Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
472,607 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 663 guests, and 9 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Seite 2 von 4 1 2 3 4
Re: DEUTSCHE in MAROKKO [Re: DonRonaldo] #113712
25/11/2010 20:16
25/11/2010 20:16
Joined: Sep 2008
Beiträge: 835
Midelt, Marokko
D
DonRonaldo Offline OP
Mitglied
DonRonaldo  Offline OP
Mitglied
D

Joined: Sep 2008
Beiträge: 835
Midelt, Marokko
ERRACHIDIA Polyclinique Tafilalet Tel: 0535574321

Das ist eine der besten privaten Kliniken hier im Nord-Osten.
Ziemlich am Ortseingang links , wenn man von Midelt/Meknes kommt. Thomas wohnt ja auch in diesem Viertel. Die haben auch Deutsch-sprechende Ärzte und die sprechen auch gut englisch. Der Chefarzt hat in Nizza 6 Jahre gearbeitet und leitet die Klinik nach europäischem Standard, was die Hygiene betrifft..
Es gibt eine einwandfreie nechoperative Behandlung, etwas zum Essen, und auch einen Nescafe wenn man darum bittet.
Sie haben auch 3 Krankenwagen die rund um die Uhr fahren..

Preise fûr kleine OP liegen so zwischen 400 - 600 Euro
Beinbruch mit Nagelung ca 1500 Euro; incl. 5 Tage Aufenthalt..


Seit 2001, der Deutsche am Atlas.

AGRO ÖKONOM; Conseil de gestion et de Agricol.Farm in MIDELT,
Farm Consulting, PLAN VERT und Bewässerung und Solar Pumpen.

Die Servicenummer der Nordtangente des Atlas 0666.366.517
Re: DEUTSCHE in MAROKKO [Re: DonRonaldo] #113724
26/11/2010 10:21
26/11/2010 10:21
Joined: Oct 2006
Beiträge: 1,071
Sauerland
S
Summach Offline
Mitglied
Summach  Offline
Mitglied
S

Joined: Oct 2006
Beiträge: 1,071
Sauerland
Lieber DonRonaldo,

nur damit auch ich auf dem Laufenden bin - habt ihr euch denn jetzt alle wieder vertragen? Ich meine Eomanis, Thomas Friedrich und all die anderen, die namentlich und mit grossen Lobesreden hier verlinkt sind? Nicht, daß es in Midelt gar keine marokkanischen Bäcker gibt, die verkuppelt werden können, sondern lediglich eine zerstrittene Altherrenliga, die sich gegenseitig nicht die Butter aufs Brot gönnt? Es ist ja bekannt, daß das Risiko des gegenseitigen Beschisses innerhalb einer GbR ähnlich wenig geregelt ist wie innerhalb einer Ehe. Erst die Einkommenssteuer klärt den Status und da gibt es bei Euch ja noch so einiges zu klären:

Antwort auf:
Don Ronaldo über Eomanis:
Was seine privaten Finanzen angeht, wird es ähnlich sein wie mit deiner grossen Villa in Midelt.
Dass es nämlich eine Diskrepanz zwischen der Steuererklärung als Mineralienexporteur und den Investitionen in Midelt gibt.


Zur Erinnerung:
Eomanis ist der, der hier im Forum öffentlich erklärt hat, daß die gesamte deutsche Gemeinde in Agadir keine Steuern in Marokko bezahlen würde. DonRonaldo kann ihn deshalb auch wärmstens empfehlen: "..Rudi (Eomanis) war 17 Jahre in Midelt und wohnt jetzt in Agadir und kennt sich zwischen Agadir und Ouarzazate gut aus und er ist auch sehr hilfsbereit. Manchmal ein bischen mürrisch und arrogant, aber im Kern ein gutes Herz..(eben ein Fisch vom Charakter her. Da er ja auch Mineralienhändler ist kommt er auch viel herum und kennt viele wichtige Leute und kann als Geschäftsmann gute Tips geben, und helfen. Mir hat er schon viele unbezahlbare Auskünfte gegeben.."

Der unvergleichliche Knackwürste produzierende Thomas Friedrich (hier als eine der ersten Adressen in Marokko von Dir angepriesen) hingegen war nicht immer Dein bester Freund - auch hier wäre ein Update für einen unbefangenen Leser nicht schlecht: was hat zu Deinem Stimmungsumschwung Thomas Friedrich betreffend geführt?

Antwort auf:
Thomas Friedrich über DonRonaldo:

Ich kenne den Mann und andere hier lebende Deutsche kennen ihn auch. Heute erreichten mich zwei Mails von Leuten die ihn ebenfalls kennen. Ich will sie auszugsweise reinstellen, damit Ihr gewarnt seit:

Hallo Thomas,
ja total verrückt, als ich in Midelt war, bin ich mal auf der Apfelfarm vorbeigefahren und hab geschaut.... da tut sich absolut nichts, da war niemand unterwegs, alles total ver-
gammelt. Hab Information, dass er sich jetzt an deutsche Touristen , die Midelt anfahren ranmacht, er erpirscht die Touris mit seinem Fahrrad und erzählt denen von seinen "Hilfsprojekten" für die Berber und schnorrt die an.und erbettelt quasi Kohle für die Berber. Der Hammer. Ein Deutscher als "Faux-Guide".

