Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
489,798 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 647 guests, and 11 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Seite 2 von 3 1 2 3
Re: Übersetzung von "Jesus Christus" [Re: Andreas1] #138688
18/09/2012 16:35
18/09/2012 16:35
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

um "inscha allah" mit "himmelherrgottsakramentkruzifixnochmal, was für eine schaisse" zu vergleichen, muss man schon einen eisernen wilen haben.

gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Übersetzung von "Jesus Christus" [Re: Najib] #138689
18/09/2012 17:04
18/09/2012 17:04
Joined: Dec 2011
Beiträge: 395
Deutschland
_Sandra_ Offline
Mitglied
_Sandra_  Offline
Mitglied

Joined: Dec 2011
Beiträge: 395
Deutschland
Original geschrieben von: Najib
"himmelherrgottsakramentkruzifixnochmal, was für eine schaisse" zu vergleichen,




So schimpfen die Bayern?? shocked

Auwei, die sind doch so christlich.
Na gut, dass ich da net wohne.


Das hat mit "so Gott will" wirklich nicht viel gemein.


Zuerst ignorieren sie dich,dann lachen sie über dich,dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.

Wenn du im Recht bist,kannst du dir leisten,die Ruhe zu bewahren;Und wenn du im Unrecht bist,kannst du dir nicht leisten,sie zu verlieren.
Re: Übersetzung von "Jesus Christus" [Re: Exberliner] #138698
18/09/2012 21:59
18/09/2012 21:59
Joined: May 2012
Beiträge: 185
Deutschland
A
Andreas1 Offline
Mitglied
Andreas1  Offline
Mitglied
A

Joined: May 2012
Beiträge: 185
Deutschland
Jaja, die Bayern, Deutschlands Sorgenkinder.

Der Bayer ist die Nr. 1, wenn etwas nicht stimmt, dann sind immer die anderen, öfters auch mal Gott, schuldig - ist da der Unterschied zum Muselmanen allzu gross????

Der Bayer sagt, dass er gar kein Deutscher ist und will deswegen einen separaten Staat gründen. Tatsächlich hat man durch Genuntersuchungen festgestellt, dass der Bayer kein Germane ist, sondern eher mit Türken und Tartaren verwandt - das würde natürlich einiges, wenn nicht alles in Bayern und mit den Bayern erklären...

Last edited by Andreas1; 18/09/2012 22:00.
Re: Übersetzung von "Jesus Christus" [Re: Andreas1] #138700
18/09/2012 22:06
18/09/2012 22:06
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

jetzt muss schon die abstammung des bayuwaren für die begründung weshalb der muselman ein zwiespältiges wesen hat, herhalten.

gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Übersetzung von "Jesus Christus" [Re: Andreas1] #138701
18/09/2012 22:14
18/09/2012 22:14
Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
JasminH Offline

SuperUser
JasminH  Offline

SuperUser

Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
So einen Schaiß habe ich schon lange nicht mehr gelesen...

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" [Re: _Sandra_] #138708
19/09/2012 01:09
19/09/2012 01:09
Joined: Dec 2009
Beiträge: 1,481
agadir
W
wanderer Offline
Mitglied
wanderer  Offline
Mitglied
W

Joined: Dec 2009
Beiträge: 1,481
agadir

fluchen soll gesund sein:

klick

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" [Re: Thomas Friedrich] #138709
19/09/2012 01:23
19/09/2012 01:23
Joined: May 2011
Beiträge: 719
NRW/Tanger
A
Ayoub1973 Offline
Mitglied
Ayoub1973  Offline
Mitglied
A

Joined: May 2011
Beiträge: 719
NRW/Tanger
Original geschrieben von: Thomas Friedrich
Es gibt zahlreiche Filme, Bücher und Witze die Jesus ins Lächerliche ziehen.
Wir sind halt toleranter als viele der Menschen die von Allah geschaffen wurden.



Ist das wieder ein deiner dummen versuche die bedeutung von "Toleranz" neu zu diffenieren?

