mich eines besseren zu belehren.
Dabei gehen wir am besten Schritt für Schritt vor weil du anscheinend etwas Verwirrt bist.
Du Schriebst.

Original geschrieben von: OrpheusXL

Nur ein Beispiel: Da wird gesagt, Allah habe die Dschinn und Menschen geschaffen, um mit ihnen die Hölle zu finden.


Ich habe dich darauf mit der Begründung einen Lügner genannt, und dir gesagt das Gott den Himmel und die Erde und alles Schuf und das der Erhabene keine Menschen und Djin brauch um die Hölle zu FINDEN.
Und dich Gebeten die Sure zu nennen. Das hast du bis Dato noch nicht getan. Also bitteschön wo ist die besagte Sure.
Wenn du das Geliefert hast oder dich Entschuldigst hast dann gehen wir weiter und ich zeig dir dann deine Lügen Schritt für Schritt.


Da sind wir beide wohl dem Auto-Korrektur-Teufel auf den Leim gegangen - und jetzt verstehe ich auch, warum du das abstreitest. Was ich eigentlich geschrieben habe (schreiben wollte) war: Dass Allah Menschen und Dschinn erschafft, um mit ihnen die Hölle zu FÜLLEN. Das wurde aber offensichtlich, ohne dass ich es bemerkt habe, automatisch vom Programm korrigiert. Für diese Unaufmerksamkeit entschuldige ich mich.

Dass dieser nun korrigierte Satz aber richtig ist und so auch im Koran steht, habe ich ja gepostet und es kann jeder nachlesen. (Sure 7:178 bis 179)

Dorst steht dann auch (wie an sehr vielen anderen Stellen) dass Allah in die Irre führt, wen Er will. (Und hinterher kommt der Irregeleitete dann dafür auf ewig ohne Gnade und Erbarmen in die Hölle!) Ich behaupte: So etwas tut kein Gott.

Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: Ayoub1973] #143178
20/01/2013 22:59
20/01/2013 22:59
Joined: Jan 2013
Beiträge: 190
Seesen
O
OrpheusXL Offline
Mitglied
OrpheusXL  Offline
Mitglied
O

Joined: Jan 2013
Beiträge: 190
Seesen
Original geschrieben von: Ayoub1973
Original geschrieben von: OrpheusXL

Ist nun Zeit für eine Entschuldigung oder willst du weiterhin Falsches behaupten?


Vergleich deine Behauptung was du vorher schriebst,mit dem was du jetzt aus dem Koran zitiert hast. Dann werden wir sehen wer sich zu Entschuldigen hatt.
Ich Wünsche euch eine Gute Nacht und Schlafft gut.
Du orpheus bist davon ausgenommen du hast noch was zu tun denn ich erwarte morgen früh von dir die Entschuldigung


Du zeigst hier sehr deutlich den Unterschied in unseren Gesinnungen auf.
ICH habe dich nur gefragt, ob eine Entschuldigung angebracht wäre, DU FORDERST und ERWARTEST eine von mir und maßt dir obendrein noch an, über meine Zeit zu bestimmen (--> morgen früh).

Danke für diese überzeugende Darstellung. ;-)

Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: OrpheusXL] #143179
20/01/2013 23:00
20/01/2013 23:00
Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
B
Borgward Offline
Mitglied
Borgward  Offline
Mitglied
B

Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
Original geschrieben von: OrpheusXL
[quote=Ayoub1973][quote=OrpheusXL]
Ich behaupte: So etwas tut kein Gott.


hi
da schnacken wir mal drüber,tutututut
best regards
borgward

Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: Filfil] #143180
20/01/2013 23:14
20/01/2013 23:14
Joined: Jan 2013
Beiträge: 190
Seesen
O
OrpheusXL Offline
Mitglied
OrpheusXL  Offline
Mitglied
O

Joined: Jan 2013
Beiträge: 190
Seesen
Original geschrieben von: Filfil
Hallo nochmal Orpheus,


Habe mir mal etwas Deine Interessengebiete angeschaut um zu verstehen wieso Du Dich als Muslim siehst obwohl aus Deinen Beiträgen eher eine starke Tendenz gegen den Islam hervorgeht und bin dann unter anderem durch deine angegebenen Interessen hier drauf gestossen:

„Der Vierte Weg bezeichnet ein von Georges I. Gurdjieff (1872–1949)begründetes spirituelles System..“

„Neben vielen unbekannten Quellen enthält Gurdjieffs System Elemente des Sufismus (islamische Mystik), gewisser buddhistischer und hinduistischer Traditionen sowie angeblich essenisch-christlicher Mystik.“


Das besagt so gut wie nichts über die Lehre Gurdieffs. Ist aber auch nicht wirklich verkehrt, nur eben inhaltslos.

