Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
471,230 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 717 guests, and 6 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Seite 3 von 4 1 2 3 4
Re: Falsche Toleranz?? [Re: morgana82] #119985
09/05/2011 21:11
09/05/2011 21:11
Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
B
Borgward Offline
Mitglied
Borgward  Offline
Mitglied
B

Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
hallo
den artikel finde ich sehr interressant,ist einiges an infos drinn

http://www.tamurt.info/marokko-will-mehr-als-nur-ein-neues-parlament,1625.html?utm_source=feedburner&utm_medium=twitter&utm_campaign=Feed%3A+tamurt-de+%28Tamurt.info+-+Ihre+Link+mit+der+Kabylei%29&utm_content=Google+International

klappt mit dem link nicht ,also copy......

best regards
borgward

Re: Falsche Toleranz?? [Re: morgana82] #119986
09/05/2011 22:00
09/05/2011 22:00
Joined: May 2011
Beiträge: 719
NRW/Tanger
A
Ayoub1973 Offline
Mitglied
Ayoub1973  Offline
Mitglied
A

Joined: May 2011
Beiträge: 719
NRW/Tanger
Antwort auf:

und wenn man weiter sucht findet man für jeden eine Spekulation die er gerne glauben möchte.....


Das ist ja der Punkt,Jeder kann es Drehen und Wenden wie er will.Mann nehme sich das Beispiel die Unruhen zwischen Kopten und denn Muslimen in Ägypten an,hätten jetzt die Muslime die Koptin entführt und in einer Moschee festgehalten,hätte mann die Kopten als Helden gegen die Islamischen Entführer gelobt, die so Menschenverachtend sind und die Arme Frau als Geisel genommen haben,da es jetzt aller Anschein nach es andersrum ist,ist hier aufeinmal die Rede von Salafisten Radikalen Islamisten die die Kirche stürmten,und es ist auf einmal keine Ehrensache mehr einer gegen ihren Willlen festgehaltener Frau zu Helfen,Hoffen wir für den Weltfrieden das die Mehrheit der Menschen das Denken nicht ausschließlich den Medien und anderer Kriegstreiber überlassen.Inschallah wird die Vernunft Siegen

Re: Falsche Toleranz?? [Re: Borgward] #119987
09/05/2011 22:31
09/05/2011 22:31
Joined: May 2011
Beiträge: 719
NRW/Tanger
A
Ayoub1973 Offline
Mitglied
Ayoub1973  Offline
Mitglied
A

Joined: May 2011
Beiträge: 719
NRW/Tanger
Original geschrieben von: Borgward
hallo
den artikel finde ich sehr interressant,ist einiges an infos drinn

http://www.tamurt.info/marokko-will-mehr-als-nur-ein-neues-parlament,1625.html?utm_source=feedburner&utm_medium=twitter&utm_campaign=Feed%3A+tamurt-de+%28Tamurt.info+-+Ihre+Link+mit+der+Kabylei%29&utm_content=Google+International

klappt mit dem link nicht ,also copy......

best regards
borgward


Hallo
Die Forderungen der Demonstranten war von Anfang an nicht nur ein neues Parlament,man hatt von Anfang an auch gegen Korruption als auch gegen Prostitution und einige haben auch für die Berbersprachen Demonstriert,was aber eine Komplizierte Sache ist,da es drei Berbersprachen gibt Das Riffi Soussi und das Tachelhit und die Dialekte sind so sehr voneinander verschieden das man sich nicht untereinander verstehen kann,wenn man jetzt auf den Bericht im Link näher eingeht und sich mit der Forderung z.b. die durchsagen an Bahnhöfen auch auf Berberisch auszurufen auseinandersetzt,dann bleibt immer noch die Frage offen welches Berberisch man dann hierzu benutzen sollte ohne das sich wiederum die anderen Berber Diskreminiert fühlen,vielleicht lieg ich falsch aber solche Schritte fordern nicht gerade die Einheit Marokkos,ansonsten find ich die anderen Forderungen der Demonstranten mehr als Legitim und verdienen meine volle Sympathie

Re: Falsche Toleranz?? [Re: Davidilyas] #119990
10/05/2011 00:18
10/05/2011 00:18
Joined: Feb 2011
Beiträge: 303
Deutschland
A
aschraf Offline OP
Mitglied
aschraf  Offline OP
Mitglied
A

Joined: Feb 2011
Beiträge: 303
Deutschland
Antwort auf:
Fakt ist; alle Religionen sind in ihren Grundgedanken gleich, nämlich den Menschen Halt und Antworten zu geben in Zeiten wo Diese es brauchten bzw. brauchen. Ein Leitfaden, eine Zugehörigkeit sowie Moralvorstellungen.


