Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
472,327 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 672 guests, and 6 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Seite 2 von 2 1 2
Re: Geldausfuhr - Dirham zu Euro [Re: AminOne] #157019
28/03/2015 12:39
28/03/2015 12:39
Joined: May 2009
Beiträge: 992
Fes, Marokko
K
Koschla Offline
Mitglied
Koschla  Offline
Mitglied
K

Joined: May 2009
Beiträge: 992
Fes, Marokko
Hallo,

konntest du bei diesem Thema etwas erreichen, Amine?

In diesem Zusammenhang habe auch ich eine Frage: ein Bekannter von mir ( Deutscher) möchte sich in Marokko eine Wohnung oder ein Häuschen kaufen. Nun hört man immer wieder, dass man zwar Geld nach Marokko bringen kann, jedoch nicht wieder nach Europa überweisen oder ausführen, wenn z.B. die Immobilie verkauft wird. Stimmt das so und wenn ja, gibt es eine ( legale) Lösung?
Ich habe einmal von einem deutschen Ehepaar gehört, die in Marokkovor vielen Jahren ein Hotel hatte. Als sie das Hotel aufgaben und verkauften, wollten sie zurück in ihre Heimat Deutschland und natürlich das Geld mitnehmen. Beim Zoll hätten ihnen die marokkanischen Beamten alles abgenommen und einbehalten. Kann das wahr sein? Die Geschichte habe ich eigentlich aus zuverlässiger Quelle gehört....

Weiß darüber jemand etwas?
Danke.

Re: Geldausfuhr - Dirham zu Euro [Re: Koschla] #157024
29/03/2015 00:21
29/03/2015 00:21
Joined: Jul 2002
Beiträge: 1,624
Süddeutschland
E
Elvire Offline
Mitglied
Elvire  Offline
Mitglied
E

Joined: Jul 2002
Beiträge: 1,624
Süddeutschland
Hallo Koschla,

"Nun hört man immer wieder, dass man zwar Geld nach Marokko bringen kann, jedoch nicht wieder nach Europa überweisen oder ausführen, wenn z.B. die Immobilie verkauft wird"

Das ist ein sehr komplexes Thema und man sollte sich vorher gründlich informieren. Aus eigener Erfahrung kann ich nur folgendes sagen:

1. Überweisung von einer dt. Bank auf eine marok. Bank. Einen grösseren Geldbetrag nicht in Banknoten nach MA bringen. Ein Überweisungsträger ist immer ein anerkanntes Beweismittel.

2. Wenn der Geldtransfer auf dem marok. Konto eingegangen ist wird ein compte convertible eröffnet. Ausserdem muss von der Bank der Antrag gestellt werden, die eingezahlte Devisensumme
an die Bank al-Maghrib zu melden. Hat diese Deklaration stattgefunden, hat man die Gewähr im Fall eines Verkaufs der Immobilie die Summe (nach Abzug aller Steuern, Gebühren etc.) wieder auszuführen.

3. Beim Verkauf der Immobilie hängt es davon ab, ob der Verkäufer die C.S. hat oder nicht; entsprechend des Status kann er nach Abzug der zu zahlenden Steuern, Gebühren etc., in einer Gesamtsumme oder in Teilbeträgen das Geld wieder von MA nach D transferieren, unter der Prämisse, dass bei der Bank a-Maghrib die Registrierung der Devisen vorgenommen wurde.

Ich habe mir seinerzeit die Information
http://maroc-immo.com/Notariat/reglementation.htm
aus dem Internet geholt.

Gruß Elvire

Re: Geldausfuhr - Dirham zu Euro [Re: Elvire] #157028
29/03/2015 11:09
29/03/2015 11:09
Joined: Mar 2006
Beiträge: 128
NRW
J
jurudo Offline
Mitglied
jurudo  Offline
Mitglied
J

Joined: Mar 2006
Beiträge: 128
NRW
Ich kann vielleicht etwas aus eigener Erfahrung beitragen:
Vor ca. 15 Jahren habe ich eine Immobilie gekauft. Vorher habe ich bei einer deutschen Filiale der Banque Populaire ein Devisen konto eingerichtet. Auf dieses Konto habe ich den Kaufpreis überwiesen. Mir wurde seinerzeit empfohlen, daß der Notar im Kaufvertrag vermerkt, daß der Kaufpreis mit Devisen gezahlt wurde. Mir wurde damals gesagt, daß beim Verkauf der Immobilie dann eine Steuer in Höhe von 3,5 % entrichtet werden müßte.
Ob das aktuell noch so ist, weiß ich nicht.

Re: Geldausfuhr - Dirham zu Euro [Re: jurudo] #157036
29/03/2015 23:45
29/03/2015 23:45
Joined: May 2009
Beiträge: 992
Fes, Marokko
K
Koschla Offline
Mitglied
Koschla  Offline
Mitglied
K

Joined: May 2009
Beiträge: 992
Fes, Marokko
Vielen Dank! Werde es weitergeben und bei der Bank nachfragen.

Re: Geldausfuhr - Dirham zu Euro [Re: Koschla] #157037
30/03/2015 06:55
30/03/2015 06:55
Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
@Koschla,

Antwort auf:
Ich habe einmal von einem deutschen Ehepaar gehört, die in Marokkovor vielen Jahren ein Hotel hatte. Als sie das Hotel aufgaben und verkauften, wollten sie zurück in ihre Heimat Deutschland und natürlich das Geld mitnehmen. Beim Zoll hätten ihnen die marokkanischen Beamten alles abgenommen und einbehalten. Kann das wahr sein?



Geldsummen in einer Höhe von mehr als 10.000,00 Euro müssen beim Grenzübertritt (in beide Richtungen) beim Zoll deklariert werden.
Geschieht das nicht, ist das Schmuggel und man steht u.a. im Verdacht der Geldwäsche.
Dann beschlagnahmt der Zoll das ggf. gefundene Geld und man steht in der Pflicht die Herkunft des Geldes nachzuweisen.
Zudem hat man gegen ein Gesetz verstoßen und bekommt nicht die Summe zurück, die beim Schmuggel beschlagnahmt wurde.


Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.


Weitere Informationen über meine Aktivitäten:

http://lmgtfy.com/?q=thomas+friedrich+marokko
Re: Geldausfuhr - Dirham zu Euro [Re: Thomas Friedrich] #157053
31/03/2015 21:37
31/03/2015 21:37
Joined: May 2009
Beiträge: 992
Fes, Marokko
K
Koschla Offline
Mitglied
Koschla  Offline
Mitglied
K

Joined: May 2009
Beiträge: 992
Fes, Marokko
Danke Thomas.

Seite 2 von 2 1 2

Moderated by  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum 

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1