Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
473,305 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 712 guests, and 7 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Seite 2 von 3 1 2 3
Re: Reaktionen in Marokko auf Video [Re: Najib] #138741
20/09/2012 12:05
20/09/2012 12:05
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

Original geschrieben von: Najib
ps:
wird dieser artikel auch gelöscht, wie meine antwort auf thomas': "wir sind halt toleranter als die, von allah erschaffen wurden"? (sinngemäss)
ist thomas schon moderator?


kommando zurück!
ich habe mich im threat geirrt.
meine antwort wurde nicht gelöscht, sondern ich habe im falschen threat nach ihr gesucht.
die frage ist also gottseidank gegenstandslos.

gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Reaktionen in Marokko auf Video [Re: _Sandra_] #138742
20/09/2012 13:35
20/09/2012 13:35
Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
Ein interessanter Artikel erschien dazu heute in der Welt:

http://www.welt.de/debatte/kommentare/ar...t-getoetet.html


Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.


Weitere Informationen über meine Aktivitäten:

http://lmgtfy.com/?q=thomas+friedrich+marokko
Re: Reaktionen in Marokko auf Video [Re: Thomas Friedrich] #138744
20/09/2012 14:19
20/09/2012 14:19
Joined: Mar 2008
Beiträge: 535
Deutschland, Karlsruhe
L
lodrice Offline
Mitglied
lodrice  Offline
Mitglied
L

Joined: Mar 2008
Beiträge: 535
Deutschland, Karlsruhe
Hallo,

nach dem von Dir geposteten Zeitungsartikel muss ich mich dann doch einigermaßen wundern, dass Du Dich in Marokko noch sicher fühlst. Soll ja dort jede Menge Muslime geben, wie man so allgemein hört...
Spaß beiseite, spätestens seit George W. kann ich muslimischen Groll auf christliches Überlegenheitsgehabe verstehen.
Gruß Lothar

Re: Reaktionen in Marokko auf Video [Re: lodrice] #138745
20/09/2012 16:27
20/09/2012 16:27
Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
@Lothar,

ich teile Deine Meinung bezgl. G.W.Bush, aber für Gewalt darf es kein Verständnis und keine Entschuldigung geben, zumal es bei den Morden ja nicht unbedingt jene trifft, die Bush-Sympathisanten sind oder gar "christliches Überlegenheitsgehabe" repräsentieren.
In so fern bin ich schon erschrocken wie Du urteilst, so ganz nach dem Motto" selbst Schuld".
(So kommt es jedenfalls rüber)
Du solltest lieber mal einige von jenen kritisieren, die sich für unkritisierbar halten.
Bush ist zudem seit langem nicht mehr.


Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.


Weitere Informationen über meine Aktivitäten:

http://lmgtfy.com/?q=thomas+friedrich+marokko
Re: Reaktionen in Marokko auf Video [Re: Thomas Friedrich] #138746
20/09/2012 17:03
20/09/2012 17:03
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

Antwort auf:
aber für Gewalt darf es kein Verständnis und keine Entschuldigung geben, zumal es bei den Morden ja nicht unbedingt jene trifft, die Bush-Sympathisanten sind oder gar "christliches Überlegenheitsgehabe" repräsentieren.


das ist ja ein superspruch.
sag das mal zu dem, der seine famillie als kolateralschaden in afghanistan, im jemen, im irak, in palästina verloren hat und die nato oder die amerikaner haben sich dafür entschuldigt.
sag das denen, die in abu ghraib gequält wurden. natürlich hat man sich auch dafür entschuldigt.
aber haben die verantwortlichen dafür irgendwelche konsequenzen tragen müssen? von bauernopfern abgesehen. wurde rumsfeld vor gericht gestellt. wieviele hundertausende mosleme sind in den letzten10 jahren durch eben die gewalt, für die es ja kein verständnis gäbe, umgekommen oder wurden erniedrigt bis auf's blut?

die acht frauen vom wochenende, sind da die richtigen umgekommen? waren das talibansympathisanten oder haben sie beim brennholzsammeln ein "moslemisches überlegenheitsgefühl" vor sich hergetragen?
der botschafter war genauso selbst schuld oder nicht, wie die frauen, die teilweise noch ihre kinder dabei hatten.

