Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
474,894 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 732 guests, and 4 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Seite 3 von 3 1 2 3
Re: Betrug melden in Marokko [Re: Ayoub1973] #152636
14/02/2014 15:48
14/02/2014 15:48
Joined: Dec 2013
Beiträge: 25
France
HarunAlRashid Offline OP
Mitglied
HarunAlRashid  Offline OP
Mitglied

Joined: Dec 2013
Beiträge: 25
France
Original geschrieben von: Ayoub1973

Fragt euch mal lieber warum ihr bei anderen Völker einen Schlechten Ruf habt und das nicht nur in Marokko sondern auch in Spanien italien Griechenland und nicht zuletzt in England?


Na hier geht's ja ab.
Ich habe eine klare Frage gestellt, und auch einen eindeutigen Sachverhalt geschildert,
beides hat nichts mit "Rumnörgeln" zu tun.
Und um den Eindruck zu vermeiden, ich hielte das mir Geschehene irgendwie für "typisch marokkanisch", habe ich eigens auf positive Erfahrungen in der Vergangenheit hingewiesen.

Also den Hut ("rumnörgeln") ziehe ich mir nicht an!

Re: Betrug melden in Marokko [Re: Koschla] #152637
14/02/2014 15:56
14/02/2014 15:56
Joined: Dec 2013
Beiträge: 25
France
HarunAlRashid Offline OP
Mitglied
HarunAlRashid  Offline OP
Mitglied

Joined: Dec 2013
Beiträge: 25
France
Original geschrieben von: Koschla

Ein Monat Aufenthalt hätte Dir aber für den Tollwuttiter gereicht


Da habe ich andere Informationen.
(abgesehen davon, dass ich nicht am ersten Tag des einmonatigen Aufenthalts
den Welpen gefunden hatte)

Die EU verlangt für die erste Impfung ein Mindestalter von 3 Monaten.
Dann muss nach der Impfung, vor der Blutentnahme, mindestens nochmal ein Monat vergehen.


Original geschrieben von: Koschla

Diese Tests seien in Marokko nicht möglich.


Das scheint zu stimmen-Titertests werden nur von speziellen akkreditierten Labors akzeptiert, und davon gibt es in den meisten EU Ländern nur eins oder zwei. Ausserhalb der EU gar keine...


Original geschrieben von: Koschla

Dann habe ich aber in Fes einen Veterinär gefunden, der alle Formalitäten für mich erledigt hat. Ich glaube, es hat ungefähr zwei Wochen gedauert, bis ich alles in Händen hatte und kostete damals ( 2007) 1500 Dirham, also etwa 140 Euro.


Es gibt in MA natürlich solche Angebote (wie ich inzwischen erfahren habe),
ich habe zB von einem Tierarzt und Tierhändler in Casablanca gehört, der sowas auch anbietet.
Legal im Sinne der EU Regelung ist das aber wohl nicht.
(was nicht ausschließt, dass es funktionieren kann-
besonders nachdem ich die "Kontrollen"
an der EU Aussengrenze in Spanien (Algeciras) erlebt habe...)

Re: Betrug melden in Marokko [Re: BerndOum] #152638
14/02/2014 16:15
14/02/2014 16:15
Joined: Dec 2013
Beiträge: 25
France
HarunAlRashid Offline OP
Mitglied
HarunAlRashid  Offline OP
Mitglied

Joined: Dec 2013
Beiträge: 25
France
Original geschrieben von: BerndOum

wenn sie einen Europäer sehen kostet es gleich das dreifache, das ist nicht gelogen, ich habe es selber oft erlebt.


Na, das ist zwar so (eher das Zehnfache als das Dreifache),
aber niemand wird gezwungen das zu zahlen,
handeln gehört ja schliesslich dazu.

Davon abgesehen, sollte man sich fragen woher das kommt-
wenn ständig ahnungslose (Pauschal-)Touristen kommen
und ohne zu handeln zahlen was verlangt wird,
müssten die Verkäufer ja Heilige sein,
wenn sie das nicht ausnutzen würden...

