Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
472,584 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 687 guests, and 4 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Seite 3 von 5 1 2 3 4 5
Re: Kommt jeder Muslim ins Paradies! #35680
12/04/2005 10:54
12/04/2005 10:54
Joined: Nov 2002
Beiträge: 24
Hamburg
Orientality Offline OP
Member
Orientality  Offline OP
Member

Joined: Nov 2002
Beiträge: 24
Hamburg
MEIN RESPEKT GEBÜHRT ABID AL WAHID!
Er hat es mit euch allen aufgenommen, und ihr habt nichts besseres zu bieten als beleidigungen...

Ob das Grundlage einer Diskussion ist denke ich eher weniger.

Und das so Leute (@IMAD) versuchen aus dem Wort "sogar", eine Interpretation herbei zuzaubern..dann soll er es ruhig machen. Ich denke du hast verstanden worum es geht.

Wie schon Abid Al Wahid sagte: Nur einer kann recht haben.

@Najib: Weisst da an dieser Diskussion, kann man doch klar erkennen, wer den Tauhid verstanden hat und wer nicht! Diese Menschen hier, sehen alles und wissen so viel, aber durch ihre Sturheit wollen sie das wahre nicht anerkennen. Und bei vielen anderen (z.B. deine Mutter (möge Allah sie vor dem Höllenfeuer fernhalten) oder der Priester aus Bayern) die nie mit dem Islam zu tun hatten, die werden ganz anders behandelt. Denn nur Allah kann in die Herzen der Menschen sehen.

In diesem Sinne,
Möge Allah swt. euch rechtleiten...

PS: Meine Frage ist immer noch nicht richtig beantwortet...

Re: Kommt jeder Muslim ins Paradies! #35681
12/04/2005 12:23
12/04/2005 12:23
Joined: Mar 2005
Beiträge: 132
Duisburg
Imad Offline
Member
Imad  Offline
Member

Joined: Mar 2005
Beiträge: 132
Duisburg
orientality

 Antwort auf:
Ich denke du hast verstanden worum es geht.
sehr gut sogar, du leider noch nicht ! redest hier was von schlechten muslims, beste christen und willst nicht mehr wissen wo du es gelesen hast ! aber das du ein muslim bist, das weisst du schon noch !?!


 Antwort auf:
Ob das Grundlage einer Diskussion...
 Antwort auf:
Wie schon Abid Al Wahid sagte: Nur einer kann recht haben.
tolle sache, weiterhin viel spass, beim "diskutieren" !!!


 Antwort auf:
Meine Frage ist immer noch nicht richtig beantwortet...
die kannst du dir sehr gut selbst beantworten, du hast dich nicht mit einer frage gemeldet, sondern nur um was zu sagen !!!

wenn jemand was fragen will dann sieht das so aus, und nicht so

Re: Kommt jeder Muslim ins Paradies! #35682
12/04/2005 12:41
12/04/2005 12:41
Joined: Mar 2005
Beiträge: 47
Mannheim
Shayma Offline
Member
Shayma  Offline
Member

Joined: Mar 2005
Beiträge: 47
Mannheim
@Imad \:D :rolleyes:

Re: Kommt jeder Muslim ins Paradies! #35683
12/04/2005 13:35
12/04/2005 13:35
Joined: Feb 2005
Beiträge: 25
Hoher Atlas - Marokko
I
Itto Offline
Member
Itto  Offline
Member
I

Joined: Feb 2005
Beiträge: 25
Hoher Atlas - Marokko
Salam,
Vielleicht scheitert das gegenseitige Verständnis bei dieser Diskussion ja an der unterschiedlichen Definition des Wortes "Muslim"?

Hier als kleine Anregung ein Auszug aus www.enfal.de

"Was bedeutet die Bezeichnung "Muslim" ?

Der Bedeutung des Wortes nach ist ein Muslim jemand, der sich freiwillig dem Willen Gottes hingibt und das "Frieden -Machen" als seine Aufgabe ansieht. Man wird Muslim, indem man erklärt, daß es keinen Gott außer dem Einen gibt und Muhammed der Gesandte Gottes ist. Im weitesten Sinne ist ein Muslim jemand, der sich freiwillig und bewußt dem Willen Gottes hingibt. Deswegen waren alle Propheten, die dem Propheten Muhammed vorausgingen, ebenfalls Muslime. Der Qur'ãn erwähnt in besonderer Weise Abraham, der lange vor Moses und Jesus lebte und der ,"nicht Jude und nicht Christ", sondern ",Muslim" war (Qur'ãn 3:67), weil er sich dem Willen Gottes hingegeben hatte. Andererseits gibt es Menschen, die sich zwar Muslime nennen, sich aber nicht dem Willen Gottes unterordnen, während andere wiederum ihr Bestes geben, um eine islamische Lebensweise zu führen. Man kann sich kein Urteil über den Islam bilden, wenn man nur die Menschen betrachtet, die zwar einen muslimischen Namen tragen, sich aber in ihren Handlungen. und in ihrer Lebensweise nicht wie Muslime verhalten. Inwieweit jemand Muslim ist, hängt von der Bereitschaft ab, mit der er sich in Glaube und Tat dem Willen Gottes hingibt."

@ abid:

beslama, Itto

Re: Kommt jeder Muslim ins Paradies! #35684
12/04/2005 16:06
12/04/2005 16:06
Joined: Jul 2004
Beiträge: 732
nrw
A
abid al wahid Offline
Mitglied
abid al wahid  Offline
Mitglied
A

Joined: Jul 2004
Beiträge: 732
nrw
Salamu Alaikum liebe geschwister Orientality, shayma, najib, itto

laßt euch nicht beirren von denen die hier sporadisch auftauchen um ihre gehässigkeit zu versprühen versuchen, die alle in den spiegel schauen, sich selbst, einen mit abermilliarden Atomen aufgeschichteten materie haufen erblicken, der erschaffen wurde, gestaltet wurde, erhalten und versorgt wird und denoch mit abgestorbenem herzen keine Wahrheit mehr erblicken können und nur noch sich selbst und ihren Neigungen und Meinungen huldigen,
völlig ertrunken im funkelndem vergänglichem, nur noch reaktionär funktionieren,
anstatt ihren hochmütigen Kopf vor Allah swt ihrem Einen Herren zu senken und aufhören ihre verlogenen Gehirnwindungen nur dafür zu benutzen, Allah swt nicht den Platz einzugestehen in ihrem Kopf, den der Über Alles Erhabene Herr und MALIK hat.

es gibt die Wahrheit und es gibt die Lüge,
an der Wahrheit kommt man sehr schwer vorbei und deshalb versuchen sie es krampfhaft zu verdecken oder verleugnend, flüchtend und verflüchtigend Allah swt in Beliebigkeiten aufzulösen.
Möge Allah swt sie alle Rechtleiten oder falls der Hochmut sie daran hindert, sich selber weiter erniedrigen.


Baraka Allahu feek itto
genau das ist es !

aber nur eine sache ist unpräzise,
es ist nicht frieden Salam machend,
sondern es ist noch tiefgehender und eigentlich die vorausetzung dafür, man bekommt als wahrer Muslim als dieseitigen Lohn den großen Salam von Allah ins Herz gesetzt, inshallah
nichts bekümmert einen mehr, man kennt Allah swt und den Lauf der dinge und man reiht sich darin recht-geleitet ein.

aber was stimmt nicht jeder der Muslim sagt ist einer, kein Muslim kann aber einem anderen es einfach so absprechen, ein jeder gilt als Muslim, wer die shahada ablegte, wer es den wirklich ist weiß alleinig Allah swt und diese werden die Gewinner sein, inshallah.

Ich will noch hinzufügen
die shahada beinhaltet 2 Bekenntnisse,
das größte wissen was ein Mensch je erlangen kann, LA ILLAHA ILLA LAH (TAUHEED) und das Mohammad saas sein Prophet und letzter gesandter ist, wa aschhadu Mohammadin Rassoulu Lah,
wem dieses zweite teil des Bekenntnisses nicht ereicht hat, also die letzte bereinigte Botschaft des Gesandten Mohammads saas nicht kennt ist entschuldigt und Allah swt Der GERECHTE wird keinen seine Unwissenheit zur last legen,
wen diese Botschaft aber erreicht ist nicht mehr entschuldigt, mit dem ablegen des zweiten Teil des Bekenntnisses ist man sich im klaren das es Mohammad saas der Siegel nach einer langen kette der Prophetenschaft gab, der nichts neues verkündete hat, sondern die Wahrheit LA ILLAH ILLAH LAH, die als Fitra in jedem Menschen veranlagt ist, die ein letztes mal von Allah swt bereinigt wurde und mit dem ISLAM, eine Religion, eine Lebensweise eine recht-leitung vervollkommnend wurde für die Menschheit, die von Allah swt angenommen wird.

