Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
470,700 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 602 guests, and 5 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Seite 2 von 2 1 2
Re: Erfahrungswerte fuer die Dauer bei der FZF [Re: monchi_85] #125641
16/09/2011 19:07
16/09/2011 19:07
Joined: Apr 2010
Beiträge: 137
Deutschland
P
Pelion Offline
Mitglied
Pelion  Offline
Mitglied
P

Joined: Apr 2010
Beiträge: 137
Deutschland
Yeah!
Klasse! Freut mich für Euch!

Re: Erfahrungswerte fuer die Dauer bei der FZF [Re: Pelion] #125642
16/09/2011 19:17
16/09/2011 19:17
Joined: Jul 2011
Beiträge: 311
Angermünde
MandyA Offline
Mitglied
MandyA  Offline
Mitglied

Joined: Jul 2011
Beiträge: 311
Angermünde
@Pelion meinst du mich??



Re: Erfahrungswerte fuer die Dauer bei der FZF [Re: MandyA] #125644
16/09/2011 20:41
16/09/2011 20:41
Joined: May 2011
Beiträge: 145
Eltville
S
SeinMaedchen1411 Offline
Mitglied
SeinMaedchen1411  Offline
Mitglied
S

Joined: May 2011
Beiträge: 145
Eltville
Ihr stimmt mich positiv smile Danke schön laugh

Re: Erfahrungswerte fuer die Dauer bei der FZF [Re: MandyA] #125659
17/09/2011 10:36
17/09/2011 10:36
Joined: Apr 2010
Beiträge: 137
Deutschland
P
Pelion Offline
Mitglied
Pelion  Offline
Mitglied
P

Joined: Apr 2010
Beiträge: 137
Deutschland
Hallo Mandy, nein, ich habe auf den Beitrag von Monchi geantwortet. Steht ja auch dort. Viele Grüße dennoch Pelion

Re: Erfahrungswerte fuer die Dauer bei der FZF [Re: monchi_85] #125660
17/09/2011 10:36
17/09/2011 10:36
Joined: Nov 2008
Beiträge: 3,538
Süddeutschland
M
Mogador52 Offline
Mitglied*
Mogador52  Offline
Mitglied*
M

Joined: Nov 2008
Beiträge: 3,538
Süddeutschland
Hallo

Wenn ihr noch etwas Geduld habt. Am 4.Oktober und 7.Okt. sind die Flüge bei Easy-Jet von Agadir nach Berlin günstig! Ca. 30 Euro einfach.

http://www.easyjet.com/DE/Booking.mvc

Gruss Gabriele

Re: Erfahrungswerte fuer die Dauer bei der FZF [Re: Mogador52] #125775
19/09/2011 10:54
19/09/2011 10:54
Joined: Aug 2011
Beiträge: 27
Berlin-Sidi Ifni
M
monchi_85 Offline
Junior Mitglied
monchi_85  Offline
Junior Mitglied
M

Joined: Aug 2011
Beiträge: 27
Berlin-Sidi Ifni
Hallo,

@Gabriele dank dir für die Information. Hatte auch schon mal vorher bisschen bei easy-jet gestöbert, aber eben nur so.

Heut kann mein Männl seinen Stempel in Rabat holen und dann werd ich auch gleich buchen! Kann es kaum erwarten...

Vielen lieben Dank nochmal an alle die Anderen, die in diesem Forum so hilfreiche und ausführliche Informationen bereit stellen. Ohne Euch wär der Weg viel länger und auch beschwärlicher gewesen!!! daumen1

Re: Erfahrungswerte fuer die Dauer bei der FZF [Re: samia_nadia] #126814
13/11/2011 18:05
13/11/2011 18:05
Joined: Dec 2009
Beiträge: 71
Hannover
C
chatwachmeister Offline
Mitglied
chatwachmeister  Offline
Mitglied
C

Joined: Dec 2009
Beiträge: 71
Hannover
salam alaikum,

hört sich alles so einfach an was du geschrieben hast von wegen ehevisum beantragen.also wie du weiss hat es bei mir nicht geklappt.jetzt brauch ich mal wieder einfach ein kummerkasten,meine frage an dich bist du marokkanerrin?oder dein mann marokkaner?wenn ja hätte ich eine bitte an euch.das ihr mal für mich bei meiner frau anruft und ihr mal erzählt das es seine zeit brauch mit dem gericht und das wir wirklich nicht die einzigen sind die so ein problem haben.ich weiss einfach nicht mehr weiter :-( diese waterrei ist pures gift für meine ehe.meine frau denkt sogar über eine scheidung nach.weil sie sich hintergangen fühlt.was soll ich mach und könnt ihr oder kannst du mir helfen?

