Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
486,932 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 440 guests, and 5 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Seite 1 von 2 1 2
Beschneidung bei Männern #38851
21/10/2000 17:25
21/10/2000 17:25
Joined: Jul 2001
Beiträge: 0
Mainz
S
Sylvie Offline OP
Junior Member
Sylvie  Offline OP
Junior Member
S

Joined: Jul 2001
Beiträge: 0
Mainz
Das schöne am SB ist, dass man ungehemmt Fragen stellen kann, auf die man schon immer gerne eine Antwort gehabt hätte.

Wer weiß, worin historisch und traditionell der Ursprung der Beschneidung begründet liegt?
Ich freue mich auf Eure Antworten!

Re: Beschneidung bei Männern #38852
21/10/2000 18:39
21/10/2000 18:39

A
Anonym
Nicht registriert
Anonym
Nicht registriert
A



Ja wenn du das wirklich wissen willst dann musst ein SB
berhüren Lecken rein stecken, und dann weisst was das
beschneiden von vorteile hat.

Re: Beschneidung bei Männern #38853
21/10/2000 20:28
21/10/2000 20:28
Joined: Feb 2001
Beiträge: 111
Deutschland
R
Rainer Guntermann Offline
Member
Rainer Guntermann  Offline
Member
R

Joined: Feb 2001
Beiträge: 111
Deutschland
Das Thema Beschneidung ist oft ein "heikles" Thema, z.B. für (unbeschnittene) deutsche Männer, die Marokkanerinnen heiraten möchten und zur islamischen Religion konvertieren.
Es gibt keinen koranischen Beleg für die Beschneidung, aber es gibt in der 2. Sure den Hinweis auf die Beachtung der vorherigen heiligen Bücher (des Christentums und des Judentums).
Ich selbst bin seinerzeit fündig geworden im Alten Testament beim 5. Buch Moses (der Genesis). Darin ist die Beschneidung als Grundlage für das Bündnis zwischen Gott/Allah und Abraham/Ibrahim dargelegt: Dafür das Gott Abraham mit fruchtbaren Nachfahren beschenkt, verpflichten sich alle männlichen Nachfahren Abrahams zur Beschneidung.
Da kein direkter koranischer Beleg vorhanden ist, fordert nicht jede Familie von der marokkanischen Frau, daß sich der deutsche Mann vor der Hochzeit beschneiden lassen muß. Aber dies dürfte wahrscheinlich mehr die Ausnahme sein.
Auf der anderern Seite hat die Beschneidung auch hygienische Bedeutung. So sollen laut Statistik bei Frauen beschnittener Männer weniger Gebährmutterkrebsfälle festgestellt worden sein!
Für einen erwachsenen Mann ist das Ganze doch eine sehr unbequeme Tourtour, die übrigens manche aus Kostengründen im Rahmen einer Phimosenbehandlung abgewickelt haben.
Unser Sohn ist jedenfalls im Alter von 6 Monaten beschnitten worden und spielte bereits am nächsten Tag so, als wäre nie etwas geschehen! Ich selbst war eine Woche im Krankenhaus und hatte danach noch ca. 2-3 Wochen leichte Beschwerden. In Amerika sollten die Jungen schon bei der Geburt beschnitten werden (ob das ausschließlich auf hygienische Gründe oder durch den Einfluß von jüdischen Amerikanern entstanden ist, weiß ich allerdings nicht)!
Also mein Tip: Um so früher die Beschneidung um so weniger Schmerzen!
Rainer

Re: Beschneidung bei Männern #38854
21/10/2000 22:24
21/10/2000 22:24
Joined: Feb 2001
Beiträge: 504
M
marie Offline
Member
marie  Offline
Member
M

Joined: Feb 2001
Beiträge: 504
Man, Fernandes, du bist ja ein wahnsinnig schlaues Bürschchen. Über einen so informativen Kommentar wird Sylvie bestimmt höchst erfreut sein, auch wenn du eigentlich nicht auf ihre Frage nach dem histrorischen und traditionellen Ursprung eingehst.
Woher weißt du das eigentlich alles so genau?Bist du schwul?