An sich ist dein Posting voll in Ordnung,
wo ich die größten Probleme habe ist,
und das bei fast allen Religionen,
das sie keinerlei Anpassungen an die heutige Zeit und deren Bedürfnisse haben.

Antwort auf:
Ich lese immer wieder folgende Sätze: "Religion ist Privatsache" & "Religion und Politik gehören getrennt".

Frage an euch: Muessten nicht alle "Toleranten" Menschen dieser Meinung sein?


Wieder richtig, aber gerade im Islam ist das ja lt. Koran gar nicht möglich, wo ist also der Ausweg?
Im Islam dürfte es eigentlich gar keine von Menschen gemachte Gesetze geben, denn im Islam ist der Koran und die Sunna/Scharia das Gesetz.

Antwort auf:
hamdullah gebe ich dir keinen Namen ohh mein Gott und versuche auch niemanden von dir zu überzeugen!
hamdullah hat meine Religion keinen Namen und versucht auch niemanden seiner zu gewinnen.


Wenn das deine persönliche, private Meinung ist, Respekt!

Aber im Islam, lt. vielen Versen im Koran, nicht möglich.

Re: Falsche Toleranz?? [Re: Ayoub1973] #119992
10/05/2011 07:37
10/05/2011 07:37
Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
B
Borgward Offline
Mitglied
Borgward  Offline
Mitglied
B

Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
moin ayoub
genau darüber bin ich auch gestolpert.
die forderung mit der Sprache finde ich berechtigt aber unpassend,wenn, dann kann man bestimmt eine lösung finden wenn veränderungen eingetreten sind.
minderheiten

best regards
borgward

Re: Falsche Toleranz?? [Re: Borgward] #119993
10/05/2011 07:44
10/05/2011 07:44
Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
B
Borgward Offline
Mitglied
Borgward  Offline
Mitglied
B

Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
hört sich auch blöd an,, was berechtigt ist,ist nicht unpassend.
hm ,grübel
gruß borgward

Re: Falsche Toleranz?? [Re: aschraf] #119996
10/05/2011 13:52
10/05/2011 13:52
Joined: Jan 2011
Beiträge: 67
Marocco
D
Davidilyas Offline
Mitglied
Davidilyas  Offline
Mitglied
D

Joined: Jan 2011
Beiträge: 67
Marocco
Hallo aschraf,


ich stimme mit dir vollkommen überein, was deine Meinung über die Anpassung der Religionen an die Bedürfnisse der heutigen Zeit betrifft!
Ich selbst bin Europäer der in Marokko lebt und ich diskutiere viel mit den Marokkanern über Religion und dessen Auslegung. Was ich leider viel zu oft hören muss sind folgende Sätze: "Im Koran steht alles geschrieben, er gibt Antworten auf alle unsere Fragen".

Leider wurden die Texte in den letzten 1500 Jahren niemals reformiert und wie du sagtest der heutigen Zeit angepasst. Weiter geben die Texte enormen Spielraum für Auslegungen, je nachdem welche Interessen die jeweiligen Machthaber gerade verfolgen/verfolgten!

Fakt ist: Religion wurde immer von den Machthabern dazu benutzt das " dumme" ( leider oft arme, ungebildete )Volk zu kontrollieren und zu manipulieren um die jeweiligen Interessen zu verfolgen! Das ist heute nicht anders als vor 1000 Jahren!

Das dies dem Grundgedanken der Religionen ( wie diese im Idealfall ausgelegt und praktiziert werden sollten - nämlich Tolerant) widerspricht ist auch klar!

Ich stoße hier in meinem Alltag auf so viele Widersprüche, dass es mich z.T richtig traurig und gleichzeitig wütend macht, wie ( in meinen Augen) dumm hier gerade auch viele junge Menschen sprechen!