glaubst du wirklich, es bliebe in europa beim gewaltfreien widerstand, wenn die mongolen das, was die westliche wertegemeinschaft in arabischen ländern anrichtet, in deutschland, italien und der schweiz anrichten würden?
jeder hätte schon familliemitglieder als kolateralschaden beim rüberbringen der mongolischen werte verloren und zu alle dem würde man sich in zentralasien noch über die hinterwäldlerischen europäer lustigmachen?
glaubst du das wirklich, oder forderst du gewaltverzicht nur im bewusstsein, dass du persönlich ja wahrscheinlich sowieso nie in eine lage kommst, in der du nur noch mit gewalt deine selbstachtung aufrechterhalten kannst? falls du sowas überhaupt hast.
es ist natürlich leicht gewaltlosigkeit und toleranz zu predigen, wenn andere die drecksarbeit erledigen.

gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Reaktionen in Marokko auf Video [Re: Najib] #138747
20/09/2012 17:51
20/09/2012 17:51
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Reaktionen in Marokko auf Video [Re: Thomas Friedrich] #138752
21/09/2012 08:45
21/09/2012 08:45
Joined: Mar 2008
Beiträge: 535
Deutschland, Karlsruhe
L
lodrice Offline
Mitglied
lodrice  Offline
Mitglied
L

Joined: Mar 2008
Beiträge: 535
Deutschland, Karlsruhe
Hallo,

Du hast zunächst - und wie ich finde richtigerweise - gesagt, es gebe in Marokko keine ernsthaften Probleme wegen des Videos. Das deckt sich jedenfalls mit meinem eigenen Marokko-Erleben (obwohl ich seit fast einem Jahr leider nicht mehr dort war).

Danach verweist Du allerdings auf ein konservatives Blatt, in dem sinngemäß etwa steht: "Achtung Christ, hinter dir steht der böse Muselmann mit dem Hackebeil!"

Ich kritisiere radikale Kräfte auf beiden Seiten, die die Vergiftung des gegenseitigen Klimas verursacht haben, diese halten sich immer für unkritisierbar. Und ich kritisiere die, die auf den Zug -die anderen sind schlecht, wir sind gut und wir sind supertolerant- aufspringen.

Und ich finde es erschreckend, wie negativ in Deutschland vielfach über den Islam gesprochen wird und was für ein einseitiges Bild über den Islam ganz vieler Orts besteht. Wie soll denn da ein Miteinander oder zumindest ein friedliches Nebeneinander funktionieren, wenn ständig Öl ins Feuer gegossen wird?

Verständnis habe ich übrigens für Groll geäußert, nicht für Massaker.

Gruß
Lothar

Re: Reaktionen in Marokko auf Video [Re: lodrice] #138758
21/09/2012 11:52
21/09/2012 11:52
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo


Antwort auf:
Du hast zunächst - und wie ich finde richtigerweise - gesagt, es gebe in Marokko keine ernsthaften Probleme wegen des Videos. Das deckt sich jedenfalls mit meinem eigenen Marokko-Erleben (obwohl ich seit fast einem Jahr leider nicht mehr dort war).

Danach verweist Du allerdings auf ein konservatives Blatt, in dem sinngemäß etwa steht: "Achtung Christ, hinter dir steht der böse Muselmann mit dem Hackebeil!"


das nennt man eine wahrnehmungslücke.
die eigene wahrnehmung deckt sich nicht mit der eigenen überzeugung und das führt bei menschen, die aus charakterlichen gründen ihre überzeugung keiner revidierung unterwerfen können, zu obigem ergebnis.
es wird nicht einmal der versuch gemacht, realität und hirngespinst zu unterscheiden, sondern man vertritt fröhlich zwei unterschiedliche positionen in einem atemzug, nicht ohne danach auf die unzurechnungsfähigkeit derer hinzuweisen, die das nicht tun.
so traurig es ist, aber wäre thomas moslem, nicht nur auf dem papier, wäre er das beste beispiel für seine thesen.

gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Reaktionen in Marokko auf Video [Re: Najib] #138799
22/09/2012 19:11
22/09/2012 19:11
Joined: Mar 2012
Beiträge: 203
Deutschland
ethomas Offline
Mitglied
ethomas  Offline
Mitglied