Re: Beschneidung bei Männern #38855
22/10/2000 01:39
22/10/2000 01:39
Joined: Feb 2001
Beiträge: 111
Deutschland
R
Rainer Guntermann Offline
Member
Rainer Guntermann  Offline
Member
R

Joined: Feb 2001
Beiträge: 111
Deutschland
Marie,
ich kann immer nur wieder an Euch appellieren, dass Ihr solche Beiträge einfach ignoriert, sonst funktionierst hier im Schwarzen Brett nicht!!!!
Gruß Rainer

Re: Beschneidung bei Männern #38856
22/10/2000 02:54
22/10/2000 02:54

A
Anonym
Nicht registriert
Anonym
Nicht registriert
A



Hi 'Fernandes',

eben zurück von einer angenehmen Nacht im 'Tacheles' und in den 'Hackeschen Höfen' (Berliner Nachtleben!) und im nun bereits angebrochenen Morgen sehe ich auf meinem Multimedia-Bildschirm Deine Antwort!!!
Gut so, denn langsam nimmt dank meiner excellenten Technik und der mir dazu mitgelieferten Adressdateien das 'Bild der Brüderschaft' Gestalt an!!!

Mit Deiner Antwort hast Du Dich ohne Zweifel für das 'Maroc-Halloween-House' qualifiziert! Das eröffnet seine Rubrik hier am 1.11.00!
Nun sehe ich, dass Du die Rolle eines tatsächlich Toten, d.h. eines 'ZOMBIE 2'
spielen möchtest!!!
Aus Deinem mir unverständlichen Genuschel ist nun leider nicht restlos zu erkennen, ob Du Dich als 'ZOMBOIDER' ZOMBIE oder als HOMUNKULUIDER ZOMBIE kostümieren willst?
Zu den elementaren Kostümierungen kannst Du Dir in der Rubrik 'Homusexualität ...' (s.u.) Rat holen.
Die Rolle des 'ZOMBOIDEN' ZOMBIE (Januskopf-Zombie, stellt aber sehr hohe Anforderungen an die Ausführung!) wird sicherlich said2 oder dessen Chef 'Der Prinz von Arabien' erhalten. tarek habe ich - wegen seines langen Schweigens - als 1. Souffleur vorgesehen. Ihn werde ich zu einem Lehrgang schicken müssen, um ihm das leichte Stottern abzugewöhnen!
'Lore' ist ebenfalls schon HOMUNKULOIDER ZOMBIE der 1. Kategorie im 'Maroc-Halloween-House'. Nach ihrem letzten grossen 'F ... ' hier im Forum (vgl. Rubrik 'Hurraaaaa'), dem Sturz vom Ziegenbaum (vgl. die Rubrik 'Arganenöl') und ihrer angemessenen Bestattung zeigt sie jedoch erste ERNSTHAFTE Fäulungsprozesse, geschuldet eben der 'Gaswolke', die sie sich selbst 'eingebrockt' hat. Sie wird also zu einer ernsten Konkurrenz für Eure Rollen, und 'Fernandes', eben auch für Deine Rolle.!

Du, Fernandes, musst aber auf alle Fälle doch zum 1.11.00 vorsprechen!

Mit vielen Grüssen und Wünschen um einen auch für Dich vergnüglichen Sonntag:
Peter.

P.S.
Die Schminkwerkstatt wird ggf. von der Fa. 'herbalife' gesponsert, die ihre Werbekampagne vorauss. ebenfalls im 'Maroc-Halloween-House' abzulegen gebeten werden wird!
P.P.S.
Ich schalte jetzt um: mal seh'n wie Schalke gespielt hat.

Re: Beschneidung bei Männern #38857
22/10/2000 13:23
22/10/2000 13:23
Joined: Jul 2001
Beiträge: 0
Mainz
S
Sylvie Offline OP
Junior Member
Sylvie  Offline OP
Junior Member
S

Joined: Jul 2001
Beiträge: 0
Mainz
Danke an Rainer für die interessanten Infos, ist ja interessant, dass Frauen beschnitterner Männer statistisch gesehen weniger Gebörmutterkrebs haben...
Danke an MArie für ihre Solidarität.

