Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
481,084 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 673 guests, and 10 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Seite 1 von 2 1 2
Was geht in Davor ab ? #49462
06/08/2004 08:45
06/08/2004 08:45
Joined: Jun 2002
Beiträge: 424
Deutschland
Khalilooo Offline OP
Mitglied
Khalilooo  Offline OP
Mitglied

Joined: Jun 2002
Beiträge: 424
Deutschland
Hallo zusammen,

ich habe bis jetzt die Lage in Sudan nur durch die Schlagzeilen mitbekommen. Aber langsam stellen sich bei mir immer Fragen auf die ich bei den tageszeitungen keine Antwort finde.

Was geht genau in Davor ab ? und warum mischt USA grad in Davor um und nicht wie vorgesehen in Syrien oder Iran und dann in Saudi und Ägypten. und welche Rolle spielen jetzt die Europäer bei dem Dossier. Welche Rolle hat Fisher von Washington diktiert bekommen, auf die der Sudanische Premier mit harschen Worten an Fischer/Deutschland reagiert hatte.

Das Schachspiel fängt genauso an wie mit Saddam ganz langsam aber auch ganz unsicher wie in Iraq. Nur dieses mal konnte Fischer nicht mehr sagen "Sorry Mr. Rumsfeld, Your arguments don t convince me" Warum jetzt nicht mehr Mr. Fischer? er macht sogar die ersten Züge im dreckigen Spiel.

Und warum nimmt sich die USA keine Pause nach den zwei Flopkriegen in Afghanistan und in Iraq zumindest bis sie die Lage in den beiden Kriegsstandorten in Griff bekommt. Verspricht sich Bush mehr Erfolg bei den noch Ärmeren Sudanesen?

Es gab mahrere Ausreden seitens Amerika um sich den Eingriff in die Sudanesischen Angelegenheiten zu erlauben, Milizen, humanitäre Lage in Süd Sudan .. usw. um Sudan zu verurteilen und ihm dann eine Frist von 30 Tagen zu geben bevor es zu einem militärischen Eingriff kommt.

Kein Wunder das Sudan somit die Anfangszenen des iraqischen Dramas wiedersah und Ihre Politiker sich beeilt haben Friedensgespräche mit den Rebellen im Süden zu beschleunigen. Dann erklärten die Ihre Festhaltung an die internationalen Abkommen mit der internationalen Gesellschaft, EU und der Arabischen Liga in der Davor-Thematik mit der Bedingung dass das Ganze einiges an Zeit in Anspruch nehme und dass die internationale Gesellschaft inhren Verantwortungs- und Finanzbeitrag dazu leisten solle. Die poliische Macht in Sudan ging noch weiter und erklärte sich bereit die Ressourcen und Macht mit den Rebellen des Südens im Rahmen von Verhandlungen zu teilen.

Dass der Sudan trotz amerokanischer Zutaten zu einem Innenkrieg in Sudan einen Friedenabkommen mit den Rebellen im Süden unterzeichnen konnte hat die Amerikanischen Spekulationen gekippt.

heute heisst die Falle "Davor" natürlich geschmückt mit "humanitären Gründen und Menschenrechtlage in Davor"


wisdom is the lost property of a believer. Whenever he finds it, he takes it
Re: Was geht in Davor ab ? #49463
06/08/2004 09:13
06/08/2004 09:13
Joined: Mar 2004
Beiträge: 650
pattaya
L
lobozen Offline
Member
lobozen  Offline
Member
L

Joined: Mar 2004
Beiträge: 650
pattaya
hallo,
hier ein link zum thema aus "die zeit"
--> sudan

"Sorry Mr. Rumsfeld, Your arguments don t convince me" Warum jetzt nicht mehr Mr. Fischer?"

khalilooo,
fischer sagt das vermutlich deshalb nicht, weil es sich hier nicht um herbeigelogene massenvernichtungswaffen handelt, sondern um einen voelkermord mit einer riesigen zahl von fluechtlingen und taeglichen greueltaten und morden.

