Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
487,140 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 683 guests, and 9 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Seite 2 von 2 1 2
Re: Seltsame Veränderungen #74283
15/04/2004 21:13
15/04/2004 21:13
Joined: Aug 2003
Beiträge: 173
St. Augustin
Marmita. Offline
Member
Marmita.  Offline
Member

Joined: Aug 2003
Beiträge: 173
St. Augustin
Genau Ulla. Ich gebe mal ein Beispiel:

Nach über zehn Jahren Mauerfall:
Ich habe festgestellt das die Leute von "driben" die hier leben, oft sich nach Ostprodukten sehnen. Die übrigens auch immer mehr hier angeboten werden.Obwohl unsere Sachen besser schmecken, finde ich jedenfalls.

So ist es auch mit den hier lebenden Marokkanern. Aber manchmal kann man es auch übertreiben, und man nur noch noch Spreewalder Gurken essen möchte, ne \:D

Re: Seltsame Veränderungen #74284
16/04/2004 13:01
16/04/2004 13:01
Joined: Sep 2002
Beiträge: 227
Bayern
Mirah Offline
Member
Mirah  Offline
Member

Joined: Sep 2002
Beiträge: 227
Bayern
Hallo Hicham,

darf ich raten - hier ist wieder mal genau der punkt, über den du dich so aufgeregt hast: ein thema wurde angestoßen und plötzlich geht nur noch zwischen einzelnen teilnehmern hin und her, weil jeder wieder was missverstanden hat, dem einen ist das niveau zu hoch, dem anderen zu niedrig und das eigentliche thema ist irgendwann vergessen.

du hast eine sache angsprochen, die sehr interessant ist: wenn langjährige deutsche freunde, fast familienmitglieder, jemanden plötzlich komisch anschauen und auf abstand gehen, weil er aus einem islamischen, daher "gefährlichen" land kommt. dazu gibt es einen thread unter "Andere Themen", und zwar "Der Islam in der Mediensprache" - ein sehr wichtiges thema, wie ich finde. mich würde gerade dazu deine meinung mal interessieren. schau doch mal rein!

ansonsten denke ich, ist es wirklich schwierig wenn nicht unmöglich, von "authentischen" marokkanischen oder deutschen meinungen zu sprechen. das wurde nun ja auch schon gesagt, wer sagt denn, was "richtig" marokkanisch ist und was nicht. ich glaube auch, dass es sehr wohl viele deutsche gibt, die nicht nur auf themen wie "kopftuch" etc draufhauen, sondern die sich sehr wohl wirklich mit religiösen und kulturellen themen beschäftigen, ihre meinung nicht nur aus der einschlägigen tagespresse haben und daher sehr wohl in der lage sind, mit marokkanern darüber zu diskutieren. wenn sich der eine oder andere dann beledigt zurück zieht nach dem motto "die haben doch eh keine ahnung", dann kann da natürlich nix werden.... :rolleyes:

viele grüße - nach KUALA LUMPUR <img src=" title="" src="graemlins/lachen2.gif" /> wer hat sich denn mal über nicknames aufgeregt und vermisste die richtigen identitäten?? ;\)

Re: Seltsame Veränderungen #74285
18/04/2004 23:04
18/04/2004 23:04
Joined: Mar 2002
Beiträge: 1,643
Allemagne
U l l a Offline
Mitglied
U l l a  Offline
Mitglied

Joined: Mar 2002
Beiträge: 1,643
Allemagne
Hallo Hicham, mir ist noch eingefallen: Vielleicht ist das Forum in der www.maroczone.de etwas für Dich ? Dort gibt es auch etwas mehr "Herz-Schmerz" als bei uns und Fragen der Art: "Würdest Du Dich bei Al-Qaida ausbilden lassen?" oder "Sollten Mädchen Freunde haben?". Ich betrachte die unterschiedlichen Foren allerdings völlig wertfrei - so wie es unterschiedliche Fernsehkanäle gibt, von ARD bis RTL und Viva, so gibt es unterschiedlich Maroc-Foren. In "Maroczone" schwanken die aktuellen Besucherzahlen allerdings auch nur um die 10 - x. Und wenn Du eines mit höheren Besucherzahlen wünscht, dann schau Dir www.tunesien.com an, die Zahlen sind höher (liegt auch daran, daß Tunesien ein touristisch höher frequentiertes Land ist und viele deutsche Frauen in Tunesien nicht nur das Land schätzen lernen ;-) , und hier werden auch Themen diskutiert wie "Wann hattet Ihr ihn endlich vergessen?" und "Sind europäische Frauen weniger anspruchsvoll?".

