Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
529,244 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 141 guests, and 6 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Seite 2 von 2 1 2
Re: Thread Forumsklima verschoben [Re: hulk1] #157822
05/06/2015 01:03
05/06/2015 01:03
Joined: Dec 2011
Beiträge: 553
Agadir/Khenifra/Smara
twikezora Offline OP
Mitglied
twikezora  Offline OP
Mitglied

Joined: Dec 2011
Beiträge: 553
Agadir/Khenifra/Smara
Hallo Hulk,

ich gehe mal davon aus, dass du diese Beiträge hier sehr schnell überflogen hast, da einige User hier Ihre Verbesserungsvorschläge zur weiteren Gestaltung des Forums nicht in wenigen Worten auf den Punkt bringen konnten.

Dabei hast du sehr wahrscheinlich überlesen, dass weitere Beiträge in diesem Thread eigentlich laut ehemaliger Moderatorin und aktueller SuperUserin JasminH in einer forumsinternen Rubrik weitergeführt werden sollten.

Ich gehe davon aus, dass dies auch in deinem Interesse ist. Aber wie bereits erwähnt, jeder überliest sich mal, also kein Beinbruch. Mit Sicherheit wird man hier im Forum Verständnis hierfür aufbringen. Schließlich interessieren wir uns ja hier für ein gemeinsames Thema, das schweißt schon mal zusammen:-).

Kurz zur Erklärung dieses Threads. Jasmin hat in einem anderen Thread kurz daraufhingewiesen, nachdem sie in PM nach dem eigentlichen Thread gefragt wurde, dass sich dieser verschoben hat in eine interne Forumsrubrik. Da sie und auch wenige andere User der Meinung sind, dass das Forumsklima aktuell tragbar ist im Vergleich zu anderen Zeiten in der bereits über 10 jährigen Vergangenheit des Forums, sei es somit angebracht (?)mit den "Experten" des Forums darüber intern sich auszulassen.

Da Jasmin sehr wahrscheinlich mehr Erfahrung hat als du und ich zusammen, habe ich in diesem Thread nochmals auf Ihren Wunsch aufmerksam gemacht.

Danke für die Kenntnisnahme

Zora

P.S: Hulk, wäre es nicht eine Idee, dort eine neue Forumsrubrik vorzuschlagen? Ich denke da an ein "Forumskaffee", wo sich User, welche sich noch nicht trauen direkt auf eine für sie interessant scheinende Person zuzugehen und sich somit in einer geschützen öffentlichen Platform gegenseitig kennenlernen können.
In Marokko läuft das prinzipiell ähnlich wenn zwei unterschiedliche Geschlechter Interesse aneinander zeigen. Hierbei kann in Marokko z.B. ein Kaffee aufgesucht werden. Im übertragenen Sinne könnte dieses Kennenlernen unter Forumsusern in der oben genannten Rubrik "Forumskaffee" stattfinden. Ich würde deinen Vorschlag auf jeden Fall unterstützen!!!

Last edited by twikezora; 05/06/2015 01:04.
Re: Thread Forumsklima verschoben [Re: twikezora] #157834
05/06/2015 16:22
05/06/2015 16:22
Joined: May 2003
Beiträge: 135
Schweiz
I
ImanNour Offline
Mitglied
ImanNour  Offline
Mitglied
I

Joined: May 2003
Beiträge: 135
Schweiz
Macht weiter so...bald habt ihr ein Buch zu diesem Thema zusammen...ich such das Popcorn-Smiley, aber ich finde es nirgendwo... smile

In einem anderen Forum gibt es ein Rubrik namens "Forums-Couch"...da dürfen nur Mitglieder rein, die eine bestimmte Anzahl Postings abgesetzt haben. Da kann man sich dann über Dinge auslassen, die man unbedingt "verarbeiten" muss.

Wissen hat Grenzen
Phantasien haben keine...

Schönes sonniges Wochenende...

Beste Grüsse

Iman

Re: Thread Forumsklima verschoben [Re: twikezora] #157844
06/06/2015 06:02
06/06/2015 06:02
Joined: Aug 2011
Beiträge: 2,607
W
whatshername61 Offline
Mitglied*
whatshername61  Offline
Mitglied*
W

Joined: Aug 2011
Beiträge: 2,607

Iman, wohl bekommt's





Hallo,


Antwort auf:
Ich denke da an ein "Forumskaffee" ... Ich würde deinen (diesen) Vorschlag auf jeden Fall unterstützen!!!


Das gab es schon mal von einer Userin entwickelt.


KLICK

Inzwischen sind wir auf Cornflakes umgestiegen. Ist von Shakir entwickelt worden (auch seit langem bekannt). Sollte dir der Name nicht gefallen, könnten wir es auch gern in Pop-Sofa umbenennen, damit du es dir dort gemütlich machen kannst.
Es steht dir frei ein eigenes "Kaffee" zu entwickeln.
Dein Vorschlag ist in diesem Forum nicht neu. Wie du von verschiedenen Usern bereits hingewiesen wurdest, wäre es wirklich gut, wenn du deine „Hausaufgaben“ endlich einmal machst und dich durch die Forum-Geschichte liest. Dabei kann dir dein „stiller“ Kontakt, der vielleicht mehr Meinung als Ahnung hat (oder war das umgekehrt?), helfen.




Antwort auf:
Schließlich interessieren wir uns ja hier für ein gemeinsames Thema, das schweißt schon mal zusammen:-).

Bullshit. Es schweißen gemeinsame Ziele zusammen und keine Themen! Sonst müsste man annehmen, weil sich Menschen für die Geschichte des zweiten Weltkrieges interessieren, würden sie sich mit Nazis zusammenschweißen. Kopfschüttel.


