Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
478,837 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
1 registered members (marokk1), 792 guests, and 6 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Seite 2 von 5 1 2 3 4 5
Re: religion...grundlage der gesellschaft oder werkzeug der mächtigen? #36259
29/01/2006 00:52
29/01/2006 00:52
Joined: Jan 2006
Beiträge: 57
Costa Blanca/ Spanien
skorpi Offline
Member
skorpi  Offline
Member

Joined: Jan 2006
Beiträge: 57
Costa Blanca/ Spanien
Adid

Du bist eindeutig ein Fall für den Psychiater und für der Verfassungsschutz, wenn man alle Deine Posting liest.
Lies mal Deine Posting durch, was Du alles für einen Unsinn erzählst!
Du sprichst von WAHRHEIT, welche WAHRHEIT meinst Du ? Deine Wahrheit?
Du bist nichts anderes, als ein geistig gestörter Brandstifter, der anderen seine "Wahrheit" als Wahrheit verkaufen will.
Wennn einer eine ziemlich arme Person ist, dann bist Du es Bruder Abid ! Eckelst Du Dich nicht vor Dir selbst?

@Youssef

Ich frage Dich nochmals, wo liegt der WIDERSPRUCH in meiner Aussage nach DEINER Meinung?
Ich sehe und erkenne keinen Widerspruch! Also kann ich Dir auch keine weitere Erklärung abgeben. Es sei denn Du spezifizierst das, was Du als Widerspruch betrachtest.
Hast Du es jetzt verstanden?
Vielleicht findest Du auch die Antwort die Du suchst im Posting von @ULLA

@Najib

mit ZERO versuchen, soll heissen mit klaren und NULL zugedröhntem und nüchterem Verstand! Also NULL Promille! Nicht im Haschrauch! Hast Du es jetzt verstanden! Es ist ja eine wissenschaftliche Binsenwahrheit, dass der Geist sich durch zunehmenden Genuss von Deinen Raucherstäbchen, nicht mehr in der Lage ist, Wahn und Wirklichkeit zu unterscheiden. Oder willst Du auch das Gegenteil behaupten?
Wie vereinbarst Du dies mit dem Koran und Deinem Glaubensbekenntnis??

In diesem Sinne seid gegrüsst


Träume nicht Dein Leben sondern lebe Deinen Traum
Re: religion...grundlage der gesellschaft oder werkzeug der mächtigen? #36260
29/01/2006 01:42
29/01/2006 01:42
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline OP
Mitglied*
Najib  Offline OP
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

skorpi

ich bin kein 100%iger, sondern auch nur ein mensch und habe das laster, abends, wenn die kids im bett sind und ruhe eingekehrt ist, gern einen joint zu rauchen und musik zu hören oder ein film im tv anzuschauen.
und das muss ich, wenn es soweit ist, vor gott verantworten.
ich stelle damit nicht den islam in frage, sondern erlaube mir ein laster, das niemanden schädigt. ich gehe danach weder gröhlend durch die strassen, noch beteilige ich mich am strassenverkehr. und vor allem, es beleidigt niemanden.
aber ich habe, wie abd elwahid es so schön ausdrückt, nicht die schahada ausgesprochen und gleichzeitig dem islam und allen anderen religionen den untergang gewünscht. das beleidigt alle moslems und alle anderen gläubigen. es ist eine respektlosigkeit gegenüber deren tiefster überzeugung. und es ist eine respektlosigkeit vor gottes wort.

 Antwort auf:
mit ZERO versuchen, soll heissen mit klaren und NULL zugedröhntem und nüchterem Verstand!
hätte ich geahnt, dass du dich in teenie-sprache ausdrückst, wäre ich vielleicht dahinter gekommen, was du meinst, aber das habe ich null in betracht gezogen.


gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: religion...grundlage der gesellschaft oder werkzeug der mächtigen? #36261
29/01/2006 02:35
29/01/2006 02:35
Joined: Jan 2006
Beiträge: 57
Costa Blanca/ Spanien
skorpi Offline
Member
skorpi  Offline
Member

Joined: Jan 2006
Beiträge: 57
Costa Blanca/ Spanien
Hallo Najib,

um eine Ausrede bist Du nie verlegen und sei sie noch so plump!
Alles was ich denke ist eine Respektlosigkeit und das was Du MACHST ist nicht respektlos!
Du bist mir aber ein ganz schön scheinheilger Muslim! So etwa nach dem Motto: was die anderen machen ist nicht recht, doch was ich mache das ist entschuldigt!
Bezeichnend: ich erlaube mir ein Laster das niemanden schädigt! Dich selber hast wohl vergessen?
Na dann gute Nacht! Du Lupenreiner Muslim!


