Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
495,662 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 582 guests, and 9 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Seite 2 von 3 1 2 3
Re: auswandern [Re: Youssef Alami] #97413
11/10/2009 07:59
11/10/2009 07:59
Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
B
Borgward Offline
Mitglied
Borgward  Offline
Mitglied
B

Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
moin youssef
es macht doch keinen sinn allen ernstes die existenz von zweckehen anzuzweifeln,die gab es schon immer und wird es immer geben und das auch weltweit und sie sind auch nicht in jedem fall verwerflich.wie nun die mengenverteilung in marokko ist kann man onehin nur schätzen,es braucht auch niemand beipiele aus seinem privaten umfeld hier anzuführen um etwas nachzuweisen,ich glaube najib gerne seine beispiele,ich kenne ebend auch andere und daraus resultiert das es sie gibt ,nun müßte schon jemand behaupten ich lüge ,dann bräuchten wir aber nicht weiter diskutieren ,jeder kann selbst recherchieren aus welchen gründen ehen geschlossen werden wenn liebe oder symphatie nicht vorhanden sind.
nochmal kurz zu den vorurteilen,ich glaube da verstehen wir uns falsch.vorurteile sind es nur da wo es nicht zutrifft,das heißt in allen anderen fällen trifft es zu und sind dann keine vorurteile mehr sondern tatsachen.mir gefällt das wort vorurteil in diesem zusammenhang nicht weil ich es eben auch als tatsache sehe,aber gut wenn es für dich youssef/najib eines ist dann weißt du doch das vorurteile aus irgendeiner grundlage resultieren,wenn man nicht gerade vollkommen idiotische beispiele nimmt.
eine statistik ,,Zweckehen/Marokko,, werden wir kaum finden.vieleicht die google speziez
wenn wir uns über die existenz von zweckehen einigen könnten dann wäre es möglich über die Ursachen zu diskutieren wobei es weniger wichtig ist ob es über oder unter 50% zweckehen in marokko gibt
und zerreißt nicht immer die beiträge,hier wird viel für die internetmülltonne geschrieben auch schon von mir,also bleibt locker
allen einen schönen sonntag
borgward

Re: auswandern [Re: Borgward] #97414
11/10/2009 08:40
11/10/2009 08:40
Joined: Oct 2007
Beiträge: 235
Deutschland,Bremen
LeVonW Offline
Mitglied
LeVonW  Offline
Mitglied

Joined: Oct 2007
Beiträge: 235
Deutschland,Bremen
Hallo zusammen!

http://emn.sarenet.es/Downloads/download.do;jsessionid=90A490A2DF9934832F83FB0EEF6844A5?fileID=580

Hier ist mal eine Seite vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge auf der auch Statistiken über die Erteilung von Visa zur Familienzusammenführung zu finden sind.
Laut diesen Statistiken gehen die Visa zur FZF die für Marokko ausgestellt werden zurück (zumindest die,für Männer die zu deutschen Frauen ziehen).

Ich weiß,dass ist nicht genau das Thema hier,aber vielleicht trotzdem interessant...

Das es Zweckehen gibt,weiß wohl jeder...Trotzdem tut mir persönlich die Behauptung,dass die meisten Ehen,die in Marokko geschlossen werden Zweckehen sind,weh,da ich selber betroffen bin,da ich mit einem marokkanischen Mann verheiratet bin.

Wir hier in Deutschland haben doch das große Glück in einem relativ sozialen Staat leben zu dürfen.Es gibt nicht viele Länder,die eine Krankenkasse haben,Arbeitslosengeld oder ALG2 zahlen,Rente zahlen etc.etc.
Und ich kann verstehen,wenn Menschen,die in einem Land leben,wo es all diese Sozialleistungen nicht gibt,danach streben nach Deutschland zu kommen....

Würden wir das nicht alle tun?
Wer von uns hier,weiß schon wirklich was Armut bedeutet?
Wer kann behaupten zu wissen,wie es ist,wenn man nicht weiß,wie man seinen Familie den nächsten Monat ernähren soll?
(bei uns gibt es ja glücklicherweise Einrichtungen wie die Tafel...hier muss niemand Hunger leiden)
Wie man den Arzt fürs Kind bezahlen soll????

Ich bin der Meinung,wenn beide Partner wissen,dass es sich um eine Zweckehe handelt,und damit einverstanden sind,warum sollen sie dann nicht heiraten????

Natürlich gibt es auch Zwangsehen...Aber das hat etwas mit Tradition zu tun (was es nicht besser macht).Nur dagegen können nur die Frauen in Marokko (und sonst wo) selber rebellieren....
Das gab es alles in Deutschland auch schon...sowohl Zwangsehen als auch Zweckehen....Und auch die Menschen (Frauen) hier mussten sich allein dagegen Wehren....anders geht es nicht,so leid mir das auch tut...

