Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
474,455 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 725 guests, and 9 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Seite 1 von 4 1 2 3 4
Verhalten im Ramadan #123286
07/08/2011 11:24
07/08/2011 11:24
Joined: Apr 2011
Beiträge: 104
Hessen
Anna24 Offline OP
Mitglied
Anna24  Offline OP
Mitglied

Joined: Apr 2011
Beiträge: 104
Hessen
Liebe User,

ich habe es gerade nicht soo einfach mit meinem Freund.
Seit Ramadan hat er für sich/ uns klare Regeln, die es der Religion willen zu befolgen gilt.
a) Wir treffen uns nur noch draußen und dann auch nur, um "sinnvolle" Dinge zu machen wie z.B. Sprachen gemeinsam lernen
(er Englisch, ich Arabisch)
b)Absolut keine körperlichen Berührungen: kein Händchenhalten, kein Küsschen, NICHTS- bei einem Versuch meinerseits seine Hand zu nehmen, sagt er laut "Nein, das geht nicht."
c) Abends geht er sowieso mit seinem Bruder in die Moschee, anstatt auch mal das Fastenbrechen mit mir zu begehen frown

Natürlich ist mir bewusst, dass Ramadan ein heiliger Monat ist, den viele nutzen, um "Sündenfrei" zu sein bzw. alte Sünden loszuwerden, trotzdem bringt sein Verhalten mich ziemlich an meine Toleranzgrenzen.
Vorher waren all die Dinge, die er jetzt gnadenlos unterbindet ja auch kein Problem und irgendwie gibt er mir durch seine Praxis jetzt das Gefühl, der zärtliche Umgang mit mir (und damit meine ich nichtmal Sex) sei etwas Dreckiges.
Wie ergeht oder erging es euch denn?
Bin dankbar für einen Austausch.

LG Annely

Re: Verhalten im Ramadan [Re: Anna24] #123288
07/08/2011 11:46
07/08/2011 11:46
Joined: Feb 2008
Beiträge: 1,771
Hessen/ Hanau bei Frankfurt
T
ThaiMaroc Offline
Mitglied
ThaiMaroc  Offline
Mitglied
T

Joined: Feb 2008
Beiträge: 1,771
Hessen/ Hanau bei Frankfurt
Das ist das korrekte verhalten in Ramadan.

Da sind manche die auch normal locker waren zum reinen Muslim.

Mir sitz es heute noch in den Knochen. Mein Mann hat sich auch so verhalten.Dieses Ramadan darf ich ihn aber mal anfassen bzw. er tut es selber und fragt mich warum ich nicht angefasst werden möchte.Mir sitzt es halt fest was er so die Jahre davor gemacht hat und halte seine Regel ein.

Re: Verhalten im Ramadan [Re: Anna24] #123289
07/08/2011 12:02
07/08/2011 12:02
Joined: Nov 2010
Beiträge: 641
FT
S
sonnenuhr Offline
Mitglied
sonnenuhr  Offline
Mitglied
S

Joined: Nov 2010
Beiträge: 641
FT
Also ich finde dieses Verhalten etwas uebertrieben!
Dass man sich nicht rumknutscht ist klar....aber eine kleine Beruehrung abzulehnen halte ich fuer absoluten Unsinn!

Begangene Suenden los werden im Ramadan?Das ist natuerlich eine super Moeglichkeit in den anderen Monaten munter drauf los zu suendigen...im Ramadan ist ja dann alles vergeben und vergessen.
Sorry,aber ich halte das fuer ausgemachten Bloedsinn!

Dass dein Freund sich etwas zurueck haltender zeigt als normal,ist ja okay...aber sooooo....
Na,auf jeden Fall weisst du nun schon,worauf du dich in der Zukunft einstellen kannst.

Re: Verhalten im Ramadan [Re: sonnenuhr] #123293
07/08/2011 12:44
07/08/2011 12:44
Joined: Jun 2009
Beiträge: 505
Marokko Rabat
samia_nadia Offline
Mitglied
samia_nadia  Offline
Mitglied

Joined: Jun 2009
Beiträge: 505
Marokko Rabat
hallo sonnenuhr,

sei mir bitte nicht böse..aber bitte bitte zieh hier unsere religion nicht ins lächerliche.es ist nunmal tatsache das es eben kein Blödsinn ist.