"um Sudan zu verurteilen und ihm dann eine Frist von 30 Tagen zu geben bevor es zu einem militärischen Eingriff kommt"

mit der frist von 30 tagen wurde dem sudan kein ultimatum gestellt mit der drohung einer militaerischen intervention, sondern es ist von sanktionen die rede.

dass hier versucht wird, eine parallele zum ueberfall auf den irak zu ziehen, erstaunt mich nicht. vergleichbar ist die situation jedenfalls keineswegs.

uebrigens sind es in darfur neben animisten vor allem afrikanische muslime, die von den vom regime unterstuetzten reiterhorden niedergemetzelt werden.
ich frage mich, wo da der aufschrei der islamischen laender und voelker bleibt.

dass es wirklich zu einer (westlichen) militaeraktion kommt, glaube ich nicht. ich bin auch generell sehr skeptisch, was solche interventionen betrifft.

aber mal ehrlich:
die uno wurde nach dem voelkermord in ruanda fuer ihre untaetigkeit hart angegriffen.
soll sie ein weiteres mal nur zusehen?

ich wuesste nicht, welcher moslem dagegen protestiert haette, dass die nato in bosnien und im kosovo versucht hat, einen genozid an muslimen zu verhindern.
ein eingreifen zugunsten der muslime von darfur waere aber verdammenswert?

ich finde, du machst es dir ein wenig einfach.

lobozen


speerspitze der aufklaerung \:\)
Re: Was geht in Davor ab ? #49464
06/08/2004 12:47
06/08/2004 12:47
Joined: Jun 2002
Beiträge: 424
Deutschland
Khalilooo Offline OP
Mitglied
Khalilooo  Offline OP
Mitglied

Joined: Jun 2002
Beiträge: 424
Deutschland
Hallo Lobozen ,

ist es nicht der gleiche Fischer der vor weniger als 3 jahren die Russische Milität unterstützt hat um die Tschschenischen freiheitskämfer zu ermorden. Warum 3 Jahren, reden wir von JETZT in dieser Minute. Tscheschenien ist für den gutmütigen humanitären Fischer gar nicht soweit weg warum macht er sich dabei keinen Finger krumm macht. Soll ich dir Statistiken über den Ausmass Kaltblütigkeit der Russen mit der ein Volk ermordet wird. Der Putin sollte sogar ein Ehrendoctor werden. Ich frage mich wohl in welcher Disziplin "Völkerchirurgie" ?


wisdom is the lost property of a believer. Whenever he finds it, he takes it
Re: Was geht in Davor ab ? #49465
06/08/2004 13:59
06/08/2004 13:59
Joined: Mar 2004
Beiträge: 650
pattaya
L
lobozen Offline
Member
lobozen  Offline
Member
L

Joined: Mar 2004
Beiträge: 650
pattaya
khalilooo,
ich fuehle mich nicht zum fischer-verteidiger berufen.
uebrigens waren wir gerade noch beim vergleich darfur-irak. du hast da einen eleganten bogen nach tschetschenien geschlagen.

dass russen dort - ebenso wie tschetschenen - verbrechen begehen ist unstrittig. lass uns nicht eine neue "wer hat schuld" debatte anfangen.

was erwartest du vom westen? interventionstruppen? in tschetschenien ja, in darfur nein?
warum denn?
vielleicht weil es in darfur moslems sind, die moslems abschlachten und in tschetschenien russen?

wenn du grundsaetzlich in jedem fall gegen militaerinterventionen bist, dann kann ich das sehr gut verstehen.
aber dann haette die nato auch dem voelkermord in bosnien und kosovo tatenlos zusehen muessen, oder?

lobozen


speerspitze der aufklaerung \:\)
Re: Was geht in Davor ab ? #49466
06/08/2004 17:07
06/08/2004 17:07
Joined: Feb 2004
Beiträge: 239
Amsterdam
Souliman Offline
Member
Souliman  Offline
Member

Joined: Feb 2004
Beiträge: 239
Amsterdam
Hallo Leute,

das sich die Deutschen bei Russland im Tschetschenienkonflikt (nicht nur die Deutschen alleine)so zurueckhalten, liegt daran das Russland ein wichtiger Markt ist, vor allem was Oel und Erdgas betrifft und die Araber sagen schon deswegen nichts, weil die Russen bei Waffenlieferungen nicht so zurueckhaltend sind wie die USA!

Aber wenn man sieht was jetzt gerade im Sudan passiert, dann sieht man das die Arabischen Staaten erneut ihre Unfaehigkeit unter Beweis gestellt haben, man kann froh sein das ueberhaupt was passiert und den Menschen geholfen wird. Ob die USA dabei ihre Interessen verfolgen kann man vermuten aber:

anstatt nur zu kritisieren und mutmassen sollte man auch Alternativen anbieden koennen, und da kommt leider recht wenig, bzw. gar nichts von den Arabern!