So erstmal genug geschrieben für diesen Sonntag Morgen

LG
LeVonW


Jeder kann wütend werden, das ist einfach. Aber wütend auf den Richtigen zu sein, im richtigen Maß, zur richtigen Zeit, zum richtigen Zweck und auf die richtige Art, das ist schwer.
Aristoteles
Re: auswandern [Re: amerika] #97415
11/10/2009 08:46
11/10/2009 08:46
Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
B
Borgward Offline
Mitglied
Borgward  Offline
Mitglied
B

Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
hallo amerika
du siehst was du mit deinen fragen angerichtet hast=)
du kannst dich natürlich auch bei mir melden wenn du in aga bist oder auch sonst
deine urlaubserfahrungen werden kaum ein maßstab für das alltägliche leben hier sein
wenn du 1000euro/Monat einplanst bist du zunächst mal auf der sicheren seite,die hälfte würde u U auch reichen bei wohneigentum
ich hatte auch andere vorstellungen,bescheidene lebensweise usw
aber europäische grundbedürfnisse sind wohl doch höher als marokanische
zu den menschen : du findest hier alles von super nett bis zum super gegenteil,wie überall
miete:so um die 200euro,die nebenkosten sind nicht allzu hoch
arbeit:ich weiß von einer arzthelferin ,verh.2 kinder ,1300DH/monat ich kann mir nicht vorstellen das hotelangestellte wesentlich mehr verdienen,putzfrauen,küchenhilfen usw,evtl.verdienen fabrikarbeiter etwas mehr.ein gemeinsames einkommen ist wohl nötig
es ist alles sehr individuell,dem einen stört dieses oder jenes mehr ,dem anderen überhaupt nicht.
die bürokratie hier ist nicht die schnellste,die bildung der menschen nicht die beste,kaum ein sozialsystem und daraus resultieren ua.viele mißstände
natürlich kann man marokko genießen,wenn man nicht allzusehr mit dem überlebenskampf verhaftet ist
ich wünsche dir alles gute,
gruß borgward

Re: auswandern [Re: Borgward] #97417
11/10/2009 10:58
11/10/2009 10:58
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

borgward,

Antwort auf:
es macht doch keinen sinn allen ernstes die existenz von zweckehen anzuzweifeln,die gab es schon immer ...


da hat auch niemand getan.

noch einmal zur erinnerung:
der beanstandete satz lautete:
Antwort auf:
Zunächst solltest Du wissen dass es in Marokko kaum Liebesehen sondern fast nur Zweckehen gibt.


d.h im allgemeinen verständnis, dass es viel,viel mehr zweckehen als andere ehen gibt. ab und zu mal wird auch aus liebe geheiratet, aber nicht oft.

Antwort auf:
wenn wir uns über die existenz von zweckehen einigen könnten dann wäre es möglich über die Ursachen zu diskutieren wobei es weniger wichtig ist ob es über oder unter 50% zweckehen in marokko gibt

der satz sagt auch nichts über ca. 50/50. hätte es ca. 50/50 geheissen, hätte ich nichts dazu geschrieben, weil ich das nicht abschätzen kann. aber dass es nicht fast nur zweckehen sind, kann ich abschätzen.
wir brauchen uns nicht über die existenz von zweckehen zu einigen. wir sind schon einig, dass es sie gibt. niemand hat gesagt, es gäbe keine. aber eben nicht "fast nur".
falls der unterschied von "es gibt" oder von "50%" zu "fast immer" nicht klar ist, dann müsst ihr eben noch an euerem sprachverständnis feilen.
es geht auch dein satz mit den vorurteilen, die nur dann welche sind, wenn sie nicht zutreffen, ins leere.
man könnte auch behaupten hartz4-empfänger sind fast alle nur faulenzer, die lieber morgens im bett bleiben, statt arbeiten zu gehen. das wäre dann auch kein vorurteil, weil sich sicher welche finden, die ihre lebensplanung so ausgerichtet haben.
dass das aber fast alle sind, würde ich ins reich der vorurteile verweisen.

man kann auch behaupten, juden sind fast alle verschlagen und hinterlistig. es gibt sicher solche, aber wenn es auch auf einige zutrifft, würde ich es doch als vorurteil bezeichnen.
jedes vorurteil hat mal recht. es kommt aber darauf an, wie oft es recht hat, um vom vorurteil zur tatsache zu werden.

Antwort auf:
und zerreißt nicht immer die beiträge,hier wird viel für die internetmülltonne geschrieben auch schon von mir,also bleibt locker


dann müsste man ja so einen satz, wie den diskutierten, einfach so stehen lassen.
es wird ja hier für die ewigkeit, oder wenigstens eine halbe, geschrieben. das ist was anderes als das gesprochene wort, das schall und rauch ist.
da wird eine unbekannte frau vor einem unbekannten mann gewarnt. ich finde das nicht richtig. wenn man über etwas nichts weiss, dann soll man darüber schweigen.
es kann ja durchaus auch sein, dass da wirklich liebe im spiel ist und durch so einen satz nur unberechtigter zweifel gesät wird.
man kann mit einer so daher geschriebenen behauptung genauso gut ein glück zerstören, wie ein unglück verhindern.
wäre ich davon ausgegegangen, dass ehen in ma fast nur zweckehen sind und ich dann für die finazielle versorgung der verwandtschaft zuständig bin, hätte ich meine frau nicht geheiratet. das wäre wohl der grösste fehler in meinem leben gewesen.
gott sei dank gab es damals noch kein internet und ich könnte mich auf eigene anschauung stützen, anstatt tfs vermutungen ernst zu nehmen, weil ich halt denkte, der kennt sich aus.

