Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
497,992 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 603 guests, and 7 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
IS: Flucht des Halbmarokkaners Samy W. #159084
12/08/2015 22:04
12/08/2015 22:04
Joined: Nov 2008
Beiträge: 900
Deutschland
hulk1 Offline OP
Mitglied
hulk1  Offline OP
Mitglied

Joined: Nov 2008
Beiträge: 900
Deutschland


shocked
Die Eltern bezahlten 20.000 Euro für einen Schleuser, der ihren Sohn rettete
Antwort auf:
Vor fünf Mona­ten reiste der deut­sche Gym­na­si­ast Samy W. (18) aus dem klei­nen Ört­chen Waldshut-Tiengen (Baden-Württemberg) nach Syrien und schloss sich den radi­ka­len Isla­mis­ten von ISIS an. Als der Sohn einer Marok­ka­ne­rin und eines Deut­schen an die Front geschickt wer­den sollte, rief er wei­nend zuhause an und bat seine Eltern um Hilfe. Ein Flucht­ver­such auf eigene Faust endete in den Fol­ter­ge­fäng­nis­sen der Ter­ro­ris­ten. Wie Samy es schließ­lich mit­hilfe von ISIS-Spionen aus Rakka, der Hoch­burg der Isla­mis­ten, schaffte, haben unsere Repor­ter vor Ort recher­chiert. Sie tra­fen in der syrisch-türkischen Grenz­stadt Gazi­an­tep einen Schleu­ser, dem Samys Eltern 20 000 Euro bezahl­ten, um ihr Kind aus einem Krieg zu ret­ten, den es selbst gewählt hatte.

mehr...
Antwort auf:
Am 1. Juni versucht der junge Deutsche, der mittlerweile auf den Kampfnamen Abu Ismail al-Almani hört, allein die Flucht. Er schafft es bis in die Nähe von Kobane und wird dann von ISIS erwischt. „Sie haben ihn zehn Tage in den Knast geworfen, gefoltert und ihm den Schädel rasiert, damit er als Verräter auffällt“, sagt der Schleuser...

blush


Als Übertreiber [ghulat] werden im Islam Menschen bezeichnet, die einen Aspekt des Islam aus dem Gesamtzusammenhang nehmen, sich darauf konzentrieren und diesen übertreiben.
Re: IS: Flucht des Halbmarokkaners Samy W. [Re: hulk1] #159085
13/08/2015 14:02
13/08/2015 14:02
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
Hallo

Antwort auf:
In seiner Heimatstadt wünscht man sich, Samy möge nicht heimkehren: „Man weiß ja nicht, ob so einer geläutert ist“, sagt ein Bewohner.


Der ist 18 und noch nicht richtig aus der Pupertät raus und hatte romantische Vorstellungen vom Kampf gegen Ungläubige.
Wenn ich mit 18 an die Richtigen gekommen wäre, hätte ich vielleicht den faschistischen Mörderstaat BRD bekämpft.
Er ist ja abgehauen, als er gemerkt hat, wie es wirklich läuft.

Sich zu wünschen, der möge im türkischen Knast versauern, was ja das Synonym für "nicht heimkehren" ist, zeugt auch nicht vom christlichen Abendland und moralischer Überlegenheit.

Gruß
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: IS: Flucht des Halbmarokkaners Samy W. [Re: hulk1] #159086
13/08/2015 14:50
13/08/2015 14:50
Joined: Feb 2001
Beiträge: 1,282
Süd-Baden
Blandina Offline
Mitglied
Blandina  Offline
Mitglied

Joined: Feb 2001
Beiträge: 1,282
Süd-Baden

Hallo zusammen,

also dieser Fall war in den sonstigen Medien Südbadens noch kein Thema.
Der Artikel mal wieder typisch Bild.
Bei dem Schreibstil wird mir regelmässig schlecht.

Viele Grüsse


give peace a chance.

Re: IS: Flucht des Halbmarokkaners Samy W. [Re: Najib] #159087
13/08/2015 15:22
13/08/2015 15:22
Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
Antwort auf:
Wenn ich mit 18 an die Richtigen gekommen wäre, hätte ich vielleicht den faschistischen Mörderstaat BRD bekämpft.
Er ist ja abgehauen, als er gemerkt hat, wie es wirklich läuft.



Konntest Du Dich denn bisweilen von dieser Ideologie befreien?
("Abgehauen" bist Du ja auch aus Deutschland.)


Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.


Weitere Informationen über meine Aktivitäten:

http://lmgtfy.com/?q=thomas+friedrich+marokko
Re: IS: Flucht des Halbmarokkaners Samy W. [Re: Thomas Friedrich] #159088
13/08/2015 16:42
13/08/2015 16:42
Joined: Mar 2008
Beiträge: 535
Deutschland, Karlsruhe
L
lodrice Offline
Mitglied
lodrice  Offline
Mitglied
L

Joined: Mar 2008
Beiträge: 535
Deutschland, Karlsruhe
Hallo,

Original geschrieben von: Thomas Friedrich


Konntest Du Dich denn bisweilen von dieser Ideologie befreien?
("Abgehauen" bist Du ja auch aus Deutschland.)



das dürfte wohl das danebenste sein, was seit langem von Dir zu lesen war.

