Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
485,441 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 449 guests, and 8 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Seite 2 von 3 1 2 3
Re: HILFE abtreiben sonst geht er nach marokko [Re: sonnenuhr] #127193
29/11/2011 10:30
29/11/2011 10:30
Joined: Feb 2008
Beiträge: 1,771
Hessen/ Hanau bei Frankfurt
T
ThaiMaroc Offline
Mitglied
ThaiMaroc  Offline
Mitglied
T

Joined: Feb 2008
Beiträge: 1,771
Hessen/ Hanau bei Frankfurt
Also dann scheinen ja auch alle Marokkaner Deppen zu sein die ein Kind gezeugt haben mit der Frau.
Was meinste wieviele es davon gibt (mein Mann der Volldepp) hat bereits fast 2 Kinder mit mir um hier zu bleiben)

Und dieser Marokkaner von dem hier gesprochen wird. Ist dann ein verdammt Kluger Mann und hat es verstanden wie man es am besten macht ? Na herzlichen Glückwunsch.

Ich denke es ist einfach ganz simple und denkt wie jeder andere Mann auch der sich was aufbauen will , das dies einfach unpassend ist. Spätestens wenn das Kind da ist denkt er auch anders.

Re: HILFE abtreiben sonst geht er nach marokko [Re: ThaiMaroc] #127194
29/11/2011 10:37
29/11/2011 10:37
Joined: Jun 2011
Beiträge: 49
Deutschland
X
Xavie Offline
Junior Mitglied
Xavie  Offline
Junior Mitglied
X

Joined: Jun 2011
Beiträge: 49
Deutschland
ich denke auch, er wird sein eigen Fleisch und Blut nicht verstossen!

Re: HILFE abtreiben sonst geht er nach marokko [Re: Xavie] #127196
29/11/2011 11:12
29/11/2011 11:12
Joined: Nov 2010
Beiträge: 641
FT
S
sonnenuhr Offline
Mitglied
sonnenuhr  Offline
Mitglied
S

Joined: Nov 2010
Beiträge: 641
FT
ich denke nicht,dass der mann sich eines besseren besinnt.
es wird vermutlich so kommen,wie schon hier beschrieben.
er droht,geht aber nicht,weil er seinen aufenthalt nicht gefaehrden will.wenn der gesichert ist,ist er ganz schnell ueber alle berge verschwunden.

@thai-maroc
dein mann ist ganz sicher kein depp!!!

nur gibt es halt leider nicht nur nette maenner.und da spreche ich nicht nur von den marokkanischen.auch in deutschland und anderswo gibt genug typen,die ihren freundinnen/frauen die kinder als nette hinterlassenschaft lassen und sich aus dem staub machen.
von wirklichem verantwortungsgefuehl kann da keine rede sein.und erst recht nicht von der liebe zu frau und kind!

aber im fall der threadschreiberin liest es sich doch wirklich so,dass der mann sie eigentlich nur der papiere wegen geheiratet hat.oder weshalb sonst wuerde seine mutter,die ja auch muslimin ist,ebenfalls auf einer abtreibung bestehen?
du weisst,wie muslime ueber dieses thema denken...zumindest die meisten.und aufbauen kann man sich auch mit einem kind etwas.es dauert nur laenger und ist schwieriger...aber es geht.zumal man ja in deutschland einiges an hilfe bekommt.

Re: HILFE abtreiben sonst geht er nach marokko [Re: ThaiMaroc] #127198
29/11/2011 11:20
29/11/2011 11:20
Joined: Jul 2009
Beiträge: 471
Bayern, Deutschland
B
Besslama Offline
Mitglied
Besslama  Offline
Mitglied
B

Joined: Jul 2009
Beiträge: 471
Bayern, Deutschland
hmmm,er dröht ihr aber sie zu verlassen,das grenzt an emotionaler Erpressung. nixweiss1

Re: HILFE abtreiben sonst geht er nach marokko [Re: Besslama] #127200
29/11/2011 11:44
29/11/2011 11:44
Joined: Nov 2010
Beiträge: 641
FT
S
sonnenuhr Offline
Mitglied
sonnenuhr  Offline
Mitglied
S

Joined: Nov 2010
Beiträge: 641
FT
ja sicher droht er.
aber ob er es dann auch macht ist eine ganz andere frage

Re: HILFE abtreiben sonst geht er nach marokko [Re: sonnenuhr] #127201
29/11/2011 13:06
29/11/2011 13:06
Joined: Jul 2011
Beiträge: 5
Schweiz
M
mira01 Offline
Junior Mitglied
mira01  Offline
Junior Mitglied
M

