Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
486,860 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 480 guests, and 4 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Seite 8 von 10 1 2 6 7 8 9 10
Re: Woran merkt man das ER es ernst meint? [Re: GuLalman] #111629
22/09/2010 11:16
22/09/2010 11:16
Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
B
Borgward Offline
Mitglied
Borgward  Offline
Mitglied
B

Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
hi
warum bringt sich die familie nicht komplett selbst um und läßt die schwester leben,
komisch das das nicht so ist.=))

gruß Borgward

Re: Woran merkt man das ER es ernst meint? [Re: GuLalman] #111630
22/09/2010 11:23
22/09/2010 11:23
Joined: May 2006
Beiträge: 301
Marrakech
W
walumaroc Offline
Mitglied
walumaroc  Offline
Mitglied
W

Joined: May 2006
Beiträge: 301
Marrakech
Antwort auf:
Das Ganze ist zwar aus Deine Sicht, durchaus verständlicherweise "grass", aber aus traditionell kurdischer Sicht aber eben nicht

dass diese kurdische Sicht einheitlich so ist, wage ich zu bezweifeln
außerdem gehst du nicht auf das Verhalten der kurdischen Männer ein, das diesen Mord ja ursächlich bedingt, vemutlich "ideales Verhalten aus trad. kurdischer Sicht"....
walter

Last edited by walumaroc; 22/09/2010 11:26. Reason: grammatik. fehler korr.
Re: Woran merkt man das ER es ernst meint? [Re: walumaroc] #111631
22/09/2010 11:50
22/09/2010 11:50
Joined: Jul 2010
Beiträge: 94
Süddeutschland
G
GuLalman Offline
Mitglied
GuLalman  Offline
Mitglied
G

Joined: Jul 2010
Beiträge: 94
Süddeutschland
Original geschrieben von: walumaroc
dass diese kurdische Sicht einheitlich so ist, wage ich zu bezweifeln
außerdem gehst du nicht auf das Verhalten der kurdischen Männer ein, das diesen Mord ja ursächlich bedingt, vemutlich "ideales Verhalten aus trad. kurdischer Sicht"....
walter


Hallo Walter,

Natürlich teilen nicht alle Kurden diese Sicht, aber doch recht viele und vielleicht alle relevanten Menschen im Umfeld dieser Familie. Dazu kommt, dass man das Ganze durch den Islam gerechtfertigt sieht, ob das nun so ist oder nicht.

Dass das auch in weiten Teilen der restlichen Bevölkerung Syriens nicht völlig anders gesehen wird, zeigt die lächerlich geringe Strafe.

Schuld ist übrigens immer die Frau, der Mann kann im Prinzip gar nicht anders und eine anständige Frau verhält sich so, dass sie einen Mann gar nicht erst in Versuchung bringt.

Dass Du Dir diese Sichtweise nicht antun willst und Du Dir lieber gar nicht vorstellen willst, das es tatsächlich so ist, kann ich gut nachempfinden. Leider ist es aber wohl so.

Liebe Grüße

Gu lalman

Last edited by GuLalman; 22/09/2010 11:53.
Re: Woran merkt man das ER es ernst meint? [Re: GuLalman] #111635
22/09/2010 12:58
22/09/2010 12:58
Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
B
Borgward Offline
Mitglied
Borgward  Offline
Mitglied
B

Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
hi gulalman
aus der sicht der Gans taugt Weihnachten auch nichts
gruß Borgward

Re: Woran merkt man das ER es ernst meint? [Re: GuLalman] #111636
22/09/2010 13:47
22/09/2010 13:47
Joined: Sep 2005
Beiträge: 724
Erkelenz
Y
Youssef Alami Offline
Moderator
Youssef Alami  Offline
Moderator
Y

Joined: Sep 2005
Beiträge: 724
Erkelenz
@Gulalman

Du glaubst, du wärst ein Aufgeklärter, informierter und kritischer Zeitgenosse. Dabei handelt es sich nur um den Stand deines derzeitigen Wissens und behauptest damit die Welt erkennt zu haben, du vergisst dich aber zuerst selbst erkennen zu müssen. Es gibt viele Wahrheiten, aber deine Sichtweise ist für dich die absolute Wahrheit, somit lässt sich also dein Wissen nicht mehr erweitern, da deine Wahrheit sich nicht verändert werden kann.
Antwort auf:
Ich halte Usama bin Laden weder für ein Monster noch für einen aus seiner Sicht bösen Menschen. Er verhält sich nach seiner Weltsicht sehr konsequent und selbstlos und keineswegs böse.

Von meiner Warte aus ist er natürlich ein Massenmörder.

Auch der christliche Westen verhält sich nach seiner Weltsicht sehr konsequent und selbstlos und keineswegs böse. Aber was sagt deine Warte über diejenigen, die den Terrorismus bekämpft werden wollen und ihn selber produzieren?, Frieden wollen und Kriege verbreiten?, Atomwaffen bekämpfen und sie besetzen sie selber?, für Menschenrechte kämpfen aber sie foltern ohne Reue?, „Demokratie“ in anderen Ländern verbreiten wollen und sie bei sich abbauen?. W. Busch und seine Gefolge lassen grüssen.
An ihren Früchten wird man sie erkennen.

