Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
489,914 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 673 guests, and 4 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Seite 9 von 10 1 2 7 8 9 10
Re: Ramadan - so schlimm wars gar nicht [Re: kiiko] #137815
21/08/2012 19:07
21/08/2012 19:07
Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
B
Borgward Offline
Mitglied
Borgward  Offline
Mitglied
B

Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
hi kiiko
das strassen cafe für den marokkaner ist die flat rate für den h vierer,
die handwerker die an den strassen auf kunden warten sind da schon aktiver.
ich habe gemischte erfahrungen gemacht in M. die bessern mit selbstständigen.
also eigeninitiative fördern ,da bin ich bei dir.
in der richtung kann man auch nur invest.
du scheinst berufl. gewaltige bürokratische hürden genommen zu haben.da schmeißen viele schon das handtuch.
lehrgeld zahlen kann man sich in der regel nicht leisten und die meisten haben nur einen versuch.

gruß aus dogliani
best regards
borgward

google
freier
tag

Re: Ramadan - so schlimm wars gar nicht [Re: Borgward] #137816
21/08/2012 19:10
21/08/2012 19:10
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

Antwort auf:
du bekommst nachweisbar sehr schnell etwas in den falschen hals.


2 oder 3 beispiele bitte.

Antwort auf:
es gibt hier nun mal postings denen kann man entnehmen
das der verfasser gewaltig einen an der waffel hat,


ja, das stimmt.
manche postings kommen einem etwas verwirrt und unzusammenhängend vor. nicht selten auch in das falsche unterforum gepostet.

gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Ramadan - so schlimm wars gar nicht [Re: Borgward] #137817
21/08/2012 19:51
21/08/2012 19:51
Joined: Sep 2011
Beiträge: 22
Deutschland
K
kiiko Offline
Junior Mitglied
kiiko  Offline
Junior Mitglied
K

Joined: Sep 2011
Beiträge: 22
Deutschland
hallo borgward,
ich habe noch gar nichts genommen,ich denke nach...

das heisst aber gar nichts..das mache ich ständig...

best regards back to dogliani

von kiiko

Re: Ramadan - so schlimm wars gar nicht [Re: Najib] #137818
21/08/2012 20:36
21/08/2012 20:36
Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
B
Borgward Offline
Mitglied
Borgward  Offline
Mitglied
B

Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
hi najbi
daran erkennst du wie wichtigkeit.

fragen ?

best regards
borgward

Re: Ramadan - so schlimm wars gar nicht [Re: Najib] #137820
21/08/2012 21:11
21/08/2012 21:11
Joined: Aug 2011
Beiträge: 2,607
W
whatshername61 Offline
Mitglied*
whatshername61  Offline
Mitglied*
W

Joined: Aug 2011
Beiträge: 2,607

Antwort auf:

nicht selten auch in das falsche unterforum gepostet.


... und die richtigen forumslinks erwischt er auch nie.

leichte verwirrtheit kommt bei älteren menschen halt vor.


When the rich wage war
is the poor who die.
LP
Re: Ramadan [Re: Peter M.] #137822
22/08/2012 01:20
22/08/2012 01:20
Joined: Dec 2006
Beiträge: 710
D UND M
C
chariff Offline
Mitglied
chariff  Offline
Mitglied
C

Joined: Dec 2006
Beiträge: 710
D UND M
Salamu 3alaikum alle moslime.
Hallo Marokko freunde.
Und nun Ramadan ist zu ende!? Was ist mit diejenigen die nicht so fleissig (in sachen Gute Taten und Allah dienen)waren?
Was ist nach Ramadan?
Sind wir brav geblieben wie in Ramadan Zeiten, immer das Gebet mit den moslimen in moschee verrichtet haben?
Haben wir das morgensgebet pünktlich verrichtet oder mit den moslimen in moschee verrichtet?
Die Gelehrten sind einnig das, wenn man brav bleibt, Allah dient und fleissig bleibt beim Gute Taten machen, das ist der Zeichen das Allah das Fasten angenommen hat?
Liebe moslime freuen sie sicht über der Barmeizigkeit von Allah und die vergebene Sünden.
Nun, was ist mit denen die auf Ramadan verzichtet haben obwohl moslime sind(Möge Allah Sie rechleiten..), nächter Ramadan ist zwar weit, ob du bis dahin lebst um vielleicht deine Sünde zu löschen wenn du Ramadan machst!?Also, liebe bruder, mach die Reue und komm zurück zu Allah, deine frau, deine kinder werden dich an den sogenannten tag nicht helfen können, deine nicht moslma Frau die vielleicht dich abgelenkt hat von deine religion wird von dir an diesen tag fern alten...komm zurück zu Allah, Allah liebt die jenigen die zu Ihm zurück kommen.
...bis morgen Ischallah
lIEBE MOSLIME VERGISS NICHT DIE 6 TAGE NACH RAMADAN ZU FASTEN(6 TAGE VON SCHAWAL)


id
Re: Ramadan - so schlimm wars gar nicht [Re: kiiko] #137823
22/08/2012 04:07
22/08/2012 04:07
Joined: May 2011
Beiträge: 719
NRW/Tanger
A
Ayoub1973 Offline
Mitglied
Ayoub1973  Offline
Mitglied
A

Joined: May 2011
Beiträge: 719
NRW/Tanger
Original geschrieben von: kiiko
Original geschrieben von: Ayoub1973
und jetzt 60 jahre später will man uns wieder zeigen Was der richtige lebensstill ist.

hallo ayoub,sehr interessant ,was du schreibst.
wer will denn den marrokanern den richtigen lebenstil aufzwingen?was ist denn der von den marrokanern für sich selbst empfundene richtige lebenstil? und worin unterscheidet dieser sich zu dem aufgezwungenem lebenstil?