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" [Re: Ayoub1973] #138711
19/09/2012 04:28
19/09/2012 04:28
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

interessant ist ja das "wir" sind toleranter.
wer ist jetzt "wir" im falle von thomas, dessen erschaffung ja ein unfall war.
in seinem atheistischen fall kommt ja toleranz nicht in frage, da es für ihn ja nichts zu tolerieren gibt, wenn eine märchenfigur beleidigt wird.
genauso könnte man sich grossartig und überlegen fühlen, weil man witze über rotkäppchen toleriert.
wer ist also das "wir" in der völlig unsinnigen meinung von thomas, toleranz zu zeigen, wenn ihm jesuswitze am arsch vorbeigehen?

was toleranz bedeutet, ist wohl im friedrich'schen "wissen statt meinen" nicht inbegriffen.



gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Übersetzung von "Jesus Christus" [Re: wanderer] #138713
19/09/2012 09:09
19/09/2012 09:09
Joined: Dec 2011
Beiträge: 395
Deutschland
_Sandra_ Offline
Mitglied
_Sandra_  Offline
Mitglied

Joined: Dec 2011
Beiträge: 395
Deutschland
Original geschrieben von: wanderer

fluchen soll gesund sein:

klick





Danke für den Link. Ist ein interessanter Beitrag.

Für meinen Teil werde ich weiterhin so leben wie bisher , sprich ohne Flüche, auch wenn das bedeuten soll, dass ich dadurch dann ungesund leben werde. smile

Ich glaube auch, dass man vorsichtig sein soll, mit dem was man sagt. Dass Worte Macht haben, davon bin ich genauso überzeugt wie die Japaner.

Und böse Worte, und dazu zählen auch Flüche, sind schärfer als ein Schwert.


Zuerst ignorieren sie dich,dann lachen sie über dich,dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.

Wenn du im Recht bist,kannst du dir leisten,die Ruhe zu bewahren;Und wenn du im Unrecht bist,kannst du dir nicht leisten,sie zu verlieren.
Re: Übersetzung von "Jesus Christus" [Re: Exberliner] #138734
20/09/2012 06:19
20/09/2012 06:19
Joined: May 2012
Beiträge: 185
Deutschland
A
Andreas1 Offline
Mitglied
Andreas1  Offline
Mitglied
A

Joined: May 2012
Beiträge: 185
Deutschland
...als der Jude seinen Gott definierte, kam er auf die geniale Idee eine Spottfigur daraus zu machen, eben weil sich solch ein Gott viel intensiver (latente Schuldgefühle!!)in das Bewusstsein der Menschheit einprägt, als ein Gott, dem man immer neue, gleichausschauende Moscheen bauen muss (gääääääähn)

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" [Re: Andreas1] #138738
20/09/2012 10:10
20/09/2012 10:10
Joined: Dec 2011
Beiträge: 395
Deutschland
_Sandra_ Offline
Mitglied
_Sandra_  Offline
Mitglied

Joined: Dec 2011
Beiträge: 395
Deutschland
Original geschrieben von: Andreas1
...als der Jude seinen Gott definierte, kam er auf die geniale Idee eine Spottfigur daraus zu machen, eben weil sich solch ein Gott viel intensiver (latente Schuldgefühle!!)in das Bewusstsein der Menschheit einprägt,


Kannst du mir das erklären... stehe immo iwie auf den Schlauch hilfe


Zuerst ignorieren sie dich,dann lachen sie über dich,dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.

Wenn du im Recht bist,kannst du dir leisten,die Ruhe zu bewahren;Und wenn du im Unrecht bist,kannst du dir nicht leisten,sie zu verlieren.
Re: Übersetzung von "Jesus Christus" [Re: Andreas1] #138739
20/09/2012 11:57
20/09/2012 11:57
Joined: Apr 2005
Beiträge: 387
wo andere Urlaub machen
B
Beldia Offline
Mitglied
Beldia  Offline
Mitglied
B

Joined: Apr 2005
Beiträge: 387
wo andere Urlaub machen
Original geschrieben von: Andreas1
Jaja, die Bayern, Deutschlands Sorgenkinder.