Die Botschaft von Najib war ja nur, dass man mit 18 leichter verführbar ist. "Leben und leben lassen" und ein gelegentliches Pfeifchen rauchen sind von Terrorismus wohl weiter entfernt als Casablanca vom Pluto!

Sorry Najib, wahrscheinlich kannst Du Dich selbst noch viel beser verteidigen oder eine passende Retourkutsche austeilen, ich konnte es mir leider trotzdem nicht verkneifen.

Zum Thema AIS (den Begriff IS habe ich bewusst aus meinem Wortschatz gestrichen, deshalb nur noch AIS - Antiislamischer Staat) lege ich allen wärmstens das aktuelle Todenhöfer-Buch ans Herz.
Jürgen Todenhöfer kämpft in bewundernswerter Weise und mit großer Geduld gegen das Halbwissen der restlichen Welt bezüglich dieses Phänomens an.

Zu den Rückkehrern des AIS meint er, dass diese keine große Gefahr darstellen, sie gelten vielmehr als Versager oder Fahnenflüchtige.

Dennoch ist das Problem weitaus gravierender als etwa ein doofer Schreibstil von Bild & co. Das Hauptproblem ist ja, dass es Fanatikern immer wieder gelingt, Menschen von einer solch absurden sich auf Reiligion berufende Schwachsinnsideologie zu überzeugen, die meint, blutrünstiges Morden führe direkt ins Paradies. Diese Leute sind keinerlei logischen Argumenten zugänglich. Deswegen kann ich sie nur verachten und verspotten und ihnen viel Spaß mit ihren 72 Bitches wünschen. Ich denke, Spott können die am wenigsten ab.

Gruß Lothar

Re: IS: Flucht des Halbmarokkaners Samy W. [Re: Thomas Friedrich] #159089
13/08/2015 18:36
13/08/2015 18:36
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
Hallo

lodrice,

Ich hoffe ja, dass ich mich gegen so einen Blödsinn nicht verteidigen muss.
Falls doch, kann ich sicher auf die tatkräftige Hilfe von marocmineral hoffen, der ja genau dieses Verhalten immer anprangert.


Tom,

Antwort auf:
Konntest Du Dich denn bisweilen von dieser Ideologie befreien?


Ja, bisweilen klappt das. Meist so zwischen 4 und 8 Uhr morgens.

Antwort auf:
"Abgehauen" bist Du ja auch aus Deutschland.


Was lässt dich der Meinung sein, ich wäre abgehauen?
Oder verstehst du den Sinn des Wortes "abgehauen" nicht, was mich nicht wundern würde?


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: IS: Flucht des Halbmarokkaners Samy W. [Re: Najib] #159090
13/08/2015 21:49
13/08/2015 21:49
Joined: Nov 2008
Beiträge: 900
Deutschland
hulk1 Offline OP
Mitglied
hulk1  Offline OP
Mitglied

Joined: Nov 2008
Beiträge: 900
Deutschland
Original geschrieben von: Najib
Der ist 18 und noch nicht richtig aus der Pupertät raus und hatte romantische Vorstellungen vom Kampf gegen Ungläubige.

Najib, Deine Worte erinnern mich an die Diskussion über die Schuldfähigkeit von Kindersoldaten beispielsweise in Myanmar (Birma), Sierra Leone und anderswo.

Einerseits sind solche Fehlentwicklungen in jungen Jahren natürlich äußerst tragisch, anderseits bringt es den Hinterbliebenen aber herzlich wenig zu wissen, wer - und aus welchem Alter kommend - denn genau ihre Angehörigen ermordet hat.

Hier kommen wir wieder zurück zu den wahren Verursachern dieser Misere, eben den Rekrutierern für den IS, die erfahrungsgemäß immer wieder aus den Lagern der Salafisten kommen, wobei insbesondere den radikalen Jihadisten endlich ein für alle mal das Handwerk zu legen wäre! mad


Als Übertreiber [ghulat] werden im Islam Menschen bezeichnet, die einen Aspekt des Islam aus dem Gesamtzusammenhang nehmen, sich darauf konzentrieren und diesen übertreiben.
Re: IS: Flucht des Halbmarokkaners Samy W. [Re: hulk1] #159096
14/08/2015 10:06
14/08/2015 10:06
Joined: Mar 2008
Beiträge: 535
Deutschland, Karlsruhe
L
lodrice Offline
Mitglied
lodrice  Offline
Mitglied
L

Joined: Mar 2008
Beiträge: 535
Deutschland, Karlsruhe
Original geschrieben von: hulk1

Hier kommen wir wieder zurück zu den wahren Verursachern dieser Misere, eben den Rekrutierern für den IS, die erfahrungsgemäß immer wieder aus den Lagern der Salafisten kommen, wobei insbesondere den radikalen Jihadisten endlich ein für alle mal das Handwerk zu legen wäre! mad


Hallo Hulk,

der wahre Verursacher des AIS-Wahnsinns heißt George W. Bush.
Der AIS ist ein Baby des Irakkrieges und des dadurch hinterlassenen Chaos. Der AIS entstand, nach dem die entmachteten Sunniten gegen die neuen schiitischen Machthaber aufbegehrten. Interessanterweise sind ja nicht Christen oder Juden die Hauptfeinde des AIS, die können eine Schutzsteuer zahlen und werden dann in Ruhe gelassen, wenn sie sich nicht dooferweise zur falschen Zeit am falschen Ort aufhalten. Nein, die schiiten sind die Hauptfeinde: Sie können nur bereuen und konvertieren, sonst Rübe ab.

