Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
486,658 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 501 guests, and 10 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Seite 1 von 2 1 2
Kleidersammler gesucht #63658
06/12/2005 18:15
06/12/2005 18:15
Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline OP
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline OP
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
Zur Unterstuetung hilfsbeduerftiger Menschen in der wahrscheinlich aermsten Provinz Marokkos, Figuig, suchen wir Menschen in Deutschland, bzw. Europa, die bereit sind, mit uns ein laengerfristiges Hilfsprojekt zu betreiben.
Gesucht werden Menschen, die in ihrer Umgebung gut erhaltene Kleidung sammeln und vor allem, den Transport nach Marokko organisieren und finanzieren.
Fuer engagierte und findige Menschen, die leider nicht allzu haeufig vorkommen, sicherlich eine interessante Taetigkeit.


Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.


Weitere Informationen über meine Aktivitäten:

http://lmgtfy.com/?q=thomas+friedrich+marokko
Re: Kleidersammler gesucht #63659
06/12/2005 19:21
06/12/2005 19:21
Joined: Jul 2002
Beiträge: 1,624
Süddeutschland
E
Elvire Offline
Mitglied
Elvire  Offline
Mitglied
E

Joined: Jul 2002
Beiträge: 1,624
Süddeutschland
hallo Thomas,

Deine gute Absicht in Ehren, ich finde es immer gut, Bedürftige zu unterstützen, gar keine Frage!

Aber vielleicht ein kleiner Hinweis, wenn z.B. jetzt für die kalte Saison Kleidung benötigt wird:
Im Souk von Agadir sind nicht wenige Verkaufsstände mit Gebrauchtkleidung, die europäische Kleidung aus der Kleidersammlung verkauft. Die Ballen werden von den Händlern en gros und nach Gewicht z. B. in Casa-Port gekauft - und das zu einem Spotpreis, dementsprechend niedrig ist dann auch der Verkaufspreis. Mit 50 bis 100 Euro bekommt man wirklich viel und sehr guterhaltene Kleidung.

Ich könnte mir vorstellen, dass auch Schuhe sehr gefragt sind oder ist dafür kein Bedarf gegeben?

Re: Kleidersammler gesucht #63660
07/12/2005 21:04
07/12/2005 21:04
Joined: Nov 2005
Beiträge: 98
Deutschland
maroc_s Offline
Member
maroc_s  Offline
Member

Joined: Nov 2005
Beiträge: 98
Deutschland
Du kannst Altkleidung und alte schuhe tonnenweise haben . das Problem ist der Transport und leider auch der zollamt . auch wenn die Kleidung gebracht sind und für guten zweck sind muss man sie verzollen . viele marokkanische hilfsorganisationen haben das Problem.

Re: Kleidersammler gesucht #63661
08/12/2005 16:19
08/12/2005 16:19
Joined: May 2004
Beiträge: 91
Eberdingen
C
Carasophie Offline
Member
Carasophie  Offline
Member
C

Joined: May 2004
Beiträge: 91
Eberdingen
Hallo, Thomas,
so wie ich Dich kenne, hast Du Dir schon über das Zollproblem Gedanken gemacht, oder?

Lass mal hören, was Du Dir so gedacht hast. Ich könnte mir vorstellen, dass hier in der Gegend etwas möglich wäre!

Grüssle, Carasophie


MB LA 911 Womo
Re: Kleidersammler gesucht #63662
09/12/2005 00:52
09/12/2005 00:52
Joined: Oct 2004
Beiträge: 66
Zuchwil in der Schweiz
balmer Offline
Mitglied
balmer  Offline
Mitglied

Joined: Oct 2004
Beiträge: 66
Zuchwil in der Schweiz
Hallo Thomas

in kurzer zeit fahre ich nach Marokko ab und habe viel Kleider / Schuhe etc in gutem Zustand in meinem Wohnmobil versorgt - ebenfalls Rollstühle / Barren technisches Material aus einer grossen Behindertenorganisation - Mit meinem Wpohnmobil und Hänger kann ich locker 4 Tonnen transportieren !! - schreibe mir doch mal, ob du eine Idde mit dem Zoll hast - vieleicht Erich Haskamp ??? Gihb mir doch mal eine Antwort
Schönen Abend