Aber darum ging es in meinem Ursprungspost nicht-
in meinem Fall gab es klare Abmachungen,
und die wurden nicht eingehalten.

Re: Betrug melden in Marokko [Re: Ayoub1973] #152639
14/02/2014 16:22
14/02/2014 16:22
Joined: Dec 2013
Beiträge: 25
France
HarunAlRashid Offline OP
Mitglied
HarunAlRashid  Offline OP
Mitglied

Joined: Dec 2013
Beiträge: 25
France
Original geschrieben von: Ayoub1973

Schnell wurde mir klar das das bis auf ein paar Ausnahmen ein Sammelbecken von Islamhasser und Marokkanischen Schwuchteln und sonstiger Abschaum ist.
... ich könnte in der Wut ohne ein Auge zu Zwinkern Töten.
...uns solchen Abschaum ins Land geholt haben
...Ihr wart schon immer Verräter und bleibt es auch.


Wenn ich sowas hier lese, dann frage ich mich,
was die Moderatoren dieses Forums hier tun.

Sorry, aber in jedem anderen Forum (und ich bin in einigen unterwegs)
wäre ein Nutzer der sich so äußert, ganz schnell zumindest zeitweise gesperrt.

Ich bin zwar der Meinung, dass Bernd mit unpassenden Bemerkungen ("du Vogel") angefangen hat,
aber Ayoub hat weitergemacht und es eskalierte immer weiter.

Ich habe diesen Thread eröffnet und ich bin entsetzt was daraus geworden ist.

Bitte um Sperrung, so dass nicht weitergeschrieben werden kann, oder um Löschung.

Das hat alles gar nichts mehr mit meinem Thema zu tun.

Re: Betrug melden in Marokko [Re: HarunAlRashid] #152642
14/02/2014 17:30
14/02/2014 17:30
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo


Antwort auf:
Original geschrieben von: Ayoub1973

Schnell wurde mir klar das das bis auf ein paar Ausnahmen ein Sammelbecken von Islamhasser und Marokkanischen Schwuchteln und sonstiger Abschaum ist.
... ich könnte in der Wut ohne ein Auge zu Zwinkern Töten.
...uns solchen Abschaum ins Land geholt haben
...Ihr wart schon immer Verräter und bleibt es auch.


Wenn ich sowas hier lese, dann frage ich mich,
was die Moderatoren dieses Forums hier tun.

Sorry, aber in jedem anderen Forum (und ich bin in einigen unterwegs)
wäre ein Nutzer der sich so äußert, ganz schnell zumindest zeitweise gesperrt.


ich kenne ein paar deutsche foren, da ist man auch nicht so zimperlich, wenn es um "bereicherer" und "fachkräfte" geht.


Antwort auf:
Ich bin zwar der Meinung, dass Bernd mit unpassenden Bemerkungen ("du Vogel") angefangen hat,
aber Ayoub hat weitergemacht und es eskalierte immer weiter.


genau, deswegen gehört ayoub gesperrt.
weil er weiter gemacht hat.

Antwort auf:
Ich habe diesen Thread eröffnet und ich bin entsetzt was daraus geworden ist.

Bitte um Sperrung, so dass nicht weitergeschrieben werden kann, oder um Löschung.

Das hat alles gar nichts mehr mit meinem Thema zu tun.


du hast den threat zwar eröffnet, aber mit so einem threat ist es wie mit kindern. irgendwann mal sind sie gross und machen was sie wollen.
man muss vom ersten tag an loslassen können.


gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Betrug melden in Marokko [Re: Najib] #152645
14/02/2014 18:20
14/02/2014 18:20
Joined: May 2006
Beiträge: 1,171
S
Shakir. Offline
Mitglied
Shakir.  Offline
Mitglied
S