Joined: Mar 2012
Beiträge: 203
Deutschland


http://www.nobydick.de

Wie Inquisitoren sich auf die Bibel
berufen Islamisten sich auf den Koran.
Re: Reaktionen in Marokko auf Video [Re: ethomas] #138801
22/09/2012 19:58
22/09/2012 19:58
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

der hat das bestimmt nur satirisch gemeint.
der wollte mal zeigen, wie auf eine einfache morddrohung hin die staatsmacht zur gewalt greift, die so eine freiheitsberaubung ja durchaus ist.

gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Reaktionen in Marokko auf Video [Re: Najib] #138804
23/09/2012 09:24
23/09/2012 09:24
Joined: Mar 2012
Beiträge: 203
Deutschland
ethomas Offline
Mitglied
ethomas  Offline
Mitglied

Joined: Mar 2012
Beiträge: 203
Deutschland
Original geschrieben von: Najib
hallo
....
der hat das bestimmt nur satirisch gemeint.
...


Ministrable Meinungsmache mit Moneten?

Real-Satire?

Rigid-religiotischer REalismus?

Pakistanischer Minister setzt Kopfgeld auf Mohammed-Filmemacher aus



lg

et


http://www.nobydick.de

Wie Inquisitoren sich auf die Bibel
berufen Islamisten sich auf den Koran.
Re: Reaktionen in Marokko auf Video [Re: ethomas] #138816
23/09/2012 18:32
23/09/2012 18:32
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

das ist wirklich realsatire.
ein pakistanischer pornokinobesitzer setzt ein kopfgeld auf einen ägyptischen pornofilmproduzenten aus und die deutsche intelligenz fragt sich:

"Rigid-religiotischer REalismus?"

eher ein racheakt im rotlichtmillieu.

7_things_you_should_know


gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Reaktionen in Marokko auf Video [Re: Najib] #138818
23/09/2012 21:33
23/09/2012 21:33
Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
JasminH Offline

SuperUser
JasminH  Offline

SuperUser

Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
Super Artikel, Najib daumen3

Ich denke hier kann man das was Bourdieu (1998) über das Fernsehen als wichtigstes Medium zur Beeinflussung der Öffentlichkeit, (neben Fernsehen) auch auf Medien wie Zeitungen und Internet beziehen. Denn auch diese sind wohl eine "Bedrohung der kulturellen Autonomie von Kunst, Literatur und Wissenschaft" und vor allem ein "Bedrohung der Demokratie"! Denn zu kritisieren sind die medial vermittelnden Inhalte als auch die durch diese Inhalte ermöglichte Form von "symbolischer Gewalt".

Es handelt sich bei Fernsehen, Zeitungen und Internet um mediale Felder, dessen Machtstrukturen den Zuschauern (als auch den professionellen Akteuren) verborgen bleiben, denn die symbolische Gewalt dieser Medien verstellt ihnen den Blick dafür, dass es sich um "Kräftefelder mit Herrschenden und Beherrschten" handelt und auf diesen Kräftefeldern wird um Einfluss, Macht und Erfolg gekämpft. Der Kampf konzentriert sich hierbei vorallem auf Einschaltquoten, und schärfste Waffe dieses Kampfes sind die Exklusivmeldungen, mittels der "die Konkurrenz in die Defensive" gedrängt werden soll.
Die symbolische Macht dieser Medien beruht nicht nur darauf, dass sie die Machtverhältnisse hinter den Botschaften verschwinden lässt, sondern auch darauf, wie die Botschaften produziert werden. Von Bedeutung ist deshalb vor allem die "Position und die Handlungsmuster" von Journalisten. Ein wichtiger Aspekt ist hierbei die "Durchsetzung von Wahrheitsprinzipien, die unter dem Diktat der Einschaltquoten (bzw. Verkaufs- und Anklickquoten) die soziale Wirklichkeit verfälschen. Es wird ein "effet du réel" erzeugt - ein "Wirklichkeitseffekt", der sich als symbolische Gewalt erweist: das Gezeigte wird geglaubt, weil man es sieht.
Und diese Macht, etwas vor Augen zu führen, besitzt eine mobilisierende Wirkung, denn sie kann "Gedanken und Vorstellungen ins Leben rufen, aber auch Bevölkerungsgruppen" konstituieren als auch instrumentalisieren. "Die Vermischten Meldungen, die Zwischenunfälle des Alltags" können mit ethischen, politischen und anderen "Implikationen" aufgeladen werden, welche starke und negative Gefühle wie "Rassismus, Fremdenhass, Ausländerfeindlichkeit" (und meines Erachtens durchaus auch Islamfeindlichkeit!) hervorrufen können.
Die Medien in ihrer heutigen Gestalt erfüllen mehr und mehr "die Funktion eines Trojanischen Pferdes im Kampf um die (symbolische) Macht".