Christof Balmer


www.us-motorcycle-import.ch macht auch Reisen nach Marokko mit den Bikes - reinschauen lohnt sich :-)
Re: Kleidersammler gesucht #63663
09/12/2005 11:21
09/12/2005 11:21
Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline OP
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline OP
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
@Elvire:
Ich weiss, dass es diese Kleidung rel. guenstig in Casa zu kaufen gibt. Das zeigt, dass der Transport gar nicht mal zu sehr teuer sein kann.
Erefahrungsgemaess kann ich mitteilen, dass etwa 50% dieser Kleidung fuer Marokko und etwa 70% fuer laendliche Regionen Marokkos unbrauchbar sind!
Vor allem die Frauen in laendlichen Regionen sind traditionell gekleidet. Was in Europa kurz getragene, daher gut erhaltene Modeartikel sind, zieht hier kaum jemand an. Absatzschuhe, kurze Roecke, weit ausgeschnittene T-Shirts, etc.. und viel, viel zu grosse Kleidung: Das Geld fuer den Transport haette man sich sparen koennen!
"Moderne Stadtmarokkaner", die europaeisch gekleidet sind, kaufen keine gebrachten Klamotten am Wuehltisch und sind auch nicht auf Schenkungen angewiesen.
Die europ. Kleidung ist auch oftmals zu weit. M.E.: Die Dicken hier sind meist wohlhabend, also auch nicht auf Kleiderspenden angewiesen. Der marok. Durchschnittsnomade mit 58 kg versinkt in solcher Kleidung. Aenderungsschneiderarbeiten, wie in Deutschland zu Grossmutters Zeiten macht hier leider kaum jemand. (Entweder es passt oder nicht.)
Generell ist Herren und vor allem Jungenkleidung eher brachbar als Damenkleidung.
Schuhe, vor allem, Kinder- und kl. Herrengroessen sind hier sehr gefragt!!!
Die Nomadenkinder laufen mit "12 Dirhams-Plastikschuhen" ohne Struempfe durch die Berge. Nach einer Woche kommen die ersten Risse. Diese werden dann mit Plastiktueten und Kleber oder Kordel versucht zu reparieren. So ist die Situation hier!
In den vergangenen Jahren habe ich stehts grosse Mengen aus D. mitgebracht. In den naechsten Jahren werde ich aber voraussichtlich mit dem Flieger nach D. reisen, da sind groessere Transporte leider nicht mehr moeglich.
Staendig kommen Leute zu meinem Haus, die sich Kleidung erfragen.
Nun moechte eine im Nachbardorf ansaessige neue Association mit mir kooperieren um effectiver zu arbeiten.
Leider bringen die zahlreichen Touristen fast ausschliesslich Hilfe in die Tourigebiete und nicht ins "Abseits" da wo es wirklich noetig waere.

@maroc-s:
Genau da liegt das Problem.
Koennte mir vorstellen, dass hilfbereite Menschen durch die altbewaehrte Weihnachtsverlosung Geld dafuer sammeln.
Ein "e.V." hat auch noch andere Moeglichkeiten.

@Carasophie:
Gedanken schon aber keine Patentloesung gefunden.
Bei einreisenden Touristen sagt der Zoll i.d.R. nichts aber bei groesseren Mengen, die ja beabsichtigt sind, wird kein Weg um den Zoll herum gehen.
Wie Elvire richtig schrieb, sind Kleiderballen rel. guenstig zu bekommen (wenn auch meist aus ungeeigneten Kleidern bestehend). Das zeigt aber, dass Transport.- und Zollkosten sich im finanziellen Rahmen halten.

@Balmer,
ich habe noch nie davon gehoert, dass der Zoll Probleme macht oder gar Geld verlangt, wenn man im Womo gebr. Kleidung einfuehrt. Weder in Tanger, noch in Sebta. Vier Tonnen ist natuerlich schon eine Menge, die nicht "professionell verpackt" sondern besser ungeordnet herum liegen soll. Das sieht dann nicht so nach "Verkauf" aus.
Wenn Du den Zoellnern dann noch eine Geschichte von den notleidenden menschen in den Bergen Marokkos erzaehlst, dabei eine Traene abdrueckst, dann geht das i.d.R. in Ordnung.
Wurde mich freuen, wenn Deine Sachen abseits der ueblichen Tourirouten Empfaenger finden wuerden!


Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.