Wenn ich Sätze höre wie: "Gott sei dank, dass ich Moslem bin", oder "Moslem zu sein ist der richtige weg und ich bin Stolz darauf".

Jeder kann Stolz auf was auch immer sein, aber lass es deine Privatsache sein!

So zu denken ist meiner Meinung nach (im Extremfall) die Grundlage für unnötige Rivalitäten und Kriege.

Als Antwort gebe ich dann meistens folgendes:

" Du hasst Gott und deine Religion nicht richtig verstanden, sonnst würdest du nicht solche Aussagen machen!".

In diesem Sinne

Peace&Light to everyone


you never cared about God when life was sailin' in the calm,
So you said you'd get your head down and deal with the ache in your heart,
And for that if God exists I'd reckon he'd pay you regard
Re: Falsche Toleranz?? [Re: Davidilyas] #120005
10/05/2011 21:01
10/05/2011 21:01
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

was mir beim lesen von spiegel-online gerade auffiel:

"New York - Tausendfach wurde das Foto in den Tagen nach der Tötung von Osama Bin Laden abgedruckt. Es zeigt US-Präsident Barack Obama und seine engsten Mitarbeiter im Situation Room während der Mission der Navy Seals. Rechts im Bild sitzt Hillary Clinton, die Außenministerin hält sich die Hand vor den Mund. Auch die jüdisch-orthodoxe Zeitung "Di Tzeitung" aus New York brachte das Bild - allerdings ohne Clinton, die Politikerin wurde digital wegretuschiert.

Nun haben sich die Macher der Wochenzeitung aus dem Stadtteil Brooklyn beim Weißen Haus und der Ministerin entschuldigt. Man drucke prinzipiell keine Bilder von Frauen ab, hieß es. Leider habe der Foto-Redakteur des Kleingedruckte im Anhang der offiziellen Aufnahme aus dem Weißen Haus nicht gelesen. Darin wird eine Manipulation des Bildes ausdrücklich untersagt. Neben Clinton wurde auch Audrey Tomason, Direktorin der Nationalen Anti-Terror-Zentrale, aus dem Bild gelöscht.
Man verfolge seit langem eine Hauspolitik, nach der Frauen "dafür geschätzt werden sollen, wer sie sind und was sie tun - nicht dafür, wie sie aussehen", so die Stellungnahme der Zeitung. Mit dieser Haltung wolle man Respekt für die Frauen ausdrücken. Ein Redakteur der jüdischen Zeitung "The Forward" erklärte, manche ultra-orthodoxe Juden betrachteten jede Abbildung des weiblichen Körpers als "unanständig".

jok"


http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,761781,00.html



warum führt sowas nicht zu endlosen diskussionen darum, ob das judentum nicht reformiert werden und den heutigen bedürfnissen angepasst werden muss?
ist da vielleicht falsche toleranz im spiel?

gruss
Najib

Last edited by Najib; 10/05/2011 21:16. Reason: link hinzugefügt

um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Falsche Toleranz?? [Re: Najib] #120008
10/05/2011 22:12
10/05/2011 22:12
Joined: Jul 2010
Beiträge: 59
Bielefeld
C
chamakh89 Offline
Mitglied
chamakh89  Offline
Mitglied
C

Joined: Jul 2010
Beiträge: 59
Bielefeld
Das Judentum ist schon öfters reformiert worden.Wer schonmal in Israel war,sieht das sofort.

Re: Falsche Toleranz?? [Re: chamakh89] #120010
10/05/2011 22:45
10/05/2011 22:45
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo


wer schon mal in marokko war, sieht auch sofort, dass der islam nicht mehr das ist, was er einmal war.


gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Falsche Toleranz?? [Re: Najib] #120011
10/05/2011 23:17
10/05/2011 23:17
Joined: Oct 2006
Beiträge: 1,071
Sauerland
S
Summach Offline
Mitglied
Summach  Offline
Mitglied
S

Joined: Oct 2006
Beiträge: 1,071
Sauerland
Hallo Najib,

Da muß man sich keinen Illusionen hingeben: Die von Dir beschriebene Toleranz wäre auch für Muslime nicht unter 6 Millionen zu haben. So sie keine Vaterländer hätten, kein Öl und kein Militär an den Grenzen.

