Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
485,441 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 449 guests, and 8 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Seite 2 von 5 1 2 3 4 5
Re: Ältere Frau und jüngerer Mann ... ein Verbrechen?? [Re: Najib] #110419
30/08/2010 22:46
30/08/2010 22:46
Joined: Aug 2010
Beiträge: 139
Wuppertal
alwinchen73 Offline OP
Mitglied
alwinchen73  Offline OP
Mitglied

Joined: Aug 2010
Beiträge: 139
Wuppertal
Ach weißt du lieber Najib, ich bezweifel sowieso, das du auch nur ein Fünkchen von dem verstehst, was ich sage und wie ich etwas meine!! ;-)) Aber das macht ja nichts..fg
Zu meinem Dauerbrenner: Ich glaube du verstehst den Sinn gar nicht richtig, oder wir beide haben einfach unterschiedliche Auffassungen was das betrifft!!!
A.




Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.

Re: Ältere Frau und jüngerer Mann ... ein Verbrechen?? [Re: alwinchen73] #110424
31/08/2010 00:27
31/08/2010 00:27
Joined: Jun 2010
Beiträge: 126
Marokko
T
Toxica53 Offline
gesperrt!
Toxica53  Offline
gesperrt!
T

Joined: Jun 2010
Beiträge: 126
Marokko
hallo alwinchen,
also ich versteh was dein dauerbrenner sagen will

heirate lieber den,der dich liebt
als den den du liebst

iss doch so oder?

kluges maedchen kann ich da nur sagen

Re: Ältere Frau und jüngerer Mann ... ein Verbrechen?? [Re: GuLalman] #110425
31/08/2010 01:02
31/08/2010 01:02
Joined: Aug 2009
Beiträge: 69
Dortmund
A
Abu_Anas Offline
gesperrt!
Abu_Anas  Offline
gesperrt!
A

Joined: Aug 2009
Beiträge: 69
Dortmund
Original geschrieben von: GuLalman
[quote=Toxica53]
Heiraten aus "Liebe" ist im Orient sowieso nicht das, was vorgesehen ist, jedenfalls nicht bei normalen, vernünftigen Leuten.


Das hatt den Grund weil die Menschen im Orient der festen Meinung sind "Das man Liebe mit dem Ehepartner auch erlernen kann" etwas wahres muß ja darin stecken,wenn ich mir die ehen unsere Eltern angucke die in den meisten fällen bis zum Lebensende Glücklich halten,besser als die angeblichen Ehen die aus Liebe zustandekommen und nach ein paar Monaten wieder Geschieden werden,daher find ich die Signatur von Alwinchen "Heirate lieber den, der dich liebt,
als den, den du liebst!! Super

Re: Ältere Frau und jüngerer Mann ... ein Verbrechen?? [Re: Abu_Anas] #110426
31/08/2010 01:33
31/08/2010 01:33
Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
JasminH Offline

SuperUser
JasminH  Offline

SuperUser

Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
Also ehrlich gesagt, habe ich mich über den Spruch auch schon öfter gewundert und darüber gerätselt..

Also ich bin mal der Meinung, dass man nicht "nur" aus Liebe heiraten soll. Liebe gehört für mich definitiv dazu, aber es gehören auch andere Dinge dazu, etwa, dass sich gewisse Wert-und Lebensvorstellungen vereinbaren lassen. Ein strenger Moslem wird wohl nicht mit einer saufenden, schweinefleisch-essenden Frau glücklich werden, wie umgekehrt eine Säuferin, die nicht glücklich sein wird mit einem Mann der Alkohol komplett verpönt.
Nur um mal ein primitives Beispiel zu nennen..

Auch glaube ich, ohne hier irgendwen nahe zu treten wollen, dass ein sehr großer Alterunterschied auf Dauer eher weniger stabilisierend sein wird. Mit Mitte 40 kann man wohl noch attraktiv und flippig sein, aber wenn der Typ dann mal Mitte 40 ist, ist man selbst schon mitte 60.. Also ich kann mir nicht vorstellen mit einen um 20 jahre älteren mann zusammen zu sein.. das geht meistens nicht gut, ohne hier nur von binationalen Ehen zu sprechen, ich kenn auch heteronationale Beziehungen wo meistens solche beziehungen gescheitert sind und es im nachhinhein sehr oft heiß, naja der altersunterschied war halt doch nicht so leich wegzustecken..
Ich denke es macht sehr wohl einen Unterschied ob 10 jahre Alterunterschied oder doch gleich 20!

Mein Mann sagt da klipp und klar, dass er niemals mit einer älteren Frau zusammen sein könnte, nicht mal 5 Jahre, wobei ich das schon wieder übertrieben finde. Und er würde sich total schämen und in Marokko wird wirklich darüber getuschelt und gelacht wenn ein Mann eine WESENTLICH ältere Frau heiratet. Sorry aber es sieht wirklich lächerlich aus. Wir haben die Tuscheleien und Gelächter über solche Paare wirklich miterlebt. ..
Mein Mann würde aber umgekehrt auch keine jüngere Frauen wollen, mit seinen 26 wäre ihm eine 30 jährige zu alt, aber eine 20 jährige zu unreif.. wobei das sicherlich nur seine Meinung ist, ich finde es wie gesagt übertrieben.. Aber 20 jahre Altersunterschied, sorry, ohne jemanden hier frech zu kommen ist schon sehr viel meiner Meinung nach..
Wobei ich mir gar nicht mal so die Frage stelle wie es dem Mann mit einer älteren frau geht, sondern wie es der Frau mit einem so viel jüngeren Mann geht. Ich und mein mann sind gleich alt, aber der ist ja oft noch total kindisch!!
Also ich bin erst 25 aber selsbt mir wäre ein 20 jähriger viel zu jung!!
Meine Mama sagt immer, das würde ihr vorkommen wie ihr Sohn und sie hätte immer die Angst im Genick, dass er sich früher oder später doch um eine jüngere Frau umschauen würde. aber es soll ja auch Männer geben die sich bewusst ältere Frauen aussuchen und das brauchen.