Weitere Informationen über meine Aktivitäten:

http://lmgtfy.com/?q=thomas+friedrich+marokko
Re: Kleidersammler gesucht #63664
09/12/2005 11:54
09/12/2005 11:54
Joined: Jul 2005
Beiträge: 1,911
Deutschland
Rachida Azercane Offline
Moderatorin
Rachida Azercane  Offline
Moderatorin

Joined: Jul 2005
Beiträge: 1,911
Deutschland
@Thomas
das kenne ich auch:
nicht weit von Tanger und Tetouan, zwichen den Badeorten Ksarsghir und Wadlaw, giibt es Bauern die in Bergen leben, und wirklich nicht viel haben.ich hatte letztes Jahr im Souk von einem Jungen ein Eimer Feigen gekauft, und fragte ihn wo er Zuhause sei, er zeigte mir :da siehst den Berg dahinten, nicht den, der andere hinter ihm. Er war Barfuß, ich fragte ihn wo seine Schuhe geblieben sind, es war heiss, der Boden war um dieser Zeit unerträglich heiss(mittag)er sagte: sein Vater hätte ihm ein Paar Schuhe gekauft die trägt er nur wenn zur Schule geht.den ganzen Sommer läuft der Junge barfuß! es hat das Herz zum bluten gebracht. ich mit mein Schuhtick!
ich habe mich so geschämt für mein Konsom und den der meisten Leute. nun hat er mir mein Eimer Feigen nach Hause gebracht und ich wollte ihn Geld zusätzlich geben, er hat es abgelehnt.10 Jahre alt war er! mit mir ins Haus wollte er auch nicht sein Vater hat ihn von den Stadtmenschen gewarnt. ich habe ihn gebeten den nächsten Markttag mir wieder Feigen zu bringen, soviel Feigen habe ich nie gebraucht \:D
aber egal, also fuhr ich nach Tanger, kaufte dort Schuhe(ich wusste die Gr.hat es mir verraten)kleider, schultasche,socken usw)und machte ein Koffer fertig, als er am Sonntag wieder vor der Tür stand, er war in Begleitung seines Vater, der saß königlich auf sein Esel, sein Sohn lief scheinbar zu Fuß:ich bezahlte meine Feigen und gab mein Koffer. Sie bedankten sich aber immer mit Stolz und gingen.
das ist nur eine Geschichte von vielen.Deshalb habe ich auch mit associationen angefangen zu arbeiten. Ein Verein in Mdiq hat Projekte zu wieder eingliederung Junge Menschen in Arbeitsleben zum Ziel gemacht, sowie Einschulung von Kinder in den umliegenden Dörfern, Ausbildung der Kinder die aus dem Schulsystem fallen.und von denen weiss ich dass es eine Erlaubnis bedarf wenn man Hilfsgüten nach Ma bringt. eine Freundin von mir hat vor 6 Jahren aus Basel aus, 2Lastwagen mit Medikamenten, Decken, Rollstühle,Kindersachen einführen wollen, sie blieb bzw, ihre Fahrerteam 3 Tag im Zoll stehen. eine andere hatten Verbandmaterial, desinfektionszeug und erste Hilfe Gegenstände einführen wollen um die in dem Atlas gebirge in der Nähe von Khmesset an BEdürftige zu geben, zumal wenn leute aus schwachen sozio-ökonom.Milieu die auf den Staatl.Krankenhäuser angewiesen sind,wenn sie hinmüssen, wird verlangt dass sie sogar den Faden für die Wundennaht selber mitbringen.Verbandzeug sollen sie selber mitbringen.
im Zoll, durfte meine Bekannte das ganze wieder nach Hause fahren, der obere Boss vom Zoll sagte ihr:Marokko braucht keine Almosen.
es war so erniedrigend und so fehl am Platz.
Seitdem versuche ich vor Ort Sachen, benötigten Gegenstände zu erwerben um zu helfen.
ich wünsche dir viel Kraft und ein schöne Adventszeit.

Re: Kleidersammler gesucht #63665
09/12/2005 12:29
09/12/2005 12:29
Joined: Aug 2002
Beiträge: 230
Karlsruhe
kadi1 Offline
Mitglied
kadi1  Offline
Mitglied

Joined: Aug 2002
Beiträge: 230
Karlsruhe
Hallo Thomas,

für die Zoll gibt es natürlich Lösungen,
Thomas du musst ein Verein oder Organisation in der Nähe finden,die sich für bedürftige Menschen engagiert redest mit denen und für die wird eine Bescheinigung von den Zollbehörden ausgestellt.
Für nur Klamotten oder medizinische Geräte, ist das kein Problem.


