Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
473,278 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 715 guests, and 6 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Seite 4 von 8 1 2 3 4 5 6 7 8
Re: Jesus von Nazareth [Re: ethomas] #132164
11/04/2012 13:54
11/04/2012 13:54
Joined: Mar 2012
Beiträge: 316
Austria
L
LOE120312 Offline
gesperrt!
LOE120312  Offline
gesperrt!
L

Joined: Mar 2012
Beiträge: 316
Austria
Antwort auf:
Leider haben Religionen die Angewohnheit, die normalen Bürger zu verblöden, sie blöd zu halten.


Ist ja auch verständlich,
denn nur Ungebildete kann man leichter unterdrücken..

Antwort auf:
in die sie geflohen sind (Nicht vor den Amis, sondern vor ihresgleichen)

Wieder so ein wunder Punkt, den viele "Rechtgläubige" einfach ignorieren wollen.

@Filfil:
Antwort auf:
In deren Ländern herrscht soviel Elend und diese Menschen halten doch tatsächlich an einen Gott fest.


Auch eine Binsenweisheit.
Wenn der Mensch (fast) nichts mehr hat, das greift er nach dem vermeintlich letzten Strohhalm.
Warum sind sie wohl in den ärmsten Ländern am meisten religiös?
Es ist gegenüber diesen Bevölkerungen fast schon zynisch von dir, das als Besonders hervorzuheben!

Antwort auf:
Aber das gibt Euch nicht das Recht andere Menschen so herab lassend zu behandeln, Euch moralisch so erheben zu wollen über andere.


Nein, nicht wir behandeln die Menschen herablassend,
sondern ihr, die sie mit eurer "Überreligiösität" in falsche Bahnen lockt. Lese einmal ein paar gute Aussagen vom Bürgermeister von Neu-Köln. Wenn sie meinen kein Deutsch können zu müssen, wenn sie meinen, keine Berufsausbildung haben zu müssen, wenn sie dann auch, als Folge, weil sie natürlicherweise zu den Verlierern der Gesellschaft werden, als letzte Instanz die Religion unter dem Motto "Wir sind trotzdem besser" wählen (müssen), dann ist ihnen nicht mehr zu helfen.
Nein, DAS ist nicht mehr herablassend,
DAS ist menschenverachtend!

Antwort auf:
Das ist keine Kritik mehr. Und darin ist Rassismus, Überheblichkeit und Boshaftigkeit enthalten.

Wenn ihr uns so sehr verachtet, warum sucht ihr dann Plattformen auf die sich überwiegend mit unserer Kultur, unserer Religion, unserem Land befassen? Weil ihr den Dialog mit uns sucht? Den lehnt ihr doch ab.


Nochmal, zum langsam Mitdenken wink
Religion ist keine Rasse und somit auch kein Rassismus.
Ich lehne den Dialog ab?
Nein, ich lehne nur den Dialog mit gewissen geistigen Tieffliegern hier ab.
Ich freue mich schon, denn in wenigen Tagen bin ich wieder für längere Zeit in Marokko, wo ich sehr gepflegten Dialog mit vielen Einheimischen aus allen Gesellschaftsschichten haben kann.

@Koschla:
Antwort auf:
Religion ist nicht, was die MENSCHEN aus ihr machen.


Stimmt, aber man kann es auch nicht trennen!
Wenn einer eine Bombe hochgehen läßt und AllahAkbar ruft,
hat das nichts mit dem Islam zu tun?

Wenn einer sagt; Hamdullilah, ich bin Moslem, hat das dann auch nichts mit dem Islam zu tun?
Man kann es sich natürlich ganz einfach machen und sagen,
gute Sachen gehören zum Islam, schlechte Sachen natürlich nicht.

@choppy:
Antwort auf:
Da kann man Gott nur danken, dass man selbst nicht zu dieser Sorte Mensch gehört - Hamdullilah!

wink

Du hast vergessen zu sagen: ....und Hamdullilah bin ich eine "Rechtgläubige", also etwas "Besonderes" grin




Last edited by khati; 11/04/2012 13:55.
Re: Jesus von Nazareth [Re: LOE120312] #132168
11/04/2012 15:07
11/04/2012 15:07
Joined: Jan 2012
Beiträge: 328
.
F
Filfil Offline
Mitglied
Filfil  Offline
Mitglied
F

Joined: Jan 2012
Beiträge: 328
.
Antwort auf:
Warum sind sie wohl in den ärmsten Ländern am meisten religiös?



So So, dann ist Bayern wohl ein Fremdkörper in Deutschland. Was meinst Du wie viele Menschen in Deutschland tiefreligiös sind? Oder Beispiel Italien, Spanien, England und Amerika.



Antwort auf:
Es ist gegenüber diesen Bevölkerungen fast schon zynisch von dir, das als Besonders hervorzuheben!


das ist Eure Überheblichkeit, die ihr hier rauf und runter predigt.



Antwort auf:
Nein, nicht wir behandeln die Menschen herablassend,



Nein, wohin denn Khati. Da haben wir Dich und Konsorten nur falsch verstanden.




Antwort auf:
sondern ihr, die sie mit eurer "Überreligiösität" in falsche Bahnen lockt. Lese einmal ein paar gute Aussagen vom Bürgermeister von Neu-Köln.



Ihr? Was habe ich denn getan? Was haben die Muslime in diesem Forum Dir getan? Du bist doch derjenige der hier fundamentalistisches Gedankengut verbreitet und sich weigert eine andere Auslegung anzunehmen. Sollen wir etwa den ganzen Müll den Du hier verbreitest so stehen lassen und Dir zustimmen? Weder ein Pierre Vogel und seine Anhängerschaft noch Du erhalten eine Zustimmung von mir. Wenn also Menschen in fundamentalistische Bahnen gelockt werden laut der logik des Bürgermeisters, dann weil an erster stelle menschen wie du ihnen einen stempel aufsetzen und sie mit allem Nachdruck genau dort haben wollen. Denk mal drüber nach was Choppy schrieb im FPÖ thread.

Antwort auf:
Wie sagte doch der Praktiker Heinz Buschkowski, Bezirksbürgermeister von Berlin-Neuköln auf die Frage, weshalb sich junge Mosleme auf einen religiös fundamentalischen Weg begeben:
"Es handelt sich dabei um Jugendliche, die in der Schulbildung ein bisschen zurückgeblieben sind, die sehen plötzlich, dass andere haben, was sie haben wollen. Sie fühlen sich subjektiv ausgegrenzt, benachteiligt. Dann suchen sie nach einem Ventil, das ihnen sagt, ich bin doch wer, ich bin gut, ich bin kein Versager.Das ist dann eher keine Frage der Religion, sondern eine soziale Frage. Die Religion steht da erst am Ende dieser Entwicklung. Und ja, schuld sind dabei natürlich immer die anderen, die Gesellschaft ist Schuld, die sie ausgrenzt.
Das aber vorher ein gewisses Verhalten war nicht zuzuhören, nach dem Motto, he, tu was für dich, du schmeißt dein Leben weg, das ist dann natürlich vergessen".