Die paar versprengten Islamkritiker hier im Forum (Stichwort: vom Leben erniedrigt und beleidigt) rudern im übrigen schon zurück, wenn ihnen noch gar niemand mit Teer und Federn gedroht hat: daß dieses Forum wie eh und je gegen den König, den Islam und Land und Leute polemisieren darf (obwohl es rechts und links von Marokko kracht und scheppert) muß man sich erstmal andersherum vorstellen (können).

Darauf vertrauen, daß das für immer so bleibt, würde ich allerdings als europäischer Mann mit zweifelhaften sexuellen Präferenzen* (als europäische Frau mit zweifelhaften emotionalen Präferenzen genauso wenig) nicht: der Humorfaden einer Gesellschaft, in der es durchaus auch vorkommen kann, daß Frauen nicht auf Bildern erscheinen wollen (ich gehöre dazu), kann auch ganz schnell mal reissen.

Josi

* Islamkritiker in einem marokkanischen Forum zu sein und sich unbelehrbar zu zeigen gegenüber freundlichen Erklärungen IST eine zweifelhafte sexuelle Präferenz - wer sich das andersherum nicht vorstellen mag, soll es lassen.

Re: Falsche Toleranz?? [Re: Davidilyas] #120013
11/05/2011 00:18
11/05/2011 00:18
Joined: Feb 2011
Beiträge: 303
Deutschland
A
aschraf Offline OP
Mitglied
aschraf  Offline OP
Mitglied
A

Joined: Feb 2011
Beiträge: 303
Deutschland
Antwort auf:
und das bei fast allen Religionen,
das sie keinerlei Anpassungen an die heutige Zeit und deren Bedürfnisse haben.

Das nur als Antwort an @Najib, der zwar Lesen kann, mit dem Verstehen des Gelesenen aber immer größere Schwierigkeiten hat.

Vornweg, dein Posting kann man nur Punkt für Punkt befürworten.
Antwort auf:
Weiter geben die Texte enormen Spielraum für Auslegungen, je nachdem welche Interessen die jeweiligen Machthaber gerade verfolgen/verfolgten!

Ist zwar fast in allen Rellligionen so, im Islam aber eindeutig am größten. Man beachte nur die Geschichte von Ägypten in den letzten 60 Jahren!

Antwort auf:
Ich stoße hier in meinem Alltag auf so viele Widersprüche, dass es mich z.T richtig traurig und gleichzeitig wütend macht, wie ( in meinen Augen) dumm hier gerade auch viele junge Menschen sprechen!

Wenn ich Sätze höre wie: "Gott sei dank, dass ich Moslem bin", oder "Moslem zu sein ist der richtige weg und ich bin Stolz darauf".


Das Problem ist, das die meisten ja gar nicht wissen, was sie so alles verzapfen! Sie sprechen ja nur das gedankenlos nach, was sie von den Eltern, Imamen usw. hörten.
Wer im Islam nachdenkt, ist ja schon ein Ketzer:
Außerdem wird Marokko von vielen anderen Muslimen nicht als wirkliche Muslime eingestuft. Für sie sind sie eher Götzenanbeter etc., denn man beachte nur die vielen "Heiligen" die es im Islam gar nicht geben darf bzw. die häufig anzutreffenden abergläubischen Rituale die mich schon oft zum Lachen gebracht haben ob ihrer Obskurität.

Antwort auf:
Jeder kann Stolz auf was auch immer sein, aber lass es deine Privatsache sein!


Eine muslimische Kritikerin sagte, von mir aus könnt ihr auch an Steine glauben, solange ihr damit nicht auf mich werft!

Im Grunde verstehe ich ja alle in so ein System Hineingeborene, obwohl es ja nicht, zumindest privat, verboten ist, sich auch selbst so seine Gedanken zu machen.
Verstehen tue ich jene nicht, und da sind überraschenderweise viele Frauen, die in solche Systeme regelrecht flüchten/konvertieren.

Re: Falsche Toleranz?? [Re: aschraf] #120016
11/05/2011 00:47
11/05/2011 00:47
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

aschraf,

Antwort auf:
Vornweg, dein Posting kann man nur Punkt für Punkt befürworten.
Antwort auf:
Weiter geben die Texte enormen Spielraum für Auslegungen, je nachdem welche Interessen die jeweiligen Machthaber gerade verfolgen/verfolgten!

