Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
473,244 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 735 guests, and 5 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
1 Woche Südmarokko mit Kindern #129133
01/02/2012 14:15
01/02/2012 14:15
Joined: Jan 2012
Beiträge: 7
BERLIN
C
CHARLOTTE Offline OP
Junior Mitglied
CHARLOTTE  Offline OP
Junior Mitglied
C

Joined: Jan 2012
Beiträge: 7
BERLIN
Hallo liebe Marokko-Kenner,

wir fliegen Mitte April mit unseren beiden Kindern (4 und 7) für 1 Woche nach Agadir und sind gerade dabei, unsere Rund-Route auszusuchen bzw. zu entscheiden, ob wir uns nicht doch ein Apartment an einem Ort nehmen und dann Ausflüge machen (mit Mietauto).
Damit wir mit unserer Entscheidung weiter kommen, wende ich mich nun an Euch. Wer war schon mit Kindern in diesem Alter in Südmarokko unterwegs und / oder wer kann und mag uns da Tipps geben? Folgendes wollen wir klären:

1. Reicht die Zeit (1 Woche) für eine kleine Rundreise oder ist das zu knapp und hetzig?

1.a) Wenn ja, welche Route ist da schön - eben auch mit Kindern (wir wollen gern Meer und Berge!): Eher Richtung Essaouira oder runter Richtung Sidi Ifni, Tafraoute, Taroudannt? Und - je nach Region dann: Welche schönen Übernachtungstipps (bis 50€/Nacht für uns alle 4, gern auch mit Frühstück) habt ihr da?

1.b) Wenn nicht - also besser an einen Ort und dann Ausflüge - was empfehlt Ihr da für einen Ort, vielleicht auch schon ein bestimmtes Apartment oder Pension in der Nähe von Agadir? Ist Taghazout ein guter Ort als Station oder gibt es Besseres? Welche Ausflugsziele empfehlt Ihr dann mit Kindern?

2. Der Südmarokko-Führer von Erika Därr wurde mir empfohlen. Der ist ja nun von 2010. Ist der trotzdem so aktuell, dass man mit ihm gut klar kommt und auch da Übernachtungsmöglichkeiten herausfindet (sofern wir sie nach diesen Fragen im Forum noch brauchen)?

3. Hat jemand vielleicht einen ganz anderen Tipp, wo, wie, was, der völlig in eine andere Richtung geht als bisher gedacht, aber spannend ist?

Ich freu mich auf Eure Antworten,
ganz herzlichen Gruß
Charlotte

Re: 1 Woche Südmarokko mit Kindern [Re: CHARLOTTE] #129142
01/02/2012 21:53
01/02/2012 21:53
Joined: Jan 2012
Beiträge: 27
Bonn
S
sunmiguel Offline
Mitglied
sunmiguel  Offline
Mitglied
S

Joined: Jan 2012
Beiträge: 27
Bonn
Hallo Charlotte,

ich war gerade eine Woche bei einem Freund in Agadir und bin Richtung Süden und Osten (Sidi Ifni, Tiznit, Tafraoute, Ait Mansour Tal) und habe das ganze auch unter dem Gesichtspunkt betrachtet, mit meinen Kindern (4 und 6) im Juni noch einmal zu fliegen.

Leider habe ich nicht sooo viel Interessantes gefunden und werde daher eher in Richtung Marrakesh und dann von da aus in den Atlas fahren. Ich habe den Lonely Planet Reiseführer und da stehen u.a. auch zu Marrakesh ein paar Tips für Kinder.

z.B. Kutschfahrten, Kamelritte, Flower Power Cafe, Abenteuerpark Terres d'Amanar, Wasserfälle von Ouzoud und auf dem Weg dahin die Dinosaurier Fußabdrücke (obwohl ich nicht weiss ob die Fälle fliessen, da es diesen Winter so gut wie nicht geregnet hat), dann nördlich von Essaoura die schöne Lagune von Oualidia mit warmen ruhigen Wasser (ca. 180km von Marrakesh), für Kinder ideal, dann die freilaufenden Affen in Azrou, falls ihr soweit hoch wollt usw.

Ihr könntet in Agadir ein Auto mieten (20.- Euro pro Tag mit Flughafenanlieferung http://www.location-agadir-voitures.com/ ) und dann direkt nach Marrakesh (über die neue Autobahn gut zu erreichen.

Wenn das für Euch eine Alternative wäre, kann ich mich mit weiteren Sachen melden, unser Freund will sich vor Ort noch erkundigen was es sonst noch gibt.

Ansonsten wäre ich natürlich auch interessiert wenn jemand hier im Forum Tips für den Süden hätte.

Viele Grüsse

Michael

Re: 1 Woche Südmarokko mit Kindern [Re: sunmiguel] #129161
02/02/2012 17:19
02/02/2012 17:19
Joined: Jan 2012
Beiträge: 7
BERLIN
C
CHARLOTTE Offline OP
Junior Mitglied
CHARLOTTE  Offline OP
Junior Mitglied
C

Joined: Jan 2012
Beiträge: 7
BERLIN
Hallo Michael,

lieben Dank für Deine Antwort. Mmh. Das klingt ja...mmh,...blöd irgendwie. Hab ich eigentlich nicht erwartet, dass es für die Kids so gar nichts gibt. Wir werden mal in uns gehen und die Möglichkeit Marrakech durchleuchten. Oder wir bleiben wirklich um Agadir rum und machen Strand und ab und an einen Ausflug...Mmh.
Danke für den Tipp mit dem Auto. Ist das echt in Ordnung, vor Ort mieten? Ich höre überall, dass man lieber von Deutschland aus mieten soll? Offensichtlich gibt es aber auch da andere Erfahrungen...