Viel Spaß und schau hier wieder rein \:\) ! Ulla


Viele Grüße, Ulla

"Ein Kind ist kein Gefäß, das gefüllt, sondern ein Feuer, das entzündet werden will" Francois Rabelais
Re: Seltsame Veränderungen #74286
08/08/2004 15:01
08/08/2004 15:01
Joined: Feb 2001
Beiträge: 792
N
A
Anna Norge Offline
Mitglied
Anna Norge  Offline
Mitglied
A

Joined: Feb 2001
Beiträge: 792
N
Hallo, Ulla!

Mir fiel gerade dieser Beitrag von Dir wieder ein. Wenn Du Dich so gut mit Foren auskennst, könntest Du vielleicht auch ein französischsprachiges Marokkoforum empfehlen?

Gruss von Anna

Re: Seltsame Veränderungen #74287
08/08/2004 18:15
08/08/2004 18:15
Joined: May 2001
Beiträge: 105
Bonn
M
Maja Offline
Member
Maja  Offline
Member
M

Joined: May 2001
Beiträge: 105
Bonn
Hallo Ulla, ich denke, Du könntest hier viel mehr be-wirken und er-füllen - wenn Du nur wirklich wolltest...
Mit lieben Grüßen - Maja


Maja
Re: Seltsame Veränderungen [Re: **Hicham**] #152852
27/02/2014 23:19
27/02/2014 23:19
Joined: May 2006
Beiträge: 1,171
S
Shakir. Offline
Mitglied
Shakir.  Offline
Mitglied
S

Joined: May 2006
Beiträge: 1,171
Dieser Thread "Seltsame Veränderungen" aus dem Jahr 2002 ist einer der interessantesten Threads überhaupt, wenn es darum geht zu verstehen, warum MarokkanerInnen diesem Forum irgendwann den Rücken kehren. Man muss nur genau lesen.

Hicham beschreibt eindrucksvoll, wie sich Muslime/Marokkaner hier (empfangen) fühlen.

----------
Was die Beschreibung meiner Identität in meinem Beitrag anbelangt, so müsste ich diese nach nun über 10 Jahren updaten. Ich denke heute anders.

Und diese Hoffnungen....in meinem Beitrag (trotz der auch geäußerten Bedenken), diese wundervolle Naivität, der feste Glauben, dass Völkerverständigung funktionieren kann.....

Nein, nein - das ist nur das Märchen eines jungen aufstrebenden Mannes, der dachte, die Welt verbessern zu können. Er wurde eines besseren belehrt.

------------------------------------
Von **Hicham**
Etwas Konfus bin ich wieder mal nach langer zeit auf dieses Forum gestoßen. Und habe …. nun ja… schwer zu erklären ein seltsames Gefühl bei der ganzen Sache.


Bin leider kein Wortakrobat, werde es aber trotzdem Versuchen meine Gedanken und Gefühle zu schildern. „etwas Nachsicht währe von Vorteil ;\) „


Ich bin das erste Mal auf diese Community gestoßen, mit der Hoffnung mehr über die Gedanken meiner Landsleute die sich Tagtäglich mit dem Thema Religion, Politik, Wissenschaft & Familie „praktisch“ auseinandersetzten auszutauschen.
Gedankenaustausch mit Gleichgesinnten im Prinzip ... Anfangs habe ich dieses Feedback gesehen, gerade wenn es um Themen wie Musik, Kultur, Witze & essen ging oder traditionellen Dingen. "huch wird's jetzt kompliziert jetzt \:\( "

Nun ist mir mit der Zeit aufgefallen, das immer mehr "nicht rassistisch aufnehmen" gerade in Themen des Islam & Politik und anderen brisanten Themen sich immer mehr (deutsch-marokkaner oder nur deutsche) in die Diskussionen einbringen! Was ich grundsätzlich befürworte und auch oft als Bereicherung ansehe!!! Jedoch ... verlaufen die meisten Diskussionen "meiner Meinung nach" einfach nicht mehr nach den Gedanken und Gefühlen eine Marokkaners oder Muslim ... will damit sagen ... wie will man seinen Gedanken freien lauf lassen wenn Sie von (naja ... schein-marokkaner) mir fällt da kein anderes Wort grad ein ... manipuliert werden... "sorry ist echt doof beschrieben" ...

Es fängt schon damit an ... das man mit einer sagen wir mal mit arabischen Psydonymen diskutiert die ja eigentlich keine wirklichen Marokkaner sind.