Und damals schrieb ich schon, demnach könnten Wir das 1:1 auf Dich anwenden.



Antwort auf:
Wenn sie meinen kein Deutsch können zu müssen, wenn sie meinen, keine Berufsausbildung haben zu müssen, wenn sie dann auch, als Folge, weil sie natürlicherweise zu den Verlierern der Gesellschaft werden, als letzte Instanz die Religion unter dem Motto "Wir sind trotzdem besser" wählen (müssen), dann ist ihnen nicht mehr zu helfen.


Wo bleibt die Kritik hierfür an Deiner Gesellschaft. Das ist, was man Dich schon im FPÖ Thread gefragt hat und Du dich schön aus dem Thema zurückgezogen hast! Menschen wie Du drücken den anderen doch schon einen Stempel auf. Ihr steckt Menschen in eine Schublade. Als Du in dieses Forum kamst, hat Dein Umgangston direkt gezeigt, dass jeder der sich als Ausländer oder religiös heraus stellt von Dir wie Dreck behandelt wird. Das kann man sehr wohl aus Deinen Beiträgen heraus lesen.


Antwort auf:
Nein, DAS ist nicht mehr herablassend,
DAS ist menschenverachtend!


Ganz genau!


Antwort auf:
Nochmal, zum langsam Mitdenken
Religion ist keine Rasse und somit auch kein Rassismus.


Und noch mal, jeder der Deine Beiträge liest, weiß dass Du auch über Ausländer hetzt. Und dass Du Dich schön fein raus gehalten hast als Klabautermann über Muslime und Ausländer gehetzt hat, wo Du dich doch sonst an jedem Thema beteiligst, und Du zum Thema FPÖ keine Stellung mehr bezogen hast, bekräftigt das ganze nur noch.

Antwort auf:
Nein, ich lehne nur den Dialog mit gewissen geistigen Tieffliegern hier ab.
Ich freue mich schon, denn in wenigen Tagen bin ich wieder für längere Zeit in Marokko, wo ich sehr gepflegten Dialog mit vielen Einheimischen



Der geistige Tiefflieger bist jawohl Du hier. Hast eine Marokkanerin geheiratet, und gehst hier aufs übelste über ihr Land, über ihre Kultur und Religion ab. Wie kann ich von einem Menschen respekt erwarten der nicht mal vor dem Respekt hat was er zu lieben meint.


Weiter so Khati. Mache es Dir ruhig weiter zur Lebensaufgabe andere Menschen aufgrund ihrer Herkunft oder ihres Glaubens zu beleidigen und in Foren über sie zu hetzen. Du hast deinen Sinn gefunden. Ob das der richtige Weg ist, darüber könntest Du Dir mal Gedanken machen, anstatt ständig über andere her zuziehen.






Re: Jesus von Nazareth [Re: LOE120312] #132169
11/04/2012 15:12
11/04/2012 15:12
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo



Antwort auf:
Leider haben Religionen die Angewohnheit, die normalen Bürger zu verblöden, sie blöd zu halten.


Ist ja auch verständlich,
denn nur Ungebildete kann man leichter unterdrücken..


inwiefern ist man verblödet, wenn man an gott glaubt, und dementsprechend seine regeln zu beachten probiert?

sagt einfach mal wie ihr darauf kommt, nicht nur, dass es so sei.
das was ihr macht, ist das, was ihr an den religionen anprangert.
ihr setzt dogmen, die ihr glaubt, nicht begründen zu müssen. das ist halt so.

erkläre doch mal einer der unblöden, weshalb er nicht blöd ist.

Antwort auf:
Ist ja auch verständlich,
denn nur Ungebildete kann man leichter unterdrücken..


dieser satz sagt vor allem, dass sein schreiber nicht im vollbesitz seiner ihm zustehenden bildung ist.

"nur" in verbindung mit einem komperartiv erfordert zwingend ein b],als ...[/b] anstelle eines zusätzlichen punktes, sonst ist der satz unvollständig und sinnleer.

nur Ungebildete kann man leichter unterdrücken, als wen?

Antwort auf:
Antwort auf:
in die sie geflohen sind (Nicht vor den Amis, sondern vor ihresgleichen)

Wieder so ein wunder Punkt, den viele "Rechtgläubige" einfach ignorieren wollen.


ich bin geflohen vor euresgleichen.
und jetzt?

meiner meinung nach müsste jeder mensch das recht haben, sich an jedem ort der erde niederzulassen und dort zu arbeiten, wenn er arbeit findet.
das würde das problem der flüchtlinge auf einen schlag lösen und jeder könnte sich die gesellschaftsform, in der er leben will, selbst aussuchen.
das würde alle menschen gleich machen.
wenn ihr also wirklich so uneigennützig gut seid, wie ihr es hier an den mann bringen wollt und mit unterdrückung nichts am hut habt, müsstet ihr eigentlich eine regierung haben, die das im programm hat.
in der uno dürfte über nichts anderes mehr geredet werden.


Antwort auf:
In deren Ländern herrscht soviel Elend und diese Menschen halten doch tatsächlich an einen Gott fest.


Antwort auf:
Auch eine Binsenweisheit.
Wenn der Mensch (fast) nichts mehr hat, das greift er nach dem vermeintlich letzten Strohhalm.
Warum sind sie wohl in den ärmsten Ländern am meisten religiös?
Es ist gegenüber diesen Bevölkerungen fast schon zynisch von dir, das als Besonders hervorzuheben!


menschen, die nichts haben werden deshalb nicht unbedingt religiös, sonst dürften die deutschen kirchen viel mehr h4-empfänger am sonntag morgen zum gottesdienst begrüssen.

es sind länder, die durchweg arm sind, da ist dann in einer stadt ein reichenviertel, in einem reichen land gibt es ein armenviertel.

die im armen land sind viel schneller satt und sagen sich, ich habe jetzt was alle haben, viel mehr geht nicht.
und dann suchen sie sich wege um nicht ganz zu verblöden und landen bei der religion.
im reichen land sitzt einer, der absolut gesehen mehr hat, mit der bierflasche auf dem sofa und träumt vom urlaub auf malle und sat1 in hd.

ich behaupte völlig subjektiv:
dem im armen land geht es besser.
das gilt natürlich nur dann, wenn der lebenserhalt gesichert ist. jemand, der hungert ist im allgemeinen auch nicht besonders religiös. der hat andere probleme.

ich behaupte genauso subjektiv:
der eigentlich blöde ist der, der sein leben lang schuftet und sich dann ein plastikwohnmobil kauft um in fremde länder zu reisen, und dann wenn diese fremdenländer wirklich fremd werden, das kann für manche schon hinter spanien sein, erkennen zu müssen, dass sie in der fremde genauso unzufrieden wie zuhause sind.