Hier würde deine Aussage auch gut passen:
Antwort auf:
Dass das viele nicht so sehen, oder so sehen können und meinen, jeder der ein anständiger Charakter ist, müsste die gleiche für gut und böse halten wie er selbst, halte ich für naiv.

In Wirklichkeit wird man, auch im hohen Niveau, verblödet, falsch informiert, manipuliert, belogen und benutzt.

Ich schließe mich voll und ganz die Aussage von caryamea an:
Antwort auf:
dem einen sein Freiheitskämpfer ist dem anderen sein Terrorist. Es kommt nur auf den eigenen Standpunkt der Überzeugung an, also auf welcher Seite ich stehe.


Youssef

Last edited by Youssef Alami; 22/09/2010 14:00. Reason: Satz hinzugefügt
Re: Woran merkt man das ER es ernst meint? [Re: Youssef Alami] #111641
22/09/2010 17:47
22/09/2010 17:47
Joined: Oct 2006
Beiträge: 1,071
Sauerland
S
Summach Offline
Mitglied
Summach  Offline
Mitglied
S

Joined: Oct 2006
Beiträge: 1,071
Sauerland
Hallo Guleyman,

Antwort auf:
ich bin so gut wie völlig deutsch, ein kleines bisschen Hugenottenblut und eine Urgroßmutter aus dem Elsass sind das Maximum an Exotik in meinem Stammbaum. Du kannst mich ja über Weihnachten in Agadir treffen und Dir anschauen wie ich aussehe, das deutsche oder besser gesagt typisch mitteleuropäische ist gar nicht zu verbergen.

Ich bin auch nicht kulturell oder sonst irgendwie Kabyle, ich war mal in Algerien, das ist aber auch schon alles.


Dann paßt es ja auch wieder: in Deutschland wenden sich hauptsächlich diejenigen der Kabylen- und Amazir-Frage zu, die entweder im 68er Links-Spektrum sozialisiert worden sind und sich aufgrund ihrer typisch deutschen Sichtweise nicht vorstellen können, daß es in Marokko keine unterdrückte Minderheit gibt (Berber), sondern - wenn überhaupt - eine unterdrückte Mehrheit. Oder diejenigen, die von Marokkanern/Muslimen fundamental in ihrem Selbstwertgefühl verletzt worden sind: unter anderem verlassene Frauen und nach orientalischen Männern süchtige Männer, meistens Intellektuelle, die nicht hinnehmen wollen, daß sie vom Objekt ihrer Begierde nicht wiedergeliebt werden (können). Und nicht nur das, sie werden abgelehnt und wenn es ganz schlimm kommt, auch unverhüllt abfällig behandelt - es fehlt am nötigen Respekt.

Kurz gesagt: 1001 Frauen und intellektuelle Homosexuelle nerven die ganze Welt mit ihren angeblich objektiven Islamstudien von Marokko bis nach Kurdistan und ihrer verzweifelten Beweisführung, warum es sich bei muslimischen Völkern um einen besonders kindlichen, zurückgebliebenen und mittelalterlichen Menschenschlag handeln würde: den man ohne sich einen Kopf machen zu müssen, gerne auch mal diffamieren und denunzieren darf, schliesslich haben sie es ja nicht anders verdient (Mörder, Totschläger, Beschneider!). Der Einstieg ist immer beim 1001-Frauenthema, der nächste Stop-over ist Ehrenmord, Frauenunterdrückung und zum Schluß dann auch Agadir an Weihnachten: oder wo ist Deine deutsche Familie an Weihnachten?

Bei Männern mit einer jungen bis jüngsten marokkanischen Prostituierten sieht das völlig anders aus: abgesehen davon, daß solche Männer sowieso meistens nicht lesen und nicht schreiben können, drängt es sie auch nicht ununterbrochen danach, der Welt kund zu tun, daß es sich bei dem Mädchen, das er im Bett hat, um eine minderwertige Person handelt: meistens weiß er gar nicht , wen er im Bett hat und was der Islam ist, geht ihm auch links am Hintern vorbei.

Diesen missionarischen Drang hat nur jemand, der selbst verlassen, betrogen, reingelegt worden ist oder der sich seine Neigung (zum Orientalen) nicht verzeihen kann.

@Choppy und Koschla
Das Thema dieses Threads ist ja, woran man einen Heiratsschwindler erkennen kann. Ich denke, ihr beide habt es präzise beschrieben. Ich könnte für die Frauen-Generationen "über euch" - also die 45 - 75jährigen etwas beitragen: das möchte ich aber nicht unter das obige Posting schreiben. Nur kurz soviel: man liest authentische Berichte wie Eure hier viel zu selten und besonders gefällt mir (natürlich), daß ihr auch schreiben könnt und man euch folgen kann.

So ist das Forum ein echter Gewinn.