dass du dich verheddert hast, nun zurückruderst, und am liebsten gar nichts geschrieben hättest, ist nicht meine schuld.
da musst du halt nachdenken, bevor du auf den absenden-button klickst.


gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: auswandern [Re: Borgward] #97419
11/10/2009 11:44
11/10/2009 11:44
Joined: Sep 2005
Beiträge: 724
Erkelenz
Y
Youssef Alami Offline
Moderator
Youssef Alami  Offline
Moderator
Y

Joined: Sep 2005
Beiträge: 724
Erkelenz
@Bongward
Antwort auf:
es macht doch keinen sinn allen ernstes die existenz von zweckehen anzuzweifeln,die gab es schon immer und wird es immer geben und das auch weltweit und sie sind auch nicht in jedem fall verwerflich.

Du scheinst den Ausgang des Satzes von tf ignoriert zu haben, obwohl najib erneut darauf hingewiesen hat. Die Beiträge werden nur zerrissen, wenn man die Sachlichkeit übersieht, wie du es jetzt offensichtlich tuest.
Den Ausgangssatz von tf brauche ich nicht zum 4. Mal zu stellen.

Bei meiner Posting handelt es sich nicht um Liebesehen oder Zweckehen anzuzweifeln, tf behauptet aber, dass es in Marokko fast N U R Zweckehen gibt. Diese Behauptung bedarf meines Erachtens wohl eine seriöse Quelle um sie glaubhaft zu machen, dann hat es Sinn, und somit hättest du dir, mir und die anderen bestimmt vieles gespart. Das Wort Vorurteile bleibt berichtigt, solange die Behauptung ohne Argumentation offen bleibt.

@Elvire
Antwort auf:
Dortmals hattest du dich nicht eingeschaltet. Warum nicht?

Ganz einfach, Ich habe mich nicht angesprochen gefühlt wie du. Die Diskussion damals fand ich sehr interessant und habe ehrlich gesagt viel davon gelernt, gab es aber für mich keinen Grund, mich in der Diskussion einzuschalten. Du und diejenigen, die sich angesprochen fühlten, hatten die Möglichkeit, sich zu äußern und zu sagen, was zu sagen war.


Last edited by Youssef Alami; 11/10/2009 12:17. Reason: "fast" hinzugefügt
Re: auswandern [Re: Najib] #97420
11/10/2009 11:45
11/10/2009 11:45
Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
B
Borgward Offline
Mitglied
Borgward  Offline
Mitglied
B

Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
hallo najib,wasn das fürn quark?wer sich vom geschreibsel in einem forum in seinem lebensentscheidungen abhängig macht dürfte sowieso nicht heiraten,und das hier einige auf einen satz rumhauen ob nun fast oder mehr oder weniger spricht für sich selbst. das mit dem vorurteil lassen wir nun mal,das definieren wir wohl unterschiedlich
verheddert/rudern ?,keine sorge das muß ein mißverständniss sein,hab schon meine meinung,stelle sie aber auch mal auf den prüfstand,kann ich nur empfehlen
man kann sich seine meinung auch zurechtgoogeln bis sie einem paßt,ich denke tf hatte eher positive absichten mit seiner antwort und mit fast nur denke ich meint er ebend ziehmlich viele oder sehr häufig oder sucht euch aus wie ihr es am liebsten hättet,offensichtlich stört euch mehr die mengenangabe als die ursachen,tja spricht auch für sich.
bin heute morgen fast nur am PC,das werden wir nun ändern
gruß an alle
borgward

Re: auswandern [Re: Borgward] #97425
11/10/2009 12:51
11/10/2009 12:51
Joined: Sep 2009
Beiträge: 9
Deutschland
A
amerika Offline OP
Junior Mitglied
amerika  Offline OP
Junior Mitglied
A

Joined: Sep 2009
Beiträge: 9
Deutschland
hallo bogard danke für deine info und endlich mal jemand der das beantwortet was ich fragte wenn ich in aga bin würde ich gern mal mich mit dir unterhalten die diskusien hier auf meine anfrage bezogen sich nicht auf zwecksehen oder sonst irgendwas meine frage bezog sich nur darauf was die die menschen sdort sind und ihre kultur schliesslich muss man sich auch in einem fremden land anpassen man kan auch spartanisch leben und ich bin ein mensch der auch einschränkungen in kauf nimmt damit habe ich kein problem meine devise ist leben und leben lassen jeder muss für sich selbst entscheiden was er tut und eine garantie in einer beziehung gibt es sowieso nicht

Re: auswandern [Re: amerika] #97443
11/10/2009 19:01
11/10/2009 19:01
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

Antwort auf:
meine anfrage bezogen sich nicht auf zwecksehen oder sonst irgendwas meine frage bezog sich nur darauf was die die menschen sdort sind und ihre kultur


wenn du danach fragst, wie die menschen und ihre kultur hier sind, dann passt die diskussion doch.

gruss
Najib

ps: ab und zu mal ein punkt oder ein komma kostet nicht viel und erleichtert das lesen ungemein.


