Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
489,326 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 645 guests, and 7 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Zurück aus Marokko #7080
24/05/2004 13:03
24/05/2004 13:03
Joined: Jan 2003
Beiträge: 85
Salzburg
muiko Offline OP
Member
muiko  Offline OP
Member

Joined: Jan 2003
Beiträge: 85
Salzburg
Hallo Ihr Lieben,

nach 14 Tagen in Marokko hat mich der Alltag hier wieder eingeholt.

Wir sind das erste Mal von München mit der Royal Air Maroc (ist jetzt seitz 07.05.04 neu) geflogen.
Ich möchte den Nationalstolz der Marokkaner nicht verletzen, aber das ist wirklich die letzte Fluglinie mit der ich je geflogen bin.
Beim Abflug waren wir fast eine Stunde verspätet, aber wir wurden überhaupt nicht informiert, gesprochen wurde nur arabisch und englisch, das Essen war so lala und nach dem Essen, sind die Stewardessen für fast zwei Stunden spurlos verschwunden.
Beim Rückflug wurde wenigstens schon deutsch gesprochen, wir wurden auch immer wieder vom Kapitän informiert, wo wir uns gerade befinden.
Aber leider war das Essen grausig, bei mir war eine Tomate angeschimmelt und bei meinem Mann der ganze Käse. Aber das wurde mit der lapidaren Bemerkung abgetan, daß das so gehöre (Es handelte sich aber nicht um einen Camembert:-)
Weiters waren die Sitzreihen im Flieger so eng, daß ich mit meinen 165 cm schon an der Vorderreihe anstieß.
Ich habe nicht das Gefühl, daß sich der Tourismus in Marokko etwas Gutes tut, wenn er die Ram als Transportmittel für einen Flug in den Urlaub einbindet:-(
Weiß eigentlich jemand, warum das jetzt geändert wurde? Der einzige Vorteil daran ist, daß die Flüge jetzt von München am Freitag statt am Dienstag gehen.

Wir hatten ein Angebot mit App. Hotel Igoudar, was wirklich sein Geld wert war.
Das Igoudar ist zwar nichts besonderes, aber es ist alles ordentlich und sauber, die App. für 4 Pers. sind großzügig geschnitten, man ist gleich am Strand. Wem das Einfache und Schlichte nichts ausmacht, dem kann ich das Igoudar nur empfehlen.
Auch das Personal war sehr nett und zuvorkommend.

Der allgemeine Eindruck in Agadir: sehr wenige Touristen, sehr rege Bautätigkeit im Süden und relativ viele männliche Touristen mit sehr "offenherzigen" Marokkanerinnen!?!?!
Der Strandabschnitt, den wir besucht haben, hat eher vernachlässigt gewirkt.
Alles in allem wirkt Agadir irgendwie ein bißchen traurig.

Das Wetter war schön, aber ziemlich frisch, also nichts mit lockerflockig in der Sonne liegen.
Der Wind war ziemlich stark.
Wie ich gehört habe, war es in Fes ganz schlecht und kalt.

Es war noch Frühling in Marokko:-)
Soviele Blumen und noch soviel Grün habe ich bei den letzten sieben Mal nicht gesehen, wie dieses Mal. Auf dem Weg nach Essaouira sahen wir viele gelbe, blaue und rote Wiesen. Die Arganenbäume hängen voll Früchte und "Ziegen".
Essaouira war wie immer sehr schön, nur leider drehen sie dort jetzt einen historischen Film und haben viele der weißen Häuser grau angemalt, was natürlich der Stadt etwas von ihrem Reiz nimmt. Auch waren manchen Gassen schlecht passierbar, da sie überall Sand aufgeschüttet haben.

Sogar Schnee haben wir im Atlas noch gesehen.

Marrakech wird von meiner persönlichen Landkarte gestrichen, da mir dort jedes Mal etwas zustößt.
Habe gerade noch die saadischen Gräber gesehen, bevor ich in der Fußgängerzone beim Djam-n Fnaa so blöd gestürzt bin, daß ich mir alle Bänder im Fußgelenk eingerissen habe. Den Rest vom Tag habe ich im Spital verbracht.
Die Menschen waren aber sehr hilfreich und hätten mich fast in Stücke gerissen, weil mir jeder helfen wollte:-)

Natürlich haben wir diverse Souks besucht, in den einheimischen Lokalen gegessen und die Zeit einfach genossen, Abende in Tagazout genossen und das Highlight war der (versehentliche) Ausflug über Tamalt nach Tafroute. Eigentlich wollten wir ja nur die Düne bei Tinznit und dann weiter nach Tafroute, aber wir dürften die falsche Straße erwischt haben und sind somit über Stock und Stein über Tamalt im Anti-Atlas herumgekommen bis wir schlußendlich in Tafrout gelandet sind.
Aber man konnte wirklich sagen, der Weg war das Ziel. So eine wunderschöne Strecke habe ich bis jetzt in ganz Marokko noch nicht gesehen, man fühlt sich wie auf der Terasse der Erde. Und die Luft voll Kräuter, die Blumen überall und auch die eine oder andere Oase, ein Traum!!!