Joined: Jul 2011
Beiträge: 5
Schweiz
uuups, tschuldigung, sonnenuhr.
Wie ich sehe, verstehst du einiges vom Thema. Ich hoffe, sie hört auf dich, mich kennt hier ja noch keiner.
Er wird das Kind nicht plötzlich lieben, nur weil es geboren ist. Die Frau durchkreuzt seine Pläne, und da kann er ungemütlich werden. Er wird aber von seinen Plänen nicht abrücken, egal was sie tut.
Sein Ziel ist der definitive Aufenthalt.
Und abgesehen davon: wenn ein Mann droht, man soll sein Kind abtreiben, woher nimmt man das Vertrauen, ihn weiter als Ehemann zu sehen, den man liebt? Das soll Liebe sein?
Was sie auch immer macht oder nicht macht: er liebt und respektiert sie ganz bestimmt nicht und das wird sich auch nicht ändern. Wie gesagt, er hat seine Pläne und seine Familie mit ihm. Sie, ihre Kinder und ihre Gefühle spielen absolut keine Rolle.
Das, liebe thaimaroc, kannst du niemals vergleichen mit eurer Beziehung.
Mira

Re: HILFE abtreiben sonst geht er nach marokko [Re: mira01] #127202
29/11/2011 13:42
29/11/2011 13:42
Joined: Nov 2010
Beiträge: 641
FT
S
sonnenuhr Offline
Mitglied
sonnenuhr  Offline
Mitglied
S

Joined: Nov 2010
Beiträge: 641
FT
grin ist nicht schlimm mira.
bei den vielen namen hier kann man schon mal was verwechseln.

ich hoffe auch,dass sie sich an eine gute stelle wendet und dort hilfe sucht.
der tipp sich an die beratungsstelle fuer binationale ehen zu wenden ist auch sehr gut!
dort kennt man solche faelle ganz sicher und kann ihr sagen,wie sie weiter vor gehen soll..
ich denke auch,dass der mann nur den aufenthalt wollte.
und ein kind wuerde ihm bei seiner weiteren planung,wie immer die auch aussehen mag,bestimmt im wege stehn.
ich glaube,totalysick hat momentan einen riesen zirkus zuhause.sie meldet sich hier nicht mehr.
moeglicherweise hat ihr mann mit bekommen,dass sie hier gepostet hat.das wird ihm selbstverstaendlich nicht in den kram passen.da steht er ja in keinem guten licht da.
dass die mutter des mannes auch auf eine abtreibung dringt zeigt mir eigentlich,dass diese ganze ehe ein fake ist.normalerweise sind marokkaner ganz wild auf kinder und alles was kommt ist gott gewollt und wird gern angenommen.
und so sollte es ja auch sein.
klar gibt es faelle,in denen man ein kind nicht bekommen kann.krankheit der mutter,oder wenn es 100% sicher ist,dass das kind schwerst behindert zur welt kommen wuerde.
aber nur weil man ein kind nicht will?das ist absolut kein grund.
ausserdem gibt es da auch moeglichkeiten.babyklappen gibts zu hauf in deutschland.und es gibt auch genuegend kinderlose paare die gern ein kind adoptieren wuerden.das steht hier allerdings nicht zur debatte.

ich hoffe nur,dass totaly sich hilfe sucht und dann nach ihrem gefuehl handelt.wenn sie nicht gaenzlich von ihrem mann geblendet ist,wird sie ihn vor die tuer setzen und ihr kind,das sie ja haben moechte,behalten und alleine gross ziehen!

Re: HILFE abtreiben sonst geht er nach marokko [Re: sonnenuhr] #127203
29/11/2011 14:16
29/11/2011 14:16
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

im prinzip ist das ja einfach.

totalysick muss ganz alleine für sich entscheiden, ob sie das kind will oder nicht.

gute tipps sind da schnell vergeben, aber wenn man dann vielleicht alleine mit dem kind alleine dasteht, sieht doch manches anders aus, als im gemütlichen sessel vor dem pc.

wenn sie es sich zutraut, das kind alleine grosszuziehen, dann soll sie es halt bekommen, wenn nicht, dann nicht.

erstaunlich finde ich es, wie hier festgelegt wird, wie der marokkaner zu sein hat. wenn er keine kinder will, ist er kein richtiger marokkaner, weil ja alle marokkaner kinder lieben und sowieso wegen dem islam. bei anderer gelegenheit wird dann genörgelt, weil marokko keine abtreibungen erlaubt.
ja, geht's denn noch?

der reflex, dass ein marokkaner nichts anderes im sinn haben kann, als eine aufenthaltsgenehmigung für einen staat im zusammenbruch zu bekommen, scheint auch durch nichts zu unterdrücken sein. der mann sagt ja, dass er nach ma zurück gehen will, falls das kind kommt.
wie kann man da darauf rumreiten, dass er nur eine aufenthaltsgenehmigung will?
er will sich vielleicht was aufbauen in d und da passt ihm ein kind jetzt halt nicht in den kram.
das soll ja nicht so selten sein, auch wenn die ehe deutsch- deutsch ist. in deutschland werden ja nicht nur kinder aus gemischten ehen abgetrieben.

