Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
479,763 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 231 guests, and 5 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Mit Rollstuhl unterwegs in Südmarokko #16687
05/03/2007 23:52
05/03/2007 23:52
Joined: May 2005
Beiträge: 10
Appenzellerland
zebra1 Offline OP
Junior Mitglied
zebra1  Offline OP
Junior Mitglied

Joined: May 2005
Beiträge: 10
Appenzellerland
Hallo Süd-Marokko-Kenner

Ich möchte in den Frühlingsferien mit einem Familienmitglied, welches auf den Rollstuhl angewiesen ist, Südmarokko bereisen. Mich würde interessieren:


- gibt es in Südmarokko rollstuhlgerechte Unterkünfte?

- findet man irgendwo in den Dünen von Merzouga oder M'hamid rollstuhlgerechte Schlafgelegenheiten bei Nomaden, evtl. mit Toilette?

- weiss jemand, ob es evtl. möglich ist, als Paraplegiker auf einem Dromedar zu reiten?

- hat jemand Erfahrung mit Automatik-Quads für Rollstuhlfahrer?

- hat irgendjemand von euch schon einmal Südmarokko im Rollstuhl bereist?

- kennt ihr jemanden, der umgebaute Geländefahrzeuge oder auch normale PW's für Rollstuhlfahrer anbietet?

- hat jemand sonst noch Tips für Rollstuhlfahrer in Südmarokko?


Ich kenne mich in Südmarokko recht gut aus (besitze ein rollstuhlgerechtes Gästehaus in Agdz) und habe auch viel Erfahrung, was den Umgang und Möglichkeiten für Rollstuhlfahrer betrifft.
Ich möchte auf diesem Weg einfach gerne ausfindig machen, was für Individualtouristen, welche auf den Rollstuhl angewiesen sind, in Südmarokko an Unternehmungen alles möglich ist.


Danke jetzt schon für eure Antworten.

Re: Mit Rollstuhl unterwegs in Südmarokko #16688
06/03/2007 15:38
06/03/2007 15:38
Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
Hallo Zebra,

 Antwort auf:
findet man irgendwo in den Dünen von Merzouga oder M'hamid rollstuhlgerechte Schlafgelegenheiten bei Nomaden, evtl. mit Toilette?
Nomaden leben in Zelten abseits des Tourismus und "kacken" wie schon hunderte Jahre zuvor ins Gebuesch.
Toiletten findet Ihr nur in touristischen Unterkuenften. Es gint in Mhamid und Merzouga zahlreiche Aubegen die per Rollstuhl zu befahren sind. Diese Gebaeude sind jedoch nicht extra Rollstuhlgerecht gebaut wirden.
Es gibt also fast immer einige ehr oder weniger grosse Uebel.
Rollstuhlfahrertoiletten habe ich noch nie gesehen.

Die anderen aufgefuehrten Sachen zu finden ist wohl nicht so einfach.
Ich ahbe schon Rllstuhlfahrer hier getroffen.
Wenn diese keinen europaeischen Standart hier vorfinden wollen koennen sie mitunter eine interessante und schoene Reise haben, denn grundsaetzlich ist auch fuer Rollstuhlfahrer hier vieles moeglich aber eben nicht so bequem wie zu Hause.


Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.


Weitere Informationen über meine Aktivitäten:

http://lmgtfy.com/?q=thomas+friedrich+marokko
Re: Mit Rollstuhl unterwegs in Südmarokko #16689
06/03/2007 15:50
06/03/2007 15:50
Joined: Apr 2005
Beiträge: 1,489
Equator, Afrique
aquawatch Offline
Mitglied
aquawatch  Offline
Mitglied

Joined: Apr 2005
Beiträge: 1,489
Equator, Afrique
leider muss man sagen, dass marokko eher rollstuhlfahrerfeindlich ist, weil es sich marokkonaische architekten zum gesetz gemacht haben, ein haus mit der maximalen anzahl an stufen und absaetzen zu versehen, die nur irgendwie machbar sind.
selbst in der so urdeutsche einrichtung goetheinstitut in rabat und dort in dem cafe weimar sind die toiletten nur über eine enge steile treppe zu erreichen.
also: nicht abschrecken lassen, aber mit erheblichen problemen rechnen.


du hast noch nicht einmal nicht den ocean gesehen? die reden von nichts anderes im himmel! knocking on heavens door


Re: Mit Rollstuhl unterwegs in Südmarokko #16690
06/03/2007 15:59
06/03/2007 15:59
Joined: Sep 2006
Beiträge: 39
Neuss
A
abbiamo Offline
Junior Mitglied
abbiamo  Offline
Junior Mitglied
A