mfg.Christian-Muhammed

Re: Erfahrungswerte fuer die Dauer bei der FZF [Re: chatwachmeister] #126818
13/11/2011 23:39
13/11/2011 23:39
Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
JasminH Offline

SuperUser
JasminH  Offline

SuperUser

Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
lieber chatwachtmeister,

ich möchte dir nicht zu nahe treten, aber mich würde das schon sehr nachdenklich stimmen wenn mein partner deshalb über eine scheidung nachdenkt.
weisst du ich und mein mann waren letztes jahr auch in so einer ähnlichen situation. bei uns war es auch ziemlich ungewiss ob er seinen aufenthaltstitel bekommen würde oder nicht und dazu kam, dass auf mir eine rießen last lag, da ich die treibende kraft war, dass mein mann nach marokko zurückgeht damit wir das mit heirat und aufenthalt alles regeln können. und wir haben auch monatelang gewartet, waren insgesamt 1 jahr getrennt und es war auch oft sehr schwierig für uns, aber mein mann hätte niemals von trennung bzw. scheidung gesprochen.

warum bitte fühlt sie sich hintergangen? das klingt ja fast als ob ein vereinbarter deal nicht eingehalten worden wäre! was kannst du denn bitte dafür?? du hast ja selbst genug darunter zu leiden, wie es aussieht!

Re: Erfahrungswerte fuer die Dauer bei der FZF [Re: JasminH] #126829
14/11/2011 13:50
14/11/2011 13:50
Joined: Mar 2011
Beiträge: 28
Frankfurt
N
Nadimi Offline
Junior Mitglied
Nadimi  Offline
Junior Mitglied
N

Joined: Mar 2011
Beiträge: 28
Frankfurt
in Marokko ist es eigentlich nichts unübliches das der Mann oder Vater irgendwo in Europa arbeitet und der Rest der Familie in Marokko ist. Auch kenn ich viele Marokkaner hierzulande die nach der Hochzeit erstmal ihre Frauen noch ne Zeitlang "unten" gelassen haben. Ist alles eine Frage der Absprache.

Re: Erfahrungswerte fuer die Dauer bei der FZF [Re: Nadimi] #126844
15/11/2011 14:12
15/11/2011 14:12
Joined: Apr 2010
Beiträge: 42
Göttingen
M
Mandie Offline
Mitglied
Mandie  Offline
Mitglied
M

Joined: Apr 2010
Beiträge: 42
Göttingen
Hallo Chatwachtmeister,
möchte Dich nicht zusätzlich verunsichern, jedoch würde es mich stutzig machen wenn Deine Frau Dir vorhält hintergangen worden zu sein und sogar über Scheidung nachdenkt. Gerade in der Geduld zeigt sich, ob es sich um wahre Liebe handelt oder jemand nur nach einer Möglichkeit sucht nach Europa zu gelangen, da wärst Du leider nicht der erste und nicht der letzte der dafür ausgenutzt wird.
Viele Grüße und good luck

Re: Erfahrungswerte fuer die Dauer bei der FZF [Re: Mandie] #126852
15/11/2011 19:13
15/11/2011 19:13
Joined: Nov 2010
Beiträge: 641
FT
S
sonnenuhr Offline
Mitglied
sonnenuhr  Offline
Mitglied
S

Joined: Nov 2010
Beiträge: 641
FT
Hallo,

ich habe mir das hier mal so durch gelesen,und die vielen anderen Threads die sich mit diesem Thema beschaeftigen auch teilweise.
Wisst ihr was mich mal brennend interessierten wuerde?

Wieviele von den Paaren,die hier so auf die Schnelle und ohne sich wirklich richtig zu kennen geheiratet haben,heute noch zusammen sind?

Natuerlich ist die Scheidungsrate in Deutschland auch sehr hoch.
Aber meist lassen sich die Paare scheiden wegen irgend welcher Differenzen und nicht,weil Frau/Mann,voellig ueberzogene Vorstellung der finanziellen Moeglichkeiten hat,oder einfach aus Berechnung geheiratet haben.

