Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
475,224 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 951 guests, and 9 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Überfall in Agadir #146193
26/03/2013 17:17
26/03/2013 17:17
Joined: Jan 2003
Beiträge: 42
Erzhausen
W
Wuestenblume Offline OP
Mitglied
Wuestenblume  Offline OP
Mitglied
W

Joined: Jan 2003
Beiträge: 42
Erzhausen

Hallo miteinander,

ich reise seit 20 Jahren immer für längere Zeit nach Marokko und habe mich immer sicher gefühlt.
Doch am Abend des 9. März bin ich überfallen worden mit
wirklich schlimmen Folgen für meine Gesundheit.
Alle, mit denen ich anschließend gesprochen habe,
vom Taxifahrer zum behandelnden Arzt,
von der femme de chambre bis zur Kassiererin in meinem Supermarkt haben mir versichert, dass sie nachts (schon gar nicht als Frau) allein nach Einbruch der Dunkelheit zu Fuß
irgendwo hingingen und dass auf dem Bd. Mohamed V besonders
viele Überfälle passierten. Grund seien die vielen arbeitslosen
Jugendlichen und Obdachlosen.
Schade, dass ich vorher nichts davon gehört habe, sonst hätte ich ein Taxi genommen.


Unfallbericht

Am 9. März 2013 war ich abends gegen 21.45 Uhr zu Fuß auf dem Rückweg von einem Konzert im Institut Francais Agadir zu meinem Hotel Igoudar in Agadir/Marokko.

Mir wurde auf dem Bd. Mohamed V der Baumwollsack, den ich über der Schulter hatte, weggerissen und ich wurde zu Boden geworfen.

Ich habe niemanden gehört oder gesehen.

Als ich wieder zu mir kam, lag ich auf dem Bürgersteig mit furchtbaren Schmerzen an rechtem Oberarm und Schulter.

Zwei Engländer, die auf dem Weg zu ihrem Hotel waren, haben mir geholfen und mich zum Igoudar begleitet.

Nachdem die Schmerzen über Nacht nicht nachgelassen haben, bin ich am Sonntagmorgen (10. 3.) in die Notaufnahme der Polyklinik Agadir gefahren,
wo die Schulter geröntgt wurde.

In der Notaufnahme hat der Arzt einen Bruch festgestellt und mir Schmerzmittel
u.a. verschrieben und mich aufgefordert, am folgenden Tag (11.3.) zum Traumatologen zu gehen für eine endgültige Bewertung der Röntgenaufnahmen.

Dieser sagte, es sei kein Bruch und hat mir für die Riesenblutergüsse an Oberarm und Oberschenkel eine Mittel zum Einreiben verschrieben.

Inzwischen hat sich hier in Deutschland herausgestellt, dass der Oberarm gebrochen ist.

Re: Überfall in Agadir [Re: Wuestenblume] #146195
26/03/2013 17:42
26/03/2013 17:42
Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,361
München/Tanger
L
latino Offline
Mitglied
latino  Offline
Mitglied
L

Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,361
München/Tanger
Nach 21.00/22.00 Uhr ist es in der Innenstadt von Agadir sehr gefährlich, v.a. wenn man/frau allein unterwegs ist. Die allermeisten Marokkaner wissen das schon längst, wenn diese noch draussen sind nehmen viele ein Taxi, trotz dem Zuschlag von 50% ab 20.00 Uhr. Ist auch für Touristen dringend zu empfehlen...... Selbst Marokkaner werden des nachts in AGA bedrängt und überfallen. Erst kürzlich wurde ein mir bekannter Marokkaner so gegen 23.00 Uhr ebenfalls in der Innenstadt überfallen, ausgeraubt und zusammengeschlagen. Die Polizei ist schon tagsüber kaum präsent, ganz im Gegensatz zu früher. Seit der Verdoppelung des Salärs der Gendarmen 2010 sind diese des nachts so gut wie nicht mehr unterwegs! Gut für die vielen Gauner und Halunken.

PS.: Für diejenigen die jetzt wieder meinen dies seien lediglich Einzelfälle und solches passiere ja auch in Europa wünsche ich trotzdem, dass Ihnen hier solches nicht passiert......