Thomas,
er ist einfach (wie ich bereits nach 1 stunde bemerkt habe) extrem geisteskrank. er kann nicht zwischen traum, wunsch und realitaet unterscheiden.wenn ich ihn an die REALITÄT erinnert, wird er EXTREM gewalttätig und abweisend.sobald ich sagte-- heute machen wir was, bekam ich ein 3 stunden dauerndes schimpfkonzert zu hören mit beschimpfungen. er braucht aerztliche hilfe- das ist meine meinung.

Er schreibt auch Sportvereine, Reiseunternehmer usw. an um an Spendengelder zu kommen. Mal gibt er sich als Sportlerfoerderer aus, mal als Hotelbesitzer usw.!


Bezogen auf Deine Heiratsvermittlung sollte man noch darauf hinweisen, daß es nicht üblich ist, die angebotene Ware für eine Vermittlung bezahlen zu lassen: nur falls Du jetzt schon Provisionen von heiratswilligen Marokkanern genommen haben solltest.

Antwort auf:
Don Ronaldo über sein Spendenprojekt:

Wir haben die Bienen nun in wärmere Gegend zu Thomas Friedrich auf die Oliven-Farm nach Rich gebracht um dort zu überwintern.Die Bestäubung der Apfelplantagen hat auch gut funktioniert und wir hatten einen ausreichenden Ertrag, den wir jetzt in Tanger verkaufen.Wir brauchen aber weitere Unterstützung und wollen die uns von Imkern in Arbalou angebotenen 200 Bienenvölker ankaufen.Diese beiden Imker geben die Imkerei aus Alters und Gesundheitsgründen auf. Das langfristige Ziel des Projektes ist es die größte Erwerbs-Imkerei in Marokko aufzubauen,.

Wir brauchen also dafür weitere 16.000 € Finanzmittel.
Und suchen daher weiter Patenschaften in Höhe von je 100 – 500 € für je 1 - 5 Bienenvölker


Nachdem ich nicht zu denen gehöre, die auf jemandem herumhacken, wo es nichts kostet (Du warst schon oft Zielscheibe von massivem Spott), möchte ich auch Deine Sichtweise wiedergeben - schliesslich ist es ja eine verschworene deutsche (Foren)-Gemeinde, die sich mal schlägt und mal verträgt - wenn man diesen sich widersprechenden Äusserungen Glauben schenken darf:

Antwort auf:
Don Ronaldo hier im Forum:

"...aber da ja da alle .. aus welchen Gründen auch immer auf mir rumhacken muss ich mich doch mal melden..an alle die arbeitsloisen Frührentner die hier über mich herziehen, obwohl sie gar nicht wissen wovon ich rede, sondern nur einen Platz suchen um sich wichtig zu machen sei gesagt dass es Sinnvolleres gibt als soch dummen Quatsch loszulassen.Wer die 15 Prozent Gewinn anzweifelt sollte mal Egomanis fragen wieviel er an dem Meteoriten verdient hat als er sich vor Jahren mal 30000 DH geliehen hat bei mir und für das er 10 Prozent Zinsen in einem Monat bezahlt hat...oder frag ihn was ich an den Äpfel verdient habe als ich mir von ihm 30000 DH borgte um sie nach Tanger zu schaffen..er hat dann nach 4 Monaten sein Geld auch mit 10 Prozent bekommen..Thomas hat 70 Bienenstöcke und vor einem Monat nochmal 20 gekauft..bestimmt nicht um den Honig an Arme zu verschenken. Rudi egomanis verdient mit Mineralien das doppelte des Einstandspreises in 2 Monaten und wer noch rechnen kann kann sich das mal durchrechnen und wovon er seine Villa in Midelt bezahlt ...und seine 2 Autos..."


Was stimmt denn jetzt wirklich: wer hat wem wann Geld geliehen, ist Frührentner und zahlt keine Steuern und hat sie dann noch nichteinmal zurückgezahlt? Ich nehme mal an, so ähnlich verhält es sich auch mit Latino und Wanderer - von Theo Marrakschi und Walumaroc haben wir ja bereits eine sehr lebhafte Schilderung ihrer Treffen im realen (Nicht-Foren)Leben bekommen: etwas Ähnliches scheint sich ja seinerzeit auch bei Aquawatch und Momo abgespielt zu haben.

Vielleicht klärst Du uns auf und sagst uns, was jetzt tatsächlich Sache ist in der deutschen Gemeinde: auch von Latino erwarte ich mir in dieser Hinsicht nocheinmal einen investigativen Schub - denn noch immer ist ungeklärt, wie nun der jüdische Zentralrat den Kampf auf Leben und Tod zwischen ihm und Wanderer beschieden hat.

Josi

Re: DEUTSCHE in MAROKKO [Re: Summach] #113736
26/11/2010 16:06
26/11/2010 16:06
Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
In gewohnter Weise versucht xxxxx xxxxx mal wieder Menschen gegeneinander aufzuhetzen!
Hoffe nur, dass die Stiftung-Solarenergie weiss was Du so treibst!