Hallo kiiko
wie du nachlesen kannst hab ich nicht vo "aufzwingen" gesagt.
ich hab "aufzeigen" gesagt und nichts von "aufzwingen". das aufzwingen hätte so glaub ich doch bei uns und alle anderen völker der welt eh keinen erfolg und währe auch diskussionsunwürdig

Original geschrieben von: kiiko
ich finde ,dass marrokko sehr marrokanisch(also sich seine besonderheiten doch sehr gut erhalten hat) ist im verhältnis zu anderen ländern dieser erde und das ist wahrscheinlich auch der charme und das besondere dieses landes.


danke für die schönen worte. aber ich bezweifele stark das du die mechanismen dieses landes verstanden hast. nach deinem verständnis findest du das die marokkaner unproduktiv sein und sie viel zu viel zeit mit der arbeitssuche in kaffees vergeuden. in wirklichkeit ist der aufenthalt das beste was sie machen können wenn sie zur zeit keine arbeit haben. wenn ich ein fliesenleger brauch geh ich zum Kaffee Abderahman wenn ich einen Schreiner brauche oder was sonst auch immer dann geh ich ebenfalls dahin. ich will in marokko nichts schönreden aber
ich sehe mit meinen eigenen augen wie marokko sich zum positiven gewandelt hatt. das ergebnis kann sich allemal sehen lassen. dies ist kein vorwurf für deine unwissenheit im bezug auf marokko du lebst ja nicht da um es zu verstehen,aber man sollte in beurteilen anderer menschen vorsichtig sein




deshalb bin ich ganz erstaunt ,dassdas so empfunden wird wie du [/quote]

Re: Ramadan - so schlimm wars gar nicht [Re: Ayoub1973] #137824
22/08/2012 07:26
22/08/2012 07:26
Joined: Sep 2011
Beiträge: 22
Deutschland
K
kiiko Offline
Junior Mitglied
kiiko  Offline
Junior Mitglied
K

Joined: Sep 2011
Beiträge: 22
Deutschland
@ayoub
hallo ayoub,sehr interessant ,was du schreibst.
wer will denn den marrokanern den richtigen lebenstil zeigen?was ist denn der von den marrokanern für sich selbst empfundene richtige lebenstil? und worin unterscheidet dieser sich zu dem gezeigten lebenstil?

_______________________________________________________________
ich habe es jetzt noch mal korrigiert,natürlich schriebst du zeigen,aber du hast mir die frage nicht beantwortet.

gleichzeitig möchtest du mir meine unwissenheit nicht vorwerfen,deshalb fänd ich schön,wenn du dann zu meinem verständnis von marokko beitragen könntest...
das schrieben ja nun schon einige ,dass cafes die "jobcenter" marokkos sind und damit hab ich das jetzt auch verstanden.
auf reisen braucht man selten fliesenleger und deshalb war mir das nun nicht so klar.um dinge in relation sehen zu können ,macht es schon sinn abzugleichen,dass hat auch wenig mit negativ bewerten zutun als mit verstehen.
klar ,verstehe ich wenig ,was marokko betrifft,deshalb frag ich ja... smile
wenn das ergebnis von marokko sich sehen lassen kann , ist das ebenso sehr erfreulich,mich wundert dann allerdings warum ich so viele menschen dort getroffen habe,die einen nicht so zufriedenen eindruck machten oder ist das eher eine eigenart bei touristen etwas mehr zu jammern ,um vielleicht einen kleinen bonus zu erhalten?

liebe grüße von kiiko

Re: Ramadan - so schlimm wars gar nicht [Re: kiiko] #137826
22/08/2012 09:33
22/08/2012 09:33
Joined: Aug 2012
Beiträge: 22
Berlin
U
ulbertschee Offline
Junior Mitglied
ulbertschee  Offline
Junior Mitglied
U

Joined: Aug 2012
Beiträge: 22
Berlin
Jammern mag ich sowieso nicht!

Re: Ramadan - so schlimm wars gar nicht [Re: kiiko] #137828
22/08/2012 12:29
22/08/2012 12:29
Joined: Nov 2008
Beiträge: 3,538
Süddeutschland
M
Mogador52 Offline
Mitglied*
Mogador52  Offline
Mitglied*
M

Joined: Nov 2008
Beiträge: 3,538
Süddeutschland
Hallo Kiiko

Ich finde eure Diskussion dreht sich im Kreis und sollte in einem neuen Thread, nicht nur unter den Gesichtspunkten der Religion betrachtet werden, sondern auch die Entwicklung Marokkos in der Geschichte, auch im Bezug zur Globalisierung und Öffnung nach Westen unter dem Regime der Franzosen und unter Mohammed V und Hassan II.