Last edited by latino; 26/03/2013 18:24.
Re: Überfall in Agadir [Re: latino] #146196
26/03/2013 18:02
26/03/2013 18:02
Joined: Sep 2008
Beiträge: 210
Deutschland
F
fassaoui Offline
Mitglied
fassaoui  Offline
Mitglied
F

Joined: Sep 2008
Beiträge: 210
Deutschland
Schlimm....

Sind den zu dieser (für Marokko nicht gerade sehr späten) Stunde nicht überall noch Menschen unterwegs? Ein Überfall geschieht ja wohl (hoffentlich) nicht bei Anweisenheit von Passanten...

Re: Überfall in Agadir [Re: fassaoui] #146197
26/03/2013 18:11
26/03/2013 18:11
Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,361
München/Tanger
L
latino Offline
Mitglied
latino  Offline
Mitglied
L

Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,361
München/Tanger
Es sind zu diesen Zeiten nur noch sehr, sehr wenige Leute unterwegs, die Innenstadt scheint wie ausgestorben. In den (ärmeren) Vororten wie z.B. Inzegane oder Ait Melloul sind sicher mehr Menschen noch unterwegs aber dort soll es noch schlimmer sein..... Wird alles totgeschwiegen, Einheimische sind aber im Bild.......

Re: Überfall in Agadir [Re: latino] #146199
26/03/2013 19:56
26/03/2013 19:56
Joined: Aug 2011
Beiträge: 2,607
W
whatshername61 Offline
Mitglied*
whatshername61  Offline
Mitglied*
W

Joined: Aug 2011
Beiträge: 2,607

Original geschrieben von: latino
PS.: Für diejenigen die jetzt wieder meinen dies seien lediglich Einzelfälle und solches passiere ja auch in Europa wünsche ich trotzdem, dass Ihnen hier solches nicht passiert......


latino,

man wünscht niemandem, dass ihm/ihr solches widerfährt. nicht dort und nicht hier.

ich erinnere mich, dass vor ein paar monaten eine userin hier einen ähnlichen überfall in deutschland schilderte, auf den du herzlos reagiertest. ich frage mich nun, wo die unterschiede liegen?
wenn jemandem gewalt angetan wird, ist das immer schlimm und es ist egal, in welchem teil der welt es passiert.

gruß


Last edited by whatshername61; 26/03/2013 20:15. Reason: dero

When the rich wage war
is the poor who die.
LP
Re: Überfall in Agadir [Re: whatshername61] #146200
26/03/2013 20:15
26/03/2013 20:15
Joined: Apr 2010
Beiträge: 1,424
Spanien
2
21merlina Offline
Mitglied
21merlina  Offline
Mitglied
2

Joined: Apr 2010
Beiträge: 1,424
Spanien
Hier in Malaga passiert das wohl auch immer öfter. Ich kenne persönlich (also nicht nur vom hörensagen) zwei Personen, denen das in den letzten Monaten passiert ist. Eigentlich gehe ich sehr gerne abends zu Fuß nach Hause. Der Bus ist auf Dauer teuer und auch nicht viel schneller, aber in letzter Zeit bin ich echt am Überlegen, ob das nicht zu riskant ist.


LG
Re: Überfall in Agadir [Re: Wuestenblume] #146201
26/03/2013 20:23
26/03/2013 20:23
Joined: Dec 2011
Beiträge: 395
Deutschland
_Sandra_ Offline
Mitglied
_Sandra_  Offline
Mitglied

Joined: Dec 2011
Beiträge: 395
Deutschland
Original geschrieben von: Wuestenblume

Hallo miteinander,

ich reise seit 20 Jahren immer für längere Zeit nach Marokko und habe mich immer sicher gefühlt.
Doch am Abend des 9. März bin ich überfallen worden mit
wirklich schlimmen Folgen für meine Gesundheit.
Alle, mit denen ich anschließend gesprochen habe,
vom Taxifahrer zum behandelnden Arzt,
von der femme de chambre bis zur Kassiererin in meinem Supermarkt haben mir versichert, dass sie nachts (schon gar nicht als Frau) allein nach Einbruch der Dunkelheit zu Fuß
irgendwo hingingen und dass auf dem Bd. Mohamed V besonders
viele Überfälle passierten. Grund seien die vielen arbeitslosen
Jugendlichen und Obdachlosen.
Schade, dass ich vorher nichts davon gehört habe, sonst hätte ich ein Taxi genommen.