Last edited by Youssef Alami; 28/11/2010 00:56. Reason: Name entfernt

Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.


Weitere Informationen über meine Aktivitäten:

http://lmgtfy.com/?q=thomas+friedrich+marokko
Re: DEUTSCHE in MAROKKO [Re: Summach] #113768
27/11/2010 18:20
27/11/2010 18:20
Joined: Jun 2007
Beiträge: 439
Hamburg
B
baerbelha Offline
Mitglied
baerbelha  Offline
Mitglied
B

Joined: Jun 2007
Beiträge: 439
Hamburg
Hallo Josi,

wenn einmal Gras über eine Sache gewachsen ist, kommt bestimmt ein dummes Schaf und frisst es wieder ab.

Bärbel

Re: DEUTSCHE in MAROKKO [Re: baerbelha] #113779
27/11/2010 20:43
27/11/2010 20:43
Joined: Sep 2008
Beiträge: 835
Midelt, Marokko
D
DonRonaldo Offline OP
Mitglied
DonRonaldo  Offline OP
Mitglied
D

Joined: Sep 2008
Beiträge: 835
Midelt, Marokko
Ja liebe Josi,
es muss dich ja eine Menge Zeit gekostet haben alte Mails von den letzten Jahren so zusammenzustellen...
Rudi war gerade hier; weil er in Midelt Steine gekauft hat und da haben wir über den Mist gelacht den du da so verzapfst..
Ich habe dem nichts hinzuzusetzen und auch nichts zu rechtfertigen irgend jemandem gegenüber auch schon gar nicht den Äusserungen von Wolfgang..

Ich verstehe mich mit Rudi und auch mit Thomas gut, und habe nie irgensd was negatieves über die gesagt.
Dass Männer die das Leben geprägt hat und die über 50 sind, unterschiedliche Meinungen haben ist doch normal.

Als es notwendig war haben wir uns gegenseitig geholfen und uns Geld geliehen..

Und mein Ziel dieses Threats über die Deutschen in Marokko ist, dass wir uns auch weiter helfen und unterstützen, und hier zusammenhalten. Und auch Neue die hier her kommen und in Schwierigkeiten geraten unterstüutzen wenn sie ein Problem haben..

Wir haben alle hier viel investiert und finden es normal, wenn davon wieder was zurückfliesst.



Ich halte es wie mein Freund Kohl, der immer sagte

"die Karawane zieht weiter..."


Seit 2001, der Deutsche am Atlas.

AGRO ÖKONOM; Conseil de gestion et de Agricol.Farm in MIDELT,
Farm Consulting, PLAN VERT und Bewässerung und Solar Pumpen.

Die Servicenummer der Nordtangente des Atlas 0666.366.517
Re: DEUTSCHE in MAROKKO [Re: Summach] #113786
28/11/2010 02:17
28/11/2010 02:17
Joined: Dec 2009
Beiträge: 1,481
agadir
W
wanderer Offline
Mitglied
wanderer  Offline
Mitglied
W

Joined: Dec 2009
Beiträge: 1,481
agadir
Eine Nacht "night life mit Kladden" - und Dein Seelenleben ist wieder im Lot laugh

Re: DEUTSCHE in MAROKKO [Re: wanderer] #113798
28/11/2010 15:33
28/11/2010 15:33
Joined: Sep 2008
Beiträge: 835
Midelt, Marokko
D
DonRonaldo Offline OP
Mitglied
DonRonaldo  Offline OP
Mitglied
D

Joined: Sep 2008
Beiträge: 835
Midelt, Marokko
Für Josi.....

Im Urwald.
Um Mitternacht war es im Urwald sehr still.Plötzlich durchschnitt das Heulen eines Wolfes die Luft.Alle Tiere wussten dass der Löwenkönig eine Zusammenkunft am Fluss angeordnet hatte.Der Elefant und der Tieger waren als Erste da. Dann kam der Gorilla, der Panther und die Schlange.Ihnen folgte die Eule und das Krokodil.Der Beginn verzögerte sich, weil der Leopard noch fehlte. Alle spekulierten, warum der Alarm ausgelöst worden war.Dann kam er und das Meeting konnte beginnen.

Ja, was sagt uns diese Geschichte? Und vor allem, was hat sie mit der Reportage über die Deutschen zu tun.?

Eben Nichts, genauso wenig wie die überflüssigen Äusserungen von dir in dieser Rubrik.
Aber sie liest sich besser und beflügelt die Phantasie..


Seit 2001, der Deutsche am Atlas.

AGRO ÖKONOM; Conseil de gestion et de Agricol.Farm in MIDELT,
Farm Consulting, PLAN VERT und Bewässerung und Solar Pumpen.