vgl. Pierre Bourdieu: "Über das Fernsehen", sowie Lothar Peter: "Pierre Bourdieus Theorie der symbolischen Gewalt"

PS: Ich denke auf Internet trifft dies etwas weniger zu, als auf das Fernsehen und auf Zeitungen, denn wie man sieht, kann man auch andere Informationen durch Eigenrecherche im Internet finden. Jedoch sind Fernsehen und Zeitungen die Medien, die schon Informationen und Inhalte vorselektieren und somit Menschen derartig beeinflussen, dass die meisten gezielt nach Informationen im Internet suchen, die nur mehr dazu beitragen, die im Voraus verbreiteten Inhalte zu bestätigen. Die wenigsten sind dazu fähig, nach anderen, gegenteiligen Inhalten zu suchen, die dem im Vorfeld Vermittelndem konträr gegenüberstehen und zu einer Perspektiventransformation beitragen.

Re: Reaktionen in Marokko auf Video [Re: Najib] #138821
23/09/2012 23:13
23/09/2012 23:13
Joined: Sep 2012
Beiträge: 13
Deutschland
P
painter Offline
Junior Mitglied
painter  Offline
Junior Mitglied
P

Joined: Sep 2012
Beiträge: 13
Deutschland
Hallo, wir erinnern uns, dass auch Amerika´s Präsident ein Kopfgeld auf osama ausgesetzt hat ... sowas ist also durchaus üblich in unserer modernen Gesellschaft.

Re: Reaktionen in Marokko auf Video [Re: JasminH] #138823
24/09/2012 08:10
24/09/2012 08:10
Joined: Mar 2012
Beiträge: 203
Deutschland
ethomas Offline
Mitglied
ethomas  Offline
Mitglied

Joined: Mar 2012
Beiträge: 203
Deutschland
Original geschrieben von: choppy
....
"Die Vermischten Meldungen, die Zwischenunfälle des Alltags" können mit ethischen, politischen und anderen "Implikationen" aufgeladen werden, welche starke und negative Gefühle wie "Rassismus, Fremdenhass, Ausländerfeindlichkeit" ....


Die Mordgewalt richtet sich in den von hier aus beobachteten Arabellionen erstmal gegen die Menschen in deren eigenem Land. Verfeindete Sippen und Religioten verschiedener Richtungen bekämpfen sich mit einem mörderischen Hass, der brennende Bilder und beklemmende Begräbnis-Szenen in unseren Medien, in Medien weltweit zeigt.

"Der Arabische Frühling lernt",

hoffen die Menschen hier wie dort, die in Frieden leben wollen.

Wenn allerdings eine hohe Zahl junger Männer durch die soziale und wirtschaftliche Wirklichkeit von
jeglicher Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ausgeschlossen bleiben, bekämpfen sich Brüder
als Soldaten gegen Rebellen oder als Soldaten gegen Soldaten. Soweit sind mir diese
furchtbaren und oft widersprüchlichen Nachrichten verständlich.

lg

et


http://www.nobydick.de

Wie Inquisitoren sich auf die Bibel
berufen Islamisten sich auf den Koran.
Re: Reaktionen in Marokko auf Video [Re: ethomas] #138828
24/09/2012 13:16
24/09/2012 13:16
Joined: Aug 2008
Beiträge: 160
Deuschland
L
LOE140905 Offline
Mitglied
LOE140905  Offline
Mitglied
L

Joined: Aug 2008
Beiträge: 160
Deuschland

Religion, Medien und Politik sind nur noch Mittel den Status Quo des Kapitals zu erhalten. Mehr nicht. Und ja, die Menschen sind durchweg dumm. Mehr nicht.