Der Mensch aus Unwissenheit wird in Allah swt einen gerechten RICHTER finden,
aber der Mensch hat auch einen trieb der Neugierde, der fragen, der suche und ist damit verpflichtet während seines Lebens nach der Wahrheit zu suchen und wer Wahrheitssehnsucht und sich so Allah swt nähert wie es IHM gebührt, nämlich DEMÜTIG, AUFRICHTIG, WAHRHAFTIG wird inshallah rechtgeleitet und die recht-leitung finden.
wenn dieser diesen inneren trieb der Neugierde, fragen, suche für Oberflächlichkeiten missbraucht, versunken im vergänglichem und materiellem und nicht für die suche nach seiner persönlichen wahren Existenz, hat dann aber auch schuld auf sich geladen.
Allahu Allem

Baraka Allahu feeki orientality

Vielleicht hilft dir das hier

Dieser Artikel stammt von lieben, wissenden Bruder: aminibnjamal (vom Forum übernommen)

#################################################


Möge Allah uns allen helfen alle Bedingungen für "LA-ILAHA-ILLA-LLAH" zu erfüllen insha allah! Amin

Einleitung
[/B]
Liebe Geschwister jede Tür hat einen Schlüssel und jeder Schlüssel hat unterschiedliche Zähne! So besitzt auch die Türe der Jannah (Paradies) einen Schlüssel und zwar...


...die Worte „LA-ILAHA-ILLA-LLAH“. Wie bei jeder normalen Tür kommt man nur herein wenn der Schlüssel die richtigen Zähne besitzt ansonsten muss man draußen bleiben! Das selbe gilt auch für die Türe des Paradieses! Der Schlüssel des Paradieses enthält sieben Zähne, die man benötigt um die Türe zum Glück zu öffnen!

[B]1. Bedingung: WISSEN


Jeder, der die Worte „LA-ILAHA-ILLA-LLAH“ ausspricht muss ihrer genauen Bedeutung bewusst sein, und muss wissen, dass niemand es würdig ist, mit Recht angebetet zu werden außer Allah (st)!

„Also Wisse! Es gibt keinen Gott außer Allah, und bitte um Vergebung für deine Sünden.“

„Wer auch immer stirbt und die Bedeutung von La ilaha illa-llah weiß, der kommt ins Paradies.“

Es muss jedem klar sein, dass diese Wichtigen Worte „LA-ILAHA-ILLA-LLAH“ kein Freifahrtsschein zum Paradies ist! Jeder der zu den Muslimen gehören will, muss den Islam, samt seiner wahren Bedeutung, bei sich selbst vollkommen realisieren. Davon kann nur dann die Rede sein, wenn er sich Allah dem Einzigen und dem Partnerlosen, äußerlich wie innerlich beugt und Ihm gehorcht.

„Der Erwerb des Wissen ist Pflicht für jeden Muslim.“

„ Allah erhöht diejenigen unter euch, die glauben, und diejenigen, denen das Wissen gegeben worden ist, um Rangstufen.“ (58. 11)

Um jetzt Wissen über „LA-ILAHA-ILLA-LLAH“ zu haben, muss man die Bedeutung kennen:

1.zu wissen, wer dein Schöpfer ist
2.zu wissen wer und was sind falsche Götter, die er zu vermeiden sind
3.Keiner hat das Recht angebetet zu werden außer Allah

La-ilaha ist die Verneinung aller Gottheiten, die neben Allah angebetet werden

Illa-llah ist die Bejahung, dass Allah keine Partner in der Anbetung hat, genauso wie Er keine Partner in seinem Königreich hat.

2. Bedingung: Gewissheit

die zweifelfreie Gewissheit, so dass das Herz es verinnerlicht ohne ein Hauch von Zweifel.

„Die wahren Gläubige sind ja diejenigen, die an ALLAH und SEINEN Gefährten glauben und hierauf nicht zweifeln und mit ihrem Besitz und ihrer eigenen Seele Djihad machen, Das sind die wahrhaftigen.“ (Koran49/15)


Die Gewissheit besteht darin, dass ein Muslim gewisshaft glaubt, dass es nur einen Gott gibt, der würdig ist, mit Recht angebetet wird und auch gewisshaft glaubt, dass alle anderen angeblichen Götter falsch sind, ohne den geringsten Zweifel daran zu haben. Es ist die Gewissheit die den Glauben eines Muslims ausmacht und Kraft und Geduld gibt, da er genau weiss, welche Belohnung oder Strafen ihn erwarten könnten.


Der Prophet sagte:

„Bezeuge, dass es keinen Gott gibt außer ALLAH, und dass ich der Gesandte bin; keinem Diener der ALLAH begegnet ohne sie anzuzweifeln, wird der Eintritt ins Paradies verboten.“

Der Prophet sagte:

„ Fragt Allah, wenn ihr gewiss an die Antwort von Allah glaubt.“


3. Bedingung: Akzeptanz
Das heißt alles zu akzeptieren was sie beinhaltet und mit dem Herz und mit der Zunge!

ALLAH berichtet über die Ungläubigen:

„Und wenn ihnen gesagt wird, spricht, dass es keinen Gott außer ALLAH gibt wurden sie hochmutig:“(37:35)

Habe ich La ilaha illa-llah mit meiner Zunge ausgesprochen und mein Herz dies auch bestätigt, darüber Wissen erworben und Gewissheit erhalten habe, so muss ich als nächstes die Kerninhalte von La ilaha illa-llah akzeptieren. Ich muss „La ilaha“ akzeptieren und dies ist die erste Bedingung für den Islam. Die Ablehnung und Verleugnung aller falschen Götter arabisch „Taghout“.
„illa-llah“ zu akzeptieren, beinhaltet die Einzigheit Allah`s in Seiner Herschafft, Seiner Anbetung und in Seinen Namen und Eigenschaften. Erwerbe Wissen darüber und danach musst du dies alles akzeptieren und zwar bedingungslos, denn Allah der Erhabene sagt:

„ Weder für einen Gläubigen noch für eine Gläubige gibt es, wenn Allah und sein Gesandter eine Angelegenheit entschieden haben, die Möglichkeit, in ihrer Angelegenheit zu wählen. Und wer sich Allah und Seinen Gesandten widersetzt, der befindet sich ja in deutlichem Irrtum.“( Sura 33, Vers 36)

Dieser Vers belegt uns, dass ein Muslim Allah`s Gesetze und Voraussetzungen bedingungslos akzeptieren muss, ohne noch zu überlegen oder eine Auswahl zu treffen, wobei zu berücksichtigen ist, dass es im Grunde genommen keine Auswahl gibt. In einem anderen Vers ist die Akzeptanz noch deutlicher dargestellt.

Allah der Erhabene sagt:

„Aber nein, bei deinem Herrn, Sie glauben nicht eher, bis sie dich über das richten lassen, was zwischen ihnen umstritten ist, und hierauf in sich selbst keine Bedrängnis finden durch das, was du entschieden hast, und sich in voller Ergebung fügen.“ (Sure 4, Vers 65)

Die wahre Akzeptanz liegt nicht darin äußerlich La ilaha illa-llah zu akzeptieren und im Inneren nicht ganz zufrieden zu sein. Sondern musst du La ilaha illa-llah zuerst mit deinem Herzen voll akzeptieren und sie dann mit deinen restlichen Organen bestätigen.


4. Bedingung für LA-ILAHA-ILLA-LLAH: Unterwerfung/Hingabe

die volle Unterwerfung/Hingabe in jedem Bereich der von ALLAH angeordnet ist.

ALLAH st sagt:

„Und wendet euch eurem Herrn reuig zu und seid IHM ergeben.“(39:54)

der feste und unzerreisbare Halt an La ilaha illa-llah und sich ihr bedingungslos zu unterwerfen.