Die Servicenummer der Nordtangente des Atlas 0666.366.517
Re: DEUTSCHE in MAROKKO [Re: DonRonaldo] #114405
17/12/2010 20:49
17/12/2010 20:49
Joined: Sep 2008
Beiträge: 835
Midelt, Marokko
D
DonRonaldo Offline OP
Mitglied
DonRonaldo  Offline OP
Mitglied
D

Joined: Sep 2008
Beiträge: 835
Midelt, Marokko
Anmerkung zu der weiter oben gehaltenen Diskussion..
Rachid Adnane wurde vom König bei dessen Besuch in Midelt höchstpersöhnlich wieder kommissarisch als Präsident der Kommune eingesetzt bis zur nächsten Wahl.
Alle genannten und in Arbeit befindlichen Projekte sind innerhalb 2 Jahren fertig zu stellen, hat der König gesagt...


Seit 2001, der Deutsche am Atlas.

AGRO ÖKONOM; Conseil de gestion et de Agricol.Farm in MIDELT,
Farm Consulting, PLAN VERT und Bewässerung und Solar Pumpen.

Die Servicenummer der Nordtangente des Atlas 0666.366.517
Re: DEUTSCHE in MAROKKO [Re: Thomas Friedrich] #114541
22/12/2010 20:09
22/12/2010 20:09
Joined: Dec 2010
Beiträge: 1
Bad Neuenahr / Taounate
E
Ehlinger Offline
Junior Mitglied
Ehlinger  Offline
Junior Mitglied
E

Joined: Dec 2010
Beiträge: 1
Bad Neuenahr / Taounate
Hallo Thomas Friedrich, hallo Gemeinde,

ich habe gestern mit Interesse die Sendung: "Die strengsten Eltern der Welt" gesehen. Toll was Du dort untern auf die Beine gestellt hast. Komme Dich bei Gelegenheit mal besuchen cool
Meine Frau ist auch Marokkanerin und kommt aus Taounate. Ich war auch schon öffters in Marokko.

Liebe Grüße aus Bad Neuenahr-Ahrweiler, nicht weit von Kirchheim

Thomas "Tom" Mohr

Re: DEUTSCHE in MAROKKO [Re: DonRonaldo] #114543
22/12/2010 22:17
22/12/2010 22:17
Joined: Dec 2005
Beiträge: 38
Hannover
G
gil Offline
Junior Mitglied
gil  Offline
Junior Mitglied
G

Joined: Dec 2005
Beiträge: 38
Hannover
Hallo Ronaldo

Ich fahre nun mehr als 20 Jahre nach Marokko und lese grad Deinen Beitrag zu Deutsche in Marokko. Ich habe auf meinen Reisen durchs Land viele Marokkaner kennengelernt, die auch sehr nette Cafe's, Hotels, Autowerkstätten, Campingplätze und Geschäfte betreiben und jedem Gast hilfreich und mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Warum dürfen solche Menschen bei Dir nicht genannt werden.
Warum nur Deutsche oder Marokaner mit Deutschem Hintergrund.
Sind wir immer noch die Herrenrasse?
Denk mal darüber nach!!

Grüße.... gil

Re: DEUTSCHE in MAROKKO [Re: gil] #114545
22/12/2010 23:00
22/12/2010 23:00
Joined: Aug 2002
Beiträge: 1,254
Mannheim
D
Dolphin Offline
Mitglied
Dolphin  Offline
Mitglied
D

Joined: Aug 2002
Beiträge: 1,254
Mannheim
Hallo gil,

du kannst ja gerne hier Marokkaner empfehlen, wenn sie damit einverstanden sind.

Also wirklich... das hat doch nichts mit Herrenrasse zu tun.

Re: DEUTSCHE in MAROKKO [Re: gil] #114547
23/12/2010 10:03
23/12/2010 10:03
Joined: Jun 2007
Beiträge: 439
Hamburg
B
baerbelha Offline
Mitglied
baerbelha  Offline
Mitglied
B

Joined: Jun 2007
Beiträge: 439
Hamburg
Hallo Gil,

Ronald wollte helfen, nichts weiter! Es gibt genug Touristen, die außer Deutsch keine andere Sprache können. Für sie ist das sehr hilfreich.

Gruß, Bärbel

Re: DEUTSCHE in MAROKKO [Re: DonRonaldo] #114548
23/12/2010 10:50
23/12/2010 10:50
Joined: Dec 2005
Beiträge: 38
Hannover
G
gil Offline
Junior Mitglied
gil  Offline
Junior Mitglied
G

Joined: Dec 2005
Beiträge: 38
Hannover
Hallo Dolphin

Für den Begriff Herrenrasse möchte ich mich entschuldigen und Ronald habe ich persönlich noch nicht kennen gelernt.
So steht mir ein Urteil über sein Anliegen auch nicht zu.
Doch mit Gleichstellung und Integration hat das Thema
"Deutsche in Marokko suche Deutsche oder Marokaner mit deutscher Mentalität", wenig zu tun.
Ich werd weiter nach Marokko fahren um Land und Leute kennen zulernen und fühle mich bei den Marokanern mit marokanischer Mentalität sehr gut aufgehoben.

gruß... gil

Re: DEUTSCHE in MAROKKO [Re: gil] #114561
23/12/2010 23:28
23/12/2010 23:28
Joined: Aug 2002
Beiträge: 1,254
Mannheim
D
Dolphin Offline
Mitglied
Dolphin  Offline
Mitglied
D

Joined: Aug 2002
Beiträge: 1,254
Mannheim
halo gil,

man sollte die Kirche im Dorf lassen und belastete Begriffe helfen uns heute nicht weiter, da bin ich mit dir einer Meinung.