Ist zwar fast in allen Rellligionen so, im Islam aber eindeutig am größten. Man beachte nur die Geschichte von Ägypten in den letzten 60 Jahren!

frag mal einen moslemischen ägypter auf dem tahrir-platz, ob er sich als moslem fühlt, oder ob bei ihm religion keine rolle spielt?

der auslegungsspielraum gilt auch für die gegenspieler der mächtigen und deshalb wird eine reform des islam im sinne der heutigen zeit wohl immer eine im sinne der heute mächtigen sein.
der reiz des islam liegt in seiner unreformierbarkeit. genau deswegen können die mächtigen den islam nicht nach ihrem gusto verwenden.
und genau diese intention liegt ja den meisten islamkritikern, die eigentlich garnichts mit dem islam zu schaffen haben, wenn vielleicht auch unbewusst, zu grunde.
wenn der islam in marokko der heutigen zeit angepasst werden soll, so ist ja wohl das gemeint, was ein aschraf oder borgward, neuerdings auch ein davidilias, unter der neuen zeit vertehen.
für die meisten marokkaner passt er prima in ihre zeit, die wollen gar keinen anderen islam, als den, den sie praktizieren.
und einem ganzen volk kollektive dummheit zu unterstellen, wie es hier

Antwort auf:
Das Problem ist, das die meisten ja gar nicht wissen, was sie so alles verzapfen! Sie sprechen ja nur das gedankenlos nach, was sie von den Eltern, Imamen usw. hörten.
Wer im Islam nachdenkt, ist ja schon ein Ketzer:


geschieht, ist ja wohl der gipfel der überheblichkeit.
auch marokkaner können ihr gehirn zum denken benutzen. es muss ja nicht ihre schuld sein, wenn sie nicht denken, was aschraf für richtig beschlossen hat.

Antwort auf:
Außerdem wird Marokko von vielen anderen Muslimen nicht als wirkliche Muslime eingestuft. Für sie sind sie eher Götzenanbeter etc., denn man beachte nur die vielen "Heiligen" die es im Islam gar nicht geben darf bzw. die häufig anzutreffenden abergläubischen Rituale die mich schon oft zum Lachen gebracht haben ob ihrer Obskurität.


dein götze ist deine schwiegermutter!


Antwort auf:
Eine muslimische Kritikerin sagte, von mir aus könnt ihr auch an Steine glauben, solange ihr damit nicht auf mich werft!


und? bewerfen dich die muslime mit irgendwas?

Antwort auf:
Im Grunde verstehe ich ja alle in so ein System Hineingeborene, obwohl es ja nicht, zumindest privat, verboten ist, sich auch selbst so seine Gedanken zu machen.
Verstehen tue ich jene nicht, und da sind überraschenderweise viele Frauen, die in solche Systeme regelrecht flüchten/konvertieren.



im grunde verstehst du dich nicht einmal selbst.



gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Falsche Toleranz?? [Re: Najib] #120017
11/05/2011 00:55
11/05/2011 00:55
Joined: Feb 2011
Beiträge: 303
Deutschland
A
aschraf Offline OP
Mitglied
aschraf  Offline OP
Mitglied
A

Joined: Feb 2011
Beiträge: 303
Deutschland
Antwort auf:
der reiz des islam liegt in seiner unreformierbarkeit. genau deswegen können die mächtigen den islam nicht nach ihrem gusto verwenden.


Ja, wie gesagt und zur Bestätigung, Boxen und/oder das Rauchen von lustigen Kräuter tut dem Gehirn nachweislich nicht gut!

Re: Falsche Toleranz?? [Re: aschraf] #120022
11/05/2011 10:26
11/05/2011 10:26
Joined: Feb 2011
Beiträge: 303
Deutschland
A
aschraf Offline OP
Mitglied
aschraf  Offline OP
Mitglied
A

Joined: Feb 2011
Beiträge: 303
Deutschland
Antwort auf:
Für «Begrüssung, Erstinformation und gegebenenfalls die Erstberatung aller neu Zugewanderten» budgetiert die TAK in ihrem Bericht zur «Weiterentwicklung der schweizerischen Integrationspolitik» 15 Millionen Franken Mehrkosten pro Jahr.