Allah der Erhabene sagt:

„Doch wer an Allah`s Seil festhält, der wird gemäß auf einen geraden Weg geleitet.“(Sura3, Vers 101)

Und das Seil Allah`s ist La ilaha illa-llah. Diese Bedingung von La ilaha illa-llah geht ins praktische. Ich erfülle diese Bedingung wenn ich die Gebote von La ilaha illa-llah einhalten und die Verbote vermeide. Wisse, dass solange du dich an die Regel hälst bist du noch an dem Seil Allah`s gebunden und hast den sichersten Halt. Entfernst du dich von ihr, so wird dein Halt an diesem Seil locker. Haltest du die Grundbedingung nicht ein, so fällst du, da du dich von diesem Seil losgelassen hast. Deshalb hüte dich davor, irgendetwas zu machen was dich von diesem Seil losbindet und du dann unter den Verlierern bist, wie Allah sagt.

„ Und wenn du Allah andere beigesellst, wird dein Werk ganz gewiss hinfällig, und du gehörst ganz gewiss zu den Verlieren.“ (Sura 39, Vers 65)

In einem Hadith sagte der Prophet:

„Sag ich glaube an Gott und richte dich danach.“

5. Bedingung: Wahrhaftigkeit

Allah der Erhabene sagt:

„ Oh Ihr, die ihr glaubt, fürchtet Allah und seid mit den Wahrhaftigen.“ (Sura 9, Vers119)

Der Prophet sagte:

“ Wer auch immer von seinem Herzen wahrhaftig bezeugt, dass es keinen Gott gibt außer ALLAH, dem verbietet ALLAH das Höllenfeuer:“

wahrhaftig La ilaha illa-llah zu verinnerlichen bedeutet mit ihr durch dick und dünn zu gehen und egal unter welchen Umständen, sie niemals aufzugeben. Gehöre nicht zu jenen, die Allah in Sura Hagg, Vers 11 beschreibt.

„Und unter den Menschen gibt es mansche, der Allah nur am Rande dient. Wenn ihn etwas Gutes trifft, ist er damit beruhigt, doch wenn ihn eine Versuchung trifft, macht er einen Kehrtwende. Er verliert das Diesseits und das Jenseits. Das ist der deutliche Verlierer.“


„ Meinen die Mensche, dass sie in Ruhe gelassen werden, nur weil sie sagen:“ Wir glauben, ohne dass sie geprüft werden? Wir haben bereits diejenigen vor ihnen geprüft. Allah wird ganz gewiss diejenigen kennen, die die Wahrheit sprechen und Er wird ganz gewiss die Lügner kennen.“ (Sura29 Vers 2-3)

Also der Sinn der Prüfungen ist, dass Allah zwischen den Wahrhaftigen und den Lügnern unterscheiden will. Natürlich weiß Allah wie jeder Mensch ist ohne ihn zu prüfen. Doch da Allah gerecht ist, zeigt er den Menschen wie sie sind, damit am Tag der Auferstehung niemand kommt und sagt: „ Oh Allah hättest du mich im Leben geprüft, so hätte ich dir gezeigt wie wahrhaftig ich bin.“ Die Prüfungen haben natürlich noch mehr Bedeutung. Da wir Muslime Tag und Nacht Sünden begehen und Allah barmherzig gegenüber seinen Dienern ist, will Er sie von ihren Sünden bereinigen. Das heißt alles was auf ein Muslim an Unangenehmlichkeiten zukommt, sei es an Krankheit, Sorgen, Probleme, jegliche Art von Verlusten, materiell oder familiär, so werden ihm dadurch seine Sünden vergeben, wie in einem authentischen Hadith der Prophet sagte:

„ Alles was ein Muslim trifft, bereinigt ihn von seinen Sünden, sogar wenn ihn einen Stachel trifft.“

Also wisse, dass durch jegliches was dir unangenehm ist, deine Sünden zunichte macht. Trifft dich irgendein Unheil, dann sei geduldig und danke Allah, dass Er dich von deinen Sünden bereinigt, und wisse, dass Allah dich liebt. Der Prophet sagt:

„Wenn Allah einen Diener liebt, dann wird dich Allah prüfen.“

In einem anderen Hadith sagte der Prophet:

„Am härtesten geprüft werden die Propheten, dann die dergleichen und die dergleiceh.“

Je stärker dein Glaube ist, desto härter wird die Prüfung für dich, da Allah seinen Diener nur mit einer Prüfung testet, die auf der Ebene seines Glaubens ist. Denn sollte dich Allah lieben, dann will Er, dass du diese Leben so verlässt, wie du sie betreten hast und zwar sündenfrei.


„ Wenn Allah von einem Gläubigen ein Kind wieder zu sich nimmt d.h. sein Leben nimmt, dann fragt Allah die Engel wie habt ihr mein Diener, also die Eltern vorgefunden? Wenn die Engel dann berichten, dass die Eltern Allah gedankt und Alistirja gemacht haben, d.h.“Inna lillahi wa inna ilwihi ragiun“ zu sagen, dann sagt Allah den Engeln, baut meinen Diener ein Palast im Paradies.“


6. Bedingung: Liebe


- das zu lieben, was sie beinhaltet, sowie ihre Anhänger, die sich bedingungslos an ihr halten, zu lieben
- was ihr widerspricht zu verabscheuen bzw. zu verachten und sich davor zu distanzieren und auch vor denen dies machen oder sie ablehnen.

Die Definition von Liebe ist, so stark sein, dass das Herz nur für Allah schlägt. Das Herz ist ein Ruheplatz nur für eine Sache dass die Liebe tief im Herzen sitzt und durch die Taten bestätigt wird. Die Liebe zu Allah muss. Es ist unmöglich Allah und Dunja im Herzen zu haben. Dies ist Heuchelei. du musst dich entscheiden.
Allah der Erhabene sagt:

„ Und die Gläubigen sind stärker in ihrer Liebe zu Allah.“ (Sura 2, Vers 166)

Du musst also Allah weitaus mehr lieben als alles andere. In einem Hadith sagt der Prophet:

„ Drei Eigenschaften, sollte einer sie besitzen, wird er die Süßigkeit des Glaubens schmecken."

1. Das Allah und Sein Prophet ihm lieber sind als alles andere.
2. Das er verabscheut in den Unglauben zurückzukehren nach dem Allah ihn davon gerettet, so wie er es verabscheut in das Höllenfeuer geworfen zu werden.
3. Dass er ein Muslim liebt, und diese liebe nur für Allah ist.

„ Sprich wenn eure Gattinnen und eure Sippenglieder, Besitz, den ihr erworben habt, Handel dessen Niedergang ihr fürchtet und Wohnungen, an deren ihr Gefallen findet, euch lieber sind als Allah und Sein Gesandter und Jihad auf Seinem Weg, dann wartet ab, bis Allah Seiner Anordnung kommt! Allah leitet das Volk der Frevler nicht recht.“(Sura 9, Vers 24)

In einem Hadith sagte der Prophet einmal zu seinen Gefährten:

„ Keiner von euch ist gläubig, bis ich ihm lieber bin als alles andere. Umar sagte hierauf: „ Oh Prophet, du bist mir lieber als meine Eltern, meine Kinder, meine Frau und alles was ich vermöge, nur meine Seele ist mir lieber als du.“
Der Prophet antwortete: „ Oh Umar du bist noch nicht gläubig“ Nach einer Zeit sagte Umar“ Oh Prophet, Allah hat mein Herz rechtgeleitet und jetzt bist du mir sogar lieber als meine eigene Seele.

Noch nicht gläubig bedeutet hier in diesem Hadith, dass der Glaube noch nicht vollständig ist. Es ist nicht eine Verneinung gemeint, die einen zum Ungläubigen erklären würde. Die Liebe zu Allah zeichnet sich in der Gefolgschaft des Propheten aus.

