Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
474,952 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
1 registered members (fenek), 714 guests, and 4 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Marokko sicherer Herkunftsstaat? #160738
10/01/2016 16:34
10/01/2016 16:34
Joined: Nov 2008
Beiträge: 900
Deutschland
hulk1 Offline OP
Mitglied
hulk1  Offline OP
Mitglied

Joined: Nov 2008
Beiträge: 900
Deutschland


CSU: Marokko und Algerien als sichere Herkunftsstaaten einstufen und
Marokko und Algerien sollen sichere Herkunftsländer sein
Antwort auf:
In der Flüchtlingsdebatte dringt die CSU darauf, Marokko und Algerien als sichere Herkunftsstaaten einzustufen. Das berichtet das Nachrichtenmagazin Focus. Das bayerische Kabinett werde sich am kommenden Dienstag erneut mit der Flüchtlingsfrage befassen. Ministerpräsident Horst Seehofer fordere, dass weitere Länder vom Bund als sichere Herkunftsstaaten eingestuft werden. Vor allem die zunehmende Zahl von Menschen aus Marokko und Algerien sei "nicht hinnehmbar", zitiert der Focus aus Seehofers Umfeld.


Wikipedia: Sicherer Herkunftsstaat sowie § 29a Asylgesetz i.V.m. Anlage II zu § 29a Asylgesetz
Antwort auf:
Sichere Herkunftsstaaten sind die Mitgliedstaaten der Europäischen Union und die in Anlage II bezeichneten Staaten.


Als Übertreiber [ghulat] werden im Islam Menschen bezeichnet, die einen Aspekt des Islam aus dem Gesamtzusammenhang nehmen, sich darauf konzentrieren und diesen übertreiben.
Re: Marokko sicherer Herkunftsstaat? [Re: hulk1] #160739
10/01/2016 19:07
10/01/2016 19:07
Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,361
München/Tanger
L
latino Offline
Mitglied
latino  Offline
Mitglied
L

Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,361
München/Tanger
Die bei uns delinqierenden Maghrebiner können ja solche Straftaten mal bei sich im Heimatland produzuieren und schauen was dann mit ihnen passiert:
Sie verschwinden dann einfach für ein paar Jahre von der Bildfläche, die Politiker und Strafbehörden in diesen Ländern sind noch nicht so verweichlicht, vergutmensch und verblödet wie bei uns!!

Re: Marokko sicherer Herkunftsstaat? [Re: latino] #160757
11/01/2016 14:50
11/01/2016 14:50
Joined: Nov 2008
Beiträge: 900
Deutschland
hulk1 Offline OP
Mitglied
hulk1  Offline OP
Mitglied

Joined: Nov 2008
Beiträge: 900
Deutschland
Original geschrieben von: latino
Die bei uns delinqierenden Maghrebiner können ja solche Straftaten mal bei sich im Heimatland produzuieren und schauen was dann mit ihnen passiert:
Sie verschwinden dann einfach für ein paar Jahre von der Bildfläche, die Politiker und Strafbehörden in diesen Ländern sind noch nicht so verweichlicht, vergutmensch und verblödet wie bei uns!!

Wäre tatsächlich interessant zu erfahren, was in solchen Fällen beispielsweise in Marokko passieren würde.
Das Land Marokko würde sich jedenfalls auf keinen Fall so auf der Nase herumtanzen lassen, so wie es hier möglich zu sein scheint!


Die Frage nach sicherem Herkunftsstaat zur erleichterten Abschiebung für diesen speziellen Täterkreis ist außerdem nicht nur heikel, sondern anscheinend auch vollkommen überflüssig, denn wenn bei entsprechender Straffälligkeit abgeschoben werden soll, dann setzt das natürlich voraus, dass beispielsweise die Genfer Konfession eingehalten und der Herkunftsstaat diese Abzuschiebenen auch wieder aufnimmt! wink

Die große Abschiebelüge und „ANALYSEPROJEKT CASABLANCA“
Antwort auf:
Dabei scheitert eine Abschiebung nicht an deutschem Recht, sondern häufig an ganz praktischen Gründen (u.a. Reiseunfähigkeit, leichte Erkrankung, fehlender Pass). Und vor allem: an der Genfer Flüchtlingskonvention!