Joined: May 2006
Beiträge: 1,171
Original geschrieben von: Najib
du hast den threat zwar eröffnet, aber mit so einem threat ist es wie mit kindern. irgendwann mal sind sie gross und machen was sie wollen.man muss vom ersten tag an loslassen können.


lachen3

vor allem...nach langer zeigt hegt und pflegt er ihn wieder...fürsorglich in Schüben mit Re-Beiträgen...
um dann in seinem letzten Re-Beitrag schockiert festzustellen, dass es ein böser Thread geworden ist...

und er kann nicht mal zur "mutti" sagen: " deiiiiiiine tochter/deiiiiiiiiiin sohn"....

das ist alles zum schreien komisch... lachen1

Re: Betrug melden in Marokko [Re: Shakir.] #152651
15/02/2014 12:20
15/02/2014 12:20
Joined: Dec 2013
Beiträge: 25
France
HarunAlRashid Offline OP
Mitglied
HarunAlRashid  Offline OP
Mitglied

Joined: Dec 2013
Beiträge: 25
France
Original geschrieben von: Shakir

vor allem...nach langer zeigt hegt und pflegt er ihn wieder...


Tja, leider (oder zum Glück?)
hab ich noch was anderes zu tun,
als täglich zu kontrollieren.
was irgendwo in einem Forum abgeht...

Last edited by HarunAlRashid; 15/02/2014 12:20.
Re: Betrug melden in Marokko [Re: Najib] #152652
15/02/2014 12:22
15/02/2014 12:22
Joined: Dec 2013
Beiträge: 25
France
HarunAlRashid Offline OP
Mitglied
HarunAlRashid  Offline OP
Mitglied

Joined: Dec 2013
Beiträge: 25
France
Original geschrieben von: Najib
genau, deswegen gehört ayoub gesperrt.


Und?
Wird/ist er gesperrt?

Re: Betrug melden in Marokko [Re: HarunAlRashid] #152653
15/02/2014 12:42
15/02/2014 12:42
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo


Antwort auf:
Tja, leider (oder zum Glück?)


des einen freud, des anderen leid.
in dem fall ist das glück ja eher auf der seite des forums.

Antwort auf:
Und?
Wird/ist er gesperrt?


nein.
das hier ist ein mitelständisches forum.
personalabbau wird nach dem leitsatz "first in, first out" durchgeführt.

gruss
Najib

Last edited by Najib; 15/02/2014 12:47.

um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Betrug melden in Marokko [Re: Najib] #152654
15/02/2014 14:06
15/02/2014 14:06
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

Antwort auf:
personalabbau wird nach dem leitsatz "first in, first out" durchgeführt.


da war natürlich "last in, first out" gemeint. sonst wär's ja blöd für den mittelstand.

gruss
Najib



um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Betrug melden in Marokko [Re: HarunAlRashid] #152658
15/02/2014 20:41
15/02/2014 20:41
Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
JasminH Offline

SuperUser
JasminH  Offline

SuperUser

Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
Antwort auf:
Und?
Wird/ist er gesperrt?


Nein, wird er nicht und ich finde es auch nicht gerechtfertigt, ein Mitglied, das hier jahrelange einige wertvolle und interessante Beiträge geleistet hat, zu sperren, nur weil ihm mal der Kragen geplatzt ist! Ich kenne Ayoub in diesem Forum als jemanden, der gerade aus seine Meinung sagt, dabei sicherlich auch sehr impulsiv und nicht gerade zimperlich sein kann, aber im Allgemeinen in einem Rahmen, den auch zart besaitete Seelen verkraften sollten.
Sein letzter Beitrag war zugegebenermaßen wirklich etwas krass und dennoch war ich gegen eine Löschung. Statt zu löschen und für künstliche Harmonie zu sorgen, weil man zu empfindlich ist, um auch solche harte Worte zu vertragen, sollte man eher mal darüber nachdenken, warum jemand seinem Ärger Luft macht.