Katrin



Last edited by whatshername61; 06/06/2015 06:05. Reason: Popcorn zugefügt

When the rich wage war
is the poor who die.
LP
Re: Thread Forumsklima verschoben [Re: Mogador52] #157862
06/06/2015 16:12
06/06/2015 16:12
Joined: Oct 2006
Beiträge: 1,071
Sauerland
S
Summach Offline
Mitglied
Summach  Offline
Mitglied
S

Joined: Oct 2006
Beiträge: 1,071
Sauerland
Hallo liebe Freunde und danke für die Blumen, Shakir, das ist echt nett von Dir mir die Stange zu halten.

Und ja, Katrin, ich war oft zu hart zu Dir und leider habe ich die letzte Zeit gar nichts mehr gelesen, denn dieses letzte Posting von Dir, das ist wirklich vorbildlich: ich kann darin keine versteckte Anspielung entdecken, es ist offen und ehrlich und menschlich und er ist ernst. Dafür danke ich Dir.

Ich war ja schon lange nicht mehr hier, aber beleidigt sind trotzdem alle immer noch: Wenn ich mich recht erinnere bin ich gefühlt seit 10 Jahren nicht mehr hier im Forum gewesen, in echt werden es wohl 2 Jahre sein. Und trotzdem drechselt man sofort die angestrengtesten Postings, die zwischen "ich-bin-da-ganz-anders, mir-geht-es-nur-um-Respekt" (btw.: schon mal den Absatz mit den Pharisäern in der Bibel gelesen?) und dem durch jede Zeile spürbaren Jucken, sich jetzt doch mal tüchtig kratzen zu dürfen und zwar so, dass es alle wegfegt, mit einem einzigen Schuss aus dem Flammenwerfer dem anderen sagen, dass man ihn nicht ausstehen kann: was ja an und für sich "nur eine persönliche Meinung" ist, aber dennoch irgendwie gesagt werden muss: nun gut. Das ist so und war schon immer so, normalerweise schreibe ich dazu immer: "was denkst Du, dass passiert, wenn Du das, was ja jeder an Beben fühlen kann und an unmenschlicher Beherrschung, einfach mal geschrieben wird - Wort für Wort wie es aus dem Herzen kommt?". Das kennziechnet jetzt ja auch schon die Postings von Twikezora, die kaum noch lesbar sind vor Muskelschmerzen, die das Unterdrücken der Agression dem Sprachkörper zufügt.

Also nun auch wieder die von mir verfolgte Gaby und das immerwiederkehrende Märchen, ich hätte sie aus dem Forum gemobbt (Mobbing kommt von Mobben und nicht von Moppen, das kommt von Wischen oder ist verwandt mit der berüchtigten "Mopfrisur", also gnadenlos 80er, wie so manches Posting hier im Forum auch) bzw. von ihrem Moderatorenstuhl. Und ja, ich wusste schon immer, dass sie sich angesichts der anderen Moderationen und Moderatoren, die ihr nachgefolgt sind, sich sofort - praktisch noch am selben Abend ihres Rücktrittes und nicht erst jetzt - gedacht hat: "Mist! Da war ich zu empfindlich! Das hätte ich aussitzen sollen!".

"Und dann hätte ich dieser Josi mal gezeigt was eine Harke ist".

Ich habe aber Gaby nicht rausgemobbt, das war in Wirklichkeit alles ganz harmlos Winken1

Ich war mal wieder Marokko-Forum abstinent gewesen und komme just in dem Moment zurück als Mogador und noch jemand (wie hiess sie gleich nochmal?) gleichzeitig als neue Moderatorinnen gekürt wurden: ich glaube, es war am selben Tag und die eine, die ich nicht mehr weiss, sollte das Religionsforum moderieren und die andere, also Gaby, sollte Generalmoderatorin über alle Foren (so oder so ähnlich lautete die Bezeichnung, wahrscheinlich der sprachliche Vorgänger von "SuperUser") werden bzw. War es gerade eben geworden. Ich kannte weder Gaby noch die andere Userin, mir fiel aber schon bei diesem ersten Blick ins Forum in dem besagten Thread auf, dass die neue Religionsmoderatorin nicht ein Wort richtig schreiben konnte, was ja nicht das Schlimmste wäre, aber sich darüber hinaus auch noch einen Zickenkrieg mit einer anderen Userin geliefert hat, die ebenfalls - niedliche, zugegeben, aber - dennoch deftige Denk- und Schreib-Fehler produziert hat und nicht nur in Bezug auf Religion.

Gaby war dagegen ein unbeschriebenes Blatt, ihre Postings rissen mich allerdings auch nicht vom Hocker, aber die praktisch sofort mit der Inauguration als Moderatorin einsetzende, künstliche und wenig anheimelnde Moderatorenselbstüberschätzung, die ganz offensichtlich von zuviel Forengenuss in anderen Welten abgeguckt worden war (ja, jeder glaubt von sich selbst immer, er wäre der beste aller denkbaren Chefs, bis er dann mal selbst Chef ist und versucht sein Ideal zu verwirklichen: sehr wenige halten dem stand und bleiben ganz bei sich, authentisch, nicht zu viel Kameradschaft, nicht zu viel Verbrüderung, aber auch nicht zuviel Neutralität, die es gar nicht gibt und nie geben wird und vor allem, nicht zuviel Selbstüberschätzung) hat mich nicht überzeugt, hat auf Schlimmeres Ausblick gewährt.