Antwort auf:
Mehrere Länder – wie auch Marokko – weigerten sich zudem, aus Deutschland Abgeschobene wieder aufzunehmen.


blush


Als Übertreiber [ghulat] werden im Islam Menschen bezeichnet, die einen Aspekt des Islam aus dem Gesamtzusammenhang nehmen, sich darauf konzentrieren und diesen übertreiben.
Re: Marokko sicherer Herkunftsstaat? [Re: hulk1] #160758
11/01/2016 15:43
11/01/2016 15:43
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
Hallo

Am Besten, Deutschland fängt noch mal von vorne an, ohne unnötigen Ballast, wie Rechtsstaat und universelle Menschenrechte.

Gruß
Najib

Last edited by Najib; 11/01/2016 15:57.

um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Marokko sicherer Herkunftsstaat? [Re: Najib] #160760
11/01/2016 21:51
11/01/2016 21:51
Joined: Nov 2008
Beiträge: 900
Deutschland
hulk1 Offline OP
Mitglied
hulk1  Offline OP
Mitglied

Joined: Nov 2008
Beiträge: 900
Deutschland
Original geschrieben von: Najib
Am Besten, Deutschland fängt noch mal von vorne an, ohne unnötigen Ballast, wie Rechtsstaat und universelle Menschenrechte.Najib

Genau das sind die nach einer dunklen Vergangenheit mühevoll erreichten gesellschaftlich-demokratischen Werte der Bundesrepublik, die hier offensichtlich nur von einigen Wenigen (offenbar in diesen bekannten Fällen leider scheinbar überwiegend kriminellen Marokkanern bzw. Maghrebinern) zum Schaden von ALLEN hier lebenden Menschen scheinbar ausgenutzt und mit den Füßen getreten werden! frown


Als Übertreiber [ghulat] werden im Islam Menschen bezeichnet, die einen Aspekt des Islam aus dem Gesamtzusammenhang nehmen, sich darauf konzentrieren und diesen übertreiben.
Re: Marokko sicherer Herkunftsstaat? [Re: hulk1] #160772
12/01/2016 19:31
12/01/2016 19:31
Joined: Nov 2010
Beiträge: 568
NRW
M
marocmineral Offline
Mitglied
marocmineral  Offline
Mitglied
M

Joined: Nov 2010
Beiträge: 568
NRW
Hi,

Haha,


welche Werte denn?
Hier wird nichts beschützt. Wäre ja auch zuviel Arbeit und ist eben unangenehm.
Unsere Luschenpolizei und die Justiz bekommen es doch noch nicht mal geregelt, deutsche Straftäter zu ahnden und zu bestrafen.
Gewisse Gruppierungen haben wohl dazu noch einen Riesenbonusvorschuss, der bis zum Exzess ausgereizt wird.
Insgesamt fehlt der deutschen Justiz der Biss und die Entscheidungskraft, Vergehen auch entsprechend zu ahnden.

Irgendwelche Werte werder doch zuallererst von denen getreten, denen vieles Scheissegal ist, nämlich unserer Politik.

Piet

Last edited by marocmineral; 12/01/2016 19:31.
Re: Marokko sicherer Herkunftsstaat? [Re: hulk1] #160774
12/01/2016 20:15
12/01/2016 20:15
Joined: Sep 2008
Beiträge: 210
Deutschland
F
fassaoui Offline
Mitglied
fassaoui  Offline
Mitglied
F

Joined: Sep 2008
Beiträge: 210
Deutschland
Original geschrieben von: hulk1

Wäre tatsächlich interessant zu erfahren, was in solchen Fällen beispielsweise in Marokko passieren würde.
Das Land Marokko würde sich jedenfalls auf keinen Fall so auf der Nase herumtanzen lassen, so wie es hier möglich zu sein scheint!

Von was träumst Du nachts? Bei der Korruptionsfreundlichkeit in Marokko, kann man sich ja an den Fingern abzählen was dort "passiert". Wer sich lange genug nicht erwischen lässt hat genug Kohle zusammen um "sich helfen" zu können.