Re: Reaktionen in Marokko auf Video [Re: EvaMarocCaravan] #138964
29/09/2012 07:21
29/09/2012 07:21
Joined: May 2012
Beiträge: 185
Deutschland
A
Andreas1 Offline
Mitglied
Andreas1  Offline
Mitglied
A

Joined: May 2012
Beiträge: 185
Deutschland
Dem Islam hat Europa unendlich viel zu verdanken. Erst durch die Aggression des Islams (richtigter Araber, Türken, etc) konnte sich Europa definieren und spirituell konsolidieren.
Was wäre mit Europa geschehen, wenn Kaiser Karl V nicht alle seine Kräfte gegen Suleiman I hätte einsetzen müssen, sondern freie Hand gegen Martin Luther und Genossen gehabt hätte? Antwort: Die Situation in Europa wäre heute schlimmer als im Iran.

Re: Reaktionen in Marokko auf Video [Re: Thomas Friedrich] #138970
29/09/2012 12:18
29/09/2012 12:18
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

thomas,

Antwort auf:
@Roland,

neben drei seiner Mitarbeiter ist in Libyen der amerik. Botschafter ums Leben gekommen.
Hätten die Sicherheitskräfte nicht westliche Botschaften beschützt wären es noch viel mehr gewesen.


auch die amnerikanische regierung sieht die vorkommnisse in bengasi jetzt als geplanten terroranschlag, was ja , wenn man die umstände betrachtet, schon von anfang an vollkommen klar war.
leider reicht deine kritikfähigkeit nicht aus, einfache tatsachen unabhängig von deinen vorurteilen zu beurteilen.
du stellst dich damit wieder einmal in eine reihe mit den schreiern, die um des schreiens willen schreien, und nicht weil es etwas zu schreien gäbe.

es gab keine toten direkt aufgrund des videos, sondern die toten waren demonstranten, die ihr recht auf meinungsfreiheit ausübten und amnerikanische flaggen verbrannten.
nicht das video war unmittelbar an deren tod schuld, sondern das verbrennen amnerikanischer flaggen.

die ganze aufregung um den fortbestand des abendlandes war umsonst.
man sollte, anstatt den islam, diejenigen staaten kritisieren, die um amnerikanische flaggen zu schützen, ihre bürger erschiessen lassen.

Antwort auf:
Ich kann nicht verstehen warum Du genau die Taten der vielleicht 2% Deiner Glaubensbrüder versuchst zu verharmlosen statt Dich auf die Seite der übrigen 98% zu begeben die dies kritisch sehen.


wo wäre ich jetzt, wenn ich auf der seite derjenigen wäre, die dies kritisch sehen, also auf deiner?
doch wohl eindeutig auf der falschen.

es ist schon erschreckend, wie leicht die, die sich aufgeklärt wähnen, doch auf's glatteis führen lassen und diejenigen, die sich dem selbstdenken verpflichtet fühlen, als clowns bezeichnen.


terrorismus-us-regierung-revidiert-einschaetzung-des-anschlags-in-bengasi


grinsenden grüsse
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Reaktionen in Marokko auf Video [Re: Najib] #138993
30/09/2012 07:54
30/09/2012 07:54
Joined: Mar 2012
Beiträge: 203
Deutschland
ethomas Offline
Mitglied
ethomas  Offline
Mitglied

Joined: Mar 2012
Beiträge: 203
Deutschland
Original geschrieben von: Najib
..."Rigid-religiotischer REalismus?"

eher ein racheakt im rotlichtmillieu.

gruss
Najib



Richtig: Rache regierender Religioten im Rotlicht-Milieu:

Pakistanischer Minister weitet Kopfgeld-Pläne aus

alles unter der Titelzeile:

"Feldzug gegen Blasphemie" ...jedenfalls lt. SPON

:-)

lg

et


http://www.nobydick.de

Wie Inquisitoren sich auf die Bibel
berufen Islamisten sich auf den Koran.
Re: Reaktionen in Marokko auf Video [Re: JasminH] #139025
01/10/2012 14:52
01/10/2012 14:52
Joined: Feb 2012
Beiträge: 40
Bern, Schweiz
E
Exberliner Offline
Junior Mitglied
Exberliner  Offline
Junior Mitglied
E

Joined: Feb 2012
Beiträge: 40
Bern, Schweiz
Antwort auf:
... (und meines Erachtens durchaus auch Islamfeindlichkeit!) hervorrufen können.