Der Bayer ist die Nr. 1, wenn etwas nicht stimmt, dann sind immer die anderen, öfters auch mal Gott, schuldig - ist da der Unterschied zum Muselmanen allzu gross????

Der Bayer sagt, dass er gar kein Deutscher ist und will deswegen einen separaten Staat gründen. Tatsächlich hat man durch Genuntersuchungen festgestellt, dass der Bayer kein Germane ist, sondern eher mit Türken und Tartaren verwandt - das würde natürlich einiges, wenn nicht alles in Bayern und mit den Bayern erklären...


Wie entstand der Stamm der Bayern? Damals, als Hannibal mit seinen Truppen und Elefanten die Alpen erfolgreich überquert hatte gab er den Befehl: Fuß- und Geschlechtskranke rechts raus.

Da Tunesien damals noch nicht Bestandteil des Osmanischen Reiches war ist es etwas verwunderlich, daß die Gene nach Osten und nicht nach Nordafrika weisen........

Wissen statt Meinung laugh

Grüße aus dem Preussistanischen Exil
Barbara


Niemandes Herr, niemandes Knecht - so ist es recht!
Re: Übersetzung von "Jesus Christus" [Re: Beldia] #138740
20/09/2012 12:01
20/09/2012 12:01
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

beldia,

schön, wieder was von dir zu lesen. smile

wie immer mit mehr wissen als meinung.


gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Übersetzung von "Jesus Christus" [Re: Exberliner] #138749
20/09/2012 18:13
20/09/2012 18:13
Joined: Jul 2012
Beiträge: 98
NRW, Deutschland
H
harera Offline
Mitglied
harera  Offline
Mitglied
H

Joined: Jul 2012
Beiträge: 98
NRW, Deutschland
wenn ich das alles hier so lese fällt mir die geschchte von dem turmbau zu babel ein... die menschheit ist weit davon entfernt toleranz zu zeigen!!!! jeder möchte seine meinung solange durchsetzen bis keiner mehr wieder worte gibt!!! ich finde das kanns nicht sein .sodom und gomorra ...ich verstehe persönlich nicht warum diese ganze provokants hier sein muß

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" [Re: harera] #138751
21/09/2012 08:14
21/09/2012 08:14
Joined: Mar 2012
Beiträge: 203
Deutschland
ethomas Offline
Mitglied
ethomas  Offline
Mitglied

Joined: Mar 2012
Beiträge: 203
Deutschland
Original geschrieben von: harera
wenn ich das alles hier so lese fällt mir die geschchte von dem turmbau zu babel ein... die menschheit ist weit davon entfernt toleranz zu zeigen!!!! ....


Wohl wahr! Siehe dazu auch

Buschkowskys Gesellschaftsanalyse

lg

et


http://www.nobydick.de

Wie Inquisitoren sich auf die Bibel
berufen Islamisten sich auf den Koran.
Re: Übersetzung von "Jesus Christus" [Re: ethomas] #138753
21/09/2012 09:39
21/09/2012 09:39
Joined: Dec 2011
Beiträge: 395
Deutschland
_Sandra_ Offline
Mitglied
_Sandra_  Offline
Mitglied

Joined: Dec 2011
Beiträge: 395
Deutschland
Original geschrieben von: ethomas


Wohl wahr! Siehe dazu auch

Buschkowskys Gesellschaftsanalyse

lg

et



Nun frage ich mich, wer ist denn in deinen Augen intolerant?... Die Migranten oder die Gesellschafft?

Ich kann mittlerweile Migranten verstehen, wenn die sich sagen, wir wollen lieber für uns alleine sein und mit dieser deutschen Gesellschaft nichts zu tun haben.

Das ist eine für mich nachvollziehbare Reaktion auf die vorangegangene Aktion dieser Gesellschafft.