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: auswandern [Re: Najib] #97447
11/10/2009 23:57
11/10/2009 23:57
Joined: Aug 2009
Beiträge: 335
Österreich
A
adam09 Offline
gesperrt!
adam09  Offline
gesperrt!
A

Joined: Aug 2009
Beiträge: 335
Österreich
Antwort auf:
dann war das gar keine anspielung auf mich, sondern kompletter blödsinn?


Das war weder eine Anspielung auf dich, noch ein Blödsinn,
aber es zeigt mir umsomehr, das du an Verfolgungswahn leidest und daher dringend einen dementsprechenden Arzt brauchst,
denn wenn jemand etwas liest, was wer anderer nicht einmal gedacht hat, bleibt dir kein anderer Weg!

Dazu passt auch folgendes von dir gepostetes vorzüglich

Antwort auf:
dass du dich verheddert hast, nun zurückruderst, und am liebsten gar nichts geschrieben hättest, ist nicht meine schuld.
da musst du halt nachdenken, bevor du auf den absenden-button klickst.


mfG.

Re: auswandern [Re: adam09] #97449
12/10/2009 00:26
12/10/2009 00:26
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

Antwort auf:
Das war weder eine Anspielung auf dich, noch ein Blödsinn,


was war es dann?

wenn es anfangs keines weitern beweises bedarf, dass es in marokko fast nur zweckehen gibt, später aber um die 50%, nichts genaues weiss man nicht, was ist das dann anderes als zurückrudern?

aber dass du das nicht erkennst ist klar. alkoholgenuss endet fast immer in demenz.
wer es nicht glaubt, sollte mal folgenden satz auf seine aussage überprüfen:

Antwort auf:
... aber es zeigt mir umsomehr, das du an Verfolgungswahn leidest und daher dringend einen dementsprechenden Arzt brauchst,
denn wenn jemand etwas liest, was wer anderer nicht einmal gedacht hat, bleibt dir kein anderer Weg!


wie ist das?
wenn also jemand etwas liest, dass wer anderer nicht einmal gedacht hat, dann muss ich zum arzt?

das hätte ich ja wohl ausser arztbesuchen nichts anderes mehr zu tun.


gruss
Najib

Last edited by Najib; 12/10/2009 00:50.

um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: auswandern [Re: Najib] #97450
12/10/2009 01:06
12/10/2009 01:06
Joined: Aug 2009
Beiträge: 335
Österreich
A
adam09 Offline
gesperrt!
adam09  Offline
gesperrt!
A

Joined: Aug 2009
Beiträge: 335
Österreich
Ich habe geschrieben:
Antwort auf:
Aber vielleicht war mit "Gut" auch nur der dort übliche "Stoff" gemeint
Da kann ich aber nicht mitreden, weil mir ein guter Tropfen Wein lieber ist!


du hast geantwortet:
Antwort auf:
das ist dann immer euer letzter ausweg.
wenn keine argumente oder vermutungen mehr zur hand sind, dann wird darauf hingewiesen, dass ich kiffe.


worauf ich zurückschrieb:
Antwort auf:
Ich weiss schon, warum ich beim Wein bleibe (der "Ksar" ist nicht der Schlechteste!),
denn dann kann ich nämlich lesen, was wer geschrieben hat, und nicht, was ich mir vielleicht in einem gerade vernebelten Gehirn vorstelle!


deine Antwort:
Antwort auf:
wie ist das?
wenn also jemand etwas liest, dass wer anderer nicht einmal gedacht hat, dann muss ich zum arzt?

das hätte ich ja wohl ausser arztbesuchen nichts anderes mehr zu tun.


Vielleicht solltest du wirklich öfter den Arzt besuchen,
als hier zu posten, deiner (geistigen) Gesundheit zuliebe grin

mfG.

Re: auswandern [Re: adam09] #97452
12/10/2009 09:20
12/10/2009 09:20
Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
B
Borgward Offline
Mitglied
Borgward  Offline
Mitglied
B

Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
guten mogen zusammen
an der wahrheitsfindung ist wohl niemand interessiert,mehr an der rechtschreibung oder wortfetischismuss.
der leser steht nun da und staunt
ich hatte von einer ,,alt bekannten wahrheit geschrieben,, da kann ich nun was die ,, west-sahara,, betrifft meine meinung revidieren dort soll es überwiegend liebesehen geben,

(Quelle:recht u. realität rechtswirklichkeit von frauen in arabischen ländern.)