Es muss "Religionsfeindlichkeit" heissen, wenn schon. Du bist gerade selbst auf die bösen Journalisten reingefallen.
Antwort auf:
PS: Ich denke auf Internet trifft dies etwas weniger zu, als auf das Fernsehen und auf Zeitungen, denn wie man sieht, kann man auch andere Informationen durch Eigenrecherche im Internet finden. Jedoch sind Fernsehen und Zeitungen die Medien, die schon Informationen und Inhalte vorselektieren und somit Menschen derartig beeinflussen, dass die meisten gezielt nach Informationen im Internet suchen, die nur mehr dazu beitragen, die im Voraus verbreiteten Inhalte zu bestätigen. Die wenigsten sind dazu fähig, nach anderen, gegenteiligen Inhalten zu suchen, die dem im Vorfeld Vermittelndem konträr gegenüberstehen und zu einer Perspektiventransformation beitragen.

Was wäre denn die Lösung des Problems? Journalismus und Medien abschaffen? Ich für meinen Teil informiere mich schon umfassend und gebe verschiedenen Ansichten in meiner Meinungsbildung Raum, aber niemand auf der Welt ist so abgeschottet von allen politischen, gesellschaftlichen und Umwelt- Einflüssen, das er den universellen Überblick über die Welt und alles,was darauf passiert, hat. Ausser natürlich Gott, aber der schreibt keine Kolumne (konnte sich nicht entscheiden, für welche Zeitung).

Schöne Woche
Dirk

Re: Reaktionen in Marokko auf Video [Re: Exberliner] #139060
02/10/2012 20:25
02/10/2012 20:25
Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
JasminH Offline

SuperUser
JasminH  Offline

SuperUser

Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
Antwort auf:
Es muss "Religionsfeindlichkeit" heissen, wenn schon. Du bist gerade selbst auf die bösen Journalisten reingefallen.


Ich bin auf gar nichts hereingefallen. In diesem Thread war die Rede von den Reaktionen "der" Muslime auf Verunglimpfungen des Islams und darauf habe ich Bezug genommen.

Antwort auf:
Ich für meinen Teil informiere mich schon umfassend und gebe verschiedenen Ansichten in meiner Meinungsbildung Raum, aber niemand auf der Welt ist so abgeschottet von allen politischen, gesellschaftlichen und Umwelt- Einflüssen, das er den universellen Überblick über die Welt und alles,was darauf passiert, hat.



Das Problem von dem ich rede liegt in den kommerziellen Medien, denn diese betreiben Aufklärung als Massenbetrug! Die unterstellterweise aufgeklärten und freien Konsumenten werden dadurch Zwängen ausgesetzt, die "... mit dem demokratischen Ausdruck einer aufgeklärten, vernünftigen, öffentlichen Meinung, einer öffentlichen Vernunft, nichts zu tun haben." (Bourdieu 1998).


Antwort auf:
Was wäre denn die Lösung des Problems? Journalismus und Medien abschaffen?


In den Bereichen, in denen es um Macht geht, sind Mechanismen am Gange, die darauf abzielen, die Macht der Herrschenden zu erhalten und zu stärken. Da sind Behharrungskräfte vorhanden die nicht einfach so zu brechen sind. Es wäre naiv zu glauben, es gäbe die eine Lösung, vielmehr müsste man auf verschiedenen Ebenen ansetzen und eine tatsächliche Aufklärung betreiben.