Ich bedaure es hingegen viel mehr, dass einer, der gute Beiträge und interessante Themen hatte, diesem Forum dem Rücken kehrt, sowie es anscheinend schon einige vor ihm taten, weil sie irgendwann mal die Schnauze voll hatten. Da ist dann ein Beitrag von jemanden nicht der einzelne Auslöser, sondern das Tüpfchen auf dem i, wenn man sich irgendwann sagt, dass man sich das nicht antun muss. Dann den Beitrag von Ayoub zu löschen oder ihn gar zu sperren, wäre für mich der blanke Hohn.

Ansonsten ist auch Najibs "last in, first out" nicht ganz ohne Bedeutung: ich bin immer wieder darüber entzückt, wie neue User, die noch nicht viel in diesem Forum beigetragen haben, bestimmen und festlegen wollen, was gelöscht und wer gesperrt gehört, weil es einem nicht gefällt, was andere sagen. Ich betrachte ja das Forum auch oft als eine Art kleine Sub-Gesellschaft und frage mich manchmal, wie manche den gesellschaftlichen Alltag überstehen - schreit man dann auch nach Knebel und (Weg)sperren, wenn mir die Aussagen von jemanden nicht passen und ich mich beleidigt fühle?


Jasmin


Re: Betrug melden in Marokko [Re: JasminH] #152663
16/02/2014 12:26
16/02/2014 12:26
Joined: Dec 2013
Beiträge: 25
France
HarunAlRashid Offline OP
Mitglied
HarunAlRashid  Offline OP
Mitglied

Joined: Dec 2013
Beiträge: 25
France
Original geschrieben von: Jasmin Hauser
Antwort auf:
Und?
Wird/ist er gesperrt?


Nein, wird er nicht und ich finde es auch nicht gerechtfertigt, ein Mitglied, das hier jahrelange einige wertvolle und interessante Beiträge geleistet hat, zu sperren, nur weil ihm mal der Kragen geplatzt ist!
?


Naja, wenn solche Äusserungen als "mal der Kragen geplatzt" angesehen werden-
das ist wohl Ansichtsache.
Ich habe da ganz andere Dinge rausgelesen... aber egal.

Original geschrieben von: Jasmin Hauser

Statt zu löschen und für künstliche Harmonie zu sorgen, weil man zu empfindlich ist, um auch solche harte Worte zu vertragen, sollte man eher mal darüber nachdenken, warum jemand seinem Ärger Luft macht.

Hab ich ja.
Ich habe auch verstanden und geschrieben, dass er sich wohl durch Bernds unfreundliche Ansprache provozieren liess.

Original geschrieben von: Jasmin Hauser

ich bin immer wieder darüber entzückt, wie neue User, die noch nicht viel in diesem Forum beigetragen haben, bestimmen und festlegen wollen, was gelöscht und wer gesperrt gehört,

Anscheinend ist Leseverständnis auch nicht Ihre Stärke.
Ich wollte gar nichts bestimmen oder festlegen,
ich habe einfach nur meine Erfahrung aus anderen i-net Foren erwähnt und eine Frage gestellt.
(das Zeichen "?" ist ein Fragezeichen...)

Original geschrieben von: Jasmin Hauser

...frage mich manchmal, wie manche den gesellschaftlichen Alltag überstehen - schreit man dann auch nach Knebel und (Weg)sperren, wenn mir die Aussagen von jemanden nicht passen und ich mich beleidigt fühle?

OK nochmal langsam und deutlich:
Ich habe weder nach irgendwas geschrieen, noch mich beleidigt gefühlt.

Ich habe einfach nur meine Meinung gesagt und eine Frage gestellt.

Ausserdem habe ich mich darüber gewundert, wie ein Thread,
in dem eine einfache Frage gestellt wurde,
zu einem unsachlichen Streit zwischen (altgedienten?) Foristen über was ganz anderes wurde,
ohne dass da moderierend eingegriffen wurde.

Schon beim ersten unregistrierten Lesen hier im Forum habe ich mich über den Tonfall,
der hier herrscht, und manche Meinungen, die hier geäußert werden, gewundert.