Es sind nämlich nicht nur Migranten und muslimische Menschen, die auf eine intolerante Gesellschafft stoßen, sondern es gibt auch noch andere Minderheiten, die gesellschaftlich nicht toleriert und ausgegrenzt werden.


Zuerst ignorieren sie dich,dann lachen sie über dich,dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.

Wenn du im Recht bist,kannst du dir leisten,die Ruhe zu bewahren;Und wenn du im Unrecht bist,kannst du dir nicht leisten,sie zu verlieren.
Re: Übersetzung von "Jesus Christus" [Re: _Sandra_] #138754
21/09/2012 10:08
21/09/2012 10:08
Joined: Dec 2011
Beiträge: 395
Deutschland
_Sandra_ Offline
Mitglied
_Sandra_  Offline
Mitglied

Joined: Dec 2011
Beiträge: 395
Deutschland
Ich sehe gerade, ich habe das Wort " Gesellschaft" 3 mal falsch geschrieben, wie peinlich blush

Kann es aber leider nicht mehr korrigieren frown


Zuerst ignorieren sie dich,dann lachen sie über dich,dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.

Wenn du im Recht bist,kannst du dir leisten,die Ruhe zu bewahren;Und wenn du im Unrecht bist,kannst du dir nicht leisten,sie zu verlieren.
Re: Übersetzung von "Jesus Christus" [Re: _Sandra_] #138761
21/09/2012 12:48
21/09/2012 12:48
Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
JasminH Offline

SuperUser
JasminH  Offline

SuperUser

Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
Das mit der falschen Schreibweise macht nichts - dafür ist dein Beitrag sehr gut. Ich sehe das auch so wie du daumen3

Man muss immer die Wechselseitigkeit der Interaktionen beachten. Die Gesellschaft sieht nur, dass "die" Migranten teilweise lieber unter sich sind, blenden aber die Ursachen dafür aus, nämlich dass die von der Gesellschaft ausgegrenzt und marginalisiert werden. Das Verhalten das von Migranten darauf folgt, bestärkt die, die ausgrenzen wiederum darin, da ja die Migranten sich anscheinend nicht integrieren wollen und lieber unter sich bleiben, was wiederum dazu führt, dass sich Migranten noch ausgegrenzter fühlen und noch mehr unter sich bleiben usw usf... Dies kann sich bis zum Aufbau von Feindbildern auf beiden Seiten steigern (bzw. auf mehrerern Seiten - man sollte von einem bipolaren Bild eher Abstand nehmen, denn es gibt ja nicht nur DIE Migranten und genauso wenig DIE Inländer und DIE Gesellschaft und selbst Rassisten unterscheiden sich in ihrem Gedankengut).

LG

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" [Re: Exberliner] #138767
21/09/2012 19:31
21/09/2012 19:31
Joined: Jul 2012
Beiträge: 98
NRW, Deutschland
H
harera Offline
Mitglied
harera  Offline
Mitglied
H

Joined: Jul 2012
Beiträge: 98
NRW, Deutschland
finde den beitrag auch sehr gut !!!! mir ging es bei dem gedankenanstoß eigentlich hauptsächlich um die minderheit !!!! und darum das es geschürt wird auf eine bestimmte glaubensart usw los zu gehen ! toleranz bedeutet doch tolerieren oder????

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" [Re: harera] #138773
21/09/2012 23:20
21/09/2012 23:20
Joined: Mar 2012
Beiträge: 203
Deutschland
ethomas Offline
Mitglied
ethomas  Offline
Mitglied

Joined: Mar 2012
Beiträge: 203
Deutschland
Original geschrieben von: harera
finde den beitrag auch sehr gut !!!! mir ging es bei dem gedankenanstoß eigentlich hauptsächlich um die minderheit !!!! und darum das es geschürt wird auf eine bestimmte glaubensart usw los zu gehen ! toleranz bedeutet doch tolerieren oder????