Noch mal zu dem Spruch von alwinchen, vielleicht verstehe ich ihn ja auch nicht ganz, aber ich möchte meinen Mann schon mindestens genauso lieben wie er mich liebt, es gibt nichts schöneres als die gegenseitige Liebe. Mir kommt der Spruch etwas egoistisch vor, hat schon fast was egozentrisches..
Aber vielleicht verstehen ihn doch einige falsche, vielleicht möchtest du ihn ja genauer erörtern und die Bedeutung erklären?

Last edited by choppy; 31/08/2010 01:40.
Re: Ältere Frau und jüngerer Mann ... ein Verbrechen?? [Re: JasminH] #110429
31/08/2010 08:20
31/08/2010 08:20
Joined: Aug 2010
Beiträge: 139
Wuppertal
alwinchen73 Offline OP
Mitglied
alwinchen73  Offline OP
Mitglied

Joined: Aug 2010
Beiträge: 139
Wuppertal
Hallo choppy,
in Bezug auf meinen Spruch kann ich nur sagen, ich denke er hat eine tiefsinnigere Bedeutung und wenn 10 Leute ihn lesen, ist es gut möglich das du 10 unterschiedliche Antworten darauf bekommen wirst, was dessen Inhalt bedeutet. Da könnte man dann bis übermorgen diskutieren ;-)) Zum Thema Altersunterschied kann ich nur sagen, ich für meinen Teil habe es mir nicht ausgesucht, in welchem Jahr mein Mann geboren ist. Ich denke es kommt immer darauf an, wie der Partner sich gibt, egal ob es nun die Frau ist die etliche Jahre älter ist oder der Mann. Zum Beispiel kann ein 20 jähriger Mann wesentlich reifer und vernünftiger sein, als einer der vielleicht schon 40 ist. Das ist aber nur meine persönliche Meinung!! Und ob sich die Menschen nun ihre Münder darüber zerreissen oder nicht, wäre mir persönlich sowieso egal, da die Menschen immer einen Grund haben zu reden, egal was du bist oder was du tust. Ich sage immer, lass die Leute reden, denn sie reden über jeden! Recht kannst du es sowieso keinen machen, von daher mache ich grundsätzlich eh was ich will und nicht was andere Leute sagen. LEBEN UND LEBEN LASSEN, das ist mein Lebensmotto und jeder muss gucken wie er am besten fährt. Und ich denke, die Leute die am meisten über andere Leute quatschen, die hätten es am nötigsten mal vor ihrer eigenen Haustüre zu kehren, da hätten sie wahrscheinlich genug mit zu tun!!
Liebe Grüsse,
A.
P.S. Ich habe Bekannte, beide Deutsche, wo der Mann fast 20 Jahre jünger ist als seine Frau. Sie leben seit mehr als 15 Jahren schon glücklich und harmonisch zusammen. Man sieht also, es kann funktionieren!! ;-))




Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.

Re: Ältere Frau und jüngerer Mann ... ein Verbrechen?? [Re: LOE140905] #110430
31/08/2010 11:08
31/08/2010 11:08
Joined: Oct 2006
Beiträge: 1,071
Sauerland
S
Summach Offline
Mitglied
Summach  Offline
Mitglied
S

Joined: Oct 2006
Beiträge: 1,071
Sauerland
Hallo BongoFury,

ich habe mit Interesse Dein Posting hier zu diesem Thema gelesen:

Antwort auf:
Ich selbst finde als Mann die Frauen in Marokko und anderen arabischen Nationen nicht besonders interessant. Sie sind emotional für mich kaum zu verstehen, oft ungebildet und begrenzt in ihren Handlungsmöglichkeiten. Aufgrund der traditionellen Erziehung fehlen mir noch viele andere Berührungspunkte die mir bei potentiellen Partnerinnen im Zuge einer gleichwertigen Partnerschaft auf Augenhöhe, die ich als Europäer natürlich favorisiere, einfach wichtig sind. Es macht mir also subjektiv gesehen einfach wenig bis gar keinen Spaß mit marokkanischen Frauen zusammen zu sein.


Das habe ich so auch schon von jungen Männern aus meiner Familie und deren männlichem Freundeskreis gehört, die Marokko für längere Auslandsaufenthalte deshalb auch nicht mehr in Erwägung ziehen. Offen bleibt jetzt nur, warum bei Männern der Satz "man spürt die Absicht und ist verstimmt" zu einer augenblicklichen Abkühlung führt und bei Frauen nicht. Das, was Dich BongoFury, so gründlich runterholt von jedwedem orientalischen Traum mit einer jungen Marokkanerin, führt bei deren männlichen Pendants (die auf exakt diesselbe Weise funktionieren) ja zu ganz anderen Ergebnissen.

Anscheinend fehlt uns Frauen hier ein Sinnesorgan oder wir haben eine Lücke im emotionalen Immunsystem, die womöglich aus gutem Grund seit Jahrhunderten dafür verantwortlich ist, daß für uns Frauen bei der Wahl der Partner Männer schon immer eine bedeutende Rolle gespielt haben - Väter, Brüder, Schwäger. Auch die meisten derzeit lebenden Europäer stammen nicht von Liebesehen ab, sondern von einer langen Ahnenreihe arrangierter Vernunftehen: verunglimpft man deren Motive als moralisch und ethisch verwerflich, wirft man auch seine eigene Existenzberechtigung über Bord.

Antwort auf:
Ehrlich gesagt weiß ich nicht was ich schlimmer finde: Die wie ich meine recht trüben, traurigen und langweiligen Gigolos in Marrakesch oder die offensichtlich ebenso meist bodenlos gelangweilten, nicht ganz so gut aussehenden, sitzengebliebenen und oft notg***en Europäerinnen 35+, die u.a. im Taza Hotel rumhocken sich dort von eben jenen trüben Gigolos abschleppen lassen. Jedoch meine ich schon öfters erkannt zu haben das sich beide Seiten doch meist recht einig sind, auf der Strecke bleiben diejenigen die zu naiv sind und meinen sich verlieben zu müssen, und das sind wohl eher die Europäer(innen), siehe das Zitat von GuLalman.