Herzlichen Gruß
Charlotte

Re: 1 Woche Südmarokko mit Kindern [Re: CHARLOTTE] #129167
02/02/2012 18:46
02/02/2012 18:46
Joined: Nov 2008
Beiträge: 3,538
Süddeutschland
M
Mogador52 Offline
Mitglied*
Mogador52  Offline
Mitglied*
M

Joined: Nov 2008
Beiträge: 3,538
Süddeutschland
Hallo Charlotte,

es ist etwas schwierig auf deine Fragen zu antworten, weil es viele sind.
Eine Woche ist für eine komplette Rundreise recht kurz, zumal du mit Kindern und das erstemal nach Marokko fährst.

Ich würde dir die Region Agadir, Ifni empfehlen, oder Taghazout bei Agadir und Essaouira sharen.

Tagesausflüge kannst du dann von diesen Standorten machen.Z.B. nach Tafraoute oder ins Paradise Valley, da habt ihr es auch bergiger.

Oder mal ne Nacht in einer Kasbah bei Ait Baha

http://www.tizourgane-kasbah.com/pages/m...n_situation.htm

Marokkaner sind sehr kinderlieb und da wird es keine Probleme geben. Und am Meer sind ja Kinder immer glücklich.

Was hattest du dir den vorgestellt bezügl. Kinder - Marokko ist nicht Gran Canaria wo es Vergnügungs- und Abenteuerparks gibt und dergleichen gibt. Das Land ist das Abenteuer...

Kamel- und Ponyreiten ist doch auch schön an den Stränden oder über Dünen...

Da gibt es gute Adressen in Essaouira.Ich schau mal.

Ich würde 2mal eine Ferienwohnung nehmen - einmal in Taghazout und einmal in Essaouira - die Wege sind ja auch teilweise weit in Marokko.

Mietwagen bekommst du überall in Marokko auch tageweise...
Bei Junior Cars habe ich auch selbst schon gebucht und kenne Rachid.

Der Unterschied zur Anmiete in D ist der, das man da die Selbstbeteiligung ausschliessen kann, und auch Reifen und Unterbodenschutz mitversichern kann. Dementsprechend teuer...

Die Vermieter sind auch oft marokk. Firmen. Im Falle eines selbstverschuldeten Schaden musst du immer zuerst in Marokko zahlen und bekomst es dann in D zurück.Blanko-Kreditkarten Durchschlag bei Abholung am Flughafen usus.

www.billiger-mietwagen.de

Bei Anmietung in Marokko sind einige Dinge zu beachten - man sollte es vorab per mail ausmachen. Wie hoch ist die Selbstbeteiligung: bei Rachid zwischen 300 und 500 Euro.Es muss keine Kaution hinterlegt werden.

http://www.voitureagadir.com/

Es gibt kein Büro, nur Kontakt über Internet - dafür sehr günstige Preise...

Falls du noch nähere Auskünfte dazu brauchst gerne auch per mail oder PN - hatte im November das 1. Mal in all den Reisen einen Schaden...

Der Därr-Führer Südmarokko ist immernoch der Beste überhaupt als Einführung, es gibt aber sehr viele gute Info-Seiten im Netz.

Für Essaouira und Taghazout kann ich dir Empfehlungen geben - hier mal 2 Portale für Ferienwohnungen die ich schon selbst genutzt habe, wenn es direkt über Ostern ist vorbuchen.

http://www.homelidays.de/DE-Ferienwohnungen/ma/essaouira_r0.asp

http://www.homelidays.de/DE-Ferienwohnungen/ma/tamraght-taghazout_r0.asp

http://www.homelidays.de/DE-Ferienwohnungen/ma/agadir_r0.asp

http://www.holiday-rentals.co.uk/search/keywords:Essaouira

Der Därr-Führer ist für Unterkünfte nicht so so gut! Ein Allgemeinführer kann das nicht so gut leisten. da ist der Hotelführer von Edith Kohlbach besser.
Aber bei einer Woche brauchst du den nicht.

Auf www.booking.com

www.terremaroc.com

findest du viel Schönes..

Gruss Gabriele












Re: 1 Woche Südmarokko mit Kindern [Re: CHARLOTTE] #129207
04/02/2012 00:31
04/02/2012 00:31
Joined: Jan 2012
Beiträge: 27
Bonn
S
sunmiguel Offline
Mitglied
sunmiguel  Offline
Mitglied
S

Joined: Jan 2012
Beiträge: 27
Bonn
Es ist tatsächlich so, dass Marokko nicht so viel für Kinder zu bieten hat wie GranCanaria oder all inklusive in der Türkei. Aber die Gegend um Marrakesh hat da schon einiges.

Aber ich denke Gabriele hat recht, in einer Woche muss man ja auch nicht soviel unternehmen. Ist vielleicht besser als sich von einer Attraktion zur anderen zu hetzen. Vielleicht könnt Ihr die Rundreise ja das nächste Mal machen.

Also falls ihr beim Süden bleibt, es gibt da noch den Sous Massa Nationalpark, nur 20 Minuten weg von Agadir. Da kann man mit der Familie eine Dromedartour machen (2h ca. 60Euro mit Guide). Vielleicht wäre auch hier eine Übernachtung in einem Beduinenzelt eine interessante Sache, ich habe hier diesen link gerade gefunden:

http://www.morocco-travel.com/morocco/KsarMassa/index.html

Und etwas weiter südlich von Sidi Ifni gibt es einige warme sprudelnden Quellen und einen Fluss mit warmen Quellwasser, wo viele einheimische Kinder zu treffen sind. Ich meine allerdings das wäre in der Nähe von Bouizakane gewesen, also schon etwas weiter weg. Falls ihr bis nach Sidi Ifni fahrt, kann ich mich bei meinem Freund nochmal erkundigen wo die genau lagen.