Nun ein pasr besonders saure Zitronen an primitive Pappnasen wie Fernandes: Du bist des SB nicht würdig und gehörst verbannt ins Exil...!
Auch Peter sollte seine statements woanders loswerden.
Es ist einfach ärgerlich, wenn ein interessantes Thema von Euch kaputtgemacht wird!

Nun bin ich für eine Fortsetzung des eigentlichen Themas. Es gibt ja auch in Deutschland eine religiöse Gruppierung, die Pietisten (liege ich richtig?), die Jungen beschneiden lässt.

Re: Beschneidung bei Männern #38858
22/10/2000 18:25
22/10/2000 18:25

A
Anonym
Nicht registriert
Anonym
Nicht registriert
A



jawohl ich bin so einer ,ich weiss das Ihr Deutsche dafür bekannt seid die anderen
auszugrenzen. Ich habe ein Freune, der so
ein SB hat .Danke für die Antworten.
ciao

Re: Beschneidung bei Männern #38859
22/10/2000 18:26
22/10/2000 18:26

A
Anonym
Nicht registriert
Anonym
Nicht registriert
A



jawohl ich bin so einer ,ich weiss das Ihr Deutsche dafür bekannt seid die anderen
auszugrenzen. Ich habe ein Freune, der so
ein SB hat .Danke für die Antworten.
ciao

Re: Beschneidung bei Männern #38860
22/10/2000 21:54
22/10/2000 21:54

A
Anonym
Nicht registriert
Anonym
Nicht registriert
A



Hallo Sylvie,

1. wer oder was gibt Dir das Recht, MICH auf eine Stufe mit 'Fernandes' zu stellen und MICH damit im 'VMK' zu diffamieren?
2. was hast Du dagegen, dauernde Störenfriede des Forums 'in the way of MHH - ('Maroc-Halloween-House') Method zu sammeln?
3. Der historische und traditionelle Ursprung der Beschneidung ist in unzähligen Büchern dargestellt! Heb', bitte, Deinen 'Allerwertesten' hoch und geh' in eine Bibliothek! Oder geh' - wenn Du 'im Dorf' bleiben willst - mit Suchmaschinen im Internet spazieren! ICH mach's nicht für Dich! Spielzeug 'VMK' für Dich??? Je nach Lust und Laune?
4. mein persönlicher Rat: mach' eine total neue - von mir aus mit der gleichen Frage - Rubrik auf. Hier muss sich sicher Euer Chef Rainer auch nochmal äussern! Wie wir mit den Störern dann umgehen!

Auch mich stört der 'Modder' von Leuten, die Rollen von 'Homunkulussen' oder 'Zombies' im Forum spielen wollen! Manchmal aber ist es interessant, auch von 'Fäulnisprozessen' zu hören!
5. Wann gibst Du dem 'VMK' mal etwas? statt ihn dauernd zu befragen? Und sei es in Form einer präzisierten Zielstellung Deiner Frage!?

Guten Start in die neue Woche, schönes Wetter und 'Gute Laune':
Peter.

Re: Beschneidung bei Männern #38861
22/10/2000 22:30
22/10/2000 22:30
Joined: Feb 2001
Beiträge: 111
Deutschland
R
Rainer Guntermann Offline
Member
Rainer Guntermann  Offline
Member
R

Joined: Feb 2001
Beiträge: 111
Deutschland
Hi Peter,
'Keep cool baby'!
Die Sylvie meinte ihre Kritik an Dich sicherlich nicht persönlich, sondern ich vermute, sie hätte es sicherlich ganz gerne, wenn wir uns ausschließlich hier in den Foren mehr auf den substantiellen Austausch von Infos beschränken würden, d.h. eine gezielte Frage auch gezielt beantworten werden würde.
Dies liebe Sylvie setzt aber voraus, dass dies ungestört möglich ist.
Peter wollte in seiner ureigenen Art des Schreibstils u.a. den Urheber der störenden Beiträgen blosstellen und uns evtl. dadurch zukünftig den Weg ebnen, damit wir uns wirklich 'zivilisiert' austauschen können!