MfG

SOULIMAN

Re: Was geht in Davor ab ? #49467
06/08/2004 17:23
06/08/2004 17:23
Joined: Mar 2004
Beiträge: 650
pattaya
L
lobozen Offline
Member
lobozen  Offline
Member
L

Joined: Mar 2004
Beiträge: 650
pattaya
souliman,
und was meinst du?
soll interveniert werden? wenn ja, von wem?
wann ist ein militaerisches eingreifen ueberhaupt "gerechtfertigt"?
lobozen


speerspitze der aufklaerung \:\)
Re: Was geht in Davor ab ? #49468
06/08/2004 17:49
06/08/2004 17:49
Joined: Jan 2002
Beiträge: 107
deutschland
I
idir Offline
Member
idir  Offline
Member
I

Joined: Jan 2002
Beiträge: 107
deutschland
Hallo khaliloo

Dein Beitrag zum Soudan stammt aus der arabisch marokkanischen Zeitung ASSABAH .Es wäre schön gewesen,wenn du die Quelle nicht verschwiegen hättest.

Salut

Re: Was geht in Davor ab ? #49469
06/08/2004 18:07
06/08/2004 18:07
Joined: Mar 2004
Beiträge: 650
pattaya
L
lobozen Offline
Member
lobozen  Offline
Member
L

Joined: Mar 2004
Beiträge: 650
pattaya
"stammt aus der arabisch marokkanischen Zeitung ASSABAH "

falls das stimmt, wuerde mich interessieren, wo leute, die diese zeitung kennen, ihren standort in der marokkanischen medienlandschaft lokalisieren.
wer hat da einschaetzungen oder informationen?
du vielleicht, idir?

lobozen


speerspitze der aufklaerung \:\)
Re: Was geht in Davor ab ? #49470
06/08/2004 18:07
06/08/2004 18:07
Joined: Feb 2004
Beiträge: 239
Amsterdam
Souliman Offline
Member
Souliman  Offline
Member

Joined: Feb 2004
Beiträge: 239
Amsterdam
Hallo Lobozen,

ich denke das Vorgehen der arabischen Millizen sollte als erstes von allen arabisch-islamischen Bruderstaaten verurteilt, Druck auf die sudanesische Regierung ausgeuebt und nicht stillschweigend hingenommen werden!

Wer als erstes den Fluechtlingen hilft, ob es jetzt das "Rote Kreuz" oder der "Rote Halbmond", Amerikaner oder Araber ist, ist doch im Grunde genommen egal!

Und man sollte erstmal alle Moeglichkeiten ausschoepfen, bevor sich die Frage einer millitaerischen Intervention stellt, und das ist glaube ich noch nicht geschehen!

MfG

SOULIMAN

Re: Was geht in Davor ab ? #49471
06/08/2004 18:15
06/08/2004 18:15
Joined: Mar 2004
Beiträge: 650
pattaya
L
lobozen Offline
Member
lobozen  Offline
Member
L

Joined: Mar 2004
Beiträge: 650
pattaya
hmm...also lehnst du eine militaerische intervention nicht grundsaetzlich ab.
ist das "wann" also abhaengig von der zahl der angefallenen toten?
oder vom weiteren handeln der sudanesischen regierung, die die milizen seit ueber einem halben jahr nicht unter kontrolle bringt?

ich stelle nur fragen und will um gottes willen nicht den eindruck erwecken, fuer eine militaerintervention zu sein.
lobozen


speerspitze der aufklaerung \:\)
Re: Was geht in Davor ab ? #49472
06/08/2004 18:26
06/08/2004 18:26
Joined: Feb 2004
Beiträge: 239
Amsterdam
Souliman Offline
Member
Souliman  Offline
Member

Joined: Feb 2004
Beiträge: 239
Amsterdam
Soviel ich weiss, hat ja die Regierung zugesagt, die Milizen zu entwaffnen, ob das gelingt bleibt abzuwarten!

Aber es waere ja schon ein Erfolg wenn die Angriffe auf die Fluechtlinge aufhoeren wuerden!

Was eine millitaerische Intervention betrifft, wenn ich mich entscheiden muesste(was ich zum Glueck nicht muss), zwischen 2 Millionen Fluechtlingen die ums nackte ueberleben kaempfen und einer Anzahl von barbarischen Milizen, dann wuerde ich mich fuer die Fluechtlinge entscheiden!

