Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
495,665 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 589 guests, and 10 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Seite 2 von 2 1 2
Re: Umgang mit aufdringlichen Menschen in Marrakesch [Re: aquawatch] #91797
04/03/2009 12:34
04/03/2009 12:34
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

aqua,

das hakenkreuz in seiner ursprünglichen bedeutung ist ein glücksbringer.
vielleicht wissen wir deutschen ja auch nicht, was es bedeutet, wenn ein afrikaner ein hakenkreuz auf den lkw pinselt.


gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Umgang mit aufdringlichen Menschen in Marrakesch [Re: marsmouse] #91806
04/03/2009 16:15
04/03/2009 16:15
Joined: Jul 2003
Beiträge: 798
Bremen
Siri Offline
Mitglied
Siri  Offline
Mitglied

Joined: Jul 2003
Beiträge: 798
Bremen
Hallo Marsmouse,

Antwort auf:
vor zwei Jahren hat mich mal ein Taxifahrer vollgequatscht, dass Hitler ja so ein guter und cleverer Typ gewesen sei.... auch das meinte er als Kompliment ans uns Deutsche.......


Solche Erlebnisse hatte ich auch schon, und zwar nicht im Ausland, sondern bei manchen moslemischen Kursteilnehmern in Deutschkursen. Und diejenigen, die so etwas sagen, meinen es total ernst und sympathisieren mit Hitler aufgrund der Judenvernichtung. Ich fand das immer sehr erschreckend.

LG
Siri


Es ist schon alles gesagt! Nur noch nicht von allen. (Karl Valentin)
Re: Umgang mit aufdringlichen Menschen in Marrakesch [Re: Siri] #91807
04/03/2009 16:29
04/03/2009 16:29
Joined: Apr 2006
Beiträge: 921
Marrakech / Ibiza
theomarrakchi Offline
Mitglied
theomarrakchi  Offline
Mitglied

Joined: Apr 2006
Beiträge: 921
Marrakech / Ibiza
Hallo Siri,
Auch ich habe haeufig diese Argumentation zu hoeren bekommen.
In den meisten Faellen brachte ich sie schnell damit zum Schweigen, indem ich sie bat mal in den Spiegel zu schauen inwiefern sie denn der arischen Rasse entspraechen, und dass sie aller Wahrscheinlichkeit nach die naechsten nach den Juden gewesen waeren, die Hitlers Rassenwahn zum Opfer gefallen waeren. Die Folge war meistens betretenes Schweigen.
Liebe Gruesse,
Theo


Bevor Du Dein Kamel dem Schutze Allahs anvertraust, binde es gut fest

www.ibiza-marrakech-express.com
Re: Umgang mit aufdringlichen Menschen in Marrakesch [Re: Najib] #91810
04/03/2009 20:09
04/03/2009 20:09
Joined: Apr 2005
Beiträge: 1,489
Equator, Afrique
aquawatch Offline
Mitglied
aquawatch  Offline
Mitglied

Joined: Apr 2005
Beiträge: 1,489
Equator, Afrique
moin najib, da hast du recht, aber nicht wenn druntersteht: i love hitler
gruss a


du hast noch nicht einmal nicht den ocean gesehen? die reden von nichts anderes im himmel! knocking on heavens door


Re: Umgang mit aufdringlichen Menschen in Marrakesch [Re: theomarrakchi] #91811
04/03/2009 20:34
04/03/2009 20:34
Joined: Jul 2003
Beiträge: 798
Bremen
Siri Offline
Mitglied
Siri  Offline
Mitglied

Joined: Jul 2003
Beiträge: 798
Bremen
Hallo Theo,

Antwort auf:
In den meisten Faellen brachte ich sie schnell damit zum Schweigen, indem ich sie bat mal in den Spiegel zu schauen inwiefern sie denn der arischen Rasse entspraechen, und dass sie aller Wahrscheinlichkeit nach die naechsten nach den Juden gewesen waeren, die Hitlers Rassenwahn zum Opfer gefallen waeren. Die Folge war meistens betretenes Schweigen.


Danke für den Tipp. Den werde ich mir merken. Damit nimmt man denjenigen, die so denken, natürlich sehr schnell den Wind aus den Segeln.

Liebe Grüße
Siri


Es ist schon alles gesagt! Nur noch nicht von allen. (Karl Valentin)
Re: Umgang mit aufdringlichen Menschen in Marrakesch [Re: marsmouse] #91813
04/03/2009 21:27
04/03/2009 21:27
Joined: Feb 2009
Beiträge: 101
NRW, Deutschland
M
marina369 Offline
Mitglied
marina369  Offline
Mitglied
M

Joined: Feb 2009
Beiträge: 101
NRW, Deutschland
Antwort auf:
Hitler ja so ein guter und cleverer Typ gewesen sei.... auch das meinte er als Kompliment ans uns Deutsche.......


In Nordafrica Leute mögen die Deutsche, weil Romel gegen Brieten gekämpft hat.

In arabische Länder, in der nähe von Israel, weil in Nazideutschland die Juden wurden umgebracht.