Ob sich hier wohl jemand dazu bekennt,dass man ihn/sie ausgenommen/ausgenutzt hat?
Ich glaube nicht,weil die Scham darueber einfach zu gross ist.

Ich finde aber,dass gerade solche Faelle hier auch geschildert werden sollten um andere Schnellheirater ein wenig vor zu warnen.
Natuerlich wird hier genug vor gewarnt.
Aber meist nur mit irgend welchen Links zu irgend welchen Seiten und mit erhobenem Zeigefinger.
Ein echtes Fallbeispiel waere aber manchmal wesentlich nuetzlicher und warnender.

Ich will hier auf keinen Fall Leute mies machen,oder jedem/jeder Marokkaner/Marokkanerin unterstellen,dass er/sie nur aus Berechnung heiraten.
Das liegt mir fern.
Nur wenn ich sehe/lese,wie viel sich hier meist ueberstuerzt auf eine solche Ehe einlassen,an die alles bestehende und nie endende Liebe glauben,dann straeuben sich mir doch ein wenig die Haare.

Bitte nicht falsch verstehen!
Ich goenne jedem sein Glueck !!!
Nur ... leider ist sehr oft das Glueck auf Sand gebaut,die betreffende Person blind vor Liebe und sachlichen Argumenten meist nicht zugaenglich.

Wuerde denn auch nur einer von denen,die eine Marokkanerin,einen Marokkaner geheiratet haben,oder es noch vor haben,nach der sehr oft sehr kurzen Bekanntschaft,in der gleichen ueberstuerzten Eile einen Landsmann heiraten?

Ich kann es mir nicht vorstellen!
Sicher kommt jetzt von einigen das Argument,dass man den Partner ja schon einige Jahre kennt,ihn/sie immer wieder besucht hat.
Aber das alles sind nur Urlaube,keine normalen Lebenssituationen.
Das sollte immer bedacht und ein Reinfall einkalkuliert werden.

Re: Erfahrungswerte fuer die Dauer bei der FZF [Re: sonnenuhr] #126854
15/11/2011 21:35
15/11/2011 21:35
Joined: Oct 2007
Beiträge: 235
Deutschland,Bremen
LeVonW Offline
Mitglied
LeVonW  Offline
Mitglied

Joined: Oct 2007
Beiträge: 235
Deutschland,Bremen
Hallo Sonnenuhr!

Sicher gibt es genug Fälle, in denen eine kurze "Fernbeziehung", die in einer schnell geschlossenen Ehe mündet, schief geht. Aber es geht auch anders.

Mein Mann und ich haben uns Anfang 2007 im Internet kennengelernt. Im Sommer 2007 bin ich nach Marokko in den Urlaub geflogen. Ende 2007 dann dass 2. Mal. Im März 2008 haben wir geheiratet und seid Oktober 2008 ist er hier in Deutschland. Wir haben 2 gemeinsame Kinder und sind immer noch verheiratet und leben sogar zusammen in einer Wohnung wink

Es gab und gibt immer mal wieder Differenzen,weil unsere Wünsche und Meinungen verschieden sind. Wir sind in völlig verschiedenen "Welten" und Kulturen aufgewachsen, und natürlich kann nicht alles Friede Freude Eierkuchen sein . Das hat man aber auch nicht unbedingt in einer Ehe,Beziehung in der beide Partner aus einer Kultur und einem Land kommen...
Sicher ist mein Mann etwas "desillusioniert" worden,in den Jahren hier. Deutschland ist NICHT das Paradies, und auch hier muss "MANN" hart für sein Geld arbeiten. Aber er weiß, dass das "Soziale"system hier schon gut ist.

Es kann alles gut gehen,genauso kann es eben auch schief gehen. Das hängt auch davon ab, mit was für Erwartungen BEIDE in die EHE gehen.