Wenn ich mich richtig erinnere, habe ich gepostet, dass mir die Ernennung der Beiden nicht nachvollziehbar wäre, weil dies hier nun einmal ein Forum ist, in dem es um die Essenz des Menschsein geht, also um Religion, um Liebe, um Rassismus, um Tod, Verderben, Verfolgung und um deren virtuellen Kampf um die einzige alleinseeligmachende Weltanschauung, ausgefochten in einem Forum. Und mir die eine Moderatorin wegen ihrer ganz offensichtlichen Naivität als den Geiern zum Fraß vorgeworfen vorkam (ich glaube, ich habe von einer Fürsorgepflicht derjenigen geschrieben, die sie ganz offensichtlich - wie jetzt auch Twikezora - vorgeschickt haben). Und die andere zu brav, zu bieder, zu - wie Najib das seinerzeit beschrieben hat - Love, Peace und so weiter vorkam und darüber hinaus, was schwerer gewogen hat, in einer unheiligen Allianz mit den sichtbar übelsten Forentrollen, die man sich überhaupt nur vorstellen kann, die in keiner Forenägide auch nur annähernd wieder erreicht worden ist und nicht vorher und nicht nachher sich solche Diffamierungen, Drohungen und wüsten Entgleistungen hier im Forum ereignet haben, verkungelt war.

Da war Gaby im Verbund mit Aisha mittendrin und das nicht wenige Tage - obwohl jeder, der lesen konnte, sofort erkannt hat welches Kaliber sowohl Wanderer als auch Kladden waren, schon die Wortwahl, aber auch ihre ausgesuchten Feinde liessen da gar keinen Zweifel zu - sondern Monate.

Ich habe seinerzeit sowohl von der einen Moderatorin PNs bekommen als auch von der anderen, praktisch zeitgleich mit meinem einzigen Posting zu diesem Thema, das keinen einzigen persönlichen Angriff enthalten hat, sondern davon getragen war, den einen vor einem beschämenden Gesichtsverlust zu bewahren und den anderen vor einer Selbstüberschätzung, die sich ja schon darin zeigt, dass Gaby von sich glaubte jemanden wie Kladden "handeln" zu können oder gar "Wanderer". Man schaut halt nicht so genau hin, wer einen so auf den Thron hieven soll und noch weniger schaut man hin, welchen Pakt man damit im Zweifelsfall eingeht.

Die PN der einen war exakt so wie ich auch dachte, dass sie wäre: lieb, naiv und sie handelte von einer Intrige, die die Moderatorinnenkonkurrenz nicht edel aussehen liess, sondern eben der ganze Zickenkrieg, der ohnehin schon nach draussen gedrungen war. Die andere Mail - von Gaby - war zuerst darauf bedacht, mich auch ins Boot zu holen und nach wenigen Stunden war sie offensichtlich "informiert", wer ich bin und was man von mir zu halten hat und hat mir in einem unmißverständlichen Tonfall zu verstehen gegeben, dass sie keinerlei Grund und Anlass sieht, sich mit meiner Meinung überhaupt auseinander zu setzen: es war klar, dass der Buschfunk funktioniert und sie bestärkt worden ist, sich klar und deutlich von mir abzusetzen.

Es kam dann wie es kommen musste:

wie unschwer vorauszusehen und für jeden der lesen kann, klar erkennbar, hat sich Kladden dann als das entpuppt, was er war - es hilft nichts, sich jetzt davon zu distanzieren, es mangelt dann eben an Menschenkenntnis und wenn man mit Menschen wie Kladden versucht Boden in einem Forum wie diesem zu gewinnen, dann vergessen das die, die dann von ihm entsprechend "behandelt" wurden- ohne darin in irgendeiner Weise von Gaby gehindert worden zu sein - nicht nur nicht, es prägt auch das Bild des anderen Users fortan.

Dann jedoch setzte die grosse Geschichtsumschreibung ein: Gaby war plötzlich diejenige, die getäuscht worden ist, die leider jemandem auf den Leim gegangen ist, der sich als jemand völlig anderer entpuppt hat als er tatsächlich war. Sich als jemand ganz anderer vorgestellt hätte und es deshalb verständlich wäre, dass man sich monatelang mit ihm gemein gemacht hat, was ja jedem anderen auch hätte passieren kann. Nein, hätte es nicht: und dieses Forum musste diese beiden Herren noch jahrelang nach dieser Erleuchtung von Gaby und Aisha (in Wirklichkeit, weil es sie selbst erwischt hat und nicht nur Najib und mich) ertragen. Fortan war aber dennoch Aisha und Gaby zum Opfer mutiert, eine grosse Gemeinschaft von Opfern, sehr deutsch in dieser Hinsicht. Das ist verständlich und es ist menschlich, mit Kladden und Wanderer haben sich aber nunmal andere angelegt und nicht erst abgewartet bis sie die Sau so rausgelassen haben, dass sie dann - Youssef und Jasmin sei Dank - nachhaltig gesperrt waren und dann auch echt Ruhe eingekehren konnte.

Widerstandskämpfer waren sie jedenfalls beide nicht, eher haben sie sich einem Trend angehängt, der irgendwann einmal Forenkonsens geworden war.

Das war aber trotzdem schon mal ein guter Anfang.

Und ja, die Verabredungen wer wann wen trifft, sieht, sich verabredet und dem anderen anbietet die Flüge zu bezahlen, einzuladen, was auch immer - auch die fanden hier im Forum statt: es ist ja alles noch da, fleissige User wissen, wo es zu finden ist.

Schwamm drüber:

Niemand hat Mogador gemobbt, schon gar nicht ich, ich habe ihr Potenzial und das ihrer Moderatorenkollegin nur für nicht ausreichend gehalten, um sich hier erfolgreich schlagen zu können und in kurzer Zeit hat sie mir selbst das bestätigt. Heute sehe ich das auch etwas gelassender, ich war damals noch von der Thomas-Friedrich Moderation geschädigt - tempi passati: wenn Mogador sich heute bei Youssef bewerben würde für eine Generalmoderation würde ich mir nicht mehr der Mühe machen und zu bedenken geben, dass man sich da ja in ein Wespennetz setzen würde und es nicht ausreicht, dafür das Internet bedienen zu können, den deutschen Satzbau hinlänglich zu beherrschen und sich mit jedem koste es was es wolle, in Marokko und sonstwo zu treffen und dabei so unwählerisch zu sein wie das damals den Anschein hatte (und ja, ich stehe dazu: einen Kladden erkennt man sofort, auch wenn man taub, blind und nichtsehend und nichthörend ist).