Antwort auf:
Nochmal, zum langsam Mitdenken
Religion ist keine Rasse und somit auch kein Rassismus.


ja, das stimmt.
chauvinist trifft es besser.

Antwort auf:
Stimmt, aber man kann es auch nicht trennen!
Wenn einer eine Bombe hochgehen läßt und AllahAkbar ruft,
hat das nichts mit dem Islam zu tun?


und wenn eine gruppe deutscher jagd auf andersartige macht und ein dutzend davon umbringt und dabei "deutschland , deutschland über alles singt?.
hat das dann nichts mit deutschland zu tun?



gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Jesus von Nazareth [Re: Najib] #132171
11/04/2012 16:20
11/04/2012 16:20
Joined: Jan 2012
Beiträge: 328
.
F
Filfil Offline
Mitglied
Filfil  Offline
Mitglied
F

Joined: Jan 2012
Beiträge: 328
.
Hallo Najib,

Antwort auf:
Antwort auf:
Stimmt, aber man kann es auch nicht trennen!
Wenn einer eine Bombe hochgehen läßt und AllahAkbar ruft,
hat das nichts mit dem Islam zu tun?


und wenn eine gruppe deutscher jagd auf andersartige macht und ein dutzend davon umbringt und dabei "deutschland , deutschland über alles singt?.
hat das dann nichts mit deutschland zu tun?



Zumindest könnte man dann im gleichen Zug behaupten, dass die Theorie von Charles Darwin, auf welche die Nazis ihre Ideologie gestützt haben, auch nicht trennbar ist. Und diese Theorie hat ja schließlich einen enormen Einfluss besonders in der westlichen Welt.

Re: Jesus von Nazareth [Re: Filfil] #132175
11/04/2012 17:04
11/04/2012 17:04
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

filfil,

Antwort auf:
Zumindest könnte man dann im gleichen Zug behaupten, dass die Theorie von Charles Darwin, auf welche die Nazis ihre Ideologie gestützt haben, auch nicht trennbar ist. Und diese Theorie hat ja schließlich einen enormen Einfluss besonders in der westlichen Welt.


und ist auch nur religion. man glaubt dran, oder eben nicht.
beweisen lässt sie sich nicht.
alle wissenschaften, die sich nicht auf mathematik gründen, leiden unter dem grundsätzlichen problem, dass sich keines ihrer ergebnisse endgültig beweisen lässt.
darwin ist genauso ein glaube, wie der kreatonismus.
es ist eine glaubenssache, was man glaubt, wobei ich eher bei darwin bin, aber ihn auch nur für einen grenzfall für gültig halte. so wie die zum beispiel newton'schen gesetzte auch nur für einen grenzfall gültig sind.
einstein und planck haben newton erweitert und die grenzen der gültigkeit hinausgeschoben und wenn man mal irgendwo einen knochen findet, der da garnicht sein dürfte und dann noch einen und dann noch einen, wird auch darwin nur ein spezialfall sein, der teil eines grösseren ganzen ist.
mir ist darwin einleuchtender, als das, was die rechnungen der physiker ergeben und so ähnlich auch in den alten büchern steht.
aber ich denke, das liegt eher in meiner beschränkten phantasie, an meinem westlichen ursache-folge-denken, als an der wirklichkeit.

gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Jesus von Nazareth [Re: Filfil] #132178
11/04/2012 17:28
11/04/2012 17:28
Joined: Mar 2012
Beiträge: 316
Austria
L
LOE120312 Offline
gesperrt!
LOE120312  Offline
gesperrt!
L

Joined: Mar 2012
Beiträge: 316
Austria
Antwort auf:
Und ja, schuld sind dabei natürlich immer die anderen, die Gesellschaft ist Schuld, die sie ausgrenzt.
Das aber vorher ein gewisses Verhalten war nicht zuzuhören, nach dem Motto, he, tu was für dich, du schmeißt dein Leben weg, das ist dann natürlich vergessen".


Genau wie Hamid schrieb: "Nehmt mir meinen Feind/Sündenbock nicht weg".

Antwort auf:
Mache es Dir ruhig weiter zur Lebensaufgabe


Lebensaufgabe?
lachen3

Re: Jesus von Nazareth [Re: LOE120312] #132180
11/04/2012 17:42
11/04/2012 17:42
Joined: Jan 2012
Beiträge: 328
.
F
Filfil Offline
Mitglied
Filfil  Offline
Mitglied
F

Joined: Jan 2012
Beiträge: 328
.
Antwort auf:
Antwort auf:
Und ja, schuld sind dabei natürlich immer die anderen, die Gesellschaft ist Schuld, die sie ausgrenzt.
Das aber vorher ein gewisses Verhalten war nicht zuzuhören, nach dem Motto, he, tu was für dich, du schmeißt dein Leben weg, das ist dann natürlich vergessen".


Genau wie Hamid schrieb: "Nehmt mir meinen Feind/Sündenbock nicht weg".


Schrieb ich doch: 1:1 auf Dich anwendbar wink

Re: Jesus von Nazareth [Re: Najib] #132183
11/04/2012 17:45
11/04/2012 17:45
Joined: Mar 2012
Beiträge: 316
Austria
L
LOE120312 Offline
gesperrt!
LOE120312  Offline
gesperrt!
L

Joined: Mar 2012
Beiträge: 316
Austria
Antwort auf:
inwiefern ist man verblödet, wenn man an gott glaubt, und dementsprechend seine regeln zu beachten probiert?

sagt einfach mal wie ihr darauf kommt, nicht nur, dass es so sei.


Nein, nicht die Worte und den Sinn verdrehen.
Nicht wer glaubt ist blöd, sondern wie es vielfach gelehrt wird ist blöd und verblödet.
Wer schon kleinen Kindern nur lehrt, und das geht bis zu den Erwachsenen, als erstes den Koran auswendig "herunterzuleiern",
ohne auch nur im geringsten über den Inhalt nachzudenken,
der verblödet mit Absicht seine Bevölkerung.