Für «Sprache und Bildung» sind Mehrkosten von jährlich 60 Millionen Franken vorgeschlagen; die interkulturelle Vermittlung und Übersetzung, Begleitung, Mediation und Beratung bei Konfliktfällen sollen pro Jahr 40 Millionen Franken mehr kosten.


Frage an die europ. Migranten in Marokko:
Wie viele Angebote, natürlich gratis, und wie viel Unterstützung habt ihr in Marokko für eure Integration bekommen?

Re: Falsche Toleranz?? [Re: aschraf] #120024
11/05/2011 10:50
11/05/2011 10:50
Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
JasminH Offline

SuperUser
JasminH  Offline

SuperUser

Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
wieviel unterstützung bekommen denn bei uns migranten für ihre integration?
beispiel neues gesetz in österreich ab juli 2011: deutsch auf a2 niveau muss innerhalb von 2 jahren absolviert werden. kosten: 1800 euro.. muss selbst bezhalt werden!
für erlangen der staatsbürgerschaft muss die geschichte österreichs bis ins detail gelernt werden. die fragen die bei dem test kommen können mehr als 90% der österreicher nicht beantworten!
welche unterstützung gibt es noch für migranten??? KEINE!!

ein migrant aus europa in marokko hat es mit sicherheit leichter als ein marokkaner in europa.
wenn innerhalb von 2 jahren der deutschtest nicht bestanden ist oder etwa die einkommensvoraussetzungen, die recht hoch sind nicht erfüllt werden, obwohl man nicht sozialhilfe bezieht aber davon leben kann, dann wird man aus österreich ausgewiesen!!

was schreibtst du hier von unterstützung?

Last edited by choppy; 11/05/2011 10:54.
Re: Falsche Toleranz?? [Re: aschraf] #120025
11/05/2011 11:50
11/05/2011 11:50
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

aschraf,


Antwort auf:
Ja, wie gesagt und zur Bestätigung, Boxen und/oder das Rauchen von lustigen Kräuter tut dem Gehirn nachweislich nicht gut!


wird aber als vorsorge nach dem lesen deiner beiträge empfohlen. man sagt, es hilft dadurch entstehende langzeitschäden zu verhindern.
eventuelle nebenwirkungen werden nach einer kosten/nutzen-abschätzung als geringes restrisiko in kauf genommen.


gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Falsche Toleranz?? [Re: JasminH] #120029
11/05/2011 17:48
11/05/2011 17:48
Joined: Feb 2011
Beiträge: 303
Deutschland
A
aschraf Offline OP
Mitglied
aschraf  Offline OP
Mitglied
A

Joined: Feb 2011
Beiträge: 303
Deutschland
Antwort auf:
beispiel neues gesetz in österreich ab juli 2011: deutsch auf a2 niveau muss innerhalb von 2 jahren absolviert werden. kosten: 1800 euro.. muss selbst bezhalt werden!


Ich finde das vollkommen richtig, denn dann kommen wenigstens Frauen ins Land, und um die geht es hauptsächlich, die sich wenigstens unabhängig von den Männern verständigen können!
Ich habe meiner Frau, und das ohne Druck von Müssen bezüglich Visumerteilung die Ausbildung in Deutsch bis zum "A2" beim Goetheinstitut bezahlt. Und das hat mich sicher keine 1800 Euro gekostet!

Antwort auf:
welche unterstützung gibt es noch für migranten??? KEINE!!


Da ich einen guten Bezug zu Österreichischen Sozialstellen habe kann ich dir sagen, mehr als genug.
Zum Beispiel kann ein Migrant sofort nach der legalen Einreise zum AMS gehen, wo er auf Kosten der österr. Steuerzahler in Deutschkurse geschickt wird. Natürlich mit dem Ziel, das er bei genügend Deutschkenntnisse in den Arbeitsmarkt eingegliedert wird. Zeige mir einmal ähnliches in der Türkei oder in Marokko. In fast jeder österreichischen Gemeinde werden kostenlose "Mama lernt Deutsch"-kurse angeboten.
Wo gibt es das in Marokko?
Und das sind nur die grundlegendsten Angebote.