In Agadir gibt es noch einen Minizoo, und auch der Souk ist für Kinder eine tolle Erfahrung, mit all den bunten Dingen, die es dort zu kaufen gibt. Man muss ja nicht immer nur die Superattraktionen haben...

Wünsche euch alles Gute bei der Planung.

Liebe Grüsse,

Michael

Re: 1 Woche Südmarokko mit Kindern [Re: sunmiguel] #129219
04/02/2012 11:33
04/02/2012 11:33
Joined: Nov 2008
Beiträge: 3,538
Süddeutschland
M
Mogador52 Offline
Mitglied*
Mogador52  Offline
Mitglied*
M

Joined: Nov 2008
Beiträge: 3,538
Süddeutschland

Hallo Michael

Das Ksar Massa Hotel ist ziemlich schwierig zu erreichen - holperige Piste.Wir wollten mal dahin und sind umgededreht. War auf dem Weg zum Souss Massa Nationalpark - Eingang.

http://www.audleytravel.com/Destinations...Ksar-Massa.aspx

Dort kann man Führungen haben - sehr schön!( Führer - Guide obligatorisch) -dauert schon ein bisschen bis man dort ist...Würde ich geführt machen...

Ob das allerdings für 4 und 7 Jahre schon spannend ist?

Das eigentliche Souss Massa Nationalpark Gebiet ist ja recht weitläufig.

http://de-de.facebook.com/pages/Souss-Massa-Nationalpark/108387685855899

Das hier finde ich ganz lustig - Paradise Valley mit Eseln durch Oasen

http://www.agadir-net.com/unterkuenfte/ausfluege.html#Wasserfälle von Immouzer

Do. Berbermarkt in Immouzzer...

Hier etliche Beisspiele für Ausflüge, vielleicht auch mal ne touristische Fantasia für den Anfang..

http://www.itsforyoutours.com/Excursion_Agadir/

als Anregungen...

Der Souk el Had in Agadir ist betimmt auch spannend - ausser montags zu...

http://www.forum.marokko.net/ubbthreads.php?ubb=showflat&Number=119981

Einfach nochmal die Suchfunktion betätigen...

Gruss Gabriele

Re: 1 Woche Südmarokko mit Kindern [Re: Mogador52] #129227
04/02/2012 14:27
04/02/2012 14:27
Joined: Feb 2005
Beiträge: 461
Essaouira
K
Kunta Offline
Mitglied
Kunta  Offline
Mitglied
K

Joined: Feb 2005
Beiträge: 461
Essaouira
Schliesse mich den Infos von Gaby an, Paradise Valley ist sicherlich für Kinder interessant.
Eine Alternative ist auch Leghzira, etwa 15km südlich von Sidi Ifni, ein spektakulärer Strand mit riesen Felsbögen. Die Kinder können dort die Fischer beobachten, wie sie mit den Schläuchen von LKW Reifen herauspaddeln oder selbst auch angeln...

Gruss Günter

Re: 1 Woche Südmarokko mit Kindern [Re: Kunta] #129229
04/02/2012 14:58
04/02/2012 14:58
Joined: Nov 2008
Beiträge: 3,538
Süddeutschland
M
Mogador52 Offline
Mitglied*
Mogador52  Offline
Mitglied*
M

Joined: Nov 2008
Beiträge: 3,538
Süddeutschland

Hallo Günter,

kleine Berichtigung- grins - ist Leghzira nicht 15 KM nördlich von Sidi Ifni - Küstenstrasse von Mirleft kommend - Legzira ist Klasse! Von Guelmim kommend natürlich umgekehrt...

Geht auch als Tagesausflug ab Aga, wenn man früh losfährt...

http://securitynet.free.fr/mirleft/

Ferienwohnung in Sidi Ifni - Ganz neu - fast am Strand...von friedel

http://www.homelidays.de/sidi-ifni/ferienwohnung-428440de1.htm

http://www.sidiifni.eu/

LG Gabriele

Re: 1 Woche Südmarokko mit Kindern [Re: Mogador52] #129232
04/02/2012 18:45
04/02/2012 18:45
Joined: Feb 2005
Beiträge: 461
Essaouira
K
Kunta Offline
Mitglied
Kunta  Offline
Mitglied
K

Joined: Feb 2005
Beiträge: 461
Essaouira
Danke für die Berichtigung Gaby, muss wohl etwas an meinem Orientierungsbewusstsein arbeiten.

Die Appartements von Friedel kann ich absolut empfehlen, in super Lage, absolut sauber, günstig und man hat gleich den besten Reiseführer als Nachbarn ;-) Habe selber gerade dort ein paar Tage verbracht (Grüss Dich Friedel)

Re: 1 Woche Südmarokko mit Kindern [Re: CHARLOTTE] #129234
04/02/2012 19:42
04/02/2012 19:42
Joined: Nov 2011
Beiträge: 2
Basel
F
fleurli Offline
Junior Mitglied
fleurli  Offline
Junior Mitglied
F

Joined: Nov 2011
Beiträge: 2
Basel
Habe Haus in Tamraght. (liegt vor Taghazout). Vermiete Zimmer. Bilder und Kontaktaufnahme im Facebook unter: Sylvia Hassan Oubella. Liebe Grüsse.