Habe mich dann trotz gewisser Bedenken angemeldet,
aber wenn ich nun sehe, wie hier die Moderatoren agieren
(ich nehme an "Jasmin hauser" ist ein(e) Moderator(in) ?)
denke ich nicht, dass ich hier künftig viel Zeit verbringen werde.

Und jetzt warte ich auf ein paar Kommentare der "alten Hasen",
in denen mir mitgeteilt wird, dass man gerne auf mich verzichten wird,
da ich hier sowieso nicht reinpasse...
(kann man natürlich jetzt schon beurteilen)

Re: Betrug melden in Marokko [Re: HarunAlRashid] #152664
16/02/2014 16:15
16/02/2014 16:15
Joined: Nov 2010
Beiträge: 568
NRW
M
marocmineral Offline
Mitglied
marocmineral  Offline
Mitglied
M

Joined: Nov 2010
Beiträge: 568
NRW
HarunAlRashid,

wenn hier einem Mitglied der "Kragen platzt" darf sich manch einer mit Unterstützung der Moderation mehr herausnehmen als andere.

Wenn du länger im Forum bist,was ich bezweifle, wirst du merken,das hier eine kleine Gruppe von "intellektuellen Besserwissern" (Männlein,Weiblein,Mods,alle Nationen) existiert, die es sich zur Aufgabe gemacht haben,Beiträge zu zerreden und Threadersteller verbal niederzumachen.
Für Jasmin z.B. ist es schade, das sich so jemand aus dem Forum zurückzieht. Das sich andererseits wegen dieses "Quatschkopfes" vielleicht hundert oder noch mehr Leute angegriffen und beleidigt fühlten, deswegen vielleicht nicht mehr am Forum teilnehmen, ist ihr völlig wurscht.
Hier haben sich einige wenige Gutmenschen, Verschwörungstheoretiker, Amerikahasser, Schwätzer, cholerische Akademiker (vielleicht sinds aber auch welche, die nur so tun), Leute, die sich gerne reden hören und Märchenerzähler zusammengetan, um sich in diesem Forum ohne Regeln auszuleben, weil sie es vermutlich zuhause oder in ihrem Land nicht können.
Namentlich benennen muß man diese nicht, da diese jeder kennt.
Hat man dann jemanden (am besten ein Neuling)gefunden, den man verbal niedermachen kann, gibts kein halten mehr. Immer feste drauf, solange, bis derjenige schweigt und garnichts mehr sagt. Und wehe, er wagt es, sich nochmals zu Wort zu melden, dann gibt es aber richtig was drauf.
Solche Gruppierungen von "Wirrköpfen" lösen im realen Leben außerhalb eines Forums Streit und Zwist, sogar Kriege aus.
Hier im Forum ist es natürlich im Schutz der Anonymität noch um vieles einfacher und reizvoller, sich negativ auszuleben.
Mir geht das mittlerweile so am Ar..... vorbei. Ich benutze dieses Forum bei Diskussionen in anderen Foren immer als Negativ-Beispiel, um zu zeigen, wie es ausarten kann.
Aber es gibt ja auch gute Seiten. Es wird vielen geholfen und geraten. Aber nur, weil die Miesmacher nicht soviel Zeit haben,um jeden Thread zu zerreden.

Piet


Last edited by marocmineral; 16/02/2014 16:54.
Re: Betrug melden in Marokko [Re: marocmineral] #152666
16/02/2014 20:20
16/02/2014 20:20
Joined: Mar 2013
Beiträge: 135
fürth
H
hansi450 Offline
Mitglied
hansi450  Offline
Mitglied
H

Joined: Mar 2013
Beiträge: 135
fürth
Antwort auf:
wenn hier einem Mitglied der "Kragen platzt" darf sich manch einer mit Unterstützung der Moderation mehr herausnehmen als andere.