Träume nicht Dein Leben sondern lebe Deinen Traum
Re: religion...grundlage der gesellschaft oder werkzeug der mächtigen? #36262
29/01/2006 08:16
29/01/2006 08:16
Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
Najib:

 Antwort auf:
und dass ich abends gerne einen rauche ist den meisten forumsmitgliedern schon lange bekannt. da habe ich mich schon längst geoutet,
Na weißt Du denn nicht, daß regelmäßiger Konsum "die Birne weich macht" und die Zufriedenheitsschwelle senkt?


 Antwort auf:
und das muss ich, wenn es soweit ist, vor gott verantworten.
Und wenn Du etwas dort verantworten willst, was ohnehin nie eintritt, dann ist das doch gleich wie niemals verantworten!

Jetzt wird mir so einiges klar! \:D \:D \:D


Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.


Weitere Informationen über meine Aktivitäten:

http://lmgtfy.com/?q=thomas+friedrich+marokko
Re: religion...grundlage der gesellschaft oder werkzeug der mächtigen? #36263
29/01/2006 12:09
29/01/2006 12:09
Joined: Mar 2002
Beiträge: 1,643
Allemagne
U l l a Offline
Mitglied
U l l a  Offline
Mitglied

Joined: Mar 2002
Beiträge: 1,643
Allemagne
Thomas, ich verstehe nicht, warum auch Du auf das Diskussionsniveau "unter der Gürtellinie" einsteigst. Du heizt hier an statt zum Verständnis beizutragen !

@ All - Ihr diskutiert hier, wer der "heiligste", kompromissloseste Religiöse unter Euch allen ist... Daran haben sich schon so viele versucht, aber solch eine Diskussion führt immer zum Scheitern - seht die Geschehnisse in der Politik in den letzten 2000 Jahren !

Aus meiner Sicht ist es vollkommen egal, ob jemand (egal zu welchem Glauben) jemand konvertiert, aus welchen Gründen jemand das tut, wie kompromißlos oder wie kompromißfähig, wie halbherzig oder wie ganz bei der Sache...

Ich kenne weder Skorpi noch Najib persönlich und würde mir nie anmaßen, ein wertendes, moralisches Urteil über nur irgendeinen hier zu fällen. Ob Gott Euch in's Paradies einläßt, hängt in letzter Konsequenz von dem ab, was jemand im Leben TUT, tagtäglich und bis zur letzten Konsequenz.

Und ein halbherzig Konvertierter oder ein Atheist mag da vor Gott besser abschneiden als der vermeintlich bestgläubigste Christ, Muslim, Jude.

Alles andere ist nur Streiterei um Worte, um Begriffe, die sowieso kein Mensch je erfassen kann. Zeitlebens haben sich Religionswissenschaftler bemüht, religiöse Texte zu interpretieren. Die "WAHRHEIT" kennt keiner. Aber streitet weiter, wenn es Euch gefällt... ;\)


Viele Grüße, Ulla

"Ein Kind ist kein Gefäß, das gefüllt, sondern ein Feuer, das entzündet werden will" Francois Rabelais
Re: religion...grundlage der gesellschaft oder werkzeug der mächtigen? #36264
29/01/2006 12:58
29/01/2006 12:58
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline OP
Mitglied*
Najib  Offline OP
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo


es ging null darum wer der heiligste ist. jeder hat fehler. es geht darum, dass man das glaubensbekenntnis ablegt und gleichzeitig sagt: "das ist alles gefährlicher bockmist". und das nicht leise für sich, sondern in einem forum in dem bekanntermassen muslime mitlesen. das finde ich beleidigend.