Marokko war wirklich wieder eine Reise wert und es ist ein wunderschönes Land.

Liebe Grüße
Muiko

Re: Zurück aus Marokko #7081
24/05/2004 23:21
24/05/2004 23:21
Joined: Mar 2002
Beiträge: 1,643
Allemagne
U l l a Offline
Mitglied
U l l a  Offline
Mitglied

Joined: Mar 2002
Beiträge: 1,643
Allemagne
Muiko, danke für Deinen Bericht.

Daß die Royal Air Maroc von München aus fliegt, ist mir neu - danke für den Tip !

Ich bin im Herbst/Winter einige Male mit der RAM Frankfurt - Agadir und zurück geflogen. Und ich war zufrieden.

Nicht super-Luxus, aber korrekt. Ich hatte teilweise kombinierte Flüge (über Belgien etc.) und die RAM war sogar eine Erleichterung nach den europ. Fluglinien - gerade was das Essen anging. Die europäischen Sandwiches sind sowas zum Ko.... und langweilig !

Und die Freundlichkeit ok, Verspätung hielt sich in Grenzen, ich verstehe auch Ansagen auf franz./engl., daß deutsch nicht dabei ist, hat mich nie gestört. Ich denke immer, Deutschland ist auch nicht Nabel der Welt und deutsch ist einfach keine Weltsprache. Und französisch ist nun mal die Amtssprache in Maroc. (Wir Deutschen sollten es in dieser Hinsicht den Holländern gleich machen und lieber mehr Fremdsprachen von früh an lernen...). Die Erfahrungen sind also unterschiedlich. Trotzdem sollte natürlich das, was Du bezüglich des Essens erlebt hast, nicht passieren. Die Liebe geht bekanntlicherweise meist durch den Magen ;\)

Daß gerade in Agadir ein frischer Wind ging - wundert mich nicht (ist dort oft so) und ich sage Dir, hier war das Wetter auch so etwas von miserabel... !!

Viele Grüße, Ulla


Viele Grüße, Ulla

"Ein Kind ist kein Gefäß, das gefüllt, sondern ein Feuer, das entzündet werden will" Francois Rabelais
Re: Zurück aus Marokko #7082
25/05/2004 13:23
25/05/2004 13:23
Joined: Jan 2003
Beiträge: 85
Salzburg
muiko Offline OP
Member
muiko  Offline OP
Member

Joined: Jan 2003
Beiträge: 85
Salzburg
Hallo Ulla,

Auch ich habe kein Problem mit französisch, ist ja "Amtssprache" bei uns zu Hause, nur denke ich, wenn man ins deutsche Charterfluggeschäft einsteigen will, dann sollte man schon halbwegs einen Service und eine "verständliche" Sprache bieten.
Man kann davon ausgehen, daß ca. 60-70% in so einem Touristenflieger nicht französisch bzw. nur wenig englisch sprechen.

Ich stimme Dir auch zu, daß man sich sicher nicht wegen dem Essen in ein Flugzeug setzt, aber wenn der Service so schon nicht so besonders ist, dann ist halt das das Tüpfelchen auf dem i.

Ich war jetzt schon 8x in Agadir, aber so einen Wind habe ich noch nie erlebt, sogar die Einheimischen waren erstaunt über diesen Wind.
So was hatten wir nur letztes Jahr in Andalusien bei Conil de la Frontera.
Es war sicher kühler als in den vergangenen Jahren, da einfach alles noch viel grüner und frischer war als in den vergangenen Jahren.

Liebe Grüße
Muiko

Re: Zurück aus Marokko #7083
27/05/2004 23:14
27/05/2004 23:14
Joined: Jul 2002
Beiträge: 1,624
Süddeutschland
E
Elvire Offline
Mitglied
Elvire  Offline
Mitglied
E

Joined: Jul 2002
Beiträge: 1,624
Süddeutschland
Hallo Ulla,

ja, seit dem Sommerfahrplan ist der einzige direkte Charterflug ab München nach Agadir, die RAM. Die Condor fliegt in dieser Saison nicht mehr für Thomas Cook resp. Neckermann. Wenn Du Dein Ticket beim Reisebüro orderst, wird es Dir vom Neckermann-Reisen in Oberursel zugestellt.

Positiv ist m. E. die Abflugzeit ab München: 21:25 Uhr, sodass Berufstätige für den Abflugtag keinen Urlaubstag opfern müssen. Allerdings kommt man in AGA erst um 23:35 Uhr an. Ich nehme an - und hoffe doch sehr! -, dass die Formalitäten bei dieser späten Einreise zügig geregelt werden.

