Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
474,933 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 728 guests, and 5 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Das erste mal Marokko #13853
10/05/2006 08:48
10/05/2006 08:48
Joined: May 2006
Beiträge: 19
Basel
cerberus2k Offline OP
Member
cerberus2k  Offline OP
Member

Joined: May 2006
Beiträge: 19
Basel
Guten Tag allen Marokko Freunden

Ich wollte fragen ob ihr mir einige Tips geben koenntet fuer meine bevorstehende Marokko Tour.
Als erstes mal das wichtigste, ich habe eine Allergie gegen Sellerie, muss ich in Marokko acht geben wenn ich in einem Restaurant esse? Oder wird dort gar nicht mit Sellerie gekocht?

Wir sind zu fuenft, 3 Maenner und 2 Frauen, unterwegs. Muessen wir uns sorgen wegen der Sicherheit der Frauen machen, oder ist das kein Problem in dieser Gruppe? Ich frage, weil wir wahrscheinlich oft im freien uebernachten werden.

Ist das Uebernachten im Freien erlaubt, bzw in der Natur und nicht auf dem Camping? Oder kann dies zu grossen Problemen fuehren?

Ist es sinnvoll sich wie die Marokkaner zu kleiden, um sich vor der hize zu schuetzen, oder lohnt es sich mehr kleider von zuhause mitzunehmen?

So dann lass ich euch mal schreiben, in der Hoffnung das ihr meine Fragen beantworten koennt \:\)

cheers


Tobey

Re: Das erste mal Marokko #13854
10/05/2006 09:09
10/05/2006 09:09
Joined: Jan 2002
Beiträge: 902
Wiesbaden
E
Edith Kohlbach Offline
Mitglied
Edith Kohlbach  Offline
Mitglied
E

Joined: Jan 2002
Beiträge: 902
Wiesbaden
Marokko ist ein sicheres Land, es gibt weniger Kriminalität als z.B. in Spanien. Dennoch gibt es einige Vorsichtmassregeln zu beachten.

Ich zitiere mal aus meinem Campingführer:
...
Freies Campen ist in Marokko erlaubt, nur wenn es sich offensichtlich um ein Privatgrundstück handelt (z.B. eine Obstplantage) sollte man zuvor mit dem Besitzer verhandeln. Wenn Sie bereits am Nachmittag einen Übernachtungsplatz suchen bzw. mehrere Tage bleiben wollen, kann es sein, dass selbst in den einsamsten Gegenden plötzlich Bewohner auftauchen und voller Neugier vor Zelt oder Wohnmobil stehen. Solche Besuche können leicht lästig werden, vor allem, wenn man ein ruhiges Plätzchen für ein „Geschäft“ sucht. Daher am besten erst in der Dämmerung einen geeigneten Standplatz suchen, wenn die meisten Leute bereits zu Hause sind. Wildes Campen ist im Landesinnern völlig ungefährlich, die Leute schauen nur neugierig, aber anders ist dies in Küstenregionen. Dort kam es schon zu Diebstählen oder Überfällen, wenn Sie dort unbedingt auf einen offiziellen Campingplatz verzichten wollen, sollten Sie zumindest zu mehreren Wagen zusammen stehen.
Seitdem jedoch das Überwintern in Marokko immer beliebter wird und die WoMos an manchen freien Stellplätzen zu Hunderten standen (vor allem Taghazoute) werden Camper seit November 2005 häufig vertrieben und auf offizielle Campingplätze verwiesen. Dieser Trend ist jedoch fast nur an der nördlichen Atlantikküste anzutreffen und gilt nicht im übrigen Land.
...

Ich würde also an der Küste auf den offiziellen Plätzen bleiben, im Landesinnern dagegen kannst du frei stehen, nur den Platz erst in der Dämmerung suchen.
Andererseits sind die Campingplätze so preiswert und man hat oft nette Erlebnisse mit den Angestellten, so dass ich es schon eher empfehle, mit Zelt auf einen offiziellen Platz zu gehen.

Wenn ihr euch wie die Marokkaner kleidet werdet ihr bestimmt etwas lächerlich aussehen, es ist nicht üblich. Anders ist es mit einem Chech in der Sahara, der sehr gut vor Wind und Sand schützt. Nehmt einfach luftige, leichte Kleidung ohne Synthetik mit.


Gute Fahrt
Edith

Edith-Kohlbach-Reisebücher
Re: Das erste mal Marokko #13855
10/05/2006 09:32
10/05/2006 09:32
Joined: May 2006
Beiträge: 19
Basel
cerberus2k Offline OP
Member
cerberus2k  Offline OP
Member

Joined: May 2006
Beiträge: 19
Basel
Danke fuer die schnelle Antwort.

