Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
473,244 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 724 guests, and 5 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Wann ist ein Mann ein Ma-hahahannn? #22702
22/11/2004 18:37
22/11/2004 18:37
Joined: Oct 2004
Beiträge: 216
Paris
I
illiamrouche Offline OP
Member
illiamrouche  Offline OP
Member
I

Joined: Oct 2004
Beiträge: 216
Paris
Hier die ultimative Antwort - die einigen wohl im Hals steckenbleiben könnte:

http://www.fr-aktuell.de/ressorts/kultur_und_medien/belletristik/?cnt=519631

Re: Wann ist ein Mann ein Ma-hahahannn? #22703
22/11/2004 20:43
22/11/2004 20:43
Joined: Nov 2004
Beiträge: 328
amezzir
T
tint Offline
Member
tint  Offline
Member
T

Joined: Nov 2004
Beiträge: 328
amezzir
weisst du illa ,diese frage stelle ich mir auch gerade und komme zu keinem schluss.die frankfurter buchmesse, liegt mir schon seid wochen im magen und momentan kann ich nicht soviel fressen wie ich kotzen könnten ,aber das ist eine andere geschichte! .die berberische dichterin moghda ,deklamierte einst vor hohem publikum"ach fühle die sonne meine glut ,sie leuchtet nicht"
aber anscheinend gilt auch hier der prophet im eigenen lande nichts,der autor scheint bei den irakern unbekannt zu sein.kamel kennt ihn nicht

kommen wir aber zu den grenzdebilen amerikanern,das sind sie ja ,auf die ein oder andere art.

die USA sind die militärisch mächtigste nation der welt, und so können sie ihr demokratieverständnis sicher noch einige Jahre exportieren, bevor es sie selbst schlussendlich einholen wird.

ein demokratieverständnis, das auf amerikanischen massenvernichtungswaffen fusst; das amerikaner vor strafverfolgung durch den internationalen gerichtshof schützt und welches in jeder noch so kleinen nuance gravierende unterschiede macht zwischen amerikanern und dem rest der welt wird eine gefährlich grosse anzahl von menschen nicht überzeugen können.

Die meisten geheimdienste, auch CIA und mossad, sind sich mit einem überwältigenden teil von zukunftsforschern einig:
in einer zeitspanne von weniger als 20 jahren werden etwa 80% aller länder, die atomwaffen begehren, diese auch bauen oder kaufen können.
die CIA geht davon aus, dass diese verdeckt eingesetzt werden, d.h. ohne kriegserklärung oder offenes bekennen eines landes oder einer organisation, sondern etwa in zivilen frachtern in den amerikanischen häfen gezündet werden, ohne dass eine unmittelbare täterschaft direkt nachzuweisen wäre.
vist das nicht, die amerikanische Küstenlinie ist zu gross.
die amerikanische strategie, weltweit gegen massenvernichtungswaffen vorzugehen, beruht exakt auf dieser Angst.bei dem ein oder anderen versuch packt man noch ein paar evanglikale biblen ein und überlässt dann diese neuen gläubigen dem zorn ,dersogenannten rechtgeleiteten

die amerikaner machen den gleichen fehler, wie es die mächtigsten militärnationen vor ihnen taten: sie verkennen, dass langfristig der feind immer mächtiger werden kann, auch wenn man ihn klein zu halten versucht.

das all dies unter dem deckmäntelchen der "demokratisierung" verläuft, sollte umso mehr verblüffen, als daß niemand (die medien nicht und die westlichen politikerInnen nicht) das demokratieverständnis der amerikaner auf gehalt prüft und die dahinter steckende moral hinterfragt.

was amerikaner für demokratie halten ist genauso weit von einer sozialen staatsform entfernt wie das, was Chinesen für Demokratie halten.

gerade den das zeigt das Beispiel DDR, daß nicht überall demokratie drin ist, wo demokratie draufsteht.welche fünf nationen haben ihm die fatwa verpasst? das buch muss ich mir gerade deshalb besorgen !""logisch oder?


Ul inu d lmelâeb n lejdud nni yezzaren


bätsch!
Re: Wann ist ein Mann ein Ma-hahahannn? #22704
22/11/2004 22:11
22/11/2004 22:11
Joined: Mar 2002
Beiträge: 1,643
Allemagne
U l l a Offline
Mitglied
U l l a  Offline
Mitglied

Joined: Mar 2002
Beiträge: 1,643
Allemagne
Warum gibt es nicht mehr Männer wie Najem Wali (siehe den link), die die Situation von einer anderen Seite betrachten ?

Gruß, Ulla


Viele Grüße, Ulla

"Ein Kind ist kein Gefäß, das gefüllt, sondern ein Feuer, das entzündet werden will" Francois Rabelais
Re: Wann ist ein Mann ein Ma-hahahannn? #22705
23/11/2004 06:21
23/11/2004 06:21
Joined: Nov 2004
Beiträge: 328
amezzir
T
tint Offline
Member
tint  Offline
Member
T

Joined: Nov 2004
Beiträge: 328
amezzir
die gibt es schon nur sie werden nicht publiziert!
aber den da dürft ihr euch gerne teilen \:D kein intresse
!


bätsch!
Re: Wann ist ein Mann ein Ma-hahahannn? #22706
23/11/2004 09:44
23/11/2004 09:44
Joined: Feb 2002
Beiträge: 262
Rhein/Main
C
Cindyrella Offline
Member
Cindyrella  Offline
Member
C

Joined: Feb 2002
Beiträge: 262
Rhein/Main
So ist es halt, in Gesellschaften welche die konservativsten Werte immens nach Außen tragen, ist die Doppelmoral am stärksten ausgeprägt.

Zumindest ist die eine Gemeinsamkeit der amerikanischen und der arabischen Gesellschaft.

Grüße,


Immer, wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen.
(Mark Twain)

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1