@Thaimaroc

Daß Du Dich hier langweilst mag ja sein, aber auch für Dich gilt, daß Beiträge nicht für die 8 - 10 aktiven Schreiber verfaßt werden, sondern für die 2000 Leser dieses Threads: das ist keine Kritik, weil ich auch Deine Beiträge - vor allem, wenn Du impulsiv geschrieben hast - auch immer sehr gerne gelesen habe und gerade auch zu diesem Thema etwas beitragen kannst.

Außer in 14 Punkt zu brüllen, wie langweilig alles ist.

Josi

Re: Woran merkt man das ER es ernst meint? [Re: walumaroc] #111642
22/09/2010 18:21
22/09/2010 18:21
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo


walu,


Antwort auf:
zum Inhalt: hat der ideale Sohn auch den Mann umgebracht?
Sicher nicht. Wärst du dieser Mann gewesen GuL alman, würdest du dann auch nicht so ideal empfinden.
Es ist doch grass, wie hier jemand als "ideal" geehrt wird, der seine Schwester umgebracht hat....
Ist der ideale Sohn dieser Familie vielleicht auch so einer, der wegen seines Hormonspiegels junge Mädchen aus seiner Nachbarschaft verführt, diese "kaputt" macht und dann wegschmeißt..... Oder ist er einer der 5 % die bis zur Hochzeitsnacht warten?!
Ich würde sagen, dass er einfach der i d e a l e Mörder ist.
Mir geht hier die "interkulturelle Kompetenz " ab.
Walter



ja, ich würde auch sagen dass dir die interkulturelle kompetenz abgeht.

der junge mann, um den es geht, wäre auch als deutscher vor einem deutschen gericht wahrscheinlich nur wegen totschlag verurteilt worden und nicht als mörder. vielleicht auch nicht.
es gibt auf jeden fall im deutschen strafrecht die unterscheidung zwischen mord und totschlag, bis hin zum minderschweren fall, in dem der delinquent im besten fall ein jahr zubefürchten hat, das dann zur bewährung ausgesetzt wird.
wohlgemerkt, minderschwer ist in dem fall nicht der tot des opfers, sondern die motivation des täters wird als irgendwie nachvollziehbar eingestuft.
was jetzt nachvollziehbar ist oder nicht, hängt halt auch vom jeweiligen kulturkreis ab.
eine tötung aus eifersucht wird meist als totschlag eingestuft, weil es halt nachvollziehbar ist.
die bachmeier hat vor 30 jahren eine pistole in den gerichtssaal geschmuggelt und den mörder ihrer tochter erschossen. das war keine affekttat, sondern geplant. trotzdem wurde es als totschlag gewertet, weil es halt nachvollziehbar ist.
andererseits gab es bis vor 13 jahren das delikt der kindstötung, das den mord an einem unehelichen kind gleich nach der geburt durch die mutter, um der schande zu entgehen, als minderschweren totschlag einstufte.
was ist das anderes, als ein ehrenmord?
es ist gerade mal 13 jahre her, dass dieser paragraf gestrichen wurde.

die frage, wieso nicht der begatter der tochter ermordet wurde, sondern die tochter,ist auch nicht schwer zu beantworten. die tochter hat schande über die famille gebracht, nicht der junge mann. der mann tat nur, was alle männer tun wollen.

wenn du deine frau mit einem fremden mann im bett erwischen würdest, dann wäre der vertrauensbruch ja auch von seiten deiner frau und nicht von seiten des mannes.
falls du noch bei verstand wärst, würdest du die schuld auch eher bei deiner frau suchen, als bei dem mann.
der mann nimmt ja nur, was ihm angeboten wird.


borgward,

Antwort auf:
warum bringt sich die familie nicht komplett selbst um und läßt die schwester leben,


warum hat sich die bachmeier nicht selbst umgebracht und gut ist's oder warum bringen sich betrogene ehemänner nicht selbst um und gut ist's?


gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Woran merkt man das ER es ernst meint? [Re: Najib] #111643
22/09/2010 18:27
22/09/2010 18:27
Joined: Aug 2008
Beiträge: 118
NRW
S
Sahna Offline
Mitglied
Sahna  Offline
Mitglied
S

Joined: Aug 2008
Beiträge: 118
NRW
Original geschrieben von: Najib
hallo


Antwort auf:
Also zum Islam übergetretener ethnischer Deutscher, der jetzt in Marokko lebt, wenn man fragen darf?


ja, aber nicht mit pierre vogel zu verwechseln. der will erst noch nach marokko und wird sich dann auch sehr wundern.