Moderatoren mit qualifizierten Marokkokenntnissen sind stillschweigend aus diesem Forum verschwunden.
Der derzeitige Zustand in diesem Forum, den Du exakt beschrieben hast, war sicherlich auch ein Grund dafür.

Re: Betrug melden in Marokko [Re: marocmineral] #152667
16/02/2014 20:22
16/02/2014 20:22
Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
JasminH Offline

SuperUser
JasminH  Offline

SuperUser

Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
Komisch, ich habe da oft genau den umgekehrten Eindruck! Tja, so unterschiedlich können die Perspektiven sein.

Wenn ich deine Rolle hier im Forum beschreiben könnte, wäre es wohl die eines Konflikt-Anheizers, der hauptsächlich dann auftritt, wenn ein Streit vorhanden ist, in dem man selbst gar nicht involviert ist, aber jede Menge an Schwarz-Weiß-Malerei betreibt und Feuer ins Öl gießt, was zum Beispiel an dieser Aussage schön deutlich wird:

Antwort auf:
das hier eine kleine Gruppe von "intellektuellen Besserwissern" (Männlein,Weiblein,Mods,alle Nationen) existiert, die es sich zur Aufgabe gemacht haben,Beiträge zu zerreden und Threadersteller verbal niederzumachen.


Dann bitte auch benennen, wer hier von wem kollektiv (in einer Gruppe vereint) verbal niedergemacht wurde. Ich kann weder erkennen, dass der Threadersteller hier niedergemacht wurde (weder am Anfang des Threads noch nach seinen letzten Beiträgen) noch dass ein anderer (auch nicht Bernd) kollektiv hier fertig gemacht wurde! Es gab einen Streit zwischen Bernd und Ayoub, wobei nachzulesen ist, wo die Diskussion eskalierte (es war nämlich Bernd, der zuerst beleidigend wurde und nun soll Ayoub das schwarze Schaf sein, das man löschen und sperren will). All die anderen haben ihre Meinung einfach eingebracht und dargelegt, und an keiner Stelle kann ich erkennen, wo jemand verbal niedergeknüppelt worden wäre! Das hier zu unterstellen betrachte ich als pure Diffamierung, oder man ist einfach zu hypersensibel, um das Diskussionsklima zu ertragen und immer nach Zensur zum Zwecke der Aufrechterhaltung des guten Tons und Anstands (wer legt den eigentlich fest und wie sieht der dann aus?) schreien muss - wobei zweiteres in Anbetracht des präsentierten Umgangs-und Disksussionstils in dem meisten Fällen eher auszuschließen ist.

Nach all deinen Personenbezeichnung hier als

Antwort auf:
kleine Gruppe von "intellektuellen Besserwissern"


Antwort auf:
"Quatschkopfes"


Antwort auf:
Solche Gruppierungen von "Wirrköpfen"


Antwort auf:
Gutmenschen, Verschwörungstheoretiker, Amerikahasser, Schwätzer, cholerische Akademiker (vielleicht sinds aber auch welche, die nur so tun,Leute, die sich gerne reden hören und Märchenerzähler, um sich in diesem Forum ohne Regeln auszuleben



verschweigst du hoffentlich nicht in deinen anderen Foren, dass auch dir das Privileg gestattet wird, hier, aufgrund angeblich fehlender Regeln sich so richtig auszuleben.

Denn die oben getätigten Personenbezeichungen in Kombination mit diesem Statement:
Antwort auf:
Mir geht das mittlerweile so am Ar..... vorbei.Ich benutze dieses Forum bei Diskussionen in anderen Foren immer als Negativ-Beispiel, um zu zeigen, wie es ausarten kann.


würde in so manch einem anderem Forum sicher nicht geduldet werden und hätte in einigen Foren vermutlich zur Sperrung geführt, zumindest soweit man das Prinzip verfolgen würde, das einige immer wieder zur Argumentation heranziehen, um selbst auf ihre Kosten zu kommen, was mit "verbal niederknüppeln" wohl gemeint sein soll..

