Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
498,134 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 633 guests, and 14 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Seite 2 von 2 1 2
Re: Diskussionsthema: Gehoert der Islam nach Marokko? #29986
19/11/2001 14:27
19/11/2001 14:27
Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline OP
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline OP
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
Hallo!

In frueheren Zeiten haben Menschen fuer Dinge, fuer die sie keine Erklaerung fanden, versucht das Unerklaerliche mit einem Gott zu erklaeren.
Heute wissen wir, dass es fuer viele frueher unerklaerliche Dinge oftmals eine simple z.B. geologische oder biologische Erklaerung gibt. Es gab Zeiten, da glaubten die Menschen, dass der Wettergott Zeus Blitze vom Himmel werfe. Heute wissen wir, dass dies elektrische Reaktionen sind, die aufgrund anderer erklaerbarer Umstaende entstehen.
Natuerlich kann beten helfen. Beten ist eine Art Meditation in der man sich ruhig auf Dinge konzentriert. Wenn man ein Problem hat und ueberschnell heftig reagiert, mach man oftmals Fehler. Betet man aber bevor man reagiert, so beruhigt man sich, man wird bedaechtlicher und geht ueberlegter vor. Deshalb passieren nach einem Gebet weniger Fehler. Es ist also die eigene Ruhe und Ueberlegtheit die hilft und kein Gott.
Sicherlich lieber Zigo wuerde es gerade auch manchen Amerikanerngut tun, wenn sie uebrlegter vorgehen. Wohlmoeglich wuerde ihnen beten, also meditieren, helfen.
Faraway, wenn Du von Andalusien sprichts, dann muss ich an Spanien denken. Wie viele Indianer haben die Spanier in Amerika gekoepft, weil sie einen anderen Glauben hatten. Wie war es mit Kreuzzuegen zu frueheren Zeiten? Ein von religioesen Zielen betriebener Mordzug!
Warum wollen Palestinaenser und Juden die heilige Stadt Jerusalem fuer sich beanspruchen. Religioese Staette? Blutvergiessen?

Posse, Menschen wie Du gehoeren zu einer aussterbenen Art. Du scheinst noch sehr verbissen an Deiner Religion zu haengen (abhaengig zu sein).Natuerlich toetet nicht eine religion Menschen, sondern Menschen andere Menschen. Durch was sind denn diese Menschen oftmals verblendet?
Posse,
wie gesagt, heutzutage gibt es fuer nahezu alles eine irdische Erklaerung und wir brauchen keinen Gott mehr hinter Dingen zu vermuten, die wir nicht gleich verstehen.
Als Chr. Kolumbus Amerika betrat, hielten ihn die Ureinwohner auch fuer einen Gott. Sie waren davon absolut ueberzeugt und schencktem ihm Gold und Silber.

Ich will ja gar nicht grundsaetzlich gegen Religionen wettern. Ich bin mir bewusst, dass sie fuer viele Menschen viel bedeuten. Aber wir muessen auch erkennen, dass es heute fuer viele einstmals unerklaerliche Dinge Erklaerungen gibt, die alles andere sind, als ein Hinweis zu einem Gott.

Thomas


Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.


Weitere Informationen über meine Aktivitäten:

http://lmgtfy.com/?q=thomas+friedrich+marokko
Re: Diskussionsthema: Gehoert der Islam nach Marokko? #29987
19/11/2001 14:45
19/11/2001 14:45
Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline OP
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline OP
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
Khira,

sicherlich ist meine Aussage (innerhalb bestimmter Kreise) gewagt. Etwas Provokation regt die Diskussion doch auch an oder nicht?
Der Grund warum Menschen heute zu bestimmten Religionen angezogen werden liegt u.a. darin, dass sie Halt suchen, die die Gesellschaft ihnen nicht bieten kann. Oftmals sind sie auch im Leben ueberfordert und beschaeftigen sich deshalb mit etwas nicht klar definierbarem, denn darin sind schlaue und Dumme gleichermassen unwissend. (In der Gesellschaft fallen die Dummen schnell auf, weil sie ueber klare Dinge nicht bescheid wissen. In der Religion gibt es kein klares Wissen, deshalb fallen die Dummen dort nicht auf und sie sind innerhalb dieser Gemeinschaft den anderen gleichgestellt. Und genau das ist das, was sie im Leben vermissen. Schau doch mal nach Palaestina: Je geringer die Bildung und Qualifikation umso verbohrter in der Religion.
Natuerlich gibt es auch Menschen die Religioes sind, weil sie ganz einfach an einen Gott glauben (hoffen).

Uebrigens ist Mohamed nicht von Allah zum Proheten auserwaehlt worden, sondern Mohamed hat sich selbst diesen titel zugelegt. Er konnte zwar weder lesen noch schreiben (was zu dieser Zeit nichts ungewoehnliches war) was aber ein helles Koepfchen mit guten Ideen. Z.B. hatte er die Idee mit der Religion des Islam. Diese Idee war so gut, dass sie bis heute noch viele Menschen fesselt. In frueheren Zeiten war es auch noch einfacher Menschen zu gewinnen, weil die Menschen wenger Bildung hatten konnten sie mit einfachen Dingen "ueberzeugt" werden.

Thomas


Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.