Wen wir einen starken Glauben haben dann sagt uns Allah das im Monat Ramadan uns unsere sünden vergeben werden.

das hat nichts mit dem rest des jahres zu tuen.


@liebe annely:

ich würde dir raten ,das du die tage so akzeptierst wie es dein verlobter will.es ist ja nicht für ein ganzes jahr sondern es ist "nur" 30 tage im jahr.Versuch ihn zu verstehen und vielleicht kannst du ihm fragen über seine religion stellen.
lg samia


TRANSPORT

Unser Marokkanischer Lebensmittelladen auch hier kann Ware abgegeben werden
http://www.facebook.com/pages/Casablanca-Stuttgart/259686347420601


Email
halimtransport@yahoo.de
Re: Verhalten im Ramadan [Re: samia_nadia] #123296
07/08/2011 13:09
07/08/2011 13:09
Joined: Nov 2007
Beiträge: 408
NRW
H
habibati1105 Offline
Mitglied
habibati1105  Offline
Mitglied
H

Joined: Nov 2007
Beiträge: 408
NRW

Liebe Samia,

Original geschrieben von: samia_nadia
Wen wir einen starken Glauben haben dann sagt uns Allah das im Monat Ramadan uns unsere sünden vergeben werden.

das hat nichts mit dem rest des jahres zu tuen.

@liebe annely:

ich würde dir raten ,das du die tage so akzeptierst wie es dein verlobter will.es ist ja nicht für ein ganzes jahr sondern es ist "nur" 30 tage im jahr.


ich finde, wenn jemand einen starken Glauben hat, dann sollte er
sich auch den Rest des Jahres an die islamischen Regeln halten.
Alles andere ist für mich "Islam light" (und ich bin Christin).
Ich persönlich fand es nicht immer einfach, aber es hat sich gelohnt.

Gruß und Ramadan kareem

Re: Verhalten im Ramadan [Re: samia_nadia] #123297
07/08/2011 13:11
07/08/2011 13:11
Joined: Aug 2007
Beiträge: 251
Deutschland
M
morgana82 Offline
Mitglied
morgana82  Offline
Mitglied
M

Joined: Aug 2007
Beiträge: 251
Deutschland
Ich finde das ein wenig übertrieben. ICH bin selbst Muslima und mache mit mein Mann zusammen , alhamdulillah, ramadan....
und ich muss zugeben es ist eine sehr schöne Woche hinter uns.

Es gibt ein paar Regeln die man einhalten muss , das ist schon klar..... aber BERÜHREN untereinander, ja sogar Küssen auf den Mund ist erlaubt im Ramadan.

Es gibt einige überlieferungen aus dem Leben des Propheten , das er sogar im Monat Ramadan zärtlichkeiten mit seinen Frauen auszutauschen pflegte.... auch tagsüber.....
und intime kontakte(Sex) sind nach dem Fastenbrechen (abends) unter Eheleuten immer erlaubt.

Klar verbringt man den ramadan damit gemeinsam z.B. Sprachen zu lernen, oder sein Wissen über den islam zu vertiefen und zu erneuern... oder sonst sinnvolle Sachen zu tun.... aber man kann auch was gemeinsam machen, das beiden gefällt und interessiert...

Was mich immer so aufregt, ist das viele Muslime, das ganze Jahr sündigen (ausserehelichen verkehr, alkohol, nicht beten, nicht sich um die eigene religion kümmern ect.) und zum monat ramadan mutieren die zu supermuslime.... das ist so falsch....und wer leidet darunter , diejenigen die ihre Männer kaum wieder erkennen, da sie sonst tolerante offene Männer im rest des jahres haben...

Ich finde es wirklich schade, ich erlebe gerade eine so schöne zeit, vor allem weil wir tagsüber jetzt uns einfach einmal mehr in den Arm nehmen,und uns unterhalten,gemeinsam filme schauen, oder lesen, es gibt so viele möglichkeiten....letztens haben wir ein quiz gespielt, oder wir schauen uns dokus an über islam, oder marokko , ......