Allah der Erhabene sagt:

„Wenn ihr Allah liebt, dann folgt mir, so liebt euch Allah und vergibt euch eure Sünden. Allah ist Allvergebend und barmherzig.“(Sura 3, Vers 31)


7. Bedingung: Die Aufrichtigkeit

Die siebte und letzte Bedingung für La ilaha illa-llah ist die Aufrichtigkeit.

heißt alle Anbetungen und Taten mit einer reinen Absicht zu verrichten, und sie von allen Arten des Shirks zu bereinigen
Allah sagt:
„Und nichts anderes wurde ihnen befohlen, als nur ALLAH zu dienen und dabei IHM gegenüber aufrichtig in der Religion zu sein.“(98:4)

In einem Hadith sagte der Prophet:

„ Wer auch immer aufrichtig bezeugt: La ilaha illa-llah , der wird das Paradies betreten.“

Der Prophet sagte:„Von meiner Fürsprache profitieren am meisten am Tag der Auferstehung wer LA-ILAHA-ILLA-LLAH aufrichtig aus seinem Herzen ausspricht.“

weiter sagt er:
„ALLAH hat dem Höllenfeuer diejenigen verboten, die LA-ILAHA-ILLA-LLAH sagen und damit nur das Gesicht ALLAHs bezwecken.“

Die Aufrichtigkeit bedeutet, dass du La ilaha illa-llah bestätigst und jede Anbetung die du verrichtest nur Allah einzig und allein gewidmet ist und niemanden anderes. Wir merken das wir La ilaha illa-llah in jeder Anbetung vor finden. Die Aufrichtigkeit jede Anbetung, die du machst, machst du nur für Allah und dies ist der zweite Teil von La ilaha illa-llah und bei jeder Tat vermeidest du die anderen Gottes (La-ilah) Das Gegenteil von Aufrichtigkeit ist Augendieneri (Arija) das heißt Allah anbeten, um von anderen gesehen zu werden, damit diese über einen gutsprechen. Arija ist Gift für die Taten die ein Muslim verrichtt.Es ist so gefährlich, dass der Prophet ihn den kleinen Shirk nannte. Shirk bedeutet jede Art von Anbetung für jemanden anderes außer Allah.

In einem Hadith sagte der Prophet:

„Was ich am meisten für euch fürchte ist der kleine Shirk.“

„ O ihr die ihr glaubt macht eure Almosen durch Vorhaltungen und Beleidigungen nicht zunichte.“ Wie derjeniege, der seinen Besitz aus Augendienerei vor den Menschen ausgibt und nicht an Allah und den Tag der Auferstehung glaubt. So ist sein Gleichnis das eines glatten Steins mit Erdreich darüber. Ein heftiges Regenguß trifft ihn und läßt ihn nackt. Sie haben keine Macht über etwas von dem, was sie erworben haben. Allah leitet das ungläubige Volk nicht.“ (Sura 2 Vers 264)

Dies waren die sieben Bedingungen für La ilaha illa-llah, die wir kurz angesprochen haben und jeder verinnerlichen muss, damit der Glaube in deinem Herz gefestigt wird und deine Taten von Allah auch akzeptiert werden. Ich wiederhole nochmal alle sieben Bedingungen für La ilaha illa-llah, damit du sie dir gut einprägen kannst.

Die sieben sind:


das Wissen
die Gewissheit
die Akzeptanz
die Unterwerfung
die Wahrhaftigkeit
die Liebe
die Aufrichtigkeit



Möge Allah st uns alle rechtleiten, uns diese Bedingungen erfüllen lassen, uns auf seinen weg führen und unsere Ummah immer größer stärker machen uns sie zusammenschweissen! amin!

Jazzakumullahu chairan

Wa aleikum as salam wr wb

Re: Kommt jeder Muslim ins Paradies! #35685
12/04/2005 22:31
12/04/2005 22:31
Joined: Mar 2005
Beiträge: 132
Duisburg
Imad Offline
Member
Imad  Offline
Member

Joined: Mar 2005
Beiträge: 132
Duisburg
 Antwort auf:
laßt euch nicht beirren von denen die hier sporadisch auftauchen um ihre gehässigkeit zu versprühen versuchen,
und lasst euch von einem durchgeföhnten hassprediger den islam erklären !!!

 Antwort auf:
die alle in den spiegel schauen, sich selbst, einen mit abermilliarden Atomen aufgeschichteten materie haufen erblicken, der erschaffen wurde, gestaltet wurde, erhalten und versorgt wird und denoch mit abgestorbenem herzen keine Wahrheit mehr erblicken können und nur noch sich selbst und ihren Neigungen und Meinungen huldigen,
völlig ertrunken im funkelndem vergänglichem, nur noch reaktionär funktionieren,
anstatt ihren hochmütigen Kopf vor Allah swt ihrem Einen Herren zu senken und aufhören ihre verlogenen Gehirnwindungen nur dafür zu benutzen, Allah swt nicht den Platz einzugestehen in ihrem Kopf, den der Über Alles Erhabene Herr und MALIK hat.
kauft euch den koran, liest ihn euch durch und erspart euch seine gehässigkeiten !

mehr kann man dazu nicht sagen !!!

Re: Kommt jeder Muslim ins Paradies! #35686
13/04/2005 00:22
13/04/2005 00:22
Joined: Aug 2002
Beiträge: 1,254
Mannheim
D
Dolphin Offline
Mitglied
Dolphin  Offline
Mitglied
D

Joined: Aug 2002
Beiträge: 1,254
Mannheim
Hallo Abid, deine Pauschalierungen, die im Urwald der Worte immer mal auftauchen sind gewiss kein Beweis interreligiöser Dialogkompetenz. Aber darum geht es dir ja auch nicht.

Zitat: "alle religionen haben eine ahnung von Allah
bei den indianern "Manitu", bei den alten Germanen "Odin"
bei den Christen "Vater, Sohn, Geist", bei den hindus aufgeteilt "shiva, brahman, vishnu" und begehen alle shirk durch beigesellung,
sie teilen Allah swt um ihre MEINUNGEN UND NEIGUNGEN zu ILLAHS zu machen, das ging sogar soweit Phallusgötzen und ihren sexualltrieb zum Illaha zu erheben !
oder SHIRK durch vermittlung anderer dinge, in denen sie kraft und macht vermuten, z.B die Kirche durch ihre Priester, die sünden verzeihen will, alles shirk und illusionäre Lüge, wer daran glaubt, wer es macht hat Allah dem Einzigen, etwas Zuunrecht beigesellt, einen Illaha, eine Lüge, ist damit Muskrik, hat die größte aller sünden begangen,
den nur Allah verzeiht oder verzeiht nicht und nur Allah darf gebittet werden
und ALLE außer im Islam haben ihre gelüste, meinungen, illusionen, geistiges, materielles zu illahs gemacht."

Ich fasse mal zusammen, nur aus diesen wenigen Sätzen:
- Indianer, Germanen, Hindus, Christen begehen alle shirk
- Phallusgötzen und Sexualtrieb als illah sind ihnen allen nicht fremd
- und ALLE außer im Islam haben materielles zu illahs gemacht.

Re: Kommt jeder Muslim ins Paradies! #35687
13/04/2005 13:03
13/04/2005 13:03
Joined: Jul 2004
Beiträge: 732
nrw
A
abid al wahid Offline
Mitglied
abid al wahid  Offline
Mitglied
A

Joined: Jul 2004
Beiträge: 732
nrw
@Dolphin
genau wischiwaschi interreligiöse selbstbeweiräucherungs gespräche liegen mir nicht und dies sollte auch keines werden.

Ich verstehe aber deine Zusammenfassung nicht, ich sprach allgemein über den Shirk, dem der Mensch verfallen kann.

Wenn ich etwas undeutlich oder etwas schlecht aus formuliert habe, hoffe ich dennoch das andere die es lesen immer sich die mühe machen selbst mit zu denken, um zu verstehen was ich meine.

Was ist den daran so schwer zu verstehen was ich über TAUHEED geschrieben habe ?

Es gibt heute keine Religion mehr in dem der Tauheed enthalten ist, außer im Islam
und es gab früher schon Religionen, wie bei den Mekkanern auch, die einen „OberGott, schöpfer“ kannten, die den TAUHEED erahnten, vielleicht auch kannten, aber immer wieder mit der Zeit den TAUHEED verließen, vergaßen und shirk begingen, Mushrikin wurden indem sie den EINEN ZURECHT WAHREN ALLAH geistige, materiell aufteilten oder als Vermittlung dazwischen anderen Dingen huldigten und immer waren es Meinungen, Neigungen, gelüste die sie anstelle Allahs heranzogen haben, um diesen zu dienen und es ging in einigen Gegenden der Welt früher soweit, das der sexuall Trieb in form eines Phallusgötzen oder GroßBusigen Fruchtbarkeitssymbol huldigten.

Kennst du diese alten Götzen nicht?

Das sagt sehr viel über Menschen aus und auch wenn keiner solch einen Götzen auf einen Fernsehtisch mehr hat und ihm huldigt, gibt es sicherlich reichlich Menschen für die ihre triebe das höchste sind und denen sie sich alleinig hingeben.