Der gelebte Islam und ist so vielfältig wie Sand am Meer - da kann man nicht einfach Indonesien, ganz andere Wurzeln und Mentalitäten und andere Länder gleichsetzen.

Marokko ist ein sehr liberales Land auch für Reisende im Gegensatz zum Iran,Jemen,Saudi Arabien und anderen Ländern.Dubai, ist auch islamisch, wo die Wirtschaft boomt.Reichtum - Öl!?Man könnte soviele Beispiele anführen.

Siehe Mali, wo die Islamisten den Norden besetzt halten und Jahrhunderte Jahre alte Kulturgüter zerstören und Bürgerkrieg droht.Da wirft kaum einer ein Auge hin.

Und eine Entwicklung wie in China wünsche ich Marokko beileibe nicht.Geschweige den mag ich an die Ausbeutung des Westens in den sogenannten "Dritte Welt Ländern" denken.

Es gibt bestimmt andere Probleme auf der Welt, wie die "sprichwörtliche" Abzocke der Marokkaner.Das Beispiel Taxifahrer ist allgegenwärtig. Sie begreifen nicht, das es ihnen selbst schadet, nämlich dem Tourismus und es fällt auf sie zurück, wenn sie sich so unkorrekt verhalten.

Vieles kann ich aber verstehen,wenn man sieht wie manche Touristen sich auch benehmen....ich versuche immer beide Seiten zu betrachten.

Der Deutsche, das höre ich oft sieht Marokko als Schnäppchenland - alles so billig wie möglich ohne zu vergleichen.Er versucht genauso seinen Vorteil zu bekommen.

Man kann sich im Internet und den Reiseführern sehr gut über Preise etc. erkundigen. Wer nicht handeln mag und sich ewig abgezockt fühlt, ist fehl am Platze.

Im Gegensatz zu dir kenne ich unzählige Reisende, die zufrieden sind und immer wieder kommen.Emails und meine Kontakte betätigen das.

Das Deutsche gerne meckern ist ja bekannt, kaum zuhause wird geschwärmt.Oder sie verbünden sich zur Meckerecke!

Das passiert auch in der Türkei, Ägypten, Tunesien und in Europa.

Auch muss man sehen, das die meisten Marokkaner keine Reisefreiheit nach Europa und den Westen haben, geschweige den das Geld dazu. Ihre Infos kommen aus den Medien - wir erscheinen alle reich.
Diese Einstellung, geht nicht aus ihren Köpfen.

Die Altstädte werden von Europäern aufgekauft, auch die Saudies sind präsent - Superreich und Wohlstand wird vorgelebt.

Es wird daher getrickst, man hält sich durch kleine Jobs, Botengänge usw. über Wasser und auch manchmal wird nach Geschenken gefragt.

In den Metropolen nimmt das zu - unterwegs auf dem Land trifft man noch auf das ursprüngliche Marokko.

Die Population in Marokko ist immer noch eine der jüngsten der Welt.Aber wo sollen all die jungen Leute Jobs herhaben....man hilft sich immer noch im Familienverbund.

Der Tourismus ist da die wichtigste Einnahmequelle.

Es geht schon voran, aber Wunder kann man da nicht adhoc erwarten.

Du hast, wie andere sicher Recht in manchen Dingen, doch ist mir deine Betrachtungsweise zu oberflächlich.

Durch unseren privaten Austausch, sind mir deine Beweggründe schon klar. Dir hat Marokko schon teilweise gefallen und du hättest dort gerne auch geschäftliche Anbahnungen gemacht in deinem Bereich.

Doch die Bedingungen einer Existenzgründung in Marokko sind schwierig durch vielfältige Gründe.Doch kenne ich auch geglückte,langjährige Beispiele, allerdings von Franzosen und Spaniern.

Doch ich denke wir sitzen, das meine ich nicht nur auf Dich bezogen auf einem hohen Ross, klar du denkst pragmatisch, aber nicht jeder hat die finanziellen Mittel 3 mal im Jahr nach Marokko zu reisen.....

Ich finde auch, das du das Land Marokko nicht verstanden hast und auch keine Liebe dazu entwickeln kannst.Also was soll`s...

Liebe Grüsse

Gaby

Guter Link

http://www.marokko.net/info/publikationen/html/der_islam_und_die_moderne.html

schon etwas älter - Studie

http://books.google.de/books?id=dqZc4_9k...lam&f=false




Re: Ramadan - so schlimm wars gar nicht [Re: ulbertschee] #137831
22/08/2012 12:51
22/08/2012 12:51
Joined: Nov 2008
Beiträge: 3,538
Süddeutschland
M
Mogador52 Offline
Mitglied*
Mogador52  Offline
Mitglied*
M

Joined: Nov 2008
Beiträge: 3,538
Süddeutschland
Hallo

Hier mal einen wirklich Jammernden....unter Mitglieder stellen sich vor - zwar etwas Off-Topic aber vielleicht lesenswert.Oder Kiiko wird bestätigt.