wohl wahr. übung macht den meister - selbst im tolerieren,
auch wenn's verdammt schwer fällt:

Die Kritik-Phobie der Hardcore-Religioten

Eine Antwort auf die Frage:

Respekt? Wovor denn?

lg

et


http://www.nobydick.de

Wie Inquisitoren sich auf die Bibel
berufen Islamisten sich auf den Koran.
Re: Übersetzung von "Jesus Christus" [Re: _Sandra_] #138776
21/09/2012 23:44
21/09/2012 23:44
Joined: May 2011
Beiträge: 719
NRW/Tanger
A
Ayoub1973 Offline
Mitglied
Ayoub1973  Offline
Mitglied
A

Joined: May 2011
Beiträge: 719
NRW/Tanger
Original geschrieben von: _Sandra_
Ich sehe gerade, ich habe das Wort " Gesellschaft" 3 mal falsch geschrieben, wie peinlich blush

Kann es aber leider nicht mehr korrigieren frown


Sandra, Sandra, stell dir mal vor du als Deutsche mußtest so einen Integrationskurs bestehen,ich weiss nicht ob die so Tolerant sind und deine Rechtsschreibfehler durchgehen lassen würden.

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" [Re: ethomas] #138778
22/09/2012 00:37
22/09/2012 00:37
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo


Antwort auf:
Eine Antwort auf die Frage:

Respekt? Wovor denn?


lol, schmidt-salomon.
gäbe es keine religionen müsste er von h4 leben.

gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Übersetzung von "Jesus Christus" [Re: ethomas] #138779
22/09/2012 01:11
22/09/2012 01:11
Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
JasminH Offline

SuperUser
JasminH  Offline

SuperUser

Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
Ich zitiere mal aus den verlinkten Artikel:

"Respekt für Respektlose?

Die Absurdität der gegenwärtigen Debatte zeigt sich nicht zuletzt darin, dass Respekt ausgerechnet jenen gegenüber eingefordert wird, die hinlänglich bewiesen haben, dass ihnen jeder Respekt gegenüber Andersdenkenden fehlt. Verwunderlich ist dieses Defizit nicht, wenn man die Heiligen Schriften kennt. So erwartet "die Ungläubigen" laut Koran nicht bloß das "ewige Feuer", sie werden in der "Hölle" mit "Eiterfluss" und "Jauche" getränkt (Suren 14,16 und 78,25), erhalten einen "Trunk aus siedendem Wasser" (Sure 6,70), der ihnen die "Eingeweide zerreißt" (Sure 47,15), werden mit "eisernen Keulen" geschlagen (Sure 22,21), müssen Kleidungsstücke aus flüssigem Kupfer und Teer tragen (Sure 22,19) und vieles andere mehr. Immer wieder wird im Koran betont, wie sehr Allah "die Ungläubigen" hasst – sie gelten ihm gar als die "schlimmsten Tiere" (Sure 8,55). Eine gute Grundlage für den respektvollen Umgang mit Andersdenkenden ist dies sicherlich nicht.

Mit Mitgefühl oder gar Respekt dürfen "die Feinde Gottes" aber auch in der Bibel nicht rechnen. Denn es steht geschrieben: "Du wirst alle Völker verzehren, die der Herr, dein Gott, für dich bestimmt. Du sollst in dir kein Mitleid mit ihnen aufsteigen lassen" (Deuteronomium, 7,16-17). Auch im Neuen Testament wird die Bestrafung "der Bösen" immer wieder in schillerndsten Farben ausgemalt. So verkündet das Matthäus-Evangelium, dass der "Menschensohn seine Engel aussenden" wird, die diejenigen, die "Gottes Gesetz übertreten haben, (…) in den Ofen werfen, in dem das Feuer brennt. Dort werden sie heulen und mit den Zähnen knirschen" (Mt. 13,41-43). Nicht besser kommen die Fehl- und Nichtgläubigen bei Paulus weg: Die, die sich weigern, (den christlichen) Gott anzuerkennen, sind, so der Apostel, "voll Ungerechtigkeit, Schlechtigkeit, Habgier und Bosheit, voll Neid, Mord, Streit, List und Tücke, (…) sind überheblich, hochmütig und prahlerisch, erfinderisch im Bösen (…) Wer so handelt, verdient den Tod" (Römer 1,28-32)."