vielleicht denkt er, dass es in ma einfacher geht, etwas aufzubauen, als in d mit frau und kind.
totalysick kann ja vorschlagen, mit ihm nach ma zu gehen.


das hier ist wieder ein hochspekulatives thema, in dem man seinen vorurteilen freien lauf lassen kann.


viel spass noch beim tipps geben.

gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: HILFE abtreiben sonst geht er nach marokko [Re: Najib] #127205
29/11/2011 16:14
29/11/2011 16:14
Joined: Jul 2011
Beiträge: 5
Schweiz
M
mira01 Offline
Junior Mitglied
mira01  Offline
Junior Mitglied
M

Joined: Jul 2011
Beiträge: 5
Schweiz
Machen wir doch gerne, Najib, aber Spass machts bestimmt nicht.
Ich muss mich nicht rechtfertigen: aber ich habe 2 Kinder alleine grossgezogen, und sie sind gut geraten wink
Besser alleine als mit so einem "Vater".
Wie gesagt: ein Zufallstreffer beim Mann ergibt noch lange keinen Vater.
Und ob Marokkaner, Muslim, oder was-weiss-ich: ein Ehemann, der hier in Mittleuropa einer Frau befehlen will, sie soll ihr gemeinsames Kind abtreiben - hallo?
Dazu brauchts keine Vorurteile.
Mira

Re: HILFE abtreiben sonst geht er nach marokko [Re: Najib] #127206
29/11/2011 16:17
29/11/2011 16:17
Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
JasminH Offline

SuperUser
JasminH  Offline

SuperUser

Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
Original geschrieben von: Najib
hallo


erstaunlich finde ich es, wie hier festgelegt wird, wie der marokkaner zu sein hat. wenn er keine kinder will, ist er kein richtiger marokkaner, weil ja alle marokkaner kinder lieben und sowieso wegen dem islam. bei anderer gelegenheit wird dann genörgelt, weil marokko keine abtreibungen erlaubt.
ja, geht's denn noch?

der reflex, dass ein marokkaner nichts anderes im sinn haben kann, als eine aufenthaltsgenehmigung für einen staat im zusammenbruch zu bekommen, scheint auch durch nichts zu unterdrücken sein. der mann sagt ja, dass er nach ma zurück gehen will, falls das kind kommt.
wie kann man da darauf rumreiten, dass er nur eine aufenthaltsgenehmigung will?
er will sich vielleicht was aufbauen in d und da passt ihm ein kind jetzt halt nicht in den kram.
das soll ja nicht so selten sein, auch wenn die ehe deutsch- deutsch ist. in deutschland werden ja nicht nur kinder aus gemischten ehen abgetrieben.

vielleicht denkt er, dass es in ma einfacher geht, etwas aufzubauen, als in d mit frau und kind.
totalysick kann ja vorschlagen, mit ihm nach ma zu gehen.


das hier ist wieder ein hochspekulatives thema, in dem man seinen vorurteilen freien lauf lassen kann.


viel spass noch beim tipps geben.

gruss
Najib


Hallo Najib!

Aus diesem Grund habe ich ja geschrieben FALLS er nur wegen der Aufenthaltsbewilligung sie geheiratet hat. Ich bin die lezte die glaubt, dass alle Marokkaner generell nur wegen den Papieren heiraten wollen, da würde ich ja meinen eigenen Mann verurteilen inkl. alle anderen die ich im Bekanntenkreis habe von denen ich überzeugt bin, dass es nicht um Papiere etc. geht..

Dennoch gibt es dieses Phänomen leider auch, dass manche Männer oder Frauen nur jemanden wegen dem Aufenthaltsstatus heiraten. Und leider finde ich, dass es hier in diesem Fall schon ein wenig danach klingt. Mein Mann sagt selbst, dass viele die nur Papiere wollen um jeden Preis Kinder vermeiden um dann an die Frau nicht gebunden zu sein. Ich habe über binationale Beziehungen im generellen eine gute Einstellung aber leider gibt es eben doch Fälle wo Frauen nur Mittel zum Zweck sind und das könnte hier auch der Fall sein - es könnte muss aber nicht!

Natürlich kann es für sein Verhalten auch ganz andere Gründe geben, dass er eben wirklich einfach noch kein Kind haben will, zb, dass er sich noch etwas aufbauen möchte und er schon Verpflichtungen hat weil er die Frau versorgen muss die zwei Kinder schon mit in die Ehe gebracht hat, die ebenso versorgt werden müssen.