Ein guter Ansatz ist die Idee der Avaaz-Nachrichten:

http://www.forum.marokko.net/ubbthreads.php?ubb=showflat&Number=139038#Post139038

Re: Reaktionen in Marokko auf Video [Re: JasminH] #139062
02/10/2012 21:12
02/10/2012 21:12
Joined: May 2006
Beiträge: 1,171
S
Shakir. Offline
Mitglied
Shakir.  Offline
Mitglied
S

Joined: May 2006
Beiträge: 1,171
Original geschrieben von: choppy
Das Problem von dem ich rede liegt in den kommerziellen Medien, denn diese betreiben Aufklärung als Massenbetrug! Die unterstellterweise aufgeklärten und freien Konsumenten werden dadurch Zwängen ausgesetzt, die "... mit dem demokratischen Ausdruck einer aufgeklärten, vernünftigen, öffentlichen Meinung, einer öffentlichen Vernunft, nichts zu tun haben." (Bourdieu 1998).


Off Topic:

Schreibst du gerade eine Seminararbeit oder gar deine Studienarbeit. So schreibt man in der Regel, wenn man sich ganz frisch tausend Zitier-Regeln rein gezogen hat. lachen1


@E-Thomas

Auf einer Autofahrt habe ich heute über dich nachgedacht - ich habe nämlich ausnahmsweise mal einen Beitrag von dir gelesen. Sonst sehe ich deinen Namen...überfliege und lande beim nächsten Beitrag.

Daher habe ich mich gefragt, warum ich mir den Beitrag angetan habe. Und ich kam zu einer ganz interessanten Schlussfolgerung:

Bei dir ist es wie bei einer Mülltonne:
Wenn in der Stadtmitte eine Mülltonne stehen würde: Tagtäglich, immer in der selben Haltung, so wird man wohl nicht drum herum kommen aus purer menschlicher Neugierde mal in die Tonne zu schauen.

Nach dieser Erkenntnis habe ich mir die Nase zugehalten, die Autofenster geöffnet...und dich auch schnell wieder vergessen.

Last edited by Shakir.; 02/10/2012 21:43. Reason: Ex-Berliner muss ich nicht kommentieren
Re: Reaktionen in Marokko auf Video [Re: Shakir.] #139064
02/10/2012 21:51
02/10/2012 21:51
Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
JasminH Offline

SuperUser
JasminH  Offline

SuperUser

Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
Antwort auf:
Schreibst du gerade eine Seminararbeit oder gar deine Studienarbeit. So schreibt man in der Regel, wenn man sich ganz frisch tausend Zitier-Regeln rein gezogen hat.


Haha lachen4 ich bin das ganze Jahr über am Arbeiten schreiben. Das mit dem Zitieren habe ich schon so verinnerlicht, dass ich es fast nicht mehr anders kann und schließlich will ich ja fremde Formulierungen nicht als meine ausgeben (nicht dass es dann heißt "das hast du aber geklaut") blush Aber ganz so schlimm bin ich eh nicht, sonst würde ich Seitenzahl und genaue Quelle auch noch angeben grin

LG

Re: Reaktionen in Marokko auf Video [Re: JasminH] #139067
02/10/2012 23:00
02/10/2012 23:00
Joined: May 2006
Beiträge: 1,171
S
Shakir. Offline
Mitglied
Shakir.  Offline
Mitglied
S

Joined: May 2006
Beiträge: 1,171
Und denk dran - ganz wichtig:

Anm. des Verf.: Aus Gründen der Vereinfachung wird in dieser Arbeit stets die männliche grammatische Form verwendet, obgleich sowohl die männliche als auch die weibliche Form gemeint ist. lachen1

Und jetzt höre ich auf.

Re: Reaktionen in Marokko auf Video [Re: Shakir.] #139068
02/10/2012 23:16
02/10/2012 23:16
Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
JasminH Offline

SuperUser
JasminH  Offline

SuperUser

Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
Shakir,

wie lange ist denn das schon bei dir her? laugh So wird das in schriftlichen Arbeiten gar nicht mehr akzeptiert, man muss nun generell gendergerecht formulieren grin

Ich könnte aber es auch mal umgekehrt versuchen:

Anm. der Verfasserin.: Aus Gründen der Vereinfachung wird in dieser Arbeit stets die weibliche grammatische Form verwendet, obgleich sowohl die männliche als auch die weibliche Form gemeint ist lachen1

Seite 2 von 3 1 2 3

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1