Antwort auf:
ich bin geflohen vor euresgleichen.


Nicht lügen Najib,
denn du fliehst vor dir selbst.

Antwort auf:
sonst dürften die deutschen kirchen viel mehr h4-empfänger am sonntag morgen zum gottesdienst begrüssen.



Hast du einen Begriff von Armut.

Antwort auf:
hat das dann nichts mit deutschland zu tun?


Hat wer was dagegen gesagt?

Najib, such dir einen Freundeskreis in Marokko,
obwohl dir das bei deiner Art genauso schwer fallen wird wie in Deutschland, denn dann hast du einen Aussprechpartner und brauchst nicht immer vor dem Computer zu warten daumen2

Re: Jesus von Nazareth [Re: LOE120312] #132184
11/04/2012 17:50
11/04/2012 17:50
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo


Antwort auf:
Nicht lügen Najib,
denn du fliehst vor dir selbst.


lol, ja!!!!

deshalb reproduziere ich mich ja auch ständig.


gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Jesus von Nazareth [Re: LOE120312] #132189
11/04/2012 18:07
11/04/2012 18:07
Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
B
Borgward Offline
Mitglied
Borgward  Offline
Mitglied
B

Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
Original geschrieben von: khati
Antwort auf:
inwiefern ist man verblödet, wenn man an gott glaubt, und dementsprechend seine regeln zu beachten probiert?

sagt einfach mal wie ihr darauf kommt, nicht nur, dass es so sei.


Nein, nicht die Worte und den Sinn verdrehen.
Nicht wer glaubt ist blöd, sondern wie es vielfach gelehrt wird ist blöd und verblödet.
Wer schon kleinen Kindern nur lehrt, und das geht bis zu den Erwachsenen, als erstes den Koran auswendig "herunterzuleiern",
ohne auch nur im geringsten über den Inhalt nachzudenken,
der verblödet mit Absicht seine Bevölkerung.



hi, alles lange bekannt

Arthur Schopenhauer zur Grundlage der Religion:

Wenn nämlich dem Menschen, in früher Kindheit, gewisse Grundansichten und Lehren
mit ungewohnter Feierlichkeit und mit der Miene des höchsten, bis dahin noch nie
gesehenen Ernstes wiederholt vorgetragen werden, dabei die Möglichkeit eines Zweifels
daran ganz über- gangen, oder aber nur berührt wird,
um darauf als den ersten Schritt zum ewigen Verderben hinzudeuten;
da wird der Eindruck so tief ausfallen, daß in der Regel,
d. h. in fast allen Fällen, der Mensch beinahe so unfähig seyn wird,
an jenen Lehren, wie an seiner eigenen Existenz, zu zweifeln;
weshalb dann unter vielen Tausenden kaum Einer die Festigkeit des Geistes besitzen wird,
sich ernstlich und aufrichtig zu fragen: ist Das wahr? (P II, 349 f.)

see you
regards
borgward

Re: Jesus von Nazareth [Re: Borgward] #132191
11/04/2012 18:23
11/04/2012 18:23
Joined: Mar 2012
Beiträge: 316
Austria
L
LOE120312 Offline
gesperrt!
LOE120312  Offline
gesperrt!
L

Joined: Mar 2012
Beiträge: 316
Austria
Wenn nämlich dem Menschen, in früher Kindheit, gewisse Grundansichten und Lehren
mit ungewohnter Feierlichkeit und mit der Miene des höchsten, bis dahin noch nie
gesehenen Ernstes wiederholt vorgetragen werden, dabei die Möglichkeit eines Zweifels
daran ganz über- gangen, oder aber nur berührt wird,
.........

Das beschreibt es perfekt!

Wenn sie aber 2 Zahlen zusammenzählen sollen,
brauchen sie Bleistift und Zettel,
wenn sie es denn überhaupt können.

Re: Jesus von Nazareth [Re: Najib] #132193
11/04/2012 18:32
11/04/2012 18:32
Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
JasminH Offline

SuperUser
JasminH  Offline

SuperUser

Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
Hallo Naijb

Antwort auf:
und ist auch nur religion. man glaubt dran, oder eben nicht.
beweisen lässt sie sich nicht.
alle wissenschaften, die sich nicht auf mathematik gründen, leiden unter dem grundsätzlichen problem, dass sich keines ihrer ergebnisse endgültig beweisen lässt.


Zum Thema Koran und Mathematik gibt es eine Wissenschaft. Ein mathematisches Wunder im Koran ist zB. die Wortwiederholung im Koran:

"DIE WORTWIEDERHOLUNGEN IM QURAN:

Außer den Wundern, die wir bisher gesehen haben, gibt es auch mathematische Wunder im Quran. Ein Beispiel für diese mathematischen Wunder ist die immer wiederkehrende Zahl, die sich aus der Wiederholung bestimmter Wörter im Quran ergibt. Manche Wörter, die miteinander in Verbindung stehen, werden in einer ganz erstaunlichen Weise wiederholt.

Der Ausdruck "sieben Himmel" wird 7 mal verwendet, der Ausdruck "die Schöpfung der Himmel", "chalqu samawat" wird ebenfalls 7 mal wiederholt.

SIEBEN HIMMELN: 7 mal
DIE SCHÖPFUNG DER HIMMEL ("chalqu samawat"):7 mal

Das Wort "der Tag" (yaum) wird als Singular 365 mal und "die Tage" (ayyam, yaumiyn) als Plural 30 mal wiederholt. Die Zahl der Wiederholungen des Worts "Mond" ist 12.

TAG(yaum):365
TAGE(ayyam, yaumiyn):30
MOND(schehr):12

Die Ausdrücke "das Heuchlerische" und "das Böse" werden 16 mal verwendet.

DAS HEUCHLERISCHE: 16 mal
DAS BÖSE: 16 mal

Die Zahl der Wiederholungen der Begriffe "die Pflanze" und "der Baum" ist wieder gleich: 26mal

26 x DIE PFLANZE

26 mal x DER BAUM



Der Begriff "die Strafe" wird 117 mal verwendet und das Wort "verzeihen" wird doppelt so oft, also 234 mal wiederholt.

DIE STRAFE: 117 mal
VERZEIHEN: 2 x 117 = 234 mal

Das Wort "sag" wird 332 mal verwendet. Die Zahl ist wieder 332 bei dem Wort "sagten".