LG LeVonW


Jeder kann wütend werden, das ist einfach. Aber wütend auf den Richtigen zu sein, im richtigen Maß, zur richtigen Zeit, zum richtigen Zweck und auf die richtige Art, das ist schwer.
Aristoteles
Re: Erfahrungswerte fuer die Dauer bei der FZF [Re: LeVonW] #126855
15/11/2011 22:08
15/11/2011 22:08
Joined: Feb 2008
Beiträge: 1,771
Hessen/ Hanau bei Frankfurt
T
ThaiMaroc Offline
Mitglied
ThaiMaroc  Offline
Mitglied
T

Joined: Feb 2008
Beiträge: 1,771
Hessen/ Hanau bei Frankfurt
Original geschrieben von: LeVonW

Es gab und gibt immer mal wieder Differenzen,weil unsere Wünsche und Meinungen verschieden sind. Wir sind in völlig verschiedenen "Welten" und Kulturen aufgewachsen, und natürlich kann nicht alles Friede Freude Eierkuchen sein . Das hat man aber auch nicht unbedingt in einer Ehe,Beziehung in der beide Partner aus einer Kultur und einem Land kommen...


Es kann alles gut gehen,genauso kann es eben auch schief gehen. Das hängt auch davon ab, mit was für Erwartungen BEIDE in die EHE gehen.

LG LeVonW


So sehe ich das auch. Das eine deutsch -marokkanische Ehe was ganz anderes ist als eine deutsch - deutsch Ehe und auch nicht das erwartet werden kann wie deutsch - deutsch.

Ich denke viele gehen in diese Ehe und haben das deutsch -deutsch denken, wachen dann aber auf und sehen das es ganz anders ist.

Nach über 3 Jahren sagen auch noch die Leute , wie ich so leben kann. Ich kann und vermisse nichts und ich hab halt was anderes, man muss sich halt nur entgegen kommen und auch mal einstecken.

Re: Erfahrungswerte fuer die Dauer bei der FZF [Re: LeVonW] #126864
16/11/2011 10:08
16/11/2011 10:08
Joined: Nov 2010
Beiträge: 641
FT
S
sonnenuhr Offline
Mitglied
sonnenuhr  Offline
Mitglied
S

Joined: Nov 2010
Beiträge: 641
FT
@LeVonW

Natuerlich kann es auch gut gehen.
Aber wenn du ehrlich bist,dann heiraten viele Marokkaner/innen aus Berechnung.
Hier,in Marokko selbst,ist es ja meist so,dass Mann/Frau nicht aus Liebe heiraten.

Und es haette mich einfach mal interessiert,ob jemand den Mut hat zu zu geben:
Ja,ich bin belogen worden!Mein Partner hat mich nur aus Berechnung geheiratet.Und ich habe mich zu vorschnell auf diese Heirat ein gelassen.

Klar gibt es in jeder Ehe Differenzen.Waere auch nicht normal wenn das nicht so waere.

Aber eben die vielen Leutchen hier,die totaaaal verliebt sind,nach zwei,drei Besuchen schon heiraten,und dann nach einer Weile entsetzt fest stellen muessen,dass der Partner eigentlich nur eine Aufenthaltserlaubnis in D oder sonst wo in Europa wollte.

Ich freue mich fuer jedes Paar,dem es gelingt eine gute binationale Ehe zu fuehren!!!
Das ist sicher wesentlich schwerer als die Ehen mit den eigenen Landsleuten.
Schon allein die kulturellen Unterschiede sind teilweise gravierend.
Aber es kann auch gut gehen.
Ich kenne beide Seiten.
Eine Bekannte die schlimm angegangen ist,deren "grosse Liebe" nach den erforderlichen 3 Ehejahren meinte,ob sie sich denn wirklich eingebildet habe,dass ein guter Muslim eine deutsche Hure (Sorry fuer das Wort ich habe nur zitiert) heiraten und bei ihr bleiben wuerde.
Und dann die andere Seite...ein deutsch-marokkanisches Paerchen denen man beiden die echte Liebe ansieht und die sicher sehr gluecklich sind und bleiben!

Wenn du ehrlich bist,dann hast du sicher auch schon ueber so manchen diesbezueglichen Thread hier den Kopf geschuettelt.

@ThaiMaroc

Klar kommt es auf die Erwartungen an die man in eine Ehe setzt.
Nur leider ist es sehr oft so,dass miest sehr jungen Maedchen,oder aeltere Frauen, sehr schnell an die grosse Liebe glauben und vorschnell heiraten.
Dass das Erwachen dann recht unschoen sein kann,kannst du nicht abstreiten.Du kennst sicher auch solche Faelle.