Auf einen Anhalter, der eine angebliche Wagenpanne hatte - 50 KM vor Ouarzazate sind wir auch schon hereingefallen, obwohl es in jeden Reiseführer steht...wir wurden in ein sehr gepflegtes Haus etwas ausserhalb von O gebeten, zum Tee eingeladen und dann wollte man uns Teppiche anbieten oder am nächsten Tag eine Tour.

Wir sagten nach dem Tee - Danke nein, wir hätten schon Termine und müssten weiter.Es wurde sich für die Hilfe von uns bedankt und die Sache war gegessen.

Amüsant waren die "Lügengeschichten" des Herrn unterwegs, das er dringend nach Mhamid zu seiner Transportkarawane müsste und durch die Sahara nach Mauretanien oder Mali. Die gibt es ja garnicht mehr...

Eben Geschichten aus "1001 Nacht" ala Münchhausen - mich hat das nicht geärgert sondern eher amüsiert...


http://www.forum.marokko.net/ubbthreads.php?ubb=showflat&Number=123123#Post123123

LG Mogador 52

Re: Ramadan - so schlimm wars gar nicht [Re: Borgward] #137835
22/08/2012 13:33
22/08/2012 13:33
Joined: Jan 2012
Beiträge: 328
.
F
Filfil Offline
Mitglied
Filfil  Offline
Mitglied
F

Joined: Jan 2012
Beiträge: 328
.
Hallo Borgward,

Und mit Verlaub, Deine Posting klingt für mich gerade als ob es bei Dir mehr als nur eine leere Flasche war. Soviel zum nonsense.



Antwort auf:
ich hatte dich um 2 oder 3 beispiele gebeten.



Gerne, In der Rubrik „Andere Themen“ der Thread „Araber überdurchschnittlich Kriminell“ bist Du mal gleich auf Katis Zug mit aufgesprungen und hast anhand nachweislich rechtsradikaler Quelle im Internet, Eure Behauptung, dass Araber überdurchschnittlich Kriminell seien untermauern versucht und gleich danach anhand von Anlage und Umwelt im Stil von Sarrazzin mir erklären wollen, dass unsere Kultur, Religion, Erziehung und unsere Gene dafür verantwortlich seien, dass wir ein höheres potenzial zum kriminell sein besäßen.

Übrigens, habe ich Dich wohl einmal falsch verstanden im Anlage Umwelt Thread, habe Dich aber auf eine sachliche und höfliche Art gefragt ob der Eindruck den ich hatte richtig sei.


In der Rubrik „Religion“ , im Thread „die besten Menschen dieser Erde“ hast Du den Islam als Pest bezeichnet, zwar gleich hinterher gepostet, dass damit die Ideologie gemeint sei und nicht seine Anhänger, hast aber gleich hinterher wieder kati unterstützt der wort wörtlich schrieb, „Man kann nun mal nicht Gläubige vom Glauben trennen“.

Ich könnte weitere Beispiele von Dir posten. Das würde lange kein Ende nehmen.

Du schriebst mir genauso wie Kati mal, dass ihr keine Rassisten wärt und ihr auch kein Problem mit Gläubigen Menschen hättet, ihr selbst mit Marokkanerinnen verheiratet seid die gläubig sind.

So wie ihr schreibt, respektlos den Menschen in diesem Forum gegenüber, pauschalisierende Urteile fällt, herablassend schreibt und in den entscheidenden Momenten aber wenn jemand wie dieser Klabautermann rassistisches, hetzerisches Gedankengut von sich gibt ihr still werdet undzwar im selben Thread wo ihr noch gerade vorher Gas gegeben habt – dann sehe ich das anders.

Wenn ich dann lese, dass ein Kati schreibt, dass sein sohn nur deutscher sei und ich ihm entgegne, dass die Mutter aber Marokkanerin ist und er zwar nur den deutschen Pass besäße aber trotzdem auch genauso Marokkaner wie deutscher sei und er mir das wieder verneint, dann weiss ich was ich davon zu halten habe.

Und der Grund, warum ich Dich mit Kati, e-thomas, DonRonaldo einreihe ist, weil Du mit ihnen läufst, also schein ich da nicht ganz falsch zu liegen, mit dem Eindruck den Du vermittelst und mit deinen Aussagen auch noch bestätigst.


Und natürlich kränkt es mich, wenn ich den Dialog mit einem Menschen suche, ihm auf eine vernünftige Art und Weise meine Religion erkläre und er dann anfängt zu spotten und mit mir auf eine respektlose Art und Weise schreibt. Es macht mich traurig, wenn ich mit einem Menschen vernünftig schreibe und er mich als religiot oder moro bezeichnet oder mein Volk als überdurchschnittlich schlecht da stellt. Wenn Du mich dann als „gekränkte Mimose“ bezeichnest von mir aus, auch das zeigt nur wieder deine Anständigkeit und den Respekt den Du anderen gegenüber bringst.


Und ich wiederhole: So wie es Dir nicht passt, dass man Dich als jemand bezeichnet der nach Exkrementen stinkt, so passt es mir nicht, dass man mich als religiot, moro, oder mit einem potenzial zum kriminell sein hinstellt.