Antwort auf:
Was ich sage, ist nicht das Ergebnis abgehobener akademischer Studien, sondern das Ergebnis eigenen Erlebens und das von Menschen um mich herum, die sich ähnlich wie ich auf Muslime einlassen.



die lassen sich vielleicht auf muslime ein, aber sicher sind da keine marokkaner darunter.

ich bin ja erst der dritte, der bemerkt, dass deine erkenntnis nicht so ohne weiteres auf marokko anwendbar ist.

dieser thread stellt eine frage zu einem marokkaner und ist in einem marokkoforum beheimatet. erfahrungen aus syrien oder ägypten sind da nur begrenzt von nutzen.
wenn jemand in einem italienforum eine frage zu dem verhalten eines italieners stellt, antwortet man ja auch nicht am beispiel eines norwegers.

meine persönliche meinung und keinesfalls als beleidigung gedacht. eher als hinweis.


gruss
Najib


Hallo Najib,

ja der Pierre Vogel,

Er scheint in marokanischen Kreisen zu verkehren?
Habt ihr das You - tube - Video seines Strassen - Auftritts in Mönchen - Gladbach gesehen?
Ich hab das nich alleine gesehen und es fiel auf, dass da Leute , also dem Anschein nach muslimische Leute so bissl gegrinst hätten.
Aber er scheint in besagten Kreisen auch sehr verehrt zu werden.
Warum meinst Du, dass er sich wundern wird, wenn er erst in Marokko lebt.
Ist er zu fromm für Marokko?
Nehme an, seine Frau wird wohl Marokanerin sein smile

Re: Woran merkt man das ER es ernst meint? [Re: Sahna] #111644
22/09/2010 18:57
22/09/2010 18:57
Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
B
Borgward Offline
Mitglied
Borgward  Offline
Mitglied
B

Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
hallo

Najib,deine vergleiche hinken,das ist bekannt,
du schreibst richtig das deutsche strafrecht verändert sich,auch youseff benutzt das wort veränderung.

Veränderung,das ist der knackpunkt,hatten wir alles schon mal

erst wenn die ,,standpunkte,, ab dem 21 lebensjahr frei wählbar sind ,habe ich hoffnung auf eine besser welt.

(der vorschlag ist nicht neu,die 21 ist von mir)
wüßte nichts was dagegen spricht.

Thema: ob er/sie, es ehrlich meint ist auch eine frage ob der partner bereit ist seinen standpunkten einer revision zu unterziehen,den im falle einer ehe sollten die standpunkte nicht gerade extrem konträr sein.
interessanter talk,mal sehn wann das gefetze los geht=))

gruß an alle Borgward

Re: Woran merkt man das ER es ernst meint? [Re: Sahna] #111645
22/09/2010 19:02
22/09/2010 19:02
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

sahna,


ich halte nichts von ihm.

er kommt mir vor, wie so ein bigotter amnerikanischer fernsehprediger.
anmassend und als einziger erleuchtet, aber jede menge dreck am stecken.
ich habe den clip auch gesehen und denke, er tut dem islam in d keinen guten dienst. kein wunder denken sich viele deutsche vom islam bedroht. pierre vogel wird wahrgenommen. einer der sagt, in deutschland gilt das gg als oberste instanz und das auf türkisch oder arabisch, wird von den deutschen nicht gehört.
pierre vogel ist ein eitler selbstdarsteller, der einen weg gefunden hat, seine eitelkeit zu befriedigen und orientierungslose türken oder araber in der 2.oder 3. generation in d sind seine statisten.
ich habe unter seinem publikum oder seiner ss noch keinen über 30 entdecken können.
das sowas jetzt auch schon in talkshows eingeladen wird, zeigt nur wie schwer es ist, jemanden seriösen, der seine einstellung vertritt, zu finden.

er ist sicher nicht zu fromm für marokko. einen spitzbart und weite hosen zu tragen und dann zu hass aufzurufen, das aber dann spitzfindig zu revidieren, ist keine frömmigkeit.

"der ungläubige wird schon im diesseits bestraft werden", so einen spruch kann er sich hier nicht erlauben.
entweder er wird in ma famillienmensch und meidet die öffentlichkeit, oder er zieht bald weiter nach andalusien. die haben ja auch eine moslemische tradition und er steht mit seinen schrägen thesen nicht ständig mit einem bein im gefängnis.
marokko braucht sowas wie den sicher nicht, und wenn marokko was nicht braucht, dann macht es dass, was mancher deutsche auch gerne machen würde mit etwas, das er nicht braucht.

auf anfrage hat er in dem video nachgeschoben, dass natürlich allah höchstpersönlich die ungläubigen schon im diesseits bestraft und alles andere ein missverständnis wäre. dazu hat er ganz breit gegrinst.
keine 3 wochen würde er dieses spiel in marokko treiben, dann wäre er entweder draussen oder drinnen.
ich persönlich fände das ok.


gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Woran merkt man das ER es ernst meint? [Re: Borgward] #111646
22/09/2010 19:08
22/09/2010 19:08
Joined: Oct 2006
Beiträge: 1,071
Sauerland
S
Summach Offline
Mitglied
Summach  Offline
Mitglied
S

Joined: Oct 2006
Beiträge: 1,071
Sauerland
Hallo Borgward,

Antwort auf:
Najib,deine vergleiche hinken,das ist bekannt,


Und Du bleibst in der Deckung: auch das ist bekannt.

Antwort auf:
erst wenn die ,,standpunkte,, ab dem 21 lebensjahr frei wählbar sind ,habe ich hoffnung auf eine besser welt.


Welche Standpunkte (die der Frauen, die hier fragen, ob ER es ernst meint)? Und welche Welt soll besser werden (unsere oder die der ANDEREN)? So ist es wischiwaschi.