der unterschied zwischen skorpi und mir ist, wie schon gesagt, skorpi lehnt die grundlage des islam ab. ich dagegen verstosse gegen ein gebot, weiss das und gebe es auch zu um nicht zu heucheln. das ist etwa so als wenn ich mich nicht an alle steuergesetze halte, während skorpi § 1 der verfassung als wurzel allen übels bezeichnet.


das mit der gesundheitschädlichkeit, kann ich aus eigener erfahrung null bestätigen. ich bin mit meinen bald 50 jahren immer noch kerngesund. vor 3 jahren habe ich mich durchchecken lassen und es war alles in ordnung. es liegt wohl auch null schaden der keimbahn vor. die kids sind auch alle gesund geboren und entwickeln sich prächtig. das nächste hat sich gerade erst angekündigt \:\)
auch die potenz lässt also null zu wünschen übrig \:\) .
ich würde das gesundheitsrisiko etwa mit dem gleichsetzen, das fleischessen in deutschland mit sich bringt.

und wenn es zufrieden macht, dann bin ich halt zufrieden. was sollte daran schlecht sein?

und thomas, ich glaube daran, dass es eintritt. und hoffe das mir gott in seiner grosszügigkeit verzeiht und das mit den anderen taten in meinem leben aufwiegt. auch deshalb verlange ich von einem bettler null erst eine bescheinigung der armut bevor ich ihm etwas gebe.

gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: religion...grundlage der gesellschaft oder werkzeug der mächtigen? #36265
29/01/2006 13:20
29/01/2006 13:20
Joined: Sep 2004
Beiträge: 1,013
-
H
haskamp Offline
-
haskamp  Offline
-
H

Joined: Sep 2004
Beiträge: 1,013
-
@ all

 Antwort auf:
es geht darum, dass man das glaubensbekenntnis ablegt und gleichzeitig sagt: "das ist alles gefährlicher bockmist". und das nicht leise für sich, sondern in einem forum in dem bekanntermassen muslime mitlesen. das finde ich beleidigend.
Ich kenn' auch KEINEN persoenlich, aber das ist doch wirklich sch.........wer zu begreifen, oder besser gesagt: "" GAR NICHT

Re: religion...grundlage der gesellschaft oder werkzeug der mächtigen? #36266
29/01/2006 13:33
29/01/2006 13:33
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline OP
Mitglied*
Najib  Offline OP
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

haskamp, gratuliere zum 1000sten

aber diesmal weiss ich wirklich nicht was ich für die punkte einsetzen soll.

gib mir mal einen tipp.

gruss nach tanger

Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: religion...grundlage der gesellschaft oder werkzeug der mächtigen? #36267
29/01/2006 13:46
29/01/2006 13:46
Joined: Sep 2004
Beiträge: 1,013
-
H
haskamp Offline
-
haskamp  Offline
-
H

Joined: Sep 2004
Beiträge: 1,013
-
@ Najib

Steht doch da: ""schwer""!!! Ein Schelm, wer boeses bei den Punkten denkt!! \:D

Re: religion...grundlage der gesellschaft oder werkzeug der mächtigen? #36268
29/01/2006 13:51
29/01/2006 13:51
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline OP
Mitglied*
Najib  Offline OP
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo


haskamp, du hast mich erwischt.
ich habe alle möglichen kombinationen mit ..eiss.. versucht und nichts hat gepasst. \:\)
das liegt wohl an der weichen birne \:\(

gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: religion...grundlage der gesellschaft oder werkzeug der mächtigen? #36269
29/01/2006 14:06
29/01/2006 14:06
Joined: Jan 2006
Beiträge: 57
Costa Blanca/ Spanien
skorpi Offline
Member
skorpi  Offline
Member

Joined: Jan 2006
Beiträge: 57
Costa Blanca/ Spanien
@Najib

Sag mal bist Du überhaupt noch in der Lage richtig zu lesen, denken und interpretieren?
Ich wiederhole es gerne nocheinmal:
Wenn ich grundsätzlich die Meinung vertrete, dass RELIGIONEN abzulehnen sind, so heisst es doch noch lange nicht, dass ich in einem Kompromis, den ISLAM nicht anerkennen kann!