Re: 1 Woche Südmarokko mit Kindern [Re: fleurli] #129265
06/02/2012 12:22
06/02/2012 12:22
Joined: Jan 2012
Beiträge: 7
BERLIN
C
CHARLOTTE Offline OP
Junior Mitglied
CHARLOTTE  Offline OP
Junior Mitglied
C

Joined: Jan 2012
Beiträge: 7
BERLIN
Booah, Ihr seid alle Super! Vielen lieben Dank für die tollen Infos!
Liebe Gabriele, Du hast vollkommen recht - und Ihr andern auch, dass man die ganzen Eventgeschichten (Erlebnisparks u das alles) für Kinder wirklich nicht braucht. Unsere sind da auch nichts gewohnt und haben wenig Ansprüche - was das betrifft. Meer und Kamele und Esel und Souks - das ist es ja schon, was Spaß macht. Die ganzen Tipps nehmen wir jetzt dankend auf und melden uns dann noch mal. ich muss mit meinem Mann mal alles in Ruhe durchlesen.

Seid gegrüßt
Charlotte

Re: 1 Woche Südmarokko mit Kindern [Re: CHARLOTTE] #129519
14/02/2012 22:20
14/02/2012 22:20
Joined: Jan 2012
Beiträge: 7
BERLIN
C
CHARLOTTE Offline OP
Junior Mitglied
CHARLOTTE  Offline OP
Junior Mitglied
C

Joined: Jan 2012
Beiträge: 7
BERLIN
Hallo,

so, jetzt sind wir mit unserer Reiseplanung weiter gekommen und haben uns entschieden: Wir werden nach Ankunft in Agadir um ca. 15.00h rum uns ein Auto mieten und gleich weiter fahren nach Sidi Ifni. daumen1
Und dort buchen wir uns im Hotel Bellevue http://www.erfoud.com/Hoteldetails.2259.0.html?&tx_usrhotelmanager_pi1[hid]=731&cHash=52188fe191&ftu=1f5271c0b8
ein. Der Meerblick, die direkte Strandnähe, die Möglichkeit für Frühstück oder gar Halbpension sowie der Preis haben uns überzeugt. Von dort aus werden wir 2-3 Tagestouren nach Tafraout und Umgebung machen. Also... so 5 Tage dort und dann noch ein oder zwei Nächte in dieser Kasbah übernachten, die Gabriele empfohlen hatte. Oder in Tafraout selbst im Hotel Salama. Und dann eben zurück zum Flughafen nach Agadir und gen Berlin. Ich denke, das ist jetzt gut so. 1 Woche ist wirklich nicht viel und da bin ich jetzt froh, dass wir unsere Hauptstation in Sidi Ifni haben und ein bisschen rumfahren.

Noch einige Fragen:
Was meint Ihr: Gibt es andere empfehlenswerte Sehenswürdigkeiten oder schöne Orte in der Umgebung (ausser die Kasbah) oder reicht einfach rumfahren, weil die Landschaft toll ist?

Ist das Essen im Hotel Bellevue so gut, dass man 5 Abendessen gerne dort ist oder ist es besser, nur Frühstück zu nehmen und dann essen zu gehen? Wer hat Erfahrung mit dem Hotelessen? (Ist natürlich Geschmackssache, klar.)

Ganz herzlichen Gruß
Charlotte

Re: 1 Woche Südmarokko mit Kindern [Re: CHARLOTTE] #129525
15/02/2012 10:41
15/02/2012 10:41
Joined: Apr 2011
Beiträge: 18
Saarbrücken
A
Afreaka Offline
Junior Mitglied
Afreaka  Offline
Junior Mitglied
A

Joined: Apr 2011
Beiträge: 18
Saarbrücken
Hallo,

ich will dir unsere Erfahrungen schildern, wir waren auch mit 2 Jungs (2 und 6) in der Gegend. Ist natürlich alles rein subjektiv und jeder hat eine andere Meinung.

Zunächst würde ich mir nicht so den Kopf machen und nach Aktivitäten für die Kinder suchen, die wollen in dem Alter erfahrungsgemäß eh nur am Strand spielen.

Wir haben bisher zweimal zu ganz unterschiedlichen Zeiten im Bellevue in Sidi Ifni mittags gegessen. Beim erstenmal wurde uns zunächst lang und breit erklärt, was es alles auf der Karte gerade nicht gibt. Beidesmal mussten wir recht lange warten, nicht gerade erheiternd mit quengeligen kids. Wir haben nur gegessen, nicht übernachtet. Sidi Ifni empfinden wir wunderbar als Tages- oder Halbtagesausflug, mehr aber auch nicht. Der Strand in unmittelbarer Nähe eines Campingplatzes hat keinen Charme, es gibt in der Gegend viel schönere Strände.

Da ihr mobil seid wäre auch Mirleft als Quartier denkbar. Das hat uns bisher immer sehr gut gefallen, wir haben dort schon ein paar Unterkünfte ausprobiert. Herrlicher Strand. Oberhalb des Ortes gibt es ein dem Verfall preisgegebenes Fort, in dem unsere Kinder begeistert alles erkundet haben. Ein Stück Richtung Aglou Plage gibt es beim Club Evasion einen Franzosen, der Reiten anbietet. Auch das hat uns sehr gut gefallen....das Meer, die Dünen, reiten am Strand und weit und breit kein Mensch zu sehen außer 2 Fischern. Möglich aber, daß an Ostern vom Club Evasion her mehr los ist. Dann kann man von Mirleft eben auch einen Ausflug über Leghzira nach Sidi Ifni machen. Und eventuell noch ein Stük weiter der Küste entlang bis zu dem Schiffswrack, ein idealer Tagesausflug.