Auch würde mich mal eine Umfrage interessieren wie viele (reinrassige) Marokkaner/innen tatsächlich es hier in diesem Forum gibt ... Nun man hat wirklich das Gefühl das es immer weniger von den Marokkanern hier gibt und dieses Forum fast ausschließlich von den gleichen (nicht-marokkanern) dominiert wird ... !!

Tatsächlich habe ich mich auch oft erwischt das man den dingen einfach Ohnmächtig gegenübersteht und dann einfach nur noch resigniert & dann nur noch hinterher ließt ... weil man die Kraft die mühe und manchmal einfach den Rechtfertigungsgrad der hier in diesem Forum meines Erachtens sehr groß geworden ist nicht mehr Standhalten kann !!! Und Ebend weil es so viele Teilnehmer gibt die die Kraft / Zeit / Mühe haben viele Statements abzugeben ... Argumente ... Meinungen u.s.w. hier immer wieder darzustellen ... aber "komischerweise" nicht in der Relation von richtigen Marokkanern!! " bin mit diesem deutsch unzufrieden ;\) *grrrr* " „was ist richtig ;\) &#61664; hoffe ihr wisst was ich meine“

Dachte & Hoffte eigentlich das ein spezieller Forum wie dieses, das Bild der Marokkaner widerspiegelt ... muss wirklich sagen dem ist nicht so... wenn ich Diskussionen auf der Reallife mit Marokkanern nachverfolge und diese hier in dem Forum vergleiche.. sind es eben andere Schwerpunkte und vor allem Zielsetzungen die man sich aus den Gesprächen erhofft ... (weil im reallife mit Marokkanern die Voraussetzungen und vor allem der ähnlichen Prinzipien und Grundvorstellungen dieses erleichtern)

Nun gut im Großen und Ganzen sollte das nicht nationalistisch wirken ... nein nein!!
Aber ich schaue diesem Trend sehr sehr skeptisch entgegen ... denn so wirklich … glaube ich nicht daran das Gefühle und Gedanken in diesen Forum freien lauf finden … weil sie ebend immer wieder gehemmt werden… und dabei misse ich dann vor allem mit dem arabischen Gefühl & Temperament & Leidenschaft die uns doch immer zu tage gelegt wird !!

Was ist überhaupt ein arabisches Gefühl.... ich glaube es fängt damit an eine Marokkanische Oma zu umarmen ... ;\) Und marmita nach Oma’s Geheimrezept zu genießen ;\)

Sehr verstrickt das ganze ... bin der meiner Traditionen bewusst …. Fällt mir aber immer Schwieriger in irgend einer Community diese wider zufinden werden ... in dieser Zeit merke ich immer wieder wie Andersdenkende versuchen mit Meinungen und Argumenten eben den
Islam zu instrumentalisieren ... die Ängste der Menschen mit der westlichen Politik zu schüren wie es einige nicht deutsche Pseudynome immer wieder auch hier versuchen...

Viele arabische Communities dienen als Sprungbrett..für nicht-muslime in denen man negativ gegenüber dem Islam oder der Kultur gegenübersteht sie sogar Verleumden!!

Will damit sagen wenn ich Argumentationen wie aus dieser Commuinty "der Ursprung des Terrors entstammt aus dem Islam" finde ich keine Lust mehr mich überhaupt in eine Diskussion einzumischen oder ähnliches ... weil es eben für einen Muslim denkenden eine Verleumdung nein sogar unverschämtheit ist !!

Wo ich mir doch so sicher war aus den Geschichtsbüchern dieser Welt gelesen zu haben ...das das größte Übel dieser Welt meist aus nichtmuslimischen Händen geschah ..?!?!

Wir ziehen ja auch nicht über Christen oder anderen gläubigen her … und der einzigste Platz an denen sich Gleichgesinnte über Themen diskutieren möchten wird dann immer mit einem (westlichen rahmen verziehrt)

Bin mir fast sicher sehr viele werden diese Einstellung nicht nachvollziehen können!!!

Aber um es auf den Punkt zu bringen … durch gewisse Personen auch hier .. verliert man die Tiefe einer ernst gemeinten Diskussion … weil die die sich einmischen.. den roten Faden oder besser gesagt es nicht ermöglichen lassen arabisches denken erst fruchten lassen zu können !?!?

was auch immer ... ich finde die Relation und die Gewichtung in allen Diskussionen die auf einer arabischen Plattform zurückführen auch in diesem Forum ... meist leider nicht die wirklich arabisch denkende oder Muslime zu wort kommen können und immer unter rechtfertigungsdruck leiden oder sich durchkämpfen müssen!!!