Quelle : 2 M Tv vor 3 Tagen

Re: Kleidersammler gesucht #63666
09/12/2005 13:04
09/12/2005 13:04
Joined: Sep 2004
Beiträge: 1,013
-
H
haskamp Offline
-
haskamp  Offline
-
H

Joined: Sep 2004
Beiträge: 1,013
-
@ tangeroise

 Antwort auf:
von denen weiss ich dass es eine Erlaubnis bedarf wenn man Hilfsgüten nach Ma bringt.
Exakt!!!
_________________________________________________

4 Tonnen gebr. Kleidung in Womo

Das wird aber 'ne Weile dauern, bis ich mich von dem Lachkrampf erholt habe!! So'n Womo hat nicht mal Balmer!!!

@ Thomas

 Antwort auf:
Ich weiss, dass es diese Kleidung rel. guenstig in Casa zu kaufen gibt. Das zeigt, dass der Transport gar nicht mal zu sehr teuer sein kann.
1. Nicht nur in Casa
2. Schon 'mal 'was von ""contre band"" gehoert?
3. Das importieren von gebrauchter Kleidung ist offiziellnicht erlaubt. Da benoetigt man eine spezielle Genehmigung, aber die bekommt man nicht!!!

Re: Kleidersammler gesucht #63667
09/12/2005 13:17
09/12/2005 13:17
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo


 Antwort auf:
eine Freundin von mir hat vor 6 Jahren aus Basel aus, 2Lastwagen mit Medikamenten, Decken, Rollstühle,Kindersachen einführen wollen, sie blieb bzw, ihre Fahrerteam 3 Tag im Zoll stehen. eine andere hatten Verbandmaterial, desinfektionszeug und erste Hilfe Gegenstände einführen wollen um die in dem Atlas gebirge in der Nähe von Khmesset an BEdürftige zu geben, zumal wenn leute aus schwachen sozio-ökonom.Milieu die auf den Staatl.Krankenhäuser angewiesen sind,wenn sie hinmüssen, wird verlangt dass sie sogar den Faden für die Wundennaht selber mitbringen.Verbandzeug sollen sie selber mitbringen.
im Zoll, durfte meine Bekannte das ganze wieder nach Hause fahren, der obere Boss vom Zoll sagte ihr:Marokko braucht keine Almosen.
es war so erniedrigend und so fehl am Platz. [Boah!]
ich wette, das selbe würde auch passieren, wenn ein marokkanischer hilfstransport für europa in algeciras am zoll stehen würde.


 Antwort auf:
Seitdem versuche ich vor Ort Sachen, benötigten Gegenstände zu erwerben um zu helfen.
in meinen augen ist das die weitaus schlauere lösung.

einen tipp für den zoll habe ich auch nicht, ausser den zöllner gut schmieren.
dann gehen auch 4 to durch.


gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Kleidersammler gesucht #63668
09/12/2005 16:30
09/12/2005 16:30
Joined: Jul 2002
Beiträge: 1,624
Süddeutschland
E
Elvire Offline
Mitglied
Elvire  Offline
Mitglied
E

Joined: Jul 2002
Beiträge: 1,624
Süddeutschland
Hallo,

@Thomas
 Antwort auf:
Erefahrungsgemaess kann ich mitteilen, dass etwa 50% dieser Kleidung fuer Marokko und etwa 70% fuer laendliche Regionen Marokkos unbrauchbar sind
usw. , usw.

Deine Ausführungen liessen mich doch ein wenig schmunzeln....
Nach 13 Jahren Marokko-Ansässigkeit darfst du mir zutrauen, dass ich über die "Bekleidungstradition" - auch in ländlichen Gebieten - im Bilde bin. \:D insofern greifen deine Gegenargumente bei mir nicht. Ausserdem, Schneider auf den Souks machen dir JEDE gewünschte Änderung: sauber, schnell und preiswert. Für mich ist es oftmals erstaunlich, wie sie Änderungsarbeiten super ausführen - ohne automatische high-tec Nähmaschine!! Und mit meinen "Aufträgen" unterstütze ich indirekt auch noch den Kleingewerbetreibenden, der im übrigen sich freut, dass eine rhoumia bei ihm nähen lässt.