Redet mal mit euren Männern...... vor allem holt euch mal informationen was man im ramadan darf und was nicht.....denn wenn ihr mit zahlen, daten und fakten zu euren männern kommt, dann werden die sich erstens freuen dass ihr euch mit dem thema überhaupt beschäftigt habt, und sie werden selbst sehen wie überreagiert sie haben....im internet gibt es dazu genug seiten die aufklären

Ramadanaufklärung

natürlich, wenn man nicht verheiratet ist, sondern nur verlobt, sind alle intimitäten nicht erlaubt......aber das gilt dann nicht nur für den monat ramadan..... smile

ich wünsche euch einen schönen Sonntag

liebe grüße
Nicole


Die Furcht vor der Gefahr ist schrecklicher als die Gefahr selbst......
Re: Verhalten im Ramadan [Re: samia_nadia] #123298
07/08/2011 13:21
07/08/2011 13:21
Joined: Feb 2008
Beiträge: 1,771
Hessen/ Hanau bei Frankfurt
T
ThaiMaroc Offline
Mitglied
ThaiMaroc  Offline
Mitglied
T

Joined: Feb 2008
Beiträge: 1,771
Hessen/ Hanau bei Frankfurt
Original geschrieben von: samia_nadia


@liebe annely:

ich würde dir raten ,das du die tage so akzeptierst wie es dein verlobter will.es ist ja nicht für ein ganzes jahr sondern es ist "nur" 30 tage im jahr.Versuch ihn zu verstehen und vielleicht kannst du ihm fragen über seine religion stellen.
lg samia


Genau so mache ich es auch , es ist nicht für ewig und das Jahr hat weit mehr Tage als die Ramadanzeit.

Wer nicht damit klar kommt oder nicht damit umgehen kann. Sollte es sich überlegen.

Ich bin Christin, ich faste selber auch nicht ( mein essen ist nur weniger geworden, weil heimlich essen ist doch schwerer als gedacht,vor den Leuten essen ist unhöfflich)
komm ich mit der Aussage von NADIA SAMIA auch nicht klar, hab ich auch so meine Probleme.

Mal ein Beispiel von mir vor 3 Jahren.

Ich durfte noch nicht mal fasten brechen mit ihm, da ich ja selber nicht faste. das gebührt nur denen die es gemacht haben.

Re: Verhalten im Ramadan [Re: morgana82] #123299
07/08/2011 13:37
07/08/2011 13:37
Joined: Nov 2007
Beiträge: 408
NRW
H
habibati1105 Offline
Mitglied
habibati1105  Offline
Mitglied
H

Joined: Nov 2007
Beiträge: 408
NRW

Hallo Nicole,

Original geschrieben von: morgana82
Es gibt ein paar Regeln die man einhalten muss , das ist schon klar..... aber BERÜHREN untereinander, ja sogar Küssen auf den Mund ist erlaubt im Ramadan.

richtig, so kenne ich es auch, aber eben nur unter Eheleuten.

Original geschrieben von: morgana82
Was mich immer so aufregt, ist das viele Muslime, das ganze Jahr sündigen (ausserehelichen verkehr, alkohol, nicht beten, nicht sich um die eigene religion kümmern ect.) und zum monat ramadan mutieren die zu supermuslime.... das ist so falsch....

Das meinte ich mit "Islam light".

Original geschrieben von: morgana82
natürlich, wenn man nicht verheiratet ist, sondern nur verlobt, sind alle intimitäten nicht erlaubt......aber das gilt dann nicht nur für den monat ramadan..... smile

Auch das meinte ich. Vermutlich plagt besagten Freund von Annely
das schlechte Gewissen, denn sie schreibt ja nicht, dass er ihr
Ehemann ist. (Verbessere mich bitte, Annely, wenn ich falsch liege)
Und deshalb schrieb ich auch, dass das Problem nicht das Verhalten
während des Ramadan ist, sondern eher den Rest des Jahres über. wink

Gruß

Re: Verhalten im Ramadan [Re: ThaiMaroc] #123300
07/08/2011 13:52
07/08/2011 13:52
Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
JasminH Offline

SuperUser
JasminH  Offline

SuperUser

Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
Also Zärtlichkeiten tauschen wir untertags auch nicht wirklich aus. Es gibt schon mal ein Küsschen auf die Stirn, aber mehr nicht. Ich habe da überhaupt kein Problem damit.