Auch schreit jeder danach das Muslime sich doch endlich zu Wort melden sollten … sich von dieses und jenes distanzieren sollten … eine eigene Meinung sich bilden sollten... wo ich mir doch sooo sicher bin das einfach deutsche / ausländische Medien einfach nur nicht genau hinschauen / hören "wollen oder können" !!! es ist einfach demütigend!!!

Es ist nun mal Tatsache dass die Medien die Meinung der Welt manipulieren können...

Dann sind für viele wohl reißerische Fragen wie …

Wer wohl im Irak darüber berichtet hatte als Panzer über Irakische Demonstranten einfach platwalsten?

Wer ist in Palästina und sieht was in den gebieten passiert wo Israel eine Mediensperre aushängt!!

Will damit sagen ... wie kann man als Araber oder Muslim noch rational Symphatien für diese scheinheilige Politik entwickeln?

wer ist wirklich der Pöbel im Irak??? Wie alle Medien sich damit im Print&TV sich brüßten ?? laut Lexika der Synonyme finde ich unter dem begriff „Pöbel“ folgende Bezeichnungen!!: Abschaum, Bagage, Brut, Drachenbrut, Ganoven, Geschmeiß, Gesindel, Gezücht, Gosse, Horde, Hundepack, Kanaille, Lumpengesindel, Lumpenpack, Mob, Pack, Raubgesindel, Schlangenbrut, Sippschaft

Sind wirklich alle diese Leute im Irak in der Welt die Demonstrieren und vor allem die die Sunniten und Schiiten wovon es bestimmt einige Millionen im Irak gibt wirklich Abschaum??

Ist dieser Begriff der wirklich nicht sehr feinfühlig ist … nicht irgendwie beängstigend!! Genauso beängstigend es schon geworden ist sich als Muslim zu bekennen??? Sich fast dafür Outen muss!!!???

Immer wieder wird im Irak darüber geredet wenn es die Amerikaner nicht gibt würden sich die Sunniten und Schiiten die Köpfe einschlagen und es entsteht ein Bürgerkrieg im Irak?!?
Warum sagen mir die meisten arabischdenkenden: Das es Humbug ist … das in den bekämpften gebieten sogar Sunniten und Schiiten seit an seit gegen die Besetzer ankämpfen?? was ist dran an diesen Geschichten!?!?

Haben Araber immer noch nicht gelernt eine gemeinsame handfeste Meinung zu bilden die sich nach aussenhin trägt und authentisch wirkt !!! Oder sind wir einer der größte weltrelegion der erde ohne Worte die Ernst genommen wird??

Machen euch schlagzeilen die in allen Medien kursieren wie „Der ISLAM der neue Terror des Jahrhunderts „ in den größten Presse der welt ?!?!

Warum verdammt noch mal …. Redet jeder von Antisetismus … und auch alles was ein hauch von Antisetismus hervorbringt wird von aller welt und einer gigantischen Lobby im Keim erstickt???? Was ist mit unseren Gefühlen … dem was weiß ich wie man so was nennt wenn es überhaupt einen Namen gibt „anti-islamismus“ … warum entwickelt sich da keine Intellektuelle Front die sich mit den Gefühlen der Moslems und dem Islam sich befasst ????

Warum versteht denn keiner dass sich schon längst ein Psychologischer Krieg gegen den Islam sich entwickelt hat … und wir hier alle nur traumatisiert von den Argumenten uns beeindrucken lassen???

Schaut euch doch Palästina an … es geht nicht mal mehr darum irgendwelche Häuser zu zerbomben oder ähnliches.. nein … der Krieg ist auf die Psychologischer ebene gegangen … was sich mit Demütigung und Unterdrückung auszeichnet!?!??

Keine Ahnung … aber natürlich ist jeder Tode Mensch eine Tragödie!!! Aber welche ist jetzt Ehrlichgesagt noch schlimmer??? Die Unterdrückung und Demütigung für 100 Millionen von Muslimen und Araber oder der Tod von Hunderten und Tausenden ???

Von unabhängigen Medien habe ich eine Statement gelesen.. das man unter den Amerikaner mehr leide als unter sadam ?!? "muss nicht stimmen .. aber was mir viel wichtiger ist"

wenn ein Iraker sagt ... das man als Araber oder Iraker eine würde hat... und genau diese die Besatzungsmächte in Irak mit den füßen tritt!!! Welcher Europäer oder nicht-muslim will das verstehen??? Die rede ist in von Säcken überm kopf zum Beispiel von der Ehefrau und den Kindern verschleppt zu werden?!?