Deinem Standpunkt kann ich mich trotzdem nicht anschließen. In diesem Board gibt es tausende threads mit zig Empfehlungen für marokkanische Dienstleister, Restaurants, Hotels etc. Wie bereits erwähnt, du kannst gerne auffüllen. Nun gibt es einen Thread mit deutschen Kontaktadressen. Warum nicht?

Zitat: "Ich werd weiter nach Marokko fahren um Land und Leute kennen zulernen und fühle mich bei den Marokanern mit marokanischer Mentalität sehr gut aufgehoben."

Ich auch, habe auch noch nie die Sehnsucht verspürt, bei Problemen in Marokko Deutsche anzurufen/heimzusuchen. Möglicherweise gibt es jedoch auch andere Menschen, die es erst mit der (deutschsprachigen) Notrufnummer im Gepäck wagen, nach Marokko zu reisen.

viele Grüße

Re: DEUTSCHE in MAROKKO [Re: Dolphin] #114565
24/12/2010 06:48
24/12/2010 06:48
Joined: May 2008
Beiträge: 51
germany
C
carlos Offline
Mitglied
carlos  Offline
Mitglied
C

Joined: May 2008
Beiträge: 51
germany
[quote=Dolphin]halo gil,

man sollte die Kirche im Dorf lassen und belastete Begriffe helfen uns heute nicht weiter, da bin ich mit dir einer Meinung.

Deinem Standpunkt kann ich mich trotzdem nicht anschließen. In diesem Board gibt es tausende threads mit zig Empfehlungen für marokkanische Dienstleister, Restaurants, Hotels etc. Wie bereits erwähnt, du kannst gerne auffüllen. Nun gibt es einen Thread mit deutschen Kontaktadressen. Warum nicht?

Zitat: "Ich werd weiter nach Marokko fahren um Land und Leute kennen zulernen und fühle mich bei den Marokanern mit marokanischer Mentalität sehr gut aufgehoben."

Ich auch, habe auch noch nie die Sehnsucht verspürt, bei Problemen in Marokko Deutsche anzurufen/heimzusuchen. Möglicherweise gibt es jedoch auch andere Menschen, die es erst mit der (deutschsprachigen) Notrufnummer im Gepäck wagen, nach Marokko zu reisen.

viele Grüße



da bin ich völlig deiner meinung!!!!!!!! in diesem sinne schöne weihnachten

wünscht carlos

Re: DEUTSCHE in MAROKKO [Re: DonRonaldo] #114567
24/12/2010 10:15
24/12/2010 10:15
Joined: Dec 2005
Beiträge: 38
Hannover
G
gil Offline
Junior Mitglied
gil  Offline
Junior Mitglied
G

Joined: Dec 2005
Beiträge: 38
Hannover
Hallo an Alle

Ich möchte dieses Thema jetzt für mich kurz vor Weihnachten noch zum Abschluss bringen. Mein Auto ist auch schon gepackt und nach Weihnachten geht es wieder los nach Maroko.

Als Alleinreisender hab ich auf meinen Reisen durch Marokko immer wieder Deutsche kennnengelernt, die nur wegen Sonne , Drogen und Wetter nach Marokko kommen, sich nie die Mühe machten, die Religion und Mentalität der Einheimischen zu verstehen und der einzige Kontakt zu Marokanern war der deutsch sprechende Drogendealer, der abends mit Ihnen ein paar Bierchen trank. Sie schimpfen gern über Marokaner, sind aber sehr hilfsbereit gegenüber Deutschen und geben Dir jeden Tip.
Und mit diesem Hintergrund lese ich dann hier
"Suche Deutsche oder Marokaner mit deutscher Mentalität"
Da schwillt mir der Hals!!!
Wie schon gesagt, ich kenne Ronaldo nicht und vielleicht hat er sich einfach nur für mich falsch ausgedrückt.
Ich bin auch Deutscher und als Gast in Marokko unterwegs und helfe auch gern anderen Reisenden, wenn sie nicht nur wegen Drogen, Sonne und dem preiswerten Leben nach Marokko kommen.
Dafür sind die Marokaner zu nett und ihre Geschichte zu interesant.
liebe Grüße an Renate
und ich bin dann mal weg...
gruß... gil

Allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rusch

Re: DEUTSCHE in MAROKKO [Re: gil] #114570
24/12/2010 12:59
24/12/2010 12:59
Joined: Aug 2002
Beiträge: 1,254
Mannheim
D
Dolphin Offline
Mitglied
Dolphin  Offline
Mitglied
D

Joined: Aug 2002
Beiträge: 1,254
Mannheim
@all

dann nutze ich hier die Gelegenheit um ebenfalls allen Usern Frohe Weihnachten und (sofern gefeiert wird) schöne Festtage zu wünschen, egal ob Deutsche, Marokkaner oder andere Nationalitäten, sei es in Marokko, Deutschland oder auf den Osterinseln.