Traurig ist es aber, dass er von ihr nun eine Abtreibung verlangt, sie erpresst entweder ich oder das Kind. Da würde ich jeder Frau -ob mit deutschem Mann oder mit einem Mann anderer Herkunft- raten, die Beziehung grundlegend mal zu überdenken und eine Trennung in Betracht ziehen.

Leider kennen wir durch die knappe Schilderung der Threaderöffnerin auch nicht die ganzem Umstände und Hintergründe dieser Geschichte. Möglich wäre es auch, dass sie schon öfter einen Kinderwunsch geäußert hat und er aus diversen Gründen noch nicht bereit dafür ist, eventuell wegen schon vorhandener Verpflichtungen, den Wunsch sich noch etwas aufbauen zu wollen etc..
Es gibt dann halt auch immer wieder Frauen die das dann doch alleine entscheiden wollen und die Männer einfach vor vollendeten Tatsachen stellen - den Männern also sagen, dass sie verhüten und trotzdem eine Schwangerschaft planen ohne Einverständnis der Männer. Solche Fälle habe ich im eigenen Bekanntenkreis genug gesehen - da kann man dann aber auch verstehen warum der Mann so reagiert!

Was nun hier wirklich Sache ist, was dahinter steckt, welche Intentionen der Mann dabei hat, das ganze Drum herum, da können wir nicht beurteilen und in diesem Sinne ist ein Forum auch sicher kein richtiger Ort um sich Hilfestellung bei so einer Sache einzuholen. Alles was man hier erwarten kann sind Spekulationen die einem auch nicht weiterhelfen..

LG

Re: HILFE abtreiben sonst geht er nach marokko [Re: mira01] #127220
29/11/2011 23:01
29/11/2011 23:01
Joined: Oct 2006
Beiträge: 1,071
Sauerland
S
Summach Offline
Mitglied
Summach  Offline
Mitglied
S

Joined: Oct 2006
Beiträge: 1,071
Sauerland
Hallo Miranda (dies hier ist nicht nur das Forum mit den ausgefallensten Paarunfällen im Verhältnis zu den sonstigen Postings, es ist auch das mit den ausgefallensten Frauennamen: vielleicht sollte man sich mit einem solchen Namen von vorneherein nicht mit einem Marokkaner einlassen - nomen est omen?),

wie kommst Du bei ingesamt 5 Postings auf die Idee von "uns" zu schreiben und das in jedem Deiner bisherigen 5 Postings?

Original geschrieben von: mira01
Machen WIR doch gerne, Najib, aber Spass machts bestimmt nicht.
Mira


Kleiner Tip am Rande: Dein Hinweis "man hätte schon ziemlich viel hier im Forum mitgelesen" ist eher kontraproduktiv: diese Form der Sprungrevision benützt auch jeder Fake, sie ist sozusagen deren Erkennungsmarke.

Anfangen würde ich an Deiner Stelle jetzt erstmal mit einer ordentlichen Recherche zu den "massenweisen Abtreibungen in Marokko" (wieviele Abtreibungen prozentual zu geborenen Kindern ehelichen wie unehelichen, welchen Einfluß die Männer dabei auf die Frauen genommen haben, wie ihr Einkommen war, wieviele auf das Konto von befürchteten oder nachgewiesenen Behinderungen kommen und wie oft und wie lange man solche behinderten Kinder dann auch legal abtreiben darf: in Deutschland kommt dann schonmal vor, daß ein lebensfähiges Downsyndrom-Kind bei einer solchen tödlichen Geburt (= Abtreibung im 7. Monat) nicht stirbt wie vorgesehen, sondern noch zwei Stunden lang weint und schreit bis es dann endlch den Geist aufgibt: allein in seinem Bett und ohne Mutter oder Beistand. Ist das in Marokko legal auch möglich und wenn ja, leisten Hebammen und Ärzte dann dafür auch ihren Beitrag mit ihrem ganz besonderen KnowHow und wird das alles dann auch auf Krankenkassenkosten abgerechnet? Nur zu: auch das Googeln bildet und dann kannst Du UNS ja die Ergebnisse mitteilen, wenn möglich mit Quellenangaben).

Liebe Choppy, was mich ja immer wieder wundert, ist, daß Frauen von ihresgleichen eine so schlechte Meinung haben, daß sie ohne weiteres bereit sind solche Geschichten - wie die hier aufgetischte - für bare Münze zu nehmen: gut für Stichworte, um eigene Statements loszuwerden, um sich selbst zu versichern, daß man ganz gewiß zu dieser Kategorie nicht gehört, aber völlig untauglich als Objekt der Beratung, das sich im Internet verirrt hat und nun ausgerechnet hier die Einzige sein soll, die noch nicht "lange mitgelesen" hat und deshalb auch nichts davon weiß, daß sie das Schaf unter Wölfen ist und nicht im ProFamilia-bi-nationalen-Hilfsfrauenforum bei der Großmeisterin Umm Ukhti Zhara-aisha.