Wie schon geschrieben.Es haette mich interessiert,ob jemand die Courage hat,zu zu geben,dass er/sie sich hat taeuschen lassen und der Partner nur ein Visum wollte.
Aber ich denke nicht,dass sich hier jemand outet...dazu ist die Blamage einfach zu gross.
Solche Geschichten landen dann doch wohl eher bei 1001...leider,denn sie waeren den vielen,unbedarft Verliebten hier eine gute Warnung vorsichtiger zu sein.

Re: Erfahrungswerte fuer die Dauer bei der FZF [Re: sonnenuhr] #126866
16/11/2011 10:56
16/11/2011 10:56
Joined: Aug 2011
Beiträge: 27
Berlin-Sidi Ifni
M
monchi_85 Offline
Junior Mitglied
monchi_85  Offline
Junior Mitglied
M

Joined: Aug 2011
Beiträge: 27
Berlin-Sidi Ifni
Hallo,

bei so vielen Leuten hier im Forum hat die Ehe doch gut funktioniert und tut sie immer noch. Reicht das nicht?

@sonnenuhr
-den Text:

Eine Bekannte die schlimm angegangen ist,deren "grosse Liebe" nach den erforderlichen 3 Ehejahren meinte,ob sie sich denn wirklich eingebildet habe,dass ein guter Muslim eine deutsche Hure (Sorry fuer das Wort ich habe nur zitiert) heiraten und bei ihr bleiben wuerde.

entschudlige bitte falls ich mich irren sollte, aber kenne ich das nicht von 1001geschichten.de?

Ich muss zugeben, dass alle vor Bezness gewarnt werden sollten. Aber sei doch mal ehrlich, wieviele würden darauf reagieren und ihre Beziehung wirklich beenden?
Mir haben auch sooo viele gesagt, dass ich nicht heiraten solle. Auch habe ich mir viele der Bezness-Geschichten angesehen. Aber geheiratet habe ich trotzdem...

Und das viele Marokkaner aus Berechnung heiraten, da stimme ich dir auch zu. Aber das ist eben nicht nur dort so, sondern auch in ganz vielen anderen Ländern. Um genau zu sein, in allen "Nicht-Wirtschaftsländern". Den dort ist es oft nicht möglich der Liebe wegen zu heiraten. Da geht es eben um die finanzielle Absicherung der Frau und andere sozialle Strukturen. LIEBE können sich nur die leisten, die sich um ihr "Überleben" keine Sorgen machen müssen.

LG

Re: Erfahrungswerte fuer die Dauer bei der FZF [Re: monchi_85] #126872
16/11/2011 14:08
16/11/2011 14:08
Joined: Nov 2010
Beiträge: 641
FT
S
sonnenuhr Offline
Mitglied
sonnenuhr  Offline
Mitglied
S

Joined: Nov 2010
Beiträge: 641
FT
@monchi

mir geht es nicht darum binationale ehen zu hinterfragen!

ich wollte nur mal wissen,ob es mutige gibt,die zugeben,dass sie zwar gewarnt wurden,trotzdem geheiratet haben und dann merkten,dass sie ausgenutzt/benutzt wurden...das war alles!

klar kennt man geschichten wie die meiner bekannten aus 1001...das ist nun wirklich nichts neues.

aber das ist ja was ich meinte...nicht nur in 1001 seine erfahrungen schreiben.
auch hier mal zugeben dass man sich getaeuscht hat.

dass es in anderen,finanziell schlecht gestellten laendern genauso ist,ist richtig.
nur sind wir hier nicht in einem forum fuer tausend laender sondern im marokko-fourm.
und deshalb spreche ich auch nur von den marokkanischen buergern.

Re: Erfahrungswerte fuer die Dauer bei der FZF [Re: sonnenuhr] #126873
16/11/2011 14:19
16/11/2011 14:19
Joined: Apr 2010
Beiträge: 42
Göttingen
M
Mandie Offline
Mitglied
Mandie  Offline
Mitglied
M

Joined: Apr 2010
Beiträge: 42
Göttingen
Von den deutsch-marokkanischen Ehen die ich kenne - insgesamt waren es 6 - hat nur eine noch Bestand. Die zwei haben auch einen gemeinsamen Sohn, aber da ist es so dass der Mann sich auf Kosten der Frau ein schönes Leben hier bereitet. Die Frau hat einen gut bezahlten Job, bringt das Geld nach Hause, während er die meißte Zeit zu Hause relaxt oder sich abends in Kneipen oder sonst wo herumtreibt und das Geld zum Fenster hinauswirft.