Jasmin


Re: Betrug melden in Marokko [Re: hansi450] #152668
16/02/2014 20:36
16/02/2014 20:36
Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
JasminH Offline

SuperUser
JasminH  Offline

SuperUser

Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
Original geschrieben von: hansi450
Antwort auf:
wenn hier einem Mitglied der "Kragen platzt" darf sich manch einer mit Unterstützung der Moderation mehr herausnehmen als andere.

Moderatoren mit qualifizierten Marokkokenntnissen sind stillschweigend aus diesem Forum verschwunden.
Der derzeitige Zustand in diesem Forum, den Du exakt beschrieben hast, war sicherlich auch ein Grund dafür.


Ja, das glaub ich auch, dass die irgendwann genug hatten und es einfach aufgaben. Dass ich vor etwas mehr als einem Jahr um die Übernahme der Moderation gefragt wurde, kam vielleicht gerade dadurch zustande, dass die irgendwann keinen Willen mehr dazu hatten, aufgrund bestimmter Zustände. Wenn ich aber zurückdenke, welche Zustände noch vor zwei Jahren hier herrschten (massenweise Muslim- Islam- und Marokkohetze von irgendwelchen rechten Anhängern, von Diffamierungen und Bedrohungen konkreter Personen ganz zu Schweigen), hat es sich vielleicht zumindest doch ein klein wenig gelohnt, diesen nicht gerade superlustigen Job zu übernehmen, den kein anderer machen wollte. Dass in den Augen des wanderers das alles natürlich nicht so toll ist, erklärt sich aber auch schon aus seiner persönlichen Forumsbiographie..

Re: Betrug melden in Marokko [Re: JasminH] #152669
16/02/2014 21:07
16/02/2014 21:07
Joined: Nov 2010
Beiträge: 568
NRW
M
marocmineral Offline
Mitglied
marocmineral  Offline
Mitglied
M

Joined: Nov 2010
Beiträge: 568
NRW
Jasmin,

auch hier wieder das beste Beispiel, wie du einem das Wort im Munde rumdrehst.

Wann ich hier das Wort ergreife, solltest du bitteschön mir überlassen. Ich muß hier nicht täglich posten. Es reicht meistens, wenn ich die Beiträge lese und daraus lerne. Sollte ich jemanden helfen können, so tue ich das. Meistens können das andere besser. Aber wie du schon sagtest, manchmal platzt einem der Kragen.
Genauso wie ich im täglichen Leben die Augen vor Ungerechtigkeit verschließe, so werde ich das auch hier im Forum nicht tun.
Ich heize keine Konflikte an. Diese bestehen hier permanent. Du verschließt die Augen davor. ("Ist ja alles garnicht so schlimm")
Ich lebe mich hier nicht aus. Ich beschreibe die Situatuion, wie sie ist und auch von anderen wahrgenommen wird.
Es brauchen hier keinen Namen genannt werden, da jeder weiß, wer hier permanent das Feuer schürt.
Die Qualität eines Forums liegt auch in der Hand der Moderatoren. Ich kann dir nur raten, mal zu überdenken,ob der Nebenjob eines Mods für dich das richtige ist.
Als Mod solte man sich wirklich bemühen, möglichst unparteiisch zu bleiben und bei Postings, die ganz daneben liegen, auch mal eingreifen. Ansonsten: Ziel verfehlt.
Du hast die Aufgabe, für ein geregeltes Miteinander im Forum mitzusorgen. Das kann ich leider nicht erkennen.

Piet

Last edited by marocmineral; 16/02/2014 21:15.
Re: Betrug melden in Marokko [Re: marocmineral] #152670
16/02/2014 22:15
16/02/2014 22:15
Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
JasminH Offline

SuperUser
JasminH  Offline

SuperUser

Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
Antwort auf:
Wann ich hier das Wort ergreife, solltest du bitteschön mir überlassen. Ich muß hier nicht täglich posten. Es reicht meistens, wenn ich die Beiträge lese und daraus lerne.