Also das mit der Kleidung war auch eher fuer die Sahara gedacht, wir werden wahrscheinlich einige Tage in der Sahara sein. Nebst einer Kameltour, wollen wir auch einige Wanderungen durch die Sahara unternehmen.

Weis jemand wie viel Zeit ich von Marrakesch nach Ouarzazate einrechnen muss? Welche Oeffentliche verbindung ist die schnellste, ausser flugzeug natuerlich.

cheers

Tobey

Re: Das erste mal Marokko #13856
10/05/2006 10:07
10/05/2006 10:07
Joined: Jan 2002
Beiträge: 902
Wiesbaden
E
Edith Kohlbach Offline
Mitglied
Edith Kohlbach  Offline
Mitglied
E

Joined: Jan 2002
Beiträge: 902
Wiesbaden
Es gibt nur eine, den Bus. Sammeltaxis würde ich weniger empfehlen. Hier auf der Seite steht ganz am Ende was drüber:

http://www.saharaservices.info/deutsch/start.htm

Und was Wandern in der Sahara betrifft da kann ich dir als Ausgangspunkt ganz heiss Mhamid empfehlen. Ein Freund von mir hat das letzten Sommer gemacht und es hat ihm ganz toll gefallen. Er hat sein Quartier auf dem Campingplatz Paradise Garden, der einem gut deutsch sprechenden Höllander gehört und einen großen Pool hat, aufgeschlagen. Von dort ist er dann jeden Tag in die kleinen Dörfer der Umgebung gewandert, die im Palmenhain versteckt sind. Er war ganz begeistert. Und dann hat er dabei das Mobiltelefon, das ich ihm geliehen habe, durch eine zerrissene Plastiktasche verloren, und war verzweifelt, konnte es nicht wiederfinden. Er hat sich dann Zettel auf Arabisch schreiben lassen, worin er die Kinder auffordert, es, falls sie es finden, gegen Belohnung zurückzubringen. Am nächsten Tag war es wieder da.


Gute Fahrt
Edith

Edith-Kohlbach-Reisebücher
Re: Das erste mal Marokko #13857
11/05/2006 09:30
11/05/2006 09:30
Joined: May 2006
Beiträge: 19
Basel
cerberus2k Offline OP
Member
cerberus2k  Offline OP
Member

Joined: May 2006
Beiträge: 19
Basel
Ja das hoert sich echt toll an \:\) wie belaufen sich denn so die Preise fuer Zelte auf den Campingplaetzen?

Re: Das erste mal Marokko #13858
11/05/2006 10:13
11/05/2006 10:13
Joined: Jan 2002
Beiträge: 902
Wiesbaden
E
Edith Kohlbach Offline
Mitglied
Edith Kohlbach  Offline
Mitglied
E

Joined: Jan 2002
Beiträge: 902
Wiesbaden
So, das ist nun absolut die letzte Antwort, die ich gebe, ich schalte nun meinen PC aus, gehe heim, tue die letzten Sachen ins Auto und fahre los nach Marokko!

Hier ist als Beispiel die Preisangabe für einen Campingplatz in Tanger, die anderen kosten irgendwie etwas darum. Es kommt natürlich auf die Ausstattung an.

Achakar, gegenüber den Herkulesgrotten, N35º45.554, W5º56.245, Tel. 039 – 33 38 40. Der Platz ist nicht ausgeschildert, immer dem Wegweiser zu den Herkulesgrotten folgen. Parkähnliche Anlage mit Bungalows, hübsche, schattige Stellplätze mit Stromanschluss, kleiner Spielplatz, gute Sanitäranlagen, aber nur kalte Duschen. 200 – 300 m zum Strand.
Preise: Person (Kind) 20 (5) DH, Zelt 20 DH, Auto 10 DH, Moto 10 DH, WoMo 45 DH, Strom 25 DH, warme Dusche 10 DH, Zimmer 250 DH. (2005)

Es wäre schon sinnvoll, wenn du dir für eine Campingtour durch Marokko meinen Campingführer bestellst, es ist der einzige in deutscher Sprache, ansonsten gibt es noch den von Gandini in Französisch. Freie Stellmöglichkeiten sind auch genannt.