Bei allen anderen wurde die Ehe meistens recht bald nach Erhalt der deutschen Staatsbürgerschaft geschieden. Kenne auch einige deutsche Männer die von marokkanischen Frauen der Papiere wegen ausgenutzt wurden, in einem Fall ein ganzer Familienclan der auf diese Weise nach Deutschland gekommen ist.

Re: Erfahrungswerte fuer die Dauer bei der FZF [Re: Mandie] #126880
16/11/2011 20:31
16/11/2011 20:31
Joined: Nov 2010
Beiträge: 641
FT
S
sonnenuhr Offline
Mitglied
sonnenuhr  Offline
Mitglied
S

Joined: Nov 2010
Beiträge: 641
FT
@Mandie

ich danke dir!
Jemand der ehrlich ist !!!
An den von dir genannten Beispielen sieht man klar,dass die Scheidungsrate gerade bei solchen Ehen sehr hoch ist.

Es sollte sich jeder genau ueberlegen,ob er sich auf eine solche Beziehung/Ehe einlaesst.
Natuerlich macht das nicht gerade Mut,aber besser Mann/Frau ist vorgewarnt und entsprechend vorsichtig,als faellt boese auf die Nase.
Mal von den finanziellen Einbussen abgesehen...der betrogene/ausgenutzte Partner leidet sehr oft seelisch unheimlich.
Und manchmal wiegt der seelische Schaden sogar schwerer als der finanzielle.

Ich kann auf der einen Seite die marokkanischen Maenner und Frauen verstehen,wenn sie auf diese Weise versuchen zu einem besseren Leben zu kommen.
Aber dennoch ist es ruecksichtslos und gemein.

Leider sind die europaeischen Maenner und Frauen diesbezueglich "unbeleerbar" (bewusst mit 2 ee geschrieben!) ,denken sehr oft,dass sie keine anderen Partner bekommen.
Aber woran liegt das?
Sind die Ansprueche der deutschen/europaeischen Frauen einfach zu hoch?
Ich denke nicht!

Ich glaube ganz einfach,dass bei den meisten Leuten die sich auslaendische Partner suchen,der Irrglaube besteht,dass diese Partner "leichter zu haendeln" sind als Deutsche.
Was sich dann im Nachhinein meist als fataler Irrtum heraus stellt.

Und da Liebe ja bekanntlich blind macht,werden auch weiterhin sehr viele deutsche/europaeische Menschen auf das Geturtel der Marokkaner/innen herein fallen und ein boeses Erwachen erleben...leider!

Wenn man hier in Marokko endlich ein wirklich funktionierendes System einfuehren wuerde,endlich eine wirklich gute Schulausbildung (nicht nur Koran lernen!) zur Verfuegung stellen wuerde,die Leute mehr und besser foerdern wuerde,dann waere die Fluktuationsrate ganz sicher sehr viel niedriger als sie ist.

Aber noch ist es so,und das wird sich wohl so schnell auch nicht aendern,dass der Herr Koenig seine Spezialfelgen natuerlich im Ausland aufziehen laesst,einen riesigen Fuhrpark sein eigen nennt,und es sich gut gehen laesst.
Da aendert es auch nichts,dass einmal im Jahr auf "Staatskosten" Masseneheschliessungen veranstaltet werden.
Die Bedingungen nach einer Heirat hier bleiben fuer die marokkanischen Paare die gleichen.Soll heissen,der Mann muss einer meist schlecht bezahlten Arbeit nach gehen,die Frau laesst sich ein halbes Dutzend Kinder machen,immer in der Hoffnung,dass eines davon spaeter mal nach Europa gehen und fuer die hiesige Familie sorgen kann.

So sehr ich Marokko liebe,die Zustaende hier entsprechen nicht einmal dem alten Rom.Und das ist im Jahr 2011 mehr als traurig!