Antwort auf:
ob er/sie, es ehrlich meint ist auch eine frage ob der partner bereit ist seinen standpunkten einer revision zu unterziehen,den im falle einer ehe sollten die standpunkte nicht gerade extrem konträr sein.


Führe das doch bitte aus: es ist in dieser Form absolut unverständlich und legt den Schluß nahe, daß es Dir nur darum gegangen ist, Streit anzufangen mit Najib, weil es Dir

zu langweilig hier ist

Es darf auch gerne etwas länger sein und mit persönlichen Beobachtungen und Beispielen belegt.

Josi

Re: Woran merkt man das ER es ernst meint? [Re: Borgward] #111647
22/09/2010 19:14
22/09/2010 19:14
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

borgward,

Antwort auf:
du schreibst richtig das deutsche strafrecht verändert sich,auch youseff benutzt das wort veränderung.


richtig, trotzdem wird die unterscheidung zwischen mord und totschlag nicht aufgehoben werden.

bei totschlag werden kulturell begründbare milderungsgründe angeführt.
ob es jetzt richtiger ist, wenn ein eifersüchtiger mann seine frau erschiesst, was ein eskimo sicher nicht verstehen würde, als ein entehrter bruder seine schweste, kann ichobjektiv nicht beantworten. eigentlich solllte beides als mord gehandhabt werden.
wenn ich das aber nicht objektiv beurteilen kann, dann sollte ich das denen überlassen, die davon betroffen sind.

denn rest deines postings verstehe ich nicht.
das thema ist ja, wie man erkennen könne, ob er es ernst meine.


gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Woran merkt man das ER es ernst meint? [Re: Najib] #111648
22/09/2010 19:53
22/09/2010 19:53
Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
B
Borgward Offline
Mitglied
Borgward  Offline
Mitglied
B

Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
hallo najib

der rest ist so gemeint :wenn religionen,ideologien usw erst ab dem 21 lebensjahr frei wählbar wären,hätte ich hoffnung auf eine bessere welt.
die einen geben den christen die schuld ,die christen den anderen usw,da liegt doch der hase im pfeffer

dieser eherenmord tick ist nicht ausnahmslos moslemisch,in albanien ist das wohl auch kulturell verwurzelt.eben auch, weil da in der denke keine veränderung stattgefunden hat.
der mörder hatte also einen idiologielerher
Thema:
stell dir vor 2 frisch verliebte,zur heirat bereit ,stellen fest das er/sie standpunkte vertritt,die für den anderen nicht tragbar sind.ist man nun bereit zu kompromissen ?
wäre schade wenn das nicht möglich wäre.
gruß Borgward

Josi:dein text war wohl nix,

Re: Woran merkt man das ER es ernst meint? [Re: Borgward] #111649
22/09/2010 20:10
22/09/2010 20:10
Joined: Oct 2006
Beiträge: 1,071
Sauerland
S
Summach Offline
Mitglied
Summach  Offline
Mitglied
S

Joined: Oct 2006
Beiträge: 1,071
Sauerland
Hallo, lieber Borgward,

es gab ja schon flächendeckende Experimente ohne Religion: Rußland unter Stalin, Deutschland unter Hitler - von einer Religion war da weit und breit nichts mehr zu sehen. Es hat zu Massenmorden nie gekannten Ausmaßes geführt oder, um es mit Heiner Müller zu sagen: der Materialismus zu Ende gedacht endet immer bei Auschwitz. Trotzdem würde ich gerne zurück auf das Thema des Threads kommen, auch wenn alle hier lieber über den Islam bzw. den Atheismus bzw. das Christentum (frei wählbar) reden würden. Ob ER es ernst meint, wird man so nicht herausfinden können.

Antwort auf:
stell dir vor 2 frisch verliebte,zur heirat bereit ,stellen fest das er/sie standpunkte vertritt,die für den anderen nicht tragbar sind.ist man nun bereit zu kompromissen


Was Du meinst heißt zusammengefaßt "gleich und gleich gesellt sich gern" - dem ich entgegensetzen kann "Gegensätze ziehen sich an": beide haben eine fifty-fifty Chance. Legastheniker und Legastheniker tun sich gegenseitig sicher nichts, aber schön kann es auch sein, wenn der eine nicht lesen und nicht schreiben kann, es dem anderen aber beibringt.

Josi

Re: Woran merkt man das ER es ernst meint? [Re: Summach] #111650
22/09/2010 20:17
22/09/2010 20:17
Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
B
Borgward Offline
Mitglied
Borgward  Offline
Mitglied
B

Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
josi,du ermüdest mich,1.ich hatte auch geschrieben ideologien,
2.fass alles zusammen wie du gerne möchtest.
gruß borgward

Re: Woran merkt man das ER es ernst meint? [Re: Borgward] #111651
22/09/2010 20:41
22/09/2010 20:41
Joined: Jul 2010
Beiträge: 94
Süddeutschland
G
GuLalman Offline
Mitglied
GuLalman  Offline
Mitglied
G

Joined: Jul 2010
Beiträge: 94
Süddeutschland
Original geschrieben von: Borgward

aus der sicht der Gans taugt Weihnachten auch nichts


Hallo Borgward,

da hast Du völlig recht!