Bei fast allen Frauen, die sich unsicher sind über ihre Beziehung zu einem Marokkaner, lese ich, daß sie unter anderem darauf setzen besonders "flippig"zu sein (roter Haarschopf etc.), "unkonventionell" wären und darüberhinaus "nichts auf die Meinung anderer geben" würden. Was ein Garant dafür sein soll, daß auf sie das Gesetz der Schwerkraft nicht zutreffen würde.

In Wirklichkeit ist "flippig" etc. sein, nur dann nicht kontraproduktiv, wenn es sich um die oben so gut beschriebenen einvernehmlichen Preis-Leistungs-Verhältnisse handelt: in allen anderen Fällen ist "flippig" und "unkonventionell" eher Gift: es signalisiert dem marokkanischen (männlichen) Partner, daß er es mit einem Menschen zu tun hat, der in seinem eigenen Kulturkreis nicht verankert ist und er mit Racheaktionen von Vätern, Brüdern und Schwägern nur in Ausnahmefällen zu rechnen hat: falls er die ältere Frau reingelegt hat - was wir alle ja nicht hoffen wollen.


Josi

P.S.: @Alwinchen - es ist nicht nett, uns die Erklärung zu verweigern, wie Dein Sinnspruch nun tatsächlich gemeint ist - entweder man geht jedes Risiko einer ungeschützten Liebesbeziehung ein (Deine Postings) oder aber man schützt sich auf Teufel komm raus vor jedem Verletztwerden (Dein Sinnspruch). Beides zusammen ergibt keinen Sinn.

Re: Ältere Frau und jüngerer Mann ... ein Verbrechen?? [Re: GuLalman] #110492
01/09/2010 16:23
01/09/2010 16:23
Joined: Aug 2008
Beiträge: 118
NRW
S
Sahna Offline
Mitglied
Sahna  Offline
Mitglied
S

Joined: Aug 2008
Beiträge: 118
NRW
Hallo Gulalman,

mit dieser Einschätzung des Verfallsdatums ab 25 bis maximal 30
hast du sicherlich recht und gilt auch für den gesamten orientalischen Raum.

Entspricht die Frau dem Kriterium max. 25 - 30 und gut aussehen also nicht, muss sie andere Dinge ansetzen für den Mann!
Ist sie sehr wohlhabend, lässt sich evtl. auch ab 30 noch etwas machen.
Wir Europäerinnen bieten daher andere Dinge, wie Aufenthalt, finanzielle Versorgung oder auch gesicherte Zukunft.

Ausnahmen mag es geben, sind jedoch eher selten!
Was mich sehr beeindruckte, war die Diskussion im benachbarten Tunesien - Forum über eine derartige Konstellation, welche ich als stiller Beobachter vefolgte.
Beide 34 frisch verheiratet, Sie Deutsche, Er Tunesier, ehemals Student - Er lebt mit ihr und ihren Elten auf einem Hof in einem kleinen Dorf in Ostdeutschland, ist wirklich gut aussehend. Sie sehr Tunesien - erfahren,bereist das Land seit 1993, entspricht eher weniger dem Frauenbild nach westlichen Masstäben und an Rheuma erkrankt.
Ist jedoch in einer bekannten Kinderhilfsorganisation, sowie in Politik auf Kommunalebene sehr engagiert.
Jedoch bot sie ihm ein Heim und einen Miteinstieg in ihre Selbstständigkeit.
Schwerpunkt: Tourismus, Im + Export, sowie Eventmanagement.
Außerdem 2 mal pro jahr ausführliche Rundreise für 5 - 6 Wochen nach Tunesien, um Touristengruppen zu führen und dann Familienbesuch bei ihm.
Ich frage Euch - welche tunesische Jungfrau könnte ihm dies bieten ???
Hier sehe ich also ein derartiges Ausnahmebeispiel, da dies, was sie bieten kann, derart überwiegt!

Sorry, aber muss hier mal Werbung machen für ihre Seite...
www.gotunesien.com

Gruß Sahna

Re: Ältere Frau und jüngerer Mann ... ein Verbrechen?? [Re: Sahna] #110494
01/09/2010 22:23
01/09/2010 22:23
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

Antwort auf:
mit dieser Einschätzung des Verfallsdatums ab 25 bis maximal 30
hast du sicherlich recht und gilt auch für den gesamten orientalischen Raum.


aber für marokko anscheinend nicht mehr, da das durchschnittliche heiratsalter für frauen in ma momentan bei 27 jahren liegt.
wenn man nicht von der unrealistischen annahme ausgeht, das alle mit zwischen 25 und 30 heiraten, sondern es durchaus viele gibt, die jünger als 25 heiraten, ist es nur logisch, dass es auch viele gibt die erst mit 30 oder noch später heiraten.

quelle

gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Ältere Frau und jüngerer Mann ... ein Verbrechen?? [Re: Sahna] #110507
02/09/2010 13:08
02/09/2010 13:08
Joined: Oct 2006
Beiträge: 1,071
Sauerland
S
Summach Offline
Mitglied
Summach  Offline
Mitglied
S

Joined: Oct 2006
Beiträge: 1,071
Sauerland
Hallo Sahna,

was Du da schilderst, ist die klassische Konstellation einer funktonierenden Versorgungsgemeinschaft alias Ehe. Das beschriebene Paar ist also NICHT der absolute Ausnahmefall, sondern bei den allermeisten altgedienten Paaren der Normalfall: Land heiratet Land, Juristendynastien heiraten in Juristendynastien, Handwerk bleibt beim Handwerk und beide verlieren im Zweifel alles, wenn sie sich anders besinnen sollten. Das hält zuverlässig zusammen, auch wenn es mal stürmisch werden sollte.