ansonsten gibt es in marokko sowie im gesamten arabischen raum überwiegend zweckehen.wenn ich aussagekräftige informationen bekomme, korrigiere ich gerne meine meinung najib,allerdings ändert das z.zt nicht an der gesamtsituation ,obwohl marokko eine vorreiterrolle spielt was die frauenrechte betrifft,so ist es gut möglich das die altbekannte wahrheit in ferner zukunft hoffentlich keine mehr ist
diese wortspielereien mit ,,fast nur,, ist kinderkram. wir wissen doch alle was tf gemeint hat.!!! übertreibungen sind auch nützlich(wie man hier gut sieht)um das eigentliche problem deutlicher darzustellen.und genau,deswegen ist das für mich auch ok.andere scheinen da probleme mit zu haben oder ging es wirklich ausschließlich um,,fast nur,, ?
dann macht doch einen vorschlag ob ihr ,,sehr häufig,oft,meistens oder eine andere einschätzung unterschreiben könnt ,damit der leser sich ein bild machen kann und mit seiner meinung/recherchen prüfen kann,aber außer den von najib genannten privatbeispielen passiert nichts und als maßstab hilft das nicht viel wegen der quantität, genaussowenig wie in meinem umfeld ,obwohl ich mehr zweckehen kenne.
da es youssef aber im wesentlichen um das ,,fast nur,, ging und er damit auch das vorurteil begründet zur beseitiung desselben wurde aber nichts getan.wie gesagt mir gefällt das wort vorurteil in diesem zusammenhang onehin nicht,zumindest nicht wenn man einen negativen beigeschmack unterstellt,aber lassen wir das sonst haben wir einen neuen talk.
also bleibt weitehin sachlich und realitätstreu,
allen eine schöne woche
borgward

Re: auswandern [Re: Borgward] #97457
12/10/2009 13:26
12/10/2009 13:26
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

borgward,

Antwort auf:
an der wahrheitsfindung ist wohl niemand interessiert,mehr an der rechtschreibung oder wortfetischismuss.


ich wäre schon noch daran interessiert, aber es ist halt schwierig die wahrheit zu finden, wenn ausser dir und mir niemand über seine erfahrungen berichtet.
wo ich eine statistik über die heiratsgründe in nordmarokko herbekommen soll, weiss ich beim besten willen nicht. ich kann hier nur meine erfahrung einbringen, die sich durch beiträge anderer, die in ma leben verifizieren liesse, oder auch nicht.

Antwort auf:
diese wortspielereien mit ,,fast nur,, ist kinderkram. wir wissen doch alle was tf gemeint hat.!!! übertreibungen sind auch nützlich(wie man hier gut sieht)um das eigentliche problem deutlicher darzustellen.und genau,deswegen ist das für mich auch ok.andere scheinen da probleme mit zu haben oder ging es wirklich ausschließlich um,,fast nur,, ?


mir gehnt es nur um das "fast nur". das stimmt nicht und sollte in einem informationsforum nicht unbestritten bleiben.
hätte tf "viele zweckehen" oder "auch zweckehen" geschrieben, hätte ich mich nicht eingemischt. aber "fast nur" ist einfach nur quatsch, ohne ""fast".

Antwort auf:
dann macht doch einen vorschlag ob ihr ,,sehr häufig,oft,meistens oder eine andere einschätzung unterschreiben könnt ,damit der leser sich ein bild machen kann und mit seiner meinung/recherchen prüfen kann


"auch" würde ich unterschreiben, aber alles, was mehr als die hälfte suggeriert, nicht. und die hälfte ist schon hoch gegriffen.

Antwort auf:
da es youssef aber im wesentlichen um das ,,fast nur,, ging und er damit auch das vorurteil begründet zur beseitiung desselben wurde aber nichts getan.


ich habe es versucht und von meinen eigenen erfahrungen im norden berichtet. das wird aber anscheinend nicht anerkannt, da ich keine statistik oder wenigstens eine arbeit, in der studenten von anderen arbeiten abgeschrieben haben, zur hand habe. ich weiss aber auch nicht, wo ich sowas auftreiben könnte.
ich habe mich gestern noch mit meiner frau darüber unterhalten, die als friseuse ziemlich nah am thema dran ist.
sie hat die these von th auch als quatsch bezeichnet.
wenn man die legale ausübung des geschlechtsverkehrs als zweck bezeichnete, dann würde die aussage von tf stimmen.

ansonsten sehe ich auch, dass wir nicht weiterkommen, wenn nicht auch andere ihre erfahrungen einbringen.
aber bitte keine österreicher, die marokko nur vom urlaub oder hörensagen kennen!

gruss
Najib









um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: auswandern [Re: Najib] #97461
12/10/2009 14:27
12/10/2009 14:27
Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
B
Borgward Offline
Mitglied
Borgward  Offline
Mitglied
B

Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
bonjour najib
ja,ist schade ,so kommen wir nicht weiter,ich werde bei gelegenheit auch mal eine privatumfrage starten,wobei das nicht so einfach ist,wer gibt schon eine zweckehe zu?

damit das klar ist,es wäre mir lieber,ich könnte das gegenteil behaupten.die quelle die ich gefunden habe sagt u a. folgendes:

,,In der westlichen Sahara hatten die eigentlich progressiven Reformen des Familienrechts, die 2004 in
Marokko durchgeführt wurden, eher negative Auswirkungen für die Frauen. In dieser Region ,,überwiegen
nämlich Liebesehen,, und eine Scheidung bedeutet keinen Ehrverlust für eine Frau usw.usw.,,

das heißt im umkehrschluß das ebend in allen anderen regionen
überwiegend keine liebesehen zustande kommen.

das ist immerhin eine studie ,etwas besseres kann ich auch nicht anbieten.
ich hatte allerdings eine ähnliche einschätzung von den marokko profis erwartet und war da schon etwas überrascht,weil du mit ,,auch,,ebenso die verteilung 1 zu 100.0000 bewerten kannst.während ich wenn ich von einer altbekannten wahrheit spreche ja damit weit über 50% meine
und ich bin mir sicher das sich das in zukunft ändert
damit nicht wieder irgendeine rechtschreibgymnastik aufkommt,beende ich dieses thema von meiner seite,interressierte kommen wohl nicht umhin selbst zu recherchieren.zumindest möglichst nahe an der wahrheit zu kommen sollte unser aller ziel sein,egal bei welchen thema
allen alles gute
gruß borgward

Re: auswandern [Re: Najib] #97462
12/10/2009 14:30
12/10/2009 14:30
Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
B
Borgward Offline
Mitglied
Borgward  Offline
Mitglied
B

Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
deine erfahrungen aus dem norden,zweifele ich nicht an !!
gruß

Re: auswandern [Re: Borgward] #97463
12/10/2009 16:16
12/10/2009 16:16
Joined: Sep 2005
Beiträge: 724
Erkelenz
Y
Youssef Alami Offline
Moderator
Youssef Alami  Offline
Moderator
Y

Joined: Sep 2005
Beiträge: 724
Erkelenz

@Borgward
Antwort auf:
an der wahrheitsfindung ist wohl niemand interessiert.

Fast nur Liebesehen, das sind meine Erfahrungen bzw. die Beobachtungen, die ich habe. Dies als „Wahrheit“ oder auch „altbekannte Wahrheit“ in einem Informationsforum zu stellen wie tf es tat, wäre nicht nur ein Vorurteil, sondern unverantwortlich. Jedenfalls kann ich es nicht unter Wahrheitsfindung einstufen, weil das eben nur meine eigene Beobachtungen sind.
Wenn man User in einem öffentlichen Forum behilflich sein möchte, muss man dann mit zuverlässigen Informationen verantworten und nicht die eigene Erfahrung als gegebenen Tatsachen behaupten. Bei fehlenden Fakten in diesem Thema kann man höchstens seine Meinung anbringen.

Wenn du das immer noch nicht verstehst, oder nicht verstehen willst, dann ist die Beendigung dieser Diskussion von deiner Seite vollberichtigt.

Re: auswandern [Re: Youssef Alami] #97464
12/10/2009 16:53
12/10/2009 16:53
Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
B
Borgward Offline
Mitglied
Borgward  Offline
Mitglied
B

Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
hallo youssef
du akzeptierst noch nicht einmal die studie von
Recht & Realität –
Rechtswirklichkeit von Frauen
in arabischen Ländern ???

damit habe zumindest ich mich um seriöse informationen bemüht!!

hier nochmal ein auzug:
Scheidung in der westlichen Sahara
In der westlichen Sahara hatten die eigentlich progressiven Reformen des Familienrechts, die 2004 in
Marokko durchgeführt wurden, eher negative Auswirkungen für die Frauen. In dieser Region überwiegen
nämlich Liebesehen und eine Scheidung bedeutet keinen Ehrverlust für eine Frau - im Gegenteil, für
die Frau wird ein großes Fest veranstaltet, das sie trösten und gleichzeitig signalisieren soll, dass
sie „wieder zu haben“ ist. Ältere und geschiedene Frauen werden in dieser Region Marokkos gerne
geheiratet, da sie als erfahren und selbstsicher gelten. Um Frauen vor willkürlicher Verstoßung zu
schützen, sind Scheidungen künftig nur noch gerichtlich möglich - eine Regelung, die von Frauenaktivistinnen
gefeiert wurde. Den Gang zum Gericht betrachten die Leute der Westsahara allerdings
als entwürdigend; er verkompliziert das Scheidungsverfahren aus ihrer Sicht unnötig. Ungewöhnlich
ist auch, dass in der westlichen Sahara häusliche Gewalt anscheinend nicht hingenommen wird:
„In the Western Sahara, if a man beats his wife the minimum he must do to ask her forgiveness is hold
a second wedding, with all the gifts of camels and jewellery that entails. Even so, he will rarely be
successful in convincing his wife to return.” 62

alles was von dir kahm war das ich nichts verstehe,wenn ich das nun wenigstens richtig verstanden habe
deine wortakrobatik hilft hier niemanden,
du schreibst fast nur liebesehen und tf fast nur zweckehen,das ist nun eine weite spanne
dem leser teilst du erfahrungen u.beobachtungen mit die sich mit der realtät nicht decken
das du das ende der diskussion begrüßt wundert mich daher nicht
also überdenk deine einstellung nicht,das ist nicht leicht
da offensichtlich,gegenteilige ergebnisse nicht erwünscht sind
aber vieleicht habe ich da ein vorurteil

für alle anderen der link,sehr interressant !!!!