Und nochmal: Schwamm drüber, das war damals meine ganz persönliche Meinung, ich habe sie mit niemandem geteilt, niemanden per PN aufgehetzt (Mobbing geht anders und ist viel eher im Kladden-Bereich angesiedelt und dem "treffen-wir-uns-mal-in-Marokko-Zirkel") und mich mit niemandem ausgestauscht, sondern ausschließlich meiner eigenen Intuition getraut, die mich - rein sprachlich - gesehen noch nie im Stich gelassen hat. Würde morgen Frau Petry von der AfD hier sich um einen Moderatorenjob bewerben, ihn bekommen und gleich am ersten Tag mit einem Dominatonfall herumstolzieren, würde ich dazu auch meine Meinung sagen: das aber auch nur, weil Youssef zulässt, dass man seine Meinung sagt und wenn ich mich recht erinnere bist Du dann zurück getreten, nachdem Du Youssef gebeten hattest Massnahmen zu ergreifen, mit anderen Worten ein Ultimatum, wenn nicht "der und der und der" gesperrt wird (nicht Genaues weiß man) dann trittst Du zurück - und Youssef nicht "den und den und den auch noch" gesperrt hat.

Und nicht, weil Du von mir gemobbt wurdest:

ein klassischer Fall von Selbstüberschätzung wie fast alle Ultimaten, die man sich vorher nicht in allen Konsequenzen ausgemalt hat und so ist es dann in Unkenntnis der Forengeschichte (Youssef lässt sich nicht erpressen, wen er sperren soll und wen nicht) halt in die Hose gegangen, Du musstest springen. Und keiner hat Dich aufgehalten.

So in etwa erinnere ich mich. Du erinnerst Dich naturgemäss ganz anders:

Noch Monate, ja sogar Jahre später wurde hier öffentlich beklagt, wie man Dich verletzt hätte, wie der Forenmob über Dich hergefallen wäre, wie Du gepiesackt, verkannt und nicht respektiert wurdest, obwohl Du von Anfang an nur das Beste für das Forum wolltest. Da war Null-Selbsterkenntnis und Null-Zurücknahme Deiner krottenschlechten Menschenkenntnis, denn die Opfer Deiner "ziemlich besten Freunde" waren ja nicht Du - wie Du es jetzt vorziehst darzustellen - sondern Najib und ich. Und da hat man nichts, weniger als nichts von Dir gehört: immer warst Du grade nicht im Forum, hast grade nicht hingeguckt oder bestenfalls einmal diese "Kindergartennummer", die Du auch hier wieder vorziehst beizutragen, aufgewärmt.

Obwohl es doch Du bist, der hier die bei weitem meisten Postings verantwortet, wenn es einen SuperUser gibt, dann Dich.

Erst sehr viel später habe ich Deine wahre Besessenheit in Sachen Tourismus in diesem Forum mir einmal näher angesehen, denn das hatte ja teilweise bizarre Ausmasse angenommen. Und nein, ich bin auch heute noch kein Freund Deiner Linksammlungen und nicht nur, weil sie komplett 90er Jahre sind, wo man für die Bedienung des Internets besondere Administratoren und Nerds benötigt hat, die man für Geld und gute Worte überreden musste, doch mal für einen etwas herauszusuchen. Sondern auch, weil sie einem Marokko-Reisenden alles abnehmen wollen, was ihn in Kontakt mit Land und Leuten kommen lassen könnte: folgt man Deinen Anweisungen, dann kann einem nichts passieren - man verpaßt nie den direkten Anschluss an den Bus vom Flughafen nach Essaouira, man zahlt nie einen Dirham zuviel und man kommt immer im besten Preis-Leistungs-Verhältnis unter.

Nur, wer will schon, dass einem nichts passiert? Und nein, ich glaube nicht, dass Du nicht zahlreiche Follower hast, die Du glücklich gemacht hast mit Deiner Fleissarbeit und ich bezweifele auch nicht, dass das dem marokkanischen Fremdenverkehr zugute käme und ich bin auch nicht der Ansicht, dass Du manipulierst und wenn dann nur ein ganz klein wenig, was ja jedem der Freunde hat auch so gehen würde und jeder das mehr oder weniger macht.

Das alles bezweifele ich nicht, ich würde nur nie so einer Empfehlung auch nur im Internet eine Sekunde Aufmerksamkeit schenken, ich würde nie mir von einem anderen Linksammlungen anschauen und ich würde nie versuchen, jedes Risiko dadurch auszuschalten, dass ich stunden- und tagelang jede Möglichkeit erwäge und das Preis-Leistungs-Verhältnis abklopfe:

Und noch weniger würde ich das für jemanden anderen tun, von dem ich noch nicht einmal weiß, ob er existiert oder sich einfach nur ein Textbausteinprogramm mit automatischer Registrierung für dieses Forum zusammengebastelt hat und Dich im Hamsterrad herumrennen lässt, je länger je lieber. Soviel Schlechtigkeit traue ich jedoch keinem hier im Forum zu, dafür lege ich meine Hand ins Feuer.

Nun zu Deinem Subtext in Deinem Posting, der ja inzwischen Gottseidank nicht mehr ganz zu anklagend ausfällt, aber immer noch genug für den, der weiß, wer gemeint ist (und ja, ich bin der Ansicht, dass manche privaten Unterstützer-PNs nur deshalb nicht hierher gepostet werden, weil derjenige selbst zu verstrickt ist mit seinen eigenen PNs - und nicht weil er edel, hilfreich und gut ist):

Antwort auf:
Ich war selbst in eine Schlammschlacht involviert,als ich Moderatorin werden sollte.Durch kurze Zeit im Inside-Forum,hatte ich auch einen Einblick hinter die Kulissen und weiss schon was gewollt wird,zumindestens zu dieser Zeit.Wurde regelrecht gemoppt nach meiner Vorstellung von Usern und beleidigt.Jeder kennt Josi - heute Summach,und wenn sie jemanden auf dem "Kicker" hat,dann ist das nicht so lustig.Heute wäre ich wohl nicht mehr so sensibel,damals habe ich den Rückzug angetreten.Diese Threads kann man heute nicht mehr nachlesen,sie wurden von den Verantwortlichen ganz verschoben.Das ist aber Schnee von gestern.