Zurück via Tafraoute mit Quartier im Salama auch sehr lohnend. Von Tafraoute aus an 1 Tag die blauen Felsen besuchen und weiter ins Ait Mansour-Tal. Eventuell noch ein Stück weiter bis zur Akka Goldmine, die Landschaft dort ist der absolute Hammer.

Von Tafraoute aus würde ich über die Tizourgane Kasbah nach Agadir zurück. Die Kasbah auf jedenfall besuchen, aber nicht übernachten. Zu isoliert mit Kindern. Außerdem ist die Distanz Kasbah-Agadir zu kurz für 1 Tag, das kommt aber dann ganz darauf an, ob man noch eine Zwischenübernachtung in Agadir plant oder direkt zum Flughafen will und wie die Flugzeiten sind.


Last edited by Afreaka; 15/02/2012 10:43.
Re: 1 Woche Südmarokko mit Kindern [Re: CHARLOTTE] #129527
15/02/2012 12:19
15/02/2012 12:19
Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,361
München/Tanger
L
latino Offline
Mitglied
latino  Offline
Mitglied
L

Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,361
München/Tanger
Hallo Charlotte

Das Hotel Bellevue hat schon deutlich bessere Zeiten gesehen, für einige Tage Aufenthalt ist es aber in Ordnung. Es gibt Zimmer im alten (gemütlicheren) Trakt und einen neueren Trakt mit etwas besserer Ausstattung.

Bezüglich essen würde ich im Bellevue höchstens Frühstück nehmen. Das deutlich bessere (und günstigere) Frühstück gibt es im Café-Restaurant direkt neben der einzigen Tankstelle in Sidi Ifni. Zu Fuss nur etwa 3 Minuten vom Bellevue entfernt.....

Beim Essen im Bellevue ist es genau so wie es Afreaka beschreibt! Vor einiger Zeit beschäftigte das Bellevue noch einen gelernten Koch in der Küche, das ist nun aber schon länger her. Damals war das Essen noch akzeptabel, seither muss jedoch in aller Deutlichkeit davon abgeraten werden.

Ich rate Euch zum Essen ins mit grossem Abstand beste Restaurant von Ifni "Le Nomad" zu gehen. Alle(!) Gerichte dort sind ausgezeichnet und werden frisch zubereitet. Ein Traum z.B. ist das Emincé de poulet au sauce curry. Auch die Fischgerichte sind perfekt. Den einfachen "grünen Salat" mit Balsamico bekomme ich in dieser Qualität und Zubereitung nicht mal in Agadir. Wein kann mitgebracht oder im Restaurant direkt beim freundlichen, sprachenkundigen Chef bestellt werden. Montag ist geschlossen.

Zur Abwechslung kann auch mal ins kleine "Le Marine" (direkt vor der Spanischen Treppe welche zum Strand führt) gewechselt werden.
Das nur ein paar Schritte vom Nomad entfernte, früher noch ordentlich gute "Mar Pequena" ist heute nicht mehr zu empfehlen, da nach Preisaufschlag die Qualität deutlich nachgelassen hat. Schade.
Das früher auch noch ganz gute Café Restaurant el-Hourria neben dem kleinen Park ist nach Besitzerwechsel richtiggehend abgestürzt.

Sehr zu empfehlen ist ein (Halb)-Tagesausflug nach Sidi Ouarsik. Dort gibt es eine Auberge direkt vor dem Abhang zum sehr schönen, menschenleeren Strand runter. Nordin kocht dort mit Bioqualität auf Voranmeldung hin ausgezeichnet und äusserst preiswert. Telefon 0671560243. Die Auberge gehört dem Chefkassierer der Banque Populaure in Ifni. Nicht zu verwechseln mit der Auberge Figue de Barbarie weiter am Berghang oben.
Seit die früher sehr schöne, etwas abgeschiedene Bucht mit feinstem Sandstrand und Felsbögen "Legzira Plage" oberhalb des Strandes vollständig zubetoniert und verschandelt wurde gehe ich nicht mehr hin. Dafür umsomehr ins bisher noch unverbaute und autentische Sidi Ouarsik mit super Sandstrand.

Des weiteren ist ein Tagesausflug zu den heissen 39 Grad heissen Schwefelquellen in Abeino, zwischen Sidi Ifni und kurz vor Guelmim zu empfehlen.

Re: 1 Woche Südmarokko mit Kindern [Re: Mogador52] #129545
15/02/2012 19:02
15/02/2012 19:02
Joined: Nov 2005
Beiträge: 72
Duisburg
E
eli Offline
Mitglied
eli  Offline
Mitglied
E

Joined: Nov 2005
Beiträge: 72
Duisburg
Hallo Gabriele,hallo Charlotte,

die Strasse nach Massa und Sidi Rbat (Naturschutzgebiet)ist jetzt geteert und gut befahrbar. Schön übernachten und gut essen mit kann man dort im la Dune Hotel(ladune.de). Dort können Kinder auch auf dem hauseigenen Esel reiten. Und Kamele/ Pferde sind an der Straße zu mieten. Am Strand sind allerdings hohe Wellen,die manchmal stark auf den Strand spülen, da sollte man Kinder nur unter guter Aufsicht spielen lassen.
LG Eli

Re: 1 Woche Südmarokko mit Kindern [Re: latino] #129559
16/02/2012 05:45
16/02/2012 05:45
Joined: May 2002
Beiträge: 1,175
Paderborn/Essaouira
K
Keela Offline
Mitglied
Keela  Offline
Mitglied
K

Joined: May 2002
Beiträge: 1,175
Paderborn/Essaouira
Hallo latin
deine Empfehlung von "le nomad" möchte ich nochmal unterstreichen. Es ist eins der besten Resturants in denen ich je gegessen habe.
Gruß Keela