Es ist so, dass Männer (auch die Frauen) von Sonnenaufgang bis- untergang fasten und Verzicht üben müssen, dazu gehört, dass sie auch nicht erregt werden. Deshalb hält sich mein Mann untertags auch mit Zärtlichkeiten zurück und achtet darauf micht nicht zu leicht bekleidet zu sehen.

Ich habe null Probleme damit, es ist ja nur 1 Monat und ausserdem kann man ja dann nachts machen was man will. Zur Iftar-Zeit besteht er darauf, dass ich mitesse, egal ob ich will oder nicht, ein wenig muss ich immer mitessen. Deshalb achte ich darauf, dass ich untertags auch nichts esse oder nur ganz ganz wenig. Nachdem er den ersten Bissen gemacht hat, gibt er mir auch sofort einen Kuss.

Die Verwirrung ist allerdings sicherlich groß bei vielen was erlaubt ist und was nicht. So war er sich nicht sicher, ob wir in einem Bett zusammenschlafen dürfen während des Ramadans weil er dann ja nach Sonnenaufgang dann noch neben mir sei. Er hat sich umgefragt und ihm wurde bestätigt, dass es schon erlaubt ist mit der Frau das Bett zu teilen.

Als wir noch nicht verheiratet waren, hat er während des Ramadans aber auf der Couch geschlafen. Er hätte sich damals aber auch vorgenommen, während dieser Zeit überhaupt keine Intimitäten auszutauschen, weil es ja ohnehin Haram ist wenn man nicht verheiratet ist, aber wenn man dann Ramadan macht ist es natürlich erst recht so, dass es gar nicht passt. Hat nur irgendwie nicht funktioniert, ist ziemlich schwer wenn zwei frischverliebte auf engem Raum zusammenwohnen. Er sagt oft, dass er glücklich ist, dass wir jetzt endlich verheiratet sind und nicht mehr Haram zusammenleben.

Annely, ich kann mir schon vorstellen, dass dein Freund trotz seiner Sünden die er unter dem Jahr begeht, den Ramadan voll und ganz richtig einhalten will, oder vielleicht gerade deshalb.Und da es so oder so Haram ist wenn ein Paar nicht verheiratet ist und Zärtlichkeiten austauscht achtet er halt jetzt im Ramadan besonders darauf, alles richtig zu machen und zumindest in dieser Zeit keine Sünde zu begehen. Ich kann sein Verhalten also schon irgendwie nachvollziehen.

Das hat aber sicher nichts mit dir zu tun oder mit der Liebe zu dir. Und auch sicher nicht, dass er dich als dreckig oder so empfindet, denn es liegt mehr in seiner Verantwortung wenn er Sünde begeht bzw. er muss seine Sünden ja vor Allah verantworten und du nicht für seine.

Auch wenn er oft unter dem Jahr sich im Sinne seines Glauben falsch verhält und Sünde begeht, glaubt er wohl doch an Allah ansonsten würde er wohl kaum den Ramadan machen und in dieser Zeit ist er halt dann besonders darauf bedacht nichts falsch zu machen und keine Sünde zu begehen.

Natürlich kann man jetzt darüber diskutieren ob dies nicht eine Doppelmoral ist, zu Ramadan brav zu sein und unter dem Jahr sich nicht an die Gebote zu handeln. Aber, dass er unter dem Jahr nicht der Vorzeigemuslim ist, nimmt ihm nicht das Recht wenigstens den Ramadan ohne Sünde einzuhalten und man sollte dies respektieren. Man kann ja nicht von einem Menschen weil der sich ausserhalb des Ramadans nicht komplett an seine Religion hält, verlangen, dass er nun auch während des Ramadans sich nicht daran halten soll. Für ihn ist es wichtig und das sollte man respektieren.