SAG: 332 mal
SAGTEN: 332 mal

Die Zahl der Wiederholungen der Wörter "die Welt" und "Jenseits" ist wieder gleich: 115

DIE WELT: 115 mal
DAS JENSEITS: 115 mal

Das Wort "Teufel" wird 88 mal wiederholt, die Zahl der Wiederholungen des Worts "Engel" ist auch 88.

DER TEUFEL: 88 mal
DER ENGEL: 88 mal

"Der Glaube" (ohne Fügung) wird im Quran 25 mal wiederholt, auch "der Unglaube" wird 25 mal verwendet.

DER GLAUBEN: 25 mal
DER UNGLAUBEN: 25 mal

Die Zahl der Wiederholungen der Wörter "Paradies" und "Hölle" ist gleich: 77

DAS PARADIES:77 mal
DIE HÖLLE: 77 mal

Die Wörter "Steuer" und "Fruchtbarkeit" werden 32 mal wiederholt.

DIE STEUER:32 mal
DIE FRUCHTBARKEIT: 32 mal

"Die Tugendhaften" (abrar) wird 6 mal und "die Frevler" (fuccar) 3 mal (Hälfte von 6) wiederholt.

DIE TUGENDHAFTEN(abrar):6 mal
DIE FREVLER(fuccar):3 mal

Die Zahl der Wiederholung der Wörter "Sommer - heiß" und "Winter - kalt" ist wieder gleich: 5

DER SOMMER-HEISS: 1 + 4 = 5 mal
DER WINTER-KALT:1 + 4 = 5 mal

Die Wörter "der Wein (das Berauschende)" (hımr) und "das Betrunkensein" (sakara) werden in der gleichen Zahl wiederholt: 6.

DER WEIN - hımr: 6 mal
DAS BETRUNKENSEIN - sekere: 6 mal

"Der Wohlstand" wird 26 mal, "die Armut" 13 mal wiederholt.

DER WOHLSTAND: 26 mal

DIE ARMUT: 13 mal

Die Wörter ''die Zunge'' und ''die Predigt'' werden in gleicher Zahl wiederholt.

DIE ZUNGE:25 mal
DIE PREDIGT: 25 mal



Die Wörter "die Frau" und "der Mann" werden in gleicher Zahl wiederholt: 23
DIE FRAU: 23 mal
DER MANN: 23 mal

Die Wörter "die Sonne (schems)" und "das Licht (nur)" werden im Quran 33 mal wiederholt.
DIE SONNE schems :33 mal
DAS LICHT (nur)n33 mal


Das Wort "salawat" wird im ganzen Quran 5 mal wiederholt und Allah hat den Menschen befohlen, an jedem Tag 5 mal zu beten.

Während das Wort "das Land" im Quran 13 mal erwähnt wird, wird das Wort "Meer" 32 mal wiederholt. Wenn wir dies addieren, erhalten wir die Zahl 45. Wenn wir die Zahl der Wiederholungen des Wortes "Land", nämlich 13, durch 45 dividieren, erhalten wir 0,2888889 (% 28,88889). Wenn wir auch die Zahl der Wiederholung des Wortes "Meer", nämlich 32, durch 45 dividieren, erhalten wir die Zahl 0,7111111 (% 71,11111). Diese beiden Zahlen beschreiben das tatsächliche Verhältnis von Landmasse und Wassermasse auf unserem Planeten. 117"

ausführlicher und mit mehreren Beispielen, sowie weitere ( ua. mathematische) Wunder des Korans :

http://wunderdesquran.com/mathematischen_01.html

oder

http://mathe.alrahman.de/

oder einfach mal googeln, da kommen einige Quellen zum Thema "Wunder im Koran" bzw. "mathematische Wunder im Koran"

Re: Jesus von Nazareth [Re: Borgward] #132194
11/04/2012 18:42
11/04/2012 18:42
Joined: Mar 2012
Beiträge: 203
Deutschland
ethomas Offline
Mitglied
ethomas  Offline
Mitglied

Joined: Mar 2012
Beiträge: 203
Deutschland
Original geschrieben von: Borgward


hi, alles lange bekannt

Arthur Schopenhauer zur Grundlage der Religion:

Wenn nämlich dem Menschen, in früher Kindheit, gewisse Grundansichten und Lehren
mit ungewohnter Feierlichkeit und mit der Miene des höchsten, bis dahin noch nie
gesehenen Ernstes wiederholt vorgetragen werden, dabei die Möglichkeit eines Zweifels
daran ganz über- gangen, oder aber nur berührt wird,
um darauf als den ersten Schritt zum ewigen Verderben hinzudeuten;
da wird der Eindruck so tief ausfallen, daß in der Regel,
d. h. in fast allen Fällen, der Mensch beinahe so unfähig seyn wird,
an jenen Lehren, wie an seiner eigenen Existenz, zu zweifeln;
weshalb dann unter vielen Tausenden kaum Einer die Festigkeit des Geistes besitzen wird,
sich ernstlich und aufrichtig zu fragen: ist Das wahr? (P II, 349 f.)

see you
regards
borgward


Hallo Borgward,

Schopenhauer schreibt und denkt in anderer Liga als wir hier.
Danke für das Juwel vom Altmeister zum Thema. Es ist nur zu
befürchten, dass die Verblödung noch viel tiefere Wunden
als Hirnwäsche allein verursacht. Bis auf energetisch-muskuläre
Ebene verpanzern sich rigide Religioten, weswegen Diskussionen mit
solchen Opfern nicht mehr hilft, als eigene Gedanken treffender
zu formulieren. Verpanzerte rigide Religioten sind nicht durch
Argumente zu erreichen - sondern nur durch schreckliche Schocks.

Gerade für Frauen findet diese Botschaft passende Bilder:




Liebe Grüße

Erhard

Last edited by ethomas; 11/04/2012 18:43. Reason: in rot

http://www.nobydick.de

Wie Inquisitoren sich auf die Bibel
berufen Islamisten sich auf den Koran.
Re: Jesus von Nazareth [Re: JasminH] #132196
11/04/2012 18:48
11/04/2012 18:48
Joined: Mar 2012
Beiträge: 316
Austria
L
LOE120312 Offline
gesperrt!
LOE120312  Offline
gesperrt!
L

Joined: Mar 2012
Beiträge: 316
Austria
Ach ja,
und die 4 bringt Glück
und die sechs ist teuflisch ...

