Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
470,682 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 684 guests, and 4 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Google Earth in Marokko ? #100046
21/12/2009 15:37
21/12/2009 15:37
Joined: Nov 2009
Beiträge: 80
Deutschland
T
Tobias123 Offline OP
Mitglied
Tobias123  Offline OP
Mitglied
T

Joined: Nov 2009
Beiträge: 80
Deutschland
Weiß jemand, ob Google Earth/Google Maps in Marokko immer noch gesperrt ist? Das letzte mal, als ich dort war, ging es nicht. Soweit ich weiß, geht es ja darum, daß das Programm die Westsahara als eigenen Staat ausweist und deshalb ist es in M. gesperrt.
Kann man die Sperre evtl. mit einer ausländischen IP umgehen ? Wäre gut, wenn jemand Infos hätte. Finde das Programm ungemein praktisch, plane jetzt schon meine kommende Tour damit, aber auch vor Ort könnte man es gut gebrauchen.

Re: Google Earth in Marokko ? [Re: Tobias123] #100047
21/12/2009 16:03
21/12/2009 16:03
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

das ist so eine sache mit den google- services in marokko.
manchmal geht's, manchmal nicht.
meiner meinung nach hat das nichts mit der sahara oder internetzensur der marokkanischen behörden zu tun, sondern mit google selbst.
ich glaube, die verteilen ihren traffic nach kommerziellen kriterien. die, die am wenigsten einnahmen bringen, werden zuerst gedrosselt, wenn es eng auf dem server wird.
sind ja die ganzen google- services bis hin zur suchmaschine, die temporär nicht zu erreichen sind.
es ist auch kein system in den zeiten zu erkennen.
da müsste tatsächlich jemand in rabat in seiner amtsstube sitzen und nach gutdünken google ein- und dann wieder ausschalten.
mit einer ausländischen ip geht es, wenn auch extrem langsam. manchmal reicht es auch, wenn man die inländische ip wechselt. mancmal geht es über adsl und über 3g geht es nicht, manchmal ist es umgekehrt.
manchmal gehen auch beide gleichzeitig oder auch gleichzeitig nicht.
kurzum: google in marokko ist ein glücksspiel.

eine notlösung ist es, die voraussichtliche route in niedriger höhe abzufliegen und dann die daten im cache lassen.
dann funktioniert google-earth auch offline.


gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Google Earth in Marokko ? [Re: Najib] #100053
21/12/2009 22:46
21/12/2009 22:46
Joined: Apr 2008
Beiträge: 146
Hamburg
G
Guido Offline
Mitglied
Guido  Offline
Mitglied
G

Joined: Apr 2008
Beiträge: 146
Hamburg
Hallo,
Original geschrieben von: Najib
meiner meinung nach hat das nichts mit der sahara oder internetzensur der marokkanischen behörden zu tun, sondern mit google selbst.
ich glaube, die verteilen ihren traffic nach kommerziellen kriterien. die, die am wenigsten einnahmen bringen, werden zuerst gedrosselt, wenn es eng auf dem server wird.


Google hat vielleicht viele Probleme und zensiert manchmal in vorauseilendem Gehorsam. Aber Probleme mit den Leitungs- und Serverkapazitäten in seinen aktuell mindestens 36 Rechenzentren rund um den Globus hat Google nicht und die drosseln auch nichts.

Es ist eher wahrscheinlich, dass marrokanische Telekomanbieter nur eine begrenze Anbindung an die Backbones anderer internationaler Provider haben und es da häufiger mal zu Kapazitätsengpässen kommt. Manchmal ist auch einfach das Routing von Datenpaketen suboptimal. Ich kenne das Problem und die Symptome so auch aus anderen afrikanischen Ländern.

Inwieweit es in Marokko eine Zensurinfrastruktur wie z.B. in China gibt, weiß ich nicht.

Beste Grüße

Guido


Reiseberichte: Marokko | Namibia I | Oman | Namibia II und weitere
Re: Google Earth in Marokko ? [Re: Guido] #100057
21/12/2009 23:06
21/12/2009 23:06
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

Antwort auf:
Es ist eher wahrscheinlich, dass marrokanische Telekomanbieter nur eine begrenze Anbindung an die Backbones anderer internationaler Provider haben und es da häufiger mal zu Kapazitätsengpässen kommt. Manchmal ist auch einfach das Routing von Datenpaketen suboptimal. Ich kenne das Problem und die Symptome so auch aus anderen afrikanischen Ländern.


aber warum ist dann nur google und seine ableger betroffen?

zensur kann ich mir nicht vorstellen, denn ab-und zu mal picasa 2 stunden zu zensieren, stelle ich mir ziemlich sinnlos vor.

gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Google Earth in Marokko ? [Re: Najib] #100058
21/12/2009 23:41
21/12/2009 23:41
Joined: Apr 2008
Beiträge: 146
Hamburg
G
Guido Offline
Mitglied
Guido  Offline
Mitglied
G

Joined: Apr 2008
Beiträge: 146
Hamburg
Hallo,
Original geschrieben von: Najib
aber warum ist dann nur google und seine ableger betroffen?


Woher weißt Du das nur Google betroffen ist? Es gibt derzeit ca. 240 Millionen Websites im Internet. Davon besuchst Du vielleicht 0,00005 Prozent regelmäßig. D.h. es könnten Millionen anderer Websites betroffen sein und Du würdest es nicht merken, weil du diese nicht besuchst.

Eine genaue Ursache kann ich Dir mangels Detailkenntnissen nicht sagen. Eine von vielen theoretischen Möglichkeiten: Google versucht zur Minimierung seiner Traffickosten Anfragen immer in das geografisch nächstgelegene Rechenzentrum zu leiten. Es gibt 11 große (Tier1) Betreiber von weltweiten Datennetzwerken. Ich habe keine Ahnung wo Marokko da welche Anbindungen hat, aber es könnte sein, dass gerade die Datenpakete an Google immer über eine häufig überlastete Leitung geroutet werden, während Datenpakete zu anderen Adressen im Internet andere Routen/Leitungen nehmen.

Beste Grüße

Guido

Last edited by Guido; 21/12/2009 23:47.

Reiseberichte: Marokko | Namibia I | Oman | Namibia II und weitere
Re: Google Earth in Marokko ? [Re: Guido] #100059
21/12/2009 23:46
21/12/2009 23:46
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

Antwort auf:
Woher weißt Du das nur Google betroffen ist? Es gibt derzeit ca. 240 Millionen Websites im Internet. Davon besuchst Du vielleicht 0,00005 Prozent regelmäßig. D.h. es könnten Millionen anderer Websites betroffen sein und Du würdest es nicht merken, weil du diese nicht besuchst.


ja, das stimmt.

gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Google Earth in Marokko ? [Re: Najib] #100062
22/12/2009 08:09
22/12/2009 08:09
Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
Dass google-earth, Youtube, ect. in Marokko gesperrt sind ist ein Gerücht welches nicht den Tatsachen entspricht.
Vielmehr liegt das Problem bei den Internetanbietern.
Oft können Seiten morgens früh aufgerufen werden die nachmittags nicht mehr funktionieren weil wegen zu vielen Nutzern die Übertragungsraten zu gering sind.


Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.


Weitere Informationen über meine Aktivitäten:

http://lmgtfy.com/?q=thomas+friedrich+marokko

Moderated by  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum 

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1