Haben wir es jetzt? Wahrscheinlich nicht, aber für mich hat sich diese Diskussion erledigt, da wir auf wasser kauen.










Re: Ramadan - so schlimm wars gar nicht [Re: Mogador52] #137836
22/08/2012 14:20
22/08/2012 14:20
Joined: Sep 2011
Beiträge: 22
Deutschland
K
kiiko Offline
Junior Mitglied
kiiko  Offline
Junior Mitglied
K

Joined: Sep 2011
Beiträge: 22
Deutschland
liebe mogador,
wir haben ähnliches schon per email lang und breit ausgetauscht und wir wissen beide ,dass wir (du und ich )einiges an sicht nicht miteinander teilen.ich diskutiere hier gar nichts ,ich frage nach.
das ist durchaus normal,wenn jemand etwas als sichtweise darstellt,dass man mal fragt,was er denn genau damit meint.das ist nicht negativ sondern interesse.
bei all deinen statements fühle ich mich nicht wirklich angesprochen .du kannst menschen marokko empfehlen,aber gib ihnen genug raum das selbst zu empfinden und erleben...
so sehr ich dich und deine tipps schätze und das weisst du auch,die welt ist bunt . so viele wege nach marokko führen so viele und noch mehr sichtweisen sind auch möglich...
manchmal hilft es auch einen schritt zurück zugehen und das ganze mal aus abstand zu betrachten,auch dann sieht man einiges noch mal anders...

lieben gruß von kiiko

Re: Ramadan - so schlimm wars gar nicht [Re: Filfil] #137839
22/08/2012 15:04
22/08/2012 15:04
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

Antwort auf:
Und mit Verlaub, Deine Posting klingt für mich gerade als ob es bei Dir mehr als nur eine leere Flasche war.


der eindruck, dass es nicht immer beim käsekuchen bleibt, drängt sich manchmal wirklich auf.

Gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Ramadan - so schlimm wars gar nicht [Re: kiiko] #137841
22/08/2012 15:20
22/08/2012 15:20
Joined: Nov 2008
Beiträge: 3,538
Süddeutschland
M
Mogador52 Offline
Mitglied*
Mogador52  Offline
Mitglied*
M

Joined: Nov 2008
Beiträge: 3,538
Süddeutschland
Hallo Kiiko

Sicher kannst du hier nachfragen, hinterfragen und die wirst deine Antworten bekommen. Jeder hat seine eigene Sichtweise ganz klar. Deine ist eben nicht meine und deine Sichtweisen sprechen mich auch nicht an, du hast eben andere Erfahrungen - beziehungsweise sie heben im Grunde immer wieder aufs selbe ab, das meinte ich mit oberflächlich z.B. das du soviele unzufriedene Reisende getroffen hast, die niemals mehr nach Marokko reisen würden und das man abgezockt wird(kommerzielles Denken) und sie unproduktiv wären ohne die Hintergründe etwas besser zu durchleuchten.Es gibt eben auch andere Erfahrungen, auch nicht nur meine.Da hast du ja hier schon verschiedene Sichtweisen als Antworten bekommen.Es geht ja nicht nur um unsere eigenen Erfahrungen, sondern für mich auch um das Land,das mir nun mal am Herzen liegt.

Auch das Marokkaner die Cafes als Job-Börse und Geschäftsanbahnungen benutzen ist nicht alles - da gäbe es noch viel anzumerken, was diese Themen betrifft.Es gäbe sehr viel zu verbessern aus unserer Sicht oder anders zu handeln.Warum vieles so ist wie es ist, erfährst du hier aus Informationen oder wenn du dich beliest.

Ich reflektiere nach jedem Aufenthalt in Marokko und komme jedesmal zum selben Ergebnis(als Reisende) nicht als Investor oder Resident - das ist zum grössten Teil positiv.Vergleiche auch meine Anfangsjahre und wie es sich inzwischen verändert hat.Ich erwarte auch nicht, das Marokko nach europäischen Vorstellungen gebacken ist, so als orientalisches Wolkenkuckusheim...das Land hat es aus verschiedenen Bedingungen schwer - eben der SPAGAT zwischen Tradition und Moderne,Geschichte (Berber und Araber)Wahrung der Religion, den Traditionen und den Wunsch nach Fortschritt, siehe Frauenrechte, Arbeitsplätze, die Öffnung nach Westen usw.

Du hattest mir ja angekündigt, das du hier im Forum von deinen hauptsächlich negativen Erfahrungen berichten wolltest - eben aber nicht unter diesem Thread - Ramadan.

Wahrscheinlich habe ich mich halt in dir getäuscht. Anfangs dachte ich durch unser Interesse an Kunst und ähnlichem, könnten wir uns gut austauschen, da war ich halt fehl.
Oft sind es gerade diese Menschen, mit denen ich gute Erfahrungen gemacht habe, auch mental anders, eben sensibler und nicht so pragmatisch.

Für mich ist die Welt auch bunt - aber wir beide haben sehr wenig gemein - das ist eben Feuer und Wasser, du weist was ich meine.Ich - EMPFINDE - die Welt,reflektiere sehr wohl, nicht nur auf Bezug zu Marokko.