Antwort auf:
ein migrant aus europa in marokko hat es mit sicherheit leichter als ein marokkaner in europa.


Frage einmal europ. Migranten in Marokko, welche und vor allem kostenlose Unterstützung sie bekommen haben.
Träume weiter, aber bitte bleibe in Österreich!
'
Antwort auf:
wenn innerhalb von 2 jahren der deutschtest nicht bestanden ist oder etwa die einkommensvoraussetzungen, die recht hoch sind nicht erfüllt werden, obwohl man nicht sozialhilfe bezieht aber davon leben kann, dann wird man aus österreich ausgewiesen!!


Auch das finde ich richtig, denn Sozialausnutzer haben wir selbst genug, da brauchen wir keine importieren.

Jeder Migrant hat bei der Einreise schriftlich zur Kenntnis genommen, das er einen so genannten Integrationsvertrag unterschreibt. Was meinst du, wieviele diesen Vertrag tatsächlich eingehalten haben? Jetzt, wo es ernst wird, stürmen sie vielfach die Kurse, wobei manche schon mehr als 10 Jahre im Land sind. Das Traurige dabei, vielfach sind es Frauen, die auf Geheiss ihrer Männer auch nach Jahren hier bei uns nicht einmal nach dem Weg fragen können, geschweige denn Einkaufen ect. Sie "durften" immer schön in ihren Behausungen bleiben, um ja nicht mit der verdorbenen Bevölkerung in Kondakt zu kommen. Dieses "Recht" steht nur den Männern zu!
Nochmals! Richtig, wer sich nicht integrieren will, soll wieder in seine Ursprungsheimat zurück, zum Wohl aller Beteiligten!

Re: Falsche Toleranz?? [Re: Najib] #120030
11/05/2011 17:49
11/05/2011 17:49
Joined: Feb 2011
Beiträge: 303
Deutschland
A
aschraf Offline OP
Mitglied
aschraf  Offline OP
Mitglied
A

Joined: Feb 2011
Beiträge: 303
Deutschland
@Najib, rauch weiter und belästige mich nicht weiter mit deinem geistigen Dünnschi.....

Re: Falsche Toleranz?? [Re: aschraf] #120031
11/05/2011 17:58
11/05/2011 17:58
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

aschraf,

was können die marokkaner dafür, dass euere freigewählte regierung nicht die gesetze macht, die du gerne hättest.

wenn du meinst, jemand, der in ein land einwandert keinen anspruch auf die sozialleistungen dieses landes hätte, dann macht's die marokkaniche regierung doch richtig und deine falsch.
du musst dich in dem fall in einem forum beschweren, das österreich und seine satellitenstaaten zum thema hat.
hier ist sowas völlig am thema vorbei.
oder denkst du euere gesetze sind nur zum schein und wer sich danach richtet ist ein sozialschmarotzer?

gruss, auch an deine schwiegermutter
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Falsche Toleranz?? [Re: Najib] #120032
11/05/2011 18:05
11/05/2011 18:05
Joined: Feb 2011
Beiträge: 303
Deutschland
A
aschraf Offline OP
Mitglied
aschraf  Offline OP
Mitglied
A

Joined: Feb 2011
Beiträge: 303
Deutschland
@Najib, ich bitte dich, auch wenn es dir schwerfällt,
Antworte auf meine Postings nicht mehr, denn du verstehtst sie sowieso nicht.

Aktuelles Beispiel, ich bin sehr wohl einverstanden, das neben Deutschland jetzt auch Österreich Bedingungen zum Bezug von Sozialleistungen und zum dauerhaften Aufenthalt gesetzlich festlegt.
Ja, ich halte es sogar als Voraussetzung dafür!