Ja, ich würde empfehlen, diese Threads nachzulesen und dann zu entscheiden, was daran eine "Schlammschlacht" sein soll: wenn es nach Dir, liebe Gaby, gegangen wäre, hätte ich als alter Forenuser den Mund halten sollen und JA! Und AMEN! Zu Dir sagen müssen, obwohl nichts an meiner Einlassung persönlich war, kannst Du sie bis heute nicht vergessen.

Aber hier von Kindergarten schreiben.

Antwort auf:
Einige der früheren( alten) User kenne ich persönlich aus Treffen in Marokko.Z.B. Kunta (er erzählte mir von Dir),heute hauptsächlich auf Ibiza lebend oder Theomarrakchi.Auch die früheren Kriegereien,die wahrlich viel schlimmer waren wie heute, ist auch klar.Man sollte aber nicht allzu Stolz drauf sein.War teilweise aber für viele User damals eine sehr gute Unterhaltung


Und ja, wir wissen alle, dass Du praktisch jeden User hier schon mal persönlich getroffen hast: nur mich halt nicht. Jeder macht mal so eine Phase durch, dass er alle User dieses einmaligen Forum persönlich kennenlernen möchte und meistens ist das dann der Zeitpunkt an dem man nicht mehr so unbefangen ist wie man eigentlich sein sollte, vor allem, wenn man Moderator werden möchte: das ist nicht weiter schlimm. Es ist nur kein Kritierium, dass man ständig alles gut finden muss, was dieser neue User, der grade diesem Kennenlernwahn frönt und seine Erfolge dann auch hier regelmässig verkündet ("der und der hat mich auch ganz toll gefunden, als wir neulich ein Marokko-Forum treffen in xyz hatten!"): im Gegenteil, man sieht fortan das Geschlinge um seine Wahrnehmung und seine Rücksichtnahme, wenn ein andere grässlich entgleist ("war ich grade nicht im Forum, habe auch noch anderes zu tun etc.").

Auch hierzu wäre es von Vorteil, die betreffenden Kladden-Texte nochmal hochzuholen und die Beifallspostings von Aisha und Mogador: damit man sich ein Bild davon machen kann, was eine Schlammschlacht WIRKLICH ausmacht.

Antwort auf:
Es gab viel mehr Sperrungen und Löschungen,da schon manches unter die Gürtellinie ging und garnicht so harmlos war.Da half nicht viel.Die Protagonisten kamen aber immer wieder rein und Mehrfachnicks an der Tagesordnung.


Und immer schön im Allgemeinen bleiben, nie den eigenen Anteil erwähnen:

Und ja, die Protagonisten kamen immer wieder. Hierher kamen sie aber nicht von alleine und sie wurden auch nicht von niemandem bestärkt und geklatscht und gehätschelt, sondern immer wieder angefüttert: das Prinzip ist leider eines, das Frauen gerne benützen, um sich selbst die Hände nicht schmutzig zu machen. Kein Ruhmesblatt. Trotzdem Schwamm drüber! Heucheln geht nur, wenn alle mitmachen und keiner sich mehr erinnern kann.

Ich kann das durchaus.

Antwort auf:
Ebenso war ich schon selbst in sogenannte "Klein-Klein" Auseinandersetzungen auf Kindergarten-Niveau verwickelt( Troll Kladden - Mister 1OO1 Nicks - lol).Zuerst antwortet man und möchte sich rechtfertigen.Besser aber man ignoriert es,den es führt zu nichts,verzerrt viele Threads und belustigt eher andere User.Deswegen kommt mir der Gedanke, ich wäre selbst ein Kleinkind nicht mehr.


Das war aber erst nachdem Du und Aisha selbst Zielscheibe von Kladden geworden seid: so kann man Forengeschichte auch verfälschen. Jeder kann sich irren, aber erst aktiv zu werden, sich zu distanzieren, wenn es für einen selbst brenzlig wird: dafür muß man nicht wirklich noch den Tapferkeitsorden umgehängt bekommen. Nichtsdestrotrotz neige ich heute eher der Ansicht zu, dass es Deine Naivität war und keine Bosheit, aber schlechte Menschenkenntnis ist eben auch nichts, was ich jetzt extra bejubeln würde, wenn man Generalmoderator werden möchte.

Antwort auf:
Ansonsten habe ich nur meine rein persönliche Meinung über dieses Thema kundgetan.


Ja, das tue ich auch und produziere damit dann jahrelanges Schlammschlachtgejammere, das von Dir und von Koschla auch dann noch aus der Mottenkiste geholt wird, wenn man bereits unter der Erde liegt: souverän ist etwas anderes.

Antwort auf:
Gerade eine solche Meinung von Dir das ich Katrin kritisiere,hatte nur eine gegenteilige Meinung und nicht Zora,wäre für manche wieder eine Steilvorlage User gegenseitig aufzuhetzen.So ist es doch immer und schon geht der "Kleinkrieg" los.Selbst bin ich ganz anders gepolt.Mir ist gegenseitiger Respekt wichtig.Als Katrin sich angegriffen fühlte,habe ich mich dafür entschuldigt und das es so nicht gemeint war....