Aber Peter, wenn schon Chef (der ich nicht bin und auch nie sein will), warum bin ich dann nur 'Euer' Chef und Du nimmst Dich davon aus? Hast Du etwa ein 'Autoritätsproblem' mit mir?
Damit Du nicht gleich in die Luft gehtst wie ein "HB"-Männchen: War nur Spaß!!!
Gruß Rainer

Re: Beschneidung bei Männern #38862
23/10/2000 08:35
23/10/2000 08:35

A
Anonym
Nicht registriert
Anonym
Nicht registriert
A



Hi Sylvie.
Ich habe mich erkundigt, bevor ich Dir antworte.
Die Beschneidung wurde historisch mit der Hygiene begründet, ist tatsächlich aber ein unabänderbares Erkenungsmerkmal einer Glaubensgemeinschaft. (Damit nur ja keiner auf den Gedanken kommen kann, dem Islam den Rücken zu kehren.) (Zudem sollte durch sie die Selbstbefriedigung verhindert werden, da dies als unanständig galt.)In den U.S.A. wurde die Beschneidung nach dem 2. Weltkrieg durch einflußreiche jüdische Ärzte verbreitet, damit ihre Kinder nicht äußerlich von denen anderer zu unterscheiden und als Juden erkennbar waren. Als Vorwand galt auch hier die angebliche Hygiene. (Einem bayerischen Kronprinzen wurden einmal als Kind alle Zähne gezogen, damit er später damit keine Probleme bekommen sollte.) Heute ist die Beschneidung auch in den U.S.A. stark auf dem Rückzug. Die Zahl der Beschnittenen ist von eins über 90% auf unter 60% zurückgegangen. (Tendenz weiter stark abfallend) Auch wurden weitverbreitete, aber höchst zweifelhaft zustande gekommene Testergebnisse, über angebl. niedrigere Gebährmutterkrebsrate bei Frauen von beschn. Männern, durch neue wissenschaftlich Belegte Ergebnisse wiederlegt, worin erkannt wurde, daß gerade unter der Vorhaut stark antibakteriell wirkende Substanzen gebildet werden. Es gründen sich nun überall, besonders aber in den U.S.A. Organisationen, die gegen diese Genitalienverstümmelung immer erfolgreicher eintreten. (§§ Jeder hat das Recht auf körperliche Unversehrtheit).

Gruß Lore´

Re: Beschneidung bei Männern #38863
23/10/2000 21:53
23/10/2000 21:53
Joined: Feb 2001
Beiträge: 111
Deutschland
R
Rainer Guntermann Offline
Member
Rainer Guntermann  Offline
Member
R

Joined: Feb 2001
Beiträge: 111
Deutschland
Lore,
nach Deinem aktuellen Informationsstand scheint die Beschneidung jetzt nahezu unhygienisch zu sein, da anscheinend wegen fehlender Vorhaut keine antibakteriellen Substanzen mehr gebildet werden können!
Ich bin zwar kein Mediziner, aber logisch scheint mir das nicht zu sein, da ich die bisherige These eher nachvollziehen kann (Bakterien sollen sich doch gerade im dunklen und feuchten Orten vermehren)!
Aber um sicher zu gehen, dass ich tatsächlich noch auf den Stand überholter Statistiken bzw. Quellen sein sollte:
Wo kann man denn Deine neuen medizinischen Erkenntnisse nachlesen (Quellenangabe)?
Und wo steht das mit dem von Dir zitierten Erkennungsmerkmal der Glaubensgemeinschaft (Ausgangsfrage), etwa an anderer Stelle, als ich es gefunden habe?
Rainer

Re: Beschneidung bei Männern #38864
23/10/2000 22:15
23/10/2000 22:15
Joined: Feb 2001
Beiträge: 111
Deutschland
R
Rainer Guntermann Offline
Member
Rainer Guntermann  Offline
Member
R