Wenn ich hier immer wieder Postings lese mit dem Tenor: "Geld spielt bei uns keine Rolle, ich lebe von HartzIV" oder "er muß mich lieben, weil ich arm bin" oder "es macht ihm nichts aus, daß ich keine Kinder mehr bekommen kann" dann sind sie für mich kein Indiz für eine gute Prognose für die Dauer der Beziehung, sondern eher für das Gegenteil.

Spätestens beim Kinderthema sollte sich die ältere Frau sehr gut überlegen, auf was sie sich einlässt:

für mich ist das Angebot eines jungen Mannes auf Kinder zu verzichten gleichzusetzen mit dem Angebot, sich für mich beide Beine amputieren zu lassen (was Undine ja tatsächlich auch für ihren Liebsten gemacht hat). Ich für meinen Teil finde das Angebot auf Kinder verzichten zu wollen von einem jungen Mann ebenso ungeheuerlich wie unglaubwürdig - und nicht weniger die Annahme eines solchen Angebotes von einer älteren Frau: die wissen müsste, daß es a) unmoralisch und b) unrealistisch ist.

Zu den Altersgrenzen zitiere ich auch mal ein Postings aus einem anderen Forum (dem binationalen), wo ein Tunesier frohgemut erklärt hat, daß er seine deutsche Frau nur wegen des Visums geheiratet hat und sie anschliessend verlassen wollte, nach mehr als drei Jahren (Überraschung!) sie aber lieben würde: jede Frau, die nach diesen berühmt/berüchtigten drei Jahren verlassen wird, kommt also nicht umhin, sich selbst auch eine kritische Frage zu stellen.

Warum liebt er mich nicht wenigstens jetzt, wenn er es schon vorher nicht getan hat?

Josi

Re: Ältere Frau und jüngerer Mann ... ein Verbrechen?? [Re: Summach] #110524
03/09/2010 07:57
03/09/2010 07:57
Joined: Aug 2010
Beiträge: 139
Wuppertal
alwinchen73 Offline OP
Mitglied
alwinchen73  Offline OP
Mitglied

Joined: Aug 2010
Beiträge: 139
Wuppertal
Spätestens beim Kinderthema sollte sich die ältere Frau sehr gut überlegen, auf was sie sich einlässt:

für mich ist das Angebot eines jungen Mannes auf Kinder zu verzichten gleichzusetzen mit dem Angebot, sich für mich beide Beine amputieren zu lassen (was Undine ja tatsächlich auch für ihren Liebsten gemacht hat). Ich für meinen Teil finde das Angebot auf Kinder verzichten zu wollen von einem jungen Mann ebenso ungeheuerlich wie unglaubwürdig - und nicht weniger die Annahme eines solchen Angebotes von einer älteren Frau: die wissen müsste, daß es a) unmoralisch und b) unrealistisch ist.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Also ich kenne viele junge Männer die überhaupt keine Kinder haben wollen, schon allein wegen der finanziellen Situation heutzutage und wegen der damit verbundenen Verantwortung!! Von daher finde ich es keinesfalls unglaubwürdig, wenn der Partner es vorzieht, keine Kinder haben zu wollen!!

Liebe Grüsse,
A.

Last edited by alwinchen73; 03/09/2010 07:59.



Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.

Re: Ältere Frau und jüngerer Mann ... ein Verbrechen?? [Re: alwinchen73] #110526
03/09/2010 11:30
03/09/2010 11:30
Joined: Jun 2006
Beiträge: 159
irgendwo in Deutschland
Connie Offline
Mitglied
Connie  Offline
Mitglied

Joined: Jun 2006
Beiträge: 159
irgendwo in Deutschland
@ Alwinchen,

in Marokko findet man diese Einstellung noch nicht - vielleicht, dass das Paar versucht, geplant 2 oder 3 Kinder zu bekommen; aber dass der Mann gar keine Kinder mehr möchte??? Soweit sind die Marokkaner noch lange nicht!
Gruß
Connie


Nimm die Menschen wie sie sind - es gibt keine anderen!
Re: Ältere Frau und jüngerer Mann ... ein Verbrechen?? [Re: Connie] #110529
03/09/2010 11:48
03/09/2010 11:48
Joined: Aug 2010
Beiträge: 139
Wuppertal
alwinchen73 Offline OP
Mitglied
alwinchen73  Offline OP
Mitglied

Joined: Aug 2010
Beiträge: 139
Wuppertal
@ connie,

vielleicht hast du Recht mit dem was du schreibst, ich persönlich denke nicht so. Mag ja sein, das es bei den meisten so ist wie du sagst, aber bestimmt nicht bei jedem einzelnem!

Liebe Grüsse,
A.




Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.

Re: Ältere Frau und jüngerer Mann ... ein Verbrechen?? [Re: Connie] #110532
03/09/2010 13:02
03/09/2010 13:02
Joined: Oct 2006
Beiträge: 1,071
Sauerland
S
Summach Offline
Mitglied
Summach  Offline
Mitglied
S

Joined: Oct 2006
Beiträge: 1,071
Sauerland
Liebes Alwinchen,

Du mußt Dich gar nicht angesprochen fühlen, meine Einlassung bezieht sich lediglich auf den Threadtitel und die provozierende Frage "ältere Frau/jüngerer Mann...ein Verbrechen?".

Was Connie schreibt

Antwort auf:
in Marokko findet man diese Einstellung noch nicht - vielleicht, dass das Paar versucht, geplant 2 oder 3 Kinder zu bekommen; aber dass der Mann gar keine Kinder mehr möchte??? Soweit sind die Marokkaner noch lange nicht!


trifft nicht nur auf Marokko zu. Ich empfehle zu diesem Thema "ältere Frau, jüngerer Mann" und der damit verbundenen Verlogenheit der moderenen westlichen Gesellschaft die DVD "Damages" mit Glenn Glose als Bostoner Anwältin Patty Hewes, der im Leben einfach alles gelingt: tolles Team, tolle Mandanten, toller Mann, toller Sohn.