Nunja ... alles sehr viel Polemik vielleicht ... für die einen ist es vielleicht Humbug ... für mich ist es ein Gefühl ... der sich nicht nur in meinem kopf widerspiegelt sondern in vielen arabischen köpfen …
Mittlweweile kriege ich bei dem begriff Demokratie eine Gänsehaut wenn ich die Hintergedanken habe … wie viele bomben … tote … verletzte … Zerstörung und Leid eine Demokratie einbringen muss??!!! Ist der Krieg und das Leid das sich wieder entbrannt hat dieses alles wert??? Ich weiß es nicht …. ?? Nur hat man uns alle Demokratie anders gelehrt und verkauft!!!

Ein platonisches Gefühl das mich immer mehr und mehr beängstigt .... Spanier die einst freunde waren sagen zu mir ... habe acht bei deinem nächsten urlaub in Spanien ... es wird dein Alptraum...! Spaniern zu denen man symphatien erweckt hatte … entpuppen sich als rassistische-maroc-hasser … sogar hier in Deutschland wird man bedroht … sofern sich herausstellt das man Marokkaner ist… alles sehr sehr tragisch &#61516;


Gefühle sich selbst und seine Kultur und sein Land leugnen zu müssen !!!
Das Gefühl zu haben das es manchmal zum mittel zum Zweck geworden ist zu lügen und zu sagen ich bin Ägypter --> wofür es noch ein funke symphatien gibt....
Ein Gefühl ... das jetzt schon jeder sagt zu mir ... warum hast du noch einen marokkanischen und keinen deutschen pass.... das gefühl bei jeder passkontrolle 10 mal mehr beeugt zu werden als jeder andere Bürger ... viele gefühle die mann unter wirklichen Landsleuten gerne ausdiskutieren möchte ... und nicht mit denjenigen die diese gefühle nur nachvollziehen können aber nicht miterlebt haben… habe nicht sehr viele marokkaner mit blonden haaren und blauen augen gesehen !! ich hoffe ihr versteht mich ?!?

Es hat nicht nicht damit zu tun das ich Vorurteile hege sondern vom einfach vom Gefühl her der Meinung bin … das es ein unterschied ist mit betroffen zu reden als mit denen die sich hier einschmeicheln auf Marokkaner tun … aber eigentlich in keinster art und weise außer mal ein paar Datteln im heimischen Marokko gegessen zu haben sich dann in dinge einzunisten in denen Sie als ebend keine Vorraussetzung haben wie die die davon wirklich betroffen sind … daher wird es auch kaum fruchtenden Gespräche geben.
Fast könnte man behaupten dass es Leute gibt die dafür bezahlt werden … Gefühle und Gedanken im Keim ersticken zu lassen …

Nun Gut …. Der Text ist anstrengend genug … und meine Augen fallen nach meiner vorangegangen 13 stunden Arbeit auch langsam zu … . Entschuldigt für die Länge …und auch dafür das ich wohl nicht die Zeit finde .. diesen Text hier ausnahmsweise Revue-Passieren lassen zu können …

Liebe grüße & THX für die Geduld

*Hicham*


--------------------------------------
Antwort von mir damals


Hi Hicham - Alter ,

hoff, dich gehts gut! ;\)

Ich versuche dir auch eine Antwort zu geben, wobei ich ehrlich sagen muss, dass ich nicht weiß, was du sagen willst und ich weiß auch nicht, ob du wirklich weißt, was DU möchtest. Insgesamt habe ich den Eindruck, dass du auf der Suche nach deiner Identität bist.

Nach welchen Marokkaner suchst du jetzt - das ist nicht klar geworden und Amiras Frage blieb diesbzgl. auch unbeantwortet? Nach denen in Marokko oder nach den Marokkanern, die in Deutschland leben? In der Annahme, dass du Marokkaner aus Deutschland suchst, antworte ich dir mal ;-):

Ich verstehe deine Gedanken. Da ist man auf der Suche nach einem Forum, dass das Bild des "typischen" Marokkaners widerspiegelt und man erblickt Gesichter, mit denen man doch sowieso schon tagtäglich zu tun hat. Blauäugig, blond..... Was soll man DANN dazu lernen? Wer uns hier Rassismus vorwerfen will und kein Feingefühl zeigen will, der hat unsere Gedanken nicht verstanden! Diese Deutschen sind nett, wir sind offen ihnen gegenüber, wir schätzen sie genauso wie Marokkaner, aber wir kennen sie schon...