Ich bin nicht dumm, ich hab' nur voll so Pech beim Denken...
Re: 1 Woche Südmarokko mit Kindern [Re: Keela] #129619
17/02/2012 23:10
17/02/2012 23:10
Joined: Jan 2012
Beiträge: 7
BERLIN
C
CHARLOTTE Offline OP
Junior Mitglied
CHARLOTTE  Offline OP
Junior Mitglied
C

Joined: Jan 2012
Beiträge: 7
BERLIN
Hallo Ihr alle,

noch mal vielen Dank für alle weiteren Tipps. Die Infos über das Bellevue haben uns natürlich erst mal auch wieder neu durcheinandergewirbelt lachen3 , aber gut so.
Wahrscheinlich nehmen wir jetzt doch eine Ferienwohnung in Mirleft für 4 Tage und machen von da unsere Ausflüge. Das klingt sehr schön, was Du schreibst, Afreaka.
Und dann noch 2 Nächte im Salama in Tafraout und eine in der Kasbah Tizourgane.
Das "Le nomad" in Sidi Ifni werden wir sicher jetzt auch probieren! Wird ja von allen hoch gelobt. Freu mich!
Sidi R´bat ist uns einen Tick zu weit weg von städtischem gelegen. Das Hotel "la dune" macht aber wirklich einen tollen Eindruck, Eli. Der Nationalpark auch!

Also, viele Grüße, und ich werde berichten, wie es war!
Charlotte Winken1

Re: 1 Woche Südmarokko mit Kindern [Re: CHARLOTTE] #129620
17/02/2012 23:45
17/02/2012 23:45
Joined: Aug 2002
Beiträge: 1,254
Mannheim
D
Dolphin Offline
Mitglied
Dolphin  Offline
Mitglied
D

Joined: Aug 2002
Beiträge: 1,254
Mannheim
Hallo zusammen,

Mirleft oder Sidi Ifni ist m.E. Geschmacksache. Ersteres schöner Strand mit Dorf, Ifni attraktives Städtchen mit Strand.

Wenn du an Arganöl interessiert bist, es gibt eine Kooperative zwischen Sidi Ifni und Gouelmime.

da ihr sicher auch am Strand seid, Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor mitnehmen, sonst zahlt ihr in Marokko Apothekerpreise.

Das Abendessen im Bellevue ist übrigens ausgezeichnet, wenn man am Vormittag sagt, was man Abends (wann) essen möchte. Die Gerichte unterscheiden sich signifikant von Abendbestellungen, da gibt es nicht viel Auswahl. Eine Karte habe ich im Bellevue noch nicht gesehen.

Le Nomad bietet verläßliche Qualität mit einer Tendenz zur optischen Extravaganz.

ich bin sicher, es wird euch in Südmarokko gefallen.

viele Grüße

Last edited by Dolphin; 17/02/2012 23:48.
Re: 1 Woche Südmarokko mit Kindern [Re: CHARLOTTE] #129627
18/02/2012 12:57
18/02/2012 12:57
Joined: Nov 2008
Beiträge: 3,538
Süddeutschland
M
Mogador52 Offline
Mitglied*
Mogador52  Offline
Mitglied*
M

Joined: Nov 2008
Beiträge: 3,538
Süddeutschland
Hallo Charlotte

Ja Sidi Ifni oder Mirleft ist Geschmacksache! Und sicher ist es mit Kindern anders wie als Paar. Ich bevorzuge eindeutig Sidi Ifni, weil es mehr ein Städtchen ist ich finde es urbaner und bin absoluter Sidi Ifni Fan.

Das Essen im Bellevue finde ich nicht besonders und auch nicht besonders preiswert. Die Aussicht auf die Bucht ist allerdings sehr schön.

Eine Ferienwohnung zu nehmen ist das Allerbeste.

In Mirleft direkt am Meer

http://www.homelidays.de/mirleft/ferienwohnung-393261de1.htm#AnchorPhotos

http://securitynet.free.fr/mirleft/hebergement.htm

Das Auto würde ich schon vorab zum Flughafen Agadir bestellen, dann hat man keine Wartezeit.Hauptsächlich befinden sich die internationalen Agenturen am Flughafen Massira.

Habe dieser Tage eine Anfrage bei Junior-Cars gemacht für einen fb Freund, weder er noch ich bekamen eine Antwort.

Gute Erfahrungen hat eine Freundin bei dieser Agentur gemacht. Frage per mail in englisch an - Preis - Conditionen etc. Bei Barzahlung wird oft auf die Kaution sprich Selbstbeteiligung in Bar oder durch Hinterlegung eines Blanco-Kreditkartenbeleges verzichtet.
Bei einem Kleinwagen beläuft sich die Selbstbeteiligung in Marokko usus auf ca. 300 - 500 Euro.

Rayhane Cars - Hicham

Viel Spass beim weiteren planen

http://www.locationdevoitureagadir.com/

Gruss Gabriele

Ob es sinnvoll ist direkt von der Übernachtung in der Kasbah Tizourgane zum Abflug zu fahren kommt auf die Abflugszeit drauf an. Bei Abflug ca. 16 Uhr dürfte es langen.