Bis ihr kostbarer Ostküsten-Sohn die Familie mit einer ernsthaften Liason zu einer älteren, attraktiven und nur wenig jüngeren Frau als die eigene Mutter konfrontiert: da hört von einer Sekunde auf die andere der Spaß auf - gründlich, nachhaltig und mit aller Entschlossenheit bezieht die Familie Stellung gegen die Beziehung und stellt den Sohn vor ein Ultimatum: entweder diese Frau oder Du bist nicht mehr unser Sohn, mit allen gesellschaftlichen und finanziellen Folgen einer Ächtung.

Ich persönlich bin jedoch aus ganz anderen Gründen gegen einen solchen "Kinderverzichts-Vertrag": ich halte ihn für sittenwidrig und unter Ausnutzung einer Notlage zustandegekommen - mithin für unwirksam unter jedem denkbaren Gesichtspunkt.

Wenn ich mich recht erinnere bist Du aber noch im gebärfähigen Alter: wozu also bereits jetzt solche völlig überflüssigen Festlegungen?!

Josi

Re: Ältere Frau und jüngerer Mann ... ein Verbrechen?? [Re: Summach] #110535
03/09/2010 14:10
03/09/2010 14:10
Joined: Aug 2008
Beiträge: 118
NRW
S
Sahna Offline
Mitglied
Sahna  Offline
Mitglied
S

Joined: Aug 2008
Beiträge: 118
NRW
Sehr gutes Post Josi!

Dies gilt für alle deutlich älteren Frauen sowie auch Frauen, welche aus krankheitsbedingten Gründen nicht oder nur schwer in der Lage sind, Kinder in die Welt zu setzen!

Den Film kenne ich übrigens - "die feine westliche Gesellschaft" ist hier in keinem Deut anders, als eine konservativ östliche.

Ich kenne wiederum auch einen Fall, da war der marokanische Mann 30, heiratete eine 43 Jährige.
20 Jahre blieben sie zusammen.
Dann die Trennung - nun ist er 50 und mit einer 30 jährigen Marokanerin verheiratet, welche gerade schwanger ist.
Die Lösung wird immer gesucht + meist auch gefunden!

Re: Ältere Frau und jüngerer Mann ... ein Verbrechen?? [Re: Summach] #110537
03/09/2010 14:18
03/09/2010 14:18
Joined: Aug 2010
Beiträge: 139
Wuppertal
alwinchen73 Offline OP
Mitglied
alwinchen73  Offline OP
Mitglied

Joined: Aug 2010
Beiträge: 139
Wuppertal
@ Josi:

Liebes Alwinchen,

Du mußt Dich gar nicht angesprochen fühlen, meine Einlassung bezieht sich lediglich auf den Threadtitel und die provozierende Frage "ältere Frau/jüngerer Mann...ein Verbrechen?".

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


???? Ich fühlte mich keinesfalls von dir angesprochen. Meine Zeilen waren lediglich meine persönliche Meinung zu dem, was Connie geschrieben hatte.


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wenn ich mich recht erinnere bist Du aber noch im gebärfähigen Alter: wozu also bereits jetzt solche völlig überflüssigen Festlegungen?!
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


???? Von welchen ÜBERFLÜSSIGEN FESTLEGUNGEN sprichst du bitte?? Ich habe mich diesbezüglich hier gar nicht festgelegt.

Was das Thema Kinder betrifft: Gebährfähiges Alter hin oder her, für meinen Mann und mich war von Anfang an klar, das wir keine Kinder haben möchten!! ( Und bitte erspart mir nun Sprüche wie, da hat er sicherlich gelogen oder das wird noch kommen wenn er älter wird ) ;-))

Liebe Grüsse,
A.




Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.

Re: Ältere Frau und jüngerer Mann ... ein Verbrechen?? [Re: Sahna] #110538
03/09/2010 14:29
03/09/2010 14:29
Joined: Aug 2010
Beiträge: 139
Wuppertal
alwinchen73 Offline OP
Mitglied
alwinchen73  Offline OP
Mitglied

Joined: Aug 2010
Beiträge: 139
Wuppertal
Hallo Sahna,

die Sache mit dem marokkanischen Mann, der jetzt eine jüngere geheiratet und geschwängert hat, das könnte auch jeder anderen Frau passieren, die mit einem deutschen Mann 20 Jahre zusammen war. Wieviele Trennungen von deutschen Paaren gibt es, die sehr lange Jahre zusammen waren, und wo der Mann sich dann eine jüngere Frau nimmt um nochmal ganz von vorne zu beginnen, mit Windeln wechseln und dem ganzen pi-pa-po??? Und das in einem Alter, wo der Mann schon Opi sein könnte. ( Wobei ich es nicht schlimm finde, in welchem Alter ein Mann nochmal Papa wird ) Muss jeder selber wissen. Wie schon gesagt, leben und leben lassen!!

Gruss,
A.




Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.

Re: Ältere Frau und jüngerer Mann ... ein Verbrechen?? [Re: Summach] #110543
03/09/2010 17:39
03/09/2010 17:39
Joined: Aug 2010
Beiträge: 139
Wuppertal
alwinchen73 Offline OP
Mitglied
alwinchen73  Offline OP
Mitglied

Joined: Aug 2010
Beiträge: 139
Wuppertal
Betreff: Liebes Alwinchen,

Du mußt Dich gar nicht angesprochen fühlen, meine Einlassung bezieht sich lediglich auf den Threadtitel und die provozierende Frage "ältere Frau/jüngerer Mann...ein Verbrechen?".

Hi Josi,
jetzt sehe ich gerade erstmal auf was das bezogen war, hatte mich nämlich echt schon gewundert ;-)) Nichts desto trotz, ich fühlte mich nicht von dir persönlich angesprochen, wollte halt nur sagen, das nicht alle marokkanischen Männer so fanatatisch darauf sind, Kinder zu zeugen. Wie schon gesagt, vielleicht wollen die meisten von ihnen Kinder, das mag möglich sein, aber bestimmt nicht alle!!
Liebe Grüsse,
A.




Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.

Re: Ältere Frau und jüngerer Mann ... ein Verbrechen?? [Re: alwinchen73] #110549
03/09/2010 18:50
03/09/2010 18:50
Joined: May 2010
Beiträge: 109
Schweiz
C
claudiam Offline
Mitglied
claudiam  Offline
Mitglied
C

Joined: May 2010
Beiträge: 109
Schweiz
Sali zämä
nun muss ich doch auch mal was schreiben....und nicht nur immer still mitlesen....
ist das nicht typisch...dass wenn ein ausländischer Partner die heimatliche Parternin verlässt, dann sagen die meisten, das war ja schon von Beginn weg klar...(ich beziehe mich auf das Beispiel von Sahna)...aber wenn sich ein Paar gleicher Nationalität nach 20 Jahren trennt....dann habe damit niemand gerechnet.

Ich finde es manchmal deprimierend, dass Scheidung von binationalen Paaren von den Mitmenschen oft schon als vorprogrammiert betrachtet wird und dann sagen, ja das war ja klar, dass das mal passieren wird....obwohl nicht zu vergessen ist, dass die Scheidungsrate prozentual bei Paaren gleicher Nationalität viel höher liegt. (Bitte fragt mich jetzt nicht nach Zahlen...aber hab das in einem Bericht gelesen.)

Bei binationalen Ehen gibt es wohl immer noch unglaubliche Vorurteile und viele denken sich wahrscheinlich bei der Heirat des Kollegen oder der Kollegin....wie lange wird das bloss gut gehen...

äs Griässli
Claudia

Last edited by claudiam; 03/09/2010 18:51.
Re: Ältere Frau und jüngerer Mann ... ein Verbrechen?? [Re: claudiam] #110559
03/09/2010 23:21
03/09/2010 23:21
Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
JasminH Offline

SuperUser
JasminH  Offline

SuperUser

Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
Hallo Claudia!

Da gebe ich dir recht! wenn sich ein binationales paar trennt, egal nach wieviel jahren dann heisst es immer, dass dies wohl so kommen musste..

also wenn sich der mann nach 20 jahren erst trennt und sich dann eine jüngere sucht, dann war das sicher nicht weil er sie ausgenutzt hatte..sonst hätte er sich schon viel früher getrennt.. es gibt auch sehr viele trennnungen von paaren gleicher nation. viele beziehungen halten nun leider mal nicht und 20 jahre sind eh schon sehr lange, was viele andere gar nicht schaffen..
es ist ein unterschied ob sich der ausländische partner trennt sobald er seinen aufenthalsttitel auch nach einer scheidung behalten würde oder ob es erst nach vielen jahren dazu kommt..

es ist auch nicht immer der ausländische partner der sich trennt. ich hatte eine freundin die mit einem afrikaner verheiratet war und es gab von anfang an die üblichen vorurteile zwecks ausnützen und so..
am ende war sie es die sich trennte, nicht mal wegen argen problemen sondern einfach weil sie ihrer meinung nach sich auseinander gelebt hatten. er liebte sie aber immer noch, kämpfte um die beziehung und weinte viele mal um sie, obwohl er schon längst die österreichische staatsbürgerschaft besaß.
sie sind im frieden dann auseinander geangen. heute sind sie noch gut befreundet und er hatte seither, seit 4 jahren nie wieder eine frau und würde jederzeit zu ihr zurückkehren wenn sie wollte.
er hatte absolut keine finaziellen vorteile, er hat seit jahren die österr. staatsbürgerschaft und beteuert heute noch, dass sie seine große liebe war und seine traumfrau sei !!

es geht nicht immer nur um vorteile, obwohl es solche fälle gibt wo einer vom anderen ausgenutzt wird, es gibt auch wahre liebe zwischen menschen verschiedener nationen!
warum glauben die menschen nur, dass ein fremder einen anderen fremden nicht lieben kann? hat liebe was mit hautfarbe zu tun, mit herkunft, mit erziehung..? und obwohl ich beziehungen mit großem altersunterschied kritisch gegenüber stehe möchte ich auch nicht sagen, dass es diese nicht gibt.

liebe kommt von herzen und sie ist was sie ist..

Re: Ältere Frau und jüngerer Mann ... ein Verbrechen?? [Re: Summach] #110575
04/09/2010 09:55
04/09/2010 09:55
Joined: Aug 2008
Beiträge: 160
Deuschland
L
LOE140905 Offline
Mitglied
LOE140905  Offline
Mitglied
L

Joined: Aug 2008
Beiträge: 160
Deuschland
Original geschrieben von: Josi
Das, was Dich BongoFury, so gründlich runterholt von jedwedem orientalischen Traum mit einer jungen Marokkanerin...

Ich möchte an dieser Stelle nur erwähnen das es aus den geschilderten Gründen meinerseits zu keiner Zeit "einen orientalischen Traum mit einer jungen Marokkanerin" gegeben hat, auch nicht als ich als 20 jähriger Spund zum ersten mal in Marokko war. Und das ist nun über 20 Jahre her...

Selbstbewusstsein bei der Partnerwahl ist kein weibliches Privileg. Es gibt durchaus heterosexuelle Exemplare meiner "Gattung" die genauer hinschauen, reflektieren, sich leise und freundlich benehmen können, und auch noch die Erfahrung gemacht haben eine in gewisser Hinsicht "beruhigende" Wahl zu haben. Oder auf gut Deutsch: Männer die nicht potthässlich, strunzdoof und ständig notgeil rumlaufen müssen.

Re: Ältere Frau und jüngerer Mann ... ein Verbrechen?? [Re: LOE140905] #110578
04/09/2010 11:25
04/09/2010 11:25
Joined: Oct 2006
Beiträge: 1,071
Sauerland
S
Summach Offline
Mitglied
Summach  Offline
Mitglied
S

Joined: Oct 2006
Beiträge: 1,071
Sauerland
Hallo BongoFury,

Antwort auf:
Oder auf gut Deutsch: Männer die nicht potthässlich, strunzdoof und ständig notgeil rumlaufen müssen.