Hicham, ich glaube, dass das ein Identiätsproblem ist. Mitten in Deutschland mit einem deutschen Umfeld, suchen wir alle nach unserer Identität! Als Deutscher nicht akzeptiert und als Marokkaner im eignen Land nicht akzeptiert. Man stellt sich die Frage, was man eigentlich ist? Und, wenn man auf ein solches Forum trifft, wo man hofft Leidesgenossen kennenzulernen, so ist die Enttäuschung zu aller erst groß, wenn dir aufeinmal Hans, Gertrud und Angela mit irgendwelchen Tipps kommen! Man hoffte doch auf Leidesgenossen und nicht auf die Nachbarin mit dem deutschen Schäferhund, man ist ja schon deutsch genug und hier aufgewachsen.

Aber nüchtern betrachtet ist das hier ein Forum, welches den Server in Deutschland hat, die Domain-Endung .de ist und wo man es auch beglückwünschen oder wenigstens akzeptieren muss, dass hier auch Deutsche schreiben. Den Grundgedanken der Völkerverständigung kann man nur gutheißen. Leider ist dieses Forum aber zu einem Forum für Deutsche verkommen, welches den Forumstitel "Faszination Marokko - inklusive marokkanischen Maskottchen" trägt. Ja, sagen wir es ganz klar: Man bekommt hier das Gefühl, dass die Marokkaner hier Maskottchen sind. Sicher wird das nicht gelenkt von oben, das will ich auch gar nicht sagen, aber genau diese Entwicklung war und ist zu beobachten. Macht mir aber nix, ich mache auch als Maskottchen eine gute Figur und wenn ich keine Lust mehr habe, dann sage ich ByeBye - wird ja keiner gezwungen. Natürlich ist das meine subjektive Meinung, aber es gibt auch genügend Marokkaner hier, die mich von ganz allein auf die Gegebenheiten hier angesprochen hatte und mich in meiner Meinung bestärkten. Mittlerweile sind hier aber schon zahlreiche Marokkaner vertreten, die über ihre marokkanischen Sorgen diskutieren!!!! Das war mal anders.

Man kann aber, wenn man fair und offen ist, auch von Hans und den ganzen Gertruds lernen, nur zulassen muss man es. Marokkaner, die hier aufgewachsen sind, sind unweigerlich durch die deutsche Mentalität geprägt und gerade um diese deutsche Seite in uns zu finden, kann Gertrud uns wirklich unterstützen. Würdest du dich als reiner Marokkaner bezeichnen? Früher tat ich das als Kind auch: "Ich bin Marokkaner...blabla..reinrassiger bla bla.... - bin doch keine Kartoffel!" \:D Nur, dass ich besser Deutsch kann, als Tamazight, aber egal. Nur, dass ich auf einer Schule ging, wo ich von 600 Schülern weit und breit der einzige Maghreber war und nicht mal einen Türken in der Klasse hatte. Sind wir fair und lasst uns den deutschen Teil in uns akzeptieren und als Bereicherung ansehen. Unterstützung durch reine Deutsche erfahren wir zwar selten, es kommt immer noch der bescheuerte Satz: "Sie können aber gut Deutsch!" \:o Hallo??!?!?! Ich bin hier aufgewachsen ...!!! Aber ich breche mir keinen Zacken aus der Krone, wenn ich sage: Ich bezeichne mich als deutscher Marokkaner und das ist für mich meine Identität. Verständnis brauche ich nicht, sie ist nicht meine Luft zum Atmen, aber wenn ich sie mir wünsche, dann von Marokkanern, die hier in Deutschland im Spagath zw. zwei Kulturen leben, da mich diese doch verstehen sollten. Aber ich sehe das alles viel lockerer als ich es hier darstelle, es beschäftigt mich nicht so sehr...bin eine Mischung aus Marokkaner und Deutscher und damit hat es sich schon. Ich brauche keine Schublade, in der ich mich renistecke. Ich esse auch gerne mit 3 Fingern...., aber ich bin, was mein Essensverhalten anbelangt ein untypischer Marokkaner --> Ich ziehe ein Käsebrot einer Marmita vor - definitiv! Aber ich halte die Gabel nicht in der linken Hand, wie andere Deutsche, um damit zu essen. Das ist für mich allerdings auch eine religiöse Frage, da man mit links nicht essen darf. Ich schneide erst mal alles und lege das Messer dann weg, um mit rechts zu essen. Soll doch gaffen, wer will.....
Aber was IST typisch marokkanisch und was IST typisch Deutsch? Im Verhältnis zum durschnittlichen Marokkaner ist der durschnittliche Deutsche sehr kühl und damit komme ich nicht klar, aber ist das eine subjektive Meinung oder eine objektive? Und was für eine Gültigkeit hat so ein Satz auf die Allgemeinheit bezogen? Muss man nicht jede Situation neu reflektieren - ich mein: Machen wir es uns nicht zu leicht, indem wir sagen: "Das ist so, und das ist so!" Ich kenne wunderbare Deutsche, die total offen sind und sympathisch.