Kennst du den stier vor der Frankfurter Börse ?
Stier = Kraft, Potenz, usw
den stier gab es früher schon, ist also nichts neues und auch die Huldigung der Börse, Kaptitals, Geldes von denen sich einige anscheind das gleiche erhoffen, nämlich die Kraft und Potenz eines stieres, das ist deren ziel und verständniss vom leben.
Es gibt nicht wenige die daran glauben, die danach streben, die alles dafür tun, um es zu erlangen.

Das heißt nicht im Christentum gebe es das auch,
das Christentum und Judentum sind speziallfälle, sie gehören zu Ahlul Kitab, sie glauben an wahre propheten, kannten den TAUHEED, aber haben ihn verlassen und die Christen, deren Kirchen weit mehr als die Juden, das zur einer Vorfahren kult und huldigung geworden ist, auch mit einigem shirk behaftet, das gleiche gilt für die shiiten und sufis die Heiligen, Toten gräber ihrer sufi sheikhs und Imame aufsuchen und sie anbeten bitten, etc, ähneln den Katholiken schon viel mehr als den Islam von Mohammad saas verkündet,
der Totengräber plätten liess und die Kaaba von allen götzen reinigte,
nichts und niemand steht zwischen den gläubigen und Allah, keine vermittlung, alles shirk und denoch tun es sufis, shiiten.

ich sagte eingangs schon, auch „Muslime“, auch die Sunniten, die sich an dem vorbild und verständnisses des Islams alleinige an dem Propheten saas richten verfallen dem shirk, dem kleinen shirk und einige sogar den Großen, aus Unwissenheit, Unkenntniss oder Heuchelei, aber nur noch im ISLAM ist der TAUHEED enthalten und die große, große Warnung von Allah swt nicht dem shirk zu verfallen.
Es gibt den Hadithe von Mohammad saas, indem Er sagte 1/3 des Qurans sind Allahu Ahad,
Allah ist Einig !

Noch zum Tauheed im Islam
 Antwort auf:
Wie schon gesagt bedeutet Tauhid (Einheit Gottes), etwas als Eins oder als Einheit zu sehen. Tauhid kommt auch vom arabischen Wahada, das bedeutet etwas zu vereinigen.
Im praktischen Sinne bedeutet es, dass die Einheit Gottes in allen Taten die direkt oder indirekt etwas mit Allah zu tun haben beibehält. Das bedeutet, ob man Betet oder ob man Arbeitet, ob man Sport treibt oder ob man lernt, ob man schläft oder ob man am essen ist.... Alles macht man auf dem Weg zu Allah und für Allah.

Man unterteil den Tauhid in drei Bereiche:

Tauhid Ar-Rububia: Einheit Allahs
Tauhid Al-Asma wa’Sifat (Einheit von Allahs Namen und Eigenschaften)
Tauhid Al-Ibadah (Einheit des Gottesdienstes)


Diese Einteilung wurde nicht von unserem Propheten (s.a.s.) Noch von seinen Gefährten gemacht, da es für Sie nicht notwendig war. Sie waren direkt an der Quelle und haben durch die Taten des Propheten und seiner Gefährten den Tauhid verstanden und gelebt. Durch die zunehmende Irreführung bedarf es einer genauren Erklärung um den Tauhid richtig zu verstehen.
Diese drei Bereiche gelten nur alle drei zusammen als Ganzes.
Und nur dann ist der Tauhid vollständig und richtig verstanden.
Einige Muslime vernachlässigen Tauhid al-ibadah ( Einheit des Gottesdienstes) und glauben mit der Kenntnis des TAuhid ar-Rububia und Tauhid Al-Asma wa`Sifat wären sie schon ganz Muslim und in ihrer Ibadah dienen sie anderen dingen, anstatt alles als Ibadhah für Allah zu verstehen und zu tuen.

Steht ein Muslim vor der frage vor der ich auch einmal stand, einen Job anzunehmen in dem ich viel mehr Geld verdienen hätte können, aber Dinge hätte tun müssen, die nicht mit dem Islam im Einklang zu bringen sind,
wie hätte ich als Muslim wählen müssen, dem Geld, Kariere folgen und den Tauhid der Ibadah aufgeben oder ablehnen, wegen dem tauhid der Ibadah ?

Für mich ist das eindeutig, Allah swt kommt zuerst und der Tauhid der Ibadah ist absolut vorrangig und werde inshallah immer nur Allah swt dienen.
Ich mache auch keinen job mehr indem ich meine Gebete nicht einhalten kann!

Unter dem Tauhid der Ibahah fällt alles nicht nur das Gebet, auch das essen, trinken, sich reinigen mit Familie, freunde zusammen sein, usw alles fällt unter Ibadah, selbst sexuallität mit seinem Ehepartner ist ein wichtiger teil der Ibadah für Allah.
Kinder bekommen, großziehen, Gastfreundschaft, arbeiten, auf die gesundheit achten.....,
alles wirklich alles soll im Islam als Ibadah für Allah gemacht werden
Inshallah zählt mein Beitrag hier auch dazu

Re: Kommt jeder Muslim ins Paradies! #35688
13/04/2005 13:13
13/04/2005 13:13
Joined: Feb 2005
Beiträge: 25
Hoher Atlas - Marokko
I
Itto Offline
Member
Itto  Offline
Member
I

Joined: Feb 2005
Beiträge: 25
Hoher Atlas - Marokko
danke abid, ehrlich!

Re: Kommt jeder Muslim ins Paradies! #35689
13/04/2005 14:47
13/04/2005 14:47
Joined: Mar 2005
Beiträge: 132
Duisburg
Imad Offline
Member
Imad  Offline
Member

Joined: Mar 2005
Beiträge: 132
Duisburg
hallo zusammen
in anderen foren gibt es viel interessantere und schonungslosere diskussionen über den islam und religionen, wo es um dinge geht, die hier aus rücksicht, unwissen oder fehlendem interesse nicht angesprochen werden !

hier ein sehr interessanter thread

allmystery.de


viel spass beim lesen !


gruß

Re: Kommt jeder Muslim ins Paradies! #35690
13/04/2005 14:58
13/04/2005 14:58
Joined: Mar 2005
Beiträge: 47
Mannheim
Shayma Offline
Member
Shayma  Offline
Member

Joined: Mar 2005
Beiträge: 47
Mannheim
Hallo an alle,

ich habe mich schon in ein paar Foren umgeschaut aber was mir hier auffällt ist, dass dieses Forum beherrscht ist von Extremisten jeglicher Art! Jeder beharrt auf Teufel komm raus darauf, dass nur er allein Recht hat. Von wegen "Diskussionsforum", dass ich nicht lache. Das was hier abgeht ist eine gegenseitige Fertig- und Runtermache auf die übelste Art und Weise. Die Wenigsten hier sind in der Lage ihre Meinung zu äußern und dabei andere auch bestehen zu lassen. Der Kleinkrieg, der in wirklich jedem Thema gleich ausartet, ist echt zum Kotzen ehrlich gesagt. Die Atmosphäre, die hier herrscht, ist geprägt von Egozentrik, Egoismus und Rechthaberei.

Könnt ihr denn nicht "normal" reden? Könnt ihr andere Religionen nicht in Ruhe lassen, können die Moslems nicht aufhören über die Christen herzuziehen, die Christen über die Moslems, die Moslems über die Hindus, die ganzen "Gläubigen" über die Atheisten, die Araber über die Berber und umgekehrt. Das ist ja ein Rassistenforum!!!

Wieso fühlt ihr euch durch die Meinungen/Standpunkte anderer angegriffen?

Soll doch jeder glauben woran er will, der eine an Gott und der Andere an die Kuh und wieder ein Anderer an gar nichts. Ist doch jedem seine private Angelegenheit! Wieso werdet ihr gleich so aggressiv?

Bin mir sicher, dass mein Beitrag hier sowieso nichts bringt aber ich musste es trotzdem mal los werden.

LG
Shayma

Re: Kommt jeder Muslim ins Paradies! #35691
13/04/2005 15:39
13/04/2005 15:39
Joined: Jul 2004
Beiträge: 732
nrw
A
abid al wahid Offline
Mitglied
abid al wahid  Offline
Mitglied
A

Joined: Jul 2004
Beiträge: 732
nrw
Salam

@itto
Baraka Allahu feek,
inshallah hast du nutzen daraus ziehen können


@shayma
Baraka Allahu feeki
ja so ist es nun mal hier in diesem forum
ich hoffe ich zähle für dich nicht auch schon zu "Extremisten von jeglicher Art"


wa salam

Re: Kommt jeder Muslim ins Paradies! #35692
13/04/2005 23:30
13/04/2005 23:30
Joined: Aug 2002
Beiträge: 1,254
Mannheim
D
Dolphin Offline
Mitglied
Dolphin  Offline
Mitglied
D

Joined: Aug 2002
Beiträge: 1,254
Mannheim
hallo abid,

Zitat. "wischiwaschi interreligiöse selbstbeweiräucherungs gespräche liegen mir nicht und dies sollte auch keines werden."

meiner Meinung nach ist es das geworden.