Todenhöfer nennt in für mich überzeugender Art die einzige realistische Möglichkeit den AIS zu bekämpfen, nachdem man ja die Hauptursache (Irakkrieg durch die USA) schlecht beseitigen kann: Der AIS muss von den Muslimen selbst bekämpft werden, und zwar von den Sunniten im Irak. Das geht aber nur, wenn sie nicht derart von den schiitischen Machthabern unterdrückt werden, dass sie im AIS das geringere Übel sehen.

Kriege und Bomben helfen jedenfalls null gegen Terrorismus, sondern befeuern ihn, wie sich nur schwer anzweifeln lässt, weil dabei immer größtenteils Unschuldige sterben, wodurch der Hass maßgeblich entsteht.

In der Grauzone Radikale/Salafisten etc... in Deutschland, wo die Grenzen zur Gewaltbereitschaft zu zerfließen scheinen, sollte mit mit sehr viel höherem Personaleinsatz Überwachung erfolgen.

Und dann wäre ich dafür, dass niemand mehr den Begriff "Islamischer Staat" verwendet, Es sollte grundsätzlich nur noch vom "Antiislamischen Staat" gesprochen werden, weil das eben etwas völlig anderes suggeriert. Ich glaube, dass die Kraft der Suggeration durchaus etwas bewirken kann bei gefährdeten Personen.

Gruß Lothar



Re: IS: Flucht des Halbmarokkaners Samy W. [Re: Najib] #159105
14/08/2015 21:43
14/08/2015 21:43
Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
JasminH Offline

SuperUser
JasminH  Offline

SuperUser

Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
Hallo,

Antwort auf:
Ich hoffe ja, dass ich mich gegen so einen Blödsinn nicht verteidigen muss.
Falls doch, kann ich sicher auf die tatkräftige Hilfe von marocmineral hoffen, der ja genau dieses Verhalten immer anprangert.


tja, da wird eben mit zweierlei Maß gemessen - während die einen wegen des Ausübens von Kritik als streitsüchtige und gemeine Schädlinge, Trolle und sonstwas noch beschimpft werden, dürfen andere, wie eben ein Thomas Friedrich, hemmungslos hier ihre Lügen und Diffamierungen verbreiten.

Aber marocmineral mit seinem ausgeprägtem Gerechtigkeitssinn wird ja bestimmt noch auch dazu etwas schreiben und Thomas zwecks Rufschädigung zurechtweisen.

Aber natürlich erst nachdem er sich darüber echauffiert, dass der Thread auseinandergerissen wurde.

Re: IS: Flucht des Halbmarokkaners Samy W. [Re: JasminH] #159107
15/08/2015 09:21
15/08/2015 09:21
Joined: Nov 2010
Beiträge: 568
NRW
M
marocmineral Offline
Mitglied
marocmineral  Offline
Mitglied
M

Joined: Nov 2010
Beiträge: 568
NRW
Aha, Frau Hauser,

wenn dies Rufschädigung ist, wo bleibt denn da ein klitzekleines bißchen Moderation von irgendjemanden, der dazu in der Lage ist?

Zu gegebener Zeit werde ich mich schon zu angesprochenem Thema äußern.

Sonst noch Probleme?

Piet

Re: IS: Flucht des Halbmarokkaners Samy W. [Re: marocmineral] #159108
15/08/2015 09:27
15/08/2015 09:27
Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
JasminH Offline

SuperUser
JasminH  Offline

SuperUser

Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
Antwort auf:
Sonst noch Probleme?


Zu gegebener Zeit werde ich mich schon noch dazu äußern. 

Re: IS: Flucht des Halbmarokkaners Samy W. [Re: marocmineral] #159118
16/08/2015 23:41
16/08/2015 23:41
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
Hallo

Antwort auf:
wenn dies Rufschädigung ist, wo bleibt denn da ein klitzekleines bißchen Moderation von irgendjemanden, der dazu in der Lage ist?


Wieso?
Jasmin ist doch nicht Tom's Kindermädchen.
Und mal ehrlich, der dünne Zweizeiler von Thomas in Verbindung mit der Unfähigkeit auf meine Frage zu antworten, sagt über ihn mehr aus, als über mich.

Sogar marocmoneral hat es bis zu gegebener Zeit, dem sogenannten ST. Nimmerleinstag, die Sprache verschlagen.
Und das will was heißen bei seiner Nibelungentreue.

Gruß
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+



Moderated by  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum 

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1