Joined: Sep 2006
Beiträge: 39
Neuss
Hallo Zebra,
es gibt Wohnmobile für Rollstuhlfahrer, mögl. auch hier zu mieten ? Da hat man alles dabei.
Wäre das eine Alternative?
abbiamo

Re: Mit Rollstuhl unterwegs in Südmarokko #16691
06/03/2007 21:49
06/03/2007 21:49
Joined: May 2005
Beiträge: 10
Appenzellerland
zebra1 Offline OP
Junior Mitglied
zebra1  Offline OP
Junior Mitglied

Joined: May 2005
Beiträge: 10
Appenzellerland
Vielen Dank für die Rückmeldungen.


Ich bin mir bewusst, dass es für Rollstuhlfahrer nicht einfach ist, in Marokko Ferien zu machen.

Trotzdem weiss ich, aus eigener 17-jähriger Erfahrung, dass es viele Behinderte müde sind, ihre Ferien in riesigen, trostlosen 4* und 5* Hotels zu verbringen, in denen man nichts von Land und Leuten mitbekommt und erst noch viel bezahlt.

Diese Rollstuhlfahrer nehmen auch einige Hindernisse und Improvisationen in Kauf um etwas zu erleben. Und genau das will ich gerne in den Frühlingsferien erproben.

Die Auberges in den Dünen von Merzouga sind bestimmt eine gute Alternative. Noch schöner wäre es aber, wenn die Behinderten mit speziellen Sätteln (Rückenlehne) auf einem Dromedar oder aber mit 4x4 Fahrzeugen tiefer in die Wüste vordringen könnten um dort in Zelten zu übernachten. Was es dort braucht, ist ein befestigter oder mit Teppichen belegter Boden, damit sie sich minimal bewegen können. Ein spezielles Behinderten-WC brauchen sie nicht. Ich weiss aber, dass es verschiedene Wüstentour-Anbieter gibt, die in ihren fixen Zelt-Lagern auch Toiletten und sogar Duschen haben für die verwöhnten Touristen, die darauf nicht verzichten wollen. Bei Rollstuhlfahrern ist die Toilette aber ein Muss.

Leider ist es schon in Europa ein schier unmögliches Unterfangen, einen umgebauten Wohnwagen oder Camper zum mieten zu finden, (haben es schon viele Male versucht), darum denke ich nicht, dass es in Marokko einfacher sein könnte.

Sollte also jemand von euch Uebernachtungsmöglichkeiten in Süd-Marokko kennen, welche mehr oder weniger ebenerdig erreichbar sind (ein bis zwei Stufen sind kein Problem), wäre ich dankbar, wenn ihr sie mir melden könntet.

Ich weiss, dass verschiedene Reiseanbieter für Gehbehinderte nur darauf warten, dass sie Südmarokko in ihr Programm aufnehmen können, was bis jetzt leider mangels Unterkunftmöglichkeiten immer scheiterte.

Re: Mit Rollstuhl unterwegs in Südmarokko #16692
07/03/2007 11:54
07/03/2007 11:54
Joined: Jan 2000
Beiträge: 607
München
E
Erika Därr Offline
Mitglied
Erika Därr  Offline
Mitglied
E

Joined: Jan 2000
Beiträge: 607
München
Hallo,
bis jetzt hatte ich nur eine Rückmeldung eines Rollstuhlfahrers der mit eigenem Fahrzeug in Marokko unterwegs war. Er betonte die Freundlichkeit aller Leute die mit Tourismus etc. zu tun hatten, betonte aber, dass es extrem schwierig für Rollstuhlfahrer ist, weil wirklich nichts darauf eingerichtet ist. Hotels ohne Stufen gibt es so gut wie nicht, behindertengerechte Toiletten gar nicht, geschweige denn passende Fahrzeuge. Gehsteige in Marokko sind wie überall in Afrika eine Zumutung und schon für den normalen Fußgänger eine Herausforderung - Löcher, Baustellen, offenen Gullideckel, tausend Hindernisse die das Leben als Rollstuhlfahrer erschweren. In USA in den Nationalparks und Hawaii habe ich Rollstühle gesehen die für Wüstenpfade tauglich waren - mit extrem breiten Reifen die auf dem Sand gut rollen. Falls ihr sowas auftreiben könnt - womöglich per e-bay, wäre schon einiges leichter. Die Herbergen in Merzouga sind ja oft ebenerdig, aber es ist halt überall Sand außen rum. Wie ein Behinderter auf ein Kamel raufkommen soll weiß ich nicht, man müsste es ausprobieren und einen enorm geduldigen Kamelführer haben. Das hieße aber auch dass Eure Behinderten festgebunden werden müssten und nicht ängstlich sein dürften.
Wir haben schon immer gemeint, dass es eine Marktlücke ist, dass so wenige Veranstalter Behindertenreisen anbieten. Es wäre ideal wenn sich ein Anbieter darum kümmern würde, es bedarf aber einer genauen Vorrecherche bezüglich Hotels und Fahrmöglichkeiten. Durchführen lässt sich die Reise, aber es wäre sinnvoll vorher eine Recherchereise zu machen.
Was mir auf Anhieb einfällt liegt nicht in Merzouga sondern in Mhamid, der Camping Paradise des Holländers Yussuf. Dort ist alles ebenerdig, es gibt Zelte für Gäste und die Toiletten müssten für Rollstuhlfahrer gehen. Von dort bzw. dem 6 km entfernten Mhamid kann man auch Kameltouren buchen.
Beste Grüße Erika Därr