Auch das trifft auf Frauen zu: wenn sie potthässlich, strunzdoof und ständig notgeil sind - dann gehen sie eben nach Marokko/Tunesien oder in den Senegal (den Senegal?) und holen sich dort das, was sie hier freiwillig von niemandem mehr bekommen würden:

ich halte das für ein ehrliches Geschäft und man sollte darauf nicht spucken.

Worauf ich glaube spucken zu können ist die Empörung, die sich erst nach dem Scheitern der Beziehung einstellt, wenn der wahre Charakter zu Tage tritt - in meinen Augen grenzt es an Zechprellung (Beischlaferschleichung), wenn man dann demjenigen die Privilegien (den reellen Gegenwert) wieder entziehen will: Visum, Aufenthaltsstatus und dem gesamten Kulturkreis von Stund an auf den Fersen ist, um ihn zu entlarven (bezness).

Mit der Liebe ist es etwas anderes:

ich habe mich bei all den Schilderungen von so vielen enttäuschten Frauen immer gefragt, wie genau sich die Liebesbeziehung (im Bett, auf dem Sofa, beim gemeinsamen Essen etc.) abgespielt hat. Ich weiß aus eigener Erfahrung, daß es so gut wie unmöglich ist, zu jemandem zärtlich zu sein, den man nicht anziehend findet (und anziehend kann man jeden finden: es sind ja meistens die Seelen, die potthässlich sind).

Da gibt es einen grossen Bereich (zwei Drittel?) einer Beziehung, die nicht simulierbar ist, die kein Fake ist, die nicht durch falsche Schwüre überschrieben werden kann: dabei handelt es sich oft um Mikroreaktionen - ein unwillkürliches Zurückzucken, ein aufwallender nicht unterdrückbarer Ekel, eine Fluchtbewegung, die den ganzen Körper erfasst.

Ich selbst kann keine zwischenmenschliche Beziehung über längere Zeit aufrecht erhalten, bei der ich nicht auch die physische Präsenz zärtlich annehmen kann: das gilt auch für Freundinnen, Kinder, alte Väter, gebrechliche und kranke Mütter, Säuglinge, Kollegen und Fremde. Wo diese Hinwendung nicht ungetrübt möglich ist, ich sie aber aus moralischen Gründen oder familiären Verpflichtungen akzeptieren muß, sorge ich dafür, daß ich diesen Zustand ändere und so lange daran arbeite, bis ich den Anderen in seiner ganzen Widersprüchlichkeit annehmen kann.

Dabei folgt dann oft das Gefühl der Haltung: der Topf Wasser auf dem warmen Ofen wird automatisch warm, wohingegen der Topf mit kochendem Wasser auf einem kalten Ofen erkaltet.

Zu den Vorurteilen, die mit dem Auseinandergehen binationaler Ehen zu tun haben, kann ich nur sagen: sie sind nichts zu den Vorurteilen, die Frauen treffen, die ihre Männer verlassen - auch oder gerade dann, wenn es "alte Ehen" sind. Nach der Silberhochzeit sind es fast nur noch die Frauen, die ihre (fassungslosen) Männer verlassen und die Umwelt reagiert ebenso konsterniert wie empört: einschliesslich der eigenen Kinder.

Ich bin das zweitemal binational verheiratet und ein nicht zu vernachlässigender Anteil am Zutandekommen dieser Ehen war für mich die Möglichkeit in einem anderen Land alles mit den Augen eines Einheimischen sehen zu können: eingelassen zu werden in Welten, die anderen verschlossen sind. Nichts hat mich in dieser Hinsicht je enttäuscht, es war alles so, wie ich es mir vorgestellt hatte und das ist das Geschenk, das man aus binationalen Ehen - ganz kostenlos - mitbekommt.

Egal wie sie enden (ich sehe im übrigen nicht, daß man eine Ehe wirklich beenden kann: eher sind es dann zwei Ehen, die auf zwei Kanälen funken, weil eine Ehe letztlich unauflöslich ist).

Josi

Re: Ältere Frau und jüngerer Mann ... ein Verbrechen?? [Re: Summach] #110597
04/09/2010 21:30
04/09/2010 21:30
Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
JasminH Offline

SuperUser
JasminH  Offline

SuperUser

Joined: Feb 2010
Beiträge: 1,832
Austria
Da hat die Josi vermutlich recht. Man(n) kann zwar viel vorspielen aber nicht alles.. Gewisse gefühle kann man nicht (über)spielen.

So habe ich letztens Fotos gesehen im Internet von einer älteren, unattraktiven Frau die einen um mindestens 25 Jahre jüngeren bildhübschen Marokkaner geheiratet hat. Und naja die Bilder sprechen für sich. Obwohl er auf vielen Fotos lacht, merkt man an seiner Körperhaltung und seinen Gesichtsausdrücken, dass er eigentlich gar nicht glücklich ist, ihm die Situation eigentlich unangenehm und peinlich ist..

Aber für ein ehrliches geschäft halte ich es eigentlich nicht, wenn sich eine ältere Frau einen jüngeren Mann holt aus irgendwelchen Ländern.. Ich halte es für beide nicht als ehrliches Geschäft. Ist man sich selsbt gegenüber wirklich ehrlich dabei? Die meisten Frauen hoffen wohl dabie, dass der Partner sie dann doch (irgendwann mal) lieben könnte und entwickeln auch Gefühle.
Ich würde nicht mal darauf spucken, sie tun mir eher leid..
Ich finde es allerdings dann auch voll scheisse wenn sie dann ihre Männer erpressen mit der aufenthaltsbewilligung wenn die sich dann trennen wollen..
Vor allem möchte ich doch gar nicht mehr, dass er gezwungener maßen bei mir bleibt..
ich finde es auch nicht als ehrliches geschäft wenn der jüngere mann die gelegenheit ergreift eine ältere frauzu heiraten nur um nach europa zu gelangen..
mein heutiger mann hat auch sehr viel in kauf genommen und getan um nach europa zu kommen, aber er hätte niemals dafür mit einer frau geheiratet. er sagt, dass dies prostitution sei und er sich niemals verkaufen würde..
ich finde es von beiden seiten nicht als ehrlich, man kann dabei sich selbst gegenüber nicht ehrlich sein. wenn ich einem menschen sage, dass ich ihn liebe, mit ihm tagtäglich ein bett teile, ihm gegenüber zärtlich sein muss, ihn küssen muss obwohl es mich ekelt, dann kann ich mir gegenüber nicht selbst ehrlich und treu sein!