Gute Fahrt
Edith

Edith-Kohlbach-Reisebücher
Re: Das erste mal Marokko #13859
11/05/2006 11:03
11/05/2006 11:03
Joined: Jan 2006
Beiträge: 197
Salzburg
rer Offline
Mitglied
rer  Offline
Mitglied

Joined: Jan 2006
Beiträge: 197
Salzburg

Dann schönen Urlaub! In etwas mehr als 3 Wochen sind wir auch da !
Liebe Grüsse
Renate


In der Wüste kann man sich nur einmal verirren.
Re: Das erste mal Marokko #13860
11/05/2006 22:43
11/05/2006 22:43
Joined: Nov 2002
Beiträge: 238
München
A
Astrid Daerr Offline
Moderatorin
Astrid Daerr  Offline
Moderatorin
A

Joined: Nov 2002
Beiträge: 238
München
Hallo Tobey,

Für das Wüstentrekking empfehle ich Dir auch Mhamid oder Oulad Driss als Ausgangspunkt. Dort kannst Du bei verschiedenen lokalen Anbietern eine Kameltour buchen und abwechselnd reiten und laufen. In drei Tagen kannst Du z.B. gemütlich bis zum Erg Chegaga wandern, dem zweiten großen und schönen Dünengebiet neben Merzouga mit dem Erg Chebbi. Von dort geht´s mit dem Geländewagen entweder zurück nach Mhamid oder weiter nach Foum Zguid. Ich habe diese Tour gerade über Ostern gemacht und rund um den Erg Chegaga waren alle Gräser grün und voller glücklicher Herden an Kamelen und Eseln. Das ist im Frühjahr wirklich einmalig.
Von Marrakesch nach Ouarzazate braucht der Bus übrigens ca. 4 Std. Die malerische Strecke mit tollen Ausblicken führt über den Tizi-n-Tichka, den höchsten Pass in Marokko.
Gute Reise!


Afrika in Büchern, Bildern und Reportagen: www.durchafrika.info
Re: Das erste mal Marokko #13861
12/05/2006 09:01
12/05/2006 09:01
Joined: May 2006
Beiträge: 19
Basel
cerberus2k Offline OP
Member
cerberus2k  Offline OP
Member

Joined: May 2006
Beiträge: 19
Basel
Danke fuer die Antworten, freue mich schon riesig. Am 30. Juni gehts los. Hab mir noch den Reise Know How geholt, muss sagen ist wirklich super. Jetzt fehlt mir nur noch der Campingfuehrer.

cheers

Tobey

Re: Das erste mal Marokko #13862
12/05/2006 09:34
12/05/2006 09:34
Joined: May 2006
Beiträge: 19
Basel
cerberus2k Offline OP
Member
cerberus2k  Offline OP
Member

Joined: May 2006
Beiträge: 19
Basel
Was ich noch fragen wollte, gibt es im Internet eine Seite in der die ungefaehren Reisezeiten von einem Ort zum anderen abgebildet sind? Also ich hab mich mal bei http://www.oncf.ma schlau gemacht, dort steht von Oujda 7:00 ab und in Marrakesch um 20:40 an. Stimmt diese Zeit fuer so ne lange Strecke?

Re: Das erste mal Marokko #13863
12/05/2006 10:36
12/05/2006 10:36
Joined: Apr 2005
Beiträge: 1,489
Equator, Afrique
aquawatch Offline
Mitglied
aquawatch  Offline
Mitglied

Joined: Apr 2005
Beiträge: 1,489
Equator, Afrique
stimmt, ist aber per zug, auch ganz interessant und bei 1. callss sehr viel bequemer als bus oder sonstwas


du hast noch nicht einmal nicht den ocean gesehen? die reden von nichts anderes im himmel! knocking on heavens door


Re: Das erste mal Marokko #13864
12/05/2006 11:49
12/05/2006 11:49
Joined: May 2006
Beiträge: 19
Basel
cerberus2k Offline OP
Member
cerberus2k  Offline OP
Member

Joined: May 2006
Beiträge: 19
Basel
Hehe ja die Reise stoert mich nicht, kann man ja die Gegend geniesen, dachte nur das man fuer so ne lange Strecke viel laenger braucht.

Re: Das erste mal Marokko #13865
19/05/2006 10:51
19/05/2006 10:51
Joined: May 2006
Beiträge: 19
Basel
cerberus2k Offline OP
Member
cerberus2k  Offline OP
Member

Joined: May 2006
Beiträge: 19
Basel
Hallo zusammen \:D
Habe gelesen, dass man von Marakesch nach Quarzazate etwa 4h hat(Information weiter oben von Astrid Daerr). Da aber Mhamid sehr schoen sein soll, vorallem fuer Kameltrips, wuerde ich gerne wissen wie lange man von Marrakesch nach Mahmid, oder Zagora hat.
Ich schaetze mal bis Zagora etwa 8h, da es ja etwa von Quarzazate gleich weit entfernt ist wie Marrakesch - Quarzazate und somit etwa die doppelte laenge hat. Oder geht es doch um einiges laenger?
Hat jemand diese Reise schon mal gemacht und hat mir ein Paar Tips?