@haskamp

Es ist vieles im Leben schwer zu begreifen, wenn man schwer von Begriff ist!

@Ulla

Deinem Posting kann ich inhaltlich nur zustimmen.
Verbeuge mich vor Respekt und Ehrfurcht vor Deinem Geist.

@thomas

wenigstens einer der Klarsicht hat!

Was die WAHRHEIT betrifft, so hat sie keiner für sich allein gepachtet!

In diesem Sinne verabschiede ich mich aus diesem THEMA und wünsche allen, dass sie ihre WAHRHEIT finden mögen.


Träume nicht Dein Leben sondern lebe Deinen Traum
Re: religion...grundlage der gesellschaft oder werkzeug der mächtigen? #36270
29/01/2006 14:32
29/01/2006 14:32
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline OP
Mitglied*
Najib  Offline OP
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

nocheinmal.
was falsch, ist kann man nur mit verrenkungen als richtig interpretieren
das glaubensbekenntnis besteht aus 2 (zwei) teilen

LA ILLAHA ILLA ALLAH (es gibt keinen gott ausser gott)
und
WA MOHAMMAD RASSOULU ALLAH (und mohammed ist gottes prophet)

während man im ersten teil anerkennt, das es nur einen gott gibt und nicht mehrere, erkennt man im zweiten teil den islam als die von gott gesandte RELIGION an.

da bleibt kein raum für kompromisse.
wenn du die religion anzweifelst, zweifelst du gleichzeitig auch gottes wort an. somit lehnst du beide teile ab, indem du dich gegen die religion stellst.
oder du stellst dich über gott, indem du sagst, du weisst es besser als er.
aber vielleicht braucht es eine weiche birn um das zu kapieren.
willkommen im land der weichen birnen.


gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: religion...grundlage der gesellschaft oder werkzeug der mächtigen? #36271
29/01/2006 15:44
29/01/2006 15:44
Joined: Sep 2004
Beiträge: 1,013
-
H
haskamp Offline
-
haskamp  Offline
-
H

Joined: Sep 2004
Beiträge: 1,013
-
@ skorpi

 Antwort auf:
Es ist vieles im Leben schwer zu begreifen, wenn man schwer von Begriff ist!
Wenn man Saetze wie diese in Mengen von sich gibt, sollte man

 Antwort auf:
Wenn ich grundsätzlich die Meinung vertrete, dass RELIGIONEN abzulehnen sind, so heisst es doch noch lange nicht, dass ich in einem Kompromis, den ISLAM nicht anerkennen kann!
nicht son'n Muell schreiben, denn das ist geistiger Duennpfiff und sonst gar nichts! Du bist doch nicht etwa Politiker?? Die reden auch viiiiel und sagen NICHTS!

Re: religion...grundlage der gesellschaft oder werkzeug der mächtigen? #36272
29/01/2006 16:53
29/01/2006 16:53
Joined: Mar 2002
Beiträge: 1,643
Allemagne
U l l a Offline
Mitglied
U l l a  Offline
Mitglied

Joined: Mar 2002
Beiträge: 1,643
Allemagne
@ all: Aber man kann doch auch sagen:

Ich verabscheue die schwarze Parteienlandschaft und akzeptiere/respektiere jedoch Frau Merkel...

Najib, das islamische Glaubensbekenntnis "Es gibt nur einen Gott und Mohamed ist sein Prophet." ist meiner Ansicht sehr "weich" formuliert, den Satz könnten viele unterschreiben, selbst wenn sie gar nicht zum Islam übertreten wollen. Aber das ist ein neues Thema... Gute Diskussion ;\)


Viele Grüße, Ulla

"Ein Kind ist kein Gefäß, das gefüllt, sondern ein Feuer, das entzündet werden will" Francois Rabelais
Re: religion...grundlage der gesellschaft oder werkzeug der mächtigen? #36273
29/01/2006 17:11
29/01/2006 17:11
Joined: Jan 2006
Beiträge: 57
Costa Blanca/ Spanien
skorpi Offline
Member
skorpi  Offline
Member

Joined: Jan 2006
Beiträge: 57
Costa Blanca/ Spanien
@haskamp

danke für die Blumen, wenn ich Dich wäre würde ich mal Deine Posting nachlesen und Du wirst sehr leicht feststellen, wieviel Dünnpfiff Du bisher in Deinen Posting zum besten gegeben hast!
Also zuerst vor der eigen Türe kehren, statt den Weisen und Alleswisser spielen zu wollen.
Wer schwer von Begriff ist der redet selber Dünnpfiff!