http://www.gtz.de/de/dokumente/gtz-de-recht-realitaet-2007.pdf

trotzdem danke für die anregungen youssef,alles gute
gruß Borgward

Re: auswandern [Re: Borgward] #97465
12/10/2009 19:32
12/10/2009 19:32
Joined: Jul 2003
Beiträge: 798
Bremen
Siri Offline
Mitglied
Siri  Offline
Mitglied

Joined: Jul 2003
Beiträge: 798
Bremen
Hallo Borgward,

ganz herzlichen Dank für den Link.

LG
Siri


Es ist schon alles gesagt! Nur noch nicht von allen. (Karl Valentin)
Re: auswandern [Re: Siri] #97470
12/10/2009 22:35
12/10/2009 22:35
Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
B
Borgward Offline
Mitglied
Borgward  Offline
Mitglied
B

Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
gerne siri
ich hab noch weiter recherchiert und bin gerade platt,das muß ich erstmal verdauen,
gruß borgward

Re: auswandern [Re: Youssef Alami] #97474
13/10/2009 08:52
13/10/2009 08:52
Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
B
Borgward Offline
Mitglied
Borgward  Offline
Mitglied
B

Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
hallo youssef

du schreibst u.a

Widerwärtige und bodenlose Behauptungen.

das wiederwärige lassen wir mal außen vor
aber bodenlose behauptungen
das suggeriert ja genau das was du bei ,,fast nur,, kritisierst
nur ebend gegenteilig.
wenn wir uns auf die
definition ,,bodenlos,,mit ,,grundlos,,einigen können
(zumindest läßt sich sehr schnell boden/grund finden wenn man will)
du benutzt eine wortwahl die du woanders kritisierst.
jemand äußert seine meinung,die wird von dir als bodenlos dargestellt ohne weitere eigene begründung die du aber von anderen forderst,(oder erst später nachlieferst. aber darauf komme ich evtl. später nochmal zurück)
einfach zu schreiben, das du aus diesen oder jenen gründen anderer meinung bist ,ist dir ebensowenig gelungen wie den meisten hier ,die oft nur ihre meinung ohne begründung,kundtun,wogegen auch nichts zu sagen ist

ich denke man kann sich in jedem beitrag an der wortwahl hochziehen,wenn man der eigentlichen message keine beachtung schenken will
noch dazu als moderator(moderat)gereichst du diesem wort nicht zur ehre ,es sei den du definierst ,,wiederwärtig,, als ein moderates wort
gruß
Borgward
das ist nur meine meinung und nicht zur kritiklosen übernahme geeignet,den lesern wird eigenes analytisches denken empfohlen

Re: auswandern [Re: Borgward] #97476
13/10/2009 09:19
13/10/2009 09:19
Joined: Jul 2002
Beiträge: 1,624
Süddeutschland
E
Elvire Offline
Mitglied
Elvire  Offline
Mitglied
E

Joined: Jul 2002
Beiträge: 1,624
Süddeutschland
@ borgward,

danke für deine Ausführungen in deinem letzten Beitrag!

@Youssef
Widerwärtig = Synonym für ekelhaft, verabscheuen
bodenlos = Synonym für unerhört

In der Wortwahl vergriffen.

Und was ist eigentlich so pejorativ an der Aussage "deutsche Frauen" sind begehrt? So what? Jede(r) kann wählen.
Und wenn ich mich recht entsinne, sind hier unsere Mods, incl. deiner Person, auch mit einem(r) dt Partner(in) verheiratet.
Lasse mich natürlich gerne belehren, falls letzeres nicht der Fall sein sollte.

Re: auswandern [Re: Borgward] #97495
14/10/2009 01:11
14/10/2009 01:11
Joined: Sep 2005
Beiträge: 724
Erkelenz
Y
Youssef Alami Offline
Moderator
Youssef Alami  Offline
Moderator
Y

Joined: Sep 2005
Beiträge: 724
Erkelenz
Hallo Bongward,
Antwort auf:
das suggeriert ja genau das was du bei ,,fast nur,, kritisierst nur ebend gegenteilig.

Antwort auf:
jemand äußert seine meinung,die wird von dir als bodenlos dargestellt ohne weitere eigene begründung die du aber von anderen forderst,(oder erst später nachlieferst.

Meine Kritik bezieht sich nicht ausschließlich auf den Ausdruck „fast nur“, sondern, dass tf’s Aussage im Ganzen als gegebene Realität angebracht wurde, ohne die Behauptung mit Fakten zu belegen, als wäre sie Quellensicher. Sie war nicht als nur reine Meinung zu entnehmen.
Ich glaube, zwischen uns liegt eine Verständnislücke, die bei dir, aus welchem Gründen auch immer, keine Wahrnehmung findet, sodass die Diskussion an die Sachlichkeit vorbeigeht.