Lieben Gruß

Gu Lalman

Re: Woran merkt man das ER es ernst meint? [Re: Najib] #111652
22/09/2010 20:44
22/09/2010 20:44
Joined: May 2006
Beiträge: 301
Marrakech
W
walumaroc Offline
Mitglied
walumaroc  Offline
Mitglied
W

Joined: May 2006
Beiträge: 301
Marrakech
hallo najib,
mord oder totschlag tot ist tot
ich sagte, dass der ideale sohn, der hier vorgeführt wurde als ausdruck einer kurdisch islamischen Weltsicht sein Tun hinter dieser Weltsicht versteckt und diese ihn deckt...
Antwort auf:
der mann nimmt ja nur, was ihm angeboten wird.
.
hier schafft dann dieser ideale Sohn, der gerade seine schwester umgebracht hat, den grund für einen neuen tot(mord)schlag und ein anderer mann, vielleicht war das Mädchen die Schwester seines Freundes, wird zum idealen sohn.. Wenn ein Mann aus diesem Kulturkreis diese islamische Weltsicht bejaht, muss er doch eigentlich bestraft werden, wenn er wohl wissend um die Folgen das tut, was alle Männer tun wollen und seine ganzen bezness fähigkeiten einsetzt um mit vielen versprechungen das mädchen dahin bringt: in lebensgefahr! wenn alle um diese zusammenhänge wissen, warum ist er der i d e a l e sohn?!
Dass er alles ignorieren darf und dennoch der ideale sohn in dieser weltsicht ist, ist sehr einfach konstruiert. Übrigens bringen viele Männer, wenn sie ihre frau beim seitensprung erwischen, beide um. warum?!
walter

Re: Woran merkt man das ER es ernst meint? [Re: Youssef Alami] #111653
22/09/2010 20:55
22/09/2010 20:55
Joined: Jul 2010
Beiträge: 94
Süddeutschland
G
GuLalman Offline
Mitglied
GuLalman  Offline
Mitglied
G

Joined: Jul 2010
Beiträge: 94
Süddeutschland
Original geschrieben von: Youssef Alami
@Gulalman
... aber deine Sichtweise ist für dich die absolute Wahrheit...


Ich zitiere mich hier einfach mal selber, mein gutster Yussef, damit Du siehst, dass Du hier total was zusammenphantasierst:

Original geschrieben von: GuLalman
...ich schildere nur meine eigene, ganz subjektive Sicht der Dinge, nicht mehr und nicht weniger.


Original geschrieben von: Youssef Alami
Auch der christliche Westen verhält sich nach seiner Weltsicht sehr konsequent und selbstlos und keineswegs böse. Aber was sagt deine Warte über diejenigen, die den Terrorismus bekämpft werden wollen und ihn selber produzieren?, Frieden wollen und Kriege verbreiten?, Atomwaffen bekämpfen und sie besetzen sie selber?, für Menschenrechte kämpfen aber sie foltern ohne Reue?, „Demokratie“ in anderen Ländern verbreiten wollen und sie bei sich abbauen?. W. Busch und seine Gefolge lassen grüssen.


Schön politisiert und dabei das Thema verfehlt, danke Youssef!

Original geschrieben von: Youssef Alami
In Wirklichkeit wird man, auch im hohen Niveau, verblödet, falsch informiert, manipuliert, belogen und benutzt.

Danke für die Blumen, Youssef, das ist jetzt echt freundlich und genau das, was man von einem Moderator erwartet!

Gruß

Gu Lalman

Re: Woran merkt man das ER es ernst meint? [Re: Summach] #111654
22/09/2010 21:06
22/09/2010 21:06
Joined: Jul 2010
Beiträge: 94
Süddeutschland
G
GuLalman Offline
Mitglied
GuLalman  Offline
Mitglied
G

Joined: Jul 2010
Beiträge: 94
Süddeutschland
Original geschrieben von: Josi
Hallo Guleyman,

Dann paßt es ja auch wieder: in Deutschland wenden sich hauptsächlich diejenigen der Kabylen- und Amazir-Frage zu, die entweder im 68er Links-Spektrum sozialisiert worden...

...Stop-over ist Ehrenmord, Frauenunterdrückung und zum Schluß dann auch Agadir an Weihnachten: oder wo ist Deine deutsche Familie an Weihnachten?

... worden ist oder der sich seine Neigung (zum Orientalen) nicht verzeihen kann.


Allerliebste Josi, was Du hier sagt, ist absolut unter der Gürtellinie und auf allerunterstem Niveau, auf das ich mich nicht begebe.

Hier im Forum waschen leider schon genügend Leute öffentlich ihre dreckige Wäsche und machen sich so unmöglich.

Aber dass eine "Designerin" sich durch ein solch völlig geschmackloses Niveau derart selbst demontiert und erniedrigt, hätte ich nicht gedacht.

Gruß

Gu Lalman

Im übrigens liegst Du völlig daneben!