Falsch geraten, ich sammle Dünnpfiffe wie Deine, um der Wahrheit näher zu kommen.
Wie:
"Wenn ich jede Anfrage nach einem Visum angenommen hätte, wäre ich heute Multimillionär, das kannst Du mir glauben"
Der grösste Dunpfiff den ich je gelesen habe
Nicht mal in DIRHAM!
Du bist ja nicht mal in der Lage, vom marokkanischen Zoll einen Preis zu bekommen, geschweige noch ein VISUM zu besorgen,wahrlich ein Meister Deines Faches

Denk daran, wie man in den Wald ruft erschallt das Echo!


Träume nicht Dein Leben sondern lebe Deinen Traum
Re: religion...grundlage der gesellschaft oder werkzeug der mächtigen? #36274
29/01/2006 20:30
29/01/2006 20:30
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline OP
Mitglied*
Najib  Offline OP
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo


ulla,
 Antwort auf:
Ich verabscheue die schwarze Parteienlandschaft und akzeptiere/respektiere jedoch Frau Merkel...
das beispiel ist zu tief gegriffen, das kannst du sagen.
was widersprüchlich wäre, wäre wenn du sagen würdest. "Ich verabscheue das dt. grundgesetz, akzeptiere/respektiere aber herrn köhler als repräsentant des grundgesetzes"

 Antwort auf:
"Es gibt nur einen Gott und Mohamed ist sein Prophet." ist meiner Ansicht sehr "weich" formuliert, den Satz könnten viele unterschreiben, selbst wenn sie gar nicht zum Islam übertreten wollen.
das glaube ich dir gerne. was skorpi sagt ist aber gerade das gegenteil. er tritt übert, ohne sozusagen zu unterschreiben.

merkst du den unterschied?


gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: religion...grundlage der gesellschaft oder werkzeug der mächtigen? #36275
29/01/2006 23:28
29/01/2006 23:28
Joined: Mar 2002
Beiträge: 1,643
Allemagne
U l l a Offline
Mitglied
U l l a  Offline
Mitglied

Joined: Mar 2002
Beiträge: 1,643
Allemagne
Najib und alle anderen, ich empfinde die Diskussionsführung als recht ideologisch. Worte Barenboim's gehen mir durch den Kopf:

"Statt nach einer ideologischen Vorgehensweise zu streben, wäre es nicht besser, nach einer pragmatischen, menschlich gerechten Lösung zu suchen?"

(Er - als Jude - kritisierte damit die Regierung Israel's, mehr hier web page )


Viele Grüße, Ulla

"Ein Kind ist kein Gefäß, das gefüllt, sondern ein Feuer, das entzündet werden will" Francois Rabelais
Re: religion...grundlage der gesellschaft oder werkzeug der mächtigen? #36276
30/01/2006 00:01
30/01/2006 00:01
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline OP
Mitglied*
Najib  Offline OP
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