Dort in solchen Muslima-Foren (die ich nicht lächerlich machen möchte) gibt es unter Schwestern dann auch einen geschützten Raum, in dem man solche Probleme fundiert, liebevoll und mit Respekt vor dem muslimischen Mann diskutieren kann: unter Ausschluß der Öffentlichkeit, ohne receyclopathische* Sonnenuhren und ohne druckmachende Männer.

Ein alter Imam in München sagt von sich, daß er Eheprobleme an Ort und Stelle löst, wenn BEIDE zu ihm kommen, wenn nur SIE kommt, dauert es ein halbes Jahr. Wer sich jedoch in ein Forum begibt, der kommt darin um. Mindestens aber das Ungeborene, falls es das jemals gegeben haben sollte.

Josi

*A person who militantly engages in recycling and is so hostile to simply throwing away garbage, it borders on mental illness

Re: HILFE abtreiben sonst geht er nach marokko [Re: Summach] #127225
30/11/2011 09:17
30/11/2011 09:17
Joined: Aug 2007
Beiträge: 214
Bayreuth
Andrea84 Offline
Mitglied
Andrea84  Offline
Mitglied

Joined: Aug 2007
Beiträge: 214
Bayreuth
Und mal wieder Josi mit einem Beitrag, den die Welt (fast) nicht braucht sleep

Einen Dank an Najib, dass er seine Einwände, wie in diesem Thread, im Vergleich ziemlich sachlich vorbringt und Denkanstöße gibt anstatt wie Josi sich hauptsächlich darauf zu konzentrieren darzulegen, wie blöd etc. doch alle sind und umständlich um die eigene Meinung herumzureden.

Das heisst ja nicht, dass Josi nicht auch mal Recht haben kann oder gute Punkte einbringt (z.B. die Aussage des Imams), aber bis man unter all den anderen Worten darauf stößt...

Re: HILFE abtreiben sonst geht er nach marokko [Re: Andrea84] #127232
30/11/2011 12:08
30/11/2011 12:08
Joined: Jun 2010
Beiträge: 40
Marokko
A
Anakalina Offline
Mitglied
Anakalina  Offline
Mitglied
A

Joined: Jun 2010
Beiträge: 40
Marokko
Hallo

Ein Baby ist ein Geschenk Gottes und man sollte es mit grösster Dankbarkeit annehmen.

Ich wünsche dir von tiefstem Herzen, dass du dich dafür entscheidest und dein Baby behälst und dich nicht von den Androhungen deines Ehemannes einschüchtern lässt. Es gibt nähmlich nie den perfekten Zeitpunkt für ein Baby. Vielleicht sagt dein Mann ja in 3 Jahren immer noch er will kein Kind. Vielleicht will er dich ja nur hinhalten und hoffen lassen.

Dass deine Schwiegermutter dich nicht unterstützt ist sehr traurig und die ganze Art dieser Familie überrascht mich sehr. Klingt mehr danach dass sie dich ausnützen. (reine Spekulation)

Aber überleg dir gut, ob du überhaupt mit dem Gefühl leben kannst ein Baby aus einem "nicht handfesten" Grund wegzu machen. Ich kann mir vorstellen, dass du dir das Leben lang vorwürfe machen würdest.

Ich wünsche dir in deiner schwierigen Situation viel Kraft und Durchsetzungsvermögen, hör auf dein Herz und lass dich nicht unterkriegen!

Aloha
Andrea

Re: HILFE abtreiben sonst geht er nach marokko [Re: totalysick] #127250
30/11/2011 20:16
30/11/2011 20:16
Joined: Jun 2009
Beiträge: 11
Deutschland
T
totalysick Offline OP
Junior Mitglied
totalysick  Offline OP
Junior Mitglied
T

