Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
513,979 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 629 guests, and 6 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
"Choc" sur M6 auf France 3 #161542
05/05/2016 22:26
05/05/2016 22:26
Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,361
München/Tanger
L
latino Offline OP
Mitglied
latino  Offline OP
Mitglied
L

Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,361
München/Tanger
Der TV Sender FRANCE 3 bringt am 26. Mai um 23.25h eine 64 minütige, eher kritische Sendung über das Leben und die Regentschaft des Königs. Darin soll nicht nur die Sonnenseite von Mohamed VI gezeigt werden sondern auch die im Lande weitgehend tabuisierten dunkleren Stellen im Leben des Herrschers, v.a. auch die weitgehende Beherrschung durch das Königshaus der marokkanischen Wirtschaft......

http://www.bladi.net/
http://www.h24info.ma/maroc/france-3-dif...hammed-vi/42692

Last edited by latino; 05/05/2016 22:41.
Re: "Choc" sur M6 auf France 3 [Re: latino] #161556
10/05/2016 11:33
10/05/2016 11:33
Joined: Jul 2001
Beiträge: 848
NRW
U
Uschen Offline
Mitglied
Uschen  Offline
Mitglied
U

Joined: Jul 2001
Beiträge: 848
NRW
Mit Vorsicht zu sehen, denn die involvierten Journalisten waren und sind verlängerte Arme von Firmen, die in Marokko dübiose Geschäfte hatten wie das eine oder andere Unternehmen des Königs auch.
Ferner sind die französische "journalistin" Catherine Graciet und der im Hintergrund agierende Journalist Eric laurent, keine Unbekannte. Beide sind pleite. Beide wurden von der französischen Polizei mit 80.000€ ( Erpressungsgeld )erwischt, die sie vom marokkanischen Rechtsanwalt Naciri erhielten. Sie wollten 1 Million € von der Monarchie bekommen, damit sie ihr "gefährliches" Buch nicht veröffentlichen! Ihre Erpressungsversuche führten dazu, dass die französische Polizei Marokko darum gebeten hatte, auf die Forderungen der beiden einzugehen. Das Treffen zwischen den beiden " journalisten" und dem Anwalt Naciri fand in Paris statt und die französiche Polizei installierte vor dem Treffen kameras, die alles dokumentierten.
Ihr Versuch, die Monarchie zu erpressen, endete im Gefängnis und nun verkaufen sie ihr Material an France3!
An ihrer Recherchen sind 3 Marokkaner beteiligt, die als Gegner des Monarchen kennt.
Der Prinz Moulay Hicham hatte von Anfang an politische Ambitionen und Rachegelüste wegen seines Vaters, und die marokkanischen Chefredakteure von Nichane und le journal, die in Kanada leben, alle hatten vorher erfolglos versucht, die Bewegung 20 Februar für ihre Zwecke und gegen die Monarchie zu instrumentalisieren.
Die Publikationen von Nichane und Le journal waren sehr kritisch, aber auffallend und eindeutig gegen die Monarchie. Der Grund ihrer Verbote ist die Finanzierung der Publikationen. Beide wurden von französischen Firmen zu 90% finanziert, was in Marokko verboten ist. Die französische Version von Nichane " telquel" hat ihre Finanzierung geändert und darf weiterhin publizieren bis heute.
Vieles läuft in Marokko und auch in Deutschland nicht gut, und die Medien spielen darin eine große Rolle in der öffentlichen Meinung und Wahrnehmung, aber die Veränderungen müssen von ihnen kommen.
Die Journalisten müssen auch Geld verdienen! Das Wort " Journalist" bedeutet wörtlich " Tagelöhner" und es trifft haargenau auf die Tagelöhner
" Catherine Graciet und Eric Laurent"

Beste Grüße
Uschen




Tidt n umya!

Moderated by  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum 

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1