Winken3

Re: Jesus von Nazareth [Re: LOE120312] #132198
11/04/2012 19:24
11/04/2012 19:24
Joined: Aug 2011
Beiträge: 2,607
W
whatshername61 Offline
Mitglied*
whatshername61  Offline
Mitglied*
W

Joined: Aug 2011
Beiträge: 2,607
Hier zwei Lieder, die ich die letzten Tage hoch und runter geleiert habe. Jeder, der sich mit mir in die erste Reihe vor der Bühne (im übertragenen Sinne) einreihen würde und laut mit grölen würde, ist frei von Rassismus (nicht Chauvinismus, den kann man trotzdem haben) :

http://www.youtube.com/watch?v=tdYLACB2ejQ

Re: Jesus von Nazareth [Re: ethomas] #132199
11/04/2012 19:28
11/04/2012 19:28
Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
B
Borgward Offline
Mitglied
Borgward  Offline
Mitglied
B

Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
hi
thomas, (der ungläubige thomas ?)

ja, schopi ist eine andere liga ,aber der auzug ist gut verständlich.
darüberhinaus ,es ist nicht alles 1 zu1 auf marokko zu projezieren.
marokko ist nicht pakistan.alles extreme ist bedenklich.

bei der ernährung weiß jeder das es gut ist, sich abwechslungsreich und variabel zu ernähren
und mäßigung ist auch von vorteil. das gilt auch für die rübe die jeder auf seinen hals trägt.
und für die gesundheit im allgmeinen

für marokko kann man langfristig durchaus optimmistich sein.
natürlich könnte amina noch leben wenn verstand und vernunft aller beteiligten ,ob der motivlage,dominiert hätten.

z.b die schulpflicht in M, die studierende jugend ,kommunikation,auswanderer uvm.weisen in eine richtung,
wo am ende die menschen u.a auch mehr lebensqualität haben werden.

der glaube ist letztlich nicht wichtig wenn er dem verstand nicht unterliegt.
er hat nur eine ventilfunktion.

kinder sollten davon ferngehalten werden bis zumm 18 lebensjahr.
es ist nicht zu erkennen das hier gläubige beleidigt werden. es geht zb um zwang,

ob sich jemand für zb eine religion entscheidet sollte man ihm selbst überlassen
und nicht ohne sein dacor taufen,beschneiden usw. das kann der/diejnige zu gegebener zeit für sich entscheiden.
da kann es nicht 2 meinungen geben.

der hammer in D ist das tanzverbot am karfreitag im jahr 2012, das st auch ein zwang der religion.
baustellen gibt es überall.

see you
regards
borgward

Re: Jesus von Nazareth [Re: whatshername61] #132200
11/04/2012 19:36
11/04/2012 19:36
Joined: Mar 2012
Beiträge: 316
Austria
L
LOE120312 Offline
gesperrt!
LOE120312  Offline
gesperrt!
L

Joined: Mar 2012
Beiträge: 316
Austria
Wenn es dir gefällt, warum nicht.
Ich bevorzuge eher dies:

http://www.youtube.com/watch?v=jBeuco0PgJs

oder dies:

http://www.youtube.com/watch?v=gHCm6x_j6...495BC69C52391F9

Re: Jesus von Nazareth [Re: Borgward] #132201
11/04/2012 19:38
11/04/2012 19:38
Joined: Mar 2012
Beiträge: 316
Austria
L
LOE120312 Offline
gesperrt!
LOE120312  Offline
gesperrt!
L

Joined: Mar 2012
Beiträge: 316
Austria
Antwort auf:
ob sich jemand für zb eine religion entscheidet sollte man ihm selbst überlassen
und nicht ohne sein dacor taufen,beschneiden usw. das kann der/diejnige zu gegebener zeit für sich entscheiden.
da kann es nicht 2 meinungen geben.


Eine sehr gute Meinung, finde ich.
Darum praktizieren wir das auch mit unseren Kindern.

Re: Jesus von Nazareth [Re: whatshername61] #132206
11/04/2012 19:59
11/04/2012 19:59
Joined: Aug 2011
Beiträge: 2,607
W
whatshername61 Offline
Mitglied*
whatshername61  Offline
Mitglied*
W

Joined: Aug 2011
Beiträge: 2,607
Koschla
Antwort auf:
Leider ist es so, dass alle Religionen von Menschen missbraucht wurden und werden zum Zweck der Durchsetzung ihrer Ziele.


Oder auch „Nichtreligionen“

Najib
Antwort auf:
das schreckliche, dass im namen der religion geschah und geschieht, würde, da bin ich mit koschla einig, auch ohne religion geschehen.
oder denkt jemand, dass stalin oder mao besser waren, als bin ladn oder der papst?


Da gebe ich dir Recht. Der Mensch wird immer wieder einen Grund finden, sich gegenseitig zu unterdrücken. Er ist der Einzige im „Tierreich“ der für einen kleinen Lohn, für Macht und Reichtum tötet oder töten lässt und andere unterdrückt.
Antwort auf:

„Als die ersten Missionare nach Afrika kamen, besaßen sie die Bibel und wir das Land. Sie forderten uns auf zu beten. Und wir schlossen die Augen. Als wir sie wieder öffneten, war die Lage genau umgekehrt: Wir hatten die Bibel und sie das Land.“


Der Spruch ist cool und gilt nicht nur für Afrika. Das hat Paul Schäfer in der "Colonia Dignidad" unter Wissen von mehreren deutschen, österreichischen und schweizer Regierungen
grausam hinbekommen. (christlicher background)

Koschla
Antwort auf:
Die Debatte um Moral und Scheinmoral ist eine Debatte ohne Ergebnis, weil sich jeder dem anderen überlegen fühlt und ein respektvoller Umgang auch von Glaubenslosen nicht geführt wird.


Koschla, auch wenn ich dir meistens Recht gebe, weil du einfach menschlich diskutierst, hier irrst du. So wie es religiöse Idioten gibt, gibt es auch nichtreligiöse Idioten.
Das Gegenteil dazu wäre: Es gibt religiöse, ehrliche, freundliche, korrekte und respektvolle Menschen. Warum streitest du also deren Existenz bei nichtreligiösen ab?
In meiner Gegend leben viele (gefühlte 75%) nichtreligiöse Menschen. Du kannst nicht einfach behaupten, sie alle hätten keine Moral. Denn auch Moral ist nicht von einer Religion abhängig.
Und so hat jeder seine Vorurteile…
Ich habe im Moment das Problem, dass Freunde von mir (arabischer background), den Kontakt zu anderen Arabern strikt ablehnen, weil sie von deren Seite bedroht werden, wegen ihrer Lebensweise (wegen der Religion). Sie haben reale Angst vor Leuten, die ihre Familien auf den „richtigen“ Weg zurückbringen wollen. Und leider gibt es da in einigen islamischen Ländern rigorose Methoden… Es auf DIE Religion zu schieben, unterlasse ich. Ich habe mir ehrlich Mühe gegeben, Meinungen zu respektieren. Und habe auch gefehlt, gebe ich gerne zu. Aber auch ihr macht es einem manchmal nicht leicht…
Ich frage mich manchmal, was passieren würde, wenn ein Moslem zum Imam gehen würde und seinen Austritt aus dem Glauben (Ich weiß nicht, wie ich das richtig ausdrücken soll, hoffe ihr versteht es trotzdem.) erklären würde. Möglicherweise würde er mit einem blauen Auge in Marocco davon kommen, aber in einem der anderen islamischen Länder?

choppy
Antwort auf:
Mir ist es ein Rätsel wie man sich es zur Aufgabe machen kann, gegen eine Religion, ein Land und deren Menschen soviel Hass und Überheblichkeit zu haben und zu verbreiten.