Re: Ältere Frau und jüngerer Mann ... ein Verbrechen?? [Re: JasminH] #110601
05/09/2010 00:02
05/09/2010 00:02
Joined: Oct 2006
Beiträge: 1,071
Sauerland
S
Summach Offline
Mitglied
Summach  Offline
Mitglied
S

Joined: Oct 2006
Beiträge: 1,071
Sauerland
Hallo Choppy,

es ist nur dann verwerflich, wenn Betrug im Spiel ist.

"Betrug ist, wenn man von einem anderen etwas erhält, was dieser in voller Kenntnis aller Umstände dem anderen nicht gegeben hätte".

Da können wir noch so viele Paar-Konstellationen versuchen durchzudeklinieren - Betrug bleibt Betrug, auch wenn er an einer potthässlichen Frau begangen wird, weil potthässlich sein keine Dimension ist, die irgendjemanden dazu berechtigen würde, einem anderen schweren Schaden zuzufügen.

Daß Opfer im übrigen auch eine Mitverantwortung für Schaden haben, der ihnen zugefügt werden könnte, ist inzwischen unbestritten: wer über das Potthässlichsein hinaus auch noch strunzdumm ist, kann nicht mit Mitleid und schon gar nicht mit Schadenersatz (auch keinem emotionalen) rechnen.

Josi

Re: Ältere Frau und jüngerer Mann ... ein Verbrechen?? [Re: Summach] #110619
05/09/2010 11:23
05/09/2010 11:23
Joined: Aug 2008
Beiträge: 118
NRW
S
Sahna Offline
Mitglied
Sahna  Offline
Mitglied
S

Joined: Aug 2008
Beiträge: 118
NRW
aber eben auch mit dem "pothässlich", "fett", "alt", "krank"
sind Klischees!
Hier haben es diverse eben besonders einfach, da sie wissen, dass besagte Damen hier eher chancenlos sind!

Aber besagte Damen können ja zum Teil andere Dinge bieten, nicht nur Papiere, auch ein Haus bsp. oder einen bequemen Job dazu
(Wenn die Frau bsp. selbstständig ist)oder sprich einfach eine Existenz, welche für den Mann ohne sie nicht möglich wäre.
Dies kann auch zusammenhalten!

Diverse Kinofilme streifen dieses Thema....
Hierzu fällt mir die Geschichte ein...
"Das Mädchen mit dem Perlenohrring" - in einer Welt, in welcher Frauen nicht sehr viel gelten und einen schweren Stand haben, gibt es doch eine reiche Frau aus gutem Hause, welche mit dem Künstler verheiratet ist.
Sie ermöglicht ihm mit ihrem Geld seine künstlerische Existenz.
Ihre Mutter weiß, dass durch den Verkauf seiner Bilder an den noch reicheren "Gönner" gutes Geld hereinkommt.
Deshalb duldet sie die Liäson zu dem besagten Dienstmädchen, um ihm seine künstlerische Freiheit zu lassen.
Am Ende jagd die Ehefrau sie aus Eifersucht aus ihrem Haus.
Sie kann dies tun, da ihr alles gehört.
Er würde es jedoch nie wagen, sich von ihr zu trennen, da dann auch seine Existenz dahin wäre.

Re: Ältere Frau und jüngerer Mann ... ein Verbrechen?? [Re: Summach] #110620
05/09/2010 11:35
05/09/2010 11:35
Joined: Aug 2008
Beiträge: 118
NRW
S
Sahna Offline
Mitglied
Sahna  Offline
Mitglied
S

Joined: Aug 2008
Beiträge: 118
NRW
Nochmal zu dem Thema Mitverantwortung der Frauen zu ihrem Schaden!

Frauen fungieren doch eher emotional und weniger rational!

Und die besagte "rosarote Brille" tut ihr übriges oder auch...
hat der Mann die Verliebtheit der Frau, hat er ihre ganze Welt.
Er kann Macht ausüben, indem er sie auch manipulieren oder instruieren kann zu seinen Gunsten.

Sorry, wenn ich hier gerade soviel anbringe, aber ich las gerade das Buch:
"Die Masken der Niedertracht" der berühmten franzöischen Psychologin Marie France Hirigoyen - es geht um emotionale Manipulation, seelische Gewalt in unserer Gesellschaft, Im Alltag, Arbeitsplatz und Familie.
Hierin zeigt Hirigoyen auf, dass auch in unserer Gesellschaft meist dem Opfer eine Mitverantwortung zugeschoben wird oder ihm meist auch nicht geglaubt wird, sprich dieses Thema oft tabuisiert wird.

Nochmal zu 1001geschichte....
Ich sah im TV mal einen Bericht, in welchem sich auch Barbara Kern persönlich zu Wort meldete.
Sie sprach über das Kennenlernen ihres damaligen tunesischen Ehemannes, dass er mal eine ganze Treppe voll mit Kerzen für sie gestellt hatte.
Sie fragte dann "Wer hierzulande tut das für Sie?"
Hier ging es also um emotionale Manipulation, welche sicher umgekehrt mit einem Mann nicht so einfach funktioniert hätte.
Die emotionale Seite der Frau wurde angesprochen.

Seite 2 von 5 1 2 3 4 5

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1