Demzufolge hätten also Gläubige kein Recht darauf, sich über öffentliche Verunglimpfungen ihres Glauben zu empören, aufgrund der Tatsache, dass laut ihrem Glauben die Ungläubigen bestraft werden.
Worin sehen denn die Nicht-Religiösen konkret eine Respektlosigkeit ihnen gegenüber? Haben die Gläubigen die Behauptung, dass Ungläubige bestraft werden, selbst erfunden und formuliert? Nein vielmehr ist es so, dass sie es als eine Warnung (an sich selbst) betrachten. Jedem der nicht diesen Glauben teilt und damit auch nicht an Konsequenzen für den Nicht-Glauben glaubt, kann es doch egal sein was laut der Religion, an die sie ohnehin nicht glauben, mit ihnen nach dem Tod passiert!

Es gibt zahlreiche Bücher in denen die verschiedenen Religionen massiv kritisiert werden und dennoch folgen darauf keine Aufstände oder beachtenswerten Empörungen. Die Respektlosigkeit liegt nicht darin, dass man etwas thematisiert oder diskutiert sondern in der Art und Weise WIE dies geschieht!

In den verschiedenen Religionen droht den Ungläubigen Strafe für ihren Unglauben, aber verfassen Religiöse dann auch Filme in denen veranschaulicht wird, wie diese Strafen aussehen werden? Werden Filme produziert und veröffentlicht in denen dargestellt wird, wie die Ungläubigen als "schlimmste Tiere" im "ewige Feuer" schmoren und in der "Hölle" mit "Eiterfluss" und "Jauche" getränkt werden, einen "Trunk aus siedendem Wasser" , der ihnen die "Eingeweide zerreißt" und mit "eisernen Keulen" geschlagen "und vieles andere mehr" werden????
Und welche Empörung würde solch eine Meinungsfreiheit in Form eines öffentlich gezeigten und mit Trailern angekündigten Videos bei den Ungläubigen oder Andersgläubigen (oder wie auch immer) auslösen? Würden sich Ungläubige und Andersgläubige nicht auch immens provoziert fühlen und sich darüber erzürnen?

Denn solch eine Meinungsäußerung in Form eines Videos hätte dann wohl das selbe Recht auf freie Meinungsäußerung wie ein Video das sich über eine Religion öffentlich lustig macht! Der Unterschied ist aber, dass Muslime in der Regel ihre Meinung gegenüber Andersgläubigen in ihrer Schrift und in ihren Meinungen belassen, ohne die Welt öffentlich provozieren und beleidigen zu müssen und ich bin davon überzeugt, dass es gleichwertige oder noch heftigere Debatten auslösen würde, wenn es sich anders herum verhalten würde und Muslime oder Christen oder Juden ihr Anschauung bezüglich dessen, was mit Ungläubigen nach dem Tod passieren wird, auf provokanter und beleidigender Weise in einem Video audrücken und veranschaulichen und weltweit veröffentlichen würden!

In diesem Sinne verstehe ich Meinungsfreiheit nur als legitim, wenn man diese respektvoll, ohne andere Menschen zu beleidigen oder gar zu verletzen äußert. Eine respektvolle und vor allem konstruktive Kritik an etwas muss in anderer Weise geschehen als durch Karikaturen und sich über etwas (und den daran glaubenden MENSCHEN!!!)auf primitivste Art und Weise lustig zu machen!

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" [Re: JasminH] #138782
22/09/2012 04:54
22/09/2012 04:54
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

Antwort auf:
bla bla bla ....