Joined: Jun 2009
Beiträge: 11
Deutschland
hallo

ich habe nicht geschrieben, da ich am montag beim arzt war und man nichts gesehen hatte, ich musste blut geben. es deutete aber auf eine schlechte schwangerschaft, eileiterss...
heute musste ich nun wieder hin und gelich blut geben, also hormone da. aufm ultraschall wars dan auch zu sehen, doch nicht eileiterss...
ja wäre es so gewesen hätte es für mich wieder anders ausgesehen, eileiterss ist ja auch nicht gerade ohne.
nun ist wieder anders. knapp 5 woche.
zum thema mutter von meinem mann. nicht mein mann sagte mir das, der bester freund meines mannes hatte mit ihr versucht zu sprechen und er hat mir ihre antwort dan mittgeteilt.
ich hatte am montag noch 1,5 std auf ihn eingeredet und versucht zu erklären und undund...ohne erfolg, das kind muss weg.
also zu den vermutungen von scheinehe, ja ist mir auch durch den kopf. aber er will dort bleiben.
er sagt er will erst guten job gutes geld und sein leben geniessen. kann man ja mit kind auch. ich habe 2 kinder und fühle mich desswegen nicht, als könnte ich mein leben nicht geniessen.
nun gut. ja ich werde nun morgen vom fa noch mal die blutwerte hören ob die ansteigen. 2 wochen hab ich noch zeit für medikamentöse abtreibung. bis 12 woche operative...
ich werde (mein fa hat mir adressen gegeben) hilfe in anspruch nehmen.
und hoffe, dass es mich weiter bringt.
ich sehe es gibt schon wieder streitereien und beleidigungnen von einigen, was eigentlich bei jedem thema immer wieder aufällt.
aber ich finde es falsch andere anzugreiffen!
danke auch für den rat um den nächsten im internet kennen zu lernen. aber nö
ach ja dies mit scheinehe, war schon im sommer thema. und das er hier ist, seine fam hatte ja geholfen mit geld dass er kommt. und je mehr ich höre wie er reagiert erhärtet sich dieses gefühl in mir; papiere. da er bevor er hier war immer geklagt hat er wäre nun schon so und so alt und möchte auch kinder (ich 28 er 27 so nebenbei angemerkt) und er anfangs wichtig angfgangs sehr gut mit meinen kindern umgegangen ist. aber das hat sich gelegt, nicht seine kinder, nicht sein interesse, nicht sein problem.
und drohungen er geht kenne ich bereits zur genüge, würde er hier probleme haben würde er gehen, dass hab ich schon des öffteren gehört.
nein er hat hier nichts gelesen.
andere treiben auch ab, wie seine schwester und schwägerin und die würden nicht ein derartiges problem daraus machen. ich bin ich und fertig. ich habe meine vorgeschichte.
ja gut wenn er verdienen will und so, aber er hat ein stellenangebot,müsste nur intern in der jetzigen firma wechseln, könnte dort als informatiker arbeiten, aber muss zuerst umlernen. der chef sagt in 6 montaen kriegt er das hin. aber das sollt im ja den kick in den arsch geben, das er sich hinter die bücher setzt, es würde ja helfen und er würde dan genug verdienen. aber das tuts nicht.
danke für all eure beiträge. ich weiss ich muss am ende entscheiden. aber trotzdem helfen die meisten aller beiträge doch auch einen etwas klareren kopf zu kriegen, als ich es im moment hab.

Re: HILFE abtreiben sonst geht er nach marokko [Re: totalysick] #127254
30/11/2011 22:14
30/11/2011 22:14
Joined: Jul 2007
Beiträge: 124
Kassel
nessaja Offline
Mitglied
nessaja  Offline
Mitglied

Joined: Jul 2007
Beiträge: 124
Kassel
Ich wünsche dir viel Kraft für deine Entscheidung, am Ende wirst du die richtige treffen daumen1

Viele liebe grüße
nessaja


Manche treten einem auf den Fuß und entschuldigen sich, andere treten einem in Herz und merken es nicht einmal!!!
Re: HILFE abtreiben sonst geht er nach marokko [Re: sonnenuhr] #127257
01/12/2011 02:30
01/12/2011 02:30
Joined: Aug 2011
Beiträge: 2,607
W
whatshername61 Offline
Mitglied*
whatshername61  Offline
Mitglied*
W

Joined: Aug 2011
Beiträge: 2,607
Hallo Sonnenuhr, wie ich latino verstehe, war das eine Kritik an Berni. Also nicht immer Boshaftigkeiten voraussetzen...

Ansonsten ist das ein klarer Fall von Aufenthalt erschwindeln. Aber man kann schnell hereinfallen. Gutmütigkeit wird eben oft ausgenützt. Und wer kann schon sagen: `Das würde mir nie passieren!`?