Re: 1 Woche Südmarokko mit Kindern [Re: Mogador52] #129628
18/02/2012 13:58
18/02/2012 13:58
Joined: Apr 2011
Beiträge: 18
Saarbrücken
A
Afreaka Offline
Junior Mitglied
Afreaka  Offline
Junior Mitglied
A

Joined: Apr 2011
Beiträge: 18
Saarbrücken
Hallo,

beim Salama in Tafraoute eine Suite reservieren. Das hat uns im Oktober günstige 432 Dirham pro Nacht gekostet (2 Erw. + 2 Kinder ohne Frühstück, welches man auch woanders einnehmen kann). Dafür hat man dann einen separaten Salon, wo die Kinder übernachten können. Das Salama hat uns sehr positiv überrascht. Zudem ist mit dem Hotel zeitnaher email-Kontakt möglich, sonst wohl eher eine Seltenheit in Südmarokko. Nervig sind nur die Typen vom maison touareg, die einen ständig in ihren Laden schleppen wollen...und einer der Jungs pöbelt meistens direkt am Salama rum.

Re: 1 Woche Südmarokko mit Kindern [Re: Afreaka] #129654
19/02/2012 19:33
19/02/2012 19:33
Joined: Nov 2005
Beiträge: 72
Duisburg
E
eli Offline
Mitglied
eli  Offline
Mitglied
E

Joined: Nov 2005
Beiträge: 72
Duisburg
Hallo,
das Hotel Salama in Tafraout fand ich auch sehr schön (war im letzten Oktober dort).Alles sehr sauber, toll renoviert, ruhig,schöne Terrasse, nettes Personal und das Essen war auch sehr sehr gut.
Lg Eli

Re: 1 Woche Südmarokko mit Kindern [Re: eli] #129657
19/02/2012 20:34
19/02/2012 20:34
Joined: Nov 2008
Beiträge: 3,538
Süddeutschland
M
Mogador52 Offline
Mitglied*
Mogador52  Offline
Mitglied*
M

Joined: Nov 2008
Beiträge: 3,538
Süddeutschland

Hallo Eli

Danke für Tips auch für Massa. Wusste nicht das es jetzt eine geteerte Strasse gibt.Unser Weg führt uns oft direkt nach Sidi Ifni oder eben nach Essaouira in die andere Richtung.

Schönen Abend

Gabriele

Re: 1 Woche Südmarokko mit Kindern [Re: eli] #129727
21/02/2012 17:06
21/02/2012 17:06
Joined: Jan 2012
Beiträge: 7
BERLIN
C
CHARLOTTE Offline OP
Junior Mitglied
CHARLOTTE  Offline OP
Junior Mitglied
C

Joined: Jan 2012
Beiträge: 7
BERLIN
Hallöchen Ihr alle,

Gabriele, wie es so manchmal ist: genau die von Dir empfohlene Ferienwohnung in Mirleft hatte ich schon für uns rausgepickt! Jetzt ist sie gebucht. Schön. Danke auch Dolphin für die Tipps!
Wegen der Kasbah Tizourgane: Wir fliegen um 15.40h von Agadir nach Hause. Das dürfte reichen, wenn wir morgens zwischen 8 und 9 losfahren, denk ich. Danke für den Hinweis.

Eli und Afreaka, die Suite im Hotel Salama ist ebenfalls gebucht (für immer noch 432€). Auch die hatte ich schon im Auge. Es wird mir also alles Ausgesuchte durch Eure Tipps bestätigt. Das gibt ein gutes Gefühl.
Und tatsächlich, sowohl der Email-Kontakt mit dem Salama als auch mit der Kasbah war knackig schnell. Super.

Jetzt noch das Auto buchen...und los!

Herzliche Grüße
Charlotte

Re: 1 Woche Südmarokko mit Kindern - so war es! [Re: CHARLOTTE] #134044
07/05/2012 15:02
07/05/2012 15:02
Joined: Jan 2012
Beiträge: 7
BERLIN
C
CHARLOTTE Offline OP
Junior Mitglied
CHARLOTTE  Offline OP
Junior Mitglied
C