Das ist es, was ich mich immer wieder frage, ob der Holzhammer wirklich die beste Methode ist, einander näher zu bringen. Was im realen Leben oftmals gut gelingt, scheint hier irgendwie immer wieder aus dem Ruder zu laufen.

Najib
Antwort auf:
meiner meinung nach müsste jeder mensch das recht haben, sich an jedem ort der erde niederzulassen und dort zu arbeiten, wenn er arbeit findet.
das würde das problem der flüchtlinge auf einen schlag lösen und jeder könnte sich die gesellschaftsform, in der er leben will, selbst aussuchen.
das würde alle menschen gleich machen.


Sollte man wirklich mal durchdenken, wie viele Europäer bereit wären, ihren Standard herunter zu fahren für eine solche Welt. Es gibt hier eine Bewegung, die jegliche Grenzen ablehnt. Und eine ihrer Aktivistinnen hat im letzten Jahr für ihren Kampf gegen Abschiebung und öffentlich machen dieses Problems einen Menschenrechtspreis bekommen. Ihr Name ist Julia Kümmel. Namen bei google eingeben und schon sind ihr alle folgenden links gewidmet.

Najib
Antwort auf:
und wenn eine gruppe deutscher jagd auf andersartige macht und ein dutzend davon umbringt und dabei "deutschland , deutschland über alles singt?.
hat das dann nichts mit deutschland zu tun?


Ich liebe deine Logik!
Aber ja, es hat was mit Deutschland zu tun, das nicht genug gegen diese Blödmänner macht.

Antwort auf:
aber ich denke, das liegt eher in meiner beschränkten phantasie, an meinem westlichen ursache-folge-denken, als an der wirklichkeit.


Nur der ist weise, der sich selbst als fehlbar sieht? crazy

choppy
Antwort auf:
Zum Thema Koran und Mathematik gibt es eine Wissenschaft. Ein mathematisches Wunder im Koran ist zB. die Wortwiederholung im Koran:


Zum Thema Bibelcode gibt es auch für und wieder. Entsteht daraus ein neuer Glaube, unterstützt diese Veröffentlichung einen bestehenden Glauben?
Der Mensch ist seit Anbeginn seines Seins auf der Suche nach der ultimativen Wahrheit.


für Deroua

wenn du nicht auf die Ironie der Spaßpunks stehst, hier einer von den Politikpunks,
auch für koschla, sansabil, choppy, (und auch für latino) wenn es Gott wirklich gibt, ist sie eine braunhäutige Frau, wie sonst könnte sie die Hälfte der Menschheit so fehlerbehaftet auf uns loslassen. Sie hat gewusst, dass wir das Leben trotz oder wegen der Männer meistern:

http://www.youtube.com/watch?v=7PiZXmJ_t_w

Unser Leben ist zu kurz, um die ultimative Wahrheit zu finden. Darum sollten wir, danke latino, die „wirklichen Baustellen es Lebens“ anpacken, statt uns gegenseitig zu zerfleischen.

Mein Traum, der Traum einer Religionslosen ohne Glauben in/an einen Gott, ist eine Welt, in der die Menschen einander respektieren.

Imagine no possessions
I wonder if you can
No need for greed or hunger
A brotherhood of man
Imagine all the people sharing all the world

You, you may say
I'm a dreamer, but I'm not the only one
I hope some day you'll join us
And the world will live as one

Ich verbeuge mich vor den beiden, die mir nicht ihre Küche zeigten, dafür aber einen Bildausschnitt ihres Lebens und sei es nur für Sekunden.

Re: Jesus von Nazareth [Re: Ayoub1973] #132210
11/04/2012 21:49
11/04/2012 21:49
Joined: Aug 2011
Beiträge: 2,607
W
whatshername61 Offline
Mitglied*
whatshername61  Offline
Mitglied*
W

Joined: Aug 2011
Beiträge: 2,607
Ach, beinahe hätte ich es vergessen:

Antwort auf:
Um was ging es in diesem Thread nochmal?


Erst redet man über ein Thema, dann über Gott und die Welt, dann über etwas anderes, dann wird gestritten...
Ist doch so üblich hier!


When the rich wage war
is the poor who die.
LP
Re: whatshername61 [Re: Koschla] #132211
11/04/2012 21:56
11/04/2012 21:56
Joined: May 2009
Beiträge: 992
Fes, Marokko
K
Koschla Offline OP
Mitglied
Koschla  Offline OP
Mitglied
K

Joined: May 2009
Beiträge: 992
Fes, Marokko
hi whatshername,

what's your name? grinNö, nun aber mal Spaß drüber und Schwamm beiseite....

da hab ich mal wieder in der Hitze des Gefechts drauflosgeschrieben und ein wichtiges Wort vergessen,besser gesagt drei Wörter, und zwar zum Zitat

Antwort auf:

Koschla
Antwort auf:
Die Debatte um Moral und Scheinmoral ist eine Debatte ohne Ergebnis, weil sich jeder dem anderen überlegen fühlt und ein respektvoller Umgang auch von Glaubenslosen nicht geführt wird.