 Antwort auf:
"Moderne Stadtmarokkaner", die europaeisch gekleidet sind, kaufen keine gebrachten Klamotten am Wuehltisch
deine "Marktanalyse" ist etwas einseitig und basiert wohl auf einer Momentaufnahme. \:\)

Manch(e)(clevere(r) Marokkaner/in ersteht z. B. lieber einen guterhaltenen u. modischen Blazer von "Hechter" oder andere chicke europäische Markenkleidung. \:D Es gibt durchaus sehr rührige und geschäftstüchtige Basaristen, die die "Ballenware" kundengerecht präsentieren (gebügelt, auf Kleiderbügel hängend anbieten etc.), aber das nur nebenbei!

Bei Kleiderspenden denke ich persönlich ohnedies primär an Babys,Klein- u. Schulkinder. Und in diesem Fall liegen die europäischen u. marokkanischen "Konfektionsgrössen" erfahrungsgemäss nicht weit auseinander. Warum also nicht einen Ballen mit ausschliesslich dieser Kleidung erstehen??
Seit Jahren bringe ich ausgesuchte - vorwiegend warme Kleidung u. vorallem Schuhe - per Flugzeug mit. Condor u. auch LTU waren bis vor ca. 2 Jahren sehr kulant. Mit einer Spendenbescheinigung des kath. Geistlichen aus meiner Pfarrgemeinde oder des Bürgermeisters meldete ich vorab den Transport meiner Seesäcke an und man gewährte mir dann einen absolut reduzierten Gepäcktarif. Leider ist diese Regelung mittlerweile nicht mehr gang und gäbe, da angeblich oftmals Missbrauch betrieben wurde u. die Reisenden ihren eigenen Gegenstände auf diesen Weg in ihr Ferienhaus/-Whg. transportiert hätten.

Bei der Einreise musste ich fast immer alle Gepäckstücke öffnen u. mehr als einmal gab es endlose Diskussion über die eingeführte Kleidung.

Nehme ich die fälligen 100 Euro für Übergepäck und kaufe stattdessen gezielt gute "Ballenware" ein, die ich dann noch wasche u. bügle oder auch mal in die Reinigung gebe, so ist das zwar für mich mit einem nicht unbeträchtlichen zeitlichen Mehraufwand verbunden, aber ich übergebe Bedürftigen einwandfreie (second-hand) Ware.

Schuhe zum Verschenken bringe ich weiterhin von D mit; ein Kinder Second-Hand Laden überlässt mir kostenlos die nach einer Saison nichtverkauften u. nichtabgeholten Kommissionschuhe.

Re: Kleidersammler gesucht #63669
09/12/2005 20:22
09/12/2005 20:22
Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline OP
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline OP
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
@Elvire:


 Antwort auf:
insofern greifen deine Gegenargumente bei mir nicht
Ich hatte nie vor "Gegenargumente" aufzustellen, sondern nur meine Erfahrungen darzulegen.

 Antwort auf:
Ausserdem, Schneider auf den Souks machen dir JEDE gewünschte Änderung: sauber, schnell und preiswert.
Da schreibt die Agadir-Touristin, die sicherlich niemals die abgelegenen Nomadenregionen Figuigs besucht hat! Der naechste Schneider ist hier zwei Tagesritte entfernt und kostet einen Tageslohn, der dringender fuer Lebensmittel benoetigt wird.

 Antwort auf:
deine "Marktanalyse" ist etwas einseitig und basiert wohl auf einer Momentaufnahme.
Auch hier schreibt eine Stadttouristin, die niemals in Staedten gelebt hat, wo "der Hund begraben ist".

 Antwort auf:
Manch(e)(clevere(r) Marokkaner/in ersteht z. B. lieber einen guterhaltenen u. modischen Blazer von "Hechter" oder andere chicke europäische Markenkleidung.
Das mag fuer manche Stadtmarokkaner zutreffen, hier die meisten Leute koenen aber noch nicht mal das Wort "Hechter" lesen.

 Antwort auf:
Seit Jahren bringe ich ausgesuchte - vorwiegend warme Kleidung u. vorallem Schuhe - per Flugzeug mit.
Das ist sehr aufmerksam von Dir. Landet es in Tourizentren?

 Antwort auf:
Nehme ich die fälligen 100 Euro für Übergepäck und kaufe stattdessen gezielt gute "Ballenware" ein, die ich dann noch...
Auch das trifft fuer grosse Staedte zu. Hier ist die naechste Einkaufsgelegenheit solcher Dinge eben mal einige Hundert Kilometer entfernt.
Wenn DU moechtest, kannst Du aber gerne etwas vorbeibringen.
ICh lade Dich fuer ein paar Tage hier ins Nomadenland ein, damit Du neues dazu lernst!
Sicherlich werden wir anschliessend mehr Gemeinsamkeiten haben.