Wie dem auch sei, eine "Charter"- Alternative gibt es nicht, ausser der LTU, die aber nur ab Düsseldorf fliegt und dann ist man von München aus auch volle 7 oder 8 Stunden unterwegs.

Übrigens, das Einchecken am Abfertigungsschalter findet in Terminal 1 statt; der Counter vom Thomas Cook Service, wo ich öfters mein hinterlegtes Ticket abholte, befindet sich in Terminal 2. Superpraktisch.

Hallo Muiko,

Dein Bericht macht mir nicht unbedingt Mut für meinen demnächst anstehenden Flug! Wie sieht es eigentlich mit der Handhabung von Übergepäck aus?
Hast Du damit Erfahrung?
War man sehr kleinlich und kennst Du zufällig die rate?

Schade, dass Du so starken Wind in Agadir hattest. Aber das ist saisonbedingt und hält auch noch bis ca. Mitte Juni an. Dieses Jahr setzte der wirklich kräftige Wind sehr früh ein - schon in den ersten Tagen im April ....manchmal ganz schön lästig, wenn selbst die Augenwimpern mit Sand bedeckt sind!

Re: Zurück aus Marokko #7084
28/05/2004 08:32
28/05/2004 08:32
Joined: Jan 2003
Beiträge: 85
Salzburg
muiko Offline OP
Member
muiko  Offline OP
Member

Joined: Jan 2003
Beiträge: 85
Salzburg
Hallo Elvire,

Ich wollte Dich nicht entmutigen.
Wenn man als Zielsetzung eine gesunde Ankunft, einmal Agadir und einmal München sieht, dann war es eh ein Superflug:-)
Essen und Service ist ja nicht die Hauptsache in einem Urlaub, aber es rundet halt schöner ab, wenn das auch noch paßt, oder?
Und bei den Flugpreisen würde man es sich halt wünschen.

Mit dem Übergepäck waren sie sehr human auf beiden Flughäfen.
Freigepäck sind 20 kgs, mein Liebster hatte bei ca. 32 kgs und ich so meine üblichen 27 kgs.
In München haben sie gar nichts gesagt und Agadir war es dann bei meinem Mann noch etwas mehr und der hat dann schon irgendwie herumgedrückt wegen Übergepäck, hat es dann ohne Zuzahlung akzeptiert.
Auch ein schöner Zug, nicht wahr?

Daher kann ich Dir auch Gott sei Dank, die Preise für das Übergepäck nicht nennen.

Wann fliegst Du?

Liebe Grüße
Muiko

Re: Zurück aus Marokko #7085
28/05/2004 10:20
28/05/2004 10:20
Joined: Apr 2002
Beiträge: 1,370
Deutschland
J
jm Offline
Mitglied
jm  Offline
Mitglied
J

Joined: Apr 2002
Beiträge: 1,370
Deutschland
hallo,

ich lese oft beschwerden wegen der royal air maroc und kann einiges auch verstehen. vor allem halbstündige verspätungen sind bei dieser gesellschaft die regel.

ich habe allerdings den eindruck, dass man in diesem forum allgemein etwas härter als sonst mit ihr umgeht. gerade was das essen angeht, ziehe ich die ram vor. auf der lufthansa oder air france ist das essen geschmacklos, stets kalt und elastisch. das beste essen habe ich bei der royal air maroc gehabt: hännchen mit zitrone und zwar wirklich sehr gut gekocht. da ich lange zeit vorher nur europäische linien geflogen war, war ich sehr positiv überrascht. die stewardessen und fulgbegleiter sind in der regel immer kontaktfreudig.

vor wenigen monaten habe ich nach einer ungeplanten umleitung eines flugs über amsterdam prompt eine entschädigung im werte des halben ticketpreises von der ram erhalten. ebenfalls wurde mir bei einem anderen flug mit der selben gesellschaft das gepäck sehr zufriedenstellend und ohne zuviel bürokratie entschädigt.

hingegen erlebte ich zwei mal arge verspätungen und dabei die mieseste betreuung bei air france. als entschädigung und nach langem hin und her stellte mir die gesellschaft einen gutschein für ein paar euro als entschädigung zur verfügung. ich habe ihn nicht eingelöst.

bei nicht langen strecken wie marokko-deutschland (3-4 stunden) sind unbequemlichkeiten allerdings bis zu einem gewissen grad zu verkraften und sicherheit bleibt die höchste priorität.

Re: Zurück aus Marokko #7086
28/05/2004 15:04
28/05/2004 15:04
Joined: Mar 2002
Beiträge: 1,580
Deleted
S
Shakir Offline
gesperrt!
Shakir  Offline
gesperrt!
S

Joined: Mar 2002
Beiträge: 1,580
Deleted
@jm

"ich habe ihn nicht eingelöst."