Ich verstehe dich natürlich auch, dass dich das irritiert, aber vielleicht probierst du es mal so zu sehen, denn er trifft sich ja dennoch mit dir und 1 Monat kann man schon überstehen und man kann es besser überstehen wenn man dafür Verständnis und Nachsicht hat.

lg

Re: Verhalten im Ramadan [Re: JasminH] #123301
07/08/2011 16:14
07/08/2011 16:14
Joined: Sep 2009
Beiträge: 72
Köln
N
nicoleabdou Offline
Mitglied
nicoleabdou  Offline
Mitglied
N

Joined: Sep 2009
Beiträge: 72
Köln
küsse sind nicht verboten doch viele lassen dies damit keine phantasien kommen oder ein lustgefühl den dies ist verboten

Re: Verhalten im Ramadan [Re: nicoleabdou] #123302
07/08/2011 16:18
07/08/2011 16:18
Joined: Sep 2009
Beiträge: 72
Köln
N
nicoleabdou Offline
Mitglied
nicoleabdou  Offline
Mitglied
N

Joined: Sep 2009
Beiträge: 72
Köln
doch mit dem kuss ist nur ein nomeler kuss auf die stirn gemeint oder mund jadoch nicht mit der zunge den dies wäre schon ein vorspiel

Re: Verhalten im Ramadan [Re: nicoleabdou] #123304
07/08/2011 19:26
07/08/2011 19:26
Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,361
München/Tanger
L
latino Offline
Mitglied
latino  Offline
Mitglied
L

Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,361
München/Tanger
Auch keine (normalen) Küsse im Ramadan, jeder Iman wird dir das bestätigen.

Re: Verhalten im Ramadan [Re: latino] #123305
07/08/2011 19:38
07/08/2011 19:38
Joined: Apr 2010
Beiträge: 1,424
Spanien
2
21merlina Offline
Mitglied
21merlina  Offline
Mitglied
2

Joined: Apr 2010
Beiträge: 1,424
Spanien


LG
Re: Verhalten im Ramadan [Re: latino] #123306
07/08/2011 19:39
07/08/2011 19:39
Joined: Aug 2007
Beiträge: 251
Deutschland
M
morgana82 Offline
Mitglied
morgana82  Offline
Mitglied
M

Joined: Aug 2007
Beiträge: 251
Deutschland
unter Eheleuten ist es erlaubt!!!! und jeder Iman der das dementiert, hat leider eine falsche Ausage getroffen... vielleicht rät der Iman das man es nicht tun sollte, da es vielleicht Animation für mehr ist, aber verboten ist es definitiv nicht....falsche Ausagen zu treffen, was den Islam betrifft, eine seiner Regeln, oder Verhaltensweisen ect. DAS ist verboten....
Man darf nur Sachen sagen in dennen man sich sicher ist.
und ein Kuss auf den Mund oder die Stirn ohne Austausch von Flüssigkeiten verbietet der Koran nicht, der Prophet (friede sei auf ihm) hat selbst im Ramadan Zärtlichkeiten ausgetauscht, natürlich nur mit der Ehefrau....

Im übrigen ist die Liebe im Islam zwischen zwei Menschen , also Eheleuten, alles andere als falsch, oder schmutzig oder sonst was..im Gegenteil...die Ehe macht die Hälfte der Religion aus...




schönen abend euch
Nicole


Die Furcht vor der Gefahr ist schrecklicher als die Gefahr selbst......
Re: Verhalten im Ramadan [Re: morgana82] #123308
07/08/2011 21:32
07/08/2011 21:32
Joined: Apr 2011
Beiträge: 104
Hessen
Anna24 Offline OP
Mitglied
Anna24  Offline OP
Mitglied

Joined: Apr 2011
Beiträge: 104
Hessen
Mmh, ich sehe, hier scheiden sich die Meinungen+ Erfahrungen.
Wir sind ja noch nicht verheiratet- vor dem Ramadan führten wir allerdings eine "normale" Beziehung. Sehr gläubig war mein Freund immer schon. Tägliches Gebet, kein Alkohol, eher der ruhige-meditative Typ...auf Zärtlichkeiten hat er jedoch nie verzichtet wink
Öfters hat er allerdings geäußert, dass es eigentlich Sünde ist, was wir hier tun.
Jetzt läuft es eben ab, wie beschrieben.
Ich bin wie eine Studienfreundin für ihn...seufz.
Irgendwie finde ich es streng, ein Kuss muss ja nicht Sex bedeuten...