Joined: Jan 2012
Beiträge: 7
BERLIN
Hallo liebe Marokko-Fans,

jetzt will ich mal berichten, was wir so erlebt haben im schönen Marokko.
Es war wunderschön! Wir hatten eine ganz lange und intensive Woche und hatten beim Heimkommen das Gefühl, wir wären ewig weggewesen. Die Landschaften ändern sich so schnell, dass es immer etwas Neues zu endecken gibt und alles neu aussieht, obwohl man gar nicht so große Strecken zurücklegt.
Die Ferienwohnung in Mirleft war sehr schön und genau so, wie beschrieben und auf den Fotos. Die Familie war auch sehr herzlich, und die Kinder haben schön miteinander gespielt. Wir hatten nur den ersten Tag mit dem Wetter Pech - Regen - und auch danach war es die ersten 3 tage eigentlich bedeckt und windig. Aber trotzdem war es toll an der Südküste. Sidi Ifni hat uns sehr gut gefallen, und wir waren natürlich im Le Nomad essen. Der Hammer! echt super Essen. Dementsprechend auch etwas teurer - aber angemessen und natürlich immer noch preiswert (9Euro das menü)im vgl. mit Frankreich oder so. Mirleft selbst ist halt wirklich ein kleines Dörfchen, ganz nett, aber da hat mir Sidi Ifni besser gefallen. Allerdings hatten wir einen tollen Sonnenuntergang am kleinen Strand in Mirleft mit super schöner Atmosphäre und vielen marokkanischen Kindern und Familien, die gesungen und getrommelt haben. Die Kinder in Marokko waren sehr offen und neugierig auf eine ganz süße art. also Mirleft war schon auch schön.
Leghzira Beach!!!!! Sooooo schön. Klar, der Weg runter ist wirklich zugebaut und unten die ersten 100 meter auch, aber der strand selbst und wenn man weiter geht, ist einfach gigantisch schön. Das war wirklich ein Highlight für uns. Hätt ich nicht gedacht.
Die Kinder waren eh am Glücklichsten immer am Strand. Und in den Hotels bzw. in der ferienwohnung. (In den wunderbaren Bergen von tafraoute: "Wann gehen wir wieder ins Hotel???) aber im Auto waren sie auch ganz zufrieden. hatten ihre Puppe dabei und spielten ausgiebig mama, papa, kind. Die landschaft ließ sie dagegen völlig kalt. (wenn wir in Entzückungsrufe verfielen, kam höchsten ein nüchtern, nett gemeintes "mmhm" von ihnen). Die Erwachsenen- und Kinderinteressen sind schon oft auch sehr verschieden. Den Strand in Sidi Ouarsik haben wir auch gesehen. Und das alte Wrack. War interessant. Mit dem Strand bin ich nicht sicher, ob wir ihn denn wirklich erlebt haben, denn sooo toll fanden wir ihn nicht. Vielleicht waren wir an der falschen Stelle. Wahrscheinlich hätten wir noch südlicher gehen müssen. Es war aber da schon recht spät, und ein Franzose, den wir am Strand kennen lernten und dann auch nach Sidi Ifni im Auto mitnahmen, meinte, es sei ein Wahnsinn, bei Dunkelheit in marokko Auto zu fahren - und da hab ich Schiß bekommen und wollte schnell heimwärts. A propo Auto: War alles top mit dem Auto. Über www.billiger-mietwagen.de hat alles super funktioniert.
Die Landschaft um Tafraoute ist wirklich toll. Wir sind vonMirleft über Sidi Ifnis und dann noch über Guelmim nach Tafraoute gefahren, weil wir den Kamelmarkt in Guelmim shen wollten. Der kamelmarkt war dann doch größer als erwartet (jemand hatte und erzählt, das sei nicht mehr so dolle). Es gibt halt auch viele Schafe, Ziegen und ein paar Kälber - aber eben auch ca. 30 Kamele (aus Mauretanien, wie uns berichtet wurde).
Wir hatten dann 3 wirklich schöne Tage in tafraoute. Führer Mohammed (vom Toruristenbüro in Tafraoute) hat uns die blauen Steine gezeigt (von denen ich etwas enttäuscht war - naja, Touri-attraktion eben)und war ein sehr angenehmer und freundlicher Begleiter. Das Hotel Salama hat uns gut gefallen - wir waren in der Familiensuite. essen war auch gut dort. Aber das beste Abendessen (ausser im nomad) hatten wir in der Kasbah Tizourghane. Da sind seit sehr kurzer zeit ein neuer koch und seine junge frau als bedienung. Ein ganz schönes Paar und eben sehr tolles Essen und superfreundlich. Das Mädchen/die junge Frau hat uns die Kasbah gezeigt und war sehr neugierig und hat auch viel von sich erzählt. Der Inhaber der Kasbah war auch sehr freundlich - seine Frau haben wir nicht gesehen. Die Zimmer - wir waren in der Familiesuite - sind wirklich sehr schön und überhaupt das Gefühl auf dieser Burg war einzigartig. Eine Ruhe und Einsamkeit mit einem genialen Panorama von der Sonnenterasse oben. Echt toll, da wären wir gern auch länger geblieben zum Wandern und so. Die Kinder sind auch ausgeflippt und waren beigeistert. wir fanden es allerdings recht teuer als Familie, da die Kinder im Grunde voll zahlen (die Nacht insgesamt mit 2 Erwachsenen und 2 Kindern und HP ca.1000 Dirham) Getränke werden extra berechnet in Flaschenpreisen, (auch wenn man sie nur zum viertel leert). aber es ist eben einfach besonders dort.
Und dann haben wir fast unsern Flug verpasst- obwohl wir rechtzeitig in Agadir ankamen (das schafft man eigentlich locker von der Kasbah bei Abflug um ca. 15.00h.). Wir hatten die glorreiche Idee, noch eine Stunde an den Strand zu gehen (wo wir dann nicht mal waren, weil die Zeit doch zu knapp wurde) und was zu essen und hatten völlig unterschätzt, dass größere Stadt ja bedeutet, dass mitunter Stau und Wirrwar da ist, wo es eigentlich lang geht. Ich hatte auf die Kilometer vom flughafen zum strand geguckt, und das wäre wirklich locker machbar gewesen. Aber dann der Stau und die orientierung und am Flughafen die Passkontrolle... Wir haben dann eine Traube von 30 Menschen fragen müsssen, ob wir vorgehen dürfen - sonst hätten wir den Flieger verpasst. Es ging und ging nicht voran. Das waren wirklich furchtbare 45 Minuten. Aber wir haben es geschafft, wenn auch ohne die Puppe und den Hasen unserer Tochter, die irgendwie in der Sicherheitskontrolle verschwunden sind und in der Eile von uns dann einfach vergessen wurden. Das gab noch ein kleines Drama dann in Berlin, aber wir waren uns sicher, dass "Puppi und Hasi" ein großes Abenteuer in marokko erleben werden und sicher absichtlich dort geblieben sind, weil sie Marokko so toll fanden. Vielleicht werden sie sogar auf Kamelen reiten.

Ich grüße Euch alle herzlich, die Ihr so gute tipps gegeben habt und sage salaam - es war toll.
Charlotte

Re: 1 Woche Südmarokko mit Kindern - so war es! [Re: CHARLOTTE] #134051
07/05/2012 19:41
07/05/2012 19:41
Joined: Nov 2005
Beiträge: 72
Duisburg
E
eli Offline
Mitglied
eli  Offline
Mitglied
E

Joined: Nov 2005
Beiträge: 72
Duisburg
Hallo Charlotte,

ein sehr schöner Bericht :-),der wieder Sehnsucht weckt...

LG Eli


Moderated by  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum 

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1