@Haskamp
 Antwort auf:
. Das importieren von gebrauchter Kleidung ist offiziellnicht erlaubt. Da benoetigt man eine spezielle Genehmigung, aber die bekommt man nicht!!!
Ich habe eine Liste vom Zoll, worin die "verbotenen Importgegenstaende" bzw. jene, fuer die gesonderte Genehmigungen erforderlich sind, erhalten.
Darin sind drei Waren aufgefuehrt:

Gebr. Autoreifen, landw. Zuggeraete, gebr. Baugrossmaschienen.

Die "elvirischen Kleiderballen" kommen ja auch ueber den Zoll nach Casa rein.
Natuerlich auch ueber die gruenen Grenzen der sp. Exclaven.

@Kadi

 Antwort auf:
Thomas du musst ein Verein oder Organisation in der Nähe finden,die sich für bedürftige Menschen engagiert redest mit denen und für die wird eine Bescheinigung von den Zollbehörden ausgestellt.
Der Verein besteht.

@tangeroise:

 Antwort auf:
eine Freundin von mir hat vor 6 Jahren aus Basel aus, 2Lastwagen mit Medikamenten, Decken, Rollstühle,Kindersachen einführen wollen, sie blieb bzw, ihre Fahrerteam 3 Tag im Zoll stehen
Ich koennte mir vorstellen, dass die Sendung nicht ausreichend vorbereitet war, d.h. eine richtige Deklaration fehlte.
Vor einigen Tagen sprach ich mit zwei Fahreren eines franz. Hilfskonvois, die wurden am Zoll "mit offenen Armen" ins Land gewunken.


Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.


Weitere Informationen über meine Aktivitäten:

http://lmgtfy.com/?q=thomas+friedrich+marokko
Re: Kleidersammler gesucht #63670
09/12/2005 22:10
09/12/2005 22:10
Joined: Jul 2002
Beiträge: 1,624
Süddeutschland
E
Elvire Offline
Mitglied
Elvire  Offline
Mitglied
E

Joined: Jul 2002
Beiträge: 1,624
Süddeutschland
@ Thomas,

vielen Dank für deine Einladung nach Figuigs, die ich gerne annehme u. sicherlich auch eines Tages realisieren werde, da ich seit 5 Jahren nicht mehr "die Last u. Verantwortung als marok. patron" zu tragen habe ;-)).

Ich pflege über Land nur mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu reisen u. komme in die abgelegensten douars, zur Not die letzte Wegstrecke per pedes - damit habe ich kein Problem. Auch im Südwesten MA gibt es Landstriche, wo vorwiegend nur noch Steine "wachsen" und die Armut sehr sichtbar ist.

 Antwort auf:
wenn z.B. jetzt für die kalte Saison Kleidung benötigt wird
das war mein Vorschlag im ersten Beitrag, in der Annahme, dass u. U. akute und konkrete Hilfe nötig sei. Dass sich daraus ein (fast) polemischer Diskurs entwickelt, in dem du mich als Touristin titulierst, du, dem ich noch nie im realen Leben begegnet bin, finde ich unpassend.

Transport:
Ab Brüssel über Aachen gibt es einen Pendeldienst nach Marokko und ebenso einen von München nach Agadir. Preis pro Kilo: 3 Euro.

Verein/Organisation
Am besten schliesst Du Dich mit einer französ. Association kurz; inFrankreich gibt es zahlreiche NOG's, die sich für caritative Zwecke in MA einsetzen.

Re: Kleidersammler gesucht #63671
09/12/2005 22:19
09/12/2005 22:19
Joined: Nov 2005
Beiträge: 98
Deutschland
maroc_s Offline
Member
maroc_s  Offline
Member

Joined: Nov 2005
Beiträge: 98
Deutschland
ich abe eine Hilsorganisation die Hilfsgüter nach süd marokko brigt die auch probleme mit der zollamt hat http://www.azekka.org/wrapper/index.php?file_wrap=Azekka_en_colere.htm

Re: Kleidersammler gesucht #63672
09/12/2005 23:05
09/12/2005 23:05
Joined: Oct 2004
Beiträge: 66
Zuchwil in der Schweiz
balmer Offline
Mitglied
balmer  Offline
Mitglied

Joined: Oct 2004
Beiträge: 66
Zuchwil in der Schweiz
Zitat:
_________________________________________________