Demzufolge hätten also Gläubige kein Recht darauf, sich über öffentliche Verunglimpfungen ihres Glauben zu empören, aufgrund der Tatsache, dass laut ihrem Glauben die Ungläubigen bestraft werden.
Worin sehen denn die Nicht-Religiösen konkret eine Respektlosigkeit ihnen gegenüber? Haben die Gläubigen die Behauptung, dass Ungläubige bestraft werden, selbst erfunden und formuliert? Nein vielmehr ist es so, dass sie es als eine Warnung (an sich selbst) betrachten. Jedem der nicht diesen Glauben teilt und damit auch nicht an Konsequenzen für den Nicht-Glauben glaubt, kann es doch egal sein was laut der Religion, an die sie ohnehin nicht glauben, mit ihnen nach dem Tod passiert!


super hergeleitet, choppy,
das sieht man doch, dass logik selbst dem voreiligen wissen voraus ist.
und dann noch von einer frau.

Antwort auf:
Werden Filme produziert und veröffentlicht in denen dargestellt wird, wie die Ungläubigen als "schlimmste Tiere" im "ewige Feuer" schmoren und in der "Hölle" mit "Eiterfluss" und "Jauche" getränkt werden, einen "Trunk aus siedendem Wasser" , der ihnen die "Eingeweide zerreißt" und mit "eisernen Keulen" geschlagen "und vieles andere mehr" werden????
Und welche Empörung würde solch eine Meinungsfreiheit in Form eines öffentlich gezeigten und mit Trailern angekündigten Videos bei den Ungläubigen oder Andersgläubigen (oder wie auch immer) auslösen? Würden sich Ungläubige und Andersgläubige nicht auch immens provoziert fühlen und sich darüber erzürnen?


so ein film, von einem moslem hergestellt, wäre das pedant zum mohammed-video, und nicht das leben des brian.
man könnte den christen und atheisten ja witzige hütchen von armani aufsetzten und den glühenden kupferanzug von apple designen lassen.
dann wär's satire.
aber wenn man sowas nur sagt, wird man selbst in diesem forum als intolerant bezeichnet, obwohl die kunst doch alles darf. nach der logik des aktuellen disputs liegt die intoleranz aber auf der geistfreien seite.

naja, solange es nicht auffällt, macht's ja nichts.

ich frage mich echt schon lange, was es einen andersgläubigen juckt, wenn er laut koran in der hölle schmoren soll?
es juckt den moslem doch auch nicht, wenn er laut neuem testament in der hölle schmoren soll.
und wenn ein professioneller atheist und stiftungsvorsitzender sagt, es gäbe kein paradies, dann fängt der moslem doch auch nicht an bücher zu schreiben. der kann doch sagen, was er will, solange er nicht beleidigend wird.

gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Übersetzung von "Jesus Christus" [Re: Ayoub1973] #138783
22/09/2012 09:44
22/09/2012 09:44
Joined: Dec 2011
Beiträge: 395
Deutschland
_Sandra_ Offline
Mitglied
_Sandra_  Offline
Mitglied

Joined: Dec 2011
Beiträge: 395
Deutschland
Original geschrieben von: Ayoub1973


Sandra, Sandra, stell dir mal vor du als Deutsche mußtest so einen Integrationskurs bestehen,ich weiss nicht ob die so Tolerant sind und deine Rechtsschreibfehler durchgehen lassen würden.



So tolerant werden die mir gegenüber bestimmt nicht sein, Ayoub.

Und wenn die wüssten, dass ich noch nicht einmal den Einbürgerungstest bestehe, würden die mir bestimmt sofort den Personalausweis abnehmen.

Ich glaube, wenn das passieren würde, würde es mir vielleicht besser gehen.


Zuerst ignorieren sie dich,dann lachen sie über dich,dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.

Wenn du im Recht bist,kannst du dir leisten,die Ruhe zu bewahren;Und wenn du im Unrecht bist,kannst du dir nicht leisten,sie zu verlieren.
Seite 2 von 3 1 2 3

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1