Du verwechselt Mensch mit Muslim:
"die Hauptbotschaft, das Fundament des Islams, das Größte Wissen überhaupt das ein Mensch wissen kann ist der Tauheed"
ich halte deine Meinung für ziemlich hochmütig, sprich für Muslime, oK, warum sollten andere Menschen seien es Christen, Hindus oder Atheisten den Tauheed als großartig ansehen.

Ihr Glaube ist halt ein anderer. Oft wurde von Muslimen hier betont (auch von Dir) und ich teile diese Meinung, nur Gott allein kennt die Wahrheit. Du kennst natürlich auch die Wahrheit, verkaufst hier deinen persönlichen Glauben als Universale Wahrheit für alle Menschen... welcher Hochmut!

Du vergleichst Glauben unterschiedlicher Religionen mit der Kategorie wahr/falsch! Abid, es geht hier um Glauben! Der sich nicht beweisen, sondern höchstens erahnen lässt. Würdest du es dabei belassen deine "Beweisführung" tiumphierend "Lügnern" und "heuchlern" entgegenzuschleudern, ich würde schmunzeln über deinen Eifer. Du gehst in deinem Worturwald jedoch weiter und ziehst pauschal alle Menschen anderen Glaubens in den Schmutz.

Re: Kommt jeder Muslim ins Paradies! #35693
13/04/2005 23:56
13/04/2005 23:56
Joined: Jul 2004
Beiträge: 732
nrw
A
abid al wahid Offline
Mitglied
abid al wahid  Offline
Mitglied
A

Joined: Jul 2004
Beiträge: 732
nrw
du verstehst anscheind nicht, ich habe den islam dargestellt, das was ich hier ausgeführt habe ist islamischer glaube, dies wird der jeder gelehrte so vermitteln, ich gebe hier nichts von mir alleinig wieder.

ich habe keinen in den "schmutz gezogen"

das was dir nicht gefällt an meinen ausführungen ist der islam, du findest den islam also hochmütig.

und ja der islam versteht sich als die universelle wahrheit, und im islam gibt es wahr/falsch, falls du es noch nicht wußtest, dann weißt du es jetzt, ist aber nichts besonderes, das glauben christen, hindus, atheisten auch.

wenn dir meine ausführungen über den islam nicht gefallen, du anscheind kein interesse hast, den islamischen glauben und islamische sichtweise besser zu verstehen, weshalb schaltest du dich ein und wirst persönlich ?

wenn dir der islam nicht behagt ist das deine sache, was willst du eigentlich mit deinen äußerungen und vor allem was willst du eigentlich von mir ?

und wenn andere muslime was anderes glauben, ist das ihre sache, ich gebe hier nur das islam wissen und grundlagen, die du bei jedem gelehrten hören wirst, die in jeder islam uni unterichtet wird, die die absolute mehrheit der muslime auch kennt.

es ist genauso wie ich beschrieben habe, wenn dir der islam nicht gefällt ist das deine sache, aber hänge nicht mir deine abneigungen des islams an, mit völlig daneben liegenden mißtönen und aus der luft gegriffenen behauptungen

Re: Kommt jeder Muslim ins Paradies! #35694
13/04/2005 23:58
13/04/2005 23:58
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

 Antwort auf:
Du kennst natürlich auch die Wahrheit, verkaufst hier deinen persönlichen Glauben als Universale Wahrheit für alle Menschen... welcher Hochmut!
das muss er ja wohl, sonst wäre er ja kein muslim.
ein katholik sagt ja auch nicht, dass das mit gottes sohn durchaus auch anders sein kann.
glaube ist ja nicht beliebig. heut bin ich dies, morgen das.
man muss seinen glauben ja schon als wahrheit vertreten.
glauben heisst ja nicht: "ich glaube, dass es so sein könnte", sondern: "ich glaube. dass es so ist"

wenn ein richter einem zeugen glaubt, so heisst das., dass er überzeugt ist, der zeuge spricht die wahrheit.
und wenn abd elwahid dem propheten sas glaubt, dann ist es für ihn die wahrheit.

solange er niemanden das recht abspricht, etwas anderes als die die wahrheit anzusehen (zu glauben), ist doch alles in ordnung.

und das hat er soweit ich mich erinnern kann nicht getan.
er warnt euch nur davor.
und das ist ja erstmal nichts schlechtes.
das muss er ja sogar, wenn ihr ihm nicht egal seid.


gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Kommt jeder Muslim ins Paradies! #35695
14/04/2005 00:02
14/04/2005 00:02
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hmmmmmm........jetzt habt ihr mich wieder beim nachplappern erwischt

gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Kommt jeder Muslim ins Paradies! #35696
14/04/2005 00:21
14/04/2005 00:21
Joined: Aug 2002
Beiträge: 1,254
Mannheim
D
Dolphin Offline
Mitglied
Dolphin  Offline
Mitglied
D

Joined: Aug 2002
Beiträge: 1,254
Mannheim
@abid,

ich will nichts von dir, du hattest mein posting nicht verstanden und ich habe erläutert, was ich meinte. ich würde auch nciht auf die Idee kommen den Islamischen Glauben als hochmütig zu bezeichnen, weil es nicht meiner Meinung entspricht.

@najib: "man muss seinen glauben ja schon als wahrheit vertreten" Ja, ich bin der gleichen Meinung! Und das kann man auf verschiedene Art und Weise machen.
"solange er niemanden das recht abspricht, etwas anderes als die die wahrheit anzusehen (zu glauben), ist doch alles in ordnung.und das hat er soweit ich mich erinnern kann nicht getan.
er warnt euch nur davor."

na wenn das so ist, dann bin ich ja beruhigt <img src=" title="" src="graemlins/lachen2.gif" />

Re: Kommt jeder Muslim ins Paradies! #35697
14/04/2005 01:02
14/04/2005 01:02
Joined: Feb 2002
Beiträge: 1,285
NRW
Zina Offline
Member
Zina  Offline
Member

Joined: Feb 2002
Beiträge: 1,285
NRW
Hallo,

eigentlich wollte ich mich ja hier heraushalten, aber, @Najib, bei so viel Unkenntnis muss ich doch mal dazwischenfunken:

"ein katholik sagt ja auch nicht, dass das mit gottes sohn durchaus auch anders sein kann...."


Erklärung über das Verhältnis der Kirche zu den nichtchristlichen Religionen durch das Zweite Vatikanische Konzil:
"Die katholische Kirche lehnt nichts von alledem ab, was in diesen Religionen wahr und heilig ist. Mit aufrichtigem Ernst betrachtet sie jene Handlungs- und Lebensweisen, jene Vorschriften und Lehren, die zwar in manchem von dem abweichen, was sie selber für wahr hält und lehrt, doch nicht selten einen Strahl jener Wahrheit erkennen lassen, die alle Menschen erleuchtet. Unablässig aber verkündet sie und muss sie verkündigen Christus, der ist "der Weg, die Wahrheit und das Leben" (Joh 14,6), in dem die Menschen die Fülle des religiösen Lebens finden, in dem Gott alles mit sich versöhnt hat."
(Nostra aetate,2)


Erklärung über die Religionsfreiheit: (Dignitatis humanae, 2):
"Das Vatikanische Konzil erklärt, dass die menschliche Person das Recht auf religiöse Freiheit hat. Diese Freiheit besteht darin, dass alle Menschen frei sein müssen von jedem Zwang sowohl von Seiten Einzelner wie gesellschaftlicher Gruppen, wie jeglicher menschlichen Gewalt, sodass in religiösen Dingen niemand gezwungen wird, gegen sein Gewissen zu handeln, noch daran gehindert wird, privat und öffentlich, als Einzelner oder in Verbindung mit anderen - innerhalb der gebührenden Grenzen - nach seinem Gewissen zu handeln."