Liebe totalysick, du bist mitten drin im Ärger. Egal wie du es anstellst, du kannst dich nur allein rausziehen. Du warst voher beim Amt und mit drei Kindern bleibt dir auch immer das Amt. Was bleibt ihm, wenn du ihm abschießt (und das solltest du)? Soweit ich es sehe, kannst du dich nur entscheiden, wann du den Ärger ausstehen willst, jetzt oder nachdem er sein Aufenthaltsrecht hat.
Selbst wenn er jetzt reumütig zu dir zurückkommt, wirst du immer im Hinterkopf haben, dass er dich nur ausnutzt. Das Vertrauen ist dahin so oder so. Und leider beruht eine Partnerschaft auf Vertrauen.
Egal für was du dich entscheidest, du kannst dir nur selber helfen, auch deine Entscheidung kannst du nur selber treffen und in den Spiegel musst du auch selber sehen.
Ich wünsche dir, dass du dich dort bald selbst wieder lächeln siehst. Vielleicht, wenn dein Kind geboren ist.
Kopf hoch, sei stark


When the rich wage war
is the poor who die.
LP
Re: HILFE abtreiben sonst geht er nach marokko [Re: totalysick] #127263
01/12/2011 03:35
01/12/2011 03:35
Joined: May 2011
Beiträge: 719
NRW/Tanger
A
Ayoub1973 Offline
Mitglied
Ayoub1973  Offline
Mitglied
A

Joined: May 2011
Beiträge: 719
NRW/Tanger
Original geschrieben von: totalysick

Ich weiss nicht was ich machen soll,


Du Weisst nicht was du Tun sollst? Mädchen Schieß den Typ in den Wind,jeder Marokkaner will Kinder das ist doch Klar. Bist du dir sicher das er dich Liebt und eine Zukunft mit dir Einplant?

Re: HILFE abtreiben sonst geht er nach marokko [Re: Ayoub1973] #127265
01/12/2011 03:51
01/12/2011 03:51
Joined: Aug 2011
Beiträge: 2,607
W
whatshername61 Offline
Mitglied*
whatshername61  Offline
Mitglied*
W

Joined: Aug 2011
Beiträge: 2,607
daumen3
ohne Worte


When the rich wage war
is the poor who die.
LP
Re: HILFE abtreiben sonst geht er nach marokko [Re: whatshername61] #127270
01/12/2011 08:19
01/12/2011 08:19
Joined: Jul 2011
Beiträge: 311
Angermünde
MandyA Offline
Mitglied
MandyA  Offline
Mitglied

Joined: Jul 2011
Beiträge: 311
Angermünde
stimme euch zu..so einer will keine kinder???dann is er zu unreif oder will ne andere oder liebt sie echt nich...wie kann man nur so stur sein confused

@totalysick wie alt is denn dein mann???vielleicht is der ja zu jung u denkt er verpasst was im leben....



Re: HILFE abtreiben sonst geht er nach marokko [Re: MandyA] #127275
01/12/2011 10:38
01/12/2011 10:38
Joined: Feb 2008
Beiträge: 1,771
Hessen/ Hanau bei Frankfurt
T
ThaiMaroc Offline
Mitglied
ThaiMaroc  Offline
Mitglied
T

Joined: Feb 2008
Beiträge: 1,771
Hessen/ Hanau bei Frankfurt
Original geschrieben von: MandyA
stimme euch zu..so einer will keine kinder???dann is er zu unreif oder will ne andere oder liebt sie echt nich...wie kann man nur so stur sein confused

@totalysick wie alt is denn dein mann???vielleicht is der ja zu jung u denkt er verpasst was im leben....


Mandy , Mandy immer das selbe mit dir tzttztt....

Antwort auf:
da er bevor er hier war immer geklagt hat er wäre nun schon so und so alt und möchte auch kinder (ich 28 er 27 so nebenbei angemerkt) und er anfangs wichtig angfgangs sehr gut mit meinen kindern umgegangen ist. aber das hat sich gelegt, nicht seine kinder, nicht sein interesse, nicht sein problem.

Re: HILFE abtreiben sonst geht er nach marokko [Re: ThaiMaroc] #127276
01/12/2011 10:43
01/12/2011 10:43
Joined: Jul 2011
Beiträge: 311
Angermünde
MandyA Offline
Mitglied
MandyA  Offline
Mitglied

Joined: Jul 2011
Beiträge: 311
Angermünde
ja pia habs wohl überlesen blush



Re: HILFE abtreiben sonst geht er nach marokko [Re: totalysick] #127277
01/12/2011 10:56
01/12/2011 10:56
Joined: Feb 2009
Beiträge: 100
Deutschland
L
LaUrOra Offline
Mitglied
LaUrOra  Offline
Mitglied
L

Joined: Feb 2009
Beiträge: 100
Deutschland
Liebe totalysick,

ich wünsche dir zunächst mal sehr viel Kraft.

Gestern habe ich meinem Mann (Marokkaner) erzählt was dir gerade passiert.

Er war total außer sich. Das erste was er gesagt hat war, der will nur Papiere.

Da er gläubiger Moslem ist, vertritt er die Meinung, was von Gott kommt darf der Mensch nicht ändern. Zudem ist Abtreibung haram und Mord.