Re: Erfahrungswerte fuer die Dauer bei der FZF [Re: sonnenuhr] #126885
17/11/2011 09:45
17/11/2011 09:45
Joined: Apr 2010
Beiträge: 42
Göttingen
M
Mandie Offline
Mitglied
Mandie  Offline
Mitglied
M

Joined: Apr 2010
Beiträge: 42
Göttingen
Hallo Sonnenuhr!

Ich teile Deine Meinung. Auch ich mag das Land Marokko an sich sehr gerne, habe dort auch viele gastfreundliche Menschen getroffen die nicht darauf aus waren einen auszunutzen. Allerdings waren diese auch nicht im Bereich Tourismus tätig und saßen auch nicht den ganzen Tag im Internet-Café um Ausschau nach einer/m heiratswilligen Frau/Mann in Europa zu suchen.

Die meisten der deutschen-marokkanischen Ehen entstehen durch das Internet oder durch Urlaubsbekanntschaften, viele heiraten voreilig obwohl sie den Partner überhaupt nicht richtig kennen und über einen längeren Zeitraum im Alltag erlebt haben. Viele Marokkaner die nur darauf aus sind ihr Land zu verlassen verstehen es geschickt, den Frauen schöne Worte zu machen, spielen ihnen vor sie zu begehren, auf einer gemeinsamen Wellenlänge zu schweben und erwecken den Eindruck eines unschuldigen braven Jüngling’s. Oft ist es auch der Reiz des Fremden der die Frauen und auch die Männer magisch anzieht.

Man kann schon nachvollziehen dass viele Marokkaner auf Grund Perspektivloskigkeit ihr Land verlassen möchten. Wenn dies aber unter Vorspielung falscher Gefühle auf dem Rücken von Menschen, die auf der Suche nach einer ehrlichen Beziehung sind, geschieht, halte ich dies für sehr niederträchtig.

Re: Erfahrungswerte fuer die Dauer bei der FZF [Re: Mandie] #126886
17/11/2011 14:18
17/11/2011 14:18
Joined: Nov 2010
Beiträge: 641
FT
S
sonnenuhr Offline
Mitglied
sonnenuhr  Offline
Mitglied
S

Joined: Nov 2010
Beiträge: 641
FT
Weisst du Mandy,ich mache mir schon laengere Zeit Gedanken darueber wieso die Menschen hier in Afrika "eingesperrt" sind und ohne Visum nicht raus koennen.
Denke,das liegt nicht zuletzt auch daran,dass die Lebensbedingungen so schlecht sind und man befuerchtet dass viele einfach fluechten wuerden.

Eine Monarchie kann so sein wie in England,aber auch so wie hier.
Und wenn die Menschen dann noch so religionsumklammert sind wie es in Marokko der Fall ist,dann wird sich auch in absehbarer Zeit nichts an diesen Umstaenden aendern.

Das bedeutet fuer die Menschen in Europa oder anderen nicht muslimischen Staaten,dass weiterhin unter der Vorspiegelung falscher Liebe geheiratet wird...leider

Re: Erfahrungswerte fuer die Dauer bei der FZF [Re: sonnenuhr] #126890
17/11/2011 16:04
17/11/2011 16:04
Joined: Apr 2010
Beiträge: 42
Göttingen
M
Mandie Offline
Mitglied
Mandie  Offline
Mitglied
M

Joined: Apr 2010
Beiträge: 42
Göttingen
Sonnenuhr, im Grunde fände ich es eine schöne Vorstellung, eine Welt ohne Grenzen, dass jeder jederzeit überall hin kann. Allerdings wäre es dann für Verbrecher noch einfacher irgendwohin unterzutauchen und die Länder, die eine gute Sozialstruktur haben, wären wahrscheinlich bald überbevölkert. Wenn man sieht welches Risiko manche auf sich nehmen, sogar mit ihrem Leben spielen um nach Europa zu kommen, muss man davon ausgehen dass viele einfach hier bleiben würden wenn sie ohne Visum raus könnten. Habe aber auch etliche kennengelernt die trotz der schwierigen Lebensbedingungen gar nicht raus aus ihrem Land möchten, die sich ein Leben in Europa gar nicht vorstellen können.
Aber ich will jetzt nicht weiter abtriften, sonst bekommen wir Beschwerden weil wir vom eigentlichen Eingangsthema abgekommen sind wink

Seite 2 von 2 1 2

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1