Und nochmal Nostra aetate, 3:

"Mit Hochachtung betrachtet die Kirche auch die Muslime, die mit uns den alleinigen Gott anbeten, den lebendigen und in sich seienden, barmherzigen und allmächtigen, den Schöpfer des Himmels und der Erde, der zu den Menschen gesprochen hat. Sie mühen sich, auch seinen verborgenen Ratschlüssen sich mit ganzer Seele zu unterwerfen, so wie Abraham sich Gott unterworfen hat, auf den der islamische Glaube sich gerne beruft. Jesus, den sie allerdings nicht als Gott anerkennen, verehren sie doch als Propheten, und sie ehren seine jungfräuliche Mutter Maria, die sie bisweilen auch in Frömmigkeit anrufen. Überdies erwarten sie den Tag des Gerichtes, an dem Gott alle Menschen auferweckt und ihnen vergilt. Deshalb legen sie Wert auf sittliche Lebenshaltung und verehren Gott besonders durch Gebet, Almosen und Fasten."

und willst du noch mehr:

"... Da es jedoch im Lauf der Jahrhunderte zu manchen Zwistigkeiten und Feindschaften zwischen Christen und Muslimen kam, ermahnt die heilige Synode alle, das Vergangene beiseite zu lassen, sich aufrichtig um gegenseitiges Verstehen zu bemühen und gemeinsam einzutreten für Schutz und Förderung der sozialen Gerechtigkeit, der sittlichen Güter und nicht zuletzt des Friedens und der Freiheit für alle Menschen." (Nostra aetate,3)


Solche Aussagen, die, wie du wissen dürftest, für die katholische Kirche bindend sind, wirst du bei deinem Freund @Abid al Wahid und den Gelehrten, denen er folgt, vergeblich suchen. Ich will damit nicht sagen, dass es nicht andere islamische Gelehrte/Reformer gibt, aber sie sind leider in dieser Zeit in der Minderzahl und sind - zumindest in unserer Öffentlichkeit - kaum zu hören. Ich habe leider zuviele "Abids" in irgendwelchen angeblichen interreligiösen Dialogen erlebt, wahrscheinlich reagiere ich deshalb auch so allergisch auf ihn. Bei dir frage ich mich allerdings manchmal, wieso du so unkritisch reagierst.

Gruß

Re: Kommt jeder Muslim ins Paradies! #35698
14/04/2005 01:38
14/04/2005 01:38
Joined: Jul 2004
Beiträge: 732
nrw
A
abid al wahid Offline
Mitglied
abid al wahid  Offline
Mitglied
A

Joined: Jul 2004
Beiträge: 732
nrw
@elissa

päpste stehen über einem konzil,der nächste papst kann sagen, was schert mich dieses konzil und keiner kann dazwischenfunken,
aber ich finde es sehr interessant, das es konzile gibt, das sich die kirche alle jahrhunderte mal wieder trifft und verkünden was zu sein hat, einmal dies, einmal das,
ich glaube die bibel dieses alte buch stört die kirchenleute mnachmal bei ihrer entscheidungsfindung,
na ja ist ja deren sache.


da du gerne mehr etwas über den islam lernen willst, noch ein verständniss geschenk meinerseits an dich.
beim islam ist das anders,
ich und muslime folgen keinen gelehrten,
wir folgen Quran und sunnah !
kein gelehrter kann wie der papst etwas entscheiden !

ein gelehrter kann sagen was er will, keiner wird ihm folgen, falls er eigen meinungen mit einfliessen läßt.

es kann jeder an sich herumreformieren wie er will, muslime folgen lieber immer quran und sunnah !
das einzig richtige, wahre verständnisses ist für uns muslime das authentische, das authentische wahre verständniss hatte Mohammad saas !
der einzige lehrer der muslime ist bis heute Al HAmdu Lillah Mohammad saas !


Allah swt ist unser RABB und Mohammad saas unser Prophet, der beste mensch der je lebte und unser einziger Lehrer zum Verständniss des Islam,
und die frommen Vorfahren seine direkten schüler sind unsere Vorbilder.
Ein islam Gelehrter ist nur jemand, der sich nicht mit einem funken eigener Meinungen dazwischen stellt und dazwischen stellen will,
aus furcht sich sogar weit, weit davon fern hält und lieber mal saft er weiß nicht, anstatt zu vermuten,
sondern jemand der nur sein sich angeignetes wissen darüber weitergibt,
was Mohammad saas den frommen Vorfahren lehrte !

ein gelehrter meint dies, aber mohammad saas sagte das und schon ist jedem muslim klar, wem er folge leisten wird.

der islam steht in seinen Glaubensgundlagen der aqida schon seit Mohammad saas felsenfest wie ein berg, wer es verlassen will und glaubt sein verständniss wäre besser als die des propheten saas kann es machen, es wird ihm keiner folgen, muslime folgen im verständniss des islams doch lieber ihren propheten saas und nehmen nur was von gelehrten, die sich an quran und sunnah halten, ohne eigen meinung !


es ist einfach unmöglich sich selbst zwischen muslimen und ihren propheten saas zu drängen.
wir halten uns an quran und sunnah, weil es in quran und sunnah so verlangt wird,
der islam schützt sich aus sich selbst heraus,
ist das nicht eine wunderbare religion,
die gelehrten entscheiden etwas gibt es bei uns nicht, da ist die kirche besser.
\:\)

Re: Kommt jeder Muslim ins Paradies! #35699
14/04/2005 02:27
14/04/2005 02:27
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

entschuldigung elsissa, dass ich die ratschlüsse der vatikanischen konzile nicht griffbereit im kopf hatte.
die brauche ich eigentlich selten.
 Antwort auf:
Jesus, den sie allerdings nicht als Gott anerkennen, verehren sie doch als Propheten, und sie ehren seine jungfräuliche Mutter Maria
da steht ja was ich meinte.

 Antwort auf:
... Da es jedoch im Lauf der Jahrhunderte zu manchen Zwistigkeiten und Feindschaften zwischen Christen und Muslimen kam, ermahnt die heilige Synode alle, das Vergangene beiseite zu lassen, sich aufrichtig um gegenseitiges Verstehen zu bemühen und gemeinsam einzutreten für Schutz und Förderung der sozialen Gerechtigkeit, der sittlichen Güter und nicht zuletzt des Friedens und der Freiheit für alle Menschen
gut gesagt. im vergeben waren sie schon immer grosszügig. sei es für geld oder sei es im vergeben ihrer eigenen sünden. sind halt auch nur menschen.

der rest steht im koran
gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Kommt jeder Muslim ins Paradies! #35700
14/04/2005 12:14
14/04/2005 12:14
Joined: Mar 2005
Beiträge: 132
Duisburg
Imad Offline
Member
Imad  Offline
Member

Joined: Mar 2005
Beiträge: 132
Duisburg
hallo shayma
du hast recht, dieses forum ist echt nichts für sensible gemüter, deswegen schreib ich ja auch kaum noch hier ! \:D


hallo dolphin
100% zustimmung was du geschrieben hast

aber mit einem verblendeteten, der sich gern selbstbeweichräuchert, lässt sich nicht über religionen diskutieren !


gruß

Re: Kommt jeder Muslim ins Paradies! #35701
17/04/2005 19:37
17/04/2005 19:37
Joined: Feb 2002
Beiträge: 283
NRW
L
ladaisy Offline
Member
ladaisy  Offline
Member
L

Joined: Feb 2002
Beiträge: 283
NRW
Hallo Abid,

wer um alles in der Welt zwingt Dich, in diesem verdorbenen Land zu leben? Womit zwingt man Dich? Es muß auf alle Fälle schlimm sein.

Befindest Du Dich im Dshihad? (Natürlich nicht im inneren Dshihad, der ist ja nichts für Allahs Experten wie Dich.)

Oder haben sie bei der letzten Gehirnwäsche nur die Temperatur zu hoch eingestellt? Versuch doch mal bei der Reinigung zu reklamieren. Du solltest wirklich nur noch rein muslimisch reinigen lassen.

Du machst dem Islam keine Freunde und das ist schade für alle Deine friedlichen Schwestern und Brüder und auch für die, die etwas über den Islam lernen wollen und die Du mit Deiner Wut und Aggressivität vor den Kopf stößt.

Gruß
Daisy

P.S. Deine Phrasendreschmaschine, äh Faktengenerator - kann man das als Shareware beziehen? Kann man da auch andere Themen einstellen?