ulla, das ist nichts ideologisches.
mir ist es auch egal was skorpi macht. er muss es mit sich und gegebenenfalls gott abmachen.
ich hab keinesfalls vor ihm die heilige inquisition in form von übriggebliebenen taliban auf den hals hetzen. das liegt mir alles fern. ich habe mich eigentlich nur erkundigt wie zwei aussagen von ihm, die in meinen augen widersprüchlich sind, zusammenpassen. bis jetzt hat er das noch nicht erklären können. oder er ist halt den einfachsten weg gegangen. das wäre mir auch noch egal, wenn er das nicht hier im forum öffentlich gemacht hätte und auch noch stolz darauf wäre und zu alle dem noch meint richtig gehandelt zu haben. es war ganz einfach ein meineid, den er geschworen hat. oder aber er tritt einer gesellschaft bei, die nach seiner beschreibung total abzulehnen ist. beides ist nicht besonders lobenswert.
setz doch mal in sein erstes posting hier anstatt religion demokratie ein und frage dich, ob ein ausländer mit dieser meinung eingebürgert würde.
die diskussion läuft ja gerade.
und wie ich meine zurecht. wenn die fragen nicht moslemspezifisch wären und jeder einen fragebogen bekäme, fände ich das richtig. wer in deutschland eingebürgert werden will, muss auf dem boden des gg stehen.
wenn da einer tickst und eingebürgert wird, so kann er auch das machen und es ist mir egal. aber wenn er dann gegen das gg agitiert sollte man sich dagegen äussen dürfen.
es ist eben nicht das gleiche, als wenn er als moslem geboren wäre, so wie es nicht das gleiche ist, wenn einer als deutscher geboren wird.
er wird nicht reingeboren, sondern er bittet um aufnahme. da ist das geringste, dass man dem der einen aufnimmt nicht danach in den rücken fällt.
wir haben damals anstand zu sowas gesagt.

denk mal drüber nach


gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: religion...grundlage der gesellschaft oder werkzeug der mächtigen? #36277
30/01/2006 03:23
30/01/2006 03:23
Joined: Sep 2004
Beiträge: 1,013
-
H
haskamp Offline
-
haskamp  Offline
-
H

Joined: Sep 2004
Beiträge: 1,013
-
@ skorpi

 Antwort auf:
Du bist ja nicht mal in der Lage, vom marokkanischen Zoll einen Preis zu bekommen, geschweige noch ein VISUM zu besorgen,wahrlich ein Meister Deines Faches
Mein lieber Schollo, wer bist Du denn? Da kommt ja schon richtig Mitleid auf bei mir. Ich hatte mich fuer Dich beim Zoll nach den Tarifen fuer ein Womo erkundigt und dann bei Dir nach den Massen gefragt und Dir gleichzeitig die Internetseite vom Zoll gegeben. Deine Antwort war, dass Du einen Verwandten hast, der das jetzt fuer Dich erledigt und dass ich mich nicht weiter bemuehen solle. Soll ich die Mails hier 'reinstellen?
Wenn jemand Tatsachen so verdreht wie Du, dann weiss man, mit wem man es zu tun hat!
Ich koennte mir allerdings noch jetzt in den Allerwertesten beissen, dass ich fuer so einen ""hoeflichen"" und ""netten"" Menschen ueberhaupt nur einen Schritt gegangen bin!
Auf Deine weiteren Aussagen einzugehen,lohnt sich nicht, denn Du diskutierst nicht, Du biegst Dir Deine Wahrheit zusammen!

Re: religion...grundlage der gesellschaft oder werkzeug der mächtigen? #36278
30/01/2006 12:08
30/01/2006 12:08
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline OP
Mitglied*
Najib  Offline OP
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo


hallo haskamp

zitat von skorpi:

 Antwort auf:
Falsch geraten, ich sammle Dünnpfiffe wie Deine, um der Wahrheit näher zu kommen.
vielleicht haben wir deshalb gleich gerochen, was mit ihm los ist. \:D


gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: religion...grundlage der gesellschaft oder werkzeug der mächtigen? #36279
30/01/2006 14:47
30/01/2006 14:47
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline OP
Mitglied*
Najib  Offline OP
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

nochmal was für ulla.
auf das auch sie das null missversteht.

ich habe barenboim gestern auch im kulturreport(?) gesehen. \:\)
 Antwort auf:
Er - als Jude - kritisierte damit die Regierung Israel's
er spricht israel aber null das existenzrecht ab.
das ist der springende punkt. die kritik soll erlaubt sein.