Re: Verhalten im Ramadan [Re: Anna24] #123312
07/08/2011 22:38
07/08/2011 22:38
Joined: Feb 2008
Beiträge: 1,771
Hessen/ Hanau bei Frankfurt
T
ThaiMaroc Offline
Mitglied
ThaiMaroc  Offline
Mitglied
T

Joined: Feb 2008
Beiträge: 1,771
Hessen/ Hanau bei Frankfurt
Tjaaa die Sehnsucht ist gross,aber warum darf es den nicht nach IFTAR (fasten brechen)rund gehen ? Zumindestens war es bei uns dann so

Re: Verhalten im Ramadan [Re: latino] #123313
07/08/2011 22:47
07/08/2011 22:47
Joined: Sep 2009
Beiträge: 72
Köln
N
nicoleabdou Offline
Mitglied
nicoleabdou  Offline
Mitglied
N

Joined: Sep 2009
Beiträge: 72
Köln
hmmmm also ich weiss es von einem imam das es erlaubt ist also jeder stimmt schon mal nicht

Re: Verhalten im Ramadan [Re: samia_nadia] #123314
07/08/2011 23:00
07/08/2011 23:00
Joined: Nov 2010
Beiträge: 641
FT
S
sonnenuhr Offline
Mitglied
sonnenuhr  Offline
Mitglied
S

Joined: Nov 2010
Beiträge: 641
FT
@ Samia;

ich habe nicht die Absicht den Islam ins Laecherliche zu ziehen!
Aber du musst doch selbst zugeben,dass man das ganze Jahr ueber nicht (oder so gut wie nicht) suendigen sollte.
Du kannst auch nicht abstreiten,dass es genug Leute gibt,die ganz sicher nicht so leben,wie es eigentlich sein sollte.
Es gibt genug Muslime,die sich auf die "Suendenvergebung" im Ramadan verlassen.
Ich spreche hier niemanden speziell an,kenne aber selbst einige Muslime,die uebers Jahr munter drauf los "suendigen" und sich darauf verlassen,dass ja nach Ramadan wieder alles gut ist.
Meiner Meinung nach ist das nicht in Ordnung,aber es laesst sich wohl nicht vermeiden.
Nimm nur mal das Beispiel Alkohol trinken.
Was glaubst du,wieviele betrunkene Muslime ich schon in den Notaufnahmen der Kliniken gesehn habe?
Und alle,ausnahmslos alle,machen Ramadan und rechnen dann damit,dass ihnen diese Suende vergeben und vergessen ist.
Meiner Meinung nach ist das scheinheilig!
Alkhohol ist verboten und das nicht nur im Ramadan...also sollte man sich auch daran halten!!!

Last edited by sonnenuhr; 07/08/2011 23:01.
Re: Verhalten im Ramadan [Re: sonnenuhr] #123316
08/08/2011 00:04
08/08/2011 00:04
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

sonnenuhr,

genau das verhalten, das du anprangerst, ist zb im katholischen glauben institutionalisiert.
da nennt man das beichte.
jede religion hat irgendwas, das einem von den sünden befreit.
die hindus baden dazu im ganges.
wenn du also schon so ein verhalten anprangerst, solltest du deine kritik nicht nur auf muslime beschränken.
solch ein verhalten ist nämlich überall auf der welt zuhause und muslime sind keine supermenschen, an die man von vorne herein strengere massstäbe anlegen kann.

gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Verhalten im Ramadan [Re: Najib] #123323
08/08/2011 09:59
08/08/2011 09:59
Joined: Feb 2008
Beiträge: 1,771
Hessen/ Hanau bei Frankfurt
T
ThaiMaroc Offline
Mitglied
ThaiMaroc  Offline
Mitglied
T