Manchmal bleibt eine millitaerische Intervention unausweichlich, oder was meinst Du?

Re: Was geht in Davor ab ? #49473
06/08/2004 19:02
06/08/2004 19:02
Joined: Feb 2003
Beiträge: 111
none
A
AvP Offline
gesperrt!
AvP  Offline
gesperrt!
A

Joined: Feb 2003
Beiträge: 111
none
Schön, mit zu verfolgen, wie da mittels Grandiosität "abgelenkt" wird, irgendwie scheinbar "grandiose" Texte hereingestellt werden. Außer Schall & Rauch enthalten diese Beiträge keinen Saft. Das aber ist ja Sinn, in die "Grandiositätz" zu flüchten, da ist man gut aufgehoben und kann "über die ganze Welt" und nie endend schreiben, tippen, schreiben, tippen. Die täglichen Katastrophen gehen ohnehin nie aus. Lieber Gott gib' mir meine tägliche Katastrophe, damit ich was zum tippen habe.

K'ooo, übrigens ein 'Doppelspieler', verrät sich immer wieder, macht sich unheimlich wichtig, in dem er immer wieder frägt, "... was ist denn in xy los?, ... was geht in xy ab?!" Na so was, ein richtiger Kümmerer & Kopierer. Eine Art "xy-ing" Kreation. AvP.

Re: Was geht in Davor ab ? #49474
06/08/2004 19:09
06/08/2004 19:09
Joined: Feb 2004
Beiträge: 239
Amsterdam
Souliman Offline
Member
Souliman  Offline
Member

Joined: Feb 2004
Beiträge: 239
Amsterdam
@Anton

"Ausser Schall&Rauch enhalten diese Beitraege keinen Saft"

Das sehe ich bei deinen Beitraegen genauso!

MfG

SOULIMAN

Re: Was geht in Davor ab ? #49475
06/08/2004 19:21
06/08/2004 19:21
Joined: Mar 2004
Beiträge: 650
pattaya
L
lobozen Offline
Member
lobozen  Offline
Member
L

Joined: Mar 2004
Beiträge: 650
pattaya
"oder was meinst Du?"

souliman,
mir geht es wie dir. ich bin heilfroh, das nicht entscheiden zu muessen.
ich tendiere zwar dazu, militaerische einmischungen grundsaetzlich abzulehnen (nicht nur in darfur), aber ich moechte das nicht vor den opfern eines voelkermords verantworten muessen.

wenn ueberhaupt, dann sollten nur die un berechtigt sein, eine intervention zu beschliessen.
aber irak hat auch gezeigt, wer dort letztlich das sagen hat und wessen interessen gegen widerstaende einer mehrheit immer wieder durchgesetzt werden.

lobozen


speerspitze der aufklaerung \:\)
Re: Was geht in Davor ab ? #49476
06/08/2004 19:21
06/08/2004 19:21
Joined: Feb 2003
Beiträge: 111
none
A
AvP Offline
gesperrt!
AvP  Offline
gesperrt!
A

Joined: Feb 2003
Beiträge: 111
none
... ich flüchte auch nicht in die Grandiosität, um Eindruck zu machen. Ich tippe mein subjektives Empfinden hierher, ich brauche nicht "die ganze Welt" erreichen, ein kleiner Kreis genügt mir! Sehr! Und ich versuche auch, 'Rhetorik' abzulegen, möglichst KEINE rhetorische Formulierung zu verwenden, am Boden zu bleiben.

Sog. 'Grandioser' können damit wenig bis nix anfangen.

AvP.

Re: Was geht in Davor ab ? #49477
06/08/2004 19:42
06/08/2004 19:42
Joined: Feb 2004
Beiträge: 239
Amsterdam
Souliman Offline
Member
Souliman  Offline
Member

Joined: Feb 2004
Beiträge: 239
Amsterdam
Anton,

manche Leute sind rhetorisch ein wenig besser begabt und druecken sich dementsprechend aus!

Leute, die ihren Schreibstil offensichtlich fuer abstrakt-genial halten, koennen damit vermutlich nichts anfangen oder es ist ihnen schlicht zu langweilig, aber das ist ja deren Problem! \:\)

Und wenn sich einer mit Sachverstand und einer Meinung zu einem Thema meldet, statt mit Nonsens und Humor den wahrscheinlich nur der Autor selbst versteht, dann ist mir das persoenlich auch lieber!