Meine Meinung, wie die vieler anderer, die schon vor mir geschrieben haben:

Trenn dich so schnell wie möglich, schick ihn zurück. Wenn er deine Kinder schon "nicht so toll" behandelt. Wenn er dich wirklich lieben würde, dann würde er sich auch mit deinen Kinder Mühe geben oder zumindest keine Gleichgültigkeit an den Tag legen.

Soweit ich weiß hätte er mit einem Kind mit der sofort den festen Aufenthaltsstatus und das könnte noch übel für dich enden.

Ich weiß, es ist immer sehr leicht von nicht Betroffenen gesagt, trenn dich. Aber bitte bitte denk drüber nach und handle. Vor allem wenn Scheinehe schon einmal Thema war.

Viel Kraft und viel Glück wünsche ich dir.

LG

Re: HILFE abtreiben sonst geht er nach marokko [Re: totalysick] #127476
09/12/2011 23:25
09/12/2011 23:25
Joined: Aug 2008
Beiträge: 118
NRW
S
Sahna Offline
Mitglied
Sahna  Offline
Mitglied
S

Joined: Aug 2008
Beiträge: 118
NRW
Hallo totalysick,

ich denke Dein Mann möchte Kinder in 2 - 3 Jahren das stimmt, aber
eben nicht mit Dir !!!, sondern mit seiner dann geheirateten Jungfrau aus Marokko.

Er möchte nun Fuß fassen und Geld verdienen. Er möchte sparen.
Die "richtige" Hochzeit wird viel Geld kosten.

Du warst keine Jungfrau und hast dazu noch 2 Kinder mit in die Ehe gebracht.
Dass seine Mutter der gleichen Meinung ist, bestätigt doch das Ganze!
Mache Dich auf alles gefasst!
Wenn Du das Kind bekommst, steht Dir Unterhalt bis zum 3. Lj. des Kindes zu. Dem Kind steht Kindesunterhalt zu.

dass es ihn in seinen Plänen stört, ist klar!
Tut mir leid, ist aber so !!!

Re: HILFE abtreiben sonst geht er nach marokko [Re: LaUrOra] #127479
10/12/2011 09:18
10/12/2011 09:18
Joined: Oct 2007
Beiträge: 235
Deutschland,Bremen
LeVonW Offline
Mitglied
LeVonW  Offline
Mitglied

Joined: Oct 2007
Beiträge: 235
Deutschland,Bremen
Antwort auf:

Soweit ich weiß hätte er mit einem Kind mit der sofort den festen Aufenthaltsstatus und das könnte noch übel für dich enden.


Das ist nicht so ganz richtig.Wir haben 2 gemeinsame Kinder, und mein Mann muss trotzdem immer noch zur ABH um seinen Aufenthaltstitel zu erneuern.
Die Dauer des Titels richtet sich unter Anderem nach der Gültigkeit des Personalausweises.

Dauerhaften Aufenthalt bekommt man auch mit Kind nur,wenn der Lebensunterhalt komplett selbst bestritten werden kann. Also kein ALG I, ALG II, ergänzendes ALG II, Kindergeldzuschlag oder Wohngeld bezieht.
Dabei ist es dann aber egal,ob einer allein den Unterhalt finanziert oder Beide.

LG LeVonW


Jeder kann wütend werden, das ist einfach. Aber wütend auf den Richtigen zu sein, im richtigen Maß, zur richtigen Zeit, zum richtigen Zweck und auf die richtige Art, das ist schwer.
Aristoteles
Re: HILFE abtreiben sonst geht er nach marokko [Re: Besslama] #127487
10/12/2011 15:22
10/12/2011 15:22
Joined: Dec 2011
Beiträge: 4
Nürnberg, Germany
Tanniforever Offline
Junior Mitglied
Tanniforever  Offline
Junior Mitglied

Joined: Dec 2011
Beiträge: 4
Nürnberg, Germany
Genau, Beslama! Genau meine Meinung. Der blufft doch nur! Er will doch gar nicht zurück nach Marokko!

Und ich stelle mir die Frage: wie kann man jemanden heiraten, den man nur zweimal drei Tage gesehen hat vorher?? Wie konnte denn das passieren?? Du kennst ihn doch sozusagen gar nicht.

Deine Mutter bitte, dich zu unterstützen, anstatt noch in die gleiche Kerbe zu hauen! Er sagt, er will erst in 2 bis 3 Jahren ein Kind mit dir? Glaub mir, vorher hat er schon geplant, sich aus dem Staub zu machen, sobald er die Aufenthaltsgenehmigung hat!!

Ob du abtreiben kannst, kann nur dein Herz dir sagen. Diese Ehe wirst du auch damit nicht retten, denn er ist ganz klar ein Egoist!

Liebe Grüße und alles Gute!
Tanni

Seite 2 von 3 1 2 3

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1