Unfallbericht

Am 9. März 2013 war ich abends gegen 21.45 Uhr zu Fuß auf dem Rückweg von einem Konzert im Institut Francais Agadir zu meinem Hotel Igoudar in Agadir/Marokko.

Mir wurde auf dem Bd. Mohamed V der Baumwollsack, den ich über der Schulter hatte, weggerissen und ich wurde zu Boden geworfen.

Ich habe niemanden gehört oder gesehen.

Als ich wieder zu mir kam, lag ich auf dem Bürgersteig mit furchtbaren Schmerzen an rechtem Oberarm und Schulter.

Zwei Engländer, die auf dem Weg zu ihrem Hotel waren, haben mir geholfen und mich zum Igoudar begleitet.

Nachdem die Schmerzen über Nacht nicht nachgelassen haben, bin ich am Sonntagmorgen (10. 3.) in die Notaufnahme der Polyklinik Agadir gefahren,
wo die Schulter geröntgt wurde.

In der Notaufnahme hat der Arzt einen Bruch festgestellt und mir Schmerzmittel
u.a. verschrieben und mich aufgefordert, am folgenden Tag (11.3.) zum Traumatologen zu gehen für eine endgültige Bewertung der Röntgenaufnahmen.

Dieser sagte, es sei kein Bruch und hat mir für die Riesenblutergüsse an Oberarm und Oberschenkel eine Mittel zum Einreiben verschrieben.

Inzwischen hat sich hier in Deutschland herausgestellt, dass der Oberarm gebrochen ist.






Das hört sich ja schlimm an.

Dann wünsche ich dir erst Mal gute Besserung und eine rasche Genesung, und dass du dich ganz schnell wieder erholst.



Diese Blumen sind für Dich, damit es Dir bald wieder besser geht smile


Zuerst ignorieren sie dich,dann lachen sie über dich,dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.

Wenn du im Recht bist,kannst du dir leisten,die Ruhe zu bewahren;Und wenn du im Unrecht bist,kannst du dir nicht leisten,sie zu verlieren.
Re: Überfall in Agadir [Re: Wuestenblume] #146202
26/03/2013 21:18
26/03/2013 21:18
Joined: Nov 2009
Beiträge: 80
Deutschland
T
Tobias123 Offline
Mitglied
Tobias123  Offline
Mitglied
T

Joined: Nov 2009
Beiträge: 80
Deutschland
Interessante Entwicklungen. Bemerkenswert aber daß dei Marokanner genauso arm oder reich sind wie vor 10 oder 20 Jahren es aber damals soetwas in dieser Form nicht gab. Vielleicht etwas zuviel jüdisches MTV wo jeder Jugendliche multikriminelle ghettoneger als VOrbild gezeigt bekommt und mit dem glauben und der Erwartung großwird daß er Multimillionär wird, bis diese kranken Erwartungen mit der Realität kollidieren und dann diese herangezüchtete Habgier in Gewalt umschlägt. Ist mir schon lange aufegallen daß die Marokkaner besonders in den urbanen Bereichen immer mehr von der westlichen Kultur verdorben werden. Aber trotzdem noch besser in Marokko zu leben als im kranken Westen selbst.

Re: Überfall in Agadir [Re: whatshername61] #146203
26/03/2013 21:18
26/03/2013 21:18
Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,361
München/Tanger
L
latino Offline
Mitglied
latino  Offline
Mitglied
L

Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,361
München/Tanger
Ich wünsche niemanden dass er von so was betroffen wird.

Bezüglich dieser von dir angesprochenen Userin war es halt in Gottes Namen so, dass mich diese zuvor in diversen Beiträgen diffamiert, angemacht und verunglimpft hat, solche Personen kann ich dann halt ganz bewusst nicht Ausnehmen von solchen Ereignissen.

Re: Überfall in Agadir [Re: Wuestenblume] #146204
26/03/2013 21:22
26/03/2013 21:22
Joined: Apr 2010
Beiträge: 1,424
Spanien
2
21merlina Offline
Mitglied
21merlina  Offline
Mitglied
2

Joined: Apr 2010
Beiträge: 1,424
Spanien
Gute Besserung, Wuestenblume! Ich hatte deinen Post vorher gar nicht gesehen und dachte, der von Latino war der Erste (nicht weit genug hoch gescrollt).