Joined: Feb 2001
Beiträge: 111
Deutschland
Karim M., alter Kumpel aus D.,
lese hier nicht immer nur still und leise die Rubriken (und grins Dir einen), sondern "oute" Dich doch mal als Mediziner und gib hier doch mal den medizinischen Standpunkt zur Beschneidung wieder!!!
Gruß an Frau & Kinder
Rainer

Re: Beschneidung bei Männern #38865
25/10/2000 14:31
25/10/2000 14:31

A
Anonym
Nicht registriert
Anonym
Nicht registriert
A



Hallo Rainer;

eigentlich hast Du schon alles schön und fachlich dargestellt. Ich kann nur noch eins dazu fügen: Die beschnittenen Männer sind zu > 90 % (in Worten: neuenzig)durch die Beschneidung HIV geschützt.
Anmerkung hierzu: Man soll trotzdem Prävention betreiben.
MfG aus Düsseldorf
Karim Maaroufi

Re: Beschneidung bei Männern #38866
25/10/2000 15:07
25/10/2000 15:07
Joined: Feb 2001
Beiträge: 111
Deutschland
R
Rainer Guntermann Offline
Member
Rainer Guntermann  Offline
Member
R

Joined: Feb 2001
Beiträge: 111
Deutschland
Hallo Karim,
danke für Deinen Beitrag.
Gruß Dein MG-Kumpel

Für Lore: Karim ist niedergelassener praktischer Arzt!!!

Re: Beschneidung bei Männern #38867
25/10/2000 16:28
25/10/2000 16:28

A
Anonym
Nicht registriert
Anonym
Nicht registriert
A



Rainer,

es gibt zu nahezu allen Bereichen Experten, die vom Gegenteil überzeugt sind.

Lore´

Re: Beschneidung bei Männern #38868
26/10/2000 16:11
26/10/2000 16:11
Joined: Feb 2001
Beiträge: 111
Deutschland
R
Rainer Guntermann Offline
Member
Rainer Guntermann  Offline
Member
R

Joined: Feb 2001
Beiträge: 111
Deutschland
Lore,
natürlich hat alles ein "Für und Wider".
Wichtig ist nur, dass für eine so extentielle Frage auch aktuelle (und möglichst richtig wiedergegebene) Antworten gegeben werden können.
Es liegt in der Natur der Sache, dass sich immer wieder neue Untersuchungsergebnisse zu den verschiedensten Bereichen ergeben und man dadurch Schwierigkeiten hat, immer die "aktuellensten" Infos weitergeben zu können.
Gerade hier im Schwarzen Brett kommen viele Infos und Meinungen zusammen, so dass durch den Pluralismus jeder für sich das Passende finden muss.
Aber trotzdem finde ich Deine Wiedergabe "neueren" statistischen Untersuchungsergebnisse mit dem Fazit einer "unhygienischen Beschneidung" (betreffens der von Dir wiedergegebenen Aussage, daß gerade unter der Vorhaut stark antibakteriell wirkende Substanzen gebildet werden) weiterhin höchst unlogisch und Du hast diesen offensichtlichen Widerspruch (infolge der grundsätzlichen Eigenschaft des Keimens von Bakterien an solchen versteckten Stellen gerade wie der einer Vorhaut) bisher nicht aufgeklärt bzw. aufklären können! Außerdem fehlt noch Deine Quellenangabe!
Rainer

Re: Beschneidung bei Männern #38869
26/10/2000 18:22
26/10/2000 18:22

A
Anonym
Nicht registriert
Anonym
Nicht registriert
A



Lore;
Experten hin Experten her.
Tatsache ist nun mal so und von der WHO ( die Weltgesundheitsorganisation der UNO ) wird sogar eine Massen-Beschneidung in Afrika erwogen wegen der hohe HIV - Infektionsrate dort.
MfG
Karim Maaroufi

Re: Beschneidung bei Männern #38870
27/10/2000 01:22
27/10/2000 01:22
Joined: Nov 2006
Beiträge: 2
bocholt
K
kira Offline
Junior Member
kira  Offline
Junior Member
K