Was meine Aussage angeht. Ich habe sie nicht als Faktum dargestellt, Ich habe nicht mal meine Meinung dazu geäußert,da ich die Sachlage im Bezug auf die "Richtigkeit" der Aussage von tf nicht beurteilen kann. Ich habe lediglich nur meine Erfahrungen geschildert, deswegen hatte ich ihn auch gefragt, ob es Studien oder Recherchen dafür gibt. Er hat meine Frage bis jetzt leider nicht beantworten können. Da ahnt man schon, was hinter solchen Behauptungen (bewußt oder unbewußt)verborgen ist.

Die Bezeichnung bodenlos und widerwärtig beziehen sich auf folgenden Aussagen von tf:
Antwort auf:
- Zunächst solltest Du wissen dass es in Marokko kaum Liebesehen sondern fast nur Zweckehen gibt.
- Du mußt wissen, daß dt. Frauen "begehrte Objekte" in Marokko sind.
- Wie gesagt, zur Zeiten wo Mohammed den Koran schreiben lassen hat....

Widerwärtige und bodenlose Behauptungen.

Es reicht nicht solche Behauptungen als „Faktum“ zu stellen, man muß sie mit Argumentationen belegen. tf nennt uns z.B. keine konkrete Informationen, von wem der Prophet Mohamed den Koran schreiben lassen hat. Woher soll er das gewusst haben? Wie kam er zu solchen Ergebnis? War er dabei im einem früheren Leben ? Oder hat er womöglich davon geträumt? Sollte er das nur geglaubt haben, wäre das kein Problem, dies als reine seine Meinung anzumerken und nicht einfach als Information ohne Boden im Forum stellen. Das halte ich wohl für bodenlos, weil seine Aussage eben auf nichts basierten Informationen geblieben ist. Das gilt auch für die o.g. und viele anderen Aussagen.
Antwort auf:
damit nicht wieder irgendeine rechtschreibgymnastik aufkommt,beende ich dieses thema von meiner seite

Antwort auf:
das du das ende der diskussion begrüßt wundert mich daher nicht.

Deine Argumentation zur Beendigung dieses Themas deiner Seite fand ich berichtigt. Sie galt aber nur für dich berichtigt. Die Diskussion zu beenden, war nicht die Rede, sonst hätte ich das Thema geschlossen. Ich habe das Ende der Diskussion nirgendwo begrüßt, offensichtlich hast du dir das eingebildet. oder hat das Ganze mit Rechtschreibgymnastik zu tun??

@Elvire
Danke für den Erfrischungsunterricht.
Antwort auf:
Und was ist eigentlich so pejorativ an der Aussage "deutsche Frauen" sind begehrt? So what? Jede(r) kann wählen. Und wenn ich mich recht entsinne, sind hier unsere Mods, incl. deiner Person, auch mit einem(r) dt Partner(in) verheiratet.
Lasse mich natürlich gerne belehren, falls letzeres nicht der Fall sein sollte.

Tf behauptet, die Marokkaner betrachten deutsche Frauen als „begehrte Objekte“. Ich bin Marokkaner mit einer deutschen Frau verheiratet. Ich betrachte meine Frau nicht als Objekt, nur weil sie deutsch ist. Ich bin mir sicher, dass es auch bei den anderen Mods und Hunderte von Freunde und Bekannte der Fall ist. Deswegen widerwärtig

Re: auswandern [Re: Youssef Alami] #97496
14/10/2009 05:59
14/10/2009 05:59
Joined: May 2002
Beiträge: 1,175
Paderborn/Essaouira
K
Keela Offline
Mitglied
Keela  Offline
Mitglied
K

Joined: May 2002
Beiträge: 1,175
Paderborn/Essaouira
Hallo Youssef,
was bedeutet das Wort "Bongward"?
Danke
Keela


Ich bin nicht dumm, ich hab' nur voll so Pech beim Denken...
Re: auswandern [Re: Youssef Alami] #97498
14/10/2009 08:50
14/10/2009 08:50
Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
B
Borgward Offline
Mitglied
Borgward  Offline
Mitglied
B

Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
moin youssef

warum kein wort zu der studie?
ist wohl auch nicht nach deinem geschmack?
gruß borgward

Re: auswandern [Re: Borgward] #97506
14/10/2009 14:21
14/10/2009 14:21
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

borward,

Antwort auf:
warum kein wort zu der studie?
ist wohl auch nicht nach deinem geschmack?


was sagt die studie über die häufigkeit der zweckehe in ma aus?
in meinen augen nichts, da sie nur in einem zitat die westsahara behandelt.
die westsahara gehört zwar zu marokko, ist aber nur ein kleiner teil des spektrums der marokkaner.

sie sagt eher was über die halbwertszeit von liebesehen aus, wenn sich die sahraouis über eine erschwerte scheidung beklagen.


gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Seite 2 von 3 1 2 3

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1