Aber mach Dir deswegen keine Gedanken, bleib so wie Du bist! \:\)

Schoenes Wochenende noch!

MfG

SOULIMAN

Re: Was geht in Davor ab ? #49478
06/08/2004 20:35
06/08/2004 20:35
Joined: Jul 2004
Beiträge: 732
nrw
A
abid al wahid Offline
Mitglied
abid al wahid  Offline
Mitglied
A

Joined: Jul 2004
Beiträge: 732
nrw
Salamu alikum allerseits,

In Dafur finden gerade Tribiale Stammeskämpfe statt, die rassistische Züge hat und in der es wie immer in einem afrikanischen Krieg, um Rohstoffe oder um vermutete Rohstoffe geht und wer darüber Macht bekommen will. Islam Gläubige Sudanesen vertreiben Islam Gläubige Sudanesen, deren unterschied die Dunkelhäutigkeit der Haut ist und als Trennung zwischen ihnen verstehen.
Nicht zu vergessen der schon Jahrzehnte lang andauernde Krieg gegen schwarzhäutige im Süden des Landes, die sich zum Christentum oder Naturreligionen bekennen wollen.
Jeder Islam Gläubige im Sudan der darin verstrickt ist, Verantwortung trägt oder durch sein Handeln dies unterstützt, hat sich selbst entlarvt das er materiellen Dingen und seinen Gelüste Vorzug erteilt, anstatt seinem Glauben, der ihm das ausdrücklich verbietet.

Ein Sudanesischer Freund von mir, der dies auch nicht gut findet, wie er mir aufrichtig versuchte zu beteuern, wollte mich aber darauf hinweisen, dass im Sudan viele glauben, das andere Kräfte gerne dieses große Sudan in kleine Teile sehen würde, um selbst Einfluss auf diese Vermuteten Rohstoffe zu bekommen, und das sich dieser Glaube, wie ein Flächenbrand in den Köpfen verbreitet hat und sich diese Vermutung bis in den höchsten Regierungskreise verfestigt hat und im Sudan zu dem Entschluss führte, die angrenzenden Stämme freien lauf zu gestatten, die dort ansässigen Stämme zu vertreiben, um einen endgültigen Schlussstrich unter der ihnen vermuteten Gefahr, der Abtrennung zu ziehen und absolute Sicherheit über diese Gebiete zu bekommen, ob das nun der Fall ist oder nicht, falls einer Öl ins Feuer versucht hat zu gießen, gehört dieser genau wie diejenigen die das Feuer brennen lassen dorthin geschmissen, mein Glaube bestätigt mich darin, das ein jeder einzelne sich vor weit aus Größerem zu verantworten hat und diejenigen die das nicht glauben oder zu schwach glauben, wissen selbst wieso sie es so glauben wollen.

Arabische Regime, Islamische Regime Weltweit werden rein gar nichts daran ändern.
Sie handeln nach dem einfachen Prinzip, rede mir nicht rein, so werde ich dir nicht reinreden und ein jeder bewahrt seine Besitzstände!

Was werden Westliche Demokratien machen, sie werden wie immer, vor allem nur ihre Interessen verfolgen, die sich immer wirtschaftlich definiert.
Wenn vor allem die USA als alleiniger westlicher Staat, der die Kraft besitzt einzuschreiten, würden sie es nur machen, wenn sie einen großen wirtschaftlichen Gewinn erwarten durch Einflussnahme auf Rohstoffe in diesen Gebieten zu bekommen.
Ihre Nutzen Kosten Rechnung mit der die USA ihre Weltpolitik betreibt, müsste ihnen klar den Anschein vermitteln das es sich lohnt, dort mit Militär einzuschreiten.
Es zeichnet sich ab, dass sie es nicht so sehen und nur zum Boykott rufen werden, das sowieso ein für sie verhasstes Regime ruhig treffen kann, der Grund ist einfach der das die Kosten die einfache Soldaten bringen müssten nicht abzuwägen sind, und der Gewinn nicht bekannt ist, ganz abgesehen das eine US-Regierung dies der eigenen Bevölkerung erst noch erklären und verkaufen müsste, was ganz schnell ginge, wenn sie sich sicher über einen großen gewinn wären.
Europa das diese Kraft einzuschreiten nicht aufbringen kann, wird trotzdem die USA unterstützen und sich mit ihnen abstimmen, da sie einen Verlust für sich durch aufkommende Kosten befürchten, die auf ihnen zukommen könnten in Form von Flüchtlingen, die sie zurecht befürchten, weil sie nicht weit weg von den Problemen Afrikas sind.