Koschla, auch wenn ich dir meistens Recht gebe, weil du einfach menschlich diskutierst, hier irrst du. So wie es religiöse Idioten gibt, gibt es auch nichtreligiöse Idioten.
Das Gegenteil dazu wäre: Es gibt religiöse, ehrliche, freundliche, korrekte und respektvolle Menschen. Warum streitest du also deren Existenz bei nichtreligiösen ab?
In meiner Gegend leben viele (gefühlte 75%) nichtreligiöse Menschen. Du kannst nicht einfach behaupten, sie alle hätten keine Moral. Denn auch Moral ist nicht von einer Religion abhängig.


vergessen habe ich oben
VON GLAUBENSLOSEN HIER IM FORUM

Ich würde nie behaupten, dass Glaubenslose keine Moral haben, nein, wie komme ich denn dazu. Mein Freundeskreis ist bunt gemischt und ich habe zu respektieren, wenn jemand Atheist ist- auch wenn ich persönlich es traurig finde (für ihn), weil ich das Glücksgefühl kenne, wenn mal in einem Moment Gott erlebt. So großkotzig das klingt, mir gehts manchmal so und was Schöneres gibt es nicht. Die Glaubenslosen HIER IM FORUM werden dagegenhalten, ein Orgasmus ist auch schön oder sich eine Linie Kokain reinziehen. Also jedem das Seine. Darüber kann man nicht streiten, sowenig wie über Geschmack.
Ich glaube, dass jemand, der nicht an Gott glaubt, es leichter hat (fast könnte Neid aufkommen), denn er ist nicht an Gebote gebunden und kann frank und frei in den Tag hineinleben- auch nicht schlecht.
Ich meinte in meinem Beitrag, dass die Glaubenslosen hier soviel Wert auf den richtigen Ton legen und dass sie sich selbst doch irgendwie als die besseren, jedenfalls als die klügeren Menschen empfinden(sei ihnen belassen), sie empfinden sich als ZIVILISIERT im Gegensatz zu den tumben Schafen, die blind einer verblödenden Religion folgen und es nicht mal checken, dass sie missbraucht werden.
Den Ton von den anwesenden und nichtanwesenden Glaubenslosen empfinde ich nicht als zivilisiert, sondern er trieft von Spott und Herablassung. Und DAS finde ich nun keinesfalls zivilisiert. Aber auch das werde ich nicht ändern können. Ich habe in meinem Leben so viele von der Sorte gekannt und es ist völlig aussichtslos, auch nur ein bisschen Respekt dafür zu verlangen, dass man ein gläubiger Mensch ist. Ich respektiere Atheisten wie gesagt, jeder soll selbst wählen, was er möchte, ob er glauben möchte oder nicht, ob er die freie Liebe wählt oder nicht, ob er Grün wählt oder Rot. Jeder ist frei.
Aber ich würde mir auch Achtung und Respekt wünschen. Das ist schon alles.

Re: whatshername61 [Re: Koschla] #132212
11/04/2012 22:10
11/04/2012 22:10
Joined: Aug 2011
Beiträge: 2,607
W
whatshername61 Offline
Mitglied*
whatshername61  Offline
Mitglied*
W

Joined: Aug 2011
Beiträge: 2,607
Antwort auf:
VON GLAUBENSLOSEN HIER IM FORUM

religionslos ist nicht glaubenslos
aber dann gehöre ich auch dazu. oder nicht? oder doch crazy
danke ich verstehe trotzdem

Antwort auf:
wenn jemand Atheist ist- auch wenn ich persönlich es traurig finde

kein Mitleid mit uns, wir haben keine leere Stelle, wo ihr euren Glauben habt.

Antwort auf:
Ich glaube, dass jemand, der nicht an Gott glaubt, es leichter hat (fast könnte Neid aufkommen), denn er ist nicht an Gebote gebunden und kann frank und frei in den Tag hineinleben- auch nicht schlecht.

ist wirklich nur ´ne Glaubenssache und nicht real

Antwort auf:
...und es nicht mal checken, dass sie missbraucht werden.

hey najib wie hieß noch mal der Film von 1900-irgendwas, den ich mir bestellen wollte?
Wer weiß schon, an welchen Fäden er wirklich hängt....

Antwort auf:
Aber ich würde mir auch Achtung und Respekt wünschen. Das ist schon alles.

Meinen hast du!

Re: Jesus von Nazareth [Re: Koschla] #132213
11/04/2012 22:14
11/04/2012 22:14
Joined: May 2009
Beiträge: 992
Fes, Marokko
K
Koschla Offline OP
Mitglied
Koschla  Offline OP
Mitglied
K

Joined: May 2009
Beiträge: 992
Fes, Marokko
Hallo whatshername, noch ein kleiner Nachtrag: ich habe erst jetzt gesehen, dass Du Dich auch zu den Glaubenslosen zählst. Du bist aber immer höflich und nett.
Wer hier respektlos ist, das ist in erster Linie khati und ethomas. Ich habe gegen keinen von beiden etwas. Aber DIE beiden dürfen nicht von Ethik reden. Sie haben ja selber keine.

Re: Jesus von Nazareth [Re: Koschla] #132214
11/04/2012 22:25
11/04/2012 22:25
Joined: Aug 2011
Beiträge: 2,607
W
whatshername61 Offline
Mitglied*
whatshername61  Offline
Mitglied*
W

Joined: Aug 2011
Beiträge: 2,607
koschla, noch mal religionslos ist nicht glaubenslos. und kathi ist nicht religionslos. oder doch?
es ist nur eine andere sicht auf die welt.
und glaube und religion ist für mich nicht dasselbe, auch nicht das gleiche oderwasauchimmer...

quote: geklaut beim ollen karl
"die philosophen haben die welt nur verschieden interpretiert es kommt darauf an sie zu verändern"

das können wir gern gemeinsam tun, wenn du denn willst, und wir überhaupt eine chance haben oder nicht wieder irgend jemand anderes die fäden zieht

eigentlich wollte ich schon lange weg sein, nur der abend ist mal wieder damn bored, warten und geduld haben zu müssen nervt gewaltig

ps. nein bin nicht immer höflich und nett, versuche mein bestes, klappt aber nicht wirklich

Re: Jesus von Nazareth [Re: Koschla] #132216
11/04/2012 22:48
11/04/2012 22:48
Joined: May 2009
Beiträge: 992
Fes, Marokko
K
Koschla Offline OP
Mitglied
Koschla  Offline OP
Mitglied
K

Joined: May 2009
Beiträge: 992
Fes, Marokko
Ja ja!! Ist schon klar. Für mich definiert halt Glauben- Religion. Aber ich mag mich nicht schon wieder erklären!!!
Wenns Dir langweilig ist, komm zu mir, meine Küche sieht noch aus wie..... und ich muss noch einen Kuchen machen- morgen kommt Besuch! Naja bei uns ist es ja erst kurz vor neun, das geht schon noch, gell. Gute Nacht allen Religiösen, rigid Religiösen (was ein doofes Wort) und allen Atheisten und was sonst noch so kreucht und fleucht. Manchmal darf ich mir gar nicht vorstellen, was für Tiere wir Menschen sind, sonst müsste ich mich ekeln. Naja offtopic. Bonne nuit.

Seite 4 von 8 1 2 3 4 5 6 7 8

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1