genauso wie einer die schwarzen (merkel) verachten kann, solange er das gg als höchste instanz anerkennt, ist da null dagegen zu sagen.
ich habe mich auch schon mit moslems hier im forum auseinander gesetzt, weil mir eine strömung des islams, wie er sie vertrat, nicht gepasst hat. mupo hiess er glaube ich.
deshalb habe ich ihm aber null gesagt er sei ein "schein"moslem. das sind halt auslegungen, über die man sich im und ausserhalb des islams, trefflich streiten lässt. mit mupo habe ich aber den grundkonsens. wie die schwarzen und die roten. bei denen ist § 1 des grundgestzes das, was beide anerkennen, damit einverstanden sind und das geschworen haben. da kann dann auch einer aus england, der schweiz oder amerika mitdiskutieren und seine ansichten einbringen und jeder könnte dessen ansichten gut finden oder null. null akzeptabel fände ich es wenn ahmadinedschad, saddam oder der kleine dicke nordkoreaner toleranz für seine vorgehen fordern würde, und man würde sagen: "och ja, da kann man vielleicht einen kompromiss finden, man muss doch die meinung von jedem akzeptieren und respektieren".

und so wie für die westliche welt §1 des gg als die grundlage jeder problemlösung angesehen wird, so ist es in der moslemischen welt halt das glaubensbekenntnis. und wenn ich einen teil davon total ablehne und habe aber trotzdem geschworen, dass ich ihn anerkenne, dann habe ich halt einen meineid abgelegt.
wenn einer meint es gibt viele wahrheiten und keiner hätte eine davon gepachtet, dann soll er halt null eid auf eine davon ablegen.
so einfach ist das, wenn man intellektuell null überfrachtet ist.


gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: religion...grundlage der gesellschaft oder werkzeug der mächtigen? #36280
30/01/2006 16:25
30/01/2006 16:25
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline OP
Mitglied*
Najib  Offline OP
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

ps.: mein lieblingsschlagersänger hiess frank zappa, der hatte in etwa die gleiche einstellung wie skorpi. es kann zwar sein, dass es einen gott gibt, aber religionen sind abzulehnen. ich kann mich aber trotzdem mit vielem, was er sagte oder sang einverstanden erklären. was er glaubt und dann auch sagt, ist seine sache.
wäre er aber dem islam beigetreten, um im nahöstlichen raum geld verdienen zu können, hätte er an mir keinen cent mehr verdient.


da er das nicht getan hat, respektiere ich ihn auch da, wo seine meinung nicht mit meiner übereinstimmt.

gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: religion...grundlage der gesellschaft oder werkzeug der mächtigen? #36281
30/01/2006 16:35
30/01/2006 16:35
Joined: Jan 2006
Beiträge: 57
Costa Blanca/ Spanien
skorpi Offline
Member
skorpi  Offline
Member

Joined: Jan 2006
Beiträge: 57
Costa Blanca/ Spanien
Mein lieber Scholle Haskamp,

was soll die dämliche Frage, wer ich bin? Ich frage Dich, wer glaubst Du zu sein?? Nick Haskamp, der Schwätzer von Tanger?
Was mich betrifft, so muss ich mich nicht nur in der Anonymität eines Nicks verstecken, so wie Du. Jeder den es interessiert, kann es auf meiner Website nachlesen. Du scheinst jedoch dazu nicht in der Lage zu sein.
Jetzt pass mal ganz gut auf Du Schleimschleicher von Tanger. Von wegen Wahrheit zurecht biegen.