Last edited by GuLalman; 22/09/2010 21:14.
Re: Woran merkt man das ER es ernst meint? [Re: walumaroc] #111655
22/09/2010 21:09
22/09/2010 21:09
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo


walu und borgward,

um die drängenste frage zuerst zu beantworten:

Antwort auf:
Übrigens bringen viele Männer, wenn sie ihre frau beim seitensprung erwischen, beide um. warum?!


weil sie sie zusammen erwischen!

zum rest:
ihr habt vollkommen recht.


gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Woran merkt man das ER es ernst meint? [Re: Najib] #111656
22/09/2010 21:21
22/09/2010 21:21
Joined: May 2006
Beiträge: 301
Marrakech
W
walumaroc Offline
Mitglied
walumaroc  Offline
Mitglied
W

Joined: May 2006
Beiträge: 301
Marrakech
Najib
für dich zusammengefasst:


als sie merkte, dass er es nicht ernst meinte, war sie schon tot oder: war ihr bruder schon bereit die familienehre herzustellen...!

als der ideale sohn merkte, dass sie, er nannte sie noch schwester, nachgab im vertrauen, missachtete er ihre gefahr.....

auf seine schwester passte er auf....totsicher!

walter

Last edited by walumaroc; 22/09/2010 21:23.
Re: Woran merkt man das ER es ernst meint? [Re: walumaroc] #111657
22/09/2010 21:30
22/09/2010 21:30
Joined: Aug 2010
Beiträge: 18
Velbert, Deutschland
C
caryamea Offline
Junior Mitglied
caryamea  Offline
Junior Mitglied
C

Joined: Aug 2010
Beiträge: 18
Velbert, Deutschland
Hallo confused

bin echt erstaunt wie sich dieser Thread entwickelt hat.
Vom Ursprungsthema zum Ehrenmord... und zwischen durch noch Platitüden, die nur Speicherplatz kosten.Sorry...
Ehrenmorde gibt es schon seit ewigen Zeiten, u.a. auch im alten Europa, das damals noch nicht Europa war.
Nicht das ich diese Praxis befürworte, aber wenn das unsere Kultur fordern würde, würden wir es auch ausüben. Denkt irgend jemand das der "Mörder" Spaß oder "Lust" dabei empfindet seine eigene Schwester zu töten? Der HERRSCHENDE gesellschaftliche Druck ZWINGT sie dazu...Dafür an diesen Menschen mein Mitleid für das was er in seinem Leben erleben MUß.
Konditionierung der Gesellschaft durch deren zur Zeit herrschenden Regeln und Bestimmungen.

Anderes Thema:
Woran merkt ein gut verdienender DEUTSCHER Erwerbstätiger das, das Gegenüber seine Wünsche und Begierde es ernst meint, wenn es ein langzeitarbeitsloser Hartz IV Empfänger ist.
Also... wenn der arme Schlucker es ernst meint, ja dann nimmt er nichts von mir an......etc.
Blöd ist jetzt nur das ich meinen "Reichtum" teilen möchte, den anderen verwöhnen.....
Wenn er das jetzt annimmt, dann meint er es nicht ernst???? Wenn ich zB. vorschlage zusammenzuziehen, weil dann alles evt. einfacher und schöner für uns ist ist???
Ich behaupte, wer das alles als Bilianzrechnung durchdenkt, sollte einfach die Finger davon lassen und den Thrill sich an der Börse holen. Könnte gut gehen, muß aber nicht. Hoffentlich habe ich nicht auf den falschen Berater gehört.... ist auch spannnend.

Als ich meinen Mann kennen gelernt habe waren das nicht meine ersten Gedanken. Meine Umwelt hat mir ins Gehirn geflüstert ..bsbsbsbsbs.. bla..bla..bla..
Ich habe mir nur die Frage gestellt was passiert falls, wenn, doch..
Falls er mich nur wegen meiner ach so tollen deutschen Staatsbürgerschaft geheiratet hat, ja dann habe ich bis jetzt eine überwiegend schöne Zeit gehabt. Durfte ein tolles Land und eine mir grundsätzlich genehme Kultur kennen gelernt. Neue Musikhorizonte gefunden und für mich das wichtigste Argument....
Einen Menschen aus dem "marokkanischem Gefängnis" befreit ohne das er so nicht heraus gekommen wäre. Dafür ist er dann in einem Land wo keiner teilt, keiner über den anderen Nachdenken will (wobei Denken ja auch seit Kohl auch abgeschafft wurde). Wo jeder sich selbst der nächste ist. Die Wirtschaft den Bach runter geht und der letzte Knecht bis zu seinem Tod (bei dem er zum Dank für seine Verdienste ums Vaterland und dessen Ökonomie, allein gelassen ist)geschröpft wird. Rosige Zeiten... Tolle Ziele...
Wenn ich meinem jetzigen Mann damals kein Geld geschickt hätte, wäre er heute nicht hier...
Wenn ich nicht anfangs alleine für unseren Lebensunterhalt hätte aufkommen wollen, auch dann wäre er heute nicht bei mir.
Ich verdiene heute noch das doppelte von seinem Gehalt und???
In guten wie in schlechten Zeiten. Hört sich kitschig an, ist aber das was man als Vertrag unterzeichnet hat. Vorher überlegen welchen Vertrag man unterschreibt.
Liebe ist kein Kontenausgleich..kein Mehrheitsbeschluß..
Liebe ist das Gefühl dem anderen das gleiche, schöne Lebensgefühl geben zu wollen das man selber in sich trägt. Mammon nehme ich nicht mit in die nächste Stufe... was und wo das auch sein mag.
Meine Definition..
So ich denke ich habe jetzt genug getippselt...