In einem Reisefuehrer habe ich gelesen, dass vor Ort ein 2 Tage Kameltrip ungefaer 500 Dirham kostet. ist das ein realer Preis, oder muss man da mit einiges mehr rechnen? Ich nehme mal an dieser Preis waere pro Person.

Cheers Tobey

Re: Das erste mal Marokko #13866
19/05/2006 12:43
19/05/2006 12:43
Joined: Apr 2005
Beiträge: 1,489
Equator, Afrique
aquawatch Offline
Mitglied
aquawatch  Offline
Mitglied

Joined: Apr 2005
Beiträge: 1,489
Equator, Afrique
hallo cerberus, diese zeitangaben sind immer sehr mit vorsicht zu betrachten, teilweise sogar verwirrend.
es kommmt darauf an, mit was und welchem elan man unterwegs ist.
der eine haelt an jeder blume an und der andere kanllt mit 100 voll durch.
wer das 1. mal faehrt wird sicher oefter anhalten, als jemand der zum 30. mal da durchgefahren ist. und

das wetter spilet ne grosse rolle, wenn es mal nen gewitterregen gegeben hat, kannst du schon mal nen paar stunden vor einer furt stehen, und das kommt im sommer oefter vor als man glaubt.

Von den rund 260 km ist der 1. teil ziemlich kurvig, nach agdz kannste schnasseln lassen.


du hast noch nicht einmal nicht den ocean gesehen? die reden von nichts anderes im himmel! knocking on heavens door


Re: Das erste mal Marokko #13867
19/05/2006 14:12
19/05/2006 14:12
Joined: May 2006
Beiträge: 19
Basel
cerberus2k Offline OP
Member
cerberus2k  Offline OP
Member

Joined: May 2006
Beiträge: 19
Basel
Danke fuer die Antwort. Gilt das auch fuer die Buse die dort fahren? Es hoert sich so an als ob das waere wenn wir mit dem eigenen Auto unterwaegs waeren. Ich denke mal das dies sehr teuer waere ein Auto dort zu mieten, oder liege ich da falsch? Zumindest was ich bis jetzt auf verschiedenen Seiten von Autovermietungsfirmen gelesen habe.

Re: Das erste mal Marokko #13868
19/05/2006 14:23
19/05/2006 14:23
Joined: Apr 2002
Beiträge: 26
Schweiz
S
Silvia Offline
Junior Mitglied
Silvia  Offline
Junior Mitglied
S

Joined: Apr 2002
Beiträge: 26
Schweiz
Hallo Cerberus

Vor einem Monat habe ich diese Tour (Marrakesch - Ouarzazate - Zagora - Mhamid) mit dem Mietauto gemacht. 1. Etappe Marrakesch - Ouarzazate (ca. 4 Std.), Uebernachtung in Ouarzazate. Sehr empfehlen kann ich das Hotel La Vallée etwas ausserhalb der Stadt an der Strasse Richtung Zagora. Sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Essen DH 70/Person, Zimmer für ca. DH 150; mit Swimming. Tel. 024 85 40 34, Fax. 024, e-mail: hr.lavallee@menara.ma. Für die Fahrt von Ouarzatate bis Zagora brauchten wir etwa 3 Stunden und von Zagora nach Mhamid nochmals etwa 1 1/2 Stunden. Strecke Zagora - Mhamid ist auch sehr kurvenreich und geht über mehrere Bergketten. In Mhamid übernachteten wir im Hotel Dar Azawad, ca. 5 km vor Mhamid. Etwas teuer, aber wunderschön. Preis pro Person mit Halbpension Euro 50.-/Person. www.darazawad.com. In Mhamid haben wir eine 3-tägige Wüstentour mit Dromedar (1 Uebernachtung bei den kleinen Dünen) und 4x4-Jeep (1 Uebernachtung bei den grossen Dünen) gemacht. Gebucht bei Sahara Services (www.saharaservices.info). Tour 2B. Kosten pro Person Euro 125.- (ab 3 Personen). Was andere Anbieter verlangen, weiss ich nicht. Diese Tour ist, wenn man nicht sehr viel Zeit ideal, man kann so doch etwas Wüstenluft schnuppern.

Viel Spass bei den Reisevorbereitungen.
Silvia


Moderated by  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum 

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1