Klären wir die Sache doch mal auf.
Ich habe im Forum eine Frage wegen Womo Import nach Marokko gestellt. Hierauf kamen zwei Antworten von @Thomas, mit der Nennung des Link zum marokkanischen Zoll.
Dann erst kamst Du mit Deinem Angebot, Dir den Kraftfahruegsschein zu mailen, damit ich es amtlich hätte. Gesagt getan. Doch Du warst jedoch nicht einmal in der Lage, diesen auf Deinem PC zu verkleinern! Statt dessen kam Dein Mail : "viel zu gross nochmals senden". Wurde gemacht. Dann kam Dein Mail mit folgedem Kommentar:
"Die rücken hier mit keinem Preis raus, da sie die genauen Masse vom Womo benötigen. Die bekommst Du vom Hersteller! Falls Du sie dann hast, kannst Du selber unter www.douane... nachsehen. Wenn Du daraus nicht schlau werden solltest, mail mir die Masse durch, dann nerven wir den Zoll hier, bis die uns den Preis der Verzollung geben. Machen wir gerne." (Deine Worte!)
Das sind die wahren Fakten und dabei wäre noch anzumerken, dass die Masse vom Womo die Du verlangtest und als Grund angibst, sich auf dem Kraftfahrzeugsschein befinden! Den Du sogar in Grossausgabe hattest! ( Wer lesen kann ist im Vorteil!)
Ich habe Dir hierauf am 23.01. mich per Mail für Deine Bemühungen bedankt und Dir mitgeteilt, dass mein Schwager sich der Sache annehmen würde.
(Was zwischenzeitlich bereits geschehen ist und ich habe bereits die verbindlichen Kosten vorliegen!)
Das sind die wahren Fakten, damit dies klargestellt ist.
Was also von Dir kam war nichts als lapidarer Kommentar und den nochmaligen Hinweis, auf den von Thomas bereits bekommenen Link auf die Zollseite.
Sowie Dein Dünnpfiff Angebot : ....wenn Du daraus nicht schlau werden solltest, mail mir die Masse durch, dann nerven wir den Zoll......"
So frage ich mich, wie willst Du den Zoll ärgern, der Du nicht mal in der Lage bist die Masse aus dem Kraftfahrzeugsschein zu lesen??? Du bist doch ein Niemand und nichts als Sprücheklopfer. Du bist zu nichts in der Lage, als Sprüche zu klopfen und kalte Luft zu produzieren. Wie erhaltene PN mir dies bestätigen, dass Du dich nur anbiedern und leere Versprechungen machen kannst und vor Dir warnen!! Leerlauf Produzent.
Wer überall seinen Senf abgeben muss, damit er sich mit über 1000 Posting profilieren kann, damit ihm Busenfreund @Najib Beifall klatschen kann, kommt sehr leicht in den Verdacht selber ne Wurst zu sein!
Dies damit das klargestellt ist! Ich kenne jetzt Deine Qualitäten und was ich sonst noch gerne wissen möchte, das erfahre ich noch von meinem Schwager, auch das was Deine Person betrifft!
Du hast Dich bei mir in den Finger geschnitten, als dass ich mir von Dir, das so einfach gefallen lasse! Hoffe Du hast das jetzt kapiert, kapierst es aber spätestens in dem Moment, wo ich in Tanger sein werde und Du Besuch bekommen wirst. Von wem? Das wirst Du noch sehr sehr überrascht sein!
Najib, sei blos vorsichtig in Deiner weiteren Lästerei gegen meine Person, das kann ganz böse ins Auge gehen

Die zu Eurer geschätzten Kenntnisnahme

Ihr seid und ich bin, alles klar?


Träume nicht Dein Leben sondern lebe Deinen Traum
Re: religion...grundlage der gesellschaft oder werkzeug der mächtigen? #36282
30/01/2006 16:44
30/01/2006 16:44
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline OP
Mitglied*
Najib  Offline OP
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo


 Antwort auf:
Dies damit das klargestellt ist! Ich kenne jetzt Deine Qualitäten und was ich sonst noch gerne wissen möchte, das erfahre ich noch von meinem Schwager, auch das was Deine Person betrifft!
Du hast Dich bei mir in den Finger geschnitten, als dass ich mir von Dir, das so einfach gefallen lasse! Hoffe Du hast das jetzt kapiert, kapierst es aber spätestens in dem Moment, wo ich in Tanger sein werde und Du Besuch bekommen wirst. Von wem? Das wirst Du noch sehr sehr überrascht sein!
hat noch jemand irgendwelche fragen, den charakter von mustapha betreffend?

gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: religion...grundlage der gesellschaft oder werkzeug der mächtigen? #36283
30/01/2006 16:50
30/01/2006 16:50
Joined: Sep 2004
Beiträge: 1,013
-
H
haskamp Offline
-
haskamp  Offline
-
H

Joined: Sep 2004
Beiträge: 1,013
-
@ all


\:D \:D \:D

Seite 2 von 5 1 2 3 4 5

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1