4 Tonnen gebr. Kleidung in Womo

Das wird aber 'ne Weile dauern, bis ich mich von dem Lachkrampf erholt habe!! So'n Womo hat nicht mal Balmer!!!
-------------------------------------------------

Hallo Haskamp

Dann fang mal an zu lachen - denn " Balmer" hat genau so ein Wohnmobil gekauft - nur weil du nicht campen tust - heisst das noch lange nicht, dass ich dich auslache - ich mache wenigstens auch was gutes für das Land - die Familie von Fatima und andere Familien hat sich wegen meinen Marokko Projekten auf jedenfall finanziell erholt. Hilf du mir lieber (und den armen Marokkanern) über den Zoll zu kommen mit meinen Gütern....

Vielen lieben Dank

Christof Balmer


www.us-motorcycle-import.ch macht auch Reisen nach Marokko mit den Bikes - reinschauen lohnt sich :-)
Re: Kleidersammler gesucht #63673
10/12/2005 10:33
10/12/2005 10:33
Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline OP
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline OP
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
@Elvire:

 Antwort auf:
--------------------------------------------------------------------------------
wenn z.B. jetzt für die kalte Saison Kleidung benötigt wird
--------------------------------------------------------------------------------

das war mein Vorschlag im ersten Beitrag, in der Annahme, dass u. U. akute und
Es geht um etwas laengerfristiges. Wer aktuell keine warme Kleidung hat waere ohnehin schon
erfroren; Es war bitterkalt in der letzten Woche.

 Antwort auf:
...Dass sich daraus ein (fast) polemischer Diskurs entwickelt,...
Das war auch ganz bestimmt nicht meine Absicht!

Wuerde mich tatsaechlich freuen, wenn Du kommst.


@Najib:

 Antwort auf:
Zitat:
--------------------------------------------------------------------------------
Seitdem versuche ich vor Ort Sachen, benötigten Gegenstände zu erwerben um zu helfen.
--------------------------------------------------------------------------------

in meinen augen ist das die weitaus schlauere lösung.
ES ist wesendlich einfacher groessere Mengen an Kleidung in Europa zu bekommen als Geld um die gleiche Menge hier zu kaufen!
Da stellt sich kaum die Frage, womit mehr geholfen werden kann, mit wenig Bargeld oder viel Kleidung!


Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.


Weitere Informationen über meine Aktivitäten:

http://lmgtfy.com/?q=thomas+friedrich+marokko
Re: Kleidersammler gesucht #63674
10/12/2005 11:03
10/12/2005 11:03
Joined: Sep 2004
Beiträge: 1,013
-
H
haskamp Offline
-
haskamp  Offline
-
H

Joined: Sep 2004
Beiträge: 1,013
-
@ Balmer

Christof, das war doch nun absolut NIX gegen Dein Riesenschiff, das ging nur um die Menge!! 4 Tonnen Kleidung - dann viiiiel Spass beim Transport!!! (beim Zoll funktioniert NIX bei 4 Tonnen - einige Kartons oder Kleidersaecke, ok, aber 4 Tonnen???

Schoenes WE

Re: Kleidersammler gesucht #63675
10/12/2005 18:47
10/12/2005 18:47
Joined: Oct 2004
Beiträge: 66
Zuchwil in der Schweiz
balmer Offline
Mitglied
balmer  Offline
Mitglied

Joined: Oct 2004
Beiträge: 66
Zuchwil in der Schweiz
Hallo Haskamp

Kannst du mir nun helfen oder nicht - ich habe nicht 4 Tonnen sondern 20 grösse Müllsäcke voll natürlich im Wohnmobil versorgt, als wären es meine Kleider und Schuhe und dann eine ganze Menge technisches Zubehör wir Rollstuhl etc. (könnte ja für die Mutter meiner Frau Fatima sein - oder ??) so hinten im Kofferraum meines mitgeführten Autos versorgt (im Anhänger). Was meinst Du - bei wieviel Menge hilfst du mit, wenn ich die hälfte davon an Thomas abgebe für die Nomaden??