LG
Re: Überfall in Agadir [Re: Wuestenblume] #146336
31/03/2013 16:31
31/03/2013 16:31
Joined: Jan 2003
Beiträge: 42
Erzhausen
W
Wuestenblume Offline OP
Mitglied
Wuestenblume  Offline OP
Mitglied
W

Joined: Jan 2003
Beiträge: 42
Erzhausen
Merlina, Sandra

vielen Dank für Eure guten Wünsche. Es ist schmerzhaft und wird langwierig. Frustrierend dass ich weder Rad- noch Autofahren kann.

Ich habe die dt Botschaft in Rabat davon in Kenntnis gesetzt. Sie ist dankbar für derartige Hinweise und die Sicherheits-hinweise des AA beinhalten sogar schon die erhöhte Kriminalität.
"In dicht bevölkerten Gebieten haben Eigentumsdelikte zugenommen. In der Nähe von touristischen Attraktionen und historischen Stadtzentren besteht eine erhöhte Gefahr von Raubüberfällen."

Ich war natürlich ohne Handtasche unterwegs, mit einem schwarzen Baumwollbeutel mit Knirps, Wasserflasche und Papiertaschentüchern. Einen hohen Preis muss ich dafür
bezahlen.

Schockierend auch, dass der Unfallarzt in der Polyklinik
sich die Röntgenbilder nicht genau angeschaut hat, auf denen
drei verschiedene Ärzte hier in Deutschland auf den ersten
Blick den Bruch erkannt haben.
Ich gehe abends ausschließlich zu Veranstaltungen des Institut francais, dreimal in 10 Wochen.
Die leeren Straßen fand ich - irrigerweise - immer beruhigend,
da dann frau nicht angemacht wird. Es hat allerdings ohnehin in
den letzten drei, vier Jahren nachgelassen, obwohl ich erst 74 bin.

Erschreckend finde ich, dass die Bevölkerung die Gefährdung so hinnimmt, statt für mehr Polizeipräsenz am Abend einzutreten.

LG Wuestenblume

Re: Überfall in Agadir [Re: Wuestenblume] #146337
31/03/2013 17:31
31/03/2013 17:31
Joined: Nov 2010
Beiträge: 187
laayoune
B
bernie3009 Offline
Mitglied
bernie3009  Offline
Mitglied
B

Joined: Nov 2010
Beiträge: 187
laayoune
mehr Polizeikontrollen gibt's erst wenn sie merken das die touristenanzahl sinkt.

Re: Überfall in Agadir [Re: Wuestenblume] #146356
02/04/2013 21:10
02/04/2013 21:10
Joined: Dec 2012
Beiträge: 16
berlin
R
reneostkreuz Offline
Junior Mitglied
reneostkreuz  Offline
Junior Mitglied
R

Joined: Dec 2012
Beiträge: 16
berlin
es tut mir ja auch leid, was dir in agadir zugestossen ist, aber dazu muss ich sagen , das kann dir überall auf der welt passieren. bei uns in berlin ist das an der tagesordnung und da hilft auch nicht mehr polizeipräsenz , da hilft einfach nur besser aufpassen .

Re: Überfall in Agadir [Re: Wuestenblume] #146360
02/04/2013 21:59
02/04/2013 21:59
Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,361
München/Tanger
L
latino Offline
Mitglied
latino  Offline
Mitglied
L

Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,361
München/Tanger
Also Wüstenblume, wieder mal einer der sagt, dass solches überall passieren kann, in Berlin sei solches sogar an der Tagesordnung.... also pass doch besser auf!

Re: Überfall in Agadir [Re: Wuestenblume] #146405
04/04/2013 14:09
04/04/2013 14:09
Joined: Jan 2003
Beiträge: 42
Erzhausen
W
Wuestenblume Offline OP
Mitglied
Wuestenblume  Offline OP
Mitglied
W

Joined: Jan 2003
Beiträge: 42
Erzhausen
... in Berlin war schon immer alles besser, schliesslich bin ich da geboren.....
... in Frankfurt ist es auch nicht viel besser und in Südeuropa wird es dank der Krise auch immer schlimmer.
Es sind die sozialen Probleme....
(s. auch TAZ vom 2.4.13, S. 10: Demonstration in Marokko für soziale Gerechtigkeit und Demokratie)
Aber trotzdem sehe ich doch immer noch Unterschiede zwischen Marokko und hier:
schließlich schlendert in Agadir schon morgens um 8:00 Uhr das Militär plaudernd über die Promenade und die Polizei jagt tagsüber mit einem Affenzahn auf ihren Quads über den Strand hin und her und die Geheimpolizei fährt mit dem Motorrad
zwischen den Flanierenden hindurch.
Um die TouristInnen zu schützen?
Und abends?
Abends siehst Du weder Polizei noch Militär, höchstens Verkehrspolizei, um die Autoflut zu regeln.