Re: Falsche Toleranz?? [Re: aschraf] #120033
11/05/2011 18:13
11/05/2011 18:13
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

Antwort auf:
@Najib, ich bitte dich, auch wenn es dir schwerfällt,
Antworte auf meine Postings nicht mehr, denn du verstehtst sie sowieso nicht.


ich nehme, ob es dir recht ist oder nicht, mein recht auf freie meinungsäusserung, das du ja über jahrhunderte erkämpft hast, wahr.

gruss an die schwiegermutter
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Falsche Toleranz?? [Re: aschraf] #120035
11/05/2011 19:25
11/05/2011 19:25
Joined: Feb 2011
Beiträge: 254
Deutschland
Legolia1966 Offline
Mitglied
Legolia1966  Offline
Mitglied

Joined: Feb 2011
Beiträge: 254
Deutschland
Hallo Leute,
ich las (u. zugegebenermaßen überflog ich teilweise) die Beiträge auf das Thema "Falsche Toleranz". Ich persönlich finde es sehr traurig wie einige Menschen damit umgehen. Ich bin Christin und habe einen Moslem geheiratet, nicht weil er anders ist als ich, sondern weil ich ihn liebe und weil wir viele Gemeinsamkeiten haben. Genau das gleiche gilt für meinen Mann.
Ich gebe hier mal ein Beispiel für meine persönliche Toleranz (mehr möchte ich gar nicht tun - u. hoffe einfach nur, dass es zum Nachdenken anregt): Würde ein Moslem nur wegen seines Glaubens von Christen verfolgt werden, würde ich mich an seine Seite stellen. Würde im umgekehrten Falle ein Christ von Muslimen nur wegen seines Glaubens verfolgt werden, würde ich mich an seine Seite stellen. Ganz einfach für mich: in erster Linie zählt der Mensch als Mensch für mich und sehr wohl denke ich, dass Gott (Allah) Barmherzigkeit, Mitgefühl und Mut an einem Menschen liebt und nicht irgendwelche Religionsfanatiker (egal welchen Glaubens sie sich selbt bezichtigen), die ihre Menschlichkeit vergessen haben und sich "gottgleich" aufspielen und leider alles falsch interpretieren.
Ich möchte eine friedliche Welt, denn die kriegerische sogar im kleinsten Kreis präsentiert sich mir fast täglich. Jeder kann seinen eigen Beitrag zu Toleranz leisten indem er auch mal auf seinen Verstand hört (Gerechtigkeitssinn) und ein liebendes Herz in sich entdeckt wie z.B. der Mann aus Palästina, dessen Sohn von israelischen Soldaten erschossen wurde, er gab seine Einwilligung das Herz seines Sohnes für einen jüdischen Jungen freizugeben. Dank diesem über sich hinausgewachsenen lieben Vater, hatte der andere Junge eine neue Chance auf's Leben - ohne dieses Herz wäre er gestorben.
Das ist mehr als Toleranz! Solche Geschichten sollte man auch mal hören und lesen und nicht immer nur die, die von Intoleranz zeugen u. aufzeigen wie sich Menschen wegen verschiedener Religionszugehörigkeiten umbringen!

Liebe Grüße
Annett

Last edited by Legolia1966; 11/05/2011 19:27.
Re: Falsche Toleranz?? [Re: Legolia1966] #120038
11/05/2011 19:38
11/05/2011 19:38
Joined: Aug 2007
Beiträge: 251
Deutschland
M
morgana82 Offline
Mitglied
morgana82  Offline
Mitglied
M

Joined: Aug 2007
Beiträge: 251
Deutschland
daumen3

mehr gibts dazu nicht zu sagen, super Annett

teile deine meinung zu hundert prozent...

und die Geschichte von dem Vater der die organe seines Sohnes gespendet hat, hat mich damals zu Tränen gerührt...

http://www.der-andere-film.ch/filme/filme/titel/def/das-herz-von-jenin


liebe Grüsse


Die Furcht vor der Gefahr ist schrecklicher als die Gefahr selbst......
Re: Falsche Toleranz?? [Re: morgana82] #120039
11/05/2011 19:46
11/05/2011 19:46
Joined: Feb 2011
Beiträge: 254
Deutschland
Legolia1966 Offline
Mitglied
Legolia1966  Offline
Mitglied

Joined: Feb 2011
Beiträge: 254
Deutschland
Das weiß ich, meine Liebe, dass du diese Meinung mit mir teilst, denn auch du bist ein Mensch, der nicht vergessen hat, was einen Menschen tatsächlich ausmacht: nicht irgendeine Religionszugehörigkeit, sondern die Liebe und Anteilnahme am Mitmenschen, den Respekt und die Achtung!

Ganz ganz liebe Grüße
Annett

Seite 3 von 4 1 2 3 4

Moderated by  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum 

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1