Im September reise ich ins chaotische Palermo - da soll ja auch nach arabischen Gepflogenheiten abgezockt werden, in einem nicht muslimischen Land - keine Taxameter - lol

Sorry - da war viel Off Topic(privat) zum Thema Ramadan...

Wir kommen auf keinen Nenner, muss ja auch nicht sein, bin aber gespannt ob noch interessante Beiträge kommen.


LG Gaby

Zu den Demonstrationen in Marokko vor 2 Wochen - wachsende Unzufriedenheit in M.

http://www.facebook.com/photo.php?fbid=3...e=1&theater

Re: Ramadan - so schlimm wars gar nicht [Re: Mogador52] #137842
22/08/2012 16:10
22/08/2012 16:10
Joined: Sep 2011
Beiträge: 22
Deutschland
K
kiiko Offline
Junior Mitglied
kiiko  Offline
Junior Mitglied
K

Joined: Sep 2011
Beiträge: 22
Deutschland
[quote=Mogador52]Hallo Kiiko

...

Du hattest mir ja angekündigt, das du hier im Forum von deinen hauptsächlich negativen Erfahrungen berichten wolltest - eben aber nicht unter diesem Thread - Ramadan.

Wahrscheinlich habe ich mich halt in dir getäuscht. Anfangs dachte ich durch unser Interesse an Kunst und ähnlichem, könnten wir uns gut austauschen, da war ich halt fehl.
Oft sind es gerade diese Menschen, mit denen ich gute Erfahrungen gemacht habe, auch mental anders, eben sensibler und nicht so pragmatisch.
---------------------------------------------------------------
hallo mogador,
alle schreiben hier irgendwas im thread ramadan ,der eigentlich darum ging ,wo man essen und trinken kann in sicht eines besuchers und jetzt kein tief reliöser thread ist,nur ich darf das nicht?
hier werden musiktipps gegeben, herum geblödelt, sich gegenseitig angegiftet...aber alles was ich schreibe ist verkehrt..?
ich finde es auch nicht sehr passend ,meine dir persönlich geschriebenen dinge in einem öffentlichem forum preiszugeben und das mit mir hier auszumachen,was eigentlich?
das ich nicht das mache,was du gern hättest,dass ich nicht so bin wie du dir das vorgestellt hast und marokko nicht so finde wie du das möchtest?

das was ich dir schrieb, war nicht in erster linie negativ sondern du hast es so verstanden und das ist ein großer unterschied.
wie du mich hier darstellst ist deine sicht ,aber kein guter stil,dennoch ist es mir auch ziemlich egal.

jetzt find ich es aber auch gut und vorallendingen genug ,zumal
meine fragen nicht an deine sichtweise gingen,die kenne ich ja nun schon ausführlich....

lg
kiiko

Re: Ramadan - so schlimm wars gar nicht [Re: kiiko] #137843
22/08/2012 16:39
22/08/2012 16:39
Joined: May 2011
Beiträge: 719
NRW/Tanger
A
Ayoub1973 Offline
Mitglied
Ayoub1973  Offline
Mitglied
A

Joined: May 2011
Beiträge: 719
NRW/Tanger
Original geschrieben von: kiiko
@ayoub
ich habe es jetzt noch mal korrigiert,natürlich schriebst du zeigen,aber du hast mir die frage nicht beantwortet.


hallo kiiko ich hätte mindestens ein sorry erwartet als einfach so eine plumpe bemerkung wie, ich hab es jetzt noch mal korrigiert. vielleicht könnte ich dir viele fragen beantworten,aber was würde mir das bringen weil du eh über die negativen erlebnisse reden willst,und was schlimmer ist ,ich müßte in der zeit,in meinem sinne unproduktiv sein,und das möchte ich nicht
lg
Ayoub

Last edited by Ayoub1973; 22/08/2012 16:41.
Re: Ramadan - so schlimm wars gar nicht [Re: Filfil] #137844
22/08/2012 17:22
22/08/2012 17:22
Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
B
Borgward Offline
Mitglied
Borgward  Offline
Mitglied
B

Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden

Hi filfil
Schön das du spaß verstehst.

Nun ,das araber überdurchnittlich kriminell sind resultiert aus mehreren nachweisen.
Die quellen sind doch unwichtig ,wichtig ist der wahrheitsgehalt.
Du meinst wohl die kopp nachrichten, die kannte ich bis dato selbst nicht,das ist aber auch egal.
Kopp war also der verkünder und nicht der verfasser.

Ich hatte in dem tread zb. das gepostet:
,, die meldung beruft sich auf einer studie des innenministeriums.
versucht mal gegenteiliges zu erfahren und zu posten
dann kann man das korrigieren .wäre ich erfreut
außer vogel strauß verhalten kommt da nix.,,

es gab von mir auch gegenbeispiele von marokkanern, (auch aus diesem forum),
postet man gegenbeispiele,wird geschrieben man sei ein heuchler. lol.ihr seit schon lustig
also die einseitigkeit die du mir unterstellst läuft ins leere.

Und es wurde nicht versucht nachzuweisen , es ist nachgewiesen.