\:D jm hat eben seine Prinzipien! \:\) gut so!


sei gegrüßt
shakir

Re: Zurück aus Marokko #7087
28/05/2004 16:55
28/05/2004 16:55
Joined: Apr 2002
Beiträge: 1,370
Deutschland
J
jm Offline
Mitglied
jm  Offline
Mitglied
J

Joined: Apr 2002
Beiträge: 1,370
Deutschland
lieber shakir,

im vergleich zu der royal air maroc fand ich die reaktion von air france armselig und knauserig. am telefon des sog. kundenservice (den namen verdient die abt. nicht) hatte ich beim ersten mal einen muffigen unfreundlichen menschen, dem am liebesten wäre, dass kunden der fluggesellschaft überhaupt fern blieben. diesen menschen durfte ich erst nach einer langen weile und der öden hotlinemusik sprechen. es ist überhaupt ein glück, wenn es mit dieser hotline beim ersten mal klappt. in der regel muss man wiederholt wählen, so voll sind die warteschleifen oder so schlecht ist die hotline organisiert.

bei der ram gab es keine hotline. ich habe direkt im büro angerufen und wurde bedient. als die entschädigung nach zwei wochen nicht da war, wurde mit mitgetielt, das die leiterin noch urlaub hat (es war august), was ich sehr gut verstand. anfang september wurde mir die hälfte des tickets überwiesen. die sachbearbeiterin zeigte sich stets verständnisvoll und zuvorkommend.

aber sag mal, was machst du in dieser rubrik ? das ist nicht halka ! du solltest den link in halka öffnen und falten lernen, damit deine t-shirt nicht so lumpig aussehen !

Re: Zurück aus Marokko #7088
29/05/2004 23:26
29/05/2004 23:26
Joined: Jul 2002
Beiträge: 1,624
Süddeutschland
E
Elvire Offline
Mitglied
Elvire  Offline
Mitglied
E

Joined: Jul 2002
Beiträge: 1,624
Süddeutschland
Hallo Muiko,

Du hast Recht - die RAM ist eine wirklich sichere Fluglinie - nur 2 "fatal Events" - 1970 und 1994, wobei man bei dem Absturz in der Nähe von Agadir (1994)noch heute munkelt, dass der Pilot aus selbstmörderischer Absicht das Unglück herbeiführte. Also kann ich nur hoffen, dass am kommenden Freitag bei meiner Reise der Pilot nicht lebensmüde ist...

Deine Ausführung in puncto Übergepäck hört sich ganz gut an. Mein Problem ist in dieser Hinsicht immer der Eincheck-Counter in München, da ich regelmäßig Übergepäck habe. Mal sehen...nach meiner Rückkehr werde ich mich kurz melden!

Re: Zurück aus Marokko #7089
30/05/2004 21:15
30/05/2004 21:15
Joined: Jan 2000
Beiträge: 607
München
E
Erika Därr Offline
Mitglied
Erika Därr  Offline
Mitglied
E

Joined: Jan 2000
Beiträge: 607
München
Hallo Elvire,
ich wuensche Dir einen guten Flug nach Agadir. Denk dran ein wenig fuer uns zu recherchieren. Mit Astrid hast Du ja schon gesprochen deswegen. Das sind ja gute Meldungen mit dem Direktflug Muenchen-Agadir. Ich bin in der Vergangenheit immer gut mit RAM geflogen und die Verspaetungen hielten sich in Grenzen, waehrend das letzte mal mit Air France die Verspaetung eine Kastastrophe war und wir unseren Anschlussflug (der letzte an dem Tag) erst nach langem Noergeln, dass der Flieger warten muss, weil wir an die 10 Personen waren, erreicht haben. Die erste Reaktion bei Air France war, dann muessten wir halt am nächsten Tag fliegen. Da aber einige der Gruppe bereits am nächsten Tag zur Arbeit erscheinen mussten, wäre ein Abflug am nächsten Tag nicht drin gewesen. Geschweige denn dass die Air France die Uebernachtung in Paris bezahlt hätte.
Vor vier Tagen sind wir von Kapstadt nach Buenos Aires mit der Air Malaysia geflogen, das war auch nicht der Renner. Aber es gab Eiscreme als Nachtisch, das hatten wir noch nirgendwo bei einem Flug. Hier warten wir jetzt auf die Ankunft unseres Wohnmobils das mit dem Schiff in drei Tagen ankommen soll, bevor es dann nach Bolivien und Brasilien weitergeht.
Es gruesst Euch alle aus dem schoenen, sehr lebhaften und suedeuropaisch beinflussten Buenos Aires
Erika Därr


Moderated by  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum 

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1