Hier im Forum geht es doch um Information für interessierte
Marokkoreisende.
Ich fahre seit Jahren immr wieder nach Marokko, aber ich habe noch nie die Warnungen des AA angeklickt.
Das rate ich jetzt jeder und jedem.
Besser aufpassen?
Ich nehme nach Sonnenuntergang nur noch Taxis.

Re: Überfall in Agadir [Re: Wuestenblume] #146531
10/04/2013 09:05
10/04/2013 09:05
Joined: Jun 2008
Beiträge: 20
NRW
D
dreamreality Offline
Junior Mitglied
dreamreality  Offline
Junior Mitglied
D

Joined: Jun 2008
Beiträge: 20
NRW
Sabach Alhair, Guten Morgen zusammen,
das ist leider typisch Marokko. Wenn man sich die 8 bzw. 9 marokkanischen Sender anschaut wird es immer so dargestellt als wäre Agadir, Casablanca, Rabat, Tanger usw. sichere Städte.
Es gibt Stadtteile, die man als Einheimischer nachts nicht alleine bzw. nur mit mehreren Leute durchquert. In der Realität gib es kaum Polizei, bzw. Zivilfahnder, die nachts unterwegs sind. Erst seitdem es heißt es soll nicht mehr so durchgegriffen werden wie zu der Zeit Hassan II. Der Respekt von den Kriminellen vor der der Staatspolizei ist gesunken seit dem es heißt, jeder kann einen Polizisten anzeigen, wenn er sich ungerecht behandelt fühlt. Wenn die Marokkaner auf die Strasse gehen würden und für mehr Sicherheit demonstrieren würden, wäre die heile Welt in Marokko besser dran. In dem Sinne. Allah (Gott) schütze die Menschen vor Habgier und Egoismus in Marokko.

Last edited by dreamreality; 10/04/2013 09:09.

Das Leben steht geschrieben---->Take it easy!
Re: Überfall in Agadir [Re: Tobias123] #146579
13/04/2013 11:49
13/04/2013 11:49
Joined: Mar 2012
Beiträge: 87
Deutschland
T
TrekkingMarokko Offline
Mitglied
TrekkingMarokko  Offline
Mitglied
T

Joined: Mar 2012
Beiträge: 87
Deutschland
"zuviel jüdisches MTV", "multikriminelle ghettoneger"

Bin ich hier im falschen Forum gelandet? Hatte gehofft, dass Rassismus und Antisemitismus hier keinen Platz haben, aber offenbar stört sich hier niemand daran, dass jemand mit solchen Ressentiments um sich wirft.


Praktische Tipps rund um Marokko
http://trekking-marokko.de
Re: Überfall in Agadir [Re: Wuestenblume] #146580
13/04/2013 12:34
13/04/2013 12:34
Joined: Mar 2013
Beiträge: 135
fürth
H
hansi450 Offline
Mitglied
hansi450  Offline
Mitglied
H

Joined: Mar 2013
Beiträge: 135
fürth
Antwort auf:
ich reise seit 20 Jahren immer für längere Zeit nach Marokko und habe mich immer sicher gefühlt.
Schade, dass ich vorher nichts davon gehört habe, sonst hätte ich ein Taxi genommen


Zur falschen Zeit am falschen Ort.
Überfälle dieser Art passieren leider überall auf der ganzen Welt,
ob in Agadir, Frankfurt oder sonst wo .
Für die Geschädigte natürlich bedauerlich.

Re: Überfall in Agadir [Re: TrekkingMarokko] #146585
13/04/2013 19:59
13/04/2013 19:59
Joined: Jun 2009
Beiträge: 64
Marokko
Abutauam Offline
Mitglied
Abutauam  Offline
Mitglied

Joined: Jun 2009
Beiträge: 64
Marokko
Original geschrieben von: TrekkingMarokko
"zuviel jüdisches MTV", "multikriminelle ghettoneger"

Bin ich hier im falschen Forum gelandet?