Beide der Westen und Arabische Regime sind erbärmliche Konstruktionen, was die bewertung eines Menschlichen Wesens angeht, für den einen wird der Wert materiell definiert, (auch wenn inner gesellschftlich selbstbeweicherung betrieben wird, für die man sich schämen müßte, falls man den Begriff heuchelei versteht), für den anderen über die Gelüste von Macht und Bewahrung von Besitzstände,die sind längst über jegliche scham und selbstbeweicherung erhaben, das sie alles offen zeigen und erklären.

Was ist darüber hinaus jetzt zu tun, falls einer es beklagenswert empfindet das Untaten an andere menschliche Wesen stattfinden?

Das mindeste ist das zu beklagen, was ich hier mit diesem Statement versuche und andere in diesem Thread auch, wobei ich deren wirklich verspürten Motive nicht kenne.
Das nächste wäre was dagegen zu tun, falls einer eine Möglichkeit sieht, was zu tun.,
in Form von Spenden, was selbst schon oft zu einer Wirtschaftsform mit Gewinnstreben ausgeartet ist (was ich selbst schon erfahren musste) oder selbst hinzufahren um zu helfen, wie es ein paar mutige Menschen tun, um wenigstens das nötigste für bedürftige Menschen zu sichern, dies können aber nur Leute, die selbst keine Finanziellen Schwierigkeiten besitzen und irgend eine wichtige Ressource anbieten könnten und deshalb oft nur aus dem westen stammen.
Islam Gläubige aus Islamischen Länder, die dazu fähig wären, was ich persönlich schon erlebt habe, machen sich verdächtig für andere „Kräfte“ zu arbeiten oder sind meistens durch ihre eigenen Regime so schlecht informiert, denen sie vertrauen schenken, das sie leider zurück schrecken auch verbal öffentlich einzuschreiten.
Tief Gläubige des Islams in diesen Länder sagen immer das sie im eigenen Land schon genügend Arbeit haben, um elend zu bekämpfen und wollen nicht noch in anderen Regionen tätig sein.

Was könnte man dann persönlich machen, falls es einen wirklich im empfinden trifft das andere leiden müssen, vor allem für Islam Gläubige in Europa, die vom Elend überflutet werden, die in islamischen Länder stattfindet?

Die meisten schauen verständlicher weise auf ihre eigene Heimat, wo es genug zu tun gäbe, das machen ich und mein sudanesischer Freund auch.

Aber leichtfertige Forderungen im virtuellen Internet an Staaten und Organisationen aus dem warmen Sessel zu artikulieren, ohne eigene Mühen aufzunehmen kann nur von sich selbst berauschten Menschen kommen, die nicht verstehen was dahinter steht, die nicht verstehen das z.B auch im Irak, arme völlig Unwissende US-Soldaten aus irgendeinem US-Staat in fremde Kulturen hineingeworfen werden, mit denen sie nicht klar kommen werden und auf der Gegenseite Hoch motivierte Menschen finden, die sich zutiefst angegriffen fühlen und das äußerste eingehen wollen, weil sie sich gedemütigt fühlen.
Für den einen kann es eine gut gemeinte Rettung sein, für seinen gegenüber eine Demütigung bedeuten überhaupt gerettet werden zu sollen.
Diese Anmaßung einer Rettung sollten nicht einfache, von Unwissenheit über die Welt und fremden Kulturen, die nur wegen eines Ausbildungsplatzes, eines Jobs und materiellen Wohlstand suchende, aus ärmeren Verhältnissen stammende junge US – Soldaten ausbaden.

Was kann ein persönlich wirklicher und mit Vernunft ausgestatter Mensch machen?,

nicht viel, außer einem bescheidenen Beitrag in Rahmen seiner Möglichkeiten, dies entweder wahrhaftig zu sich selbst öffentlich zu beklagen oder die Mühen auf sich zu nehmen, falls man es kann, runter zu fahren, um zu helfen.