Re: Kommt jeder Muslim ins Paradies! #35702
18/04/2005 07:31
18/04/2005 07:31
Joined: Oct 2004
Beiträge: 216
Paris
I
illiamrouche Offline
Member
illiamrouche  Offline
Member
I

Joined: Oct 2004
Beiträge: 216
Paris
Mir geht eine Frage durch den Sinn - und die meine ich wirklich ganz ernst und in keinster Weise ironisch oder sarkastisch:

Würde der Prophet heute noch ein Mal leben dürfen/müssen - würde er die Dinge immer noch so sehen, wie er sie damals sah, wären seine Schlüsse, Mahnungen, Weisungen noch die gleichen - oder würde sein Leitwerk unter Berücksichtigung der heutigen Umstände vielleicht ganz anders aussehen?

Ich krieg einfach nicht auf die Reihe, wie man im Jahr 2005 an etwas so konsequent und unkritisch festhalten kann, was so wenig den heutigen Gegebenheiten angepasst ist. Vielleicht kann mir das ja mal jemand ganz sanft und in Ruhe erklären....

Re: Kommt jeder Muslim ins Paradies! #35703
18/04/2005 20:00
18/04/2005 20:00
Joined: May 2002
Beiträge: 1,175
Paderborn/Essaouira
K
Keela Offline
Mitglied
Keela  Offline
Mitglied
K

Joined: May 2002
Beiträge: 1,175
Paderborn/Essaouira
Hallo Illi,
ich glaube, wenn Religionen den zeitlichen Gegebenheiten angepaßt werden, werden sie unglaubwürdig. Wenn es aber zu einem Zeitpunkt einen Menschen oder eine Reihe von Menschen gab, die mit vielen der geltenden Vorschriften und Regeln nicht einverstanden waren, kam es zu einer Abspaltung und Bildung einer neuen *Kirche* oder Glaubensrichtung. Beispiele dafür sind die Schiiten/Sunniten und Katholiken/Protestanten.
Aus meiner Sicht ist das richtig so. Bei Änderungen/Anpassungen käm ich mir vor als wolle man aus Schmalz Butter machen (oder umgekehrt). Und ich kann mir ja überlegen, ob ich mit der herkömmlichen Lehre noch genug in Übereinstimmung bin oder ob ich mich von dieser Gemeinschaft trenne und meine eigenen Wege gehe, evtl. dann auch in einer anderen, neuen Gemeinschaft von mit mir übereinstimmenden Gläubigen.
Das ist jetzt knapp meine Sicht zu deiner Frage. \:\)
Liebe Grüße
Keela


Ich bin nicht dumm, ich hab' nur voll so Pech beim Denken...
Re: Kommt jeder Muslim ins Paradies! #35704
19/04/2005 01:31
19/04/2005 01:31
Joined: Jul 2004
Beiträge: 732
nrw
A
abid al wahid Offline
Mitglied
abid al wahid  Offline
Mitglied
A

Joined: Jul 2004
Beiträge: 732
nrw
@Ladaisy

Entweder beschreibe ich etwas und du verstehst was anderes
Oder du verstehst etwas und ich beschreibe was anderes.
Auf jeden fall hast du keine Ahnung, nicht die geringste von der Religion mit dem Namen ISLAM, dieses „innere Djihad“ ist beweiß, du hast keinerlei Ahnung wovon du da schreibst.

Und ich verstehe deine frage nicht?

Soll das eine frage sein, ob ich mich gut fühle?

So kann ich dir sagen AL HAMDULILLAH es geht mir sehr gut, körperlich, geistig und sonstiges, alles in Ordnung
AL HAMDU LILLAHI RABBI 3alamin
und AL HAMDU LILLAH alle in meiner Umgebung sind in bester Gesundheit und es geht ihnen gut, meiner Familie, meine verwandten in Marokko oder im „Ausland“, meinen Freunden, meinen Geschwistern mit denen ich zu tun habe, keinerlei beschwerden mit der Gesundheit oder Beschwerden in sonstiger weise.

Deine frage ob ich in einem „verdorbenen Land“ lebe verstehe ich nicht, soweit ich weiß ist an jedem Platz dieser erde der Sauerstoff Gehallt gleich, überall gibt es Bäume, usw,
falls du die Gesellschaft meinst, die überwiegend nicht Muslimisch ist, so habe ich glaube auch in diesem thread schon gesagt, es interessiert mich recht wenig, was andere mit ihrem leben gestalten, ich brauche AL HAMDU LILLAH keinem es gleich zu machen, wer sich verderben will, kann es tun, wer Heilung will, so möge Allah swt sie Rechtleiten

 Antwort auf:
Du machst dem Islam keine Freunde und das ist schade für alle Deine friedlichen Schwestern und Brüder
Das soll wohl heißen, die von mir ausgeführten Beiträge über den Islam, so wie der Islam der Ahlul Sunnah wah Jam3ah, seit 1400 Jahren gelehrt und verstanden wird machen !DIR! keine Freude, wie oben schon erwähnt ist mir das egal, was andere glauben, machen tun, wollen, etc.
Ich halte mich inshallah an die Rechtleitung des Islams, von der du 100% keine Ahnung hast, du kennst den Islam nicht, weißt sicherlich nicht was Sunnah ist, welche Bedeutung, welche werke, nichts, du kannst weder beurteilen, ob das stimmt was ich in meinen Beiträgen ausgeführt haben, noch ob es falsch ist, aber hast über
MICH persönlich schon urteile gefällt, dies alles weil du es einfach nicht weißt, dies ist nicht schlimm, erkundige dich, wie du aber von meinen Ausführungen von friedlich und dem Gegensatz vielleicht „gewalttätig/aggressiv“, das ich wohl sein soll, weil ich nicht zu den „friedlichen Brüdern und Schwestern“ für dich zähle, verstehe ich auch nicht.
Du hast also 0 Ahnung vom ISLAM und deshalb ist
bei deinen Beitrag an MICH alles völlig blind aus der Hüfte geschossen und obwohl du mich nicht persönlich kennst, nichts von mir weißt soll der schuß mich anscheind treffen.
Soubhana allah
muss du alles wissen, verstehen, es ist alleinig dein Kopf der beim lesen rattert.

 Antwort auf:
und auch für die, die etwas über den Islam lernen wollen
ich wäre froh, wenn in diesem Forum mitglieder wären die nicht nur etwas lernen, sondern auch etwas zum lehren hätte, aber leider gibt es dies nicht in diesem forum.


@illamrouch

deine fragen verstehe ich auch nicht
was ist den anderes zur früher?
gab es früher eine andere Menschenart, oder wie?
lebten die ersten Muslime auf einen anderen Planeten?
der Mensch kommt aus dem nichts lebt eine weile und stirbt,
was soll sich den an der zeit verändert haben?
Meinst du das mehr an „technologische, naturwissenschaftliche wissen“, das du heute mit einem handy quer durch die welt telefonieren kannst oder aus einer völlig anderen ecke deutschlands, sekundenschnell deine "Großgeistigen" beiträge weltweit veröffentlichen kannst ?
Meinst du früher wussten die Menschen, dass der Blitz von Allah ist und heute weiß man es sind Luftschichten die aufeinander treffen und Ladungen auslösen und dies stehe im gegensatz, mit den zwei schichten wäre eine entlarvung erfolgt?
falls ja, Soubhana allah du hast dich alleing entlarvte, solche gegnsätze sind nur in deinem 55 cm Unfangendem schädel, es ist beides Richtig,
wobei das erstere, das größere, existenzielle, wichtigere, gewaltigere, fundamentalere Wissen ist, das dem Menschen mit eingebeben ist und so lange vorhanden bleibt, solange der mensch, mensch bleibt oder zählst du dich zur einer neuen menschenart oder zur sahnespitze der menschheit ?

Kritik ?
der Islam ist die größte, gewaltigste Kritik !
vieleicht bist du weitaus unkritischer als z.B ich ?
was soll den kritik sein auf welcher Grundlage,
meinst du Muslime sollten kritisch auf deiner Glaubensgrundlage mit der du dein Leben bewältigst, deiner eigenen AQIDA auf den Islam blicken.
soubhana Allah, du weißt noch sehr wenig !!!!!!
oder soll das heißen ein Muslim mit starker gewissheit sollte der zweifel aufressen, weil der zweifel andere zerfrisst ?
soubhana Allah
ein Muslim, trotz starker beine soll sich in einem rollstuhl setzen, weil einige sich darin hineinbegeben haben ?

@keela
an deinem Beitrag finde ich nur zwei Wörter wahrhaftig und aussagekräftig „ich glaube“

Seite 3 von 5 1 2 3 4 5

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1