Die von dir hervorgehobenen Begrifflichkeiten sind auch mir aufgefallen.

Sicherlich ließe sich darüber streiten, ob Tobias123 nicht besser daran getan hätte, galantere Worte zu finden. Aber ich versuche jetzt mal zu erklären, warum ich deine Meinung nicht teile, dass es sich um rassistische bzw. antisemitische Äußerungen handelt:

* Idolbildung durch Medienpräsenz sowie Glorifizierung illegaler Praktiken mittels bestimmter Musikstile geht hier in Marokko runter wie Butter; auffällig bei dem Gros an marrokanischen Jugendlichen ist die Tendenz sich an westliche Werte zu orientieren--keine Ahnung ob das gut oder schlecht ist, aber Tobias spricht an was beobachtbar ist

* Viacom, das Medienkomglomerat dem MTV gehört, hat zwei jüdische CEO's; also, ganz trocken betrachtet, hat Tobias123 nur einen Fakt genannt

* nebenbei bemerkt, die Medienwelt ist fest in jüdischer Hand. Ist das in deinen Augen ein antisemitisches statemment? Angenommen, ich hätte geschrieben, ...fest in israelischer Hand, hätte das evtl. andere gedankliche Assoziationen hervorgerufen?

Für mich ist israelisch / jüdisch sein, ein und dasselbe. Zum einen ist 'jüdisch' de facto eine Nationalität (im Ggs. zu z.B. Christentum), zum anderen besiegelt das Right of Return alles weitere, jeder Jude ist de facto Israeli.

Nur, immer dann wenn von 'jüdisch' sein die Rede ist, bimmeln sofort die Glocken--es ist ein vorbelastetes Wort, gleich in doppelt-dreifacher Sicht. Und sowieso ist es einfach galanter Konfessionszugehörigkeiten hier zu lassen: Privatsphäre.

Kleinkriminalität in Marokko. Ja, steigt. Nicht nur weil die Polizei nachts gerne auch mal 'nen Auge zudrückt, sondern vor allem wegen der zunehmend mehr wegfallenden sozialen Kontrolle durch die Institution Familie.

Beispiel aus 2011: Europäerin tagsüber vor ihrer Haustür ausgeraubt, die wissenden Nachbarn sagen aber nichts, denn

* als Zeuge aufzutreten ist Garantie auf Stress mit den Behörden und wird generell gemieden, u.a. weil der Marrokaner Angst davor hat, dass der Polizist ihn spüren lässt wer am längeren Hebel sitzt

* als Zeuge aufzutreten würde den Groll der Täterfamilie nach sich ziehen

Das ist beklagenswert. Ganz zu schweigen davon, dass jeder Gewaltakt erbärmlich beklagenswert ist, ob hier oder sonstwo. Schei*e passiert leider überall.

Gute Besserung,

Robert


There is a rule for the rich, and one for the poor.
Re: Überfall in Agadir [Re: Abutauam] #146586
13/04/2013 20:46
13/04/2013 20:46
Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
JasminH Offline

SuperUser
JasminH  Offline

SuperUser

Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
Hallo Robert,

ich sehe das auch so: "jüdisches MTV" verstand ich als Feststellung und nicht als antisemitisches Ressentiment.
Wie das Tobias mit der Bezeichnung "multikriminelle ghettoneger" konkret meinte, kann natürlich nur er uns sagen... Ich hätte es allerdings interpretiert als Ausdruck dessen, welche Bilder durch bestimmte Darstellungen in Medien vermittelt werden und habe, obwohl ich generell gegen Ausdrücke wie "Neger" bin, in einem derartigen Kontext kein Problem damit, wenn es dazu dienen sollte, um auszudrücken was durch stereotype Bilder (zB in Musik-Clips) symbolisiert wird.

Grüsse,

Jasmin

Re: Überfall in Agadir [Re: JasminH] #146628
16/04/2013 08:55
16/04/2013 08:55
Joined: Jun 2008
Beiträge: 20
NRW
D
dreamreality Offline
Junior Mitglied
dreamreality  Offline
Junior Mitglied
D

Joined: Jun 2008
Beiträge: 20
NRW
@Jasmin @ Abutauam,
Ihr habt es auf den Punkt gebracht.Danke!


Das Leben steht geschrieben---->Take it easy!

Moderated by  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum 

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1