Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
533,534 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 124 guests, and 6 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Anständigkeit siegt nicht #87718
13/09/2008 04:37
13/09/2008 04:37
Joined: Oct 2006
Beiträge: 1,071
Sauerland
S
Summach Offline OP
Mitglied
Summach  Offline OP
Mitglied
S

Joined: Oct 2006
Beiträge: 1,071
Sauerland
Ich habe mich jetzt fünf Stunden durch sämtliche Beiträge der letzten Wochen gelesen und bin schockiert: bei meinen letzten Postings hatte ich den Umfang der Postings von Azzurgumi nicht erkannt und auch nicht den Mißhandlungscharakter, den man erst dann erkennen kann, wenn man sich diesem Dauerbeschuß einmal ohne Rücksicht auf Stil, Themen und Wiederholungen aussetzt: "anständig" zu diskutieren ist in dieser Atmosphäre ganz unmöglich, weil es einer kompletten Selbstaufgabe gleichkommen würde und ich halte es für falsch, sich nicht einzugestehen, daß das Konzept "Selbstregulierung" gescheitert ist

Mal angenommen, wir wären hier auf einem jüdischen Blog, von aufgeschlossenen, jungen, modernen Juden (die gibt es), die schlagfertig, ihrer selbst sicher und ihrer Stellung in der Welt und zu ihrer Vergangenheit voll bewußt wären. Würden sie es dulden, hinnehmen, sich gefallen lassen, daß über ihre Väter, ihre Mütter, ihren Glauben, ihre Feste, ihre Rituale und ihre Bräuche jeder dahergelaufene Antisemit (die gibt es) in ihrem eigenen Forum, ihrem eigenen Blog sich die Länge und die Breite und teilweise mit 3 und mehr Nicks auslassen kann? Das Forum politically incorrect - aus dem einige der Poster hier kommen - wäre längst auf dem Index des Verfassungsschutzes, wenn es sich um ein antisemitisches Forum handeln würde, es ist dort nur deshalb nicht, weil wir in Deutschland mal auf dem einen, dann auf dem anderen Auge blind sind - niemals aber ganz bei uns und in diesem Wissen auch voller Respekt vor und mit dem "Anderen".

Kurz und gut:

ich würde diese bleierne Wiederholungsmaschinerie stoppen und ihr eine Auszeit verpassen. Nicht fragen, ob sie sich nicht vielleicht benehmen wollen würden, sondern sie aus-ixen, komplett - ganz ohne sie vorher um ihre Meinung zu fragen, oder um ihr Verständnis zu bitten, ich würde auch nichts mehr recherchieren, nachweisen oder nachschauen (wieviele Nicks sind es nun tatsächlich: 5 Stunden Lektüre sagen alles) und würde dieser Belagerung ein Ende setzen: koste es, was es wolle.

Im Klartext heißt das: Sperren und Najib um Entschuldigung bitten, damit er schleunigst zurückkommt.

Josi

Re: Anständigkeit siegt nicht [Re: Summach] #87721
13/09/2008 10:26
13/09/2008 10:26
Joined: Feb 2008
Beiträge: 237
Niedersachsen
A
argazarrumi Offline
gesperrt!
argazarrumi  Offline
gesperrt!
A

Joined: Feb 2008
Beiträge: 237
Niedersachsen
ei, ei Josi, 5 Stunden für meine Beiträge hier, welch Ehre, oder ist die Auftragslage in München am Bodensee gerade nicht so umwerfend?
"Dauerbeschuss"? Naja, manche verwenden ihre Zeit um zu schreiben, andere brauchen diese, um kurze Texte zu lesen, jedem das Seine.
"Wiederholungen"? Helas, thematische Foren/Blogs bringen es leider so mit sich, dass sich Themen wiederholen, bin aber gerne bereit, hier über die Abhängigkeit der Gold- von den Arsengehalten in hydrothermalen Lagerstätten zu diskutieren. Oder darf es der Einfluss CPE Bachs auf die Musik Haydns sein? Mach doch mal Vorschläge.
Schon einmal etwas von Kritik gehört? Die setzt bei politischen, gesellschaftlichen Fragen fast ausschließlich in der Vergangenheit des zu kritisierenden Gegenstandes ein (eine Zukunft kann man schlecht kritisieren). Zur Vergangenheit eines Staates zählen nun einmal Väter, Mütter, Rituale, Glauben, Ideologie, Gesellschaftsform. Merkst Du eigentlich nicht, dass Deine "Argumentation" alles liefert, um die Diskussion in D über das 3. Reich oder die "DDR" abzuwürgen? Das waren auch Väter, Mütter, Rituale, Glauben etc. Willst Du das tabuisieren? Nur zu!

"ich würde auch nichts mehr recherchieren, nachweisen oder nachschauen (wieviele Nicks sind es nun tatsächlich: 5 Stunden Lektüre sagen alles) und würde dieser Belagerung ein Ende setzen: koste es, was es wolle."

Wieviele Nicks benutze ich denn? Hast Du Beweise dafür? Oder ist das eine Unterstellung wie die des von Dir so vehement verteidigten "Najibs"?
"5 Stunden Lektüre sagen alles"..ja, vornehmlich über die geistigen Kapazitäten der Leserin.


Moderated by  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum 

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1