Joined: Feb 2008
Beiträge: 1,771
Hessen/ Hanau bei Frankfurt
Original geschrieben von: Najib
hallo

sonnenuhr,

genau das verhalten, das du anprangerst, ist zb im katholischen glauben institutionalisiert.
da nennt man das beichte.
jede religion hat irgendwas, das einem von den sünden befreit.
die hindus baden dazu im ganges.
wenn du also schon so ein verhalten anprangerst, solltest du deine kritik nicht nur auf muslime beschränken.
solch ein verhalten ist nämlich überall auf der welt zuhause und muslime sind keine supermenschen, an die man von vorne herein strengere massstäbe anlegen kann.

gruss
Najib


Perfekt daumen2

Das werde ich doch gerade mal weiterleiten, wenn es um das Thema Religion geht.

Re: Verhalten im Ramadan [Re: ThaiMaroc] #123325
08/08/2011 12:07
08/08/2011 12:07
Joined: Sep 2009
Beiträge: 72
Köln
N
nicoleabdou Offline
Mitglied
nicoleabdou  Offline
Mitglied
N

Joined: Sep 2009
Beiträge: 72
Köln
auch wir muslime sind nur ganz nomale menschen, denen leider auch das verbotene spass machen tut wir sind halt auch schwache menschen und machen ihre fehler.
Doch viele haben im heiligen monat doch plötzlich die kraft den monat durch zu stehen.
Was mich sehr freuen tut den das zeigt ja doch das sie tief im ihren herzen angst vor allah haben

Re: Verhalten im Ramadan [Re: Anna24] #123328
08/08/2011 12:39
08/08/2011 12:39
Joined: Apr 2011
Beiträge: 43
Schweiz
S
sainab Offline
Mitglied
sainab  Offline
Mitglied
S

Joined: Apr 2011
Beiträge: 43
Schweiz
als Moslem sieht dein Freund das richtig. Sex ist erlaubt, und gehört unbedingt in eine Beziehung aber nur wenn du verheiratet bist.

Re: Verhalten im Ramadan [Re: Najib] #123329
08/08/2011 13:20
08/08/2011 13:20
Joined: Nov 2010
Beiträge: 641
FT
S
sonnenuhr Offline
Mitglied
sonnenuhr  Offline
Mitglied
S

Joined: Nov 2010
Beiträge: 641
FT
@Najib...da gebe ich dir recht!

auch die beichte ist nichts anderes als suenden vergeben!
ich entschuldige mich foermlich fuer die pauschalisierung und beziehe in meine "kritik" die anderen religionen mit ein!
das hatte ich vorher nicht getan,weil es ja um das verhalten im ramadan,also um den islam ging!
aber es stimmt schon was du sagst.

im grunde sollte sich jeder so verhalten,dass er weder bei der beichte,noch im ramadan auf suenden vergebung hoffen muss.
aber wir sind halt alles nur menschen.
kleine "suenden",wie mal eine ausrede,sind sicher nicht schlimm und allgemein gebraeuchlich.
nur die grossen verfehlungen,das ist halt so ne sache!

lg sonnenuhr

Last edited by sonnenuhr; 08/08/2011 13:23.
Re: Verhalten im Ramadan [Re: sainab] #123330
08/08/2011 13:21
08/08/2011 13:21
Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,361
München/Tanger
L
latino Offline
Mitglied
latino  Offline
Mitglied
L

Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,361
München/Tanger
Hallo

Und was machen all diejenigen die nicht verheiratet sind......?

Re: Verhalten im Ramadan [Re: latino] #123331
08/08/2011 13:24
08/08/2011 13:24
Joined: Nov 2010
Beiträge: 641
FT
S
sonnenuhr Offline
Mitglied
sonnenuhr  Offline
Mitglied
S

Joined: Nov 2010
Beiträge: 641
FT
latino...eigentlich eruebrigt sich deine frage...sie machen NICHTS ...grins

Last edited by sonnenuhr; 08/08/2011 13:24.
Seite 1 von 4 1 2 3 4

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1