Re: Marokko sicherer Herkunftsstaat? [Re: fassaoui] #160780
12/01/2016 23:21
12/01/2016 23:21
Joined: Nov 2008
Beiträge: 900
Deutschland
hulk1 Offline OP
Mitglied
hulk1  Offline OP
Mitglied

Joined: Nov 2008
Beiträge: 900
Deutschland
Original geschrieben von: fassaoui
Von was träumst Du nachts? Bei der Korruptionsfreundlichkeit in Marokko, kann man sich ja an den Fingern abzählen was dort "passiert". Wer sich lange genug nicht erwischen lässt hat genug Kohle zusammen um "sich helfen" zu können.

In der neuen Ära von S.M. M6 hat sich schon einiges in Marokko verbessert, vor allem auch was die Korruption anbetrifft!

Wenn Europäer sich in dieser Größenordnung zusammenschließen und sich in Marokko in diesem Ausmasse bei so einem großen Medienecho verhalten würden wie jetzt diese Typen in Köln etc., dann bringt denen auch in Marokko ihre Kohle nichts mehr.
Wenn vielleicht auch nicht direkt Knast, dann würden sie aber auf jeden Fall im hohen Bogen aus Marokko fliegen!


Als Übertreiber [ghulat] werden im Islam Menschen bezeichnet, die einen Aspekt des Islam aus dem Gesamtzusammenhang nehmen, sich darauf konzentrieren und diesen übertreiben.
Re: Marokko sicherer Herkunftsstaat? [Re: hulk1] #160781
12/01/2016 23:34
12/01/2016 23:34
Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,361
München/Tanger
L
latino Offline
Mitglied
latino  Offline
Mitglied
L

Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,361
München/Tanger
Mit ziemlicher Sicherheit würde in so einem Fall in Marokko mit Ausländern, sollte die Polzei denen habhaft werden, Gefängnis resultieren und nachher sofortige Abschiebung! Vorher würde ihnen aber noch alles Bare , Telefone etc abgenommen, um enstandene Kosten zu decken.....
Wäre auch richtig so!!

Abschiebelager für Marokkaner? [Re: latino] #160851
17/01/2016 13:57
17/01/2016 13:57
Joined: Nov 2008
Beiträge: 900
Deutschland
hulk1 Offline OP
Mitglied
hulk1  Offline OP
Mitglied

Joined: Nov 2008
Beiträge: 900
Deutschland

Max-Immelmann-Kaserne in Manching (Bayern): Rückführungszentrum für Asylbewerber ohne Bleibeperspektive

DIE WELT: Union will Algerier und Marokkaner schneller abschieben
DIE ZEIT: Union will Algerier und Marokkaner schneller abschieben und
SPIEGEL ONLINE: Union will Nordafrikaner schneller abschieben
Antwort auf:
Immer mehr Asylbewerber aus Nordafrika kommen nach Deutschland. Die Union will sie künftig wie Flüchtlinge aus sicheren Herkunftsstaaten in Abschiebelagern unterbringen...
Auch Algerien und Marokko sollen demnach zu sicheren Herkunftsländern ernannt werden, dies bräuchte aber die Zustimmung von SPD und Grünen – wegen der notwendigen Abstimmung im Bundesrat. Dem Bericht zufolge wollen Merkel und Seehofer angesichts der hohen Flüchtlingszahlen aber nicht darauf warten.

Antwort auf:
Asylbewerber aus Algerien und Marokko sollen offenbar nicht mehr auf Kommunen in ganz Deutschland verteilt werden, sondern in speziellen Einrichtungen ein Schnellverfahren durchlaufen und gegebenenfalls direkt abgeschoben werden. Darauf haben sich einem Bericht der "Welt am Sonntag" ("WamS") zufolge Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der bayerische Ministerpräsidenten Horst Seehofer (CSU) verständigt.
Angesichts des steigenden Zuzugs von Migranten aus Nordafrika und der Übergriffe in der Silvesternacht in Köln wollten Merkel und Seehofer nicht darauf warten, bis Unionspläne umgesetzt würden, die beiden Länder zu sicheren Herkunftsstaaten zu erklären.


dazu: Politiker schwiegen über Gewalt durch Nordafrikaner


Als Übertreiber [ghulat] werden im Islam Menschen bezeichnet, die einen Aspekt des Islam aus dem Gesamtzusammenhang nehmen, sich darauf konzentrieren und diesen übertreiben.
EU-Papiere für Marokkaner? [Re: hulk1] #160866
18/01/2016 21:46
18/01/2016 21:46
Joined: Nov 2008
Beiträge: 900
Deutschland
hulk1 Offline OP
Mitglied
hulk1  Offline OP
Mitglied

Joined: Nov 2008
Beiträge: 900
Deutschland

Asylsuchende aus Marokko und Algerien könnten bald in "Rückführungseinrichtungen" untergebracht werden, um sie rasch abzuschieben. Dabei sollen EU-Papiere helfen.