Ich wollte es erst nicht glaube, aber es ist so

Re: Umgang mit aufdringlichen Menschen in Marrakesch [Re: theomarrakchi] #91820
05/03/2009 08:39
05/03/2009 08:39
Joined: Apr 2008
Beiträge: 146
Hamburg
G
Guido Offline
Mitglied
Guido  Offline
Mitglied
G

Joined: Apr 2008
Beiträge: 146
Hamburg
Hallo,
Original geschrieben von: theomarrakchi
In den meisten Faellen brachte ich sie schnell damit zum Schweigen, indem ich sie bat mal in den Spiegel zu schauen inwiefern sie denn der arischen Rasse entspraechen,


Hitler selbst scheint ja auch nicht oft in den Spiegel geschaut zu haben. Mit braunen Augen, schwarzen Haaren und einer Körpergröße von 1,70m entsprach er auch nicht gerade dem arischen Idealtyp: groß, blond, blauäugig.

Beste Grüße

Guido


Reiseberichte: Marokko | Namibia I | Oman | Namibia II und weitere
Re: Umgang mit aufdringlichen Menschen in Marrakesch [Re: Najib] #91840
06/03/2009 20:56
06/03/2009 20:56
Joined: Feb 2009
Beiträge: 101
NRW, Deutschland
M
marina369 Offline
Mitglied
marina369  Offline
Mitglied
M

Joined: Feb 2009
Beiträge: 101
NRW, Deutschland
Antwort auf:
[/quote]das hakenkreuz in seiner ursprünglichen bedeutung ist ein glücksbringer[quote]


Ja, aber etwas anders. Es stammt aus Tibet. Aber die Hacken zeigen in andere Richtung.

Hitler hat paar vertraute Leute nach Tibet mit eine Geheimmission geschikt . Sie sollten rauskriegen wie mann Macht über ganzen Welt bekkomemen kann.
Die Mönche haben ein Hackenkreuz als Geschenk mitgegeben. Nur... mit die Hacken in andere Richtung.
Und es deteutet dann nicht Glück und Wachstum, sondren ganau das Gegental!

Viele Bilder in Tempels Sri Lanka haben diese Hackenkreuze immer noch (die richtige)

Re: Umgang mit aufdringlichen Menschen in Marrakesch [Re: marina369] #91841
06/03/2009 21:15
06/03/2009 21:15
Joined: Jul 2003
Beiträge: 798
Bremen
Siri Offline
Mitglied
Siri  Offline
Mitglied

Joined: Jul 2003
Beiträge: 798
Bremen
Hallo Olga,

Hakenkreuzformen gab es bereits mehrere Tausend Jahre vor Chr. z. B. in Mesopotamien und auf Kreta. Man findet sie aber auch im Hinduismus und Buddhismus.
In Indien ist die nach rechts gewinkelte Form der Glücksbringer, die nach links gewinkelte Form das genaue Gegenteil.
In Tibet steht die nach links gewinkelte Form für Ausdauer und Beständigkeit.
Näheres findest du hier bei Wikipedia.


Antwort auf:
Hitler hat paar vertraute Leute nach Tibet mit eine Geheimmission geschikt . Sie sollten rauskriegen wie mann Macht über ganzen Welt bekkomemen kann.
Die Mönche haben ein Hackenkreuz als Geschenk mitgegeben.

Das ist ja wohl bestenfalls ein Gerücht.
Ich zitiere das Deutsche Historische Museum in Berlin:

Antwort auf:
Das aus der asiatischen wie europäischen Frühgeschichte überlieferte, ein laufendes Sonnenrad symbolisierende Hakenkreuz galt als Zeichen des Heils und der Wende zum Glück. Durch die Theorien des österreichischen Anthropologen Guido von List fand es Ende des 19. Jahrhunderts als angeblich "arisches" Symbol für die "Reinheit des Blutes" Verbreitung in Deutschland. Seit Beginn des 20. Jahrhunderts diente das Hakenkreuz völkischen Gruppierungen als Ausdruck ihres aggressiven Nationalismus und Antisemitismus. Als Manifestation ihrer politischen Haltung trugen es Angehörige rechtsextremer Freikorps 1918/19 im Baltikum und während des Lüttwitz-Kapp-Putsches im März 1920 auf ihrem Stahlhelm.

Die Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei (NSDAP) übernahm das Hakenkreuz im selben Jahr als offizielles Zeichen. Adolf Hitler sah darin das heilbringende Symbol "des Kampfes für den Sieg des arischen Menschen". Von Hitler stammten Entwürfe für die Hakenkreuzfahne der NSDAP, deren Weiß sowie knalliges Rot national- und sozialrevolutionäre Ziele andeuten sollten.

Quelle: http://www.dhm.de/lemo/html/nazi/innenpolitik/hakenkreuz/index.html

Gruß
Siri




Es ist schon alles gesagt! Nur noch nicht von allen. (Karl Valentin)
Seite 2 von 2 1 2

Moderated by  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum 

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1