Leichtfertige Forderungen, Bewertungen, die Realitäten aus Gemütlichkeiten verkennt, und mit völlig verrutschten Maßstäben bewerten will, dienen nur dem eigenem Wohlbefinden, der Selbst Bestätigung das man gut ist und bestätigen die Kleingeistigkeit aller Menschen, die glauben zu treiben und letztendlich doch nur getriebene sind und immer bleiben werden

Gott (S.W.T) wird über alles urteilen, denn Gott (S.W.T) ist größer.

Re: Was geht in Davor ab ? #49479
06/08/2004 21:05
06/08/2004 21:05
Joined: Feb 2004
Beiträge: 239
Amsterdam
Souliman Offline
Member
Souliman  Offline
Member

Joined: Feb 2004
Beiträge: 239
Amsterdam
Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute! ;\)

MfG

SOULIMAN

Re: Was geht in Davor ab ? #49480
06/08/2004 21:50
06/08/2004 21:50
Joined: Jul 2004
Beiträge: 732
nrw
A
abid al wahid Offline
Mitglied
abid al wahid  Offline
Mitglied
A

Joined: Jul 2004
Beiträge: 732
nrw
salamu alikum souliman

"""Leichtfertige Forderungen, Bewertungen, die Realitäten aus Gemütlichkeiten verkennt, und mit völlig verrutschten Maßstäben bewerten will, dienen nur dem eigenem Wohlbefinden, der Selbst Bestätigung das man gut ist und bestätigen die Kleingeistigkeit ALLER MENSCHEN, die glauben zu treiben und letztendlich doch nur getriebene sind und immer bleiben werden

Gott (S.W.T) wird über alles urteilen, denn Gott (S.W.T) ist größer."""


ALLER MENSCHEN, damit meine ich auch mich !, ich bin mir meiner unwissenheit vor Gott (S.W.T) sehr bewußt, deshalb habe ich dies sehr bewußt als schluß meines statements gewählt, dafür brauchtest du dir nicht die mühe machen, sliman

m3a salama souliman

Re: Was geht in Davor ab ? #49481
06/08/2004 21:59
06/08/2004 21:59
Joined: Sep 2002
Beiträge: 593
Achern - Nordschwarzwald
H
Holger R. Offline
Mitglied
Holger R.  Offline
Mitglied
H

Joined: Sep 2002
Beiträge: 593
Achern - Nordschwarzwald
mein Eindruck ist egal was man tut es ist falsch.

Meime Angst ist das es der Völkermord weitergeht.

Werden wir uns hinterher wieder fragen warum wir das nicht vberhindert haben?

Gerde das Post von abid al wahid lässt mich doch fragen, muss ich aktzeptieren das es eine andere Kultur ist, ich die Hintergründe auf die schnelle nicht verstehen werde und auch auf lange sicht nie *wirklich* - und dort passiert was eben passiert - es also einfach das Problem der menschen dort ist?

Man ist so Ratlos, vermutlich gibt es vergleichbare Probleme auch wo anders auf der Erde und man weis es gar nicht weil es nicht in den Medien präsent ist.

Re: Was geht in Davor ab ? #49482
06/08/2004 22:02
06/08/2004 22:02
Joined: Feb 2004
Beiträge: 239
Amsterdam
Souliman Offline
Member
Souliman  Offline
Member

Joined: Feb 2004
Beiträge: 239
Amsterdam
Abid,

ich meinte die Sudanesen!

Und wegen der Muehe, ist gern geschehen! \:\)

Beslama ya Sadiki!

SOULIMAN

Re: Was geht in Davor ab ? #49483
06/08/2004 22:18
06/08/2004 22:18
Joined: Mar 2004
Beiträge: 650
pattaya
L
lobozen Offline
Member
lobozen  Offline
Member
L

Joined: Mar 2004
Beiträge: 650
pattaya
"vermutlich gibt es vergleichbare Probleme auch wo anders auf der Erde"

absolut richtig. und es werden immer mehr werden, da es sich zunehmend um verteilungskaempfe um knapper werdende ressourcen handelt. egal ob oel, wasser, oder land.
in der studie "global2000" wurde das schon vor 25(?) jahren sehr eindruecklich prognostiziert.

lobozen


speerspitze der aufklaerung \:\)
Re: Was geht in Davor ab ? #49484
06/08/2004 23:24
06/08/2004 23:24
Joined: Jul 2004
Beiträge: 732
nrw
A
abid al wahid Offline
Mitglied
abid al wahid  Offline
Mitglied
A