Spezielle EU-Papiere sollen Abhilfe schaffen
Antwort auf:
Deshalb wollen Innenministerium und das Auswärtige Amt sich jetzt dafür einsetzen, dass diesen Personen "Laissez-Passer-Papiere" der EU ausgestellt werden. Dann könnten auch diejenigen abgeschoben werden, die ihre Pässe weggeworfen haben. Zugleich prüft das Innenministerium, wie die Bearbeitung von Anträgen aus Ländern mit niedriger Schutzquote beschleunigt werden kann. Und schließlich könnten auch die Staaten Nordafrikas als "sichere Herkunftsstaaten" eingestuft werden. Doch so lange will Seehofer nicht warten: Schon jetzt sollen Marokkaner und Algerier in "Rückführungseinrichtungen" untergebracht werden.


dazu:

Gabriel droht Marokko und Algerien mit Kürzung der Gelder und
Regierung knöpft sich nordafrikanische Staaten vor


Als Übertreiber [ghulat] werden im Islam Menschen bezeichnet, die einen Aspekt des Islam aus dem Gesamtzusammenhang nehmen, sich darauf konzentrieren und diesen übertreiben.
Re: EU-Papiere für Marokkaner? [Re: hulk1] #160879
20/01/2016 17:14
20/01/2016 17:14
Joined: Dec 2011
Beiträge: 553
Agadir/Khenifra/Smara
twikezora Offline
Mitglied
twikezora  Offline
Mitglied

Joined: Dec 2011
Beiträge: 553
Agadir/Khenifra/Smara
Sicherer Herkunftsstaat ja im Allgemeinen (meiner Meinung nach), aber Ausnahmen bestätigen die Regel.

Anbei der passende heutige Bericht aus der Taz:
http://www.taz.de/!5266626/

"Aktivisten der „Bewegung 20. Februar“, die im Rahmen des Arabischen Frühlings entstand, werden verfolgt und inhaftiert, obwohl ihre Proteste gewaltfrei sind. Das gleiche gilt für politisch aktive Islamisten und „für Menschen mit einer anderen sexuellen Orientierung“.

Besonders hart geht Marokko gegen Proteste in der seit 1975 besetzten und annektierten Westsahara vor. „Allein darüber zu reden, gilt schon als Hochverrat“, sagt Ainani. Menschen, die für die Unabhängigkeit dieses Territoriums eintreten, werden vor Militärgerichte gestellt. „Auch unsere Arbeit wird immer wieder schwer behindert, Kundgebungen und Veranstaltungen werden verboten“, berichtet die AMDH-Sprecherin."

Zora

Re: EU-Papiere für Marokkaner? [Re: twikezora] #161089
06/02/2016 23:30
06/02/2016 23:30
Joined: Feb 2001
Beiträge: 1,282
Süd-Baden
Blandina Offline
Mitglied
Blandina  Offline
Mitglied

Joined: Feb 2001
Beiträge: 1,282
Süd-Baden


Hallo zusammen,

noch ein weiteres Zitat aus besagtem Artikel aus der TAZ
Die Schattenseiten Nordafrikas

"Im AI-Bericht ist unter anderem von Aufhängen an Beinen und Armen, von Vergewaltigung mit Gegenständen, Schlägen und von schmutzigem Wasser und Fäkalien, die in Mund und Nasse gegossen werden die Rede. Und wer seine Folterer anklagt, dem droht eine Verurteilung wegen „Verleumdung“ und „Falschaussage“.
Illegale Ausreise ist strafbar"


Gerade läuft auf Phoenix eine aktuelle Reportage zum Thema Westsahara.

"Die letzte Kolonie"
Das vergessene Volk der Westsahara

Hoffe irgend jemand lädt es auf Youtube hoch.


Viele Grüsse


give peace a chance.


Moderated by  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum 

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1