Re: DEUTSCHE in MAROKKO [Re: gil] #114580
25/12/2010 09:52
25/12/2010 09:52
Joined: Feb 2009
Beiträge: 89
Marrakech-Deutschland
D
depardieu Offline
Mitglied
depardieu  Offline
Mitglied
D

Joined: Feb 2009
Beiträge: 89
Marrakech-Deutschland
hallo gil
auch wir sind in marokko , weil wir land u leute mögen .....wir deutsche können uns da wohl von einigen dingen ne dicke scheibe abschneiden , besonders was gastfreundschaft u. hilfsbereitschaft betrifft !!
lg u. wir wünschen dir eine schöne reise ....

Re: DEUTSCHE in MAROKKO [Re: depardieu] #114584
25/12/2010 15:27
25/12/2010 15:27
Joined: Sep 2008
Beiträge: 835
Midelt, Marokko
D
DonRonaldo Offline OP
Mitglied
DonRonaldo  Offline OP
Mitglied
D

Joined: Sep 2008
Beiträge: 835
Midelt, Marokko
Hallo und schöne Weihnachts, und Neujahrsgrüsse Grüsse an alle Marokkanerliebende Deutsche. Dieser Threat hat nichts mit rassisitischen gedanken zu tun, und auch nichts mit Herrenrasse....
Ich lebe eben hier und habe guten Kontakt zu den anderen Deutschen die eben ähnlich denken wie ich und ich will nichts weiter als eine Reihe Stationen auffinden an denen sich deutsche mit Problemen wenden können, fall sie hier welche haben...für die 2000 Womotouristen die jedes Jahr hier überwintern gibt es ja auch den ADAC Schutzbrief und die Frau GrAetz in Agadir; ohne dass da jemand Anstross daran nimmt...

Ausserdem hat die Tante Kohlliesel einen kleinen Reiseführer rausgebracht über noch weitere Deutsche in Marokko, mit Hotels und Riads in Marrakech und den in ihrem Saharaforum veröffentlich und jeder kann den runterladen und dort übernachten ohne dass da jemand Anstoss daran nimmt.

Also bis dann, vielleicht machen wir noch einen Threat Engländer in Marokko; oder Franzosen in Marokko, wer weiss


Seit 2001, der Deutsche am Atlas.

AGRO ÖKONOM; Conseil de gestion et de Agricol.Farm in MIDELT,
Farm Consulting, PLAN VERT und Bewässerung und Solar Pumpen.

Die Servicenummer der Nordtangente des Atlas 0666.366.517
Re: DEUTSCHE in MAROKKO [Re: DonRonaldo] #114646
27/12/2010 14:37
27/12/2010 14:37
Joined: Jul 2001
Beiträge: 848
NRW
U
Uschen Offline
Mitglied
Uschen  Offline
Mitglied
U

Joined: Jul 2001
Beiträge: 848
NRW
Info:

ein Deutscher wurde in Essaouira festgenommen, bis jetzt lebte er unbefangen in Essaouira, er gab sich dort als Künstler und Kunsthändler aus, in Wahrheit war er aber ein grosser Drogenhändler. Die marokkanische Polizei hat ihn dort aufgespürt. Er wurde seit Jahren per Internationalem Haftbefehl gesucht, aber der marokkanische Polizei ist es gelungen, ihn in Essaouira ausfindig zu machen.

Einen guten Rutsch an all die Deutschen in Marokko, die das Land und die Menschen bereichern und nicht instrumentalisieren!

Gruss,
Afulki


@ Don Ronaldo
du musst nicht antworten ( Rubrik: Teefrage), aber wenn Du etwas über Marokko schreiben willst, dann schreib lieber über DICH selbst und über all die VERÄNDERUNGEN, die sich in DIR vollzogen haben, denn die grössten und interessantesten Schilderungen sind jene, die sich in UNS vollzogen haben, und daraus lernen viele Menschen;
Die Menschen, zumal arme Menschen, als OBJEKT der eigenen Schilderungen zu machen,ist keine KUNST, es sind eher sehr schlechte ethnographische Beschreibungen eines Ausländers, der einige Jahre noch zu lernen hat, zumal er als 50 Jähriger ins Land gekommen ist! Solche Schilderungen sind armseelig, es ist so als wenn ich anfangen würde über die einfachen Deutschen Bauern, Arbeitslosen, die kapputten Menschen hier und ihre Familiären Beziehungen zu berichten, das ist weder Ethnologie, noch Literatur, das ist eine INSTRUMENTALISIERUNG der Verhältnisse, um mich auf IHREN Kosten zu stilisieren!