Joined: Jul 2004
Beiträge: 732
nrw
Salamu alikum Holger,

letztendlich wird es nicht darum gehen, ob du was akzeptieren willst, sondern das du dies alles zu akzeptieren hast.
Nicht nur Sudan, Irak, oder sonst irgendeine Region mit Problemen, Elend, Unterdrückung, Mord und Totschlag.

dies wird es immer geben, solange es Menschen gibt

deine bescheidenen mittel könntest du einsetzten, die sehr, sehr wahrscheinlich nie ein einziges Problem ändern könnten, vielleicht in nur einem kleinem kreis etwas besänftigen, die dich persönlich selbst darin auszeichnen, das es dir missfällt und mit deinem Handeln beweißt du, das du ein mitleidiges wesen besitzt, und dies alleine wäre schon gut, keinem steht es zu die menschheit zu retten, wenn jemand sich unegoistisch selbst retten will, hätte er alles menschlich mögliche schon getan.

Wir Islam Gläubige und auch Christen, glauben das wir von Paradies vertriebene wesen sind, dies ist nicht ein Glaubensinhalt, der einer vollkommenen Spinnerei entspricht, sondern einer Erkenntnis folgt, die seit es den Menschen gibt, immer bestätigt wurde und als Glaubensinhalt sich deshalb tief eingegraben hat, das ich davon überzeugt bin, das sich daran nichts ändern wird solange es Menschen gibt.


m3ah salama Holger

Re: Was geht in Davor ab ? #49485
06/08/2004 23:41
06/08/2004 23:41
Joined: Aug 2002
Beiträge: 1,254
Mannheim
D
Dolphin Offline
Mitglied
Dolphin  Offline
Mitglied
D

Joined: Aug 2002
Beiträge: 1,254
Mannheim
Hallo zusammen,

@khalilooo, völlig das Thema verfehlt, selektive Wahrnehmung, im Sudan sind die Chinesen mit Griff auf das Öl präsent, finanzieren damit den Bürgerkrieg der Regierung in Dafur, wo Bauern selbstredend weitere Ölexplorationen stören, während arabische Nomaden ihre Herden auch zwischen Öltürmen weiden lassen können. Sudan erhält im Gegenzug für den Ölexport billige chinesische Waffen und Alltagswaren. Wer dieser genialen Win-Win Situation im Wege steht, die schwarze Bevölkerung von Darfur, wird vertrieben und selbst außerhalb der Grenzen im Tschad noch gemeuchelt. Rassismus macht nicht vor Grenzen halt. Vielleicht würden die Amerikaner gerne, aber erstens sind sie zu spät und zweitens sind die Ölvorkommen eher gering.

Re: Was geht in Davor ab ? #49486
10/08/2004 12:46
10/08/2004 12:46
Joined: Jun 2002
Beiträge: 424
Deutschland
Khalilooo Offline OP
Mitglied
Khalilooo  Offline OP
Mitglied

Joined: Jun 2002
Beiträge: 424
Deutschland
Hallo zusammen ..

laut einer Komission die vom EU nach Sudan verschickt wurde, kann in Darfur von einem ethnischen krieg keine Rede sein. Es gibt keinerlei Beweise für irgendeiner Form eines Völkermords. Aber es gibt Mordaktionen auf breiter Basis die sich auf eine stille und langsame Art und Weise ereignen. Zum Teil werden auch ganze Dörfer verbrannt. Es herrscht Unklarheit über die Identität der Milizen der Gengoiden, manchmal bekommt man den Eindruck dass sie autonom wirken und manchmal denkt man die gehören unter Befehl der Sicherheitskräften Sudans.

In einem politischen Treffen sagte der Staatsminister - Sicherheit in Dafur dass die Begriffe der ethnischen Säuberung in Darfur eine reine Erfindung der Amerikaner um sich die militärische Intervention in Sudan zu erlauben auf der gleichen Art und weise wie in Iraq.

Mehrere Verantwortliche in Weltorganisationen die an dem Treffen teilgenommen haben bestätigten dass es sich im falle Darfur keinesfalls um einen ethnischen Krieg handle.

Quelle Islamonline (Danke idir für die Errinerung)


wisdom is the lost property of a believer. Whenever he finds it, he takes it
Seite 1 von 2 1 2

Moderated by  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum 

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1