Liebe Gaby, ich hetze hier keine User gegeneinander auf, das machen andere: ich erinnere an Deine PN, die Du sofort an mich geschrieben hast nachdem ich mich wegen der Moderatorenwahl von Youssef gemeldet hatte und ja, die ging viel eher in diese Richtung. Nachdem wir Beide uns überhaupt nicht gekannt haben, nichtmal ansatzweise und Du ganz offensichtlich keine Ahnung hattest wer ich bin (was dann ganz offensichtlich sofort geklärt war durch andere PNs, die Du erhalten hast), habe ich die schon für ziemlich unvorsichtig gehalten. Und ich gehe davon aus, dass Du auch mit anderen genauso unvorsichtig umgegangen sein musst.

Die dann folgende war nämlich noch unvorsichtiger, denn sie hat mir sofort deutlich gemacht, wie beeinflussbar und wie manipulierbar Du bist - ohne von einem Menschen auch nur irgendeine private Kenntnis zu haben.

Ich bin nicht hierher zurück gekommen, um mit Dir mich herum zu streiten, also begraben wir hier ein- für allemal das Kriegsbeil und wenn Du wirklich zu dem stehen würdest, was Du hier versuchst darzustellen - dass Du nur an der Sache interessiert wärest und sonst keinerlei Ambitionen hättest - dann würdest Du hier nicht wieder erwähnen, dass Du heute nicht zurücktreten würdest, wegen eines Postings von mir. Sondern ohne wenn und aber moderieren würdest.

Wenn das keine Bewerbung ist: und ich würde es begrüssen - schreibe ich hier schwarz auf weiß. .

Und ich bin mir sicher, dass jetzt in diesem Moment, wo diesen Satz zahlreiche User lesen, eifrig genickt wird und bei einigen sogar heftig genickt - aus welchen Motiven weiß man erst wenn es soweit ist, ich jedenfalls meine es von Herzen ehrlich und würde auch zukünftig zu dem stehen, was ich schreibe.

Nur Mut, meine Stimme hast Du jedenfalls.



Josi

Re: Thread Forumsklima verschoben [Re: twikezora] #157863
06/06/2015 16:55
06/06/2015 16:55
Joined: Oct 2006
Beiträge: 1,071
Sauerland
S
Summach Offline
Mitglied
Summach  Offline
Mitglied
S

Joined: Oct 2006
Beiträge: 1,071
Sauerland
Liebe Twikezora,

Ich bin ja dafür bekannt, dass ich lang anhaltende Wunden verursache, die dann jahrelang vor sich hin schwären und ich habe nachgedacht:

War da nicht was mit mir und Dir?

Bevor wir lang und breit Cafes eröffnen, damit sich neue und alte User kennenlernen, hilf mir auf die Sprünge: zuerst war da diese Whichser-Geschichte (sorry, ich habe ein merkwürdiges Korrekturprogramm, das aus jedem Wichser einen Whichser macht....) und dann habe ich sinngemäss geschrieben, dass Deine Posting ganz etwas anderes wären, wenn Dein Vater Marokkaner wäre:

Da waren Deine Postings noch nicht so gestelzt, sondern haben von schiefen Metaphern gewimmelt - die frei von der Leber formuliert waren, ich fand sie niedlich und sie haben mir gefallen. Und Du dachtest dann, Du hättest mich bei einem Vorurteil erwischt, ich wäre so vernagelt, dass ich einem Marokkaner jeden Unsinn durchgehen lassen würde, aber Dir nicht - weil ich davon ausgehe, Du wärest eine richtige echte Deutsche, also mindestens seit dem 30-jährigen Krieg am Wischen des Gehsteiges beteiligt - und deshalb blind auf Dir herumhacke, wo Du doch nur Deine Meinung zu Marokko sagst.

Ich habe da so ein übermütiges Grinsen auf Deinem Posting lesen können:

"Ha! Erwischt!"

Für mich wäre es aber ganz etwas anderes gewesen, weil ich meine Erfahrungen mit weiblichen Nachkommen von marokkanischen Vätern aus Deutschland und auch aus Frankreich gemcht habe, habe ich gepostet, wenn ich mich recht erinnere.

Und ich möchte ergänzen: lange Zeit dachte ich, sie wären die idealen Vermittler zwischen den Kulturen, sie würden verstehen, was an ihrem Herkunftsland so unvergleichlich ist, sie wüssten sofort, wovon ich rede, wenn ich ihnen erzähle, was ich grade wieder gelesen hätte. So war es aber nicht: selten habe ich so gespaltene junge Frauen erlebt, die nicht wissen, wo sie hingehören und neurotisch sich überall reindrängen in Marokko, so als hätten sie in der Fremde die Weisheit mit Löffeln gefressen, die sich darüber hinaus dann in ihrem eigenen Land bzw. dem ihrer Väter aufgeführt haben, wie es ein Deutscher und Franzose sich nicht trauen würde, sich aufzuführen:

Deutscher als deutsch oder eben wie eine Karikatur eines Deutschen und ständig auf marokkanische Männer schimpfend, die sie unter keinen Umständen ehelichen wollen würden, auf die marokkansiche Verwandtschaft und ich habe sogar erlebt, dass eine junge Frau konsequent nur französisch mit Marokkanern geredet hat, obwohl sie fliessend marokkanisch konnte und sich um keinen Preis der Welt dazu herbeigelassen hat, sich als eine von ihnen zu erkennen zu geben.

Ich kenne das auch aus Deutschland.

Also, fangen wir doch am besten dort nochmal an:

Hattest Du damals noch irgendwas dazu geschrieben? Ich war dann ja nicht mehr im Forum und möchte keinesfalls jetzt etwas Falsches hier behaupten: aber es würde doch alles ändern, nichtwahr?

Das ist viel interessanter als diese ganzen Cafes und Forenumgestaltung-Aktionen und die PN-Schreiberlinge im Hintergrund: daraus lernt doch keiner was - aber das, was ich da oben geschildert habe, das kennt außer mir und noch einer Architektin, die diesselbe Erfahrung gemacht hat, keiner. Und man würde es auch nicht vermuten: solche Sachen sind doch interessant.