Und um es mal in deiner Sprache zu formulieren: Ich ufer aus! ;\) Und ich will ja nicht vom anderen Ufer sein...also konzentriere ich mich auf deinen Text.

Sag Hicham, was stört dich wirklich? Bring Beispeil-Threads, wir brauchen was handfestes! Du hast einen Satz zitiert, singemäß "Terror ist aus dem Islam enstanden", den du hier im Forum aufgegriffen hast. Ich rege mich über sowas nicht auf. Was bringt es mir? Sowas kann man nicht ernst nehmen...., mich stört es eher, wenn jemand durch die Blume Kritik äußert, soll er es doch direkt sagen, was er will! Dann kann man auch darauf reagieren oder eben NICHT. Isgesamt hast du es aber erkannt: Im Religionsforum schreiben selten Marokkaner, weil man das Gefühl bekommen hat, sich rechtfertigen zu müssen. Ich hab darauf kein Bock - die Zeiten sind vorbei. Auch privat bin ich froh, wenn man mich mit Fragen zum Islam in Ruhe lässt, es sei denn, jemand ist aufrichtig und ist von Vorurteilen frei. Im Religionsforum sind schon oft Fragen unbeantwortet geblieben, ich erinnere mich da z.B. an Tara Maria, die gefragt hat, warum sie keine Antworten bekommt, warum nicht diskutiert wird. Ich habe gewusst, warum.... \:D Hier der Link dazu: GötzenanbeterInnen Es kommt immer darauf an, wie man seine Fragen stellt!!! Oder wir Muslime leiden wirklich unter Verfolgungswahn oder sind schon zu genervt - glaube ich aber nicht. Ich behaupte, dass wir sehr wohl ein Gespühr für Ehrlichkeit haben, zumal es die Pflicht der Muslime ist, Wissen weiterzugeben.

Hicham, wie fühlen Marokkaner und wie verlaufen Gespräche im reelen Leben? Meinst du, dass man in religiösen Fragen nicht frei schreiben kann? z.B., dass man ausgelacht wird, wenn man fragt, ob Essig haram ist? Meinst du sowas? Dass man ausgelacht wird, weil man sein Leben nach dem Islam richtet? Da hättest du nämlich recht, es kommen hier öfters Worte, wie: "Ist das wichtig für dich?", "Hör auf dein Herz", ... u.s.w.

Das Forum kann nicht das Bild vom typischen Marokkaner wiedergeben. Es kann nur aufzeigen - wenn überhaupt - wie Marokkaner und Deutsche miteinander umgehen. Und selbst da bin ich mir nicht so sicher, denn machmal bin ich sehr nachdenklich, wenn ich manchen Beitrag lese.

Ich sage mir dann: "Wenn jemand, der Marokko liebt und gerne dort hin fliegt, so schlecht von uns Muslimen und Marokkanern denkt, wie wird mein Nachbar von nebenan über mich denken!" Das hat tatsächlich dazu geführt, dass ich im Umgang mit Deutschen vorsichtiger geworden bin. Richtiger wäre es, auf sie zuzugehen, aber diese Qual tue ich mir nicht an. Je oberflächlicher unsere Gespräche sind, desto besser für mich. Man kann also sagen, dass dieses Forum bei mir dazu geführt hat, größeres Misstrauen gegen andere Deutsche zu hegen.

" und dabei misse ich dann vor allem mit dem arabischen Gefühl & Temperament & Leidenschaft die uns doch immer zu tage gelegt wird !!"

Ich vermisse es auch! Aber der ein oder andere, hat es hier! Aber nicht jeder ist der geborene Schreiber, nicht jeder kann seine Leidenschaft, sein Temprament in die Schrift einbauen. Ist das wirklich ein Problem dieses Forums oder generell ein Problem von Foren? Hier fehlt die Gestik, die Mimik....das Lachen.... und schaffen wir uns in Foren, nicht das Bild, was wir haben wollen?!?!