Am Heiligabend haben wir eine alte Deutsche Frau eingeladen zu uns, weil sie sonst ALLEINE Weihnachten verbracht hätte, sie hat überall Familie, aber alle haben Probleme mit einander, und das alles nur des GELDES wegen! Einer sitzt sogar im Gefängnis, weil er die Erspranisse seiner Mutter entwenden wollte! Diese und Deine Geschichten aus dem Atlas sind nichts anders als Tratsch für arbeistlose Frauen, so etwas kann man intern erzählen, aber um Gottes Willen nicht veröffentlichen, denn so etwas verrät den Schreiber mehr als die Menschen, und ausserdem LERNEN die Menschen daraus gar NICHTS!
Schreib über DICH und mach die MENSCHEN, die DICH aufgenommen haben, nicht zum OBJEKT deiner Phantasie! Du, als Deutscher hast Du sicherlich eine grosse Veränderung erlebt, von München nach Midelt, über diese Veränderungen zu schreiben ist interessanter als schlechte ethnographische Schilderungen zu verbreiten, solltest Du dich wirklich für die Menschen dort interessieren, dann schreib das GANZE wenigstens in IHRER SPRACHE und erzähle es IHNEN, damit Du mit IHNEN daraüber diskutieren kannst, und nur so erreicht man die ZUGEHÖRIGKEI zu einem VOLK, alles andere ist es nur ein sinnloses GEPLAPPER!
Wenn Du meinst, du könntest Dich hier als Tintenklexer auf ihren Kosten profilieren, dann hast du von Marokko NICHTS verstanden! Marokko muss man sich verdienen, und es gibt wenige Menschen, die dieses Land auch verdient haben.
Ein sog. Schriftsteller aus Düsseldorf lebte auch Jahre in Marrakech, vor einigen Jahren kam er auf die Idee über die Menschen in Marokko zu schreiben. Während seiner Lesung in Düsseldorf schilderte er wie eine Frau in Marrakech ein Kind auf ihrem Rücken trägt als plötzlich das Kind anfing zu pissen und die ganze Jellaba nass machte, und er schilederte das Aussehen der Jellaba von hinten usw...die Deutschen im Raum lachten, und der "Schriftsteller" auch, ich musste kotzen, und es war nicht die einzige blöde Schilderungen, ich hab ihm gesagt, das sei keine Literatur, das ist schlechte und verräterische Ethnologie! In der Pause sagte er dann, es war gar nicht seine Idee zu schreiben, es ist eher ein Verlagshaus, das einige Texte von ihm haben wollte, damit das Verlagshaus diese Texte mit seinen Bildern vermarkten kann. Der Mann ist eigentlich ein Maler, jetzt würden ihn einige doch wieder erkennen. Und der Mann lebte fast 20 Jahre im Lande, er bekommt die Chance über das Land etwas zu erzählen, und dann kommt so etwas dabei rum! Marokko muss man sich verdienen...und mit anderen Augen sehen

Re: DEUTSCHE in MAROKKO [Re: DonRonaldo] #114655
27/12/2010 18:18
27/12/2010 18:18
Joined: Apr 2006
Beiträge: 48
Essaouira
I
ibicenca Offline
Junior Mitglied
ibicenca  Offline
Junior Mitglied
I

Joined: Apr 2006
Beiträge: 48
Essaouira
Hallo,
halte diesen Thread auch für mehr zweifelhaft als hilfreich. Hier im Forum sind/waren zuviele zwielichtige Gestalten. Man muß sich persönlich und SEHR gut kennen, um anderen jemanden als 'hilfreich' zu empfehlen.

Ich bin selber hilfsbedürftig gewesen und habe einem Deutschen aus Essaouira vertraut, der auch hier lange im Forum präsent war. Bin knapp davon gekommen, leider nur mit ZWEI blauen Augen ....

Ich wünschte die Welt wäre anders, aber sie ist es nicht. Mein Motto ist seitdem : One must trust. The art lies into whom ....

Liebe Grüße aus Essaouira

Carola

Re: DEUTSCHE in MAROKKO [Re: ibicenca] #114660
27/12/2010 21:33
27/12/2010 21:33
Joined: Jun 2006
Beiträge: 159
irgendwo in Deutschland
Connie Offline
Mitglied
Connie  Offline
Mitglied

Joined: Jun 2006
Beiträge: 159
irgendwo in Deutschland
Hallo Carola,
zwischen deinem letzten post und dem heutigen liegen 4 Jahre. Wie ist es dir denn in der Zwischenzeit ergangen? Ich habe verstanden, dass der Anfang nicht so doll war, aber hast du dich inzwischen gut eingelebt? Fühlst du dich wohl in Marokko? Wir sind gedanklich auch wieder dabei, so langsam den Rückzug nach Marokko ins Auge zu fassen. Ich werde mir wieder ganz neu einen Bekanntenkreis aufbauen müssen. Hoffentlich gestaltet sich dies als nicht zu schwierig. Auch werde ich mir überlegen müssen, was ich noch tun kann...
Vielleicht hast du ja ein paar Tipps.... wink
Liebe Grüße
Connie


Nimm die Menschen wie sie sind - es gibt keine anderen!
Re: DEUTSCHE in MAROKKO [Re: Connie] #114661
27/12/2010 22:38
27/12/2010 22:38
Joined: Sep 2008
Beiträge: 835
Midelt, Marokko
D
DonRonaldo Offline OP
Mitglied
DonRonaldo  Offline OP
Mitglied
D