Antwort auf:

Und zu Jakob Lorber (1800 – 1864)

Andreas Fincke, evangelischer Theologe und früherer Mitarbeiter der EZW, stellt fest, in dem Werk befänden sich Aussagen, die eher Lorbers Sichtweisen und den damaligen Zeitgeist darstellen als die von Jesus von Nazareth.
„Jakob Lorbers ‚Neuoffenbarungen‘ spiegeln nicht nur die Zeit des 19. Jahrhunderts wider, sondern auch den Kenntnisstand und die geistige Welt ihres Verfassers. (…) Lorbers Texte sind – im besten Sinne des Wortes – fromme Dichtung, aber sie sind kein Diktat Gottes.”


Quelle wiki


Hm, nunja, daraus ersehe ich nur, dass dieser Mensch Lorber nicht gelesen oder eben nicht verstanden hat (oder beides). smile

Antwort auf:

Ich kenne auch einige neuzeitliche Bücher, welche sich einiger Elemente aus Christentum, Judentum, Buddismus und Islam bedienen und es als „spirituellen wegweiser“ für die Menschheit verkaufen. Eines davon ist von paulo coelho. Ein guter schriftsteller und nett zu lesen, das wars aber auch. Ich brauche keine immer und immer wieder neuen „Denker“ die meinen WEltreligionen besser zu verstehen, sich nur das beliebte raus picken und neu abändern zu müssen um daraus dann eine neue Gruppierung zu gründen.

Jeder der möchte kann sich bestimmter Ideen bedienen und andere ablehnen und sich seine eigene Vorstellung basteln. Das sei auch Dir gegönnt. Aber sich als Anhänger einer bestimmten Religion zu bezeichnen, obwohl man in jedem einzelnen Beitrag deutlich macht wie wenig man diese schätzt und dann auch noch dazu aufruft der zu folgen die man wirklich preist - Seien es die frommen Dichtungen von Jakob lorber oder Gurdjieffs der sich Elemente verschiedenster Religionen bedient um daraus eine neue Lehre zu basteln-, das ist wirklich nicht die feine Art lieber Orpheus.

Und Dein Auftreten hier hat nichts mit Kritisch zutun. Du versuchst Deinen eigenen Glauben schmackhaft zu machen, in dem Du einen anderen beleidigst und dadurch, dass Du dich dabei als Muslim ausgibst stellst Du Dir dein eigenes Armutszeugnis aus. Jemand der seiner Sache überzeugt ist, hat es nicht nötig unter falschen Angaben und herabstellung einer anderen Religion sich behaupten zu wollen. Und da kann ich meinen Vorrednern nur zustimmen.

Du hättest von Anfang an schreiben können mit welcher Lehre Du Deine Ideen identifizierst und man hätte vernünftig darüber diskutieren können. Aber das war eine arge Täuschung und da brauchst Du Dich auch nicht zu wundern, dass man Dir nicht all zu freundlich entgegen kommt.


Wir können leider nicht über das Muslim-sein reden, da zwar jeder zu glauben meint, was das bedeutet, aber bislang noch niemand eine allgemein anerkannte Beschreibung geliefert hat. Dabei glaubt aber fast jeder, zu wissen, was oder wer KEIN Muslim ist. Absurdistan läßt grüßen. :p

Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: Borgward] #143181
20/01/2013 23:19
20/01/2013 23:19
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

borgward,

Antwort auf:
zu elktronen talkst du mit elektronen experten
hier sind wir unter schöpfungsexperten.


schöpfungsexperte scheinst du aber auch nicht zu sein.

gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Seite 14 von 28 1 2 12 13 14 15 16 27 28

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1