Dieser ganze "Ja-aber-ich-bin-am-Beleidigsten-von-allen" ist doch ohnehin Quatsch: das haben wir zu Hause auch schon, dafür braucht man nicht nach Marokko fahren - also wäre hier erstmal angebracht, den Stein des Anstosses zu finden und sich selbst darüber klar zu werden, was Dich ganz persönlich nach Marokko gebracht hat.

Denn dieser komische Satz, man wäre ja nicht dort, wenn einem Land und Leute nicht gefallen würden (oder war das von Marocmineral, EGAL), der hilft ja nicht wirklich weiter, wenn man Dich verstehen will und Deinen Einsatz für eine bessere Foren-Welt, die möglichst wie Deutschland hinten raus kommen soll.

Denn da würde ich doch ganz einfach sagen:

Augen auf bei der Foren-Auswahl, es gibt ja auch noch ganz andere, das Brigitte-Forum beispielsweise.

Josi

Re: Thread Forumsklima verschoben [Re: Summach] #157869
06/06/2015 19:21
06/06/2015 19:21
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
Hallo

Antwort auf:
Und ich bin mir sicher, dass jetzt in diesem Moment, wo diesen Satz zahlreiche User lesen, eifrig genickt wird und bei einigen sogar heftig genickt - aus welchen Motiven weiß man erst wenn es soweit ist, ich jedenfalls meine es von Herzen ehrlich und würde auch zukünftig zu dem stehen, was ich schreibe.


Mein Kopfnicken hast Du.

Gruß
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Thread Forumsklima verschoben [Re: Najib] #157874
06/06/2015 20:39
06/06/2015 20:39
Joined: Oct 2006
Beiträge: 1,071
Sauerland
S
Summach Offline
Mitglied
Summach  Offline
Mitglied
S

Joined: Oct 2006
Beiträge: 1,071
Sauerland
Ja, ich weiß, Najib, ich weiß.

Gruß
Josi

Re: Thread Forumsklima verschoben [Re: Shakir.] #157877
06/06/2015 21:01
06/06/2015 21:01
Joined: Oct 2006
Beiträge: 1,071
Sauerland
S
Summach Offline
Mitglied
Summach  Offline
Mitglied
S

Joined: Oct 2006
Beiträge: 1,071
Sauerland
Hallo Shakir,

Anders aufziehen ... - ja, da war was.

Du hast recht

Ich gebe euch ein paar Ratschläge, wenn ihr denn unbedingt etwas im Forum verändern wollt:

1) Regeln GENAU durchlesen
a) welche Regeln gibt es?
b) welche Regel fehlt?
d) welche Regel ist missverständlich?
c) Definition einzelner Begrifflichkeiten!
--> Was verstehen wir unter Mobbing?
--> Was unter rassistisch?
--> hierzu ausformulierte Beispiele!
d) was wird davon veröffentlicht?

Hier muss sich das Forum letztendlich selbst finden. Welche Grenzen gibt es?

Darf ein Thread, der Marokkaner als Wixxer bezeichnet hier eingestellt werden? Oder ist sowas hier unerwünscht?

2) Wer regelt?
a) Welche Mitglieder kommen als Mod in Frage?
b) Wer will es überhaupt?
c) anonym vs. nicht anonym
d) dürfen sie eigene Nicknames für Diskussionen haben
e) Variante SuperUser ausreichend?
f) WICHTIG: Mischung aus deutschen und marokkanischen Mods!!!

3) Strukturierung des Forums
a) Rubriken zeitgemäß
b) Thematische Zuordnung zu Rubriken
c) Off-Topics rigoros aus Threads heraus selektieren?

3) Löschungen und Sperrungen
a) wer darf Threads löschen und Mitglieder sperren?
b) wann darf gelöscht oder gesperrt werden?
c) .....

Und so weiter und sofort.

Wenn man diese Fragen beantwortet, hat man mindestens ein 10-seitiges Konzept. Und dann dreht man nochmal eine Runde damit.

Und das nenne ich dann durchdacht.

Was Twikezora da geliefert hat, ist doch irgendwo auf dem Bahnhofsklo entstanden.


Das ist echt nett, dass Du dazu schreibst, dass es ein 10-seitiges Konzept werden würde, mindestens. Ich kenne das aus Firmen, in denen sich an einem solchen Punkt dann immer diejenigen melden, die plötzlich eine Arbeitsplatzbeschreibung wollen und sich beklagen, dass sie ja nicht wüssten, was sie dürften und was nicht, weil es ja keine bindende ARBEITSPLATZBESCHREIBUNG gäbe. Am Anfang bin ich auf solche Manöver noch reingefallen, bis ich bemerkt habe, dass es ein Trick ist: der Mensch arbeitet nämlich wunderbar selbständig, selbsttätig und ohne jede Arbeitsplatzbeschriebung, wenn er sich aufgehoben, eingebunden und anerkannt fühlt. Geld spielt eine untergeordnete Rolle. Wo das nicht der Fall ist, fühlt er sich mißbraucht, sträubt sich, wird widerborstig, macht Dienst nach Vorschrift und beginnt sich selbst zu mobben, indem er nach dem Gefängniswärter ruft, dem Schliesser, dem Vorgekauten, Nachgeplapperten, der ARBEITSPLATZBESCHREIBUNG.

Die funktioniert aber nie, weil sie immer nur die Vergangenheit abbildet: der Wunsch, dass dort immer exakt das drinsteht, was das verhindern soll, was man am meisten hasst und demjenigen am meisten weh tut, den man am meisten beneidet, dieser Wunsch ist die Blaupause für die ARBEITSPLATZBESCHREIBUNG.