Da hättest du gerne etwas gegenteiliges einbringen können.
wäre das ergebnis andersherum wäre es mir auch egal gewesen ,so wie es mir egal ist ,wie es ist.
dicht an der wahrheit zu kommen das finde ich wichtig .
Es gab dann noch jede menge andere infos, querbeet.

Den anlage /umwelt tread habe ich dann eröffnet in der annahme das thema versachlichen zu können.
denn schließlich hat alles eine ursache.
Und umso mehr kausale zusammenhänge man kennt umso besser.
wir sind nun mal das ergebnis der genetik u. umwelt und daraus resultieren die antworten.
Verstehe aber das das nicht jeden interessiert.
Ich hab den eben nochmal überflogen und denke du u. andere waren da interessiert.
Ich fand da einiges an guten beiträgen, ohne fetzerei.


Für mich ist das ein emotionsloser talk,wie viele andere auch.
Wie können auch talken ,,haben deutsche ein nazi gen,,
probleme haben menschen wie du damit

Im übrigen bezeichne ich alle extrem idiologien als pest.
und deren vetreter in den obersten etagen.
Du bist genausowenig extrem wie ich ein nazi also kann doch niemand gekränkt sein
Das du meine ausführungen mit sarrazin stil vergleichst ist deiner wahrnehmung geschuldet.
Wem kränkt das.? Da hättest gerne meine postings wiederlegen können.
Das ist ebenfalls ein talk ,sonst nix,meinungen und studien werden verglichen usw.
daraus kann man sich eine vorläufige meinung bilden oder auch keine, jeder wie er will

Als ergebnis ist wieder nur wichtig dicht an der wahrheit zu gelangen.
und nicht wunschdenken zu befriedigen .
(es geht weder um meine noch um deine wahrheit )
Aber da gehen ja dann schnell die rolläden runter.

Du stellst mich in die rechte ecke und es tangiert mich nicht ,
warum kannst du nicht auch lockerer damit umgehen?

Also ein potentzial zum kriminellen hat ja nun jeder, was schreibst denn da?
Jeder soldat ist ein potenzieller mörder, das kennen wir doch.

Das du den talk beenden willst verstehe ich.evtl. haben wir später mal zeit und lust.

Durch dieses beleidigt sein, gehen hier viele talks kaputt.
Abgesehen von der anderen rumkasperei
thx für deine beispiele.
(nu isses doch soviel geschreibsel geworden)

Wo zum teufel ist kathi?

Hallo najib
Sei gegrüßt

best regards
borgward

Re: Ramadan - so schlimm wars gar nicht [Re: Borgward] #137845
22/08/2012 17:44
22/08/2012 17:44
Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
JasminH Offline

SuperUser
JasminH  Offline

SuperUser

Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
sorry wenn ich mal off topic loswerden will. meine es nicht böse und soll auch auf niemanden persönlich bezogen sein, aber es fällt mir schon lange und immer wieder auf, dass viele die rechtschreibung recht gut beherrschen (jeder macht fehler, auch ich zur genüge) aber doch in so vielen postings fehler bezügl. dass und das gemacht werden (einige vertauschen es, andere kennen nur dass mit zwei s und andere kennen das nur mit einem s)

lg smirk

Last edited by choppy; 22/08/2012 17:49. Reason: ps: jetzt erfülle ich das klischee der erbsenzählerin
Re: Ramadan - so schlimm wars gar nicht [Re: JasminH] #137847
22/08/2012 17:52
22/08/2012 17:52
Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
B
Borgward Offline
Mitglied
Borgward  Offline
Mitglied
B

Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
hi choppy
hinweis ist ok, aber bei den just for fun postings nicht so wichtig, zumindest für mich.
wem es wichtig ist der achtet drauf, oder darauf
take it easy
best regards
borgward

die verrohung der rechtschreibung durch das internet

Last edited by Borgward; 22/08/2012 17:52.
Re: Ramadan - so schlimm wars gar nicht [Re: Ayoub1973] #137848
22/08/2012 17:57
22/08/2012 17:57
Joined: Sep 2011
Beiträge: 22
Deutschland
K
kiiko Offline
Junior Mitglied
kiiko  Offline
Junior Mitglied
K

Joined: Sep 2011
Beiträge: 22
Deutschland
hallo ayoub,

kein problem,du möchtest mir das nicht beantworten,damit kann ich leben. im deutschen sagt man
keine antwort ist auch eine antwort...

schade,wenn man zu viele infos durcheinander mischt und das falsche daraus schliesst .

ich habe die infos,die mich interessierten auch schon bekommen,deshalb viel spass hier noch

kiiko

Re: Ramadan - so schlimm wars gar nicht [Re: Borgward] #137849
22/08/2012 17:59
22/08/2012 17:59
Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
JasminH Offline

SuperUser
JasminH  Offline

SuperUser

Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
hat mich nur so in den fingern gejuckt. ist mir jetzt schon wieder (fast) peinlich. nichts für ungut, die einverleibte erbsenzähler-mentalität ist schuld whistle

Re: Ramadan - so schlimm wars gar nicht [Re: kiiko] #137851
22/08/2012 18:00
22/08/2012 18:00
Joined: Nov 2008
Beiträge: 3,538
Süddeutschland
M
Mogador52 Offline
Mitglied*
Mogador52  Offline
Mitglied*
M

Joined: Nov 2008
Beiträge: 3,538
Süddeutschland

Hallo Kiiko

Erstmal habe ich mich selbst gemeint,das ich hier teilweise Off - Topic schreibe, nicht immer zum Thema passend und nicht Dich, nur das deine Fragen in einem gesonderten Thread besser angebracht werden und mehr Antworten und Stellungsnahmen kommen.