Joined: Nov 2006
Beiträge: 2
bocholt
.. Das mit der Hygiene ist mit Sicherheit ein Argument für die Beschneidung.... was aber laut meines Gynäkologen durch eine vernünftige "Wascherziehung" wieder unnötig gemacht werden könnte.... hierzulande bringen immer noch viel zu wenig Eltern ihren Söhnen bei, dass man den Schniedel ab und an auch mal so richtig schrubben muss.. inclusive des Bereiches unter der Vorhaut. Für viele ist das immer noch irgendwie *bäh*....
Ich bin der Meinung, dass ein Mann vielleicht nicht das schlechteste tut, wenn er sich beschneiden lässt... aber es sollte nicht bei Kindern gemacht werden. Es ist zwar vielleicht problemloser.. aber trotzdem eine Art Verstümmelung über die der Mensch selber entscheiden sollte... also ab einem gewissen Alter.

Re: Beschneidung bei Männern #38871
27/10/2000 19:27
27/10/2000 19:27
Joined: Oct 2001
Beiträge: 53
Linz
stein1101 Offline
Mitglied
stein1101  Offline
Mitglied

Joined: Oct 2001
Beiträge: 53
Linz
Hallo zusammen,

mich interessieren hier ein paar Fakten. Wie kommt es, daß eine Beschneidung mit einer solch sensationellen Rate vor einer HIV-Infektion schützt? Hygiene kann doch vermutlich nicht der Grund sein, nicht wahr? Können hierzu bei Gelegenheit einige wissenschaftliche Daten genannt werden?

Re: Beschneidung bei Männern #38872
28/10/2000 01:19
28/10/2000 01:19
Joined: Mar 2002
Beiträge: 0
frankfurt
F
Faouzi Offline
Junior Member
Faouzi  Offline
Junior Member
F

Joined: Mar 2002
Beiträge: 0
frankfurt
Fernandes Deine Dummheit ist eine Tickende Zeitbombe!

spar Dir deine Kommentare und lass dich auch mal beschneiden, am besten deine Zunge!

Schöne Grüße und freue mich auf dein gegenangriff !!!

Du mich verstehen ???

Re: Beschneidung bei Männern #38873
28/10/2000 18:14
28/10/2000 18:14

A
Anonym
Nicht registriert
Anonym
Nicht registriert
A



Hi;
vermutlich hängt doch alles mit der Hygiene zusammen. Da unter der unsaubere Vorhaut Smegma - ihr wißt diese weiß / gelbliche, talgige Masse aus Talgdrüsensekret und abgeschliferten Epithelien - die meist Mycobacterium smegmatis enthält bewirkt bei mangelnder Hygiene örtliche Entzündung; ist möglicherweise kanzerogen.

MfG

Karim Maaroufi

Re: Beschneidung bei Männern #38874
28/10/2000 18:36
28/10/2000 18:36
Joined: Feb 2001
Beiträge: 100
zuhause
H
Hassan Offline
Member
Hassan  Offline
Member
H

Joined: Feb 2001
Beiträge: 100
zuhause
Faouzi,
Du gefällst mir!!!

habe mich halb tot gelacht! :-))

Liebe grüsse
Hassan

ps "Was ist mit dem Film über den Propheten Mohamed (s.a.s) geworden?
Hat Rainer die BstNr???

Re: Beschneidung bei Männern #38875
28/10/2000 19:06
28/10/2000 19:06
Joined: Mar 2002
Beiträge: 0
frankfurt
F
Faouzi Offline
Junior Member
Faouzi  Offline
Junior Member
F

Joined: Mar 2002
Beiträge: 0
frankfurt
Hallo Hassan!

Es muss doch jemand geben der dem "IchMöchteGern" beschnitten werden, habe aber einen viel zu kleinen xxxxx Fernandes, die Meinung sagt!
Hier bin Ich, beschnitten und auch stolz darauf!

Bezüglich dieser Nummer, hat der Liebe Rainer noch nichts herausgefunden!

Hiermit ein Apell an Rainer uns die Nummer rauszurücken !!!!

Liebe Grüße an Hassan und gaaaaaaaaaaanz viele liebe Grüße an Rainer *schleim* °!°

Seite 1 von 2 1 2

Moderated by  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum 

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1