Verkürzt ausgedrückt:

Jeder, der hier nach Regeln ruft, sie sich ausdenkt, sie vorschlägt meint damit immer eine ganz bestimmte Person (meistens mich ha, ha, ha), eine ganze bestimmte Kränkung, eine ganz bestimmte Niederlage oder vermeintliche "Entlarvung" und die ist nie das, was etwas Neues, etwas Drittes, das was für immer und ewig die Anzieungskräfte der Menschen untereinander regelt, die ganze Mystik der Katzenpfoten unter der Treppe, auch nur annähernd erzeugen könnte. Das ist der göttliche Funke, der den man nicht bändigen kann und nur er ist in der Lage uns auf eine Party gehen zu lassen, die wir schon hundertmal erlebt haben, den Ausgang schon immer kannten und dennoch, und dennoch:

Wer weiß, vielleicht ergibt sich etwas, eine neue Möglichkeit, ein Ausblick, ein Flirt, ein irgendwie prickelndes Etwas und das vereint nur der Gastgeber in sich als Person oder als Institution. Und ja, sehr schade, dass JM nicht mehr da ist und auch Afulki könnte öfter posten, schmerzlich vermisse ich auch Abid und ein Glück, dass es Dich noch gibt, dass es Dich überhaupt gibt.

Und der Tod jeder Entwicklung, jedes Samenfadens, der an einen geschlossenen Eierstock anklopft ist die Langeweile, der todlange immergleich Trott, die nie aus sich selbst herausgerissene Wahrscheinlichkeit, der freundliche, unverbindliche, nichtssagende, nichtsnutzige Umgang mit dem Anderen, den man ja nicht erst dann ernst nimmt, wenn man sich nicht mehr mit ihm streitet, sondern gerade dann.

Laßt die Regeln sein, das wird schon: das Forum wird es machen wie die beiden Sterne, wo der eine zum anderen sagt "und wie geht es Dir?" und der andere antwortet "gut, hatte grade homo sapiens, ist aber wieder vorbei". So ist das mit den Moderatoren und den Regeln: bloß nicht darauf ignorieren, einfach machen lassen.

Was nicht heisst, dass der SuperUser Jasmin nicht ganz großartige Arbeit geleistet hat und es mir auch hier leid tut, wenn ich mal übers Ziel hinaus geschossen bin: nichts für ungut, wer aus gutem Material ist, der kann auch mal verzeihen und vergessen und das ist Jasmin.

Josi

P.S.: Gaby hat auch so eine Arbeitsplatzbeschreibung in petto und ich würde sie jetzt einfach mal bitten sie uns vorzustellen und zwar ohne Zickereien und Andeutungen, sondern frisch von der Leber weg. Ich verspreche auch, nichts dazu zu schreiben.

Original geschrieben von: Mogador
Verbesserung des Forumsklimas - wobei ich persönlich dieses Thema ganz anders aufziehen würde und anders betitelt.

Re: Thread Forumsklima verschoben [Re: Summach] #157881
06/06/2015 22:14
06/06/2015 22:14
Joined: May 2006
Beiträge: 1,171
S
Shakir. Offline
Mitglied
Shakir.  Offline
Mitglied
S

Joined: May 2006
Beiträge: 1,171
Das hast du sehr gut analysiert.

Dem Menschen geht es immer nur um sich selbst. Er macht seine Schlüsselerlebnisse und ruft nach Ordnung unter dem Vorwand, der "Allgemeinheit" helfen zu wollen. Dabei geht es nur darum, die eigenen Wunden zu verarzten.

Das dies nicht gelingen kann, hast du eindrucksvoll beschrieben.

Ein Mindestmaß an Ordnung ist selbstverständlich wichtig - damit solche Menschen wie kladden hier nicht wieder reinplatzen. Ansonsten reguliert sich tatsächlich alles von selbst.

Kinder kriegen es ja untereinander auch hin - zumindest solange sich Eltern nicht aktiv einmischen.

Kannst du dich noch an UllaS erinnern? Hast du den Thread gelesen?
http://www.forum.marokko.net/ubbthreads.php?ubb=showflat&Number=72798#Post72798

Die ging ja damals sogar so weit, dass sie uns erklären wollte, WIE wir miteinander zu kommunizieren haben.

Re: Thread Forumsklima verschoben [Re: Shakir.] #157885
06/06/2015 22:51
06/06/2015 22:51
Joined: Oct 2006
Beiträge: 1,071
Sauerland
S
Summach Offline
Mitglied
Summach  Offline
Mitglied
S

Joined: Oct 2006
Beiträge: 1,071
Sauerland
Ja, da war ich grade:

und JM ist wirklich vernichtend in seiner kurzen, knappen Form.

Dass sich alles von selbst regelt, glaube ich übrigens nicht, auch bei Kindern führt das nur dazu, dass der Stärkere herummobbt was das Zeug hält (sehr schön beschrieben in dem Buch: "Die Farbe des Wassers" wo 13 Geschwister sich selbst organisieren müssen, weil die Mutter alleinerziehend und nie zu Hause ist, er schreibt, es wird dann immer eine gnadenlose Diktatur).

Ich fand Deine Liste ja sehr bedenkenswert und weil eine Zäsur immer mal wieder notwendig ist, holen dafür die Unternehmen dann KPMG rein, die schreiben auf, wer alles entlassen werden soll, was alles raus muss, wo gespart und effektiver gearbeitet werden soll und sie machen damit letzten Endes das Unternehmen kaputter als es vorher schon war:

Und Youssef sollte natürlich präsenter sein, das würde allen gut tun hier im Forum, er hat ja noch nie eine wirklich unannehmbare Meinung vertreten, höchstens war er zu unsichtbar: das geht natürlich in einer konstitutionellen Monarchie auch nicht wirklich gut, weil sich dann jeder irgendwie als Monarch sieht und sei es auch nur, weil es ihm andere eingeblasen haben, er/oder sie könnte das allemal genauso gut wie Youssef oder vielmehr: schlecht:

Josi

Seite 2 von 2 1 2

Moderated by  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum 

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1