Fast alles was du hier kundgetan hast ist in einem negativen Tenor geschrieben, genauso wie in deinen Mails - das fassen auch andere so auf.Man kann vieles auch anders formulieren oder mehrere Seiten beleuchten. Das kommt bei dir nicht vor.Ich kann es nicht anders verstehen, so wie du dich ausdrückst.

Wie wäre es mit dem Satz - was könnte man besser machen!?

Ich gebe zu, das ich mich mit deinen Sichtweisen nicht indentifizieren kann. Es tut mir leid, das dich das angegriffen hat, es war garnicht so negativ gemeint, normal poste ich nichts Privates - sorry dafür - aber ich habe lange mitgelesen und fand es auch nicht immer im Stil so prickelnd, wie du dich geäussert hast.Daher musst ich mal posten.

So wie man in den Wald hineinschreit....

Du selbst hast mich provoziert in dem du sagtest, wir hätten da ja schon lang und breit darüber gemailt und das meine Sichtweise dich nicht tangiert und anspricht.Also willst du garnicht wissen was in Marokko gut laufen kann.... Das hat mir zum Ausdruck gebracht,das dich in Wirklichkeit Marokko garnicht interessiert und sich bei dir alles immer um dasselbe dreht -anstatt mal mehrere Seiten zu beleuchten. Meine Liebe zu Marokko steht auf einem anderen Blatt. Trotzdem interessieren mich viele Themen die mit Marokko zusammen hängen, nicht nur der Urlaub. Wenn du dich mal überhaupt mit dem Land intensiv beschäftigen würdest z.B. mit Politik,Geschichte, Wirtschaft von bis zu heute,dann wärst du besser im Bilde.Und ich sehe genauso das für uns und die Marokkaner Negative und was im Argen liegt.

Meinungen und Postings die hier gemacht werden sind immer subjektiv, genauso wie Deine und Meine!

Es gibt genug Fachliteratur, die bestimmt viele deiner Fragen beantworten würden - deshalb sende ich auch oft betreffende Links dazu.

Es geht nicht darum, das es mir nicht passt und ich dich gern anders hätte, sondern sollte eher ausdrücken, das mich das enttäuscht hat.Aber man kann ja nichts erzwingen. Ich will niemanden ändern, manchmal erklären - die Chemie stimmt halt nicht, kommt vor - warum sollte ich das nicht äussern.Da fehlt mir auch die Bereitschaft von Dir zu diskutieren - hast du ja selbst hier geäussert.


Wenn man in einem Forum kommuniziert bekommt man halt auch manchmal was zu lesen und hören...wie oft haben sie mich schon angegriffen - siehe Mogadors Empfehlungen, da müsste mir schon längst das Land vergrault sein.

Nun aber wirklich genug - natürlich tut es mir leid,dachte nicht, das diese 2 Sätze unserer privaten Mail dir so sauer aufgestossen sind.Kommt nicht mehr vor!

Alles Gute

Gaby

Re: Ramadan - so schlimm wars gar nicht [Re: Filfil] #137856
22/08/2012 18:18
22/08/2012 18:18
Joined: Sep 2009
Beiträge: 1,326
Österreich
a1isha Offline
Mitglied
a1isha  Offline
Mitglied

Joined: Sep 2009
Beiträge: 1,326
Österreich
Original geschrieben von: Filfil


Wenn Du mich dann als „gekränkte Mimose“ bezeichnest von mir aus, auch das zeigt nur wieder deine Anständigkeit und den Respekt den Du anderen gegenüber bringst.



Nimm dir das bloß nicht zu Herzen Filfil. Mimosen sind wunderschön anzusehen und verbreiten einen herrlichen Duft. Wer weiß, vielleicht war es als verstecktes Kompliment gedacht (joke) wink

take it easy

LG a´isha


Ein kleines Lächeln, ein freundliches Wort zwischen den unterschiedlichsten Menschen, sind die beste Anerkennung der Menschenrechte
Aletha Jane Lindstrom
Re: Ramadan - so schlimm wars gar nicht [Re: a1isha] #137858
22/08/2012 18:30
22/08/2012 18:30
Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
B
Borgward Offline
Mitglied
Borgward  Offline
Mitglied
B

Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
servus a1isha thx

http://de.wiktionary.org/wiki/empfindlich_wie_eine_Mimose_sein

Dadurch entstanden, dass die Mimose bei geringem Druck ihre Zweige und Blätter zusammenklappt

sehr sensibel sein; überempfindlich sein.

best regards
borgward

Seite 9 von 10 1 2 7 8 9 10

Moderated by  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum 

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1