Das überlasse ich dir auch, deine Freiheiten habe ich sogar explizit erwähnt (siehe Beitrag oben). Wenn du aber Rollen von Usern wie auch Moderatoren im Forum beschreibst, so darf auch deine Rolle beschrieben werden und die sieht für mich nun einmal aufgrund der vorhandenen Beiträge wie beschrieben aus - mehr als die vorhandenen Beiträge kann ich ja nicht bewerten.

Antwort auf:
Aber wie du schon sagtest, manchmal platzt einem der Kragen.

Und wem darf nun der Kragen platzen und wem nicht?

Antwort auf:
Ich heize keine Konflikte an. Diese bestehen hier permanent. Du verschließt die Augen davor.


Nein ich verschließe sie nicht, sondern betrachte sie schlichtweg als Realität. Meine Motivation hier zu moderieren, war nicht vordergründig, für ein harmonisches Miteinander zu sorgen, sondern das Forum so weit wie möglich vor solchen rechtsgesinnten wie gemeingefährlichen Kräften zu schützen, die hier immer wieder Überhand nehmen versuchen. Ansonsten verfolge ich im Allgemeinen eher das Prinzip, so wenig wie möglich einzuschreiten, weil ich an das Potential der einzelnen Subjekte glaube, in solchen Situationen aktiv und selbstwirksam zu handeln. Ich schreite ein, wenn für mich unvertretbare Grenzen überschritten werden oder wenn nach Sperrung und Löschung gerufen wird und ich Begründungen dafür liefere, warum etwas gelöscht/gesperrt wird oder eben nicht! Meine restlichen Wortmeldungen stellen meine persönlichen Anschauungen und Meinungen dar, die auch einer moderierenden Person zustehen!

Antwort auf:
Genauso wie ich im täglichen Leben die Augen vor Ungerechtigkeit verschließe, so werde ich das auch hier im Forum nicht tun.


Genau diesen Grundsatz verfolge ich auch - und jetzt kann man darüber weiterstreiten (denn darum dreht sich nun der Thread schon die ganze Zeit), was Recht und Unrecht im jeweilig konkreten Fall ist!

Re: Betrug melden in Marokko [Re: HarunAlRashid] #152680
18/02/2014 02:43
18/02/2014 02:43
Joined: Nov 2008
Beiträge: 900
Deutschland
hulk1 Offline
Mitglied
hulk1  Offline
Mitglied

Joined: Nov 2008
Beiträge: 900
Deutschland
@Leute, schweift doch bitte nicht laufend vom Thema ab!

Antwort auf:
Es soll in Marokko seit einiger Zeit eine staatliche Stelle geben, die sich um Betrugsfälle an Ausländern kümmert.
Kennt die jemand, und weiß wie man sie kontaktiert?
(ich habe trotz eifriger Recherche im www nix gefunden)


Sollte man sich als "Ausländer" insbesondere durch Einheimische in Marrakesch betrogen fühlen, so kann man dort eine Touristenpolizei (in zivil) aufsuchen, die "Brigade Touristique".
Man findet sie in der Rue Sidi Mimoun (südlich der Koutoubia Moschee), Tel. +212 524 38 46 01

Hier im Forum gibt es übrigens schon einen Beitrag, der sich mit der Touristenpolizei beschäftigt:
Touristenpolizei in Marrakesch


Dies ist meine persönliche Meinung:

Ich finde, daß Jasmin hier als eher ausgleichende Moderatorin zwischen den unterschiedlichen Temperamenten ihre ehrenamtliche Moderation doch ganz gut macht und ich denke, daß wir alle im Forum sie dabei konstruktiv unterstützen sollten!

Wer von Euch wäre denn noch bereit, am laufenden Bande seine Freizeit unbezahlt mit der Schlichtung fremder Streitigkeiten zu verbringen? Ich bin es jedenfalls nicht!

Seite 3 von 3 1 2 3

Moderated by  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum 

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1