Weitere Informationen über meine Aktivitäten:

http://lmgtfy.com/?q=thomas+friedrich+marokko
Re: Diskussionsthema: Gehoert der Islam nach Marokko? #29988
19/11/2001 14:52
19/11/2001 14:52
Joined: Sep 2001
Beiträge: 478
Erde
K
Khira Offline
Mitglied
Khira  Offline
Mitglied
K

Joined: Sep 2001
Beiträge: 478
Erde
Lieber Thomas,

....die Menschen sind in ihrer Denkweise
genauso verschieden wie deren Fingerabdrücke.
Deshalb kann ich auch deine Meinung aktzeptieren sonst würde ich nämlich sagen, dass Du nicht den Hauch einer Ahnung hast was der Islam ist.
Schau mal, der Islam stützt sich auf 5 Säulen.
1.Das Bekenntnis zum Islam (Es gibt nur einen Gott und Mohamed ist der Prophet)
2.Das Gebet (5x am Tag)
3.Die zu entrichtende Armensteuer
4.Die Fastenzeit Ramadan
5.Die Pilgerfahrt nach Mekka, wenn finanziel
möglich.

Das sind für jemanden der Moslem ist oder für jemanden der einer werden will, große
Anfordungen.
Während es für ein Christ eigentlich nur wichtig ist Sonntags die Kirche zu besuchen, sind die Bedinungen für einen Moslem weitaus
höher angesetzt. Und trotzdem, folgen dieser Religion immer und immer mehr Menschen.
Und das nicht etwa, weil diese Religion "bequem" ist, sondern weil die Wahrheit dahinter steckt.
Oder wo sonst wird man Du für das "Nichtstun"
reich belohnt?

Ich möchte aber an dieser Stelle meine Zeit
nicht weiter in Argumenten investieren, denn
im Koran heißt es an einer Stelle.............."Und die Ohren und Augen
der Nichtgläubigen sind fest vor der WAHRHEIT verschlossen......"

Viele Grüße
Khira

Re: Diskussionsthema: Gehoert der Islam nach Marokko? #29989
26/11/2001 18:35
26/11/2001 18:35
Joined: Nov 2001
Beiträge: 6
Dortmund
T
Taoufik Offline
Junior-Mitglied
Taoufik  Offline
Junior-Mitglied
T

Joined: Nov 2001
Beiträge: 6
Dortmund
Natürlich gehört der Islam nach Marokko,
ist doch eine ganz klare Sache.
\:D

Re: Diskussionsthema: Gehoert der Islam nach Marokko? #29990
27/11/2001 07:57
27/11/2001 07:57
Joined: Nov 2001
Beiträge: 28
NRW
P
posse Offline
Member
posse  Offline
Member
P

Joined: Nov 2001
Beiträge: 28
NRW
Hallo Thomas

deine Streitkultur in allen Ehren, aber bitte tu dies doch in einer argumentierende und sachliche Ebene!

Mich als verbissend und fanatisch zu nennen, zeigt nur deine Unfähigkeit die Dinge differenzierter zu sehen.

Ich habe lediglich versucht den Islam in seiner philosophischen Logik dar zustellen,
Ich bin auch kritisch gegenüber der muslimischen Welt, weil sie auch Anti-Islamisch lebt, ansonsten gebe es nicht diese soziale Mißstände in diesen Ländern.
Damit will ich sagen, dass auch der Mensch, der sich ein Muslim nennt, jeden Tag seines Leben auch dies durch sein Denken und Handeln
versuchen muß, sein Bekenntnis sich dem Willen Gottes zu unterwerfen, zu untermauern!
Den das Bezeugen eines Gottes, das Gebet, der Ramadan, die Armensteuer und die Pilgerfahrt nach Mekka sind die fünf Säulen des Islam, und nur die fünf Säulen und sie sind nicht =Islam, denn sie sollen den Islam(Den Willen Gottes) nur unterstützen.

Mit dem Ziel den Islam(Den Willen Gottes) gerecht zu werden!
Der Islam gibt den Rahmen eines Muslimen an, aber gefüllt wird dieser Rahmen von jedem einzelnen selber, indem wie er mit sich und seiner Umwelt verfährt.
Ich selber lieber Thomas befinde mich
permanent in einer Aussennandersetzung mit der Religion, und habe erst dieses Jahr das erstemal gebetet und Demut vor Gott demonstriert und das Fasten übe ich auch das erstemal aus, damit möchte ich dir sagen das jeder von uns sein Weg finden muß, um sich selbst zu erklären und seinen Frieden zu haben.
Ich kann niemanden den Koran beweisen, man glaubt an Ihm oder nicht!
Ich kann nur Gott beweisen, indem ich versuche dir den Willen Gottes bewußt zumachen!
Ein Tipp von mir lies mal Rene Decartes der hat auch ein Gottesbeweis formuliert. Auch Albert Schweitzer hat sehr schön den Willen Gottes beschrieben.Immanuel Kant hat sehr gut das Handeln eines Menschen untersucht!

Ich hoffe, das wir in Zukunft auf eine konstruktiveren Art, Meinungen austauschen
ohne beleidigend zu werden! \:\)

Gez.posse


Assalamu 'alaikum wa rahmatullah !
Friede sei mit euch und Allahs Gnade!
Re: Diskussionsthema: Gehoert der Islam nach Marokko? #29991
13/12/2001 15:05
13/12/2001 15:05
Joined: Dec 2001
Beiträge: 75
Bayern
tisi Offline
Mitglied
tisi  Offline
Mitglied

Joined: Dec 2001
Beiträge: 75
Bayern
Für mich ist dieser Frage eher philosophische Frage. Man sucht nach antworten auf Fragen, wie die Philosophen in Griechenland machten, warum ist die Farbe weiß nicht schwarz?
Die Indianer Amerikas haben unetr den Spaniern sehr gelitten, aber viele von denen sind heute überzeugte Christen.
Also warum kann nicht ein Berber ein überzeugter Moslem sein? Oder ein Grieche Christ, sie glaubten auch an den 12 Götter.
Die Vergangenheit ist Vergangenheit, wir leben in der Gegenwart
Danke \:\) [img]null[/img]

Seite 2 von 2 1 2

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1