Re: Woran merkt man das ER es ernst meint? [Re: GuLalman] #111659
22/09/2010 21:36
22/09/2010 21:36
Joined: Aug 2010
Beiträge: 70
Marrakesch
Q
queen Offline
Mitglied
queen  Offline
Mitglied
Q

Joined: Aug 2010
Beiträge: 70
Marrakesch
hallo guLalman,
also ich finde deine antwort in dem sinne jetzt nicht schlecht im gegenteil ich verstehe was du meinst und respektiere deine ansichtsweise.. du sagst du bist viel in der welt rumgekommen, hast viel erlebt viel gesehen, da kann ich mir vorstellen das du einiges von marokko weisst... das mein mann und ich kulturel verschieden sind, stimmt ja... aber du sagst der gewöhnliche europäer hat andere vorstellungen... das mag sein aber ich denke es gibt genügend menschen wie mich die in dieses schema nicht reinpassen... ich bin weder naiv noch lass ich mich finanziell ausnutzen oder hab auch nur ansatzweise etwas an meinem mann gesehen das mir "schlecht" vorkam... ich bin soviele jahre in marokko und für mich ist klar das ich diese kultur für mich als besser empfinde als zb in deutschland... wenn meine ehe mal in die brüche geht was ja passieren kann, dann werd ich den fehler nicht darin suchen meinen mann des bezness zu beschuldigen... für mich persönlich ist es egal ob ich in deutschland bei meiner familie bin oder in marokko .. für mich ist beides familie und ich fühle mich in beiden familien gleich... und ich bin wirklich davon überzeugt das man einen menschen nicht daran beurteilen kann wo er herkommt, ich kann ja auch nix dafür das ich in deutschland geboren bin, dennoch benehme ich mich nicht wie ein nachkomme hitlers (wie wir oft im ausland genannt werden)... wenn mir jemand sagt mein mann hat geheiratet wegen eines visums und den papieren so bitte ich denjenigen das selbe von mir zu sagen.. ich hab nun die freude und muss nicht alle 3 monate aus marokko aus und wieder einreisen den ich bin verheiratet... es ist ein pluspunkt meiner ehe aber ich betreibe deshalb nicht bezness...
Winken3


Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.
Re: Woran merkt man das ER es ernst meint? [Re: walumaroc] #111660
22/09/2010 21:44
22/09/2010 21:44
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo


walu,


danke!


gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Woran merkt man das ER es ernst meint? [Re: queen] #111663
22/09/2010 22:08
22/09/2010 22:08
Joined: Jul 2010
Beiträge: 94
Süddeutschland
G
GuLalman Offline
Mitglied
GuLalman  Offline
Mitglied
G

Joined: Jul 2010
Beiträge: 94
Süddeutschland
Hallo liebe Queen,

ich bestreite ja gar nicht, dass es Liebe und funktionierende Partnerschaften zwischen Europäerinnen und Marokkanern geben kann.

Bestimme Voraussetzungen erhöhen meiner Ansucht nach die Chancen, dass es klappt: Bildung, Erfahrung mit nichteuropäischen Kulturen, persönliche Reife, eine Frau, die nicht wesentlich älter als der Mann und attraktiv ist, aber auch der gemeinsame Wille, ein Leben in Marokko und nicht in Deutschland zu führen. Damit fällt nämlich einer der großen materiellen Anreize für den Mann weg.

Das manche Menschen ein Leben in Marokko dem in Deutschland vorziehen, kann ich auch gut nachempfinden. Materieller Wohlstand ist nicht alles und in einer persönlich enger gestrickten Gesellschaft, wie sie, glaube ich, in Marokko häufiger ist, kann man sich bestimmt wohlfühlen.

Ich sehe aber nicht nur hier etliche Frauen, wo ich das Gefühl habe, sie rennen schnurstracks in ihr Unglück und ich habe das dringende Gefühl ihnen „Achtung, Gefahr, passt gut auf Euch auf“ entgegenrufen zu müssen.

Eines meiner ersten Erlebnisse in der arabischen Welt war in Kairouan, wo ich regelrecht unter die Räuber gefallen bin.

Ein alter, sehr biblisch aussehender und bestimmt tief gläubiger Mann rief mir damals auf Französisch zu: „Attention, ce sont des bandits!“, als er mich mit diesen Typen sah. Ich habe ihm nicht geglaubt und dann eine sehr unschöne Erfahrung gemacht.

An diesen alten Tunesier musste ich später noch oft denken.

Liebe Grüße

Gu Lalman

Seite 8 von 10 1 2 6 7 8 9 10

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1