Lieber Gruss
Christof


www.us-motorcycle-import.ch macht auch Reisen nach Marokko mit den Bikes - reinschauen lohnt sich :-)
Re: Kleidersammler gesucht #63676
10/12/2005 19:09
10/12/2005 19:09
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo


 Antwort auf:
20 grösse Müllsäcke voll natürlich im Wohnmobil versorgt, als wären es meine Kleider und Schuhe
lol .........du scheinst ja eine richtige diva zu sein \:\)


gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Kleidersammler gesucht #63677
10/12/2005 19:53
10/12/2005 19:53
Joined: Sep 2004
Beiträge: 1,013
-
H
haskamp Offline
-
haskamp  Offline
-
H

Joined: Sep 2004
Beiträge: 1,013
-
@ Balmer

Hmmm, das kriegen wir hin!!!

Re: Kleidersammler gesucht #63678
10/12/2005 21:39
10/12/2005 21:39
Joined: Sep 2005
Beiträge: 724
Erkelenz
Y
Youssef Alami Offline
Moderator
Youssef Alami  Offline
Moderator
Y

Joined: Sep 2005
Beiträge: 724
Erkelenz
Hallo Balmer,

Wann geht bei Dir die nächste Reise mit WOMO nach Marokko ?

@Thomas

 Antwort auf:
Der Verein besteht.
Wie heißt der Verein ?
Kannst Du mir Informationen darüber zukommen lassen?

Youssef

Re: Kleidersammler gesucht #63679
11/12/2005 11:39
11/12/2005 11:39
Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline OP
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline OP
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
@Youssef:

http://www.marokko-online.net/cgi-bin/forum6500/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic;f=7;t=000830;p=&r=nfx


@Balmer:

20 Saecke sind wirklich kein Problem, deswegen hat noch nie ein Zoellner was gesagt.


Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.


Weitere Informationen über meine Aktivitäten:

http://lmgtfy.com/?q=thomas+friedrich+marokko
Re: Kleidersammler gesucht #63680
11/12/2005 19:14
11/12/2005 19:14
Joined: Jun 2003
Beiträge: 83
67365 Schwegenheim
D
Dennis1973 Offline
Member
Dennis1973  Offline
Member
D

Joined: Jun 2003
Beiträge: 83
67365 Schwegenheim
Alle was sich in "Familiären Mengen" bewegt (Autoladung, Anhängerladung) wird beim Zoll durchgewunken. Was aber den Gewerblichen Anschein erweckt, scheint, so wie Ihr es beschreibt, Probleme zu bereiten.

Wir haben immer gesagt: Für die Familie und deren Kinder. Das klappte immer.


gruß
dennis
Re: Kleidersammler gesucht #63681
11/12/2005 23:20
11/12/2005 23:20
Joined: Oct 2004
Beiträge: 66
Zuchwil in der Schweiz
balmer Offline
Mitglied
balmer  Offline
Mitglied

Joined: Oct 2004
Beiträge: 66
Zuchwil in der Schweiz
Hallo Youseff

So gegen Ende Jahr - also in 2-3 Wochen Warum ??

Hast Du was interessantes für mich ??

Danke
Christof Balmer


www.us-motorcycle-import.ch macht auch Reisen nach Marokko mit den Bikes - reinschauen lohnt sich :-)
Re: Kleidersammler gesucht #63682
11/12/2005 23:42
11/12/2005 23:42
Joined: Oct 2004
Beiträge: 66
Zuchwil in der Schweiz
balmer Offline
Mitglied
balmer  Offline
Mitglied

Joined: Oct 2004
Beiträge: 66
Zuchwil in der Schweiz
Uppss


zitat von mir selber
------------------------------------------------
.... Schuhe und dann eine ganze Menge technisches Zubehör wir Rollstuhl etc. (könnte ja für die Mutter meiner Frau Fatima sein - oder ??) so hinten im Kofferraum meines mitgeführten Autos versorgt (im Anhänger).
-------------------------------------------------
Bevor jetzt hier die grosse Glückwunschaktion anfängt, muss ich es klarstellen!!! - ICH BIN NICHT VERHEIRATET - aber ich wollte sagen dass Fatima nicht meine Frau - aber halt meine Freundin ist -aber ich habe es oben so beschrieben, wie ich es dem Zollchef erzählen würde mit viel BLABLA rumherum, damit ich ja kein Zoll zahlen muss - also seid mir nicht böse - aber Ihr im Forum werdet die ersten sein, dies es erfahren - wenn ich die wunderschöne - hübscheste marokkanerin heirate werde - alles klar??


Lieber Gruss
Christof


www.us-motorcycle-import.ch macht auch Reisen nach Marokko mit den Bikes - reinschauen lohnt sich :-)
Seite 1 von 2 1 2

Moderated by  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum 

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1