Re: Mit Rollstuhl unterwegs in Südmarokko #16693
07/03/2007 12:02
07/03/2007 12:02
Joined: Sep 2006
Beiträge: 39
Neuss
A
abbiamo Offline
Junior Mitglied
abbiamo  Offline
Junior Mitglied
A

Joined: Sep 2006
Beiträge: 39
Neuss
Schau mal nach bei www.rcn-medizin.de
die haben sog. Strandmobile, viele sind an der holländ. küste und an der nordsee im einsatz. auch in usa werden sie häufig eingesetzt. man kann sie auch für den flugtransport zerlegen.
weiterhin haben die zerlegbare toil. stühle.
wenn du nicht weiterkommst melde dich.
abbiamo

Re: Mit Rollstuhl unterwegs in Südmarokko #16694
07/03/2007 14:35
07/03/2007 14:35
Joined: Sep 2006
Beiträge: 39
Neuss
A
abbiamo Offline
Junior Mitglied
abbiamo  Offline
Junior Mitglied
A

Joined: Sep 2006
Beiträge: 39
Neuss
ps. du kannst mal " behindertenreisen marokko " durchgoogeln. da ist auch viel drin, die nehmen sogar solches mobiliar wie oben beschrieben mit.
abbiamo

Re: Mit Rollstuhl unterwegs in Südmarokko #16695
07/03/2007 23:28
07/03/2007 23:28
Joined: May 2005
Beiträge: 10
Appenzellerland
zebra1 Offline OP
Junior Mitglied
zebra1  Offline OP
Junior Mitglied

Joined: May 2005
Beiträge: 10
Appenzellerland
Vielen Dank für die Antworten.

Obwohl die Homepage für mein rollstuhlgerechtes Maison d'hôtes "Rose du Sable" in Agdz, noch nicht im Internet aufgeschaltet ist, haben verschiedene Anbieter von Behindertenreisen aus der Schweiz "Wind" von meinem Gästehaus bekommen, und sich bei mir gemeldet.

Das zeigt mir, dass ein grosses Interesse da ist, Südmarokko auch für diese Gäste zu erschliessen.

Deshalb möchte ich es mir für die Zukunft zur Aufgabe machen, die wenigen, geeigneten Unterkunftsmöglichkeiten in Südmarokko ausfindig zu machen, damit die Rollstuhlfahrer an ihren Etappenorten eine geeignete Unterkunft vorfinden.

Da mein Mann seit 17 Jahren Paraplegiker ist, und wir hier in der Schweiz ein Geschäft für Rollstühle und Hilfsmittel betreiben, haben wir in diesem Bereich viel Erfahrung und sehen schnell, ob sich ein Hotel für Rollstuhlfahrer eignet, und wenn ja, welche kleineren Anpassungen oder evtl. Hilfsmittel vor Ort noch nötig wären.

Auch geeignete Ausflugsmöglichkeiten Mit 4x4, Quad, Handy-Bike etc. und evtl. Dromedar, möchte ich erkunden.

Ob ich meine Vorstellungen verwirklichen kann, steht momentan noch in den Sternen. Aber ein Versuch lohnt sich auf jeden Fall.

Da es in Südmarokko so viele kleinere und grössere Auberges gibt, wäre ich dankbar, wenn man mir weiterhin in Frage kommende Unterkünfte melden würde.

Vielen Dank.


Moderated by  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum 

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1