Joined: Sep 2008
Beiträge: 835
Midelt, Marokko
hallo Akulfi,
die Meinung in Deutschland lebender Marrokaner ist ja allemal interessant, anscheinend hat das Land dich nicht verdient, und du lebst lieber in D als hier in MA den Menschen zu helfen, oder ihnen den Weg zu weisen.
Ich bin kein Freund von Diskussionen, da ja jeder seine eigene Meinung hat, ich will auch nicht über mich soviel schreiben, da das ja ein Marokkoforum ist und keine Platform der Selbstbestäubung.
Ich schreibe was ich hier erlebe, da es viele gibt die eben nicht solange hier leben und eben noch nicht so viel erlebt haben wie Thomas , Rudi oder ich,,,in den 10 Jahren,
Genausowenig wie ich mir das von dir zu Herzen nehme, nehmen sich andere das von mir geschriebene zu Herzen, weil eben jeder gerne seine eigenen Erfahrungen macht..
Deswegen braucht es an sich auch keine Reiseführer zu geben, da jeder eben eine eigene Meinung hat,,Gott sei Dank.
Dass es überall schwarze Schafe gibt weiss jeder, da braucht mich kein Merrokaner zu belehren.
Schöne Neujahrsgrüsse


Seit 2001, der Deutsche am Atlas.

AGRO ÖKONOM; Conseil de gestion et de Agricol.Farm in MIDELT,
Farm Consulting, PLAN VERT und Bewässerung und Solar Pumpen.

Die Servicenummer der Nordtangente des Atlas 0666.366.517
Re: DEUTSCHE in MAROKKO [Re: DonRonaldo] #114662
27/12/2010 22:42
27/12/2010 22:42
Joined: Sep 2008
Beiträge: 835
Midelt, Marokko
D
DonRonaldo Offline OP
Mitglied
DonRonaldo  Offline OP
Mitglied
D

Joined: Sep 2008
Beiträge: 835
Midelt, Marokko
und an Carola
es steht dir jederzeit doch frei mich oder diejenigen die ich hier aufgelistet habe sehr gut kennenzulernen, Gerade aus diesem Grund habe ich das ja geschrieben....


Seit 2001, der Deutsche am Atlas.

AGRO ÖKONOM; Conseil de gestion et de Agricol.Farm in MIDELT,
Farm Consulting, PLAN VERT und Bewässerung und Solar Pumpen.

Die Servicenummer der Nordtangente des Atlas 0666.366.517
Re: DEUTSCHE in MAROKKO [Re: DonRonaldo] #114669
28/12/2010 00:43
28/12/2010 00:43
Joined: Jul 2001
Beiträge: 848
NRW
U
Uschen Offline
Mitglied
Uschen  Offline
Mitglied
U

Joined: Jul 2001
Beiträge: 848
NRW
@ Don Ronaldo

Bitte spiel jetzt nicht den Entwicklungshelfer, der das arme Land und den Menschen helfen will. Marokko gibt Dir mehr als Du glaubst. Marokko ist ein reiches Land, trotz der Armut. Was ich mit dem Satz " das Land muss man sich verdienen" meine ist folgendes:

In Deutschland redet man davon, dass die anatolischen Bauern Deutschland nicht helfen. Deutschland brauche NUR junge Leute, die hier studieren oder studiert haben. Einer von dieser Gruppe bin ich.

Und was braucht Marokko?
Wer lässt sich in Marokko überhaupt nieder? Welche Gestalten suchen sich Marokko aus?
Ich finde es eine grosse Bereicherung für jedes Land, wenn Menschen kommen, die EINEN SINN oder das FREMDE an sich suchen und verstehen wollen. Ich habe es in Deutschland getan, auch ich bin erst seit 11 Jahren hier.
Du sprichst von Erfahrung in Marokko und Vermittlung von Erfahrung! DENK daran, dass Im Wort Erfahrung das VERB FAHREN steckt, also du solltest in Marokko zunächst einige Regionen er-FAHREN und aus der bäuerlischen Region um Midelt rauskommen, bevor Du allgemein über Marokko schreiben kannst!
Es geht nicht um unterschiedliche MEINUNGEN, sondern um HALTUNGEN einem LAND und seinen MENSCHEN gegenüber, Du kannst Deine Schilderungen Deinen Thomas oder Rudi usw... per PN schicken, wenn Du das Bedürfnis danach hast.
Die Reiseführer haben einen bestimmten Zweck, nämlich einen Fremden Touristen auf ein fremdes Land vorzubereiten. Du lebst seit 10 Jahren dort, deine Schilderungen, auch wenn sie SCHLECHT sind, werden und müssen anders betrachtet werden. Das ist das, was ich versuche, Dir klarzumachen.


Auch von mir alles Gute fürs neue Jahr!

P.S: ich finde Deine Verleumdung gegenüber Najib unmöglich! Du musst Dich entschuldigen oder einen Namen nennen, wenn Du weiterhin als ein seriöser Deutscher gelten willst! Ich halte Najib für einen ehrenwerten und hilfsbereiten Deutschen in der Rif-Region, obwohl ich ihn gar nicht kenne, aber seine Schilderungen und Mitteilungen über Marokko sprechen für sich.
Ich habe einen Bekannten in Midelt, den ich bald kontaktieren werde, weil ich mich über deine Hilfsprojekte informieren möchte.

Seite 2 von 4 1 2 3 4

Moderated by  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum 

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1