Ich könnte stundenlang weiter schreiben, aber ich hab kein Bock mehr :-)!

Ich möchte dich zum Schluß einfach darauf hinweisen, dass das Forum hier in der Tat sehr öde ist. Es schreiben sowohl wenige Marokkaner als auch wenige Deutsche. Das Forum wirkt auf den ersten Blick vielversprechender, als es wirklich ist, deshalb solltest du dir nicht den Kopf zerbrechen.

Sei gegrüsst, ich muss was tun!

Shakir

Re: Seltsame Veränderungen [Re: Shakir.] #152863
28/02/2014 22:08
28/02/2014 22:08
Joined: May 2006
Beiträge: 1,171
S
Shakir. Offline
Mitglied
Shakir.  Offline
Mitglied
S

Joined: May 2006
Beiträge: 1,171
Antwort auf:
Dieser Thread "Seltsame Veränderungen" aus dem Jahr 2002


aus dem Jahr 2004 natürlich...

Re: Seltsame Veränderungen [Re: Shakir.] #153477
07/04/2014 22:05
07/04/2014 22:05
Joined: Oct 2006
Beiträge: 1,071
Sauerland
S
Summach Offline
Mitglied
Summach  Offline
Mitglied
S

Joined: Oct 2006
Beiträge: 1,071
Sauerland
Schöner Beitrag, sehr traurig.

"Ich sage mir dann: "Wenn jemand, der Marokko liebt und gerne dort hin fliegt, so schlecht von uns Muslimen und Marokkanern denkt, wie wird mein Nachbar von nebenan über mich denken!" Das hat tatsächlich dazu geführt, dass ich im Umgang mit Deutschen vorsichtiger geworden bin. Richtiger wäre es, auf sie zuzugehen, aber diese Qual tue ich mir nicht an. Je oberflächlicher unsere Gespräche sind, desto besser für mich. Man kann also sagen, dass dieses Forum bei mir dazu geführt hat, größeres Misstrauen gegen andere Deutsche zu hegen. "

Sollte man komplett in den anderen Thread kopieren, wenn man die Hoffnung hätte, es würde dort etwas bewirken.

Josi

Re: Seltsame Veränderungen [Re: Summach] #153498
08/04/2014 18:35
08/04/2014 18:35
Joined: Aug 2011
Beiträge: 2,607
W
whatshername61 Offline
Mitglied*
whatshername61  Offline
Mitglied*
W

Joined: Aug 2011
Beiträge: 2,607

Antwort auf:
Das hat tatsächlich dazu geführt, dass ich im Umgang mit Deutschen vorsichtiger geworden bin.

bist du nicht die einzige, das geht fast jedem so, der eine weile im forum war.

lg
katrin

bist du jetzt die stechuhr vom forum?

Re: Seltsame Veränderungen [Re: Summach] #153510
09/04/2014 01:21
09/04/2014 01:21
Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
JasminH Offline

SuperUser
JasminH  Offline

SuperUser

Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
Hallo Josi,

ich glaube, Shakir hat den Thread damals nochmal hervorgeholt, nachdem das hier ablief:

http://www.forum.marokko.net/ubbthreads.php?ubb=showflat&Number=152670&page=1

Wie es aussieht, hat Ayoub uns leider verlassen, der wollte sich wohl genau diese Qual nicht mehr antun, was ich sehr bedaure, da er wirklich ein guter Schreiber war, den ich immer gern las!

Und ja, zum aktuellen würde dieser Thread auch passen..

Re: Seltsame Veränderungen [Re: JasminH] #157845
06/06/2015 06:07
06/06/2015 06:07
Joined: Aug 2011
Beiträge: 2,607
W
whatshername61 Offline
Mitglied*
whatshername61  Offline
Mitglied*
W

Joined: Aug 2011
Beiträge: 2,607

Original geschrieben von: Shakir2014
Dieser Thread "Seltsame Veränderungen" aus dem Jahr 2002 ist einer der interessantesten Threads überhaupt, wenn es darum geht zu verstehen, warum MarokkanerInnen diesem Forum irgendwann den Rücken kehren. Man muss nur genau lesen.

Hicham beschreibt eindrucksvoll, wie sich Muslime/Marokkaner hier (empfangen) fühlen.


Original geschrieben von: Jasmin2014
Und ja, zum aktuellen würde dieser Thread auch passen.



Whatshername2015
Und ja, zum aktuellen würde dieser Thread auch passen.





When the rich wage war
is the poor who die.
LP
Seite 2 von 2 1 2

Moderated by  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum 

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1